Wie wäre es wenn die Liga in Zukunft statt Top-Vier zb: Top-Sechs heißen würde??

  • Irgendwie ein wenig unnötig. Ich meine, es gibt schon seit etlichen Jahren immer die Top-Vier, dann kann man sich nicht vorstellen, wie es wäre, wenn sie anders heißen würden. Und deshalb finde ich diese Frage auch irgendwie ziemlich unnötig.


    Aber damit mein Post nicht als Spam gewertet wird: Ich finde die Idee sinnfrei, da es irgendwie die gesamte Pokémon-Liga über den Haufen werfen würde, wenn man plötzlich sieben Trainer besiegen muss, um Champ zu werden.


    Gallopa

  • ich fände die idee auch gut da man sich noch mehr anstrengen würde um 6 Kämpfe hinter einnander zu gewinnen allerdings sollte es die möglichkeit geben etwas zu kaufen damit man die pokemon etwas heilen könnte weil es doch iwi zu übertrieben klingt
    z.b einen markt wo man hypertränke kaufen kann allerdings zu nem teurem preis damit es auch irgendiwe fair bleibt

  • Naja ich finde die Idee schlecht. Zu schwer wirds nun net umbedingt sein, denn die Level sind ja meist ungefähr gleich. Also kaum Abweichungen. So müsste man nur die Pokemontypen besser auswählen da ja dann die 6 Mitglieder 6 Verschiedene Typen haben. Aber trotzdem finde ich das es gleich bleiben soll, denn Top4 hört sich einfach besser an und Top6 zu komisch. Deswegen finde ich das es Top4 bleiben soll.

  • also ich glaub dann wird die iga beim ersten mal zu schwer.weil man so schon gegen 5 trainer nacheinander
    kämpfen muss!wenn aber der 6. trainer erst beim zweiten mal hinzukommt hätt ich nichts dagegen weil man
    so ein gutes training bekommt!

  • Ich denke es kommt aufs gleiche hinaus, ob man jetz Top Vier schlagen muss oder Top 6.
    Natürlich wäre es eine höhere Herausforderung, jedoch finde ich, das es einem erlaubt sein müsste, das man nach den ersten Drei, von diesem Trainer geheilt wird. das wäre nur fair.
    Oder aber das es nach dem letzten Trainer nochmal ein Pokémoncenter und ein Einkaufscenter gäbe, bevor man sich zum Champ begibt. (Jedoch würde da der Nervenkitzel verloren gehen.).

  • Wie der Großteil der User, bin auch ich gegen eine Top6. Es ist einfach schon eine gewisse Tradition, dass man die Top4 hat und danach dann gegen den Champ kämpfen kann. Wenn es jetzt nur darum geht, denn Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, indem man statt vier Trainern nun sechs Trainer besiegen muss, dann muss ich schon sagen, dass es durchaus auch andere Möglichkeit gibt, um dieses Ziel zu erreichen. Man könnte zum Beispiel das Heilen und Beleben vor/nach jedem Kampf verbieten, wodurch der Schwierigkeitsgrad schon enorm steigen würde. Man sollte hier aber immer im Hinterkopf behalten, dass es viele junge Spieler gibt, für die das Spiel auch ohne irgendwelche Extras eine große Herausforderung darstellt und da Pokemon nun einmal ein Spiel ist, welches sich "grundsätzlich" an ein eher jüngeres Publikum richtet, so wird man in dieser Hinsicht wohl wenig verändern, da man es natürlich auch den jüngeren Spielern ermöglichen möchte, die Top4 zu besiegen. Ein guter Gedanke ist es auf jeden Fall, aber vielleicht wäre es hier eine gute Lösung, wenn man den Stärkegrad der Top4 vielleicht selbst auswählen könnte und dann dementsprechend dafür belohnt wird. Je höher der Stärkegrad, desto mehr Geld und je nachdem welchen Grad man dann ausgewählt hat, bekommt man dann noch ein Abzeichen oder so. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit oder? Schlussendlich wird das leider alles nicht passieren, aber die Gedanken daran sind schon interessant. ^^


    Lg Vivalakid

  • Das schreit nach einer verbesserten Kampftaktik! Allerdings wäre es für Anfänger vermutlich zu schwierig... Ich fände eine Top Sechs interessant und einen Versuch wert. Stattdessen könnte man aber auch die Top Vier stärker machen oder eine Liga wie in der Serie einführen, mit Zufallsgegnern, die Pokémon verschiedener Elementklassen besitzen. Ich denke aber, dass sich an dem Konzept der Top Vier nichts ändern wird, denn es hat sich ja bewährt!

