Famitsu veröffentlicht neue Details zu Pokémon Ultrasonne und Ultramond (Update 01.11.: Neuigkeiten zu Team Rocket folgen am 02.11.17)

  • Bitte nicht... die sind neben Team Flare das absolut lahmste Team, die hatten nicht mal ein richtiges Ziel. Ja, Pokémon klauen und Geld machen, super. Und sonst? "Ähm naja, wir sind böse und so!"
    Hätten die sich kein besseres Team aussuchen können? Galaktik hätte doch super zum Motiv mit der anderen Dimension gepasst.

    Ich persönlich finde Team Skull mit Abstand am schlimmsten xD alleine schon die Aufmachung und die Wortwahl sind in meinen Augen eine Misshandlung der Rubrik Pokemon.
    Team Rocket sind einfach die klassichen Bösewichte und gerade deshalb meine absoluten Lieblinge.

  • Bitte nicht... die sind neben Team Flare das absolut lahmste Team, die hatten nicht mal ein richtiges Ziel. Ja, Pokémon klauen und Geld machen, super. Und sonst? "Ähm naja, wir sind böse und so!"
    Hätten die sich kein besseres Team aussuchen können? Galaktik hätte doch super zum Motiv mit der anderen Dimension gepasst.

    Team Rocket war halt das erste Team aus Antagonisten, da konnten sie nicht direkt ein Dimensionen erschaffenes Team einbauen (Nichts gegen Galaktik, die sind sogar meine Favoriten. Außer deren Mode). Team Skull zum Beispiel ist mehr als Gangster-Gruppe tätig.

    Freundescode: 2466-4225-5838
    Kontakt-Safari: schöne süße Geister sind bereit für Spooky-Fun.
    Pokemon: Paragoni, Kryppuk, Shuppet
    IGN: Alexej ID: 35212


    The most beautiful thing I have seen in my life is a bananana next to a bananana!!!

  • da konnten sie nicht direkt ein Dimensionen erschaffenes Team einbauen

    Sie schaffen es doch auch immer wieder, an irgendeiner Stelle einen Random, der in Platin ... einfach da war einzubringen. Die Rede ist natürlich von LeBelle. Verdammt, nervt mich der Typ mittlerweile. Ich dachte in Mond anfangs, Yasu sei er, nur in älter/depressiv/whatever, anders halt und eventuell mit zurückerlangter Erinnerung. Ich wurde enttäuscht. :assi:

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Hm... Ash's Pikachu, Ash's Wuffels/Wolwerock, Alola-Formen nur von Kanto-Mons, Team Rocket... ich fühle mich gerade an Pokémon Gelbe Edition erinnert.... wenn jetzt noch das Trottel-Trio eine Rolle bekommt, dann haben wir eine 20-Jahres-Edition von Gelb.


    An sich bin ich auf die Rolle von Team Rocket gespannt (vermutlich erst nach der Story), aber brauchen tue ich sie in USUM eher nicht. Team Skull ging mir schon ein wenig auf den Keks, weil die für mich einfach kein Antagonisten-Team ist, sondern raufboldige Kids ohne Perspektive. Die Aether Foundation übrigens auch nicht. Die sind eher Poké-PETA der Alola-Region (von der durchgeknallten Samantha mal abgesehen).
    Mein Lieblings-Team bleibt Team Plasma aus SW2, in SW waren sie auch schon nicht schlecht, aber ihre Kleidung fand ich schon schräg...

