BisaBoard Music Contest 2015 - Viertelfinale

  • http://i.imgur.com/kMWUvTK.png


    Anmeldung | Runde 1 | Runde 2 | Viertelfinale | Halbfinale | Finale







    Willkommen zum Viertelfinale des BisaBoard Music Contest 2015!


    10 Sänger und 4 Instrumentalisten sind noch übrig und können nun erneut ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Auch in dieser Runde wird es wieder für die Sänger eine Themenvorgabe geben: Als weiblicher Bisafan müsst ihr ein Lied singen, das ursprünglich von einem männlichen Interpreten stammt, und als männlicher Bisafan eines, das von einem weiblichen Interpreten stammt, das Thema ist also Gendertausch.


    Die Deadline für die Abgabe ist am Samstag, den 17. Oktober, 23 Uhr.


    Wenn noch Unklarheiten zur Themenvorgabe oder sonstige Fragen da sind, könnt ihr diese natürlich jederzeit hier im Thema oder mir privat stellen.



    Voting

    • Wird am Samstag, den 17. Oktober, spät abends starten.
    • Jeder darf voten, natürlich auch die Teilnehmer selbst.
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen.
    • Ab dieser Runde sind Begründungen verpflichtend. Zumindest ein kurzer Satz zu jedem Teilnehmer ist ein Muss.
    • Medaille für fleißige Voter: Für User, die besonders häufig gevotet haben, wird es eine Belohung geben: Alle, die in jeder Runde für Gesang und Instrumental gevotet haben, werden am Ende des Wettbewerbs eine Medaille für ihr Engagement erhalten.
    • Neues Voting-System: Es verpflichtend, an jeden Teilnehmer Punkte zu vergeben, und zwar zwischen 1 und 10. Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!




    Allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

  • Wuhu, immerhin ein Thema was mir nicht schwer fällt, insbesondere da sich für mich eigentlich...nicht wirklich etwas ändert - jetzt ists eher die Qual der Wahl.


    Wann endlich ist meine Nase wieder vollends offen? Plsss. xD
    Muss jetzt immerhin IRGENDWIE flashen, sonst ists definitiv mein Aus, haha. :D


    HYPE


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

  • JUHU COOLES THEMA
    Hatte ja insgeheim auf sowas gehofft, haha.
    (Sry btw, dass ich nicht zum Voten kam, ging zeitlich wirklich gar nicht dank Uni =< Hab nicht mal alle Beiträge gehört ...)

  • Ya, ich hatte richtig auf das Thema gehofft. Kann ich ja direkt schonmal das Lied was ich im Kopf hatte üben :') (bzw. mich zwischen den zwei drei Liedern entscheiden ahahaha)

  • Ich hab da so eine Spotify-Playlist mit allen möglichen Liedern die ich mag - Hab die mal durchgeblättert und festgestellt, dass genau ein Lied von einer Frau ist :| Also jetzt erstmal überall nach Liedern suchen... ^^"

  • Neben zwei Gastbeiträgen von Chad und Reducto gibt es Aufnahmen von 9 Sängern und 5 Instrumentalisten zu hören, für die ihr nun voten könnt. Beachtet bitte, dass ab sofort Begründungen verpflichtend sind.


    Die Songs findet ihr wie üblich weiter unten im Post und im Startpost, die Deadline ist am Samstag um 23 Uhr.


    Die Votings sollen wie folgt aussehen:
    - Gesang: An alle 9 Teilnehmer werden jeweils zwischen 1 und 10 Punkte vergeben.
    - Instrumental: An alle 4 Teilnehmer werden jeweils zwischen 1 und 10 Punkte vergeben.


    Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!


    Weitere Infos:

    Zitat
    • Jeder darf voten, natürlich auch die Teilnehmer selbst.
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen.
    • Begründungen sind verpflichtend.
    • Es ist auch möglich, halbe Punkte zu vergeben (z.B. 7,5 oder 9,5).
    • Medaille für fleißige Voter: Für User, die besonders häufig gevotet haben, wird es eine Belohung geben: Alle, die in jeder Runde für Gesang und Instrumental gevotet haben, werden am Ende des Wettbewerbs eine Medaille für ihr Engagement erhalten. (Folgende User haben in Runde 1 und 2 vollständig gevotet und somit noch die Möglichkeit, die Medaille zu erhalten: @Steampunk Mew @Galladash @Rexy @Yves @Kräme @Sneek @Throwaway @Lime de Pie)


    Auch diesmal gibt es wieder die Möglichkeit, sich von mir einen Tag vor der Deadline highlighten zu lassen. Wer das wünscht, soll sich bei diesem Beitrag bedanken oder mir auf die Pinnwand posten. Alle, die beim letzten Mal schon gehighlighted wurden, werde ich auch diesmal wieder in den Post einbinden (wer das nicht mehr möchte, soll mir Bescheid sagen).


    Viel Spaß beim Voting!




    Gastbeiträge:


    - Reducto - Verrückt nach dir (Beatrice Egli)
    - Chad - Eigenkomposition Gitarre

  • Findet es noch jemand so frustrierend, dass in den ersten 1-2 Tagen immer fast gar keine Votes kommen, und in diesem Fall sogar überhaupt keine, weil Galladash verständlicherweise mal keine Lust hat, anzufangen? :alien:


    Dann tu ich das halt! Und zwar wie üblich zunächst mit dem Instrumental-Vote. Dabei möchte ich auch kurz etwas zu meiner eigenen Abgabe sagen: Eigentlich wollte ich nach Runde 1 nicht schon wieder Fabrizio Paterlini spielen, aber in dieses Lied habe ich mich, als ich es vor ein paar Monaten gehört habe, sofort verliebt und wollte es dann unbedingt auch selbst spielen. Da ich es so wunderschön finde, wollte ich es auf jeden Fall beim BBMC abgeben, und ich finde auch, dass es nicht ganz typisch für Paterlini ist, sondern etwas vom üblichen Schema seiner Kompositionen abweicht. "Primi Passi" heißt übrigens "Erste Schritte", diesen Titel finde ich auch toll.




    Galladash: 8.5 Punkte

    Woho, mal eine Abgabe von dir, bei der man nicht geradezu gezwungen ist, 9.5 oder 10 Punkte zu geben.^^ Natürlich ist sie trotzdem super und wie üblich fehlerlos gespielt, was bei manchen Themes auch nicht ganz so einfach ist. Dass du in eine Abgabe verschiedene Themes integriert hast, finde ich übrigens gut, muss aber auch dazu sagen, dass es auch etwas Unruhiges hat und halt wie ein kurzes Medley wirkt, was bei der Länge nicht so toll rüberkommt. Insbesondere das Untergrund-Theme gefällt mir aber echt gut, von diesem gibt es nur wenige Piano-Cover zu finden, die rhythmisch so gut gespielt sind. Insgesamt auf jeden Fall alle Themes sehr nah am Original gespielt, Respekt dafür!




    HoLy: 8.5 Punkte

    Oha, ein Piano-Cover von einem Pop-Song ist immer etwas riskant: Es kann richtig geil werden, kann aber auch auf dem Klavier einfach nicht gut rüberkommen. Ich finde aber, dass du es ziemlich gut hinbekommen hast, vor allem die Begleitung, die bei Pop-Songs immer ziemlich gut sein muss, damit das Lied einschlägt, ist an vielen Stellen gut integriert, gefällt mir. Habe erst zu 9 Punkten tendiert, aber insgesamt fehlt mir doch etwas Abwechslung, wenn du da noch ein "Solo" eingebaut hättest, also ein etwas vom Original-Lied abweichendes Thema, hättest du auf jeden Fall 9 bis 9.5 bekommen.^^




    Romeo Conbolt: 9 Punkte

    Ich kenne den Anime nicht wirklich, aber diesen Soundtrack habe ich schonmal irgendwo gehört, und der ist wirklich schön anzuhören. Der Rhythmus ist richtig klasse, soetwas mag ich super gerne. Ansonsten auch einwandfrei gespielt, und da gibts definitiv einige Stellen, die Potenzial für Fehler haben. Das Stück ist auch ziemlich abwechlungsreich gestaltet, bis zum Ende hin kommen schöne Variationen vor. Dazu noch viel Gefühl reingebracht, wie man es von dir kennt. Tolle Abgabe!
  • [tabmenu]
    [tab=X]
    So, hier dann mal wieder mein Vote. Leider hat mich eine Erkältung daran gehindert, erneut nachzurücken bzw. einen Gastbeitrag abzugeben, aber wenigstens voten werde ich trotzdem!
    [tab=Sänger]
    @Molnija Der Versuch, den Akzent nachzumachen, hat imo nicht so gut geklappt und hätte auch nicht sein müssen. Frollo klang zudem eher mäßig geil, um es nett auszudrücken :x Aber sieh's positiv, das bedeutet, dass du einfach nicht böse sein kannst :D Insgesamt erschien es mir zudem ein wenig zu hoch, was dann besonders am Ende auch nicht mehr so angenehm anzuhören war. Dass du den Ton dann auch noch nur so kurz aushältst, macht das Ende noch schlechter, was mich als absoluten Fan des Films und besonders dieses Liedes doch sehr enttäuscht hat, an das Original reichst du halt einfach nicht heran :(  
    8 Punkte


    @Lime de Pie Die Krankheit hört man leider, da fehlt es etwas an Kraft und Ausdruck, was den Gesamteindruck schlechter macht, obwohl es insgesamt recht konstant und solide war.
    7 Punkte


    @Rexy Fand's an sich echt cool, aber halt stellenweise etwas schief und zu wenig Ausdruck. Das "Bang Bang" beispielsweise klang fast schon lustlos.
    6 Punkte


    @Lonelyheartdream Wieso Musikbox? Ich mag diese Versionen einfach nicht :( Klingt aber recht gut, leider wieder eine sehr ruhige Version gewählt.
    9 Punkte


    @Sneek Jetzt weiß ich auch, weshalb du immer Rap-Abgaben einreichst, das Lied klingt einfach, als wäre es ein Rap-Cover xD Du sprichst den Text irgendwie mehr als ihn zu singen, was leider entsprechend auch nicht gut klingt. Teilweise hast du auch die Töne nicht so getroffen.
    4 Punkte


    @Emil Mit der Liedwahl hast du dir keinen Gefallen getan, liegt dir nicht wirklich. Außerdem war auch die Qualität nicht so prickelnd. Es erscheint mir so, als wäre es dir einfach etwas zu hoch, weshalb du die Töne nicht mehr so gut triffst und etwas gequält klingst, als würdest du dich abmühen, irgendwie die Höhe zu halten. Nächstes Mal (weiter) transponieren vielleicht?
    4,5 Punkte


    @Throwaway Klingt recht gut, das Lied passt zu dir, aber reicht natürlich nicht an das Original heran. Etwas mehr Ausgestaltung wäre da schon noch gut gewesen.
    7 Punkte


    @Azula Ein Quäntchen mehr Power hätte ich mir stellenweise noch gewünscht, aber war wirklich klasse!
    9,5 Punkte


    @Verzeihung Nailed it.
    10 Punkte


    [tab=Instrumental]
    @Guineapig Schönes Stück und gut gespielt, aber halt... langweilig... Bin einfach kein Freund von Instrumentals :S  
    9 Punkte


    @Galladash Bis auf die Qualität fand ich's super.
    9,5 Punkte


    @HoLy Klang gut und man hat die Melodie deutlich raushören können. Nur am Ende kam's mir irgendwie ein bisschen seltsam vor.
    9,5 Punkte


    @Romeo Conbolt Selbiges wie bei Guineapig, klingt gut, aber ist einfach bisschen langweilig :(  
    9 Punkte
    [/tabmenu]

  • Mal gucken, ob ich die Gesangsvotes in einer halben Stunde schaffe, damit ich mal wieder vor 12 im Bett bin!


