Kaufberatungen #2

  • Man darf natürlich nicht vergessen dass TESO nie ein zweites Skyrim werden sollte, sondern ein MMO. Daher sollte man die beiden Spiele nicht zu sehr vergleichen, da das einzige was sie gemeinsam haben ihre Lore ist, in welcher TESO sogar noch vor Oblivion und Morrowind stattfindet.
    Ein solides MMO war es schon damals, hätte es wie gesagt gespielt, hätte Zenimax keine Boni für Leute herausgegeben die mehr bezahlen als andere - das war so der größte Dickmove den sie hätten machen können, mit einem Blick darauf dass man noch zusätzlich monatlich zahlen musste.


    Ich kann halt wirklich nur sagen: ein Versuch schadet nicht, man darf nur kein zweites Skyrim erwarten.

  • Okay, ich habe seit neuestem wieder Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau angefangen. Nun wäre ich natürlich auch an Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit interessiert. Nur habe ich gehört, dass es nicht so gut wie die Vorgänger sein soll. Wie sind denn die einzelnen Aspekte des Spiels (Story, Schwierigkeitsgrad etc.) verglichen mit dem Vorgänger und lohnt es sich, das Spiel zu kaufen?

  • Puuuh, schwere Frage.
    Ich fand es nicht so schlecht wie viele andere Spieler, aber auch ich hab da einen Niveau-Absacker drin gesehen. Es ist storytechnisch flacher (aber dennoch rührend, wie die Vorgänger auch) und recht kurz. Beim Spielen hatte ich so das Gefühl, dass die Macher stark drauf gehofft hatten, die Spieler würden sich viel mit der Nebenquest des Basis-Ausbaus beschäftigen - aber die Minispiele gingen mir da relativ schnell auf den Keks, sodass ich nur das nötigste gemacht habe. Die Funktion, "Kreise" einscannen zu können und darüber neue Dungeons zu entdecken, ist nett ... aber nicht mehr.
    Wenn ich mich richtig erinnere, konnte man Aufträge auch nicht mehr stacken (also in jedem Dungeon mehrere Aufträge gleichzeitig machen), das ging mir schon auf den Senkel.


    Mit Zeit/Dunkelheit hatte ich wesentlich mehr Spaß. Irgendwie fehlt bei PMD Portale der entscheidende Kniff, lässt sich schwer beschreiben.


    Ich würde Dir raten, es für maximal 20 Euro gebraucht zu erwerben - ich denke, dann ist es ok. Das ist dem Spielspaß schon angemessen, es ist ja (m. E.) keine Vollkatastrophe. Nur den Vollpreis würde ich nicht nochmal zahlen ;)

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • Okay, ich habe seit neuestem wieder Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau angefangen. Nun wäre ich natürlich auch an Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit interessiert. Nur habe ich gehört, dass es nicht so gut wie die Vorgänger sein soll. Wie sind denn die einzelnen Aspekte des Spiels (Story, Schwierigkeitsgrad etc.) verglichen mit dem Vorgänger und lohnt es sich, das Spiel zu kaufen?


    Also da kann ich @Silverchen zustimmen. Ich finde das Spiel zwar nicht so schlecht wie es die meisten behaupten, aber es ist wesentlich schlechter als Erkundungsteam Zeit/ Dunkelheit/ Himmel. Sowohl storytechnisch als auch vom Umfang her.
    Allein schon die Tatsache, dass man nur 144 Pokemon hat, macht es indem Punkt schwächer als seine beiden Vorgänger. Und auch unter diesen gibt es noch Einschränkungen. So kann man einige Legis nicht mehr rekrutieren.
    Es wurden auch viele Funktionen eingebüßt z.B das man keine Gummis mehr hat und es auch keinen IQ gibt, den man steigern kann. So bekommt man die IQ-Fähigkeiten nun per Schatzkisten, die rein glücksabhängig sind. Ein weiteres Manko für mich war, dass man das Texttempo nicht verändern konnte, was vor allem sehr nervig ist wenn man auflevelt und danach mehrere Textboxen kommen, um die Statuswert-Veränderungen anzuzeigen. Das hat leider immer unnötig Zeit gefressen.


