Was wäre euer Traumstarter?

  • Ich würde gerne mit einem Kindwurm anfangen. Erstens ist dieses Poki so schon echt stark, und dann hat es auch noch Brutalanda als Entwicklung. Brutalanda ist so schon in fast jedem meiner Teams, es ist bei mir schon fast ein Standartpoki.
    Das es immer die drei normalen Typen(Feuer-Pflanze-Wasser) sind liegt wohl, glaube ich, daran, das es schon eine Tradition ist, die schon fast 20 Jahre alt ist, zum anderen ist die Dreiecksform der effektivität praktisch.
    Feuer (effektiv)-> Pflanze (e.)-> Wasser (e.) -> Feuer

  • Tja, ich denke, ich würde Karpador nehmen, damit es mal eine echte Herausforderung ist, das Spiel zu schaffen.

  • ich würde flabebe oder webarak als starter nehmen, denn die beiden sind einfach nur süß^^
    und flabebe wäre mit typ fee eines der stärksten pokis die man am anfang haben könnte:)

  • Ich würde am liebsten Tralla auswählen, da ich es einfach liebe *-* Mein absolutes Lieblingspokémon, seit dem ich die 3. Generation gespielt habe (meine erste die ich richtig gespielt habe) liebe ich dieses Pokémon mit allen seinen Entwicklungen. Daher fände ich es Hammer wenn es dieses auch als Starter geben würde *-*
    Von mir aus auch so ähnlich wie in der 6. Generation, mit einem Psycho, Unlicht und Kampf Pokémon! Da diese sich wie Feuer, Wasser und Pflanze ergänzen ;)


    :pika:

    Mein 3DS Freundescode: 0662 - 3190 - 2503
    (Unlicht: Ganovil, Blanas & Kleoparda)


    Mein Pokemon X Team:


    Guardevoir Roserade Lohgock Brutalanda Quajutsu Durengard


  • Ich würde mich natürlich direkt und ganz klar für Dratini entscheiden. Wie viele wissen sollten, ist Dragoran mein Lieblingspokémon und das, seit ich es kenne. Das reicht allerdings schon als Begründung, aber ich kann gerne noch ausführlicher werden, Dragoran ist toll, stark, super, perfekt, ein Drache (Ein wenig wie Yoshi) und niedlich. Mir fällt bestimmt noch mehr ein, aber sollte reichen. :/

  • Da muss ich überlegen... Hydropi oder Leufeo...Beide finde ich so richtig toll. Aber wenn ich mal genauer überlege, dann komme ich auf Leufeo, obwohl Sumpex mein alsoluter Liebling ist. Pyroleo ist einfach stark, weil es so schnell einen lv. aufsteigt.

  • Oh Gott, es gäbe so viele Pokémon, die ich mir als Starter wünschen würde.


    Pokémon die ich mir als Starter wünschen würde:


    Evoli


    War ja eigentlich klar, dass Evoli zu meiner Liste dazu kommen würde, oder etwa nicht? Ich schätze, dass jeder mal davon geträumt hat, sich ein Evoli gleich am Anfang seiner Reise zu fangen oder es gar vom Professor zu bekommen. Einen auf Gary Eich machen und mit Evoli die freie Macht darüber haben, zu was es sich entwickelt und wann es sich entwickelt, oder nicht? Evoli bietet auch, neben keinerlei anderem Pokémon, als einziges die Möglichkeit, sich Feuer, Wasser und Pflanzen-Pokémon taufen zu können, wenn es sich entwickelt. Es hat also alle Typen der Starter Pokémon in sich drinnen und wäre somit wirklich ein perfektes Pokémon für den Anfang. Außerdem ist es einfach nur richtig niedlich, unglaublich toll und der Traum eines jeden Trainers. (Schweigt, ich habe Recht!)


