Vote der Woche #325 (22.10.2017 - 29.10.2017) - Beeinflussen euch versionsexklusive Pokémon bei der Entscheidung eurer Spielwahl?

  • Beeinflussen euch versionsexklusive Pokémon bei der Entscheidung eurer Spielwahl? 79

    1. Ja, sie beeinflussen mich in meiner Wahl! (44) 56%
    2. Nein, ich kaufe sowieso beide Editionen! (21) 27%
    3. Nein, mich beeinflussen andere Dinge! (14) 18%

    In unserem aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, ob versionsexklusive Pokémon eure Entscheidung bei der Wahl eures Spiels beeinflussen. Wie sehr beeinflussen euch exklusive legendäre Pokémon beziehungsweise Ultrabestien bei der Entscheidung eurer Spielwahl? Welche versionsexklusiven Pokémon in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond sagen euch mehr zu und erleichtern diese euch letztendlich eure Entscheidung? Wünscht ihr euch, dass die Idee hinter den versionsexklusiven Pokémon in zukünftigen Generationen fortgeführt oder verworfen wird? Wenn es andere Dinge sind, die eure Spielwahl festlegen, welche sind dies? Nehmt an unserer Umfrage teil und tauscht euch in diesem Topic mit Anderen aus!

  • Ich hole mir zwar oft im Verlauf noch die andere Edition, aber dennoch überlege ich mir zu Beginn, welche Edition ich mir hole. Dabei achte ich natürlich auf exklusive Pokémon, auch das Legendäre der Hauptedition hat oft Auswirkungen darauf, weil es nicht immer beide Legis zu fangen gibt. Also ja, ich schaue da drauf und werde dadurch beeinflusst. Jetzt z.B. auch bei Gold/Silber für die VC.

  • Bei mir ist es ganz simpel: Ich kaufe die Edition, welche als zweites ausgesprochen wird ;D  
    Sprich: Diamant/Perl <- ich kaufe Perl, Sonne/Mond <- ich kaufe Mond. (gilt auch für spinn-offs wie PMD)
    Das hat sich so etabliert, da mein Bruder und ich uns damals Diamant und Perl gekauft hatten und er Diamant wollte.
    Seitdem bekommt er immer die Edition, die als erstes ausgesprochen wird und ich letztere.
    Exklusive Pokemon waren daher nie ein Thema, zumal ich immer mit meinem Bruder tauschen konnte. Inzwischen spielt er kein Pokemon mehr, aber das System habe ich so beibehalten und werde ich auch niemals ändern.
    Manchmal ist das ein bisschen hart, gerade bei Schwarz/Weiß, da mochte ich Reshiram so sehr und das war leider in der anderen Edition


    Das es fortgeführt wird ist eigentlich gar keine Frage, oder? Sollten Editionsspezifische Pokemon rausgenommen werden, können sie ja gleich nur noch eine Edition verkaufen.
    Der Sinn dahinter war ja (neben Geld xD) das Sammeln und Tauschen anzuregen. Ist eine gute Sache wie ich finde.


    Zu US/UM muss ich sagen: von den Ultrabestien gefallen mir tatsächlich die Mond Versionen besser, aber allgemein sind die Ultrabestien wirklich nicht mein Ding. Ich meine, ich habe mich immer mit Leuten gestritten, die sowas gesagt haben wie: " Die neuen Pokemon sehen gar nicht aus wie welche!".
    Bei Ultrabestien muss ich meine Meinung etwas ändern, weil die sehen wirklich nicht aus wie Pokemon :'D (aber streng genommen sind es ja auch keine)

  • Da ich mich in der Regel nicht drauf verlassen kann, mit jemandem tauschen zu können, schau ich mir die editionsexklusiven Pokemon an und entscheide so ziemlich immer danach. Okay, es gibt inzwischen die GTSs, aber gerade bei Release ist da noch nicht viel los und ich will die Pokemon fangen können, mit denen ich sympathisiere. Ich denke zwar nicht, dass ich mir US/UM hole, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich der Pokemon wegen zu Ultramond greifen.


    Bei Remakes/Virtual Console-Releases bleib ich meiner Tradition treu, also Feuerrot, HeartGold, Rot und Gold. Genau so wie damals.

  • Immer schon, da das früher und heute meist auch noch, der einzige Unterschied zwischen den Editionen ist.