    Die Story ist so ein zweischneidiges Schwert. Ich muss zugeben es gab in Portale in die Unendlichkeit mehr Twists, die mich überrascht haben. Leider ist nach der Einführung der ganzen Charas eine ziemlich lange Zeit, bis es wieder mit der Story voran geht. Und leider bietet das Spiel keine Langzeit-Motivation. Man kann sein Paradies aufbauen, aber das wird auf die Dauer ziemlich eintönig und wie meine Vorrednerin sagte, kann man nur einen Auftrag annehmen pro Dungeon. Daher dauert es leider umso länger die ganzen Baumaterialen, die man als Belohnung für abgeschlossene Aufträge bekommt, beisammen zu haben.
    Was die Schwierigkeit betrifft: Generell fand ich die PMD-Reihe nie sonderlich schwierig. Die Bosskämpfe sind hier aber nochmal vereinfacht worden, da man Orbs in diesen einsetzen kann. Auch die meisten Dungeons sind nicht sonderlich lang.


    Allerdings will ich nicht nur das negative ankreiden, dass Spiel hatte auch seine positiven Seiten. Beispielsweise bekommen neue Teammitglieder dieselbe Anzahl an EP-Punkte wie die restlichen, wenn man mit ihnen einen Dungeon betretet. Auch sind die Dungeons vom Design sehr gelungen, vor allem die mit Zwischenebenen.


    Außerdem muss man sich nicht mehr Sorgen um einen hungernden Magen machen, da diese Funktion auch entfernt wurde. Allerdings hat es auch das Spiel wiederum vereinfacht.


    Kurz gesagt: Es ist kein schlechtes Spiel aber mehr als 20€ würde ich dafür auch nicht (mehr) blechen wollen.



    ----------


    So ich wollte an der Stelle auch gleich was fragen: Ich habe nun das Spiel Majoras Mask fast durch und es hat mein Interesse für die Zelda-Spiele geweckt. Allerdings bin ich mir noch unschlüssig, welchen Teil ich mir als nächstes besorgen sollte. Auch habe ich mich informiert, dass man sich nur in diesen Spielen in andere Kreaturen verwandeln kann, was ich zwar etwas schade finde, weil mir das am meisten an dem Spiel gefällt hat, aber auch nicht weiter tragisch ist. Daher würde ich gerne wissen: Welchen Teil sollte ich mir als nächstes holen? Bzw. welchen sollte ich mal unbedingt gespielt haben?

  • So ich wollte an der Stelle auch gleich was fragen: Ich habe nun das Spiel Majoras Mask fast durch und es hat mein Interesse für die Zelda-Spiele geweckt. Allerdings bin ich mir noch unschlüssig, welchen Teil ich mir als nächstes besorgen sollte. Auch habe ich mich informiert, dass man sich nur in diesen Spielen in andere Kreaturen verwandeln kann, was ich zwar etwas schade finde, weil mir das am meisten an dem Spiel gefällt hat, aber auch nicht weiter tragisch ist. Daher würde ich gerne wissen: Welchen Teil sollte ich mir als nächstes holen? Bzw. welchen sollte ich mal unbedingt gespielt haben?


    Da steige ich doch direkt wieder ein ;)
    Also eine gewisse Art der Verwandlung gibt es auch in Twilight Princess, da darf man abschnittsweise einen Wolf spielen. Ist aber logischerweise etwas anderes, da die Abschnitte von der Story vorgegeben sind.
    Da du mit Majoras Mask angefangen hast, würde ich Dir eher dazu raten, bei den "artverwandten" Zeldas weiterzumachen, also Ocarina of Time, was der direkte Vorgänger ist und Dir wahrscheinlich von vielen empfohlen wird. Aber generell steht jeder Teil für sich und kann ohne Vorkenntnisse gespielt werden.


