Anime oder Manga

  • Mangas, Mangas und was noch? - Mangas ^^!


    Eindeutig Mangas! Ich liebe zwar Animes, aber Mangas finde ich eindeutig besser, da man sie immer und immer wieder lesen kann.
    Außerdem finde ich die Animes, die aus den Storys von Mangas gemacht worden sind, meistens um einiges schlechter ... (Ausnahmen sind z.B. Code Geass oder so ...)
    Außerdem kann man sich die Stimmen der Personen immer anders vorstellen, da es in Mangas ja keine Synchronsprecher gibt XD.


    Man kann sich die Bilder in Mangas so lange anschauen wie man will - was man in Animes logischerweise nicht immer kann, da die Szenen ziemlich schnell wechseln.


    Naja das wars auch schon ...


    Lg

  • Also bei mir ist es so, dass ich Animes und Mangas gleich gerne mag.
    Mache Sahchen finde ich nun mal als Manga besser, und andere wiederum als Anime. Das ist unterschiedlich.
    Zum Beispiel bei Conan mochte ich richtig gerne diese Short Sorys, die es ja nicht im Anime gibt. Auch an sich ist der Manga leicht zu lesen. Aber bei One Piece sagt der Anime mir mehr zu, dann da ist mehr Action im kampf.


    ~ Yukii

  • Ich bevorzuge Mangas und das aus einem ganz einfachen Grund:
    da ich früher vor allem Mangas im Internet gelesen habe (Ja,jetzt gehe ich auch in die buchhandlung), und bei meinem Pc öfters mal die Lautsprecher ausgefallen sind, blieb es bei den Mangas. Ich bin da einfach mehr auf den Geschmack gekommen. Außerdem werden Mangas nicht durch igendwelche Filler oder so verfälscht, nein, das bleibt original. Daher bevorzuge ich die schriftliche Version.

  • Ich bin auch eher für Manga, zwar schaue ich auch gerne Animes, doch wenn ich so lange still am PC sitze, wird mir schnell i.wie langweilig und dann mach ich i.einen anderen Mist und bekomme nichts mehr vom Anime selbst mit ...
    Da lese ich lieber, da ich nicht nur stumpf vor dem PC hocken muss.
    Im Manga, schaue ich mir auch mal gerne meine Fav-Stellen 5 Minuten an, das geht ja im Anime nicht wirklich, das wäre sonst total langweilig, immer auf Pause zu klicken, besonders, wenn es einer meiner Lieblings-Animes ist ... jaa, klingt zwar jz komisch, aber z.B Death Note habe ich ca. 10 Mal angeschaut.
    Widerspricht zwar meiner zuvor genannten Meinung, aber nja, bin halt ich :B

  • Ich lese eher Mangas, da die Animes viel zu stark zugeschnitten sind und manchmal total vom Thema abweichen. Und die ganzen Filler... grausam. Und mangas kann man immer wieder lesen, zwar kann man die Folgen aufnehmen oder auf Videoplattformen anschauen, aber man sieht sie dann immer noch zugeschnitten.

  • Kommt einfach auf den Anime/Manga drauf an. So einen unzusammenhängenden Kinderanimemist wie Pokémon würde ich mir in Animeform heute nie wieder antun. Generell sind aber die meisten kurzen Manga"verfilmungen" (also nicht sowas wie One Piece oder Bleach) doch wohl eher fillerfrei.

  • Da ich sowieso eine totale Lesemaus bin, lese ich lieber Manga anstatt den Anime zu schauen.
    Ich finde man hat von Mangas einfach mehr als von einem Anime (zwar ist der Anime in Farbe, der Manga nicht... aber was solls ;3), denn man kann ihn immer wieder lesen und die Szene eines Animes (vorrausgesetzt man schaut ihn im TV) ist vergänglich. Ich picke mal eben das Bespiel "Naruto" raus. Dieser Anime ist im deutschen Fernsehen so gekürzt und geschnitten worden, das es fast unsinnig ist ihn zu schauen. Hat jetzt zwar nichts mit dem Thema zutun, aber wenn ich schon einen Anime schaue, dann im Original auf Japanisch, mit entweder englischer oder deutscher Übersetztung im Untertitel. Da lese ich lieber Manga^^ Da sieht man wenigstens auch mal Blut.