  • Mich würde es nicht wundern, wenn die in dem Ziergarten bei der "Nuggetbrücke" auftauchen. Sonst würde die Handlung einfach nicht zur 7. Generation passen. In der 1. haben sie sich aufgelöst, nach der 2. war entgültig Schluss, also was sollen die nochmal für eine größere Rolle bekommen? Dann hätte Red automatisch gleich auch eine, da ich nicht glaube, dass es ihm egal wäre, wenn plötzlich wieder Team Rocket irgendwo ihr Unwesen treibt.^^

  • ehrlich gesagt gefällt mir das nicht.
    in XY gab es schon sehr viele Anspielungen an RBG, dann in SM und nun in USUM.
    man muss nicht immer so nostalgisch sein. lieber was neues wagen auch wenn die Genwunner wieder rumheulen.

    mein KS: flug mit dodu, swaroness und dartignis
    fc: 0989-1829-0924


    hier mein instagramprofil wo ich oft fotos von meinen shinys poste: frischi84

  • Kanto hin Kanto her, wenn die Veteranen an der Switchversion arbeiten, kann man von großem ausgehen. Wer weiss, vielleicht bekommen wir mit der Switch Spiele vorgesetzt, wo alle Regionen vereint werden.


    Bis dahin, können wir wirklich nur Spekulieren und Tee trinken.

  • Game Freak war sehr darüber erleichtert, dass die Einführung der Z-Attacken gut von den Fans aufgenommen wurde.

    LOL, habe ich da mal wieder etwas verpasst? Ich habe ziemlich viel Kritik an den z-Attacken vernommen. Aber hey, bei Pokemon ist doch soweiso alles relativ. Egal was die machen, die games verkaufen sich immer im 2 stelligen Millionen bereich, da ist doch klar, dass Kritik nicht wirklich wahrgenommen wird.

    Interessant ist es trotzdem, dass Team Rocket zu sehen ist. Was auch immer das bedeuten mag.

    Ganz ehrlich? Vermutlich gar nichts. Ist meine Meinung, Game Freak packt diese Sachen nur in die Spiele, sodass man diesen "nostalgie" Effekt hat. Ist doch schön, wenn man bekannte Gesichter trifft und macht die Welt auch glaubhafter, wieso sollten die einzelnen Teams nur auf ihrem Kontinent umherirren? Gerade Team Rocket, die doch seltene PKMN fangen wollen sollte doch Interesse an den Alola Fromen haben.

    Können wir die neuen Editionen endlich neue Editionen sein lassen?

    Ja sehe ich auch so, die sollen sich entscheiden. Entweder komplett neue Wege gehen oder ganz old school sein. Dieses hin und her kann man doch auch als Unsicherheit interpretieren. Game Freak sollte endlich mal wissen, was sie mit der Pokemon Reihe machen wollen :P

    die hatten nicht mal ein richtiges Ziel. Ja, Pokémon klauen und Geld machen, super. Und sonst?

    Sonst? So wie ich das im Kopf hatte, die Weltherrschaft... Okey ist nur ein kleines Ziel, verglichen mit anderen Dimensionen und so Zeug, da kann man das schnell mal übersehen.

    Wer weiss, vielleicht bekommen wir mit der Switch Spiele vorgesetzt, wo alle Regionen vereint werden.

    Träume sind schön und gut, aber so leid es mir tut, daran glaube ich keine Sekunde.
    Das ist so ein Wunschdenken, das man schon seit jeher zu hören bekommt. Bei jeder neuen Edition kommt doch irgendwann das Gerücht man kann in alter Regionen reisen. Cool wäre es, realistisch? nein.

  • Bitte nicht... die sind neben Team Flare das absolut lahmste Team, die hatten nicht mal ein richtiges Ziel. Ja, Pokémon klauen und Geld machen, super. Und sonst? "Ähm naja, wir sind böse und so!"
    Hätten die sich kein besseres Team aussuchen können? Galaktik hätte doch super zum Motiv mit der anderen Dimension gepasst.


    Team Rocket war doch die mit Abstand nachvollziehbarste Verbrecherorganisation der Hauptspiele, eben weil ihr Ziel cold hard cash war. Ist wohl Geschmackssache, aber mich hat viel mehr gestört, dass die Teams immer stärker in dieses pseudophilosophische Weltverbessererklischee hineingerutscht sind (gerade die Motive von Team Magma und Aqua waren ein schlechter Witz lol)

  • ehrlich gesagt gefällt mir das nicht.
    in XY gab es schon sehr viele Anspielungen an RBG, dann in SM und nun in USUM.
    man muss nicht immer so nostalgisch sein. lieber was neues wagen auch wenn die Genwunner wieder rumheulen.