    Dratini


    Natürlich zählt sich auch ein Drachen-Typ zu meiner Liste dazu. Logischerweise ist Dratini mit von der Partie, alleine schon aus dem Grund, weil er wirklich sehr niedlich aussieht und sich zu dem starken Dragoran entwickelt. Ich meine, ein Dratini von Anfang an zu haben, wäre auch einfach nur episch, wenn man ehrlich zu sich selber ist. Ein Drache am Anfang, ist genauso episch, wie die erste Begegnung mit dem Legi der Edition und auch wenn Drachen extrem schwer zu trainieren sind, wäre es einfach mal ein geiles Erlebnis, ein Dratini von klein auf zu trainieren und damit auch die Region zu bereisen.


    Teddiursa


    Wer würde denn nicht mal gerne einen süßes Teddybären trainieren, ohne es vorher fangen zu müssen? :D Ich finde das Pokémon mega niedlich und würde mich freuen, wenn ich es einfach mal von Beginn an trainieren könnte. Es würde sich zu Ursaring entwickeln, welches auch einiges auf dem Kasten hat. Ich wäre mit dem Pokémon als Starter vollkommen zufrieden, wenn ich ehrlich bin.


    Larvitar


    Ein Gestein Pokémon zu Beginn eines Spieles zu haben, war auch noch nie möglich, wenn man ehrlich ist. Deswegen würde ich mich bei Larvitar auch besonders freuen, wenn man es mal zu Beginn eines Spieles trainieren können würde. Larvitar ist einfach ziemlich cool und wenn ich ehrlich bin, bin ich auch großer Fan seiner beiden Entwicklungen. Pupitar ist genauso cool wie Despotar und deswegen wäre das Erlebnis ein Larvitar zu trainieren einfach mal ziemlich awesome. Und ich bin wahrscheinlich nicht der einzige, der so denkt wie ich. Larvitar würde ein perfekten Starter darstellen.


    Kindwurm


    Genauso wie bei Dratini, wäre ich einfach nur mega begeistert, wenn man irgendwann mal mit einem Drachen Pokémon in die Welt der Pokémon starten können würde. Kindwurm wäre auch so ein Kandidat, welcher sich dafür anbieten würde, da es 1. 3 Entwicklungsstufen hat und 2. auch ziemlich cool ist. Kindwurm wäre für mich ein idealer Starter, der auch nicht zu stark wäre und der genauso schwierig zu trainieren wäre, wie alle anderen Pokémon. Ja, es entwickelt sich erst sehr spät, aber das sollte kein Problem sein, da es auch so ganz gut ist.


    Tanhel


    Ähm ja, ein Tanhel zu Anfang wäre wohl ziemlich schwer zu trainieren. Es kann ja eigentlich nur Bodycheck, trotzdem würde ich gerne mal jemandem ins Gesicht sagen, dass ich einen Arenaleiter ganz alleine mit meinem Starter-Tanhel auseinandergenommen habe. Dann würde er aber dumm schauen, das glaube ich. XD Tanhel ist crap, seine Entwicklungen jedoch sind wirklich nur großartige Pokémon, die auch wirklich unglaublich stark und vielseitig sind. Stahl/Psycho ist sowieso eine geniale Kombination, die ich gerne öfter sehen würde.


    Riolu


    Auch wenn es wohl das overusede Pokémon in der Geschichte der Welt ist, wäre es als Starter-Pokémon mal wirklich sehr cool. Riolu ist einfach von Grund auf ein ziemlich nices Pokémon, weswegen ich es auch gerne in der Position als Starter sehen würde. Lucario wäre auch nicht zu OP, trotzdem wäre es stark genug, um einen Starter darzustellen - vor allem mit der Typ-Kombination, könnte es so einigen Gegnern standhalten und einheizen.


    Kaumalat


    Wie auch schon bei Dratini und Kindwurm erwähnt, wäre Kaumalat auch noch ein Drachen-Pokémon, welchen ich als Starter gerne mal sehen würde. Kaumalat kann kaum was, trotzdem können seine Entwicklungen wirklich einiges und auch wenn es sich erst sehr spät entwickelt, würde ich den Drachen gerne mal als Starter sehen. Knarksel und Knakrack sind jetzt auch nicht so übermächtig und sind beim Eis-Typ geliefert, trotzdem wären es Pokémon, die dem Starter-Typen gerecht wären.


