Leben außerhalb der Erde?

  • Tolles Thema! :)


    Es ist nicht zu leugnen, dass es irgendwo im Universum andere Lebewesen existieren. Wohl möglich intelligenter als die Menschen, wer weiß. Klar ist meine Aussage ein wenig happig, aber wenn man nur mal darüber nachdenkt, dass das Weltall gegen unendlich geht, muss irgendetwas da draußen sein. Ich weiß nicht was, ob Viecher mit grünen, überdimensionalen Köpfen, oder etwas, was sogar menschenähnlich ist, aber es existiert. Vielleicht werden wir es nie erfahren, weil das Universum eben so unendlich ist und genau deshalb bleibt alles über das wir hier philosophieren nur eine wilde Theorie.
    Ab und zu sollen aber auch Menschen bahnbrechende Technologien entwickeln und das sage ich um der Hoffnung Ausdruck zu verleihen. Die Menschheit ist bereits in viele Stürmen erprobt, doch uns wird immer und immer wieder vor Augen geführt, dass alles was wir tun, alle Theorien wieder auf den Kopf gestellt werden können.


    Mfg

  • Meiner Meinung nach existiert garantiert irgendwo im Universum noch Leben, für einen Einzelfall wie die Erde ist eseinfach zu gros.
    Aber in der enorm landen Zeitspanne Urknall-heute könnte es natürlich auch sein, das es schon ,mal irgendwo leben gab, das ganze aber nicht mehr existiert.
    Sowiso denke ich, dass wenn wie mal außerirdisches Leben finden, das eher Bakterien und so sein werden, da die auch auf meteoriten zu finden sein könnten-außerirdische wie in Star Wars oder Star Treck erscheinen mir bei dem momentanen Stand der Technickj her unwarscheinlich-den wenn es sie gibt, kommen wir einfach nicht an sie ran!

    Abenteuer! Spannung! Spaß!
    Besucht die Hoenn-Region!!! Jetzt Reise buchen: Laubwechselfeld-Schlotberg-Baumhausen City-Seegrasulb City- Pyro Berg-Prachtipolis City. Ein Monat Aufenthalt, Vollpansion, Pokemon Begleitung -nur 10 000 P!!!!

  • Wieso sollten wir der einzige Planet mit Leben sein ?
    Es gibt außerhalb der Erde Planeten die auf gleiche Dinge
    zurückweisen wie unsere Erde.
    Auf manchen gibt es Eis auf manchen auch nicht.
    Es ist eine Sache der Vorstellung, irgendwelche
    Beweise oder so brauche ich nicht um zu glauben
    das es außerhalb der Erde auch noch andere
    Spezien gibt. Ob jetzt in Alien-Form wie es
    sich alle Vorstellen oder doch eher in Menschenform.


    Ich glaube, das es bestimmt, intelligentere Lebens-
    Formen als uns gibt.

  • Wenn man bedenkt wie gross das Universum îm Vergleich zur Erde ist ,
    bin ich mir sicher dass es irgendwo ebenfalls Leben gibt.
    Dass es nur auf einem Planet Leben gibt , ist für mich irgendwie unvorstellbar ,
    ich meine , wieso sollten wir die Einzigen sein ?
    Es gibt sicher noch andere Planeten und noch andere Lebewesen ,
    sicher noch welche die mehr intelligenz als wir besitzen .

  • Also keiner weiss ja eigentlich, wie gross das Universum wirklich ist und ob es nun ein Ende hat oder 4 Dimensional ist etc.
    Doch Leben gibt es mit Sicherheit, jedoch nicht sehr fortgeschritten, denn ansonsten wüssten wir doch bescheid oder?
    Ich meine - würden die anderen Lebewesen des Universums fortgeschrittener sein als wir - sie hätten sich doch schon lange
    auf den Weg gemacht, das Universum selber zu erforschen, gar zu erobern, wenn man bedenkt, dass alle Lebewesen sich
    bekriegen.