    Mein Tipp, abgesehen von OoT: Zelda Minish Cap. Gab's für den GB Advance und mittlerweile in der Virtual Console der Wii U. Ganz tolles Zelda mit unheimlich stimmungsvollen Dungeons. Da man seine Körpergröße verändern kann, hat es auch ein bisschen den Charakter wie MM, dass man einige Orte mehrmals besuchen muss, um alle Geheimnisse zu entdecken.

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • So ich wollte an der Stelle auch gleich was fragen: Ich habe nun das Spiel Majoras Mask fast durch und es hat mein Interesse für die Zelda-Spiele geweckt. Allerdings bin ich mir noch unschlüssig, welchen Teil ich mir als nächstes besorgen sollte. Auch habe ich mich informiert, dass man sich nur in diesen Spielen in andere Kreaturen verwandeln kann, was ich zwar etwas schade finde, weil mir das am meisten an dem Spiel gefällt hat, aber auch nicht weiter tragisch ist. Daher würde ich gerne wissen: Welchen Teil sollte ich mir als nächstes holen? Bzw. welchen sollte ich mal unbedingt gespielt haben?


    Um nich gleich mit der ganz altbackenen Grafik (NES und GameBoy) ins Haus zu fallen, fallen mir da spontan 2 Titel ein:


    - Zelde: The Windwaker
    Hier wurde Zeld mal in die Cellshading Grafik umgemünzt, was mir sehr gut gefällt. Auch hat es gerade durch den Comiclook ein wirklich schönes Flair und ist vom Umfanf her auch nicht zu kurz. Und wenn man mal keine Lust hat, dann schippert man mit seinem Schiff von Insel zu Insel und sammelt (angelt Schätze) -> GameCube oder WiiU (glaube war die U ich habs für den Game Cube).


    - Zelda: Ocarina of Time (N64, Game Cube, 3DS)
    Für mich und viele Fans der Beste Teil der Serie.
    Hier kann man nichts falsch machen.
    Dies belasse ich bei einer so kurzen Auskunft, da es sonst zu Spoilerreich wird.
    Von daher nur: zwingend spielen, es ist klasse, herrlich und fantastigerisch.

  • Heyho!


    Ich weiß, ich komme doch ziemlich spät damit, aber ich spiele aktuell mit dem Gedanken, mir eine PS3 zu kaufen. Aktuell besitze ich eine PS2 und eine X-Box 360, überlege aber, letztere zu verkaufen. Spiele gibt es einige, die mich reizen würden, als Beispiel gebe ich mal Tales of Xillia/Xillia 2/Graces, Persona 5 (kommt noch raus), Ni no Kuni, die Kingdom Hearts Remixe, Spiele wie Dragon Age, Project Diva... (generell Spiele, die spaßig sind und/oder die viel Wert auf Story legen).
    Allerdings ist da natürlich die Sache mit der PS4... Zum einen bin ich absolut kein Fan davon, nocheinmal für Spiele bezahlen zu müssen, dann reizt mich die Spieleauswahl aktuell auch noch so gar nicht. Auch, was so in Zukunft herauskommt... Na, ich weiß nicht. Kingdom Hearts 3 natürlich, aber sonst habe ich herzlich wenig mitbekommen. Aber natürlich wird die PS4 irgendwann die PS3 komplett ablösen, und hier stehe ich vor dem Problem. Lohnt es sich noch, eine PS3 zu kaufen, oder sollte ich die PS4 in Kauf nehmen?


    Wenn ihr für die PS3 noch weitere Vorschläge habt, die in die oben genannte Kerbe schlagen (Reine Shooter wie Battlefield, Halo oder ähnliches finde ich langweilig, Taktik ist auch eher so meh, wobei mir Fire Emblem: Awakening doch recht gut gefallen hat, vor allem aber wegen der Charas) könnt ihr mir die auch gerne nennen, vielleicht überwiegt da die Spieleauswahl doch. Als Entscheidungsfaktor würde es mir auf jeden Fall helfen.