    @Molnija
    Das Original kenn ich nicht, aber für mich ist es irgendwie anstrengend zu hören ^^ Interessant aber, wie du diese Betonungen bzw den Akzent nachmachst, gefällt mir. Das dreigestrichene F gibt aber leider keine Extrapunkte, das ist viel zu gepresst gesungen und rutscht langsam ab :/ Bis dahin aber echt sauber gesungen!
    9 Punkte


    @Lime de Pie
    Ein paar der Töne sind leider nicht so ganz perfekt, versuch mal noch mehr "aufrechter" und richtig schön aus dem Bauch heraus zu singen, damit du die hohen Töne besser triffst! Ich mag aber das Gesamtprodukt, und hätte ich mehr Zeit, würde ich mir jetzt deine alten Runden nochmal anhören, um mich zu vergewissern dass ich glaube, dass du dich extrem gesteigert hast!
    (Man muss aber auch dazu sagen, dass das Lied nicht wiiirklich anspruchsvoll ist - bis auf den hohen Part am Ende, da gilt wieder der Tipp von eben ;) ) Und zu guter Letzt erwähne ich mal noch, dass ich es toll finde, wie du den gaaanz hohen Ton gegen Ende gehalten hast - sehr schön!
    8 Punkte


    @Rexy
    Da sind halt wieder ein paar Töne böse daneben, aber passt, ich mag das Gesamtprodukt und wie du mit vielen verschiedenen Spuren gearbeitet hast! Und keine Ahnung was du gegen Rapparts hast - Das da irgendwo um 1:40 klingt doch voll gut, ich hätte mich da locker verhaspelt :D (dafür ist dann etwas später ein Sprechpart etwas chaotisch ;) )
    7 Punkte


    @Lonelyheartdream
    Klar, das klingt super, aber irgendwie fehlt da was besonderes ^^" Hab mir gestern mal aus Interesse das Original gegeben, und der Sänger singt da halt nicht mit Kopfstimme und dadurch mit vieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel mehr Energie, und ich denke, das hätte dem hier auch gut getan :) Nichtsdestotrotz und wie gesagt, es klingt gut, Punkte gibts auch entsprechend, aber irgendwann will ich mal was Bauchstimmiges hier von dir hören ^^
    9 Punkte


    @Sneek
    Sorry Bruh, da stimmt halt kaum was, weißte selbst - Warum haste nicht die Schwesta ausgepackt? :( Ésmaticx, Vist oder so wären auch noch Optionen gewesen, aber das hier ist deiner halt echt unwürdig :(  
    3 Punkte


    @Emil
    warum klingt die Aufnahme so komisch? Ist teilweise wirklich fies, das zu hören... :/ Ein paar der hohen Töne sind halt sehr schwammig oder falsch, aber ich finde nichtsdestotrotz, dass deine Stimme nicht schlecht für das Lied ist.
    5 Punkte


    Throwaway
    Wieder ein paar Worte zu meiner eigenen Abgabe: Das Instrumental ist natürlich komplett selbst gemacht, allerdings sind nur der Bass und die Cajon von mir eingespielt, die Gitarrenbegleitung stammt von der Tenor-Zweitstimme ^^ Mir ist klar, dass das zwischendurch etwas schwammig klingt, aber wir haben es nur einmal durchgespielt, bis wir Bass und Gitarre zusammen aufgenommen haben und hatten auch für die Gesangsparts nicht sooo viel Zeit - Seht das Gesamtergebnis einfach als Jamsession :D :D Das war das erste Mal, dass ich so etwas "großes" aufgenommen habe, deswegen sind da auch ein paar Anfängerfehler drin, aber ich bin eigentlich ganz stolz auf das Gesamtprodukt.
    Eigentlich geplant war übrigens dieser Song, das wurde dann aber verworfen für die kurzfristig animprovisierten Vorschläge Jar of Hearts, Rock'n'Roll-Price Tag sowie Reggae-Price Tag, und am Ende halt das normale Price Tag :D


    @Azula
    Die tiefen Töne gehen leider etwas unter, aber mir gefällt das Gesamtprodukt hier eigentlich! Komisch, dass ihr Mädels alle irgendwelche Serien-Songs singt, lol :D Ärgerlich ist aber zum Beispiel, wie hohe Töne (z.B. bei 2:00 "the moooon") ganz leicht daneben liegen ;-;
    8 Punkte


    @Verzeihung
    Ich bin mittlerweile überzeugt davon, dass wenn irgendwer von uns Teilnehmern diesen Wettbewerb gewinnen wird, du das sein wirst - Niemand sonst sing mit so einer Kraft in der Stimme und trifft trotzdem zuverlässig die Töne, das klingt halt echt Verkaufbar-Reif :D Mich würde mal interessieren, wie du aufnimmst!
    10 Punkte




    Morgen dann die Instrumentalisten und Gastbeiträge, jetzt wird geschlafen ^-^ Ich freu mich schon auf viele weitere Votes, Feedback ist doch immer noch das beste, was man bei so einem Wettbewerb kriegen kann!

  • Gesang:

    Molnija - The Bells of Notre Dame - 9 Punkte
    Mädl, du legst es ja darauf an, hier richtig zu unterhalten, haha. Da fehlt btw. ein Satz von Frollo nachdem der Bischof Stop ruft ò_ó Ja, ich kenne jedes verdammte Wort dieses Songs. Und ich muss sagen, das ich wirklich begeistert bin, wie du neben dem Gesang auch eine tolle schauspielerische Leistung bringst. Der Geschlechterwandel ist auch ein nettes Detail. Frollo als Frau fände ich ja echt mal richtig furchteinflöösend, lol. Deine gewählte Tonhöhe finde ich wirklich schwierig, aber passt halt zur Stimmung des Songs. Lediglich am Ende hätte ich mir einen kräftigeren Abschluss gewünscht; deine Stimme klingt so dünn.


    Lime de Pie - Listen to your heart - 7,5 Punkte
    Noch so ein Lied, das ich auswendig kenne. Finde diese Abgabe besser als die letzte. Ich weiß aber nicht genau woran es liegt, aber irgendwie denke ich, dass dir dieser Song einfach nicht so bekommt. Wenn ich so länger hinhöre, dann denke ich, dass es an den Instrumenten liegt. Deine Stimme ist eher dunkel und ich wünsche mir da immer Musik mit mehr Bass im Hintergrund. Diese hellen Töne lassen es imo nicht zu, dass deine Stimme wirklich mit der Melodie zusammenarbeitet (keine Ahnung wie ich das erklären soll Q__Q). Bis auf den letzten Part des Songs, wo es etwas hoch geht und du dich schwerer tust, finde ich aber das Lied gut gesungen.


    Rexy - Bang Bang - 7,5 Punkte
    So so, Rexy. Du hättest ruhig von einem good/bad boy reden dürfen :D Die Strophen finde ich wirklich gelungen, aber der Refrain überzeugt mich weniger. Allein das "Bang, Bang" verdient etwas mehr Einsatz. Dafür ist der Rap-Part bis auf ein paar wenige Stellen echt sehr gut gelungen. Ich würde da schlicht und ergreifend über meine eigene Zunge stolpern. Aber macht echt Spaß und ich hoffe, dir hat es beim Aufnehmen auch so viel Spaß gemacht, wie mir beim Zuhören.


    Lonelyheartdream - Unravel - 9 Punkte
    Ich liebe dich für immer und ewig, wenn du mir dieses Lied coverst: Goldenes Licht. Deine Stimme ist einfach perfekt für beruhigende und/oder etwas melancholische Lieder. Ich kann hier wieder nichts bemängeln. Aber hervorheben, dass mir vor allem das Ende, wo es richtig schnell wird, total gut gefällt und ich von dir begeistert bin.


    Sneek - Diese kalte Nacht - 6 Punkte
    Sorry, nicht dein Song, haha. Also im Vergleich zum letzten Mal merkt man einen großen Unterschied. In der letzten Runde warst du irgendwie mehr in deinem Element. Dieser schottisch angehauchte Rhythmus stört eher deine Stimme. Ansonsten hast du halt die Stimme, weswegen man nicht sagen kann, dass es schlecht ist. Es ist nur nicht das Gelbe vom Ei.


    Emil - Paparazzi - 6,5 Punkte
    Die Aufnahmequalität ist grad an den lauteren Stellen etwas mangelhaft. Ansonsten würde ich sagen, dass es etwas drunter und drüber mit den Tönen geht. Mal klingt es echt gut und dann scheint es wieder nicht zum richtigen Ton zu wechseln, grad im Refrain klingst du sehr angestrengt. Positiv hervorzuheben ist aber, dass du tatsächlich den Song singst und nicht monoton den Text von dir gibst. Das Gefühl kommt durchaus rüber.


