• Abschaffen sollte man Französisch und Fremdsprachen allgemein, denn die sind ja nun wirklich nicht nötig. Alle außer Englisch kann man getrost abschaffen. Wenn jedes land Englisch unterichten würde, dann könnte man mit Englisch eine Weltsprache schaffen, also sind die anderen Sprachen in der Schule überflüssig. Wer eben später mal noch andere Sprachen für den Job braucht kann die von speziell ausgebildeten Leuten erlernen.
    Weg mit den Fremdsprachen!


    Nun ja, Englisch ist bereits eine Weltsprache ^^ Okay, nicht so, wie du dir das vorstellst, aber ohne Englisch kommt man heute schlecht weg. Und Fremdsprachen abschaffen? Das wäre das Schlimmste auf Erden (gerade für mich als Fremdsprachenfanatikerin =O ) Gerade das ist es doch, was andere Länder so einzigartig macht, nämlich ihre Sprachvielfalt. Ich weiß zwar nicht, wie die verschiedenen Sprachen entstanden sind, doch sie haben durchaus ihre Vorteile. Es stellt nämlich eine gewisse Einheit des Landes dar, denn in einem Land wird meist eine Hauptsprache gesprochen. Spanisch, Französisch, Italienisch... klingt ähnlich, ist jedoch nicht dasselbe. Man ist ja sowieso in einer Art Konkurrenzkampf zwischen den Ländern, eine einheitliche Sprache würde das alles nur noch verschlimmern, weil man sich dann andere Aktivitäten, vielleicht auch grausamere, suchen würde, in denen man sich messen könnte...




    ~ Todesengel ~

  • ich würde sehr gerne latein und erdkunde abschaffen. Ich hasse Latein: meine lehrerin hasst mich und ich das Fach einfach nicht mag.
    und erdkunde bracht man einfach nicht. stattdessen würde ich schauspiel und eine zusäztliche musikart hinzufügen. ich liebe musik und spiele selbst zwei instrumente.dann wäre schule um vieles besser.

  • Also ich würde Physik und Kunst abschaffen.
    Physik ist einfach soooo furchtbar langweilig und unser Lehrer macht uns einfach wahnsinnig
    Wir haben sogar schon gewettet wie lange es noch dauert bis jemand schreiend aus der Klasse läuft :D  
    Kunst ist ebenfalls langweilig und man braucht es echt nicht im späteren Leben.

  • Ich weiß nicht hier wollen alle Irwie Fächer abschaffen die sie nicht mögen,
    ich denke das kein Fach wirklich sinnlos ist, ich mag z.bsp.
    Geographie sehr gern weil man dort oft interessante dinge lernt, andere hassen es wenn wir was über Politik machen und würden für den Test lieber Länder auswendig lernen.
    Phsik, ich weiß das Fach ist schnarch langweilig( Besonders mit unserem Lehrer :sleeping: ) Aber ohne Physik hätten wir doch ne ziemlich gravierende Wissenslücke und das nachzulernen macht sicher keinen Spaß.
    Mit Musik kann ich nicht wirklich was anfangen, aber es gehört wohl oder übel zur Allgemeinbildung dazu, das Gleiche gilt für die meisten auch für Kunst, obwohl ich dieses Fach mag und ich denke das es einem auch nützt.
    Ich bin mehr der Meinung man sollte eher den Lehrplan umstellen, zum Beispiel sollte man einem Elektrizität dann erklären wenn es einen noch intressiert, also in der Volksschule.


    Mein no go Fach ist Religion,
    hab mich nicht abmelden dürfen :cursing: ,
    Reli hat man bis zur 8. Klasse durch 2 Stunden während wir dieses Jahr nur eine Stunde Bio pro woche haben,
    es ist echt nervig wenn die Halbe klasse am Mittwoch eine Stunde länger schlafen darf und am donnerstag keine 10. Stunde hat.
    Aber nächstes jahr darf ich mich gott sei dank abmelden :thumbsup:

  • Fächer, die ich absolut schwachsinnig finde sind:

    - Musik
    - Kunst
    - 2. Fremdsprache (Französisch/Latein)
    - Religion
    - Deutsch