    Warum les ich das Wort 'genwunner' in solchen Forum? Ist ja schön und gut, wenn man irgendwelche Leute blamen will, aber man sollte die Definition schon kennen; Ignoranz lässt grüßen.



    Hab auf twitter öfter von irgendwelchen Leaks gelesen, wo das angeblich schon gesagt worden ist und jetzt scheint es doch wahr zu sein, jedenfalls die Info mit TR. Ich bin mal gespannt, ob wir Giovanni auch sehen oder einen neuen Anführer, wenn überhaupt. Und was sie dort zusuchen haben. Finde das richtig cool, eventuell kommen ja noch mehr Teams oder andere Rüpel von anderen Teams? Das wäre auch sehr cool. Das Hauptqurtier, welches man auf einem Screen erkennen kann, sieht auch gut aus. Ich finds auf jedenfalls schön, dass TR da ist.

  • Bitte nicht... die sind neben Team Flare das absolut lahmste Team, die hatten nicht mal ein richtiges Ziel. Ja, Pokémon klauen und Geld machen, super. Und sonst? "Ähm naja, wir sind böse und so!"
    Hätten die sich kein besseres Team aussuchen können? Galaktik hätte doch super zum Motiv mit der anderen Dimension gepasst.

    Team Rocket sind Mafiosi, darum sind sie von allen Teams in Pokémon die Dominantesten. Sie sind alles andere als originell, aber Kult.
    Lieber habe ich Team Rocket in USUM, als das lahme Team Skull, das in meinen Augen nichts weiter als pubertierende Kleinkriminelle sind, die sich aufführen, als kämen sie geradewegs aus der Studentenrebellionzeit der 1967er.

  • Zitat von Seto Kaiba

    Team Rocket sind Mafiosi, darum sind sie von allen Teams in Pokémon die Dominantesten. Sie sind alles andere als originell, aber Kult.
    Lieber habe ich Team Rocket in USUM, als das lahme Team Skull, das in meinen Augen nichts weiter als pubertierende Kleinkriminelle sind, die sich aufführen, als kämen sie geradewegs aus der Studentenrebellionzeit der 1967er.

    Stimme ich zu, vor allem dieser Slang war einfach... lächerlich, zumal was war DEREN Ziel? ich wüsste keins außer auf Babo und dicke Hose machen ._.




    Zitat von Frischi

    ehrlich gesagt gefällt mir das nicht.
    in XY gab es schon sehr viele Anspielungen an RBG, dann in SM und nun in USUM.
    man muss nicht immer so nostalgisch sein. lieber was neues wagen auch wenn die Genwunner wieder rumheulen.

    Oh mein Gott, sie bauen was ein was aus alten Spielen ist das ist ja soooo schlimm, sorry aber das ist doch einfach albern!
    Und natürlich, nur weil alte Dinge in ein neues Spiel einbaut werden und das Leute mögen, sind sie direkt Genwunner?
    Hat Game Freak denn in Sonne und Mond nichts neues Gewagt? Sie haben das Arena-System abgeschafft, eine der ältesten Sachen die Pokemon ausgemacht haben. Haben da alle rumgeheult? Nein natürlich waren einige unzufrieden, (Das gibt es immer) aber generell war die reaktion positiv.


    Genwunner.Ich kann diesen Begriff langsam nicht mehr hören, viele die mal Kritik an den neuen Spielen äußern (Berechtigte natürlich nicht solche wie: "Alle neuen Pokemon sind scheiße!") werden direkt mit dem Begriff Genwunner gebrandmarkt. Ist genau wie beim Sonne/Mond Anime. Man kritisiert den Artstyle? (Welchen ich persönlich auch nicht mag) Natürlich kommt direkt die Genwunner Keule.