    Throwaway - Price Tag - 8 Punkte
    Ich mag das Lied ♥ Und ich kann schon in den ersten 30 Sekunden sagen, dass mir diese Abgabe um einiges besser gefällt als die letzte. Was ich an dem Lied besonders mag, ist diese abwechslungsreiche Betonung und das hast du sehr schön beibehalten. Überzeugend ist definitiv auch der Sprechteil im Song, der echt gut klingt. Hast du eigentlich schon mal richtige Raps aufgenommen? Jedenfalls ist die Aufnahme für mich diesmal überzeugend.


    Azula - I'll make a man out of you - 8 Punkte
    Heute lauter Songs, die ich kenne. Und diesmal weiß ich sogar wer du bist! Du kannst definitiv singen, weswegen man dazu auch nicht viel sagen kann. Dennoch hatte ich bei dem Lied das Gefühl, dass du dich irgendwie langweilst (so ein wenig um 1:40 rum), dann wird es aber wieder besser und das Finale des Liedes singst du imo wieder mit vollem Einsatz.


    Verzeihung - Misery Business - 8,5 Punkte
    Ich finde das so interessant, wie viel Diversität du beim Singen an den Tag legst, aber gleichzeitig erkennt man deine Stimme immer. Wieder eine tolle Abgabe, auch wenn ich beim Refrain ab und zu das Gefühl habe, dass es etwas an Kraft oder Atemluft fehlt, so ein klein bisschen.



    Instrumental:
    Guineapig - Primi Passi - 9 Punkte
    seamless - das wäre das Wort, das mir zu der Abgabe einfällt. Und englisch, weil die deutsche Übersetzung imo nicht genau das einfängt, was ich beschreiben will. Eine wunderschöne Songwahl wie immer, aber mittlerweile erwarte ich auch nichts anderes mehr von dir. Sehr schön gespielt und wirklich (und hier würde ich am liebsten wieder "seamless" sagen, lol) bruchlos durchgespielt, sodass man perfekt in der Melodie versinken kann.


    Galladash - Super Mario Bros. Theme - 8 Punkte
    Ich habe mich bei diesem Song immer gefragt, ob Psychologen daran mitgewirkt haben, weil das Lied einem selbst nach dem 50sten mal nicht auf die Nerven geht. Nostalgisch betrachtet gefällt mir die Songwahl, aber ich bleibe unterm Strich meiner Meinung treu, dass im Vergleich zu "normalen" Stücken, Musik aus alten Spielen nicht ganz so überzeugend ist. Du spielst gut, da kann man nichts sagen. Und ich finde es toll, dass du wirklich nicht nur die üblichen ersten 2-3 Minuten gewählt hast, sondern alles mit drin ist, was man beim Spielen so geliebt hat.


    Holy - Radioactive - 8,5 Punkte
    Das ist definitiv sehr schön gecovert und ich mag auch das original. Mein Problem bei den rein melodischen Covers ist aber, dass es nach einiger Zeit monoton wirkt. Ab der dritten Minute kommt zwar wieder etwas Abwechslung rein, aber letztendlich finde ich, dass das eher Musik für den Hintergrund ist oder als Unterstützung von anderen Instrumenten oder Gesang. Für sich allein stehend schwächelt das Stück. Ändert natürlich nichts daran, dass ich keine Fehler entdecken konnte und das Cover gelungen ist.


    Romeo Conbolt - Gate of Steiner - 9 Punkte
    Ebenfalls schön gespielt. Bei solchen Teilnehmern kann man gar nicht anders als auf irgendwelchen (subjektiven) Kleinigkeiten rumzureiten :( Allerdings finde ich die Songwahl hier auch gut; das Stück ist abwechslungsreich. Hat wirklich einige sehr schöne Stellen, die man nicht erwartet (irgendwann mal vor der dritten Minute [zu faul zum Suchen] wird es z. B. ganz still). Du scheinst auch mit der Vielfalt sehr gut klar zu kommen; ich hatte jetzt kein einziges Mal das Gefühl, dass irgendwo ein Ton zeitlich falsch gesetzt ist oder Ähnliches.


    Gastbeiträge:
    Reducto - Verrückt nach dir
    Sehr schön, nicht nur die Qualität, sondern auch dein Einsatz. Man merkt richtig, dass du den Text nicht einfach runterratterst, sondern dir Mühe gibst, Gefühle einzubauen. Übertreib nur nicht, denn z. B. um 2:15 rum klingt es etwas gekünstelt. Die Abgabe klingt auch echt gut; besser als die Abgabe in der letzten Runde. Damit hättest du sicher einige Punkte mehr reinholen können. Bleib einfach dran, es ist unglaublich, wie du dich in den letzten zwei Jahren verbessert hast.


    Chad - Eigenkomposition
    Gefällt mir sehr gut, sehr rhythmisch und mit einigen abwechslungsreichen Stellen. Ich habe jedes Mal, wenn ich das anhöre, das Gefühl, dass jemand zu singen anfangen müsste, lol.

  • @Molnija - 9,5 Punkte
    Echt schön anzuhören, größtenteils echt super und sauber gesungen, sehr schöne hohe Töne und der Akzent gefällt mir auch. c:


    @Lime de Pie - 8 Punkte
    Ich mag die Liedauswahl, deine Stimme und auch größtenteils das Cover. Manchmal kommst du mir ein wenig lustlos vor, kann aber auch Einbildung sein. c:


    @Rexy - 7 Punkte
    Gefällt mir nicht so gut wie die anderen Cover, du singst manchmal schief und deine Stimme ist irgendwie nicht kräftig genug um das Lied gut rüberzubringen. Was mir aber besonders gut an diesem Cover gefällt, ist der Rapteil und auch die Tatsache, dass viel bearbeitet wurde. :>


    @Lonelyheartdream - 9 Punkte
    Ich glaub du bist schon erfahrener im Singen, weshalb ich jetzt auch nicht viel dazu sagen werde. ^^


    @Sneek - 6,5 Punkte
    Da merkt man ganz klar, dass eher Rap dein Bereich ist, manchmal schief gesungen und auch nicht soo schön anzuhören. :/


    @Emil - 5 Punkte
    Da gefallen mir die Strophen mehr als der Refrain, manchmal ein wenig zuviel geschrien und auch die Qualität der Aufnhame ist nicht so prickelnd, lass ich aber nicht in die Bewertung einfließen, weil wir alle keine Profis sind. c:


    @Throwaway - 7,5 Punkte
    Gefällt mir im Gesamten auch echt gut, die Zweitstimmen sind sehr harmonisch eingebaut (wenn du verstehst was ich mein..), du kommst auch super mit der Atmung klar, weil dieses Lied doch sehr schnell ist. Würde dich eigentlich gleich mit Marvin stellen, aber seine tiefe Stimme passt irgendwie besser zu 'Listen to your heart' als deine zu 'Price Tag'.. :wacko:


    @Azula - 8,5 Punkte
    Super gesungen, die Tiefen stellen gefallen mir eher nicht, aber du weißt ja dass du gut singst. ^^


    @Verzeihung - 9 Punkte
    Bei dir merkt man halt sehr, dass du eine besser Ausrüstung etc. hast. Super gesungen, nur gefällt mir etwas lauteres Singen im allgemeinen nicht.. :>

  • Gesang



    Molnija - 8,5 Punkte
    Im Vergleich zu normalen Liedern ist das mal was gaaaanz anderes. Das Stück kenne ich nicht, aber für mein Geschmack ist das schon zu lange und ein Lied statt ein Theaterstück oder Musical (?) hätte ich bevorzugt. Das heißt aber nicht, dass du schlecht warst, im Gegenteil. Singen ist ja auch eine Art Schauspiel, da man die Gefühle richtig rüberbringen muss und das hast du geschafft, nur am Ende habe ich mich gefragt was aufeinmal los ist, aber gehört wohl zum Stück. o.o



    Lime de Pie - 7 Punkte
    Entweder erkenne ich das Lied nicht oder ich kenne es einfach nicht. Es kommt so rüber als ob du gelangweilt wärst, also als ob du es nicht singen wolltest sondern musstest. Man merkt aber, dass du dir schon Mühe gibst. Mit mehr Elan wäre es bestimmt besser geworden.



    Rexy - 6 Punkte

    Auch das Lied kenne ich nicht. Wäre aber jedenfalls was für ein Karaokeabend oder ähnliches, um die Stimung aufzulockern.



    Lonelyheartdream - 9 Punkte
    Als ich die ganzen Lieder mal kurz angehört habe, um zu sehen um was es geht (die ersten 5 Sekunden), bin ich hier hängen geblieben. Leider kenne ich auch diesen Song nicht, aber es hört sich gut an. Für mein Geschmack ein bisschen hoch, aber sonst alles super.



    Sneek - 5 Punkte
    Ich weiß nicht, deine Stimme passt nicht wirklich zum Lied. Du gibst dir zwar Mühe, aber das sagt mir trotzdem nicht wirklich zu, sry.



    Emil - 5 Punkte
    Endlich mal ein Lied das ich kenne. ;D Paparazzi ist aber ein wirklich schweres Lied und das hört man auch hier. Evtl wäre es für dich besser gewesen, wenn du dir ein einfacheres Lied gesucht hättest, weil es passt nicht zu deiner Stimme. Trotzdem meine Anerkennung, dass du dich getraut hast das durchzuziehen.



    Throwaway - 6,5 Punkte

    Das Lied kenne ich auch und hier fehlt eindeutig Power, weil der Gesang viel leiser als gewohnt ist und auch Elan, weil es sich an manchen Stellen so anhört als wäre es der 1000-ste Aufnahmeversuch und du kein Bock mehr drauf hast (besonders beim Refair). Den Text hast du aber sicher drauf und bei der Aussprache merke auch nichts verkehrtes (singt im Hintergrund leise noch wer mit?).



    Azula - 8 Punkte

    Diesmal was aus Mulan. :3 Ich kenne jetzt nur die deutsche Version, weshalb mich das ein bisschen irritiert, aber das ist ganz gut gesungen. Hier evtl die Hintergrund Melodie ein bisschen hochschrauben, weil die geht etwas unter, aber das ist Geschmackssache.



    Verzeihung - 10 Punkte
    Anfangs dachte ich, dass die Qualität richtig schlecht wäre (kenne das Lied nicht), aber dann gings ab. Also hier habe ich mal überhaupt nichts auszusetzen. Man könnte meinen das läuft schon im Radio. Vom gesanglichen sowie vom qualitativen her. Hat mich sehr überrascht, mach weiter so!