  • Wie viele andere auch kann ich mir vorstellen das es anderes Leben gibt. Ob es viel intelligenter ist, vielleicht aber auch viel dümmer, ob ob esv sogar noch in der Entwicklungsphase ist wie bei uns vor 3 Millionen Jahren. Alles ist möglich.
    Aber selbst wen man etwas empfangen würde, was hätten wr dan davon wen es 200 Lichtjahre oder mehr weit weg ist?
    Hier mal ein Video dazu.

  • Ich bin mir 100% sicher das es irgendwo da draus anderes und vor allem auch Intelligentereres Leben gibt.
    Man bedenke das das Universum unendlich groß ist (ohja da kann man Kopfschmerzen beim vorstellen bekommen) und wir Stecken in einen ganz Klitzekleinen Fleckchen davon. Und von unserem Klitzekleinen Fleckchen aus haben wir es bisher gerademal geschafft unser eigenes Sonnensystem Weitestgehend zu entdecken. Unsere Erde entstand aus praktisch nichts als einer kosmischen Staub und Trümmerwolke und schaffte es eine Umlaufbahn um unseren Mutterstern Sol (also die Sonne) zu bekommen die den Planeten nicht zu kalt oder zu heiß für Leben werden ließ.
    Selbst wenn die Chance das so etwas nochmal wo anders passiert 1 zu einer zahl mit sauvielen nullen steht heißt das nicht viel in einen unendlichen großen raum.
    Ich könnt fast wetten wenn man mit den Finger irgenwo in den Himmel zeigt und sagt "da gibt es leben" kann man damit sogar recht haben wenn man die Linie bis ins unendlichfache verlängert bis man auf einen bewohnten Planeten trifft.

    Interessiert ihr euch für den Bisaboard RPG Bereich? Besucht unseren Discord. Infos dazu am Ende dieses Beitrages.

    Rette Die Digiwelt in: Digimon Core Saviors (Leiter)
    Erhöre den Klang der Legenden in: Johto (Co-Leiter)

    Plündere zerstörte Städte in: Kalos (Spieler)

    Erforsche das Wetter in: Hoenn (Spieler)

    :help:Pokemon Home: Suche Meltan & Melmetal; biete fast alles andere:help:

  • Menschen sind nur ein Fussel, Staub oder so im Sonnen System. Sie sind zu klein, auch andere Universem oder was weiß ich zu erkunden. Selbst einen Mensch ist die Erde groß, zu groß. Ich mein, die Erde ist klein, aber voll groß für uns Menschen, dann wird alle anderen Universem viel größer sein, aber ich glaube, es gibt Leben auserhalb der Erde, nur, man weiß es nicht.

    知っていますか?夢もなく…誰からも必要とされず…ただ生きることの苦しみを?
    Can you understand? Not having a dream… not being needed by anyone… The pain of merely being alive?

  • Natürlich gibt es Leben außerhalb der Erde.
    Das Universum ist groß, zu groß für einen Menschen. Kein Mensch vermag es die Unendlichen Weiten des Weltalls zu kennen. Es muss Leben außerhalb der Erde geben, es werden wohl auch ähnliche Planeten wie die Erde in den unendlichen Weiten geben, noch legendäre Rassen, in Welten, die niemand je zu Gesicht bekommt. Möglicherweise gab es ja auch schon Kontakt, mit jenen Rassen, schenkt man den Theorien Glauben. Die Bedingen für Leben sollten auf etlichen Planeten existieren, und auf mindestens der Hälfte sollte Leben existiern.

  • es muss leben im all geben , aber wie die aliens wol aussehen werden ? Kleine grüne mänchen ist unwerscheinlich , wenn es aliens gibt sehen sie sicher mehr so aus wie die aliens aus den Alien filmen von 1979 , bald kommt auch der neue film promoteus , dunkle zeichen , die vorgeschichte von den alien filmen ^.^ aber wenn es aliens gibt , gibt es sicher auch 100 tausende arten von aliens , vriedliche und böse , schlau und primitiev , aber lasst den menschen erstmal den warp antrieb erfinden ;D

