Der Beste Film Aller Zeiten [Diskussionsthema - SIEGEREHRUNG: Post 504]


  • Runde #0,5 | Runde #1 | Runde #1,5 | Runde #2 | Runde #3


    Die erste Runde Duelle ist vorbei und aus 64 Kandidaten sind 32 geblieben. Langsam kann man vorausahnen, welche Filme es wohl weiter schaffen und vielleicht sogar voraussagen, welche denn gewinnen. Dennoch ist noch alles offen und hängt stark von eurem weiteren Vote-Verhalten ab. Schauen wir mal, welche Ergebnisse dieses für Runde #3 brachte.


    List of Shame

    Jeder Film, der noch dabei ist, hat sicherlich viele überzeugt. Dennoch gibt es immer wieder Überraschungen, die zeigen, dass mit euch als Voter alles noch möglich ist.


    Unser Top 10 Kandidat Shrek - der tollkühne Held hat 2001 für viel Aufsehen gesorgt und dem Konkurrenten Disney einen kräftige Tritt verpasst. Doch diese Runde fliegt es gegen einen Kandidaten, der nicht mal nahe unserer Top 10 war. Anscheinend bevorzugen wir Hyppogreife und Hunde jederzeit Eseln und Drachen. Das ist vor allem deshalb traurig, weil bei sechs Harry Potter-Filmen in der Top 64 lediglich Shrek das Duell verloren hat. Aber Der Gefangene von Askaban gilt wohl nicht umsonst als einer der beliebtesten Harry Potter-Filme.

    An dieser Stelle habe ich mich aber auch gefragt, ob Harry Potter auf die List of Shame gehört, da es durchaus eine negative Leistung ist, mit sechs Filmen in den Kampf zu ziehen und nur einen am Leben zu erhalten. Der Zauber ist wohl vorbei.


    Neue Statistiken

    Es hat sich einiges getan seit den letzten Zahlen, also schauen wir uns doch nochmal einige alte und neue Werte an:

    • In den Top 32 sind noch immer acht Animationsfilme vertreten! Das sind 25% aller Filme der nächsten Runde. Am Anfang standen insgesamt 33 Animationsfilme zur Auswahl (12% aller Nominierungen). Heißt, die haben sich ziemlich gut gehalten.
    • Trotz vielfacher Nominierungen aus den letzten 18 Jahren (68% aller Nominierungen), haben die alten Hasen überholt. Über 56% (18 Filme) stammen aus dem letzten Jahrtausend. Das heißt, von den ursprünglich 85 nominierten alten Filmen ist über ein Viertel noch im Rennen. Bei den jüngeren sind nur noch knapp 8% dabei.
    • Da die Zahl der Filme weit unten ist, haben wir mal reingeschaut, wie viele Filme den auf Buchvorlagen beruhen. Zwischen den 32 Filmen finden sich elf mit einem vorangegangenen Buch und zwei Comicverfilmungen. Folgende Filme finden in der Literatur ihren Ursprung (falls wir was übersehen haben, bitten wir um Entschuldigung):

      Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)
      Das letzte Einhorn (1982)
      Das Schweigen der Lämmer (1991)
      Die Verurteilten (1994)
      Shining (1980)
      Der Pate (1972)
      Schindlers Liste (1994)
      Der Herr der Ringe - Die Gefährten (2001)
      Catch Me If You Can (2002)
      The Wolf of Wallstreet (2013)
      The Green Mile (1999)
      Guardians of the Galaxy (2014)
      The Dark Knight (2008)

      Welche dieser Bücher (oder Comics) habt ihr schon gelesen? Welche sind euch gänzlich unbekannt gewesen?


    Eure Top 10

    Wer sich nicht spoilern lassen will, kann ja gleich zu der Gesamttabelle springen. Hier aber die zehn Filme mit den meisten Stimmen insgesamt.

    Was ist eure Top 10 von den restlichen Filmen? Stimmt ihr mit dieser Liste überein oder gibt es Plätze, die ihr gar nicht nachvollziehen könnt?


    Die Ergebnisse

    Im Duell sind natürlich von 64 Filmen 32 weiter gekommen. Es gab keinen Gleichstand, also auch keinen Grund für random.org oder die Anzahl der Nominierungen hinzuzuziehen.

    Eure Gedanken zum Ergebnis?

