Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Da mein Thread mit dem meG untergegangen ist, aber es grosser Popularität erfreute, eröffne ich mal einen neuen. ;D



    Nunja. Hier könnt ihr erzählen, ob ihr Opfer gewesen seid oder Täter/ob ihr es immernoch seid oder einfach Tipps etc. tauschen or geben. Ich bitte euch dabei sachlich zu sein, bloss keine Einzeiler, evtl. leserlich und verständlich schreiben.



    Nochn wichtiger Punkt ist, dass ihr nicht auf Täter rumhacken sollt. Diskutieren ja, aber nicht verbal werden. Im letzten Topic hat es Niveau gehabt und mindestens 5 Zeilen gehabt, daher hoffe ich, dass es auch möglich sein sollte, soviel zu schreiben(hauptsache wie oben keine Einzeiler). Nunja. Have fun beim posten ;D

  • Ich war mal ein Mobbing Täter wir haben in der Klasse bei einem MEga-Mobbing gemacht. Wir haben den jede Pause beleeidigt
    Wir habem ihm das Leben so zu sagen schwerr gemacht aber ich und meine freunde tuhen da immer noch also wir machns nooch da is ein Pole in unsere Kllasse der Tut mir Laid ah was mir doch nicht . Wir hacken auf den Immer sogar vor den Lehrern ^^



    Also ich steh auf Mobbing XD.

  • Bei uns früher gab es eine Mobbing-ordnung. Jeder, der nicht selbst andere fertig gemacht hat, wurde selbst gemobbt, glücklicherweise war unser Klassen-Zusammenhalt sehr stark, sodass sich die Klasse als Einheit geaschlossen gegen Mobber von außen wehren konnte. Da wir einen sehr hohen Migranten-Anteil hatten, und sich diese Mitbürger untereinander viel besser verständigen konnten, und daher wirkten, asl ob sie stärker waren, fühlte man sich ihnen unterlegen, auch wenn sie einem nichts getan hatten, unglücklicherweise erkannten sie irgendwann, dass man diese Passive Haltung des Gymnasialen Zweiges ausnutzen konnte, und das haben ,gerade auch die jüngeren jahrgänge gerne getan. Ich selbt habe mich oft (ebenso oft auch zuunrecht) als Opfer angesehen, da ich selbst, man sehe mich an, nur aus Haut und Knochen bestand. Jetzt, da ich selbst in die 11. Klasse gehe, es nur noch Gymnasiasten in minem Umfeld gibt, und ich im Fitness-Studio trainiere, entsprechendes Aussehen inbegriffen, ist Mobbing für mich aus dem Alltag verschwunden. Ich bemühe mich ebenso, keine "unterlegenen" zu ärgern, doch mindere Sticheleien zum Beispiel auf Fünftklässler bleiben natürlöich nicht aus. Als Mobbing würde ich mein verhalten nicht beschreiben. Ich hab zwar auch schonmal einem Jungen mit der Faust übers Gesicht gezogen, doch ich suche mir nicht systematisch unterlegene Kiddies, und mache sich (seelisch und physisch) fertig. Wenn mie einer dumm kommt, kassiert er, und wenn mich ein Fünftklässler äußerst frech anpöpelt, dann kassiert er auch (natürlich nur eine Portion meiner vernichtenden Rethorik), in dieses "Täter-Opfer-Schema" passe ich nicht hinein, das gibt es bei uns nicht mhr.


    MfG
    Oppa


    PS: Hoffentlich versteht ihr das, und seht mich nicht als "Täter" an


    EDIT:



    Zitat


    da is ein Pole in unsere Kllasse der Tut mir Laid ah was mir doch nicht .


    Hey, könnt ihr den nicht in ruhe lassen, nur weil er aus dem Ausland kommt? Bitte, Kreschnik, ich weiß, wie man sich fühlt, wenn man, gerade aus dem ostblock zugewandert kommt. Er kann nix dafür, und er bemüht sich sicher, sich unseren Bräuchen anzupassen. Meine Familie hats auch schwer gehabt.