    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Instrumental



    Guineapig 10 - Punkte
    Das Lied ist angenehm zu hören und besitzt auch eine schöne Abwechslung. Beim Hören entspannt man und es beruhigt zudem. Wenn das das Ziel vom Lied ist, dann wurde es erreicht. '-' Freut mich übrigens auch hier wieder, dass man sieht wie du spielst. Dann kann man besser nachvollziehen wie das Ganze gespielt wird und was für ein Tempo tatsächlich dahinter steckt (zumindest geht es mir so).



    Galladash - 10 Punkte
    Jetzt kommt deine Mario Bros. Version. :P Ich glaube, ich weiß jetzt was du genau mit dem Tempo, dem abschließenden Ende und dem mehrstimmigen Spielen meinst. Wie du die verschiedenen Stücke reinmixt passt und sorgt auch für Abwechslung. Am besten gefällt mir das Unterwasserlied sowie der Superstern (denke du weißt was ich meine). Fehler höre ich auch keine raus soweit ich das beurteilen und insgesamt muss ich einfach sagen, dass es gelungen ist.



    Holy - 9 Punkte

    Im Vergleich zur letzen Runde bist du um einiges besser geworden. Du übst wohl fleißig und das hört man. Das Stück kenne ich nicht, aber es hört sich interessant an. Persönlich hätte ich da noch ein bisschen Abwechslung gerne gehab, aber so ist das Lied nunmal, denke ich.



    Romeo Conbolt - 9 Punkte
    Der Anfang hier erinnert mich stark an ein Lied aus Zelda OoT, aber auch nur der anfang (Die Feenquelle oder so?). Das Lied kenne ich jedenfalls auch nicht, aber es hört sich nicht schlecht an. Die kurze Stille ab ca. 2:20 passt und auch hier hört man die Abwechslung.

  • Alohaa allerseits. ♥
    Neue Runde, neue Lieder, neuer Vote von mir. o/ Ich finde ja das Thema dieser Runde irgendwie total cool und wünschte ich könnte selbst singen, haha. Aber nun gut; da vote ich lieber und weiß, dass ich mich nicht blamiere! o/ Dieses Mal ist es meiner Meinung nach nicht wirklich schwer gewesen, sich an die Themenvorgabe zu halten, weil man ja im Prinzip einfach nur ein Lied singen muss, was vom anderen Geschlecht stammt. Dementsprechend sollte es hier eigentlich keine Probleme gegeben haben. Nun denn, dann wollen wir mal.


    [tabmenu]
    [tab=Sänger]
    @Molnija - 8,0 Punkte - Ich muss ehrlich zugeben, dass ich deine Stimme in diesem Song echt gern gehabt habe. Nur der nachgespielte Akzent hat mir leider gar nicht gefallen. Weil weder Englisch, noch Französisch ist ja deine Muttersprache (?) und ich finde, es ist eine Sache im deutschen einen Akzent nachzumachen, aber eine vollkommen andere das in einer anderen Sprache zu tun. Weiß nicht, kann aber auch nur an mir liegen. Insgesamt ist das Lied sehr gut geworden, wenngleich ich an der einen oder anderen Stelle das Gefühl gehabt habe, dass du ein wenig übermotiviert gewesen bist. Nichts Schlimmes tbh, musste da nur irgendwie grinsen beim Zuhören. Joa, zuletzt möchte ich noch erwähnen, dass das Lied etwas vollkommen anderes ist im Vergleich zu den anderen; es hatte schon etwas mehr Opernfeeling, lol. Nicht jedermans Sache, aber im Grunde war es gut, wenngleich mir gegen Ende die Kraft in der Stimme gefehlt hat.
    @Lime de Pie - 7,5 Punkte - Schönes Lied! Ich hab das Original echt total gern und da bekommst du schon mal ein Lob für die Liedwahl von mir, haha. Mal davon abgesehen erinnert der Text mich immer an etwas ganz Bestimmtes '-' /offtopic. Aber nun gut; Gesanglich muss ich sagen, dass das nicht deine beste Abgabe im BBMC war (aber afaik bist du auch irgendwie krank oder hast was mit der Stimme aktuell? Oder verwechsel ich dich grad, haha...). Teilweise klang deine Stimme für mich etwas zu monoton, sodass es den Eindruck erweckt hat, dass du gelangweilt bist. Das du das keinesfalls warst, ist mir bewusst und auch klar. Nur leider hat es sich in meinen Ohren so angehört, was ich sehr schade finde. Den Refrain hast du allerdings gut hinbekommen; hast mich teilweise dazu verleitet, mitzusingen, haha. Das Gesamtbild deiner Gesangseinlage hat mir aber dennoch gefallen!
    @Rexy - 8,0 Punkte - Wtf, Kevin, wie geil bist du denn drauf. xD Also die gesanglichen Teile gefallen mir sehr gut! Ich glaube bei den Rapteilen wäre ich wahnsinnig geworden, lmao. Meinen Respekt dafür! Teilweise war deine Stimme nur auf einmal weg, was wahrscheinlich am Luftholen lag? Des Weiteren sagen mir auch die verschiedenen Tonspuren bzw. Stimmen zu; das gibt dem ganzen Lied eine gewisse Dynamik. Aber der Refrain klang echt total cool. Natürlich waren einige Unstimmigkeiten mit dabei, aber ganz ehrlich? Das Lied hört sich verdammt schwer an und dafür hast du das schon echt gut hinbekommen!
    @Lonelyheartdream - 10 Punkte - Ich hatte so eine Gänsehaut beim Zuhören, holy shit. Ich kenne das Original und ehrlich gesagt, finde ich deine Interpretation des Liedes auch sehr gelungen. Ich liebe deine Stimme; sie ist sanft und beruhigend. Passt einfach total gut dazu und ich habe einfach nichts auszusetzen, weil du mich volle Kanne damit erwischt hast. ;q; ♥
    @Sneek - 6,0 Punkte - Mal wieder ein Lied, was ich nicht kenne. xD' Irgendwie habe ich die Hoffnung aufgegeben, dass du mal ein Lied singst, was ich kenne. Aber damit ich es bewerten kann, habe ich mir zuvor das Original angehört. Scheinbar bist du nur für Rap bzw. deutsche Musik zu haben, oder? Leider muss ich sagen, dass Rap dir noch etwas besser liegt, da hier einige schiefe bzw. falsche Töne dabei gewesen sind. Ich weiß nicht; ähnlich wie bei Lime de Pie passt das Lied (bzw. die hellen Töne) einfach nicht so ganz zu deiner Stimme in meinen Augen.
    @Emil - 6,5 Punkte - Ohohoh, Lady Gaga! Sehr schweres Lied, wenn du mich fragst. Aber man hört, dass du dir Mühe gegeben hast. Der Refrain hat mir nicht ganz so gefallen, da er ... ich weiß nicht, mir warst du da teilweise etwas zu "energisch" (explizit bei den hohen Tönen). Die einzelnen Strophen hast du aber gut hinbekommen! Mich hat ehrlich gesagt nur deine Stimme teilweise verwirrt; lag das an der Qualität oder ist sie wirklich so kratzig? Ich kann das grad nicht eindeutig sagen. Wie dem auch sei; es passt leider nicht so zum Lied und das hat mich während des Zuhörens einfach sehr gestört.
    @Throwaway - 8,5 Punkte - Oh! Ich mag die Version sehr. Ich finde das Lied passt zu dir, lol. Ich kann das grad gar nicht wirklich beschreiben, was ich meine. Für mich hat es sich einfach passend angehört. Besonders der Anfang hat mir sehr gut gefallen, ebenso wie die Strophen allgemein. Auch beim gesprochenen Teil habe ich das Gefühl gehabt, als wenn das zusammenpasst und dein Englisch klang da echt super. Hast du lange geübt? Jedenfalls: bisher die beste Runde von dir in meinen Augen.
    @Azula - 9,0 Punkte - Es gibt ziemlich viel, an was mich das Lied erinnert angry campfiresong! und ich habe dir einfach super gern beim Singen zugehört, haha. Zwar kenne ich die deutsche Version "mehr" als die Englische, aber ich finde beide recht stimmig und das Lied passt auf jeden Fall zu deiner Stimme. Auch die einzelnen gesprochenen Stimmen hast du gut rübergebracht. Da hat mir gefallen das du etwas mit der Tonlage gespielt hast, sodass man erkannt hat, dass es sich um mehrere Leute handelt. Die Kraft in der Stimme war auf jeden Fall da und hat mir hier super gefallen. Besonders der letzte Refrain... (nur das "moon" (alle bis auf das Letzte) hat für mich nicht ganz so gepasst, aber Luxuskritik und meine Ohren eben). ♥
    @Verzeihung - 10 Punkte - Langsam frage ich mich wirklich, ob man bei dir noch was schreiben muss. xD Du kannst einfach super geil singen, hast Talent, hast ne megageile Stimme und well, just perfect. Ich liebe deine Stimme, gosh. Ohrgasm.

    [tab=Instrumentalisten]
    Oh man, ich tue mir immer so schwer damit, die Instrumentalisten nach Punkten zu staffeln... das ist doch bescheuert, ey. Ergo: Eigentlich finde ich euch alle gleich gut, lol.


    @Guineapig - 10 Punkte - Erste Schritte? Ich musste einfach die ganze Zeit daran denken, wie ein Mensch langsam laufen lernt etc.pp und hatte nen richtigenFilm vorm inneren Auge während ich dir zugehört habe. Und das Lied ist unglaublich schön... vor allem der mittlere Teil erinnert mich an etwas Bestimmtes aus meiner Vergangenheit und die musikalische Untermalung eben dessen ist einfach nur wunderbar gewesen. Ebenso wie deine Umsetzung und die Qualität. Danke dafür.
    @Galladash - 9,5 Punkte - Moment, was. Keine Eigenkomposition?! ò.ó /Spaß. Schade finde ich irgendwie, dass beim Super Mario Bros Theme sich fast alles gleich anhört und man daher nicht so viel Abwechslung bekommt, wie ich mir persönlich gewünscht hätte. Klar, das Theme besteht aus mehreren Teilen und ich meine explizit den ersten Teil des Themes. Der Zweite klang einfach schon wieder genial und ich habe mich direkt an meine damaligen Spielerlebnisse zurückerinnert. Normale Welt > Wüste > Wasser (MIT DIESEN KACKFISCHEN) > wenn man einen Stern erwischt hat > usw. xd
    @HoLy - 8,5 Punkte - Aw, ich finde das Lied total schön und die Klavierversion sogar noch viel mehr als das Original. Warum? Weil das bei mir immer so ist. Klavier > all. *lach* Ich mag dein Cover sehr gern, ich könnte ja sowieso stundenlang dabei zuhören, wenn Leute bekannte Chartlieder auf dem Klavier nachspielen.
    @Romeo Conbolt - 8,5 Punkte - Klingt sehr beruhigend am Anfang, was mir immer sehr gefällt. Dennoch gibt es da immer wieder die einzelnen Töne, die einen aufmerksam werden lassen (kA wie ich das erklären soll...). Danach wird das Lied sehr melodisch und auch bei dir hatte ich teilweise einen kleinen Film vorm inneren Auge, der sich abgespielt hat. Auf jeden Fall ein schönes Cover, zu dem ich nicht sehr viel mehr sagen kann, weil es mir sehr gut gefällt.