  • ich mache beides. beim anime kann man sich ausruhen und entspannt schauen. leider ist bei vielen animes die synchro nicht so gut. da lese ich dann doch lieber den manga. bei einigen serien gibt es aber auch ausnahmen, wie bei Fullmetal Alchemist, wo ich beides richtgi gern mache. das lesen macht richtig spaß und die serie ist auch gut und die deutsche ist auch super synchronisiert.


    ansonsten lese ich viele mangas. zu manchen schaue ich auch nicht den anime, weil er sich irgendwas zu weit vom original entfernt und einfach schlecht wird. die handlung wird langweilig...

  • Ich lese Mangas und gucke Animes, mir gefällt beides gut, weil ich zuerst nur Animes kannte, aber eine Freundin hat mir mal einen Manga ausgliehen und da ich Bücher liebe ist das Manga lesen für mich gleich wie Animes gucken.In Mangas ist es aber irgendwie spannender und das Ende ist auch immer wieder gut.Aber Animes sind auch gut, also ist es gleich ;) Nun ja, für mich ^.^

  • Ich für meinen Teil gucke lieber Animes. Denn irgendwie habe ich keine Zeit oder ständig Geld mir Mangas zu kaufen. Außerdem bin ich der Meinung, dass Animes einfach präziser sind, als die Mangas. Und sie sind schneller. Manchmal bin ich auch viel zu faul, um die Mangas *hust* zu lesen, dann finde ich es angenehmer, Animes zu gucken. Klar, falls Animes dazugehörige Mangas haben, oder umgekehrt, dann weiß man, dass die Mangas immer früher im Handel erscheinen. Aber ich bin vom erstgenannten Argument (siehe oben) am meisten überzeugt. Zwar gibt es auch Mangas online zu lesen, aber wie gesagt, gemütlicher finde ich die Animes. Bei den Animes habe ich auch irgendwie ein größeres Vorstellungsvermögen von den Charakteren, weil ich auch deren Stimme hören kann usw. Also Animes mag ich mehr. ^^

  • Ich persöhnlich lese viel lieber Manga's. In Anims's kommen für mich manchmal einfach zu viele Filler und viel zu lange Fillerszenen, die es in dem Manga nicht gab & so manchmal auch mir den Spaß an dem Manga nehmen. Es gibt zwar gute Anime's die auch auf dem Nieveu von dem jeweiligen Manga mithalten können. Insbesondere wenn in Anime's die Handlung verändert oder ganz das Ende umgeschrieben und gestaltet wird. Naja, ist eben nicht so mein Geschmack.
    Und mit einem Manga, welchen man anfassen kann & immer wieder gerne in die Hand nimmt, hab ich lieber als einen Anime. Ist halt Geschmackssache. Ich mag vom Charme eben die Manga's lieber als Anime's.


    »Wild zerren die Winde an meinen Schwingen
    Der himmlischen Kräfte unbändiges Ringen
    Betörendes Rauschen entfesselt den Geist
    Kann jetzt erst erkennen, was Freiheit verheißt.«

  • Früher habe ich sowohl gerne Manga gelesen, als auch Anime angesehen, innerhalb der letzten Monate hat es sich für mich aber klar herauskristallisiert, dass ich mittlerweile Manga bevorzuge.
    Es gibt kleine Ausnahmen, bei denen ich den Anime doch dem Manga bevorzuge, sei es jetzt weil diese, oder jene Stelle schöner dargestellt ist, oder ich einfach den Zeichenstil dort schöner finde.
    Anime ansehen braucht mehr Zeit als zu lesen und einen Manga kann ich besser in der Tasche verstauen, als nen kleinen Fernseher :D


    Wenn ich Anime sehe, dann ist es sowieso immer die japanische Originalfassung, damit kann ich am meisten anfangen, weil ich weiß das ich da in 95% aller Fälle eine gute Synchro bekomme.