  • Eine Playstation 3 kann doch jeder gebrauchen. Vor allem, wenn er/sie kein Geld für Online-Zocken ausgeben möchte. ^.^


    Was ich auf jeden Fall emfehlen könnte, wäre die Mass Effect Reihe. Es ist eine großartige Trilogie und aus dem gleichen Studio wie Dragon Age und macht sehr viel Spaß.
    Es ist ein Sci-Fi-Action-Shooter mit RPG-Anteilen und auf den unteren Schwierigkeitsgraden nicht sehr taktisch fordernd. Wobei es natürlich Ausnahmen gibt.
    Ich selbst spiele die Reihe sehr gerne und kann es kaum erwarten, den nächsten Charakter zu starten. Diesmal vermutlich wieder weiblich. xD


    Wenn du auf Action-Adventure mit Schießereien und Klettereinlagen stehst, solltest du dir Uncharted 1-3 kaufen. Großartige Storys, eine Grafik, die in den Jahren, in denen die Spiele rauskamen in meinen Augen hervorragend war und ein echt sympatischer Hauptcharakter. Hier würde ich empfehlen, erst mal die leichteste Stufe zu spielen, die Steruerung des ersten Teils ist... gewöhnungsbedürftig.


    Da ich schon Klettereinlagen erwähnt habe: du solltest die Assassins Creed Reihe spielen. Vor allem die ersten Teile sind toll. Ich selber spiele am liebsten Assassins Creed Brotherhood. Auf Amazon gibt es die Heritage Collection, die ersten 5 Spiele zu einem super Preis. Es macht einfach Spaß, ein Assassine zu sein. (Nur keine Zivilisten umnieten, das mag das Spiel nicht!)


    Wenn du JRPGs magst, dann spielst du sicher auch Final Fantasy? Das HD-Remake von FFX und FFX-2 ist ein Must-Have, wenn man seine Discs für die PS2 nicht mehr hat! xD
    Außerdem liebe ich die FF13-Reihe. Sicher, nicht jeder war begeistert, aber ich mag die 3 Spiele. Man hat wirklich viele Spielstunden bevor das Spiel zu 100 % durch ist. Ich habe FF13 seit dem Tag, an dem es rauskam und immer noch keine Platin-Trophäe!


    Wer auf Rumgeballer lust hat, sollte sich die Borderlands-Spiele ansehen. Mit den richtigen Leuten an der Seite interessiert es einen nicht mehr großartig, dass das Spiel keine besonders tiefgründige Story hat. Hauptsache es macht Spaß.


    Das wären meine Empfehlungen. Vielleicht kannst du ja mit der einen oder anderen etwas anfangen. :3

  • Die wenigsten Konsolen werden komplett abgelöst, wenn du mich fragst. Ein überzeugendes Argument könnte man für die Konsolen machen, deren Nachfolger vollständige Abwärtskompatibilität haben (Der GameCube wäre so durch die Wii, die Wii durch die WiiU, der GameBoy durch den GameBoy Color, der GBC sowie der GB durch den GameBoy Advance, der GBA durch den DS/lite, dieser durch den DSi und der dann schließlich durch den 3DS ersetzt). Aber selbst da wirds schwierig, weil etwa der GameCube (mit GameBoy Player) die einzige Möglichkeit bleibt, jegliche Spiele die für ein System der GameBoy-Familie erschienen auf einem Fernseher zu spielen, oder die Wii für jemanden ohne GameCube die einzige Möglichkeit wäre, GC-Spiele zu spielen, was die Wii U nur über Homebrew nativ kann (und dann auch nicht die Discs, weshalb man immer noch nen GC oder ne Wii braucht, um die zu rippen). Selbes bei GBA -> DS, wo der GBA noch GB/C-Spiele spielt, tut dies der DS nicht mehr. DSi und 3DS fügen dann ihre eigenen Libraries hinzu, nehmen aber die Möglichkeit GBA-Spiele zu spielen.
    Die einzigen Konsolen, die man als wirklich ersetzt bezeichnen kann, sind GB und GBC durch den Originalen GBA. Sofern ich weiß ist da jegliche Kompatiblität gewährleistet und somit der volle Funktionsumfang im neuen Gerät integriert.