    [tab=Gastbeiträge]
    Juhu, Gastbeiträge! Und natürlich erhaltet ihr von mir auch noch ein paar kurze Worte; schließlich habt ihr euch auch Mühe gegeben und es wäre daher schade, wenn ihr nicht wirklich Feedback bekommt. :3


    @Reducto - Meh, ich mag das Lied im Originalen nicht. Aber das liegt an dem Musikgenre und nicht an dir, haha. Ich finde teilweise klingt das schon sehr gut! Aber teilweise bist du etwas zu laut und dann wieder zu leise. Du solltest darauf achten, dass du ein gutes Mittelmaß an Lautstärke hinbekommst. Weil sonst weiß man als Zuhörer nicht, wie laut man das stellen kann... haha, und es ist auch recht schwer, sich auf deine Stimme zu konzentrieren, da die Lautstärke und Intensität deiner Stimme hin und her springt.
    @Chad - Oh, eine Eigenkomposition! Klingt total cool, wenn ich ehrlich bin. Die melodischen Teile und die, die du schnell spielst, hören sich zusammen echt schön an! Hat mich irgendwie an Spyro erinnert (zumindest an ein Theme aus dem Game, da war man in nem Canyon und da waren irgendwie Gürteiltiere, haha...). Wirklich cool!

    [/tabmenu]

    ________________ஜ۩۞۩ஜ________________

    »Be the chaos you want to see in the world.«

    - Mollymauk

  • Oh man ich habe das Thema voll vergessen und deswegen habe ich vergessen für letzte Runde zu voten.
    Gibt es eine möglichkeit erinnert zu werden, dass eine neue Runde beginnt? Weil das Abbonement ja weggeht wenn eine neue Runde kommt. Aber für diese Runde kann man doch noch voten oder?

  • Auch wenn sich meine Lust gerade in Grenzen hält, werde ich jetzt mal wieder Nachtschicht einlegen und voten, einerseits weil ich das für heute Abend geplant hatte und weil ich andererseits sonst glaube ich nicht mehr so die Zeit dafür aufbringen kann bis zur DL.
    Vllt beflügeln mich ja die hoffentlich wieder vielen musikalischen Meisterwerke zu mehr Motivation! :D


    Gesang


    Molnija
    Schade, nachdem ich letzte Runde so euphorisch war, dass du mal etwas "normales" gesungen hast, ists dieses Mal wieder...na gut, es ist eigentlich ja ein Disney-Film, aber...hm, trifft jetzt halt nicht so meinen Geschmack haha, auch wenn ich die Filme an sich mag, haha.
    Jedenfalls sagt mir die - zugegeben beachtlich lange Aufnahme - nicht ganz so zu, einfach weil mir persönlich, immerhin ist das ja trotzdem noch ein Gesangswettbewerb und keiner für Theaterstücke oder ähnliches, die Dialogstellen doch etwas too much waren, also für meinen Geschmack viel zu oft vorkommen und auch zeitlich recht viel von den 6 Minuten einnehmen. Auch - vor allem wenn man den Film/die Geschichte nicht so vor Augen hat - weil es einem dann relativ schwer fällt, mir ging es zumindest so, die Dialoge nachvollziehen zu können und das so als großes Ganzes betrachten zu können, wobei es scheinbar in dieser Szene um die Geburt von Quasi Modo ging.
    Die gesanglichen Parts haben mir an sich aber gefallen, besonders deine sehr lebendige und ausdrucksstarke stimmliche Darbietung, sehr dynamisch, hat mir besonders gut gefallen. Am Anfang scheint du ein bisschen schwer reingekommen zu sein, auch im Verlauf gibt es immer mal die ein oder andere Stelle, in der deine Stimme so ein wenig wegbricht/abknickt, aber bei den konstanten Tonhöhen in denen du singst kann das, immerhin sollten die auch ne Belastung für die Stimmbänder sein haha, denke ich auch mal passieren, hielt sich aber sowieso arg in Grenzen also passt. Manchmal klang die Stimme ein wenig dünn, dann hätte vielleicht noch etwas mehr Stimme kommen können. Und so gegen 6:00 habe ich schon so langsam den ohrenbetäubenden Nija-"Ich-sprenge-alle-Tonleitern-und-Trommelfelle"-Ton vermisst, aber kurz danach wurde ich dahingehend ja zufrieden gestellt, auch wenn es schon leicht weh in den Ohren tat, wobei ich trotzdem meinen Hut dafür ziehe, vor allem weil die Töne für die astronomischen Höhen eig. echt noch ziemlich sauber klangen.
    Alles in allem gefiel mir die Abgabe aus Runde 2 besser, aufgrund des enormen Aufwandes, den dieses Abgabe sicher mit sich gebracht hat und einiger echt starker positiver Merkmale dieses Stückes, gebe ich aber dieselbe Punktzahl wie in Runde 2.
    (PS: Wieso klingt es so, als würdest du das englisch so französisch/spanisch aussprechen? :s)
    ---> 8,5 von 10 Punkten


    Lime de Pie
    Hm...irgendwie glaube ich, dass du die Erwartungen in Runde 1 einfach zu hoch geschraubt hast und jetzt einfach nicht mehr so recht dran kommst. Das sollte mitnichten heißen, dass die folgenden Darbietungen schlecht waren/sind, im Gegenteil, du bist trotzdem eine ziemlich zuverlässige Bank, so ists nicht, habe sogar eher das Gefühl, dass du bei der Aufnahme ein Zeitproblem hattest, warum werde ich im Folgenden noch erläutern, aber ich glaube fast schon, es wird noch einmal weniger wie in Runde 2, sorry. :(  
    Aber um das jetzt nicht wie eine niederschmetternde Kritik aussehen zu lassen, endlich auch mal etwas positives. Was sich imo enorm verbessert hat, berichtige mich wenn mein Eindruck falsch sein sollte, ist die Aussprache, die fand ich wirklich das ganze Lied hinweg deutlich, klar, manchmal mir jetzt sogar fast schon zu ausgesprochen...zu sehr betont, zumindest für deine Art, wie du den Song gesungen hast. Aber trotzdem ist das auf alle Fälle für mich schon einmal ein nennenswertes Plus. Auch, wenn auch mehr gegen Ende hatte ich zumindest das Gefühl, dass du versucht hast da auch wieder mehr Emotionen hineinzulegen, hat stellenweise bedingt auch geklappt, an vielen Stellen leider imo nach wie vor nicht, was vor allem daran liegt, dass gerade der Anfang für mich eher so ein wenig lustlos klang, gefühlsmäßig so wie "Ich muss jetzt noch etwas aufnehmen, um Guinea nicht zu enttäuschen und nicht disqualifiziert zu werden, aber eigentlich habe ich nicht so viel Zeit und auch nicht so wirklich Lust", was natürlich ein wenig suboptimal ist, wenn das so herüberkommt, auch wenn ich natürlich hoffe, dass dem nicht so ist!
    Tonal war das wieder relativ stabil und sicher, nur in den recht ausdrucksstarken höhen war es vllt nicht ganz so astrein, aber darüber kann man denke ich auch ein wenig hinwegsehen, gefühlsmäßig scheint da für Typen sowieso immer schwerer zu sein, als für Mädels (sad).
    Der größte Kritikpunkt schon fast ist aber die Liedwahl an sich. Die Version von Roxette ist ja eher rockig und dreckig. Rockig klingst du nun nicht wirklich, eher sanft und brav. Da habe ich ja erstmal nichts dagegen, ich finde es okay, wenn man einen Song erstmal in seine Stimmlage bringt und bin an sich auch offen für eigene Versionen und die war eben eher eine zart besaitete, aber dennoch kann man denke ich auch so eine Version abwechslungsreich und eigene gestalten. Denn im Prinzip hast du so gesungen, wie es deine Stimme hergibt, ansonsten hast du die Hauptstimme gesungen oder gewisse Höhepunkte in jener weggelassen, aber ansonsten was das bis zum Ende relativ monoton, keine Zweitstimme, keine Schnörkel, kein richtig eigenes Ding, kein Spielen mit der Stimme, irgendwie nichts...was an sich auch kein Weltuntergang ist...aber wenn du eben schon anderes geboten hast, ist das in der Bewertung dann halt schwierig, vor allem wenn das Original theoretisch und faktisch mehr bietet. Aus den genannten Punkten schlussfolgere ich btw. die fehlende Zeit, weil wenn du es schon bei nem Adele-Song machst, wieso nicht auch hier?
    So oder so, alles in alles zwar trotzdem eine gute Leistung, aber sie steht im Vergleich zu den anderen eher im Schatten und wirkt...hm...man hört sie halt, denkt sich so nett, aber danach geht man weiter und vergisst sie wieder. Nächste Runde (und ich denke, die erreichst du) bitte ausreichend Zeit und Lust im Gepäck und richtig Gas geben, insbesondere wenns fürs Finale reichen soll. :D  
    ---> 7 von 10 Punkten


    @Guineapig, @Lime de Pie
    Aufgrund des Tatsache, dass eine scheinbar ruhigere Version gesungen wurde und nicht die von "Roxette" und das unter anderem eines meiner Kritikpunkte war, der damit wegfällt, verändere ich hiermit die Punktzahl leicht zum positiven.
    ---> 7,5 von 10 Punkten


