Vote der Woche (16.12.-23.12.2012)

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos

  • Pokémon-Apps sollten nicht mehr als ... Euro kosten! 158

    1. Maximal 3 Euro! (30) 19%
    2. Maximal 5 Euro! (46) 29%
    3. Maximal 10 Euro! (13) 8%
    4. Maximal 20 Euro! (1) 1%
    5. Maximal 30 Euro! (0) 0%
    6. Wenn die App wirklich gut ist, ist jeder Preis angemessen! (6) 4%
    7. Ich kaufe mir generell keine kostenpflichtigen Apps! (62) 39%

    Zuletzt erschienen mit dem Pokémon Traumradar (3DS), Pokédex 3D Pro (3DS) sowie der Pokédex App (iOS-Systeme) mehrere Pokémon-Spiele bzw. Pokémon-Programme, die man als eine Art App/Spiel bezeichnen könnte. Interessant sind hier insbesonders die Preissprünge von 2.99 EUro für das Traumradar über 14.99 für den Pokédex 3D Pro bis hin zu knapp 24 Euro für die Pokédex-App. Oft konnte man bei uns im BisaBoard in den Kommentaren lesen, dass insbesonders die Preise der Pokédex-Programme/Apps zu hoch sind. Nun, in dieser Umfrage wollen wir deshalb wissen, was den Fans eine "gute" Pokémon-App generell maximal wert wäre, damit sie für einen Kauf in Betracht kommt. Seid ihr generell bereit maximal 5 Euro für eine App zu zahlen oder sogar bis zu 25 Euro? Es geht hier ausdrücklich nicht um vollwertige Spiele, wie es sie inzwischen im 3DS eShop auch gibt, sondern "nur" um begleitende Programme, wie die oben drei genannten, die zwar auch spielerische Elemente wie Traumradar enthalten können, letztlich aber nur zusammen mit Vollpreisspielen funktionieren.


    In den Kommentaren könnt ihr gerne Beispiele erwähnen, was eure Meinung beeinflussen könnte, wie z.B. ein besonders großer Umfrang, bessere Grafik oder ähnliches.
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • also ich finde mehr als 3 euro ist zu viel des guten, vorallem wenn man sich mal die teure Pokedex-Variante auf dem 3DS oder auch auf den Iphones anguckt.....ehrlich, für info die ich kostenlos im Web abrufen kann ist das zu teuer........klar auf dem 3DS hat man noch ein paar Mini-Spiele drinne damit den Fans nicht langweilig wird.....aber trotzdem: selbst ein neues 3DS Ware Spiel kommt selten über 10 euro hinaus im gegenteil, die meisten tümmeln sich so bei 6 Euro max. rum!

  • Für den Traumradar finde ich den Preis für 3Euro in Ordnung. Wenn dann irgendwann man irgendetwas Neues rauskommt, mit dem man noch mehr machen kann, finde ich auf 5Euro halten sich im Rahmen. Aber der Pokédex 3D ist mit 15Euro definitiv zu teuer.

  • Ein Preis von 3€ dürfte für Apps, wie z.B der Dream Radar in Ordung sein aber wohl eher nicht für den 3D-Dex. Das was ich in der App nachlesen kann, kann ich auch einfach bei Pokewiki oder Bisafans nachsehen.
    Daher finde ich den Preis für die Art der App etwas hoch.

  • Drei Euro reichen da vollkommen aus, ich mein, wenn man etwas nachlesen möchte oder so, kann man sich auch einfach vor den Computer schwingen, da brauch man nicht unbedingt eine App für. Meistens sind die Apps auch schneller durchgespielt, als die normalen Spiele, weswegen man da eh nicht viel für verlangen sollte...~

  • Ich habe noch nie für Apps gezahlt und werde das auch nicht tun ^^" Vor allem: Was soll ich mit so einer Spielerei anfangen?
    Bisher hatte ich immer fantastische Apps bekommen, ohne dafür zahlen zu müssen. Mir geht's ja nichtmal um die paar Euro, sondern um's Prinzip ^^"

  • Es kommt ganz auf die App und den Umfang an: bisher hab ich mir nie eine gekauft, aber für das Traumradar würde ich schon 5€ bezahlen, das wäre aber auch das Limit!
    Den Pokédex hingegen hätte sie meiner Meinung nach gratis rausgeben sollen, evtl. zusätzlich Werbung für die Spiele einbauen, dann rechnet sich das doch wieder.


    Edit: ich stimme jetzt für "Wenn die App wirklich gut ist, ist jeder Preis angemessen!" - wobei "jeder Preis" natürlich nicht gilt :rolleyes:

  • Für den Traumradar finde ich die 3 € wirklich in Ordnung, wobei ich mir ehrlich gesagt weder Traumradar noch Pokedex Pro zugelegt hab... vllt bald das Traumradar, immerhin kann man die Pokemon ja auch ins Spiel übertragen :>
    Aber 15 € finde ich für den Pokedex Pro viel zu teuer. Man bedenke nur, dass der Vorgänger kostenlos war und man an die Informationen auch schnell im Internet kommt. Das Traumradar bringt einen zumindest etwas und ist notwendig, um die neuen Formen des Kami-Trios zu bekommen. Da habe ich gegen den Preis auch nix einzuwenden. Der Pokedex ist dagegen nur ein netter Zusatz, wofür ich ganz sicher nicht 15 € bezahlen würde ;]
    Eine Freundin von mir hatte Ende Oktober einen 3DS bekommen und wollte sich den normalen, kostenlosen Pokedex downloaden, aber das ging nicht mehr -_- Fand sie ziemlich schade, wollte aber die neue, kostenpflichtige Version auch nicht haben...