  • lol ich war beides und bins noch ^^


    also ich kannte ein mädchen in der grundschule viktoria.ich fand sie total widerlich und sie sas auch noch neben mir nasauba hab ich mir gedacht aba das noch nich genug die hat auch noch popel gegessen :cursing: .


    naja und dann der schock 6.klasse 2.halbjahr die kommt in meine klasse!!!


    sie wird sofort zum totalem mobbing opfer und da ich sie von früher kannte hab ich se auch gemobbt




    joa und sonst werd ich eigentlich immer beleidigt von der hälft der klasse xD


    joa einer war früher mein freund und jetz macht der mich nur noch runter wegen seinen tollen neuen freunden joa dann machen mich alle wegen meinem gewicht runter weil ich etwas mehr wiege und mich z.b. als fettsack oda son mist beledigen

  • >>>Opfer<<<


    Das war so ca. 5 Jahre lang.. aber das letzte Jahr war am allerschlimmsten; ich wurde während dem Unterricht mit Orangenstücken (sowas: klick, aber ohne Schale) beworfen, oder eine Flasche Schartner Bombe (ist eine Art Limo) über die Haare geschüttet, Stife geklaut, beschimpft, verarscht; alles mögliche einfach =( ich denk nicht gern an die Zeit zurück... ich konnte damals auch mit keinem reden und ich hatte einfach nicht genug Mut es meinen Eltern oder sogar meiner Schwester zu erzählen.


    Ich hab vor einigen Jahren die Schule gewechselt (alte Schule war AHS-Unterstufe, meine jetzige is eine BHS). Ich bin sowas von froh, dass das alles vorbei ist.

  • Ich war Opfer, und das nicht gerade kurz.


    Von der 2-6 Klasse hatte ich nicht einen Kumpel in der Klasse. 5 Leute ham mal angefangen auf mir rumzuhacken, die anderen Mitläufer fanden auch ihren Spass dran, auch wenn sie es anfangs nur gemacht haben, um dazu zu gehören. Zuerst wars voll hart, mehr als Beleidigungen, rumhackerei und Rumschuppserie gab es nicht. Ich bin keine Petzte oder ein Feigling, aber ein Lehrer hats mal gemerkt, dass es mir mies ging und hat gefragt was los seie. Dann hab ichs ihm halt gesagt... Aber wahnsinnig viel genützt hat es nicht, nach 2 tagen fings wieder an und ich hab sogar noch als Bonus, von einem der 3 Jahre älter ist als ich eine Faust kassiert, super. Dessen Lehrer hat ihn dann aber so fertig gemacht, dass er sich das nie mehr getraut hat. Meine Grundschule war die Höhle. Danach ging weiter in die 7. Da wurde ich das erste halbe Jahr auch von 2-3 Typen die einen Kopf grösser waren als ich fertig gemacht. Mein Lehrer hats dann aber mal erwischt, als sie wieder auf mich los wollten, tja, nochmal Glück gehabt^^, danahc hatte ich Ruhe für den Rest des Jahres. Nur leider hilt dies nicht an, letztes Jahr wurde ich das erste Semester auch von 2 Typen immer "angegriffen", super. Hab mich aber schon dran gewöhnt, waren ja die selben wie in der Grund Schule, nochmal mit den selber in der Klasse gelandet, so ein Pech. Bei uns wird sowies nicht geduldet, nach 3 Verstössen fliegt man. Meine Lehrer wurden drauff aufmerksan und haben sofrt gehandelt, zum Ersten mal. Danach hatte ich Ruhe bis jetzt, naja, jetzt ist es auch noch nicht perfekt, viele Leute egal ob RL oder VL mögen mich grundlos einfach nicht, sogar hier im Bisaboard.... Aber man kann ja nicht alles haben, so wie es jetzt ist soll es bleiben, dann kann ich damit leben.


    Selber jemanden mobben würde ich nie, da ich es für total sinnlos und Feige halte. Und ich weiss wie Sch***** das ist.



    Das meine Geschichte^^, hoffentlich nicht zu spamig.

  • >>Täter<<


    Bis letztes Jahr hatten wir bis zur 8. einen in der Klasse,
    der weil er so dick und dumm war,immer gemobbt wurde.
    Erst habe ich gar nicht mitgemacht,aber wenn er mir immer wieder
    dumm kommt wird's mir halt zu blöd.Warum jemanden verteidigen,
    der nicht verteidigt werden will?
    Nunja das Resultat ist,dass er die letzten 8 Wochen in der
    Schule vor den Ferien fehlte und ich nehme an das lag am Mobbing.
    Jetzt wiederholt er die 8. Klasse und wir sind ihn los.