  • Meiner Meinung nach eine schwachsinnige Idee. Nintendo sollte die bestehende Top 4 lieber schwerer machen. Auch die Idee, wenn man eine Top 6 einbauen würde, mittendrin zu heilen ist schwachsinnig, denn dann wäre sie ja noch einfacher als bevor. Aber der Ansatz ist gut: Wie wäre es denn mit Doppelkämpfen oder Dreierkämpfen? Oder einer Möglichkeit die Top 4 gemeinsam zu bestreiten?

  • Eher eine schlechte Idee.


    Es ist einfach besser die Top 4 stärker zu machen als eine Top 6 einzubauen. Wenn es eine Top 6 gäbe, dann müsste man viel Elixiere verwenden und das ist nicht gut, weil man leider keine Elixiere kaufen kann. Vielleicht wäre es besser wenn man Doppelkämpfe mit der Top 4 bestreiten würde. Dies würde auch für die Strategie cool sein und so würden die Kämpfe spannend bleiben.


    PokemonExperte00

  • Schlecht. Macht mir am besten alles gleich an meinem Lieblingsspiel kaputt! Schon schlimm genug dass man jetzt diese Mega-Evolutionen machen kann. Hört sich fast schon wie Digimon an. Und ich mochte Digimon. Der Name TOP-VIER ist eigentlich nur in den Editionen so bekannt, im Anime hieß es ja Orange Liga. Trotzdem soll das besser weiterhin so heißen. Für mich gibt es sowieso nur eine TOP Vier und das ist jene mit Siegfried und seinen Drachen-Pokemon.

    "Ich bin ein Zeuge der Zeit, als Pokémon an der Spitze war! Als es noch 150 bzw. 151 gab. In Ehren an die Serie, die Spiele und der daraus entstandenen Lebenseinstellung taufe ich diese Generation (geboren in den 90ern) die Pokémon-Generation."

  • Das wäre in meinen Augen eine schlechte Idee. Über die Schwierigkeit der Top 4 lässt sich streiten, aber man sollte sich Gedanken machen, wieso sie Top 4 heißen. Weil sie die stärksten Trainer der jeweiligen Region sind. Zu Rot/Blau-Zeiten waren sie sogar die vier stärksten Trainer schlechthin, bis Green sie besiegt hat und Red ihm folgte, um sich die letzte Schlacht mit dem Rivalen zu liefern. 4 Trainer genügen da wunderbar, das ist nicht zu viel und nicht zu wenig. 8 Top-Trainer würden den eigentlichen Sinn verfehlen.
    Es wäre nur schön, wenn die Top-4 wieder schwerer gemacht werden würde. Nicht wie in SW/S2W2 mit der Auswahl, wo sie alle gleich stark sind und man sowieso schnell über das Level der Trainer kommt. .___.

  • Ich bin auch dagegen einfach noch ein paar Mitglieder zur Top Vier hinzuzufügen. Das würde sich einfach komisch anfühlen nachdem man über 5 Generationen dem Konzept der Top 4 treu geblieben ist.
    Was ich mir aber durchaus vorstellen könnte wäre zum Beispiel die Möglichkeit über nen Schlüsselsystem oder so wie in S/W2 die Top 4 auf Level 100 setzten zu lassen und deren Pokemon mit guten EV/DV auszustatten sozusagen als"Hardmode" den man machen kann wenn man will. So wäre eine zusätzliche Herausforderung geschaffen.

    Freundescode für Pokemon Mond: 0276-2191-2272



    Freundescode meiner Pokemon Y Edition: 5129-1096-9993
    Solltet ihr mich adden gebt am besten per Pn bescheid mit eurem FC damit ich euch auch adden kann.


    Freundescode von meiner Schwarz 2: 1250-0610-4162

  • Ich würd dabei bleiben gegen Top-4 +Champ zu kämpfen. Weils halt seit dem Anfang so war. Und durchs zwischendurch heilen würds auch irgendwie das ganze System unnötig machen gegen alle am Stück zu kämpfen. Da bin ich eher dafür dass die Top-4 stärker wird. Von mir aus auch jedesmal bisschen stärker. Hätte nichts gegen 5 Trainer mit 100ern. Das wäre mal eine Herausforderung und eine angemessene Trainingsmethode.