    Rexy
    Wieder mal ich, haha. Da ich denke, dass Guinea von den 9 Sängern insgesamt 6 ins Halbfinale lassen wird, rechne ich stark damit (auch nach jetzigem groben Überblick) in dieser Runde auszuscheiden. Damit habe ich aber auch schon vor Beginn des Votes gerechnet, weswegen ich einfach mal etwas gewagt habe (obwohl die Jazz-Nummer in Runde 2 eig. auch experimentell und gewagt war...:think:) bzw etwas gemacht habe, worauf ich richtig Bock hat, unabhängig davon wie gut das jetzt zu mir passt, ob es zu anspruchsvoll ist oder am Ende voll Crap ist.
    Und ich kann jedenfalls sagen, dass ich glaube ich noch nie so viel Spaß hatte etwas aufzunehmen, weswegen ich, falls, auch mit erhobenen Hauptes ausscheide und ggf. noch Gastbeiträge einreiche. Ich persönlich bin mit dem Ergebnis aufgrund der Schwierigkeit und Komplexität dieses Songs (drei verschiedene Künstlerinnen und dann auch noch als Typ - aber hey, ich habe das Thema dreifach erfüllt...alle Punkte mal 3 habe ich gehört :cool:) und der Art wie ich es hinbekommen habe echt zufrieden. Hatte am Ende auch locker so 4 oder 5 Tonspuren, die nicht Instrumental waren und theoretisch hätte der Song noch viel mehr hergegeben, da wurde es mir dann aber zu komplex, sorry deswegen auch für die ein oder andere Stelle die einfach too much ist. Tonal find ich mich eig. auch gar nicht so schlecht, klar ist auch hier und da was etwas sehr krumm und schiefes dabei und man hätte hier und da sicher noch mehr powern können, aber so an sich. Und besonders "stolz" bin ich ja irgendwie auf den Rappart, der zwar nicht perfekt ist, aber gerade was Text meets Geschwindigkeit angeht hat es bereits im zweiten Anlauf funktioniert. xD
    So oder so, war extrem nice das aufzunehmen! ^,^


    Lonelyheartdream
    Dieser Moment wenn man ein Lied nicht kennt (ok bei dem Genre bei mir auch nicht sonderlich verwunderlich) und dann am Ende so das Whispern kommt und man erstmal so dasitzt und allein deswegen so denkt: "WHOA!", haha. War schon so ein kleines Highlight für mich.
    Das große Highlight war allerdings die Gesamtdarbietung an sich und auch wenn du scheinbar nicht viel Zeit zum aufnehmen gehabt hast: So etwas will ich erstmal bringen können, selbst wenn ich en masse Zeit habe, haha.
    Hier muss auch nicht groß ausholen, sehr angenehme Stimme, die im Gegensatz zu Runde 1 auch noch menschlicher und natürlicher klang und weniger wie von einem anderen Stern, aber trotzdem sehr, sehr, sehr gefühlvoll und rührend, melancholisch, sowie sehr, sehr angenehm war (bis glaube ich auf einen höheren Ton, der nicht falsch, sondern halt nur so ein wenig piepsig klang). Tolle Stimmkontrolle, schönes Spiel mit der Stimme, über lauter und leiser, fester und zerbrechlicher, wirklich schön.
    An sich könnte ich jetzt wieder einige Adjektive auflisten, belasse es aber mal hierbei und kann somit erstmalig bei den Sängern die volle Punktzahl vergeben, da hierbei auch der Kritikpunkt aus Runde 1 wegfällt, nämlich, dass es keine eigens für den BBMC aufgenommene Abgabe war, was dieses Mal der Fall ist. Dementsprechend...
    ---> 10 von 10 Punkten


    Sneek
    Uspi...Rap liegt dir dann doch mehr, verstehe aber ehrlich gesagt auch nicht, wieso du keine rappende Frau genommen hast, scheinbar gibts da ja sogar welche im Deutsch-Rap, aber auch im englisch-sprachigen Rap gibt es ja mit Nicki Minaj, lil'kim, Iggy Azalea und sicher vielen weiteren, die ich jetzt nicht kenne, weil weniger heute populär, genug Auswahl. :S  
    Andererseits hast du damit auch mal eine andere Facette von dir gezeigt und dich damit auch etwas getraut, was man durchaus auch positiv betrachten kann, auch wenn ich dich jetzt nicht - da stimme ich dir zu - als geborenen Sänger ansehen würde.
    Die Liedwahl ist ohne Frage interessant, hatten wir so vom Genre bisher definitiv auch noch nicht und im Prinzip find ichs clever gewählt, weil es tonal jetzt nicht unbedingt anspruchsvoll ist oder eine riesige Tonrange verlangt. Problem mit der Songauswahl ist aber einerseits der persönlich mich stark nervende Dudelsack und die Tatsache, dass da zu einem Großteil zwar eine Frau singt, aber der Mann viele Passagen mitsingt und auch ne eigene Passage hat, weswegen ich das Thema auch nur als halb erfüllt ansehe.
    Tonal ist das schwierig zu bewerten, denn teilweise war es zwar irgendwie gesungen, es klang für mich sogar auch so, als folge es der richtigen Melodie, wenn auch teilweise in einer eigenartigen Tonart sowie sehr eigenen Art und Weise, aber sooooo total daneben, wie man es für den ersten Moment erwartet hätte, fand ich das gar nicht, es war viel mehr sehr gewöhnungsbedürftig. Als Plus erachte ich die, ich meine sie gehört zu haben, Zweitstimme, die zwar im Prinzip noch einmal dasselbe singt, aber es ist besser als nichts. Ansonsten war es natürlich ziemlich monoton, wenig abwechslungsreich, wenig spannend, wobei ich da auch sagen muss, dass der Originalsong tatsächlich auch nicht so viel hergibt.
    Alles in allem mutig, definitiv interessant mal gehört zu haben, an sich liegt dir Rap, wenn, aber durchaus mehr, imo.
    ---> 4,5 von 10 Punkten


    Emil
    Ich bin erstmal froh, dass ich das ein zweites Mal angehört habe (das erste Mal direkt nach erscheinen des Votes), weil ich zugeben muss, dass es beim zweiten Hören um einiges angenehmer klang, als beim ersten mal, wo es mir alles in allem doch ein wenig die Schuhe ausgezogen hat.
    An sich und du meintest ja selbst, dass du damit rechnest diese Runde auszuscheiden, denke ich, dass du in den ersten beiden Runde zwei Songs hattest, die an sich wirklich gut zu dir passen und hier einfach keine so gute Wahl getroffen hast, zusätzlich meine ich auch aufgeschnappt zu haben, dass deine Stimme nicht ganz intakt war, hört man imo auch ein wenig heraus.
    Ich sag mal so, die Strophen waren ok, zwar im Vergleich zu deinen anderen beiden Abgaben kein Highlight, aber durchaus gut hörbar, wenn auch beim ein oder anderen Ton so ein wenig Emil frei Schnauze. Allgemein war es manchmal tonal ein wenig interessant, genauso auch von der Aussprache her, haha. Der Refrain, sowie das "Promise I'll be kind [...]", da wurde es tonal dann schon schwieriger, da waren einige arg schiefe Dinger dabei und es dröhnte auch ein wenig in den Ohren, klang ein wenig nach "Hauptsache Ton raus", ein wenig mehr Stimmkontrolle da wäre schön gewesen.
    Alles in allem gibts da eigentlich nicht viel mehr dazu zu sagen. Es ist jetzt eigentlich gar nicht so schlecht, aber kommt auch absolut nicht gegen deine anderen beiden Abgaben an, tut mir Leid. :/
    (PS: War die Audioquali nicht die letzten Runden besser - oder täusche ich mich da? O.o)
    ---> 6 von 10 Punkten


    Throwaway
    Im Herzen definitiv meine Lieblingsabgabe (auch wenn ich die von Azula und Verzeihung noch nicht gehört habe), der ich im Herzen am liebsten auch 10 Punkte geben würde, aber ich denke, dass wäre dann nicht so ganz verhältnismäßig.
    Auf alle Fälle muss ich sagen, dass du für mich jetzt schon die Überraschung des gesamten diesjährigen BBMCs bist, derjenige der es vor allen schafft von Runde zu Runde, meines Empfindens nach, sich zu verbessern, besser zu werden und wenn du es nach dieser Runde schaffst im Halbfinale mindestens konstant zu bleiben, dann würde ich mir so für dich wünschen, dass du den Einzug ins Finale schaffst (wo Guinea hoffentlich mindestens 3 hineinlässt), weil klar, Molnija, Lime de Pie und Azula sind durchaus ebenbürtige Konkurrenten, die durchaus auch richtig nices Zeug bringen, aber imo in der Summe weniger überraschen wie du und vor allem nicht alle konstant genug sind oder gar von Runde zu Runde besser werden.
    Zur Abgabe selbst, mir gefällt natürlich auch das eigens aufgenommene Instrumental, was durchaus auch ein wenig Seele hatte, aber da es die Gesangskategorie ist, juckt mich das immer noch relativ wenig, viel mehr interessiert mich daher eher, dass das deine Grundlage, deine Basis war etwas sehr, sehr eigenes aus dem Song zu machen. Mir hat das schnellere Tempo gefallen, die sehr passenden Zweitstimmen, auch der Rap-Part ist dir imo besser gelungen als noch in deiner Runde-2-Abgabe, wenngleich ich natürlich sagen muss, dass du den Rhythmus des Original-Rap-Parts aufgrund deines höheren Tempos jetzt nicht so einhalten konntest, mag deine Version aber auch. Anzumerken ist vllt noch, dass ich die Zweitstimme zwar sehr passend finde, dort allerdings auch einige Unsauberkeiten auftreten. Das ein oder andere Details hast du in deiner Version auch ausgelassen, selbst aber genug eigenes eingebracht, weswegen ich das nicht wirklich schlimm finde.
    So oder so hat mich das auf alle Fälle zum mitshaken und vor allem mitsingen bewegt, habe richtig Lust zu bekommen, das mal selbst zu singen oder zu duetten, haha. War auf alle Fälle richtig...jammig. Love. <3
    ---> 9,5 von 10 Punkten