  • In der Grundschule hatte ich mal Probleme mit ein paar Jungs aus meiner Klasse, die haben mich beleidigt und ich hab mich auch ein paar mal mit denen geprügelt. Aber zum Glück hatte ich auch immer Leute auf meiner Seite, die mir geholfen haben, also ich hatte immer Freunde.
    Ich würde sagen, dass ich schon zum Teil ein Mobbingopfer war, aber nie ein Täter. Im Gegenteil, wenn ich erlebe, wie jemand fertig gemacht wird, kann es durchaus sein, dass ich dazwischen gehe, weil mich sowas echt ankotzt. Ich verstehe es nicht, was daran toll sein soll, andere fertig zu machen, es ist einfach nur widerlich! :thumbdown: Und mich widert es auch an, wenn Leute sagen, dass sie jemanden ausgrenzen, weil er einfach nur "dumm" ist. Okay, wenn sich jemand wirklich daneben benimmt und sich selber von den anderen ausgrenzt, ist das etwas anderes... Aber Mobber werde ich trotzdem nie wirklich verstehen! Was die daran witzig finden, andere zu demütigen, ist mir ein Rätsel....! :cursing:

  • Bei mir in der Klase war mal Mobbing großes Thema... Ich stand zwischen Freunden, die sich bekriegten: die eine, die die Opfer waren und die anderen, wwelche sie fertig machten... Ich war oft Mitläufer, habe es aber bereut und das zu recht! zum glück ist das jetzt wieder vorbei.... ich finde mobbing furchtbar, manche leute bringen sich sogar um, nur weil sie gemobbt wurden!! (naja, das ist schon echt letzte stufe, aber es passiert)... mobbing sollte man hart bestrafen.. zum glück werde ich nciht gemobbt =) ich bin beliebt und hoffe, dass es auch weiterhin so bleibt, weil ein leben als gemobbter kann ich mir nicht vorstellen und ich mlchte auch nicht so ein leben führen!!!

    The insanity lurched me to and fro without giving a fuck about my sane mind that told me to stop..

    I don’t know which body I hated more.

  • Nun ja, ich wurde nicht wirklich gemobbt, nur ein bisschen. Halt in der 6. und der 7. Klasse. Aber nicht nur ich, auch einige meiner Freunde wurden immer beleidigt, so mit Streber und Schleimer und die haben uns auch immer mit irgendwelchen Sachen abgeworfen. Na ja, dass ist nun zum Glück vorbei. Und falls ich noch einmal gemobbt werden sollte oder einer meiner Freunde, wären sie für mich da, würde zu mir halten, genauso, wie ich es auch für sie tun würde.


    Wenn ich so lese, wie es einigen ergangen ist oder ergeht, habe ich ja sogesehen noch Glück gehabt. Es ist schrecklich, gemobbt zu werden. Das ist einfach nur total gemein, feige und idiotisch. Die Mobber fühlen sich toll, überlegen..... sie können einen fertig machen, ein tolles Gefühl. Man fühlt sich bestimmt auch noch 'cool' debei. Aber Mobbing ist nicht cool und alle die es gut finden, tun mir leid. Mobbing ist einfach nur arm, mehr nicht und wer sich nur durch das Mobben anderer toll fühlen kann, tut mir nur noch mehr leid. Da denke ich mir, bei denen kann doch etwas nicht stimmen. Die denken wohl gar nicht darüber nach, wie es dem Gemobbten geht, wie er sich fühlt. Es ist scheiße und Mobbing sollte verboten sein.


    Es tut mir leid, wenn ich mich andauerd wiederholt haben sollte, aber es regt mich einfach auf, wie einige Leute sich benehmen :cursing:.

    "Wenn jemand über solche Macht verfügt, ist das für ihn ein Unglück. Ganz gleich wie er sie einsetzt; die innere Zufriedenheit, die diese Macht ihm bringt, ist nicht das, für das er sie hält."
    ---------------------------------------------------- -Death Note-

  • Weder noch, ich wurde nie gemobbt und habe auch nie jemanden aus meiner alten Klasse gemobbt, fand das schon immer grauenhaft Leute so fertig zu machen. Ich gehörte mehr zu den stillen Zuschauern, die sowas mit ansehen mussten. Bei uns war es ganz besonders heftig, da wurde den Schülern teils schon Sachen geklaut oder sie wurden verprügelt und alles nur aus irgendwelchen dämlichen Kleinigkeiten. Kaum ist man nicht so wie die anderen, wird man fertig gemacht, Gott sei Dank hat das mit dem Alter auch irgendwann aufgehört. Irgendwann merken sie glaub ich wie sehr man jemanden damit verletzen kann. Aber immerhin konnte man trösten und das hat glaub ich auch einigen geholfen :)