    Die Gründe:
    - Musik
    Dieses Fach braucht doch absolut niemand. Es sei denn er will Musiker werden. Und ich bin mir 100% sicher, dass die Minderheit später ihr Geld mit Musik verdient.
    Also: Weg mit Musik, das braucht keiner -> Zeitverschwendung

    - Kunst
    Gut, wenn man eine Lehrerin hat wie ich, die nur Noten von 1-3 vergibt (Hab mal mein Bild extra hässlich gemacht und eine 1- bekommen^^) und man die ganze Zeit machen kann, was man will, macht das ganze Spaß. Aber brauchen tut es dennoch keiner!!!
    Also: Weg mit Kunst, das braucht eh keiner -> Zeitverschwendung [genau wie Musik]

    - 2. Fremdsprache
    Ich bezweifle ja, nein ich es ist auf jeden Fall nicht so, dass die meisten Fremdsprachen wie Französisch und Latein mögen. 90% meiner Französischklasse wollen das Fach nicht. Und ich glaube bei den Lateinern ist das nicht anders. Also, wenn man Fremdsprachen will, solll man gefälligst zusätzliche Kurse besuchen, die im Idealfall von der Schule angeboten werden, damit man nichts zahlen muss. -Bildung sollte nichts kosten!- Weil man braucht eigentlich nur Englisch. Und mit dem Fach hat man schon genug am Hut (Vokabeln)
    Also: Weg mit der 2. Fremdsprache, die will keiner!

    - Religion
    Gut, ich bin nicht gläubig. Klar, dass ich Religion nicht haben will. (Habe dafür Praktische Philosophie.) Aber jetzt erklär mir mal einer, wozu wir Religion in der Schule brauchen? Damit man die verschiedenen Religion voneinander abgrenzt? Ne, danke. :thumbdown:
    Außerdem ist das total unfair für alle, die Religion haben. Wir aus PP gucken immer Filme und die müssen lernen. Aufgrund der Trennung der Religionen (was mich an die NS-Zeit erinnert) finde ich diese Fach unnötig.
    Also: Weg mit Religion, die gehört in die Kirche und nicht in die Schule.

    - Deutsch
    Deutsch ist einfach. Zu einfach. Wenn interessiert das Fach Deutsch? Man muss absolut nichts für dieses Fach machen. Wir sprechen diese Sprache den ganzen Tag in unserem Alltag. Also WOZU sollen wir die Sprache auch noch in der Schule lernen? Also ich hab nichts dagegen, dass man am Anfang den Satzbau und so lernt. Aber was soll man mit dem Fach auf Dauer? Ich kann damit beim besten Willen nichts anfangen. Und dann ist Deutsch auch noch das Fach, mit den meisten Stunden pro Woche. Nehmt da lieber Englisch, dafür braucht man mehr Zeit.
    Also: Weg mit Deutsch, ab der 8. Klasse, da sollte man die Sprache schon beherrschen!

    Also das waren meine Gründe, welche Fächer weg sollten. D
    Dafür sollte man andere Fächer, die es bereits gibt unterstützen und zusätzlich erläutern.
    Zum Beispiel Physik. Mit dem Fach haben die meisten Probleme, darum sollte es mehr Stunden geben, damit der Lehrer das Thema besser verständlich machen kann. Das gleiche gilt auch für Chemie.
    Außerdem sollte reichen auch hier Grundkenntnisse, die die ganze Klasse gemeinsam lernt. Man sollte sich schon früher Schwerpunkte legen können, also nicht nur ein Wahlfach wählen können.
    Es gibt Leute, die später etwas mit Mathematik machen wollen und andere, die mit diesem Fach überhaupt NICHTS am Hut haben. Aber die Jugendlichen werden viel zu lange alle in einen Sack geschmissen.
    Außerdem sollte Politik unterrichtet werden, was bei einigen zwar der Fall ist, bei uns aber nicht :cursing: Die meisten Kinder und Jugendlichen haben nämlich so ziemlich keine Ahnung von Politik!

  • also ich mag Bio, Kunst und sport.
    Warum ich BIO mag weiß ich nicht, dass war schon immer so.
    Kunst mag ich da ich gerne Zeichne, und bei uns ist dass meistens der fall.
    Sport ist bei bei mir untersch., es kommt auf die sportart an. solange es nicht Leivhtatletik ist find ichs super, aber gegen laufen hab ich auch nichts. am besten bin ich im gerätturnen (Reck).