    By the way, die Mehrzahl von Manga und Anime ist immer noch "Manga und Anime", da hängt man kein S dran :D

  • Ich mag eigentlich sowohl Anime als auch Manga gleich, wobei es mir auch darauf ankommt WELCHEN Anime/Manga.
    Bei Pokemon z.B. ist der Manga Glasklar mein Favourit. Die Story ist da wesentlich reifer und auch die Protagonisten. Bei anderen wie z.B. Soul Eater lese ich sowohl Manga gerne, wie ich auch den Anime gerne gesehen habe. Wobei bei Soul Eater im Anime mancher Witz einfach besser rüber kommt :D

  • Also , ich kann eig nicht viel hier sagen , da ich noch nie ein Manga gelesen hab , aber mein Bruder hat mal eins gelesen und es mir gezeigt , da fand ich Mangas richtig toll ^^


    Ich find Mangas besser , da man sie immer lesen kann und bei Animes muss man immer gucken das man die gucken kann

  • Ich find eigendlich beides gut. Außer bei den Animes dieser Synchro. Der macht mir manchmal Kopfschmerzen -.- Bei dem Manga sieht man auch die Gefühle besser und ich finde den Manga romantischer ^^ Zwar sind manche effekte bei dem Anime auch sehr schön, aber die Mangas überzeugen mich ^^ Was ich noch sagen muss: Wann kann den Manga ja eigendlich immer lesen, weil wer kriegt z.B schon "Manga lesen Verbot " ?

  • Also ich mag eher gesagt lieber den Manga. Weil wan man will, wo man will es kurz aufklappen und kann jede beliebige Stelle, die einem am besten gefallen hat, immer wieder erleben. Außerdem geht die Geschichte auch ein wenig schneller als im Anime und ein Mange umfasst 2-3 Folgen eines Mangas (bsp: Shugo Chara!). Aber der Anime hat den Vorteil das man es besser erleben kann und es auch realer wirkt als wenn man die Bilder sieht und liest, was ein jeweiliger Chara sagt. Man fiebert da auch mehr mit als im Manga. Doch beim Anime hat es den Nachteil, dass es eben wesentlich langsamer voran geht. Deswegen bevorzuge ich den Manga, denn die meisten Mangas wurden nicht in Animes umgesetzt oder laufen nicht mehr im Fernsehr.

  • Natürlich liebe ich beides total, aber Mangas bevorzuge ich doch ein wenig. ^^
    Viele Animes, die auf Mangas basieren, gehen zu Ende, obwohl es in den Mangas weitergeht. Ein Beispiel hierfür ist Vampire Knight.
    Mangas sind auch von den Zeichnungen her meistens besser als Animes & da ich, was Animes/Mangas angeht, ein "Zeichnungenfetischist" (kann man das überhaupt so nennen? XD) bin, bekommen die Mangas wieder einen Pluspunkt. ;3
    Die Handlung ist ja öfters auch ein bisschen anders & weil ich finde, dass es im Manga etwas besser umgesetzt wurde, geht auch dieser Punkt daran. :D
    Animes wirken jedoch "lebendiger" als Mangas... XD


    <3

  • Ich schaue lieber die Anmies an, aber das Mangalesen mag ich auch sehr, aber ich habe es gerne bunt und bewegt :D  
    Aber was auch Spaß macht, erst die Mangas lesen und danach den Anime dazu ansehen.
    Im Monet lese ich Naruto und Dragonball.
    An den Dragonballanime kann ich mich gar nicht mehr so genau erinnern und Naruto da fange ich erst mit an.


    Es gibt ja auch nicht zu jedem Anime ein Manga, wie es umgehrt ist weiß ich nicht.