  • Ne eigentlich fände ich das nicht so gut wenn es weitere 2 oder mehr mitglieder gibt :huh:
    Das würde meiner Meinung nach den Charm der letzten Prüfung zerstören, schön schwer keine Heilung, das finde ich super :thumbup: aber wenn dann noch mehr kommt, wird das mehr wie der Kampfturm oder so... nicht so bedeutend halt. Aber ansonsten nette Idee :P

  • Hmm.. was habe hier denn alle gegen diese Idee?
    Wirklich nötig ist das natürlich nicht und ich würde das auch nicht gut finden, wenn das zum "Standard" werden würde, aber es wäre doch mal eine witzige Abwechslung in einer Edition oder man sollte es als optionalen Schwierigkeitsgrad wählen können.
    Das hier alle sagen: die top 4 waren schon immer 4 und man braucht nicht mehr lasse ich nicht als Argument gelten.
    Man könnte ja auch sagen Pokemon haben schon immer 3 Entwicklungen und eine vierte (mega-entwicklung) würde nur alles durcheinander bringen ;D
    Klar auf den ersten Blick finde ich Neuheiten auch meistens doof, aber irgendwas neues muss nunmal kommen und die Top 6 wären eine witzige Idee ^^

  • Ist mir egal. Von mir aus können es die Top 19 sein, für jeden Typ einen. Heilung wäre nicht nötig, wozu hat man den die Items die man bis dahin auf der Reise sammeln konnte. Da würde Äther mal ne Bedeutung bekommen.
    Top 4 + sind doch sowieso nicht mehr das was sie mal waren, also wenn interessierst ob die Anzahl noch gleich bleibt oder nicht.

  • Allein die Gewohnheit sorgt bei mir dafür, dass ich die Idee einer "Mehr als Top 4" doof finde, also zum Beispiel einer Top 6. Wenn sowas kommt, dann bitte nicht: Dass man Mons heilen kann (wie im Startpost vorgeschlagen). Das Heilen sollte keinesfalls Pokemoncenter-like möglich sei, allenfalls über Heiltränke. Mit einer Top 6 würde das Spiel in Richtung mehr Schwierigkeit gehen, was angesichts deren Stagnation in den letzten Spielen sinnvoll wäre. Doch mehr Spielschwere dadurch zu erreichen, dass man die Top 4 aufstockt, scheint mir das falsche Weg zu sein.


    Wäre ein erhöhter Schwierigkeitsgrad die Intention (was sonst), dann wirkt die Maßnahme willkürlich, wie aus der Luft gegriffen. Vorhandenes würde (grundlos?) umgewälzt. Eher vorhandene Dinge zu verbessern, liegt für mich nahe (was wiederum nicht so willkürlich wirkt): Die Spiele blieben sich treu, wenn es bei vier Liga-Anwärtern bleibt. Diese sollten allerdings volle 6er-Pokemonteams dabei haben und regelmäßige Level-ups ihrer Mons haben. Wenn sie Mons des Herausforderers, also Spielers besiegen, sollten EPs winken und dadurch im Zeitverlauf das Level steigen. Wenn der Spieler zu blöd ist, gegen die Top-Viere zu gewinnen: Ja, dann muss er eben woanders trainieren (Höhle, hohes Gras vor allem, NPC-Rückkämpfe) und er kann es dann ja später nochmal gegen die Ligaleute versuchen.


    Eine Umbenennung von Top 4 zu Top 5 wäre okay, wollte man den Liga-Champ einbeziehen. Oder wenn der Herausforderer (also Spieler) über den Champ triumphiert: Bleibt der alte Liga-Champ im Ligasystem und steigt man selbst dort ein, dann wären es summiert sechs Leute. Eine Top 5 oder Top 6 auf Basis einer solchen Addition wäre okay; hier geht es mir um den Namen, die Bezeichnung. Hört sich aber dennoch etwas blöd an. Getreu dem Frauentausch-Schreier-Mann meine ich: Es bleibt alles so wie es ist und es wird hier nichts geändert (so wäre es mir am liebsten; wie gesagt, es wäre willkürlich; wenn ingame aber begründet wäre, warum Top 5 oder Top 6 oder Top 7, dann ließe ich mich womöglich umstimmen).