  • Cassandra

    Hat den Titel des Themas von „Der Beste Film Aller Zeiten [Diskussionsthema - Ergebnisse Runde #2: Post 298]“ zu „Der Beste Film Aller Zeiten [Diskussionsthema - Ergebnisse Runde #3: Post 341]“ geändert.
  • Avatar - Aufbruch nach Pandora (2009)

    HA!

    Das letzte Einhorn (1982) : 24 vs. 21 : Die Truman Show (1998)

    Hat gegen einen guten Film knapp verloren.

    Habe nichts daran auszusetzen.

    Shining (1980)

    the

    Ich - Einfach unverbesserlich (2010) : 12 vs. 38 : Jurassic Park (1993)

    Möge der T-Rex den Löwen in der nächsten Runde crushen.


    Jurassic Park

    Zurück in die Zukunft

    the Shining

    Fluch der Karibik

    the Green Mile

    Der Pate

    Django Unchained

    Die Ritter der Kokosnuss

    Das Leben des Brian

    Forrest Gump

    Schindlers Liste


    Bin immer noch sehr gut im Rennen, mit meinen. Habe aber ein ungutes, miauendes Gefühl im Nacken.

  • Da kommt genau der Harry Potter weiter, der für mich ganz klar rauszufliegen hatte. Gegen Shrek, ehrlich!? Ich bitte euch! :wtf:

    Dazu, dass Titanic raus ist, sage ich lieber nichts, sonst rege ich mich auch gleich wieder auf, dass Truman so knapp den Abflug gemacht hat. :hmmmm:



    Möge der T-Rex den Löwen in der nächsten Runde crushen.

    Dazu wird es nicht kommen, hier hast du es zuerst erfahren. :pflaster:

    Edit: verdammt, zu langsam, die neuen Duelle wurden schon gepostet...

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

    Einmal editiert, zuletzt von Gucky ()

  • Herr der Ringe unter den Top 3 und Dark Knight gleich dahinter auf Platz 4? Damit kann ich sehr gut leben. :thumbsup:

    Auch wenn es ein bisschen schade ist, dass die anderen beiden HdR-Teile rausgeflogen sind.

  • Wer bitte hat the Shining und der Pate gegeneinander antreten lassen? Das ist doch pure Grausamkeit?


    Und kann nicht mal jemand die Pussy aufhalten, die ist mir derzeit sehr unangenehm.

    Ich glaube die Leute voten zu selbstverständlich dafür und gehen etwas zu sehr mit dem Hype.

    Schaut euch doch mal wieder Forrest Gump an, ist ein sehr guter Film, der phantastisch unterhält.


    Zumindest gibts hier nicht so viele Disneyfilme. Finde gerade die großen Klassiker wie Ariel und Aladdin sehr überbewertet, insbesondere im Vergleich zu ihren TV Serien.

  • Unpopular opinion time: Der Pate wird nur so hochgeschätzt, weil er ein alter Film ist und sich Nostalgiker und die in ihren Zwanzigern noch solche werden wollen, obwohl der Film älter als sie ist, einreden, er wäre ein wahres Meisterwerk.

    Nun, für Der Pate kann ich nicht sprechen, aber manche Filme haben ihren Titel und ihr Lob als Klassiker wirklich verdient :unsure:

    Ich schau mit meinem Freund zur Zeit die Alien Reihe (also zur Zeit = seit Monaten xD ) und keiner der Nachfolger kommt - bisher - auch nur ansatzweise an den ersten Film heran. Natürlich merkt man dem Film an, dass er aus den 1970ern stammt, aber er war einfach so atmosphärisch und das Alien war wesentlich besser animiert als das im dritten Teil x=

  • Mittlerweile habe ich keinen wirklichen Favoriten mehr und vote vorzugsweise die Filme raus die es meiner Meinung nach nicht verdient haben, diesen Wettbewerb zu gewinnen. Einzig "Schindlers Liste" ist für mich noch würdig den Titel zu bekommen, alles andere ist gut, aber nicht herausragend.

    Bei Leben des Brian und BTTF habe ich letzteres genommen da die Kokosnuss zuvor schon an der Reihe war.