  • Genwunner.Ich kann diesen Begriff langsam nicht mehr hören, viele die mal Kritik an den neuen Spielen äußern (Berechtigte natürlich nicht solche wie: "Alle neuen Pokemon sind scheiße!") werden direkt mit dem Begriff Genwunner gebrandmarkt. Ist genau wie beim Sonne/Mond Anime. Man kritisiert den Artstyle? (Welchen ich persönlich auch nicht mag) Natürlich kommt direkt die Genwunner Keule.

    Sehe ich genauso. Die Mechanik in Pokémon ist noch immer genauso altbacken, wie vor 20 Jahren. Das Rundenbasierte und auch die veralteten Dialoge, in welchen man nur mit Ja oder Nein antworten kann.
    Bloß weil ich mit manchen neuen Pokémondesigns nicht ganz Grün bin, lasse ich mir den Begriff "Genwunner" nicht sitzen.
    Leute, die andere Leute sofort mit "Genwunner" abstempeln, sind in meinen Augen nichts Anderes, als riesige Fanboys, die Fehler in ihrem Fandom, in dem Fall die Pokémon-Games, nicht akzeptieren wollen.
    Sie sind schlichtweg ignorant.

  • Da stimme ich dir vollkommen zu, ich bin persönlich auch sehr kritisch und vor allem meine eher mäßige Meinung zu
    Gold/Silber/Kristall wird oft recht, ungläubig aufgenommen. Die (wie ich finde) objektive Kritiik die ich an den
    neueren Games habe, sie sind einfach zu leicht geworden.


    Mir ist klar das de Games eher für jüngere Spieler/Kinder sind vom prinzip aus. Aber ehrlich? Man wird komplett
    geheilt fast jede neue Route (vom Rivalen oder einfach so von anderen Npcs) der Ep-Teiler ist jetzt so das
    ALLE Pokemon Ep bekommen statt einem ausgewählten (was ziemlich schnell zum überleveln führen kann) und
    auch wenn er abstellbar ist, finde ich einfach das er momentan einfach viel zu Stark ist. Zumal warum haben die Trainer fast nur
    noch 1 oder 2 Pokemon? (Selbst die Rivalen haben nicht mal mehr ein volles Team vor der Top-Vier der RIVALE!)
    Jetzt kann man argumentieren man solle sich die Herausforderung doch selber machen ala Nuzlocke oder ähnlichem.
    Stimme ich zu, das kann man machen aber ist es zuviel verlangt das die Trainer wieder mehr Pokemon haben, der
    Ep-Teiler (wenn er so bleibt) genervt wird, etwa das die Pokemon die nicht am Kampf teiilgenommen haben nur ein viertel/achtel der Ep bekommen und eine AI cleverer ist und auch mal austauscht oder andere schlaue Moves macht, ohne natürlich extrem unfair zu sein ist?



    Sorry aber das musste ich mal gesagt haben, falls jemand daran was auszusetzen hat, oder mir seine Sicht der Dinge sagen will, bitte sehr stehe zur Verfügung.

  • Da stimme ich dir zu. Trainer die nur ein Pokémon vorzuweisen haben, Rivalen/Freunde, die andauernd den Heiler spielen und dann in einem erbärmlichen Kampf verlieren.
    Mir fehlt die Zeit, in der der Rivale sechs Pokémon besitzt und das Starterpokémon des Rivalen im Vorteil ist.
    Ich verstehe auch nicht, warum man eine sogenannte Nuzlocke spielen soll, um das Pokémonspiel zu einer richtigen Herausforderung zu machen.
    Meine Meinung dazu? Es ist ein Unding, auf Seiten von Gamefreak, keinen Schwierigkeitsgrad anzubieten.
    Selbst Kinder wollen gefordert werden - und aufgrund der signifikanten Erleichterung des Spieles, wird es für die dann schnell langweilig.
    Ich weiß wovon ich spreche... schließlich war mein kleiner Stiefbruder recht unzufrieden mit den Pokémon-3DS-Spielen.