    Jedenfalls schweife ich ab. Die PS4 wird, auch dank der nicht vorhandenen Abwärtskompatiblität, die PS3 nie wirklich ersetzen. Nicht im Gesamtbild. Ob sie sie für dich ersetzen können wird, ist die ganz andere Frage, aber einige Spiele werden für sehr lange Zeit, wenn nicht sogar für immer, auf der PS3, und nur der PS3, bleiben. Denk natürlich dran, dass dir das jemand sagt, der 17 verschiedene Konsolen/Handhelds besitzt. Meine Ansicht könnte da ein wenig verschoben sein. :P


    Die meisten Exklusivtitel, die ich dir, basierend auf dem, was ich über deinen Spielgeschmack soweit weiß, hätte empfehlen können, hast du schon selber ausgesucht. Meiner Meinung nach ist die Liste lang genug, den Kauf einer gebrauchten PS3 Slim zu rechtfertigen, aber das musst du natürlich für dich selbst wissen. Wo wir gerade dabei sind: Kauf dir soweit möglich eine Slim und nicht die im Einzelhandel erhältliche Superslim - die Verarbeitungsqualität bei letzterer ist mies, sie sieht (imo) schlechter aus und kostet zu viel.


    Jetzt noch ein paar vorsichtige Vorschläge. Manche von denen habe ich dir schonmal genannt und weiß nicht ob du die bereits gespielt hast, da einige auch Multiplatform sind (vorallem mit der Xbox360). Wenn du diese Spiele bereits kennst oder gespielt hast, ignorier das einfach. Wenn nicht, kannst du natürlich auch in Betracht ziehen, die für eine andere Konsole deiner Wahl zu kaufen. Also jetzt erstmal zu den Multiplatformtiteln.


    Starten wir mal mit Tales of Symphonia Chronicles. Basierend darauf, dass du die Tales-Spiele in deine Liste aufnimmst, ist's natürlich gut möglich, dass du Symphonia (GC) oder Dawn of the New World (Wii), die beiden Spiele, aus denen diese Collection besteht, bereits gespielt hast. Wenn nicht ist das jedenfalls nen Blick wert. Bei vielen Tales-Fans gilt Symphonia als das beste Spiel (DotNW not so much, aber egal), und für die PS3 ist das Spiel noch dazu spottbillig. Ich persönlich habe Chronicles für 10€ bei Saturn gekauft, es gibt aber auch den Chronicles/Graces f-Pack, der afaik für ~20€ Retail erhältlich ist.


    Persona 4 Arena/Persona 4 Arena Ultimax (ebenfalls auf Xbox360) habe ich dir ja bereits näher gelegt (so weit ich weiß. Wenn nicht, dann ist das auch nicht weiter schlimm, ich geb da eh noch ne Beschreibung zu). Da die Spiele mit der PS3 als Leadplatform entwickelt wurden (und Ultimax aktuell für PS3 günstiger ist) nenne ich die hier einfach nochmal. Wenn du die beiden Spiele noch nicht gespielt hast, empfehle ich die aber auch für Xbox360. Zur Auffrischung: Bei Arena und Arena Ultimax handelt es sich um 2D-Fighter von Arc System Works (Guilty Gear, BlazBlue). Wenn dich das jetzt nicht so anspricht, dann ist das erstmal nicht weiter schlimm, weil der Hauptpunkt sicherlich die "Fortsetzung" der Stories aus Persona 3 und Persona 4 ist. Ich würde dir jedoch nahelegen, dass du dir zu den Spielen NICHTS anguckst, solang du noch nicht das Ende der Story von sowohl Persona 3 als auch Persona 4 kennst. Beide Spiele spoilern dich kräftig. Wenn du nur ein Spiel kaufen willst, reicht auch Ultimax, weil das die Story von Arena als DLC hat - das DLC kostet jedoch mehr als das erste Spiel, wenn du es im Einzelhandel findest oder im Internet bestellst. Ich nenn das hier nur der Komplettheit halber.
    Weiter in dem Text empfehle ich auch mal die BlazBlue-Reihe (auch auf Xbox 360, PSP (teilweise), PSVita (teilweise), deren Storymodes die eines jeden anderen Fighting-Spiels in den Schatten stellen. Eigentlich n Visual Novel mit ab und an n bisschen 1-on-1 2D-Fighter-Gameplay. Ähnlich wie Persona 4 Arena/Ultimax, nur eben mit eigenen Charakteren und eigener Story. Könnte dir eventuell zusagen (solltest du dir aber natürlich erstmal anschauen) und sind spottbillig (solange in Europa retail erhältlich, was für den neusten Teil, Chronophantasma, nicht gilt).