    Azula
    Du weißt sicher was jetzt kommt, aber ich hülle mich mal in Stillschweigen, weil du schon die ersten beiden Runden eher untypisch etwas anderes gesungen hast, von daher will ich dir das mal gönnen, haha.
    Auch wenn ich ehrlich sagen muss, dass mich diese Abgabe wieder nicht so überzeugen kann, wenn ich ganz ehrlich bin und ernsthaft - hast du das schonmal aufgenommen, sag mal? ka, aber mir kommt das mit deiner Stimme so bekannt vor. Und es erinnert mich an eine Version mit...irgendwelchen anderen Charakteren, haha.
    So oder so war es einen gute Abgabe, aber eben auch nur gut und nicht mehr. Die tiefen Stellen kamen eher unsicher oder sagen wir sehr leise und auch die eher hohen stellen wirkten etwas gedrückt und währen du sonst eher mit einem Selbstverständnis rausschmetterst, schien die Stimme dieses Mal irgendwie nicht mitmachen zu wollen. Am besten war der Einstieg und alles spätere mit derselben Melodie. Unterhaltsam war es dennoch, irgendwie aber auch nichts...besonderes.
    Hoffe, dass du, auch stimmlich (kann es sein, dass du leicht angekratzt warst?) in der nächsten Runde, die du sicher erreichen wirst, noch mal einen drauf legst und für eventuellen Finaleinzug richtig Gas gibst, die Konkurrenz ist hart und erbarmungslos!
    ---> 7 von 10 Punkten


    Verzeihung
    Also das Intro klang im Original erstmal leicht anders, aber ok. Auf alle Fälle eine Songauswahl, die zu nächtlicher Stunde noch einmal ein wenig wach rüttelt und durchaus Laune macht durchs Zimmer zu hüpfen haha.
    Mir gefällt das Original zwar besser wenn ich ehrlich bin, aber es ist unbestreitbar, dass du wieder von denen normalsterblichen vergleichsweise zur Runde 2 gewichen und quasi wieder in einer eigenen Liga spielst more or less. Atemberaubende Stimme, so haben wir dich bisher immerhin auch noch nicht erleben dürfen und mein Beileid an deine Stimmbänder haha, aber sehr, sehr geil. Lediglich das bisschen Wolfgeheul um 2:13 fand ich jetzt nicht so schön und auch hier und da klang die ein oder andere Stelle zumindest für meine Ohren nicht so schön, ist hier aber eher Geschmackssache, denn zum Song pasts und es erschien mir auch alles auf den Punkt.
    Viel mehr gibt es zu einer quasi so gut wie perfekten Leistung auch nicht zu sagen. Zwar sehe ich dich wie anderen nicht Welten entfernt von zum Beispiel Lonelyheartdream, finde aber, dass du in jedem deswegen in einer anderen Liga spielst diese Runde, weil du mit deine Songaufwahl und entsprechender Umsetzung denke ich überraschen konntest/kannst.
    ---> 10 von 10 Punkten


    Reducto
    Schön, dass du auch noch eine Gastabgabe eingereicht hast, auch wenns leider wieder Schlager ist.
    An sich würde ich sagen in einigen Punkten, ein bisschen tonal, auch bist du in der Summe besser hörbar, also Abstimmung zwischen Gesang und Instrumental ist besser gelungen bzw war eig. echt akzeptabel...wenn du nicht mit Schwankung teilweise extrem leise gesungen hättest, was ich teilweise auf Unsicherheit zurückführe, weil manchmal wurde es textlich zum unsicheres Genuschel oder der merklich verpatzte Einstieg am Ende, haha.
    Trotzdem bleiben die ganzen alten Baustellen, die ich in den vorherigen Runde erwähnt habe bestehen und daran kann und muss weiter gearbeitet werden. Punktemäßig wäre ich wohl immer noch irgendwo bei 5 schätze ich, weil zwar Dinge besser gemacht wurden, aber auch Dinge schlechter.
    ---> Ohne Wertung


    Ok, an dieser Seite sei gesagt, ich habe mich in Strategietalk verwickeln lassen und deswegen jetzt über 3 Stunden hierfür gebraucht und eig. absolut keinen Bock mehr, da es aber nur noch 4 Instrumental-Abgaben + ein Gastbeitrag sind (die hoffentlich nicht Überlänger haben), versuche ich das noch durchzuziehen, zumal ich beim Instrumentalen eh nie so viel sagen kann.


    Instrumental


    Guineapig
    Mich stört es persönlich überhaupt nicht, dass du erneut etwas von Paterlini gewählt hast, erst recht nicht, wenn du mit dem Stück so viel herzliches verbindest, was man imo auch gemerkt hat.
    Joar an sich wieder sehr schön und soweit ich das hören konnte fehlerfrei gespielt, auch mit Gefühl, auch wenn ich leider sagen muss, dass es mich nicht ganz so berühren konnte, wie in den letzten beiden Runden, weswegen es wohl dieses Mal nicht die volle Punktzahl gibt.
    Wirklich sehr gut ist es deshalb trotzdem noch und man merkt immer wieder, dass du weißt was du tust. Die Wahl des Stückes begrüße ich trotzdem, insbesondere da mir bei den Instrumentalisten immer abstruse Gedanken durch den Kopf schwirren, wie hier, dass ich finde, dass die Melodie, etwas modifiziert natürlich, durchaus Melodie eines modernen Popsongs oder einer Popballade sein könnte. xDD
    Alles in allem trotzdem toll, warte aber - auch wenn vllt erst im Finale - immer noch auf eine umwerfende Eigenkomposition. :P  
    ---> 9,5 von 10 Punkten


    Galladash
    Ich bin ganz ehrlich: Ich bin ein wenig enttäuscht, dass es keine Eigenkomposition ist, muss aber natürlich gestehen, dass ich, trotz Musikstudium, jetzt nicht 5 Runden am Stück (und du wirst es ins Finale schaffen) eine Eigenkomposition nach der anderen erwartet habe, zumal das auch ziemlich aufwendig sein sollte, haha.
    Dann habe ich aber "Super Mario Bros. Theme" gelesen und denk mir so: "Moment, das hat doch letzte Runde schon jemand gemacht!" und war auch eher enttäuscht, bin aber schwer erleichtert, dass du nicht nur das Main Theme in voller Ausschmückung dargeboten hast, sondern auch weitere klassische Themes aus dem Klassiker, was das Niveau der Abgabe doch wieder in der Summe enorm angehoben hat. Richtig gut fand ich auch, dass am Ende das Maintheme noch einmal aufgegriffen hast. Besser hätte es mir imo noch gefallen, wenn es (bessere) Übergänge zwischen den einzelnen Themes gegeben hätte oder man das ganze Mashup-artiger gestaltet hätte. So wars für mich, obgleich es fantastisch gespielt wurde, ein wenig ein "Abhandeln von Dingen", wenn auch ein sehr schönes. Schwierig ist es auch bei solchen Stücken, außer Nostalgie, wirklich viele Emotionen zu übertragen, weswegen ich es zwar gut gespielt fand, aber das Gefühl für mich wieder auf der Strecke blieb.
    Alles in allem natürlich wieder eine sehr gute Leistung, dieses Mal aber auch keine 10 von mir und Guinea war imo diese Runde sogar besser (#ansporn).
    ---> 9 von 10 Punkten


    HoLy
    Moment...hatten wir das nicht als Gesangabgabe in Runde 1 oder so...obwohl nein, sondern als Gitarrenabgabe. Ok, an sich kein Problem, wenngleich zugeben auch ein wenig...es könnte kreativer sein, wenn ich ehrlich bin, auch wenn ich gerade beim Hören merke, dass ein Tasteninstrument allein mehr Variationsmöglichkeiten parallel bietet, als eine einzelne Gitarre und Variation und damit Abwechslung hast du auf alle Fälle eingebracht und das erachte ich als gaaanz großes Plus, ist dir imo auch wirklich gut gelungen spielerisch, hörte sich für mich soweit auch fehlerfrei an, große Klasse.
    Was ich ebenfalls toll fand, auch wenn mir viele Stellen doch ein wenig zu hart waren und es mir schien, als wäre das Aufnahmemedium ein Stück zu nach am Instrument, donnerte teilweise schon ein wenig an den Ohren, musste zumindest Lautstärke drosseln, war die Tatsache, dass du anders als bei deiner Eigenkomposition auch gezeigt hast, dass du sanfte Töne anschlagen kannst und damit auch in dieser Hinsicht Variation einbringen kannst. Gefallen hat mir auch, dass du das Stück schön und angemessen hast ausklingen lassen.
    Alles in allem gefiel mir das ein Stückchen besser als deine Eigenkomposition aus Runde zwei, dennoch gibt es einen halben Punkt weniger und das deshalb, weil halt der Bonus, den es in R2 für die Eigenkomposition gab, in dieser Runde jetzt fehlt und weil ich natürlich mit der direkten Konkurrenz vergleichen muss und da war Guinea spielerisch und vor allem gefühlsmäßig noch einmal auf einem Ticken höheren Niveau.
    ---> 9 von 10 Punkten


    Romeo Conbolt
    Zwar sind irgendwie alle noch im Rennen seienden Instrumentalisten unglaublich gut (zumindest für einen Laien wie mich), aber dennoch stehst du für mich so als die solide Bank unter euch, der ich wirklich jede Runde dieselbe sehr gute Punktzahl geben kann und der zwar in der einen Runde mal das besser, in der anderen dafür das besser macht, aber zumindest punktuell dadurch extrem solide ist.
    Anders als in Runde 2 ist dieses Stück natürlich wieder viel abwechslungsreicher, variabler und erscheint mir in der Summe auch anspruchsvoller als ein Pokémontheme und gespielt klang es von vorn bis hinten wieder für mich fehlerfrei und extrem gut, auch wenn mir diese (wie heißen die noch einmal, AH HILFE) Töne, die glaube ich im Dreiklang (?), tonal absteigend zur Melodie gespielt hast, sich tonal aber komplett kontrastartig zum Rest anhören, eher so störend, so disharmonisch, aber im Gesamtwerk trotzdem stimmig, selbst nicht so gefallen oder meine Ohren eher, haha. Am Anfang hast du mich gefühlsmäßig auch gepackt, hat dann nur relativ schnell wieder nachgelassen. Denke dennoch, dass das insgesamt deine beste Abgabe ist, es aber nicht ganz für die 9,5 reicht, wäre eher so eine 9,25, haha.
    ---> 9 von 10 Punkten