    Abenteuer! Spannung! Spaß!
    Besucht die Hoenn-Region!!! Jetzt Reise buchen: Laubwechselfeld-Schlotberg-Baumhausen City-Seegrasulb City- Pyro Berg-Prachtipolis City. Ein Monat Aufenthalt, Vollpansion, Pokemon Begleitung -nur 10 000 P!!!!

  • Das Fach das ich an meisten hasse ist Kunst.Herr Herms ist zwar ein super Lehrer aber ich kann einfach nicht malen und zeichnen deswege haben alle Grundschullerhrer gesagt ich sei ein hoffnungsloser Fall.Dafür einsetzen könnte man Poisie Untericht,Theater Untericht oder Tanzen.

  • Mir hat Geschichte immer sehr gut gefallen. Gerade in meinem letzten Schuljahr war das Fach so gut wie nie zuvor. Ich war sehr begeistert von Thema und habe immer sehr enthusiastisch mitgearbeitet und mich jedesmal erneut auf die Stunde gefreut. Das war eigentlich auch das einzige Fach abgesehen vom Sport, wo man eh nichts können muss um eine 1 zu bekommen, dass mir sehr gefallen hat und indem ich auch wirklich gut war. Eine andere Sache war da noch der Englischunterricht. Ich habe immer mit einem Kumpel einen Wettstreit gehabt, wer der bessere Schüler in Englisch ist und wer mehr Englischwörter weiss. Selbst in anderen Unterrichtsstunden ging es weiter bis wir uns manchmal nur noch auf die Wörter konzentrierten und der eigentliche Unterricht an uns vorbeizog. :D

  • Bei mir kommt es oft drauf an welches Thema wir gerade im jeweiligen Unterricht haben.In Kunst hatten wir Figuren aus müll gemacht.Das war ein Thema wo jeder was anderes hat.In Sachunterricht hatten wir das Thema Feuerwehr und da hatten wir alle das gleiche und es hat keinen Spaß gemacht.Davor hatten wir in Sachunterricht das Thema mein Lieblingstier.Da hatten alle ein anderes und es hat mir Spaß gemacht.Komisch oder?Auf jdem Fall sind Mathe und Sport meine Lieblingsfächer.Mathe haben wir jeden Tag und das finde ich auch toll so.Es macht mir einfach Spaß. :thumbsup: Bei Sport ist es genau das gleiche wie bei Mathe.Ich mag es einfach und es ist 1.000 mal besser als Schwimm-Unterricht.Es ist so doof das wir jede Woche wechsel zwischen Sport und Schwimmen haben. :patsch:

  • Ich finde GAR KEIN Fach sollte abgeschafft werden.
    Und.............. was habt ihr gegen Mathe???????????????????
    Das ist mein halbes Leben.( Ja, bewerft mich ruhig mit Steinen)
    Und............. Latein ist keine ''tote'' Fremdsprache. Wahrt ihr noch nie im Vatikan? Da reden alle Latein.
    Mathe an die Macht!!!!!!!!!!!!!!

  • Ihr habte doch nicht mehr alle ?(


    Religion abgschaffen????
    Das ist das fach das mir am meisten Spass macht.
    Wie war Mättaus Schreibstil??Richtig, er hatte oft solche Zitate(Also sowas in der Art)
    Religion macht zwar niemanden aus der Klasse Spass, aber das ist mein Lieblingsfach.
    Besonders fremde Religionen kennenlern ect ect :) Das ist super! 8o