    Catherine (auch auf Xbox 360), von Atlus' Persona-Team, im Stil der Story, Charaktere und der Grafik Persona nicht sehr unähnlich. Hier handelt es sich um ein Puzzlespiel, in dem es darum geht, Blöcke zu verschieben, um eine Wand aus Blöcken hochzuklettern. Auf jeden Fall nen Blick wert, auch wenn das ganze jetzt nicht so spannend klingen mag.


    Und dann noch ein paar Eklusivtitel. Ich greife hier sehr weit, ist also gut möglich, dass die dir nicht zusagen werden.


    Die Hyperdimension Neptunia-Reihe. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben kann, ohne das es bescheuert klingt, also versuch ichs garnicht erst. Hier trotzdem ein paar Eckdaten: JRPG mit (auschließlich weiblichen) Charakteren, die (mehr oder weniger) großen Konsolenhersteller und n paar kleinere japanische Publisher/Developer repräsentieren. Vorallem wegen dem Humor interessant. Wie alle Titel unter dem IdeaFactory-Banner in ihrer Qualität sehr umstritten. Mir gefällts, dir vielleicht auch, guck dir einfach mal n paar Sachen dazu an (und lass dich nicht gleich abschrecken). Spiel aber unter keinen Umständen Hyperdimension Neptunia an sich (ist vom Gameplay her sehr frustrierend), sondern am besten Victory oder mk2 (Victory findet man noch im Einzelhandel für 20€, und es gibt ne Hyperdimension-Neptunia-Collection für PS3 für 40€).


    Valkyria Chronicles. Wenn dir Fire Emblem gefällt, stehen die Chancen gut, dass dir auch Valkyria Chronicles gefällt. Das Spiel mischt Elemente aus rundenbasierter Strategie, Third-Person-Shooter und JRPG. Story und Charaktere und Setting (lose basierend auf dem Europa des zweiten Weltkriegs) sind, mMn, fantastisch. Für mich das beste Spiel der PS3-Library. Oh, der Vollständigkeit halber sollte ich auch erwähnen, dass es das Spiel mittlerweile auch für PC gibt.


    Die Atelier-Reihe (Arland-Trilogie und Dusk-Trilogie), JRPGs, in denen es rund um Alchemie geht. Die meisten Spiele bestehen vorallem auf Aufgaben, die du bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Spiel erledigen musst, wenn sowas also nichts für dich ist, wird dich das wohl eher nicht ansprechen. Definitiv aber nen Blick wert, vorallem da es mir schwer fällt, mehr dazu zu sagen. Gucks dir einfach mal an.


    So, das wars erstmal. Gibt dann noch ne Reihe weiterer JRPGs (Ar Tonelico Qoga, Eternal Sonata, Resonance of Fate (letztere beide auch auf Xbox 360), aber ich will das hier nicht noch länger machen als es eh schon ist, vorallem wenn ich nur spekulieren kann, ob das überhaupt was für dich wäre.


    An deiner Stelle würde ich mir eine PS3 kaufen, wenn ich mir deine eigene Liste so anschaue - aber wie gesagt, kauf sie gebraucht und als Slim. Sollte möglich sein, für unter 100€ ein funktionierendes Exemplar mit allem benötigen Zubehör zu bekommen (reine Spekulation basierend auf meinem Kauf einer Xbox 360 vor einem Jahr für 83€ mit allen Kabeln, 2 Controllern und 4 Spielen - ich kenne die tatsächlichen Gebrauchtpreise für PS3s nicht). Wenn du dich zum Kauf entscheiden solltest, wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß damit. Und wenn nicht, dann findest du vielleicht noch ein paar Spiele für die Xbox 360 basierend auf meinen Vorschlägen. Wer weiß. :D

    Nintendo Network ID: domflo
    Einfach ne Freundschaftsanfrage schicken :)

    Einmal editiert, zuletzt von domflo ()

  • Ich suche eine Wimmelbildspiel für den bevorzugt DS/3DS oder auch die Wii. Es sollte am besten ab 0 sein, höchstens ab 6. Ich habe schon das Spiel Park Ranger aus dem EShop. Wichtig ist auch das es ein deutsches Spiel ist.