    Chad
    Es freut mich, dass auch von die eine Gastabgabe eingereicht wurde, einerseits weil uns damit nicht die Gitarre im Wettbewerb ausstirbt und andererseits weil man somit deinen Fortschritt ein weitere Runde beobachten kann und der ist erstaunlich, weil einerseits traust du dich an eine Eigenkomposition und andererseits (bereits das zweite, haha) spielst du endlich mal durchweg fließend und das hört sich gleich so viel besser an, es wirkt freier, selbstbewusster und zusammenhängender. Es ist fast schon schade, dass du das nicht schon in der letzten Runde eingereicht hast. Bei der Konkurrenz wäre das Weiterkommen zwar trotzdem schwer geworden, aber ich denke es wäre punktuell näher an den anderen gewesen.
    Dennoch habe ich natürlich auch Kritik zu üben an deiner - ich denke ersten (?) Eigenkomposition. Sie klingt an sich erstmal nicht schlecht, mir fehlt darin nur irgendwie noch ein klar erkennbarer roter Faden. Gut, du hast ein Hauptthema, das wiederholst du auch mehrmals und du bringst eine Art undefiniertes Seitenthema und Variationen des Hauptthemas, aber die zeitliche Abfolge, der Aufbau des Stückes erscheint mir selbst noch unklar und eher spontan und unausgereift. Trotz der Unterschiedlichkeit der einzelnen Passagen, vor allem in puncto Geschwindigkeit, klingt das ganze vielleicht auch noch ein wenig zu monoton, auch wenn man an der Gitarre wohl zumindest im Momentum eingeschränkter ist als an einem Klavier. Der erste schnelle Part hört sich für mich persönlich auch noch ein wenig zu wild, zu unsauber an, an dem könnte man ebenfalls noch feilen. Das Maintheme, wenn auch eher simpel klingend, hingegen gefällt mir als Basis, auf der man aufbauen kann schon ziemlich gut, hat Potenzial, nur das Drumherum muss man imo noch besser strukturieren, besser darstellen, vllt auch abwechslungsreicher gestalten, aber dennoch passend gestalten.
    Punktuell würde ich zwischen 7,5 und 8 schwanken, es ist viel besser als Runde 2 weil Eigenkomposition und vor allem guter Spielfluss und damit dynamisch, aber dafür relativ kurz und auch noch sehr wild, eher unfertig wirkend und noch ein wenig zu wenig greifbar, gehaltvoll. Aber im Prinzip spielen etwaige Punkte für dich ja keine Rolle mehr, von daher danke für diese Gastabgabe von dir. ^,^
    ---> Ohne Wertung


    WUHU - Finally...IT'S OVER! :D  
    (03:49 Uhr...na immerhin früher als beim letzten Mal, haha)


    Alles in allem wieder gute Runde, wenn mir in der Summe mit vereinzelten Ausnahmen auch irgendwie schwächer erscheinend, als zumindest die Runde davor. Im Halbfinale will ich das wieder in die andere Richtung gehend sehen!


    LG Rexy

    Pokémon Y WonderWedlocke-Challenge: Feelinara&Tentacha ; Sichlor&Camaub ; Tangela&Garados


    Fire Emblem Heroes ID: 7375759395 - Added mich! :D

    Einmal editiert, zuletzt von Atreus ()

  • Gesang


    @Molnija
    Du hast mir ja schon von deinem Lied und dem berüchtigten F³ erzählt. Ich hatte in etwa eine Ahnung, wie das klingt, aber die Umsetzung lässt mich echt sprachlos zurück und ganz ehrlich, da stört es auch nicht, dass du den Ton nicht bis zum Ende halten konntest. Aber mal ganz davon abgesehen ist es echt unterhaltsam, wie du nicht nur den Gesangspart übernimmst, sondern auch noch schauspielerische Leistung mit mehreren Charakteren übernimmst und diese sehr glaubwürdig und abwechslungsreich rüberbringst. Nahezu perfekt eigentlich, wobei die Sprechparts auf Dauer etwas anstrengend sind ohne ein Bild vor Augen - ich kenne den Film leider nicht-, aber das liegt weniger an dir.
    9 Punkte


    @Lime de Pie
    Das Lied kenne ich und es passt auch weitestgehend gut zu deiner Gesangslage. Die sanfte Klaviermusik untermalst du mit passenden gefühlsbetonten Klängen und schaffst dadurch ein sehr melodiöses Erlebnis, bei dem man automatisch in Erinnerungen schwelgen möchte. Es fällt auf, dass du insgesamt aber wohl etwas unsicher und leise gewirkt hast, was sich auch in einigen wenigen Tönen gezeigt hat. Darüber sieht man aber gerne hinweg, da deine Gesangsleistung wirklich gut war.
    7,5 Punkte


    @Rexy
    Endlich weiß ich, von wem dieses Lied stammt, danke! Am Anfang klangst du noch ziemlich verhalten und man hatte das Gefühl, dass dir für das Lied die Energie ein bisschen fehlt. Das hat sich gerade im Refrain gezeigt, wo du vielleicht das einleitende Bang Bang noch recht gut betont hast, der Rest aber wieder in das alte Schema fiel. Glücklicherweise hat sich dieser Eindruck mit fortlaufendem Lied aber gelegt und gegen Schluss merkte man dir an, dass du deine Sache gut verstehst und auch die Töne zu Gunsten der Lautstärke und der Kraft sehr treffsicher angezielt hast. Und das ist gerade bei einem Lied mit diesen Höhenunterschieden sehr viel wert.
    6,5 Punkte


    @Lonelyheartdream
    Sehr gute Tonqualität, ein äußerst gefühlvolles Lied und noch dazu eine wundervolle Umsetzung. Was will man mehr? Man kann nicht anders, als verträumt die Augen zu schließen und das Lied auf sich wirken zu lassen und mit deiner ruhigen und klaren Stimme schaffst du einen wahnsinnig guten Eindruck. Mir fehlen dazu schlichtweg die Worte
    9 Punkte


    @Sneek
    Faun bei den Teilnehmern ist ja ziemlich exotisch und auch, wenn das Lied toll ist, so liegt dir das in meinen Augen nicht so gut. Das Lied ist ruhig und du hast eine kräftige Stimme, was eher schlecht harmoniert und zudem fällt es dir in den Strophen wohl etwas schwer, die Töne zielgenau zu treffen. Das gelingt dir im Refrain schon wesentlich besser, auch wenn die zweite Stimme im Hintergrund einen mechanischen Klang erzeugt. Nicht die beste technische Umsetzung, aber durchaus nett anzuhören.
    5 Punkte


    @Emil
    Paparazzi ist für deine Stimmlage kein leichtes Lied, aber deine Leistung kann sich wirklich sehen lassen. Zwar vermitteln die gepressten Töne in den hohen Parts des Refrains, dass dir der Teil eher schwer fällt und du relativ angestrengt klingst, aber durch deine kräftige Stimme bringst du das nötige Gefühl in das Lied und die Worte. Gegen Ende sackt die Motivation aber wohl schon etwas ab, da du bei einigen Tönen etwas abfällst, aber das fällt weniger ins Gewicht. Fürs nächste Mal solltest du vielleicht auch auf die Aufnahmequalität zu achten, da das Knacken im Hintergrund doch etwas irritierend ist.
    6 Punkte


    @Throwaway
    MIt der zweiten Stimme stellst du einen schönen Akkord bereit und die daraus resultierende Harmonie passt zur fröhlichen Natur des Liedes. Es passt auch ziemlich gut zu dir und deiner Stimme, auch wenn du gerne noch etwas aus dir herausgehen darfst, um mehr Kraft in das Lied zu stecken. Die Sprechparts liegen dir auch erstaunlich gut und schafft Abwechslung zum Gesang. Tolle Leistung!
    8,5 Punkte


    @Azula
    Schöne Untermalung mit dem Video im Hintergrund und deine gesangliche Leistung kann sich sehen lassen, auch wenn ich finde, dass du eher wenig Power in das Lied reinsteckst. Es klingt gut, man fühlt sich unterhalten und doch wirkt es an einigen Stellen eher so, als wärst du nicht mit ganzer Seele dabei und das fand ich besonders bei diesem Lied wirklich schade. Das dies aber der einzige Kritikpunkt bleibt, möchte ich dir noch dazu sagen.
    8 Punkte


    @Verzeihung
    Wenn deine Stimme nicht ganz so laut über der Musik stehen würde, könnte man glatt annehmen, dass es sich hierbei um das Original handelt. Und es fällt mir ziemlich schwer, etwas zu dir zu sagen, weil du dir auch kaum Blößen gibst. Einfach eine wundervolle Umsetzung!
    9 Punkte




    Instrumental


    @Guineapig
    Die Melodie kannte ich vorher nicht. Sie ist aber wirklich bezaubernd, auch wenn sie einen schnell in Trance verfallen lassen könnte, da sie recht eingängig klingt. Ist wirklich toll geworden und man merkt hierbei deine Erfahrung deutlich heraus scheinen.
    8,5 Punkte


    @Galladash
    Der Super-Mario-Remix kann sich wirklich sehen lassen und lädt dank deiner tollen Performance zu netten Erinnerungen an das Game ein. Die Übergänge zwischen den Liedern sind vielleicht eher unerwartet, da man eigentlich nur das Main Theme erwartet, aber das ist so weiters kein wirklicher Kritikgrund.
    8,5 Punkte


    @HoLy
    Ebenfalls eine wunderschöne Performance eines tollen Liedes und zumindest ich fühle mich nach dem Hören ruhig und entspannt. Das Instrumental passt dabei hervorragend und deine Leistung hört man deutlich heraus.
    8,5 Punkte


    @Romeo Conbolt
    Eine wundervolle und wiedererkennbare Melodie und man fühlt sich schnell wieder an den Anime erinnert, in dem das Thema oft präsent war. Auch deine Version kann sich wirklich sehen lassen und ich bin restlos begeistert.
    8,5 Punkte




    Gastbeiträge


    @Reducto
    Eigentlich eine nette Umsetzung des Liedes und man merkt, dass du mit Begeisterung dabei bist und versuchst, mit den Worten Gefühle zu vermitteln. Allerdings ist das allein nun mal nicht ausreichend; dir fehlt vor allem die Kraft in der Stimme, um das Lied vollends überzeugend rüberzubringen und dazu gehört nun mal auch, dass du oft zwischen laut und leise wechselst. Aber davon abgesehen merkt man dir an, dass du dir Mühe gegeben hast und das sollte honoriert werden.


    @Chad
    Zum Schluss eine Eigenkomposition! Ich muss sagen, dass mir die Melodie über weite Strecken ganz gut gefällt und du besonders mit der Gitarre etwas Abwechslung zu den Klavierstücken schaffst. Idealerweise hättest du noch dazu gesungen, aber man merkt dein musikalisches Gespür deutlich an.