  • Haha, ich fürde eig keins abschaffen, denn meiner meinung ist alles wichtig, naja doch schafft musik ab!
    Jedes Fach ist wichtig, ich glaub nicht das hier jmd dumm sterben möchte
    Jedoch ist nicht jedes Thema in den Fächern wichtig, ich meine wozu brauche ich Geometrie in Mathe, wenn ich später nichts
    damit zu tun haben will
    Aber kommen wir zu meinem Lieblingsfach und das ist...dem dem dem Chemie!
    Ich liebe Chemie, nicht nur weil es mir total leicht fällt, sondern
    wegen den ganzen Formeln und Experiment
    Es faszieniert mich woraus die verschiedensten Stoffe gebaut sind und was man aus
    ihnen für andere Stoffe machen kann.
    Chemie♥

    lg tsuki

  • bin zwar schon ne ganze weile aus der schule raus möchte aber dennoch zum thema äußern :)


    sicherlich gibt es fächer die man nicht leiden kann wie sport (irrrks!) oder physik.
    aber es haben doch alle fächer sinn. immerhin wird in der schule ein grundstein zur späteren ausbildung gelegt.
    wer gern mehr musik machen möchte: es gibt musikschulen oder private lehrer im notfall kann man auch gut selbst üben mit der nötigen motivation :)


    musik habe ich selbst immer gern gemacht, brauche es aber im beruflichen sinne nicht.
    gleiches gilt für bio: ich finde thematik rund ums tier- und pflanzenreich sehr interessant brauche aber auch das leider nicht im beruf, deshalb gehört es na sagen wir zu meinen hobbies. ^^


    mathe habe ich furchtbar gehasst. hätte ich da al besser aufgepasst, dann hätte ich schneller ne lehrstelle bekommen. hat ja aber alles noch geklappt und nun mag ich mathe.


    fazit: was nicht mögen, muss nicht heißen, dass man es nicht braucht und was man mag muss man nicht unbedingt im beruf gebrauchen können.


    ich möchte hier niemanden ein fach madig machen, weil man es evtl. nicht gebrauchen könnte (meine güte, würde ich nie machen), man kann es ja gern als hobby weiterführen. :)

  • Wenn ich dürfte würde ich Geschichte abschaffen, weil es mir einfach egal ist was zu Karl-Heinz Zeiten passiert ist. Und dann immer dieses elende gelaber über das ganze Zeug was die gemacht haben, über die Wirtschaft und über das was Sitte und Kultur war. Mich interessiert nicht was vor 200 Jahre war, sondern was jetzt los ist.
    Und mein Wunschfach wäre Fußball. Ich weiß, dass wird es eh nie geben, weil man nicht so viel machen kann. Man muss immer sehr lange trainieren bis man was richtig kann und dafür reichen 3 Stunden in der Woche nicht aus. Dann könnte man, wenn es das Fach geben würde, Noten auf die Schusstechnik bekommen und auf das Dribling und man wird jede Stunde ein Spiel machen. das geht natürlcih nicht in einer kleinen Halle, das muss draußen auf dem Sportplatz geschen.

  • also ich finde, Französisch und Religion sollte abgeschafft werden oder zumindest nur freiwillig sein.
    Französisch ist einfach schwer und auch irgendwie sinnlos, außer in Frankreich braucht das keiner. Es könnte gut durch z.B. Spanisch oder auch Japanisch ersetzt werden, damit käme man deutlich weiter...
    und Reli gehört nirgends anders hin als in die Kirche, das langweilt mich immer so (bin auch Atheist...)

  • Ich würde definitiv mehr absetzen als neu hinzufügen.
    Zuerst würde ich wohl Physik abschaffen, da ich das überhaupt nicht kann und es ehrlich gesagt auch unnötig finde (wenn man nach der Schule nicht mit Physik machen möchte). Ich will doch nicht berechnen wie viel Kraft ich aufwenden muss um einen Loch in einem Reifen zu zuhalten, in dem so und so viel Bar steckt. WIESO SOLLTE ICH DAS WISSEN WOLLEN? Sowas mache ich einfach. Man merkt denke ich dass ich nicht für Physik geschaffen bin, auch wenn einzelnes interessant sein kann.
    Dafür würde ich gerne mal Philosophie haben, da ich wissen will was man da alles so macht. Über was man alles redet und wie ich wohl in dem Fach wäre.

    Außerdem würde ich .. Sport abschaffen (steinigt mich bitte nicht). Erstens weil ich es nicht kann und unsportlich bin, und weil ich es irgendwo unnötig finde. Wie heißt es in dem Film Facutly so schön? "Man sollte nur rennen wenn man verfolgt wird." & diese Ansicht teile ich 100%ig. Allerdings weiß ich gerade nicht, was ich dafür neu einführen würde. Mathe mag ich nicht, würde es aber wahrscheinlich nicht abschaffen, da dass schon irgendwie nötig ist, wenn auch nicht alles.