    Inzwischen könnte man ja dank GTS darauf verzichten, allerdings ist nun auch das Cover Pokémon Editionsexklusiv. Und das möchte ich möglichst ungecheatet ungeklont und mit meinen Wunsch Wesen und DV werten resetten haben. :)


    Daher ja ich entscheide immer noch nach Editionsexklusiven Pokémon, hauptsächlich wegen des Cover Pokémon. :)

  • Ich kaufe zwar meiste beide Editionen aber die Versions-Exklusiven Pokemon beeinflussen mich darin, welche Edition ich als Hauptedition spiele und welche ich für Nutzlocke- und andere Runs nehme.


    Bei US/UM bin ich ein wenig unentschlossen. Sonne war meine Hauptedi, daher möchte ich bei der nächsten Edition Ultramond als Hauptspiel spielen. Allerdings möchte ich gern ein Hunduster in mein Team aufnehmen und das ist Editionsspezifisch für Ultrasonne. Na ja ich werde es dann wohl rübertauschen.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Einen gewissen Einfluss dürften alle Editionen bisher auf mich ausgeübt haben. Wo ich sonst nur auf das Cover-Monster achte und ich entsprechend auch die dazugehörige Edition kaufe, schaue ich oftmals auch, welche Pokémon sich unterscheiden. Meist interessieren mich nur meine Lieblinge. Wenn eines davon editionsexklusiv ist, dann wird diese Edition dann auch unabhängig vom Cover-Mon genommen. Da dies aber bisher kaum vorgekommen ist, dass ich trotz Gefallen am Cover-Mon eine andere nehmen musste, geht das an sich auch nicht ins Gewicht. Bisher war ich immer sehr zufrieden gewesen und konnte das Legendäre mit den editionsexklusiven Monstern kombinieren.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Am ehesten wenn von beiden Spielen überzeugt, kaufe ich beide Editionen. Habe Mond entgegen diesem eigenen Grundsatz gekauft (leider), weil ich ein paar Ultrabestien extra haben wollte und weder Internet-Tauschpersonen habe, die mir die fehlenden Bestien geben könnten, noch Freunde.


    Ausschlaggebend waren die Exklusiv-Mons noch nie für einen Kauf. Per Tausch besteht immer die Möglichkeit, das Fehlende nachträglich zu bekommen. Erst recht da die DVs beim Fang durch die neu eingeführten Korken irrelevant geworden sind, fällt die Anzahl möglicher Tauschpartner deutlich größer aus: Die Korken kompensieren grotten-miese DV-beeinflusste Punkte, nur noch das Wesen beim gewünschten Mon muss stimmen.


    Die alten Mons früherer Generationen bei den Gen7.1-Spielen habe ich ohnehin, hier kommt ein Porten infrage und kein Ingame-Fangen. Zumal die Breeding-Mechanik (Eier ausbrüten per Slidepad-Schieben, puh, frustrierend) meine Finger und meinen 2DS stark abnutzt; ich porte lediglich schon CP-fähige Alt-Mons, sofern ich meine, dass sie benötigt werden.

  • Also da ich mir die Ultra Dual Edition vorbestellt habe, beeinflusst mich diesmal nichts, egal ob Cover-Pokémon oder Versionsspezifische Pokémon, wobei ich sagen muss, dass mich bis jetzt nur die Cover-
    Pokémon beeinflusst haben.

  • Wie sehr beeinflussen euch exklusive legendäre Pokémon beziehungsweise Ultrabestien bei der Entscheidung eurer Spielwahl?
    Es entscheidet sich nur, welches Spiel mein Hauptspiel wird, da ich immer beide Spiele kaufe. Solgaleo mag ich viel mehr als Lunala.
    Ich spiele aber immer die Spiele parallel. Zum Beispiel bis ich in die Stadt Hahuli kann zuerst Sonne und dann Mond bis zum selben Punkt. Dann spiele ich das andere Spiel weiter usw.
    Ich wechsel dann einfach immer ab.


    Welche versionsexklusiven Pokémon in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond sagen euch mehr zu und erleichtern diese euch letztendlich eure Entscheidung?
    Ich tausche die Pokemon immer, also ist es bei mir nicht wirklich relevant.


    Wünscht ihr euch, dass die Idee hinter den versionsexklusiven Pokémon in zukünftigen Generationen fortgeführt oder verworfen wird?
    Dann ginge ja das gesamte Konzept der Pokemonspiel verloren. Ich tausche so gerne. Es wird nicht verworfen werden, da sie dann keine 2 Versionen mehr verkaufen würden.


