Vote der Woche #264 (14.08.2016 - 21.08.2016) - Gamescom 2016

  • Geht ihr zur Gamescom? 114

    1. Ich war noch nie bei der Gamescom, auch dieses Jahr nicht (74) 65%
    2. Ich gehe dieses Jahr nicht zur Gamescom, aber war schon einmal dort (18) 16%
    3. Ich bin allgemein nicht an der Gamescom interessiert (16) 14%
    4. Ich gehe zum ersten Mal hin (6) 5%

    Auch dieses Jahr gibt es vom 18. bis zum 21. August wieder eine Gamescom in Köln. Auf dieser Spielemesse werden zahlreiche neue Spieletitel und auch andere Entwicklungen rund um Videospiele von den verschiedensten Firmen vorgestellt. Neben Zelda steht dieses Jahr Pokémon für Nintendo-Fans im Fokus und es werden sehr wahrscheinlich neue Inhalte gezeigt. Die dieswöchige Frage lautet also: Wart ihr schon einmal bei der Gamescom, hattet ihr noch nie die Gelegenheit dazu oder konntet ihr noch nie das nötige Interesse aufbringen? Wählt in der Umfrage die Antwort, die auf euch zutrifft und postet eure Gedanken im Topic!

  • War bislang nie auf der Gamescom, will dort aktuell nicht hin und vorstellbar ist es nicht, dass sich diese "Will nicht"-Haltung alsbald ändert.
    Von Youtubern sowie etlichen Arbeitskollegen höre ich Dinge bezüglich dieser Spielemesse, die auf Euphorie dieser Personen ihr gegenüber schließen lassen. Diese teile ich nicht; Pokemon-Infos erachte ich lediglich als spannend, wobei ich denke, dass nach der E3 durchaus was Interessantes zu Sonne/Mond auf der Gamescom kommen kann. Aber wozu dahin fahren, wenn statt live "aus erster Hand" die Infos später kostenlos und von zu Hause aus abrufbar wären?


    Bisafans beziehungsweise Bisaboard sowie andere Webseiten wie Filb berichten ohnehin über die Pokemon-Neuigkeiten. Bei Pokemon-spezialisierten Seiten gibts die für mich relevanten Infos in relativ ergiebiger Menge, sodass ich eigentlich nicht etwa auf heise.de schauen brauche; dort sind Informationen allumfassend wahrscheinlich wieder zu finden.


    Nicht nur die weite Anreise nach Köln zur Gamescom hemmt mich, der Preis genauso: Letztlich ist es für mich so, dass man für eine Werbeveranstaltung Kohle hinblättert. Ohne mich. Manche Arbeitskollegen kommen umsonst zu dieser Messe, ich will nicht. Selbst wenn ich sollte, dürfte, würde ich relativ ungerne mich dorthin begeben, denn so eine lange Bahnfahrt strengt doch an und abgesehen von Pokemon hege ich den dargebotenen Inhalten kein Interesse.
    Erwartungen, die enttäuscht werden könnten, habe ich keine aufgestellt: "Erwarte" nur neuen Stuff zu Sonne/Mond, neue Spin-ofs mutmaße ich nicht, was genau zu Sonne/Mond kommt, dazu habe ich keine "verlangende" Wunsch-Vorstellung. Mutmaße, dass bereits Bekanntes erneut ausgepackt wird, angereichert um die als angemessen betrachtete Quantität an weiteren Informationen. Hoffe(!), erwarte nicht, dass die Starter nun endlich mal in ihren Weiterentwicklungen zu sehen sind. Dies wäre kompatibel mit dem Spielermassen (Kleinigkeiten, die Langzeit-Fans erfreuen, gehen hingegen wahrscheinlich unter); wenn noch ein Pokemon-Go-Bezug zum Tragen kommt bei Sonne/Mond, könnte dies den Verkauf letzterer Games befeuern – vorausgesetzt, das "finde ich toll"-Gefühl bezüglich Go bleibt bis zum Gen7-Editionen-Release bestehen.
    Das Interesse an Sonne-/Mond-News ist sehr viel stärker ausgeprägt als bezüglich Go-Neuigkeiten. Was aber bereits jetzt für mich feststeht: Wenn beispielsweise 30 Minuten die Spiele Sonne/Mond im Fokus stehen und Go eine fünfminütige Präsentation hat, worüber berichten die Medien so, als gäbe es nichts anderes im Pokemon-Universum, trotz dieser Divergenz? Richtig: Go – heuchlerische SEO-besessene Medien.