  • Bin am überlegen, ob ich mir "Monster Hunter Tri" für die Wii hole. Ich selber besitze "Ultimate" für den 2DS und bin da mit fast 50 Stunden nicht wirklich weit, weil mich die Steuerung doch nach einer Weile zu sehr angestrengt hat bei den immer flinker werdenden und teilweise immer schwereren Monstern. Zudem war es auf dem kleinen Bildschirm doch auf Dauer zu viel für meine Augen.
    Lohnt sich der alte Wii-Ableger, wenn ich die 2DS-Version schon habe? Wie ist die Steuerung und welche Unterschiede gibt es zu Ultimate?

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

    Einmal editiert, zuletzt von Foxhound ()

  • Ich nehme an, du sprichst von Monster Hunter 4 Ultimate? In dem Fall würde ich es lassen. Die Steuerung aus dem normalen Tri ist nicht wirklich besser. Genau genommen hat Ultimate einige Verbesserungen, die ich mir persönlich in Tri gewünscht hätte (wie Klettern, auf Monster springen, etc.). Zudem gibt es in Tri Unterwasser-Kämpfe und ganz ehrlich... die sucken. Derbst.
    Hinzu kommt noch, dass bei Tri der Online-Modus abgestellt wurde (und trotzdem in vielen Gebrauchtläden das Game noch mit 40€+ gehandelt wird) und demnach es sehr schwer ist, die wirklich guten Ausrüstungen zu bekommen. Alleine sind die Online-Monster nur sehr schwer zu knacken, besonders wenn man die G-Rank-Rüstungen noch nicht hat.
    Zu den Unterschieden:
    - Grafik ist so lala
    - Unterwasserkämpfe
    - kein Klettern/Springen
    - weniger Monster (außer man zählt die Unterwasser-Monster hinzu)


    Wenn du Monster Hunter 3 Ultimate meintest: Tri ist praktisch das gleiche Game, nur weniger Content. Weniger Monster, nur ein Gehilfe im Offline-Modus, weniger Rüstungen, kein Online. Also auch da empfehle ich: Finger weg.

    "When you remember one thing, that leads to remembering another and then another and then another. Our memories are connected. Many pieces are linked together like they’re in a chain that makes up each of us."

    - Naminé (Kingdom Hearts - Chain of Memories)

  • Hallo!
    Da ich mir demnächst wieder ein GC Spiel zulegen werde, ich aber mit meinem Fake Controller weniger zufrieden bin (haha..) wollt ich mir nen neuen (originalen) anschaffen. Ich wollte hier eigentlich nur fragen, ob die originalen GC Controller die einzige Möglichkeit ist, GC Spiele auf der Wii zu spielen? Es gibt ja auch solche classic wii controller oder sowas, gehn GC Spiele mit denen auch? Bzw gibts irgendwas kabelloses dafür?

  • Hi Leute,
    ich suche schon seit langen ein richtig gutes Rollenspiel für die X-Box One.
    Heute ist ja The Witcher rausgekommen und sieht schon echt nett aus, aber vllt hat ja noch
    jemand ein anderen Tipp für mich


    so und jetzt kann ich nur noch schreiben u.n.v.e.u.

    Bei dem obigen Post handelt es sich um MEINE persönliche Meinung!
    Ich erwarte NICHT, dass sie sich vollends mit der Meinung anderer User deckt!
    Zudem behaupte ich ausdrücklich NICHT, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben!
    Sollten andere User meine Meinung NICHT teilen, so ist das ihr gutes Recht!
    Etwaige "Belehrungsversuche", sowie Versuche, mich in jeglicher Art "bekehren zu wollen", bitte ich zu unterlassen!