    Django musste sein, ich habe seit Donnerstag drei Livestreams zu Red Dead Redemption 2 gesehen und wurde so oft an Django erinnert, da kam Nostalgiefeeling auf obwohl der Film noch gar nicht so alt ist. xD

    Fluch der Karibik 1 vs. HdR war fies, Teil 1 gefällt mir nämlich gut, aber HdR steht leider darüber. Zu episch. :rolleyes:

  • Der Pate wird nur so hochgeschätzt, weil er ein alter Film ist und sich Nostalgiker und die in ihren Zwanzigern noch solche werden wollen, obwohl der Film älter als sie ist, einreden, er wäre ein wahres Meisterwerk.

    Ich könnte jetzt "Findest ihn nur doof, weil du voll Anti sein willst" entgegnen, das ist ebenso hilfreich. Und da du tatsächlich keinen Kritikpunkt am Film selbst formulierst, sondern nur an den Zuschauern, finde ich das sogar naheliegend.

    Der Pate überzeugt durch eine atmosphärisch enorm dichte, ruhige Erzählweise, hervorragende Bilder, stimmige Musik und die wohl eindrucksvollste Gewaltszene, die ich je bestaunen durfte (ich meine selbstverständlich die Pferdekopfszene). Dass der Film mit beinahe drei Stunden Laufzeit aus meiner Sicht keine Längen hat, ist ebenso eine Stärke.

    Und jetzt du: Warum ist in deinen Augen der Pate kein Meisterwerk? Wie gesagt, "Ihr wollt nur Nostalgiker sein" ist dabei so sinnvolle Kritik, wie "Du willst eh nur Anti sein".

  • Jup, habe ihn auch gesehen und finde das Lob, das er bekommt ist verdient.

    Trotz der Länge wird er nie langweilig und die Musik ist ikonisch, was viele moderne Filme leider nicht einmal versuchen.


    Der Pate, JP, Jaws, Ghostbusters, Starwars, die haben alle einen Soundtrack, den man sogar wiedererkennt, wenn man den Film nie gesehen hat. Das kann einen starken Eindruck hinterlassen und sollte niemals unterschätzt werden.

  • Ich finde ihn ja auch ziemlich gut, aber bei den meisten dieser hochgelobten Klassiker schleicht sich trotzdem ein "ich versteh nicht, wieso er in den Himmel gelobt wird und so manch andere nicht"-Gefühl ein. Vor allem, was die älteren Satiren und Comedies sowie alte SciFi wie Per Anhalter durch die Galaxis oder Zurück in die Zukunft, betrifft.

  • Yonowaaru

    Und wieder keine Highlights...

    Die werden auch meistens nicht sofort folgen. Die Highlights sind eine Erinnerung, die am Anfang, in der Mitte oder paar Tage vor Schluss (wobei wir das bei ein-wöchiger Phase eher lassen) kommen kann. Da hier ohne Pause in die nächste Runde übergeleitet wurde, reicht auch der Highlight am Wochenende für die Leute, die das übersehen haben.

  • Ich schau mit meinem Freund zur Zeit die Alien Reihe (also zur Zeit = seit Monaten xD ) und keiner der Nachfolger kommt - bisher - auch nur ansatzweise an den ersten Film heran. Natürlich merkt man dem Film an, dass er aus den 1970ern stammt, aber er war einfach so atmosphärisch und das Alien war wesentlich besser animiert als das im dritten Teil x=

    Ich muss erstmal in "schönen " Kindheitserinnerungen schwelgen. Die Alien-Reihe habe ich mit etwa 10 Jahren gesehen und musste nach dem Schauen erst überprüfen, ob sich unter meinem Bett auch kein Alien versteckt hat.

    Best Horrorfilm ever!!! :thumbsup:

    Einzig "Schindlers Liste" ist für mich noch würdig den Titel zu bekommen, alles andere ist gut, aber nicht herausragend.

    Sehr weise Worte! :thumbup:

    Aber warum zum Teufel muss Schindlers Liste gegen Inception antreten, da wird wieder eine meiner Nominierungen rausgehauen. Ich habe so gehofft, dass es beide zumindest bis in die Top 10 schaffen würden. :crying:

    Übrigens Schindlers Liste (Film und Roman) beruht auf wahren Begebenheiten -was die meisten hoffentlich wissen- nicht dass jemand auf die Idee kommt, es handle sich um eine fiktive Geschichte.