  • Lieber habe ich Team Rocket in USUM, als das lahme Team Skull, das in meinen Augen nichts weiter als pubertierende Kleinkriminelle sind, die sich aufführen, als kämen sie geradewegs aus der Studentenrebellionzeit der 1967er.

    Sehe das anders, da Rocket und Skull für mich den selben Charme haben. Es sind die zwei realistischsten Teams, Rocket sind einfach nur Mafiosis und Skull sind nur pöbelnde Jugendliche. Beide haben simple, aber nachvollziehbare Motive. Und jetzt kann man noch bedenken, dass die Rüpel von Rocket genauso inkopetent sind wie die von Team Skull. Nur sind die Rüpel von Team Skull, naja, Jugendliche :D  
    Ich hatte viel Spaß mit Team Skull und freue mich drauf, sie wiederzusehen.

  • Pikachu als Wohnwagen(?) konstruiert, sieht kindisch, plump, debil aus - kein Wunder, wenn mancher Pokemon als Dreck bzw. kindisch ansieht, was die Alola-Generation nur noch befeuert, was angesichts der Pokemon-Go-Normalität andererseits etwas rückläufig sein könnte (die Schmäh-Kritik).


    Davon abgesehen: Team Rockets Vorkommen begrüße ich nur, wenn es dazu kommt. Die aktuelle Generation ist dermaßen schrottig, dass deren Spiele nicht anders zu retten (soweit das überhaupt noch geht) scheinen, als gute alte Elemente einzubauen. Im Kontext der Engine oder vielmehr langatmigen Ladesequenzen könnten Kanto-Szenarien allerdings "entehrt" werden, weil ein flüssiger Spielablauf nicht möglich ist.


    An Identität büßt eine Generation durch eine Zweit-Region nur dann ein, wenn die Primärregion bewusst vom Umfang (zu) schlicht gestaltet wurde, um aus Speicherplatzgründen Ressourcen für die (optionale) Region B zu machen. Bei Gen2 ist dies nicht der Fall. Jedenfalls wäre ein "Nach Kanto reisen" nur konsequent, da es zwischen den Spielen und Anime Parallelen gibt und Bengel Ash kurz nach Kanto gereist ist.


    Ich finde Team Rocket gut: Selbst wenn man nicht nach Kanto reisen kann, diese Diebesbande hat Stil und strebt realistische Ziele an. Hoffentlich gibt es viele Rüpel, die einen stundenlang beschäftigen. Die Kampfmelodie von Rocket ist sowieso super.

  • Ich habe ziemlich viel Kritik an den z-Attacken vernommen.

    Persönlich hab ich eher das Gegenteil gehört, dass die Z-Attacken an sich eine gute Idee waren. Kritik wurde ja hauptsächlich wegen der langen Attackenanimationen angebracht, die man mochte oder nicht, aber das hat mit dem strategischen Gameplay ja eher weniger zu tun.

    Stimme ich zu, vor allem dieser Slang war einfach... lächerlich, zumal was war DEREN Ziel? ich wüsste keins außer auf Babo und dicke Hose machen ._.

    Team Skull wollte auch nichts anderes tun als genau das. Gewissermaßen haben sie das Hip-Hop-Klischee erfüllt (was sich auch im Soundtrack widerspiegelt) und entsprechend wollten sie nur pöbeln und einen auf cool machen. Über deren Verhalten kann man am Ende streiten, aber im Vergleich zu den Weltverbesserungsplänen anderer Teams war das einfach mal wieder bodenständig.

  • Persönlich hab ich eher das Gegenteil gehört, dass die Z-Attacken an sich eine gute Idee waren. Kritik wurde ja hauptsächlich wegen der langen Attackenanimationen angebracht, die man mochte oder nicht, aber das hat mit dem strategischen Gameplay ja eher weniger zu tun.

    Also hier im Forum, ich kann ja nur davon gehen, habe ich mitbekommen das die Z-Attacken von den meisten deutschen Spielern nicht gut aufgenommen wurden, dafür aber von den japanischen und amerikanischen Fans. Naja 2 vs. 1 würde ich da sagen.