    LG Beria

  • na,ja.... ...bei uns ist das grade jetzt so ne, sache,denn wir sind zusammengewürfelt worden!
    Die einen Ärgern schonmal den,aber dann lache auch viele,aber das ist dann wohl nur spaß!
    Ansonsten sag ich NEIN! zu mobbing,da das nur sinnlos ist!
    Die,die soetwas machen,sind einfach nur dumm!(sorry an alle ^.^ )

  • Also ich wurde noch nie gemobbt, und ich wahr auch noch nie Täter. Aber eine aus unserer Klasse wird gemobbt weil sie jeden Tag die selben Klamotten [von ihrem Bruder] trägt. Und weil sie Naruto guckt.....


    Die sagen dann immer zu ihr: Na Naruto! Welche Kampfkünste kannst du denn.... das tut mir voll leid. [Das machen 6 Jungs und 2 Mädchen] Wir [2 Freundinen und ich] haben denen schon so oft gesagtdas die das lassen sollen... aber die hören net auf uns...[haben schon 3x unserer Lehrerin das gesagt.. aber die sagtt da muss man drüber stehen]

    könntet ihr mir nen Tipp geben wie ich meiner Klassenkameradin helfen kann?
    Ich mag siezwar auch nicht so gerne, aber ich möchte nicht das sie sich durch son paar Idioten schlecht fühlt [Meine Freundinen und ich wollen das net]

  • Könntet ihr mir nen Tipp geben wie ich meiner Klassenkameradin helfen kann?


    Wow, 8 Personen gegen eine , wie putzig.
    Auch wenn du dieses Mädchen nicht besonders magst - setzt du dich für sie ein ,richtig so. Warum hängst du nicht einfach mehr mit ihr ab? Du und eine 2 Freundinnen? Einer "Gruppe,, anzugehören könnte ihr villeicht mehr selbstbewusstsein geben, ihr müsst nun nicht beste Freunde sein und alles teilen. Aber so als eine art Schulfreunde? Wenn ihr sie jedesmal als Gruppe zusammen beschützt kann sie das nötige Selbstbewusstsein entwickeln das ihr hilft darüber zu stehen , und dan kann es aufhören.


    Zum Thema:
    Jah ich habe schonmal eine Mitschülerin bewusst gemobbt und bereuhe es nicht.
    Sie war Zuckerkrank und spielte mir immer die Totkranke vor. Als ich herrausfand das Ihre Krankheit garnicht sooo schlimm war und das sie mich Jahrelang nur angelogen hatte blieb mir keine andere wahl. Die Klasse glaubte mir - die Lehrer nicht. Sie benutzte die Krankheit als Ausrede um sich ein Schönes Leben zu machen. Auch nachdem ich ihr sagte das ich weiß das sie sich nur Krankstellt, warf sie mir vor das ich "gemein,, bin. Naja sie hatte mich angelogen, also hatte ich kein Problem alles zu Kommentieren was sie tat. Ich ermutigte die Lehrer Zuhause anzurufen wenn sie nicht zur Schule kam, Ärtztliche Attests usw.


    Das mag gemein klingen aber ich stehe dazu. Sie kam nie zur Schule und wurde trozdem Sonderbehandelt weil sie "Kraaaank,, ist. Dan stellt sie sich vor mich und ich soll sie bemitleiden - weil sie so ein armes Schicksal hat... :sleeping:

  • SAG !!!NEIN!!! ZU MOBBING UND GEWALT AN DEINER SCHULE!!!


    >>>Mobbing-opfer-Verteidiger<<<


    Also ich finde es sehr schlimm, wenn jemand gemobbt wird, weil die Person ja meistens überhaupt rein garnichts dafür kann. Mobber bekommen dies auch oft von meiner Faust zu spüren (Zorro-Art^^)


    Meine Klasse ist frei von Mobbing o.Ä, wo ich als Klassensprecher auch ein wenig dafür beigetragen habe. Für meine Mitschüler bin ich also auch irgendwie ein Vorbild.


    Wieder zurück zum Thema: Da ich ein Schlzentrum besuche (Gym RS und HS zusammen, bzw. nebeneinander) Werden manche Gyms oft von den HSs gemobbt (Scheißstreber usw). Dafür habne wir jetzt eine Streitschlichtung eingeführt und die regelt das dann einigermaßen.