  • Ach ich mag Beide gerne. ^^ Auch wenn ich Animes ein wenig bevorzuge. Ich weiß selber nicht wieso ich Animes gerne mag, aber es liegt glaube ich daran, dass ich Bewegung mag, naja in Zeichnungen. Keine Ahnung wie ich es erklären soll, aber in Animes bewegen sie sich, tolle OP's und ED's und passende Hintergrundmusik. Kann aber auch sein, dass es nicht so viel kostet... Obwohl ich Mangas trotzdem irgendwie praktischer finde, da wenn man gerade am Reisen ist (man fähr in die Ferien, man sitzt im Flieger, ...), kann man da schlecht den Laptop rausholen und sich Animes angucken. Bei Mangas ist es schon alles geklärt. ;) Man kann sie überall mitnehmen und gerade wenn man im Flugzeug sitzt, ist es ein guter Zeitvertreib. Da kaufe ich gerne mehr als geplant und möchte genug "Proviant" haben, damit ich mich nicht zu groß langweile. Außerdem ist der Zeichenstil bei Mangas besser. Das Rastern gefällt mir auch sehr gut, aber trotzdem bleibe ich bei den Animes. <3  

  • Hm... Das ist für mich eine eher verzwickte Frage, da ich beides gern mag. Allerdings habe ich oft das Gefühl, dass Mangas "hochwertiger" sind, fragt mich nicht warum, ich maga cuh falsch liegen^^.
    Fakt ist, ich habe schon mehr Stunden damit zugebracht, Animes zu gucken als damit, Manga zu lesen. Der Grund liegt auf der Hand - Animes sind für den Otto-Normal-Menschen einfach leichter zugänglich, mittels Fernseher ansehbar und kosten (neben GEZ, was ja für so gut wie alles im Fernsehen bezahlt wird und Stromkosten) nichts. Zudem sind auch Serien wie Nils Holgerson oder Wickie und die starken Männer Animes, folglich haben viele hier im Bisaboard sie bereits in ihrer Kindheit unweigerlich gesehen. ^.^ Mangas habe ich weniger, liebe aber die, die ich habe - das ist der erste von Beyblade sowie Wedding Peach und 4 von Ranma 1/2 (wollte ich auch mal sammeln, habe nur im Moment kein Geld).
    Aber was finde ich nun besser?
    Gesundheitlich gesehen natürlich Mangas - da bekommt man keine viereckigen Augen ^-^, außerdem ist Lesen unter diesem Aspekt in der Gesellschaft schon mal weniger verpöhnt als Fernsehen oder Computer spielen. Ach, ich rede mich aus der Affäre.
    Dadurch, dass ich für jeden Manga zahlen müsste, entscheide ich mich für Animes, denn die kann ich über meine Fernsehkiste oder das Internet abspielen. Außerdem würde ich nicht auf Pokémon verzichten wollen (was als Manga eher weniger erfolgreich war und trotzder platten Story süß ist) und fände es schade, Inuyasha als animiertes Bild zu verlieren (das Gleiche mit Monsterrancher, Jeanne die Kamikazediebin oder Detektiv Conan, Monster Rancher... T-T). Natürlich ist es seine eigene Kunst, Aktion in Bild darzustellen, allerdings hat es immer etwas für sich, diese Bilder in Mangas in Bewegung zu erleben :) .
    Blöd nur, dass ich mir keine Staffel-DVDs zu Hause aufstelle, sondern liebe Mangas horte und die dann triumphierend auf meinem Bücherbrett präsentiere... Also, es ist schon zwiespältig, ich liebe beides, aber ich schätze, ich könnte besser ohne Mangas leben als ohne Animes - weil letztere einfacher zugänglich sind und so gut wie nichts kosten. Würde ich eines von beiden unbedingt haben wollen und das andere würde nicht existieren, dann müsste ich ja wie ne Bekloppte Mangas bestellen oder kaufen und würde mit der Zeit massig Kohle verlieren, weil ich ja mehr lesen will und irgendwann auch mal mit einem Band durch wäre.


    Also mein Fazit, auch wenn es bei zwei so tollen Sachen megaweh tut:
    Ich finde Animes besser (autsch, das war schmerzhaft, die armen wundervollen Mangas...)