  • Klar gibt es das!
    Es gibt ja auch diese Kornfeldkreise und UFO- Sichtungen, die zwar nachweisbar sind, wovon ich aber nicht reden will, weil es bei solchen Mysterien immer Zweifel gibt....
    Ich verkrieche mich mit meiner Meinung mal in die Welt des winzigen, nicht sehbaren.
    Den Viren!
    Wissenschaftler haben bewiesen, dass ein achtel der heutigen Krankheiten erst seit nen Meteor einschlag existiert...und das es wirklich Viren gibt, die aus dem All kommen, Das heißt das es Leben da draussen gibt, weil Viren immerhin zwar sehr klein aber auch eine Lebensform sind :geek:

  • Also ich sage dazu nur eins. Das ist eine Szene am Ende des Films Contact. Ich schreib jetzt nicht Zitat, da ich mir mit dem genauen Wortlaut nicht sicher bin, aber es war in etwa so:
    Wenn wir die einzigen Lebewesen im Weltalll sind... Das wär doch ne ziehmliche Platzverschwendung.
    Und der Satz gefällt mir. Die Forscher gehen davon aus, dass das Weltall endlos ist und wenn wir da wirklich die einzigen sein sollen... ich kann mir das einfach nicht vorstellen.

  • Wieso denn nicht das Weltall ist so groß und es gibt zig Milliarden Planeten da wird irgendeiner schon auch Bewohnbar sein. Zum einen können wir Menschen nicht so weit ins All und deshalb könnte in einer kleinen Ecke irgendwo im All ein Planet sein wo es noch andere Lebewesen sind. Außerdem sind wir doch auch irgendwie hier her gekommen wieso sollte das nicht auch auf einem anderen Planeten passieren.
    LG Aquadropi

  • Warum sollte es im Weltall keine anderen Lebewesen geben?
    Wenn das Weltall unendlich weit ist wird es bestimmt einen anderen Planeten geben wo Leben ist.
    Auch wenn ich mir das nicht vorstellen kann, dass das Weltall unendlich ist, wird es doch wohl noch einen anderen Planeten in ''unser'' Galaxie geben, auf dem Leben existiert. Immer hin sind die Forscher doch auf der Suche nach Leben auf anderen Planeten oder ob dort Leben möglich währe, oder?

  • Aber das Universum ist 13,7 Milliarden Jahre alt, es können schon Tausende Zivillisatione entstanden sein und genau so schnell wie sie kamen wieder verschwunden sein. Wir werden es nie genau wissen, aber dass es eine andere intelligent Lebensformen im Universum gibt, da bin ich mir sicher.


    Aber dafür gibts doch ein eigenes Thema. :alien:



    Luft atmen müssen? Es kann auch sein, dass sie andere Gase atmen müssen, um zu überleben. Selbst kleinste Bakterien im All sind Außerirdische, und die gibt es schon mal. Was denkst du, wie Leben auf die Erde kam :-D ?
    Das Leben auf der Erde ist auch bloß durch Zufall entstanden. Wieso soll dieser Zufall nicbht auch andere Planeten betroffen haben?


    Ich zitiere das bei der Gelegenheit auch mal hier, weils mir an dem Platz besser gefällt...
    Irgendwie kommt es mir gerade so vor, als würdest du dir in den den beiden Sätzen selbst widersprechen.
    Zuerst fragst du, wie denn das Leben auf die Erde kam und das sieht in dem Zusammenhang für mich so aus, als ob die Erde sozusagen von ausserhalb mit Leben "befruchtet" wurde. Im zweiten Satz allerdings sagst du, dass das Leben auf der Erde sicherlich nur zufällig entstanden ist, sich also von allein gebildet hat.
    Ich kenne mich da leider nicht so gut aus bzw. hatte ich mal einen recht interessanten Artikel gelesen (leider vergessen, wo ich ihn habe) in dem stand, dass unter den richtigen Voraussetzungen bestimmte Materieverbindungen wohl den Drang haben, sich zu belebter Materie zu entwickeln (oh Gott, hoffentlich war das jetzt nicht total falsch wiedergegeben). Das würde jedenfalls bedeuten, dass sich Leben IMMER bildet, wenn ein Planet die Voraussetzungen dafür bietet, die zwar nicht in jedem Fall den unseren entsprechen müssen, aber naja... irgendein Steinklumpen im All ist jedenfalls eher ungünstig.
    Andererseits könnte es natürlich trotzdem sein, dass das Leben durch z.B. Kometen auf die Erde getragen wurde, mit dem Wasser soll es sich ja ähnlich verhalten haben, wenn ich mich nicht irre.