  • Ich möchte mir demnächst wahrscheinlich doch schon eine PlayStation 4 kaufen, anstatt auf eine Slim-Variante zu warten. Diese werde ich mir zwar auch später holen wegen des Sammelns, aber mich würde der hässliche Brotkasten jetzt schon reizen.


    Ich habe aber eine eher ungewöhnliche Frage: Schwarz oder Weiß?
    Der Großteil meiner Konsolen ist schwarz und damit eher Standartkost. Die weißen Konsolen finde ich auch schön, weil aber nicht, wie empfindlich die sind, was Vergilbungen angeht. Ich mag nämlich keinen Gelbstich haben wollen.


    Kennt sich jemand damit aus?

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Genau die Frage habe ich mir bei meinem 3DS auch gestellt. Habe dann Schwarz genommen.


    Aber vergilben tut die PS4 jedenfalls nicht.
    Darüber hat sie nämlich extra noch eine Schicht komme grade nicht auf Namen aber da du deine anderen Konsolen auch Schwarz hast würde ich glaube Schwarz nehmen
    und sonst kommt es noch drauf an wie es zum Kontrast zu deinem Regal steht bzw darauf wo du die PS4 dann hinstellen willst. Also Weiß würde sich ja z.B nicht anbieten wenn dein Regal Weiß ist.

  • Ich habe vor meine alte Wii mit Monster Hunter Tri und NSMBW zu verkaufen bzw gegen eine WiiU zu tauschen. Kennt da jemand eine gute Möglichkeit bzw. weiß jemand, wo sich der Verkauf der Wii mit MHT und NSMBW lohnt, also wo man noch viel rauskriegen könnte um dann eine WiiU kaufen zu können? Hatte nämlich vor eine WiiU mit Splatoon zu kaufen und dafür meine alte Wii mit MHT und NSMBW herzugeben. Wenn da jemand Ahnung von hat, oder mir generell raten kann ob sich das lohnt und wie groß meine Chancen sind möglichst großen "Gewinn" aus dem Tausch zu machen?

  • Hallo :)
    Besitze zurzeit eine WiiU mit dem Tablet.
    Ab und zu kommen paar Freunde zu besuchen und würden gerne zu viert "Games Abend" machen. Dazu gehören natürlich die Spiele Mario Party 10 und Mario Kart 8.
    Doch für Nintendo gibt es unzählige Controllermöglichkeiten (Was ich nebenbei nicht so gut finde) gibt, wollte ich fragen, welche Möglichkeiten die günstigste ist, um beide Spiele zu viert zu spielen?


    Bei Mario Kart 8 gibt es viele Möglichkeiten. Reicht es hier, wenn einer das Tablet benutzt und die anderen 3 NUR die Wii-Fernbedienungen? Anscheinend gibt es auch WiiU Remote Plus. Ist das nötig? Was genau ist das? Oder muss man Fernbedienung UND Nunchuck haben?


    Was Mario Party 10 betrifft: Kann man auch Bowser Party mit einem Tablet und 3 weiteren Controllern spielen?

  • Hi ich würde dir auch wenn es recht teuer ist (ca 40€ pro remote) ein kontroler mit remote plus empfehlen und dazu noch 3 nunchucks. Das remote plus wird soweit ich weiß für Mario Party sogar benötigt und die nunchucks sind für Mario cart in meinen Augen essentiell. Auf solchen schnick schnack wie ein Lenkrad für den Controller oä kannst du allerdings getrost verzichten
    LG logiker27


    Edit: meines Wissens ist dieses motion plus nur für 2 weitere Sensoren da. Ich weiß zwar nicht welche dabei dazu kommen aber dadurch kann die Fernbedienung meines Wissens nach nicht nur Neigung nach vorne und hinten und schütteln wahrnehmen sonderen auch Neigung nach link recht (kein gewähr auf die Angaben müsstest du evtl noch mal googlen)