    Aber jetzt mal zu den Fächern die ich mag. Ich mag Geschichte, weil mich einiges daran interessiert (auch wenn ich so gut wie kein Wissen darüber habe). Es ist ein Lernfach, manches einfach zu lernen, und manches halt nicht.
    Dann mag ich noch Englisch. Ich finde es "cool" eine andere Sprache zu lernen und dann mit dem Wissen mal in andere Länder zu reisen und etwas sagen zu können xD Wie ich mich bei anderen Sprachen anstellen würde weiß ich nicht, da ich nur Englisch habe. [Warum habe ich nicht Französisch gewählt, warum?! D;].

  • ich hab für musik und altgriechisch gestimmt.
    musik, definitiv mein lieblingsfach, liegt auch etwas am lehrer der einfach nur geil! macht tollen unterricht und es macht jede menge spaß, außerdem liebe ich unsere auftritte. theorie macht er auch sehr gut^^
    ich bin allgemin ein sehr muskialischer mensch, ohne musik geht bei mir nichts, entweder zuhause wo ständig nur rumsinge (sehr zum ärger meines stiefvaters) oder beim fahradfahren oder sonst algeimen. 5 min warte? musik hören xD ich hab zudem auch gesangsuntericht und auch das macht großen spaß^^
    ich würde auch gern instrumente wie gitarre lernen , zur zeit sogar schlagzeug^^ nur ich hab keins aber fürs erste reichen meine beine xD den takt mitklopfen ist mitlerweile stadard...


    dann hab ich für altgriechisch gestimmt. ich liebe griechenland und alles was damit zu tun hat und würde gern die sprache lernen, die schrift kann ich bereits lesen^^ ab und zu schreib ich auch in dieser schrift^^ nur leider wird dieses fach bei mir nicht angeboten -.- aber wenn ich könnte würd ich es sofort machen. ein anderer schöner nebeneffekt könnte die mythologie sein mit der man sich dann verstärkt befasst^^


    ansonsten mag ich noch ge und bio. tolle fächer machen mir auch großen spaß, auch hier hab ich gute lehrer und mein glück das ich deshalb kaum lernen muss um das im kopf zu behalten^^ in geo liebe ich die arbeit mit dem atlas und allgemein find ich das fach sehr interesant. ich bio mag ich vor allem das ökosystem und alles was damit zu tun hat...da war ich zimlich gut. in ellen kam ich auch sehr gut mit^^

  • Also ich hab mir grad die Liste im Startpost durchgelesen und dann steht da "Altgriechisch". Was ist denn das bitte?^^ Ich gehe auf die Realschule, aber von dem Fach habe ich noch nie etwas gehört^^
    Naja, ich finde man könnte Musik und Kunst abschaffen. Kunst habe ich zwar schon lange nicht mehr, habe ich abgewählt aber ich finde alle anderen Fächer in der Liste gehören dazu(Und dann sind da noch die zu denen ich nichts sagen kann wie Altgriechisch^^). Und in Musik lernt man sowieso nichts, unser Musiklehrer kommt in der Doppelstunde rein, haut uns ein paar Arbeitsblätter auf den Tisch, sagt dann zwei Stunden die Lösungen und den Rest der Zeit hören wir irgendwelche Musik^^ Was lernt man dabei schon, rein garnichts. Wenn ich ein Fach einführen müsste wäre das wahrscheinlich Gamedesignen. Das wäre mal ein Fach das mich interessieren würde, ich wollte schon immer am Pc irgendwas erschaffen :D

  • In meinen Augen sind alle Fächer irgendwo wichtig.
    Ich persönlich habe Mathe und Sport in der Schule total verdammt.
    Aber letztendlich hat man durch die vielen Fächer eine gute Allgemeinbildung bekommen. Und heute merke ich, wie wichtig Kunst/Musik etc wirklich sind.
    Alles hängt irgendwo zusammen und es ist toll, dass man in Deutschland die Chance hat, so viel lernen zu DÜRFEN.