    Karpador


    Trololol? No Sir! Wäre es nicht einmal eine Challenge, ein Karpador als Starter-Pokémon zu bekommen? So als ultimative Challenge, um sich zu beweisen. Logischerweise müsste man somit diverse Nebenpokémon fangen, um sein Karpador alleine schon zu trainieren, aber ich würde es als unglaubliche Herausforderung ansehen, diesen nutzlosen - aber trotzdem noch epischen - Fisch als Starter Pokémon vorgesetzt zu bekommen. Karpador wird immer EPIC sein und bleiben! XD


    Das war's von mir - meine Liste, der Pokémon, welche ich gerne mal als Starter sehen wollen würde.


    #SawyerEnde

  • Uff sehr schwer o.o Also eigentlich bin ich mit den bisherigen Starten vollkommen zufriden(ausser mit den Kalos.. da gefallen mir keine, außer Fynx, doch seine Entwicklungen wieder nicht xD) besonders mit Chelast da Chelterrar eins meiner Lieblingspokis ist.
    Doch die zwei hier würde ich auch sehr gerne als Starter nehmen:


    Evoli
    Weil ich Evoli einfach sooooo süß finde <3 und dann kann man sich auchnoch entscheiden zu was es sich entwickeln soll, bei mir wäre es Aquana, da es mein Lieblingspoki ist.


    Zorua
    Zorua fände ich auch sehr geil, denn seine Fähigkeit Trugbild ist richtig gut um jemanden zu verwirren und nicht sofort einen sehr effektiven Treffer abzubekommen. Außerdem sieht Zoroark einfach episch aus und ist richtig stark *-*


    lg :)

  • Traumstarter hätte ich nicht wirklich gerne aber die Kombination Psycho/Kampf/Unlicht oder Geist wäre doch mal cool.
    Aber wenn es um den Traumstarter geht dann Snibunna.
    Es ist schnell und stark gut für Neuanfänger außerdem ist es aich schnell voll entwickelt

  • Mein Wunschstarter wäre Flapteryx. Es ist neben Aeroodactyl das einzige schnelle Fossilpokemon und hat dazu einen sehr hohen Angriffswert. Zudem ist es einfach nur süß ^^ später als Aeropteryx kann man es im Competive spielen (kein Flugjuwel mehr :( Warum?) und es kann Fliiiiiiiiiegen zudem ist es einfach mein Lieblingspokemon.

  • Ich finde die Idee richtig toll, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, seinen Starter individuell zu bestimmen. In meinem Fall würde ich mich wohl für Dratini, Larvitar oder Kindwurm entscheiden. Sie gehören zu meinen absoluten Lieblingen und leider dauert es immer so lange, bis man die Möglichkeit bekommt, sie zu fangen.
    Das Gute an diesen Pokemon ist es, dass sie sich erst recht spät entwickeln.

  • Hm ich fände Woingenau als Starter cool, aus 2 Gründen:


    1.: Es ist mein Lieblingspokemon
    2.: Neue Spieler würden den Kram mit Physisch/Speziell schneller verstehen. Außerdem würden dann vielleicht ein paar Leute merken das es noch andere Strategien als immer den höchsten Angriff raushauen gibt...

    Ich werde mein Leben so leben wie ich es für richtig halte. Und ich werde mich nicht dafür entschuldigen.

  • Ich würde Larvitar nehmen,da Despotar von den ,,normalen"Pokemons mein Liebling ist
    Und es eine größere Herausforderung wäre an die letzte Entwicklungsstufe zu kommen.
    Außerdem kann Despotar einfach extrem viele starke Attacken lernen und sieht super aus. :thumbsup:

    Mein Fc:2406-5973-3265
    Wenn jemand Interesse an meinem s-togepi hat und dafür ein anderes shiny bietet ,bitte melden:).