  • Mit einer Top 6 würde das Spiel in Richtung mehr Schwierigkeit gehen, was angesichts deren Stagnation in den letzten Spielen sinnvoll wäre. Doch mehr Spielschwere dadurch zu erreichen, dass man die Top 4 aufstockt, scheint mir das falsche Weg zu sein.


    Eher vorhandene Dinge zu verbessern, liegt für mich nahe (was wiederum nicht so willkürlich wirkt): Die Spiele blieben sich treu, wenn es bei vier Liga-Anwärtern bleibt. Diese sollten allerdings volle 6er-Pokemonteams dabei haben und regelmäßige Level-ups ihrer Mons haben. Wenn sie Mons des Herausforderers, also Spielers besiegen, sollten EPs winken und dadurch im Zeitverlauf das Level steigen. Wenn der Spieler zu blöd ist, gegen die Top-Viere zu gewinnen: Ja, dann muss er eben woanders trainieren (Höhle, hohes Gras vor allem, NPC-Rückkämpfe) und er kann es dann ja später nochmal gegen die Ligaleute versuchen.

    Zum ersten Absatz: Da stimme ich dir vollkommen zu. Die Qualität zu steigern wäre besser als die Quantität, zu viele Köche verderben den Brei.

    Wenn man das ins Extreme steigert wird es nur allzu offensichtlich, mit schnippischer Stimme gesprochen: "Wir sind die Top 80, in unseren Reihen sind u.a. der stärkste Käfersammler und das stärkste Schulkind. Besieg erst mal die beiden bevor du es mit den restlichen 78 aufnimmst."

    Die verlieren ihre Seriösität wenn es mehr werden.


    Zum zweiten Absatz: Wie man sie verbessert ist nun aber wesentlich interessanter.

    Das von dir erwähnte 6er Team ist ein absolutes muss. Dein Level-Up-System hingegen nicht. Kinder könnten daran verzweifeln wenn sie einmal verlieren und sich daraus ein Teufelskreis bildet bei dem sie nie vorankommen. Stattdessen erscheint es mir sinnvoll die Liga stufenweise zu stärken:

    Anfang: Top 4 Lv 50-60, Champ 58-65

    Den Champ 10 mal besiegt => Steigerung um 10 Level nach oben

    30-40 mal besiegt nochmal 10 Lv

    Kommt jmd in den Bereich des Wahnsinns, den Champ 100 mal besiegt, ein letztes mal +10 Lv

    Weitere Verbesserungen: variables Anfangspokémon, nach meiner eigenen Erfahrung hat Siegfried in Feuerrot immer mit Garados gestartet, ich habs ihm immer mit einem deftigen Donnerblitz gedankt und er hatte praktisch nur ein 4er Team

    Top-4-Teams basierend auf einer Strategie: Ein Team mit Geschwindigkeitskontrolle (rückenwind oder Bizzaroraum), 2 Wetterteams (eins mit Sonne oder Regen, das andere Sandsturm oder Hagel) Das vierte vielleicht Set-up basierend.

    auf diese Weise sind die Teams zwar immernoch relativ typenmonoton, aber Spieler lernen einige grundlegende Strategien kennen und wie man sie überwindet. Der Champ bekommt dann noch ein variables Team (Cynthia als Vorbild im Kopf), vielleicht sogar mit einem legendären Pokémon, was man dann auch in der Story drin hat (gegenstück zu dem das man selber fängt)

  • also eine Top6 wäre mal eine Abwechslung. Was die Typen Angeht sollte der Champ dann aber auch so eine Art Blau/Cynthia sein - also Multityp.

    Das Problem dahinter wäre glaub ich mal wieder Nntendo/GameFreak..

    Die Liga in XY war schon scheiße schlecht - Top4 die hatten ja grad mal je 4 Pokemon.. Am ende hätten die Top6 wahrscheinlich nur je 3 Pokemon die so krass schlecht gelevelt sind, dass man wahrscheinlich einfach durchrennen kann ohne einen Beleber nutzen zu müssen..

    Deshalb schließe ich mich Naidran an - bitte mehr Qualität und weniger Quantität.

    Nach (D/P) Cynthia konnte man noch seufzen und denken "Endlich geschafft" - jetzt denkt man doch bloß: "Oh Metang hat nur 10 Level dazu bekommen"..