    Wenn es andere Dinge sind, die eure Spielwahl festlegen, welche sind dies?

    Nein

  • Ich entscheide mich stumpf für die "rote" Edition. Die Games wurden bisher indirekt in rot und blau eingeteilt und bis zu einem gewissen Punkt schien es Zufall zu sein, dass ich an der Roten hängen geblieben bin (dabei mag ich blau als Farbton mehr).


    Als die Werbung zu Pokémon Rot und Blau im Fernsehen lief, sagte meine Schwester immer wieder zu mir, dass sie Blau haben wird und ich Rot. Da ich noch sehr jung zu dem Zeitpunkt war, habe ich dem einfach zugestimmt. Es war mir egal, welche von beiden Versionen ich bekommen würde, Hauptsache Pokémon. Ich war als kleines Kind so gefesselt vom Anime, gleich von der ersten Episode an, die ich gesehen habe (welche die 2. Folge war), hat Pikachu einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen.


    2. Generation: Auch dort war ich zu jung, um fest zu entscheiden, was ich lieber haben würde. Meine Schwester wollte Silber haben, also bekam ich Gold. Zu der "roten" Edition: Ho-Oh ist rot, Lugia ist blau.


    3. Generation: Das ist eine interessante Geschichte. Tatsächlich hatte ich zuerst Saphir gehabt, weil eine Freundin meinte, Kyogre sähe aus wie das Gerüchte-Pokémon, das es bei uns gab (ich gehe nicht näher darauf ein^^'). Irgendwann später hatte ich auch Rubin (da ich bis einschließlich Gen 4 alle Editionen besitzen wollte). Im Laufe von Generation 3 brachte ich eine andere Freundin dazu, mit mir Pokémon zu spielen. Ich gab ihr Saphir, ich packte Rubin und zusammen begannen wir ein neues Spiel. Wir spielten so intensiv, dass Rubin zu meiner Hauptedition wurde und ich Groudon mochte. Außerdem bekommt man in Rubin Latios, was ich immer ein kleines Stück mehr mochte als Latias. Sie sagte einmal, sie hätte irgendwann Latias im Freien getroffen, und da begann die Suche nach den Äonen-Pokémon. Sowohl Groudon wie auch Latios habe ich von diesem Spielstand heute auf meiner Bank. Kein anderes Pokémon ist es so sehr wert, in einem Meisterball zu sitzen, wie Latios, weshalb ich den Meisterball ungerne verwende, um Pokémon zu fangen. Wie es der Zufall so will, ist dieses Latios noch anderweitig besonders. Ich hatte das "Glück", ein Latios mit 4*0 DVs zu fangen. Wow. xD
    Bei Blattgrün und Feuerrot hatte ich ebenfalls zuerst Blattgrün, bin dann aber später bei Feuerrot hängengeblieben, während ich meiner Schwester die Blattgrün-Edition überlassen habe. :3


    4. Generation: Wollte ich von Anfang an Perl haben, weil ich Palkia zu dem Zeitpunkt mehr mochte (auch hier übrigens: Rosa - rot und blau).
    Bei den GSC-Remakes habe ich einfach das genommen, was ich damals schon hatte, also Heartgold.


    5. Generation: Bleibt eine Ausnahme. Zu Zeiten der 2. Generation hatte meine Schwester gemeint, es würde bald eine Schwarz und Weiß-Edition rauskommen (was ein Scherz war). Als Kind habe ich damals gesagt, ich will dann unbedingt Weiß haben! Mehrere Generationen später wurden dann tatsächlich Pokémon Schwarz und Pokémon Weiß angekündigt. Als man nur die Titel kannte, war für mich klar, ich werde mir Weiß holen.
    Wieso es eine Ausnahme ist? Nicht, weil Schwarz und Weiß keine Farben sind, denn die Drachen haben Farben. Reshiram erzeugt rote Flammen und Zekrom blaue Blitze. In Generation 5 habe ich also eine "blaue" Edition, wurde aber mit Weiß 2 "entschädigt". x)


    6. Generation: Als Xerneas und Yveltal gezeigt wurden, war ich mir unschlüssig, welches der Cover-Legis mir mehr liegt. Zuerst mochte ich Xerneas mehr, aber einige Monate darauf war ich so in Yveltal vernarrt, dass ich doch Y genommen habe (Yveltal - rot, Xerneas - blau). Und ich war ganz zufrieden damit, ich entschloss ab der Mitte des Spiels, dass ich ein Flug-Team baue, und Yveltal hat am Ende perfekt in das Team gepasst.
    Wie auch bei Heartgold habe ich mit bei ORAS für Omega Rubin entschieden. Groudon wurde durch die Protomorphose noch einmal aufpoliert und seitdem finde ich es 1000x besser als Kyogre (und das, wo Proto-Kyogre auch cool aussieht).