    Alles in Allem finde ich maximal 3 € für eine App okay, wobei jedoch auch unterschieden werden muss, was die Apps nutzen. Das Traumradar ist ja ganz praktisch - und auch notwendig, um bestimmte Pokemon zu erhalten.

  • 3€ finde ich noch ok aber 15€ finde ich schon ein bisschen übertrieben.
    Aber ich persönlich habe mir das noch nicht geholt und überlege auch ob ich das machen soll, weil für die daten der Pokémon kann ich auch auf Bisafans oder Pokewiki gehen.


    Liebe grüße


    ~Luka~Karnimani

  • Ich würde generell keine kostenpflichtige Apps herunterladen. Ich sehe nicht ein, für so etwas Geld zu bezahlen. Irgendwann zahlt man für jede Kleinigkeit eine Menge Geld, das sehe ich nicht ein. Klar will man mit sowas auch noch Umsatz machen, aber irgendwann ist auch mal Schluss. Man sollte sein Geld nicht für dafür ausgeben, viel lieber für etwas Sinnvolles bzw. Wichtiges.

  • Bis 5 Euro würde ich noch mitgehen. Das setzt aber auch voraus, dass ich die Möglichkeit habe mit dem Spiel interaktiv etwas anzufangen und nicht nur Bilder oder Infos anzusehen.
    Weiterhin ist für mich wichtig, dass es mir auch etwas fürs Hauptspielt bringt. Ist dies nicht der Fall habe ich auch nicht die Motivation das Spiel zu kaufen. Da bin ich mit dem Internet doch besser dran.

  • Ich kaufe mir nie Apps die etwas kosten und wenn Pokemon App kostenlos wären würde ich sie mir herunterladen und fänd das ganz gut, aber wenn die Apps was kosten ist das meiner Meinung nach Geldverschwendung. Zum Beispiel die Pokedex App finde ich ganz lustig, aber man kann im Internet die Daten über jedes Pokemon genauso, vielleicht sogar viel genauer herausfinden und zwar kostenlos. Naja klar die Kostens fürs Internet, aber die hab ich bei den Apps auch.
    Und lieber spar ich für was sinnvolles, denn nach einiger Zeit kommt da schon viel Geld zusammen.

  • 3 euro für den traumradar ist ok. man kann dort ja auch pokemon und items sammeln. und diese nachher in sein spiel übertragen.
    hätte er 5 euro gekostet hätte ich ihn mir auch noch geholt. schliesslich ist es ja ein kleines minispiel.
    dagegen diese 15 euro für ein programm wo ich mir nur die kleinen pokis anschauen kann. das bleibt einfach mal im shop^^


    ich glaub einige hätten sich den pokedex 3d pro auch geholt wenn dern preis mit dem traumradar auf insgesamt 15 euro gegangen wäre.
    denn dann hätte man sich nur eine karte kaufen müssen ^^

  • Was ist denn das schon wieder für eine Frage :D
    Das kann man doch so pauschal gar nicht sagen, es kommt doch drauf an, wie umfangreich so eine App ist.
    Zum Beispiel finde ich 15 Euro für den Pokedex 3D pro einfach zu viel - für die Zeit, die man sich mit ihm beschäftigt!
    Dann finde ich wiederum die 3 Euro (oder was das war) für den Traumradar eigentlich ok - für die Zeit, die man sich mit ihm beschäftigt!
    Man muss immer schauen, wie groß die App ist, was sie bietet und wie lange man theoretisch dran Spaß haben kann - ob nur eine Stunde, einen Tag, wochenlang oder sogar monatelang.
    Wenn die App wirklich gut ist und einen lange beschäftigt, dann ist auch ein höherer Preis (bzw. nach Antwortmöglichkeit "jeder Preis") in Ordnung!

  • Ich würde da jedenfalls unterscheiden zwischen einer App, die es für das Smartphone gibt (wie eben den unglaublich teuren Pokedex) und kleinen Zusatzspielen für den 3DS (wie das Traumradar).
    Abgesehen davon, dass ich kein Smarphone besitze, auf dem irgendwelche Apps laufen, würde ich mir da auch nichts kostenpflichtiges holen. Nach dem Motto Kleinvieh macht auch Mist, habe ich keine Lust, damit überhaupt erst anzufangen.
    Bei solchen Sachen, wie dem Tarumradar, das einem auch etwas in Bezug auf die Hauptedi etwas bringt (zusätzliche pkmn) wäre es noch ok, aber bei 3€-5€ wäre bei mir da die Schmerzgrenze erreicht (geholt habe ich mir da aber auch noch nichts bzw. habe ich das auch nicht vor).
    Wenn ich allgemein so überlege, was in S/W2 alles reingesteckt wurde, wo man ewig seine Zeit verbringen kann, hätte man das Traumradar auch ganz leicht noch direkt mit aufs Modul packen können, aber man will wohl mal antesten, inwieweit sich solche kleinen Extraprogramme in Zukunft lohnen.