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Ja das ist ein tolles Thema, ich denke schon das es noch außerhalb der Erde noch Leben gibt,
    ich meine warum nicht? Wir sind doch nicht der einzige Planet hier, es gibt noch viele andere
    Planeten. Ich meine warum sollte es dann keine anderen Lebewesen geben? Und ich kann mir
    auch nicht Vortstellen das es auf diesen großen Weltall keine Lebewesen gibt,vielleicht noch
    nicht jetzt aber ich denke schon das es die mal geben wird.

  • Mein neues lieblings Thema !


    Natürlich gibt es Leben im All. Wie ich schon im "Bigfoot, Alien und co." Topic erklärt habe müsste es ja 100 Trilliarden Planeten geben. Es würde auch, wenn es hochentwickelt ist dem Menschen ähnlich sehen, weil der Körperbau ideal ist. Aber wahrscheinlich gibt es sogar Extremophyle in unserem Sonnensystem !!!!
    Wenn wir uns den Jupiter Mond Europa ansehen können wir feststellen das er mit einer Dicken Eisschicht mit Rissen überzogen ist
    Diese Riesse werden durch Jupiter verursacht der den Mond durch sene Große Anziehungskraft geradezu durchknetet. Somit wird Reibungshitze erzeugt die den planeten von unten her erwärmen und so rein theoretisch das Eis unten schmelzen lassen und so entstehen auch die Risse.

  • Den Mond Europa sehe ich auch als einen der interessantesten Himmelskörper in unserem Sonnensystem an. Gerade weil auf den Planeten eher nicht soviel los ist, könnte es dort um so spannender werden. Eine Welt im Wasser (vermutlich zumindest), die unter einer unglaublich dicken Eisschicht liegt, was könnte dort wohl zu finden sein? Genaueres könnte man durch diese Mission erfahren (wenn bis dahin das Geld nicht endgültig ausgeht). Aber noch spannender wäre es, wenn man sich durch diese Eisschicht bohren könnte, ob das allerdings mal irgendwann realisiert werden kann... Zumindest wäre ein Fund von Leben (auch wenns nur Einzeller sind) wohl der erste Beweis, dass wir nicht vollkommen allein sind.

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Beim Saturnmond Titan wird ja auch überlegt, ob man ihn näher erkunden will, da er ja eine Atmosphäre besitzt und darunter sich so einiges verbergen könnte. Von diesen Jupitermond-Missionen hab ich ja noch nie etwas gehört, hört sich aber interessant an. (Ich schaue mir anscheinend in der letzten Zeit zu wenig Dokumentationen an ;A;) Ich denke mal, dass es noch eine Weile dauern wird, bis man dort genaueres erkunden könnte, denn der technologische Fortschritt wird in ein paar Jahrzehnten sicherlich bessere Informationen über diese riesen Monde bringen. Ich bin fest davon überzeugt, dass es noch anderes Leben auf dem Universum gibt, jedoch ist es sehr schade, dass es bis jetzt keinerlei Entdeckungen von anderem Leben gibt. Wer weiß, ob die Menschheit es jemals herausfindet. Das Universum ist riesig und wahrscheinlich unendlich, da müsste man wirklich sehr viel Glück haben, um etwas zu finden. Vielleicht haben wir ja schon Leben entdeckt, es aber zu sehr mit unseren Erfahrungen verglichen. Es kann ja noch zig andere Möglichkeiten geben, wie Leben entstehen könnte. Die Meisten könnten es sich vielleicht nicht vorstellen, ich jedoch schon. Man kann ja nie wissen, was dieses Universum noch so bietet. c: