Wenn neue Edition, dann auch alte pokis?

  • Wenn eine neue Edition rauskommen wollte , würdet ihr ein Spiel mit nur neuen Pokis bevorzugen ? (ohne pokemon von den alten editionen) 46

    1. Ja , weil das Vervollständigen des Pokedexes einfacher ist. (12) 26%
    2. Meine schönen EVs (shiny)... :'( (4) 9%
    3. Nein , weil das spiel nicht so abwechslungsreich wäre. (22) 48%
    4. Weiß nicht... (8) 17%

    Die Umfrage sagt ja alles..


    Angenommen eine Graue edi mit brandneuen pokemon (gute pokemon) kommt raus...


    Würdet ihr die pokemon von DPP , RSS , FRBG , etc gerne drinnen haben?


    Ich persönlich würde es als einen Neuanfang empfinden , jeder hat die gleichen chancen , der pokedex wäre einfacher zum vervollständigen etc etc

  • Angenommen eine Graue edi mit brandneuen pokemon (gute pokemon) kommt raus...

    Die Graue Edition wird niemals neue Pokemon enthalten, weil sie eine Spezialedition ist. Game Freak bringt doch nicht für eine Spezialedition eine neue Generation.
    Zum Thema: Ja, ich hätte ziemlich gerne die alten Pokemon, eben so wie es jetzt in Schwarz und Weiß ist. Während der Story kann man nur die Pokemon der neuen Generation fangen, danach hat man aber auch Chancen sich die der älteren Generationen zu schnappen, entweder durch Schwärme oder durch so etwas wie die Dreamworld. Ohne die alten Pokemon wäre das ganze ja ziemlich langweilig, dann gibt es etwa 160 neue, die fängt man alle, und dann? Da hätte man das Spiel ja ziemlich schnell durchgespielt.

  • :O Nun ja , ich fände eine Edition nur mit guten Pokemon eigentlich total doof. Ich finde es sollten die alten Pokemon wieder remaket werden und nicht nur die neuen. Eine Edition nur mit alten Pokemon würde mir gefallen. Auserdem sind die neuen Pokemon doof ^-^ Eine Edition mit alten Pokemon wäre auf jedenfall besser als eine mit denn neuen , zu denn alten zählen für mich die Edition bzw. Generationen bis Silber





    Smoothi

  • Also meiner Meinung nach sollten ersstmal keine neuen Pokemon erfunden werden. Das würde dann einfach zu viel werden. Auch, wenn man die alten Pokis dann wegfaleen lassen würde, wäre ich unzufrieden, weil ich sie einfach ins Herz geschlossen habe. Zudem wären die neueren den älteren dann bestimmt wieder sehr ähnlich oder wenn nicht, dann warsch. unkreativ:(. ->seht euch doch die meisten S/W Pokis an :totumfall: ...
    Wenn jemand mit dem Argument komt, dass dann der Pokedex leichter zu füllen sei, weil das ja ein Neuanfang ist, dann wäre ich dafür, dass eine völlig neue Region mit einem ,von den Spielern zuvor auf der Nintendo-Website gewählten, Pokemonmix ist, der z.B. 177 Pokemon umfasst.
    Dennoch mag ich die Spiele mit dem "großen" Okedex lieber und hätte für Grau den Wunsch, dass nach Beenden der Liga auf jeder Route jeweils täglich/wöchentlich wechselnd
    ein Pokemon, was in anderen Regionen häufig auch auf der Route (z.B. die 4. von der Heimatstadt aus) zu finden war.
    Beispiel: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag usw.


    Route 4: Habitak Knofensa Marill Bidiza Habitak


    Es widerholt sich also immerwieder...

    Flemmli_Fire_

  • Nur die alten Pokemon :/
    Die waren immer die besten, und werden für mich auch immer die besten sein.
    Eine neue Edition, mit neuer Grafik, neuer Welt, Items etc. aber nur mit den ALTEN Pokis fänd ich persönlich 10x kaufenswerter als eine mit 150 neuen mittelmäßigen bis schlechten.
    Klar sind auch unter den neuen welche, die ich gut finde, aber die stellen dann doch eine extreme Minderheit da. Leider :(

    "I see now that the circumstances of one's birth are irrelevant. It is what you do with the gift of life that determines who you are."

    ~ Mewtwo

  • Ich würde schon wollen, dass man die alten Pokemon auch fangen kann, aber meinetwegen wie in BW auch erst nach der Hauptgeschichte, wenn die neue Generation vielversprechend wird. Oder, wenn die neue Region in der Nähe von Einall liegt, dass es eben noch einige Einallpokemon während der Hauptgeschichte zu fangen gibt. Ich fände es schade, würden die alten Pokemon überhaupt nicht mehr vorkommen. Sicher, es wäre leichter, den Dex zu vervollständigen, müsste man nur 150 Pokemon anstatt meinetwegen 800 fangen, aber allein schon weil ich gerne mit meinen älteren Pokemon aus DPP|HGSS|BW in einer komplett neuen Region kämpfen will, bin ich dagegen, dass in einer neuen Edition mal nur neue Pokemon wären.
    Außerdem ist es, um mal als Beispiel die neue fünfte Generation zu nehmen, bei mir zwar so, dass ich natürlich einige Pokemon, vielleicht sogar gut die Hälfte aller neuen Pokemon, nicht mag, aber es gibt ja auch viele Pokemon, die ich dafür mag und die ich in einer neuen Edition auf gar keinen Fall vermissen will.

  • Also ich habe erst gerade letzthin mit zwei Freundinnen einen Game-Abend gemacht und wir haben über folgendes nachgedacht:


    Wenn wir mal alt sind und unsere Enkelkinder Pokémon spielen, müsste man sich irgend wann zum Beispiel neue Namen ausdenken, wie:
    Mango-Orange
    Cyannith-Blau
    Eierschale-Weiss
    und so weiter



    Man müsste sich immer und immer neue Regionen ausdenken und sobald es unlogisch wird, dass so viele Regionen auf einem Planeten gibt, muss man sogar neue Pokémonplaneten erfinden!


    Ausserdem, würden es, wenn es immer wieder Pokémon dazu gibt, irgendwann unendlich viele Pokémon geben! Man würde es (ohne cheaten)
    nie schaffen, sie zu vervollständigen.


    Es ist ja jetzt schon genug schwierig, den Pokédex zu vervollständigen, stellt euch das erst mal vor, wenn es noch viel mehr werden!


    Es fällt mir jetzt schon schwer mich zu entscheiden:
    Soll ich lieber meine geliebten starken Pokémon auf meiner erfolreichsten (Perl) Eddition lassen und mich weiter hin an ihnen erfreuen und die letzten schritte zu vollendung meines Spiels mit ihnen gehen
    Oder soll ich Sie auf mein schwarz rübertauschen um mir dort zu helfen?


    Ich habe schon in meinem Smaragdspiel den fehler gemacht alle guten Pokémon hoch zu tauschen!


    Wenn es keine Rücktauschmöglichkeiten gibt, habe ich lieber ein gesondertes Spiel (so wie in der Frage erwähnt)!


    Meine Meinung!


    lg Lelli

  • Ich hätte keine Probleme, wenn ich nur den neuen PokéDex füllen müsste. Aber man darf die guten alten und teils auch beliebteren Pokémon nicht einfach der Masse wegen vom Tisch kehren. Ich finde es so wie in S/W ganz super umgesetzt. Am Anfang nur die Neuen und die meisten Alten muss man sich übertragen.
    Der NationalDex ist für mich bereits ein unerreichbares Ziel geworden. :x Schade drum.

  • Man merkt einfach, dass den Erfindern langsam die Ideen ausgehen. Ich meine die neuen Pokémon sind wirklich nichts besonderes, aber natürlich wäre es einfacher den Pokédex zu vervollständigen. Aber ich hänge ehrlich gesagt an den Pokisbder alten Editionen, also fände ich es auch schaade wenn sie von der Bildfläche verschwinden würden.

    Poesie ist die Kunst seinen Gegenüber zu küssen, ohne jemals seine Lippen berührt zu haben.
    Daraja H. Kiamodre

  • Nein mir würde die Abwechslung fehlen um ehrlich zu sein. Wie oft kommt es vor das man gerne einen bestimmten Typ von Pokemom will für z.b Surfer und keines der neuen Pokemon einen ansprechen?


    So war es bei mir immer bei HG und SS weil ich meistens immer Feurigel genommen habe als Starter. Da mir nur Karnimani gefallen hat von den damaligen neuen Pokemon war das eher Suboptimal für mich. Da war ich froh das ich zumindest Karpador fangen und zu Garados weiterentwickeln lassen konnte. Klar hätte ich auch Aquana nehmen können aber das bekommt man ja später ebenso wie das Rote Garados.


    Somit war ich froh zumindest ein Wasserpokemon zu haben was ich gerne Surfer beigebracht habe.


    Auch blöd wäre es wenn viel mehr alte Pokemom in einem Spiel sind als neue aber das kann man ja noch verkraften finde ich.

  • Wenn das Topic darauf anspielt, ob alte Pokémon im Spielverlauf fangbar sein sollten, dann: Ja, auf jeden Fall. Mir ist es lieber, wenn GF in jeder Generation ~80 neue Pokémon reinbringt, die dann auch ein tolles Design haben, als dass es ~150+ Pokémon gibt, von denen man gefühlt 100 am liebsten nicht mal im hohen Gras sehen möchte. Ja, ich komme Design-technisch mit allen Pokémon irgendwie klar, aber es gibt zum einen auch andere, die dann immer rummeckern, zum anderen begegne ich natürlich auch lieber Pokémon, die toll aussehen, nicht nur ok, damit kann ich halbwegs leben.
    Wenn das Topic darauf anspielt, ob ich Pokémon von meinen alten Spielständen auf eine neue Edition mitnehmen können möchte: Ja, zumindest wenn es keinen totalen Neu-Start gibt. Ich spiele generell die Spiele so durch, wie wir sie präsentiert bekommen, die alten Pokémon sind eigentlich nur zum leichteren Vervollständigen eines Dexes da, ich hab sie inzwischen nicht mal mehr Pokémon auf meinen Editionen, sondern auf der Bank und hole mir immer nur die, die ich gerade brauche. Mitnehmen können sollte man die Pokémon auf jeden Fall, ob man sie in der Edition einsetzt, ist jedem selbst überlassen. Hier finde ich das, was GF nun bezüglich Sun/Moon mit der Pokémon Bank macht, eigentlich nicht schlecht: Man kann erst nach einer gewissen Zeit auf die Bank zugreifen, bis dahin hat man das pure Alola-Erlebnis.

  • Eine neue Edition sollte immer eine schöne Auswahl aus neuen und alten Pokemon bieten.
    Man hatte ja bei S/W gesehen das es nicht klappt wenn man nur neue Pokemon in der Edition fangen kann, zwar konnte man nach der Top 4 auch ältere Pokemon fangen aber ich habe es gehast das Maingame mit nur neuen Pokmon zu Spielen.
    Bei S/W 2 und X/Y hatte Gamefreak es genau richtig gemacht, denn schließlich gefallen einen nie alle neuen Pokemon und was gibt es schlimmeres, als gezwungenermaßen ungeliebt Pokemon ins Team zunehmen.


    Und jeder zu den Chancen muss man sagen das sie so oder so immer gleich bleiben, da es immer Pokemon geben wird welche es in der Edition nicht normal gibt.

    Denn wir leben auf einem Blauen Planeten,
    Der sich um einen Feuerball dreht !
    Mit 'nem Mond der die Meere bewegt,
    Und du glaubst nicht an Wunder !

  • Würdet ihr die Pokémon von früheren Generationen gerne dabei haben?


    Also meine Vorstellung von der Umsetzung wäre so: Das bezieht sich jetzt einfach mal auf S/M > Alola. Im regionalen Pokédex sollten logischerweise nur die Pokémon aus der Region sein, also Alola. Dann fängt man die Pokémon, und vervollständigt den Pokédex, danach bekommt man den vollständigen Pokédex, und dort lassen sich dann auch Pokémon aus älteren Generationen fangen, zb 50 aus Kanto, 50 aus Johto, 50 aus Hoenn etc. , aber nicht alle der früheren Regionen, sodass man auch noch tauschen muss.


    Ich verstehe, dass viele nicht einverstanden mit den Ideen der Entwicklern sind, und die Designs teils einfach nur noch ausgelutscht sind, aber ich finde, dass sie bisher ziemlich gute Arbeit geleistet haben. Um nur mal ein paar zu nennen, welche ich gelungen finde: Tortunator, Molunk, Miniras, Starter. Einige Typen wurden noch nicht vorgestellt, und das neue Käfer-Pokémon ist ziemlich unkreativ, aber darum handelt es sich in diesem Thread ja nicht.


    Okay, back to topic: Ich finde es gut, dass es jede Generation 60-100 neue Pokémon gibt, solange den Entwicklern die Ideen nicht ausgehen. Wenn man sich auf Deviantart und anderen Plattformen umsieht, merkt man schnell, dass die Ideen bei anderen Personen noch vorhanden sind, und Ohmori etc könnten auch teils aus ihrem Amt austreten und jemand anderem die Arbeit überlassen, damit frischer Wind in die Sache kommt.

  • Also bevorzugen würde ich es nicht, da es dann ein reboot wäre und es einfach besser ist, wenn alle Pokémon immer weiter existieren würden. Ich würde nicht auf ein solches Spiel verzichten, aber man würde für sich selbst vielleicht schnell merken, dass irgendwas fehlt und es ein anderes Gefühl ist auf einmal nur neuere zu haben.
    Der Dex ist derzeit auch schnell zu füllen und da wäre es mit nur neuen Pokémon halt schneller, es würde sich aber auf andere Dinge negativ auswirken. Nach so langer Zeit will man seine alten Kameraden nicht verlassen müssen und es wäre auch ein komisches Gefühl.
    Wenn wir von der Story sprechen würden, dass man erst später andere fangen kann, wäre es okay für mich und auch gut für die jeweiligen Pokémon, da man sich mit denen anfreunden könnte.




    Man merkt einfach, dass den Erfindern langsam die Ideen ausgehen. Ich meine die neuen Pokémon sind wirklich nichts besonderes,[...]

    Nostalgiebrille abnehmen bitte :^)

  • Wenn es um das Team geht. Da kommen nur neue rein.
    Gefangen werden aber alle, nur halt nicht genutzt.
    Sobald es aber darum geht ne neue Edition von vorne anzufangen ist das wieder was anderes.
    Da dürfen dann auch alte Generationen ins Team. :)

    3DS-Freundescode: 0748-4755-4622


    Ich brauche unbedingt Freunde für die Safari in X. Wäre also super wenn ihr euch meldet. :)

  • Auf jeden Fall möchte ich alte Pokémon mit drin haben, was mache ich denn ohne mein Garados in der Liga? Da sterbe ich ja nur dauernd und wer will schon nicht seinen Favoriten mit in die Liga schleppen dürfen?
    Ob es nun Generation 1,2,3,4 oder gar 10 ist, ist doch wurscht, immerhin können wir auch nicht in den Urlaub fliegen und im Flieger trirfft man dann auf Bekannte und sagt, nö die wll ich nicht im Flugzeug mit drin haben? Ähm nein?
    Dann könnte es sich Nintendo auch einfach machen und nur eine neue Region entwerfen, genug Pokémon haben wir dann ja schon... und teilweise geben sich die Schöpfer der kleinen Monster ja auch richtig Mühe beim Design und vielleicht verliebt man sich ja direkt in eins der neuen Mons, möchte aber seine alten Freunde auch nicht missen, die einem immer zur Seite standen.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch

  • Eine Edition mit nur alten Pokemon wäre .... Eigentlich vom Zeitaufwand fürs Vervollständigen des Pokedex gut. :)


    Anderseits wäre es wenn man die Pokemon Welt als Welt wie unsere Betrachtet ein Alptraum... weil nehmen wir nur mal angenommen, die 1 Generation von Pokemon und ihren 151 Pokemon. Wäre es wirklich so schön, wenn man auf einen Planeten,mit nur 151 Arten von Lebewesen lebt ? :huh:


    Selbst am Anfang der Serie von Pokemon wurde bei den ersten Episoden, ein Ho-Ohgesehen, dass schon andeutete das Irgendwo da Drausen,noch viele Rätsel und Entdeckungen, nur darauf Warten entdeckt zu werden. Und ein stätiger Wachstum an neuen Pokemon, ist Defakto also etwas gutes.^^
    Und trug auch sicherlich maßgeblich zum Erfolg von Pokemon bei, dass mittlerweile schon sein 20 Jubiläum feierte. :thumbsup:

  • Ich sehe kein Problem dabei, wenn man in neuen Editionen auch ein paar Pokemon aus älteren Generationen fangen kann. Es ist ja auch logisch, dass sich Pokemon von früheren Regionen auch in der neuen Umgebung aufhalten können. Damals auf der Schwarz hatte ich mich mit den Pokemon der 5.Generation noch nicht so recht anfreunden können und hab mir bei der Zusammenstellen meines Teams etwas schwer getan. Da war ich dann froh, als man dann auf Schwarz/Weiß 2 auch einige Pokemon aus früheren Generationen fangen konnte. (Mittlerweile hab ich natürlich schon an mehr Einall-Pokemon Gefallen gefunden. ^^) Von daher finde ich es gar nicht schlimm, wenn in den neuen Spielen auch ältere Pokemon vorkommen, dann hat man eine gute Mischung aus beidem. Jedoch sollte man jetzt nicht zu viele oder Pokemon von Anfang an fangen können, schließlich sollten in erster Linie immer noch die neuen Pokemon im Vordergrund stehen. Alle weiteren und seltenen Pokemon der früheren Generationen kann man dann ja immer noch nach dem Erhalt des Nationalen Pokedex fangen können. Das finde ich auch eine sehr gute Option. :)  


    Ich finde es aber eine sehr gute Lösung, dass man die meisten Pokemon aus den früheren Spielen erst nach dem Erhalt des Nationalen Pokedex fangen kann


    ~Bluestar~