    Es war bei Y der Punkt, wo ich festgestellt habe, dass ich in meiner Laufbahn als Pokémon-Trainer fast immer an der roten Edition hängen geblieben bin. Aus diesem Grund habe ich in Generation 7 Sonne genommen, weil ich keinen anderen Grund hatte, mich zu entscheiden.
    Nur weiß ich nicht, ob ich wieder die Regel breche, nur weil ich UltraMond nehme. Ich finde, UltraMond ergänzt sich perfekt zu Sonne, wie Weiß 2 zu Weiß, da man auf die Art und Weise an beide legendären Pokémon kommt.

  • Ja, haben sie schon immer und tun sie auch noch. Weswegen ich mich ja jetzt gegen UltraMond und für UltraSonne entschieden habe. Ich möchte gerne die Pokemon im Team haben die ich mag und die mir auch gefallen. Und da ich nicht immer tauschen will/möchte, gehe ich auch danach. Ist für mich, neben dem Legendären Pokemon auf der Verpackung, einfach der beste Punkt, um mich zu entscheiden.


    Ich finde es sollte nur langsam mal mehr Exklusive geben und nicht immer nur diese 10-12. Damals war das okay, aber heutzutage gibt es so viele, da kann man ruhig mal mehr machen, so sagen wir 50 z.B.


    Bei den neuen gefallen mir, abgesehen von Hundemon, in US alle mehr als in UM. Aber irgendwie kommt es mir so vor, als wirkt die Verteilung nicht gerecht und das sollte es an sich auch sein und bleiben.

  • Ich kaufe mir sowieso in den meisten Fällen beide Spiele - zuletzt auch bei Pokemon Sonne & Mond. Allerdings kaufe ich mir das eine früher als das andere. Und welches ich mir früher kaufen, hängt von den fangbaren Legis ab. Ich mag Solgaleo mehr als Lunala. Aber nur ein Bisschen.


    jetzt allerdings suche ich bereits nach einer Möglichkeit, zu UltraSonne und UltraMond beide Editionen in einer Art Bundle zu kaufen, was insgesamt günstiger ist, als beide Edis einzeln zu kaufen. Kann mir da jemand eine Möglichkeit nennen?


    Und welche Edi ich zuerst spiele, weiß ich noch nicht so genau. Aber für wahrscheinlicher hakte ich UltraMond, da ich Pokemon Sonne gespielt habe.

  • Wie sehr beeinflussen euch exklusive legendäre Pokémon beziehungsweise Ultrabestien bei der Entscheidung eurer Spielwahl?
    Sie beeinflussen mich sehr und richte mich immer nach dem Legendären, was mir am meisten zusagt. Hauptsächlich waren es immer die Editionen, die in rötlichen Farben waren. Bis auf Silber und Mond.


    Welche versionsexklusiven Pokémon in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond sagen euch mehr zu und erleichtern diese euch letztendlich eure Entscheidung?
    Habe mich dieses mal für Ultrasonne entschieden, da ich schon Mond besitze. Dementsprechend haben mich da nicht unbedingt die Pokemon beeinflusst. Jedoch gefallen mir die exklusiven Pokemon in Sonne/Ultrasonne mehr, aber Lunala mehr als Legendäres.


    Wünscht ihr euch, dass die Idee hinter den versionsexklusiven Pokémon in zukünftigen Generationen fortgeführt oder verworfen wird?
    Sie können gerne beibehalten werden. Finde es ganz gut, da man so gezwungen ist entweder Kontakte zu knüpfen, die jeweils die andere Version besitzen, oder die GTS nutzen muss. Das macht es alles spannender.


    Wenn es andere Dinge sind, die eure Spielwahl festlegen, welche sind dies?
    Wie oben schon erwähnt, spielte bei mir bis jetzt auch immer die Versions Farbe eine Rolle. Meistens habe ich mich da für die roten Versionen entschieden. Die Ausnahmen waren bis jetzt Silber/SoulSilver und Mond

    Wolwerock Wolwerock
    Der Wolf streift frei durch Deutschland ?" ...
    Mir macht es mehr angst, dass unsere Regierung frei rumläuft