  • Geht ihr auf die Gamescom?
    Nein, ich werde dieses Jahr nicht auf der Gamescom sein, sowie die letzten Jahre auch nicht. Eine der Gründe ist, dass ich am Datum der Gamescom keine Zeit habe, und meist die Schule schon wieder begonnen hat. Wenn ich noch Ferien habe, verbringe ich sie meist im Ausland, und deswegen hätte ich sowieso keine Zeit. Ein weiterer Grund ist, dass ich in der Schweiz wohne, Köln ist leider zu weit entfernt, und die Stunden fahrt die ich auf mich nehmen müsste, wären es einfach nicht Wert, weil, wie Vorposter schon erwähnt haben, die Wartezeiten einfach extrem sind, und die lohnenswerten Games/Veranstalter schon eigene Privatmessen haben. Ausserdem habe ich dieses Jahr nur wenige Games/etc gesehen, welche mich interessieren würden, dieses Jahr hätte ohnehin niemand aus meinem Bekannten/Freundeskreis Zeit oder Lust, und mit 16 alleine auf die Gamescom gehen, ist irgendwie Zeitverschwendung.

  • Leider bin ich nicht da, war nie da und werde vermutlich auch niemals hingehen ^^'


    So sehr mich die Gamescom auch interessiert, sie ist einfach viel zu weit von mir entfernt.
    Zu dem Zeitpunkt, wenn sie stattfindet, befinde ich mich meist im Urlaub an der Ostsee, ansonsten wohn ich so ziemlich in der Nähe der Grenze nach Frankreich/Schweiz ._.
    Außerdem ist mir da einfach zu viel los. Ich kann Menschenmassen und enge Orte überhaupt nicht ab, da macht mein Körper einfach nicht mit ._.

  • An und für sich wäre das Interesse da, aber zum einen spielt die Entfernung mit und zum anderen schreckt es mich auch ab zu hören, dass man teils Stunden für ein Spiel anstehen muss. Das macht das Event an sich dann auch weniger spannend und speziell wegen einem bestimmten Spiel oder einer Information würde ich nicht hinschauen wollen. Das Gesamtangebot sollte stimmen, damit es sich überhaupt lohnt.

  • Ich habe mal den Haken bei "war schonmal da" gemacht, obwohl die Veranstaltung bei meinem letzten Besuch noch Games Convention hiess und in Leipzig stattfand. Aber selbst wenn das heute noch dort wäre, würde ich wohl kaum noch hingehen. Letztlich wird man eh nur durch enge Messehallen geschoben und versucht irgendwelche Gratisgeschenke abzugreifen. Hab mich damals schon immer gefragt, woher manche die Motivation nehmen für irgendwelche Spiele in unendlich langen Schlangen anzustehen, das bringt doch garnix.
    Und ich könnte wetten, dass die Pokemoncodes auch schon alle wären, selbst wenn ich sofort am Anfang zum Nintendostand hetzen würde...

  • Ich war bereits zweimal auf der Gamescom. Es ist auch bei mir in der Nähe, wäre also nicht so teuer dort hin zu gehen. Allerdings kann man da eher mit Glück etwas abgreifen, die Leute rücken immer weniger raus, für Pokemon Codes und anderes ist es vollkommen egal, wie früh man da ist, die versuchen alles über den Tag zu verteilen. An Spielen steht man eeeewig an, um sich dann paar minuten etwas anzusehen, wenn nicht sogar nur einen Trailer. Es ist jedes Jahr immer mehr los auf der Gamescom und es ist einfach nur voll und unerträglich. Viele Publisher haben mittlerweile sogar ihre eigenen Conventions und sind auch nicht immer auf allgemeinen Messen vertreten, was es dann auch uninteressanter macht. ..