    Mfg, BlueMoon

  • Ich war noch nie ein Mobbing Täter. (das soll auch so bleiben!)
    Naja, aber ich selbst wurde schon einmal gemobbt. Das war in der 5ten Klasse...
    Ich bekomme manchmal einen Ausschlag am Mund, aber wenn ich daran kratze juckt der nochmehr. Also habe ich immer ganz schnell meinen Mund aufgemacht und dann wieder zu^^ Irgentwann hat das wer bemerkt und alle haben es nachgemacht und mir immer blöde Fragen gestellt, warum ich das denn machen, aber sagen warum das so ist konnte ich nie! Alle Mädchen und ein paar Jungs haben mich damit gemobbt. (Sogar meine ehemalige beste Freundin) Naja das ging ein paar Wochen lang so, ich hatte nie den Mut es dem Lehrer zu sagen, weil ich immer ganz alleine war. Ich hab meiner Mutter sogar schon gesagt ich will die Schule wechseln 8|
    Irgentwann in der Pause haben mich alle wieder damit aufgezogen, da kam eine aus meiner Klasse (die hat mich davor auch damit aufgezogen!) und hat den anderen gesagt sie sollen mich endlich mal in ruhe lassen...und sie haben auf sie gehört. Dann hatte ich endlich wieder ruhe.
    Hört sich vielleicht nicht so schlimm an... (wars aber)


    Naja, nachdem sie mich nicht mehr mobbten, wurde sich ein neues Opfer gesucht.
    Seit der 5ten Klasse wird das Mädchen jetzt schon gemobbt. Die anderen finden sie zu hässlich.
    Ich und meine beste Freundin hängen zwar immer mit ihr rum, damit sie nicht alleine ist, aber um ehrlich zu sein kann ich das Mädchen nicht leiden. Sie hängt an einem wie eine Klette und nervt einfach nur. Aber das zeige ich nicht, und ich werde sie auch niemals mobben.
    Wir haben zwar schon oft mit dem Lehrer darüber gesprochen, dann war eine Woche Ruhe, danach fingen die andereen wieder an. Ich glaube solangsam das ist hoffnungslos...
    Ich finde Mobbing schrecklich, vorallem, ich verstehe nich, was bringt einem das?

  • Es gibt einfach Leute, die meinen sie wären cool und anderen überlegen, wenn sie jemanden mobben.


    Silverdragon: Vielleicht liegt es daran, dass sie außer dir und deiner Freundin niemanden in der Schule hat, der sie so akzeptiert wie sie ist und fühlt sich deswegen bei euch sicher. Wenn ich sie wäre, würde ich auch versuchen so viel Zeit wie möglich bei euch zu sein ^^ (Das hab ich bei meiner alten Schule nämlich auch gemacht und hab ein Mädchen schon regelrecht verfolgt.) Vor den Mobbern hat sie sicher Angst.

  • Wie kann man nur Mobbing überhaupt gutfinden. Ich habe meine Schulzeit im "Aussenseiter"_Topic geschrieben. Das ist echt schlimm und viele wissen gar nicht, was das ist.
    Wenn du einmal gemobbt wirst ist das ein unterschied zu zwei Jahren und wenn du jeden töten willst, soviel Wut in deinem Inneren.


    Und am schlimmsten die Mitläufer die nur mobben, weil sie angst vor dem Ober-mobber haben. Und auch die gründe sind so scheiße.


    Und hört auf damit, Leute zu mobben, die nach Deutschland oder österreich gekommen sind und ihr bestes geben.
    Ich hasse, dass manche Leute nix anderes zu tun ahben, als sich ausdenken, wie mobbe ich den morgen am besten.

  • Es sind ja meist solche Leute, die einen mobben, die selbst ein schwaches Ego haben und sich nur in der Gruppe cool fühlen. Auch bei mir wurden damals in der Schule Versuche getartet, da ich nicht zu den sogenannten Mainstream - Kiddies gehörte. Konnte die aber bereits in den Anfängen stoppen.


    Sehr gute Mittel dagegen sind:
    - selbstbewusstes Auftreten
    - Kampfsportverein beitreten
    - die Mobber alleine erwischen und ansprechen, meist sehen die ihre Fehler ein
    - wenns nicht hilft, aufs Kreuz legen. Wirkt fast immer.
    - ganz wichtig: bereits in den Anfängen stoppen. Wenn man es sich zu lange gefallen lässt, machen die nur um so mehr weiter.


    Ich wage zudem zu behaupten, dass mindestens 50% der Poster hier entweder Mobbingtäter oder Opfer waren. Viele Mobber sind wie schon gesagt alleine ganz nett und tun es nur aus Gruppenzwang.