  • Wie es jedes Jahr der Fall ist, so werde ich auch dieses Mal nicht zur GamesCom gehen. Es liegt einerseits an meinem Job, der mir keine freien Tage gewährt, aber vorrangig eher daran, dass es mir zu voll dort ist. Ich mag keine großen Menschenmengen, die zusammengepfercht auf engstem Raum zusammen kommen, dann die Wärme, die durch diese vielen Leute entsteht und auch die unnötig langen Wartezeiten für ein kurzes Spiel an einer Konsole oder Sonstiges vermiesen mir so einen Ausflug. Ich muss so etwas nicht haben und da mich die meisten neuen Spiele kaum noch interessieren und ich eher bei den alten Games bleibe, würde so ein Ausflug kaum etwas bringen. Klar, man kann auch mal was abgreifen, aber ehrlich, ich gehe doch nicht extra wegen des ganzen Kleinkrams dahin.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Irgendwie hält sich mein Interesse an der Gamescom jedes Jahr in Grenzen und ich kann nicht verstehen, wie man da ernsthaft von weiter weg, hin möchte. Mein Interesse am Spielemarkt ist wohl einfach zu klein, obwohl ich mit der PS4 sogar ne Konsole habe, die mich theoretisch dafür begeistern könnte. Verbringe mit dem Zocken aber einfach viel zu wenig Zeit, als das mich das, wie gesagt, im Ansatz interessieren könnte. Außerdem ist es da doch immer viel zu voll. :wacko:
    Das einzige, das mich daran in den vergangenen Jahren interessier hätte, wäre der Videoday gewesen, wobei ich nicht weiß, was da mittlerweile so abgeht (ob's den überhaupt noch gibt) und wer da so ist. Also ignoriere ich dieses Event, wie zuvor auch, größtenteils bis komplett (weil man ja doch an und an von Neuigkeiten hört).

  • Ich war bisher noch nie bei einer Gamescom aber ich würde da schon sehr gerne mal hin. Wobei ich ehrlich gestehe muss, dass ich kein Freund von solchen großen Massen an Menschen bin. Ich kann dieses gedrängel einfach nicht leiden.
    Von Freunden habe ich bisher gehört, dass man dort die meiste Zeit mir warten verbringt und darauf habe nun echt keine Lust... ^^
    Aus Hamburg fahre ich nämlich schon gute 4 Stunden mit der Bahn dort hin.

  • Ich war noch nie auf der Gamescom... und wird sich so wahrscheinlich auch nicht ändern.


    Zu weit weg... kostet mir zu viel (auch durch den langen weg)... und ist mir zu voll.
    Ansonsten würde ich da absolut jedes Jahr hingehen, von Anfang bis zum Schluss, wenn ich im gleichen Stadtteil wohnen würde.

  • Wie einigen auch ist es mir schon zu weit weg (wohne in Husum, Nordfriesland), auch wenn ich gerne mit der Bahn fahre. Dann etwas bezahlen, um einfach lange anzustehen und mich durch Menschenmassen zu quetschen.. nein, auf keinen Fall >_<


    Gehöre zu den Autisten, die schon im Alltag gerne etwas Abstand haben - "nicht anfassen" xD
    Bis auf wenige Ausnahmen ist Körperkontakt schon sehr unangenehm für mich..
    Wenn ich dann an solche Menschenmassen und das Gedränge denke.. D:


    Ganz davon abgesehen würde mich nur Pokemon interessieren, weshalb es sich für mich wirklich nicht lohnt.


    Also..


    - Zu weit entfernt (Fahrtaufwand und -kosten)
    - Kann das Gedränge nicht ab
    - Interesse zu gering

  • Ne...
    Ich habe mein Interesse an der Gamescom ehrlich gesagt verloren. Mal schauen, ob es sich in den nächsten Jahren wieder aufbaut, aber dieses und das letzte Jahr ist es flöten gegangen. An sich wäre es eigentlich schon cool, aber ich mag keine zu große Menschenmengen. Ich würde mich dort sicherlich nicht wohlfühlen...


    Vielleicht wird es sich ja in der nächsten Zeit wieder bessern, aber fürs erste werd ich sie meiden, obwohl ich eigentlich sehr gerne dort hin möchte. :dos: