Workshop-Forentreff der Fanworkbereiche

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo, liebe Fanwork-User!


    Die Komitees der Bereiche des Fanworks würden mit euch gerne ein organisiertes Forentreffen veranstalten. Inhalt soll nicht nur das Treffen an sich sein, sondern auch kleine Workshops zum Reinschnuppern in die Disziplinen, die euch bisher wenig bekannt waren, sowie fortgeschrittene Runden für bereichskundigere User. Das Ganze sollte idealerweise in lockerer Atmosphäre stattfinden und einen gemütlichen Austausch über eure Arbeiten und ein nettes Kennenlernen ermöglichen.


    Um eine gute Planung zu gewährleisten, wollen wir euch in das Finden eines geeigneten Ortes miteinbeziehen und würden gerne hören, wie groß grundsätzlich das Interesse an solch einer Aktion wäre und wo dieses Treffen die meisten Leute erreichen kann. Die Fragen an euch wären also:


    Wo kommen die Interessenten her und wie weit wären diese bereit zu fahren? Angedachter Zeitraum wäre frühestens Sommer 2015 bis allgemein 2016. Im Raum standen dafür Gegenden in Zentraldeutschland bis Nordbayern, um auch einigen Mitgliedern aus Österreich und der Schweiz die Anreise zu erleichtern.


    Wir hoffen, dass wir auch euch mit dieser Idee ansprechen können und sind gespannt auf eure Rückmeldung.
    Gerne könnt ihr uns auch eure Gedanken und Wünsche zu Workshops mitteilen, die ihr gerne bei so einem Treffen sehen würdet.

  • Hy,
    Ich mach hier mal den Anfang. Coole Idee auf jeden Fall! Da ich eigentlich wenig bis keine Leute kennen, mit denen ich mich so im Reallife über mein künstlerisches Hobby austauschen könnte, bin ich voll für so ein Workshoptreffen.
    Ich komme aus dem Rhein-Neckar-Raum, ideal fände ich natürlich Heidelberg oder Mannheim. Aber ich bin mobil bis Frankfurt oder Stuttgard, so in diesem Radius eben. Interessiert wäre ich natürlich an Fanart (Malen und Zeichnen !!!) und auch an Fotographie.
    Lieben Gruß,
    Raphael

  • Oh, das ist ja mal eine tolle Idee \O/
    Wie hat man sich diese Workshops denn vorzustellen? Fotografie und KuH sind ja recht leicht umsetzbar, aber was habt ihr z.B. für GFX oder Spriting geplant?


    Ortsmäßig stimme ich selbstverständlich für NRW. ;)

  • Ich mag die Idee. :love:
    Und auch wenn ich mich ähnlich wie Incendlo frage, wie digitale Medien (aka GFX, digitales Zeichnen, Mapping, Spriting...) dann in den Workshops behandelt werden sollten, ist es ja auch so schön, sich mit anderen vom Fach drüber zu unterhalten. (Auch wenn ich jetzt schon sehe, wie ich mehr über Nonsens als dem Thema rede. Man sieht sich ja nicht so oft!)


    NRW wäre für mich btw auch am praktischsten, aber je nach Zeitpunkt könnte ich meine Schmerzgrenze auch noch auf Frankfurt erweitern, Anderes wäre mir höchstwahrscheinlich zu weit. Und eine direkte Zugverbindung ist schon angenehmer.
    Bezüglich des Zeitpunkts käme Sommer übrigens ziemlich unpassend, auch wenn da Ferien sind; denn in dem Raum finden schon mehrere andere Treffen statt und ich bin mir sicher, dass einige Leute, die irgendwo dort hingehen, auch hier gerne vorbeischauen würden. Würde es also schon auf später verschieben, wobei ich für mich persönlich derweil nicht sagen kann, wann es am rechtesten wäre und wie wahrscheinlich es genau ist, dass ich komme, weil es halt eine Weile in der Zukunft liegt. Aber interessiert bin ich allemal. o/

  • Wirklich eine schöne Idee^^
    Ich wäre für Nordbayern, da ich ja allein nach Deutschland schon lange fahre (selbst mit dem Zug dauerts ewig). Bin auch wie Rainbow der Meinung, dass es im Sommer eben wegen den unzähligen Forentreffen wirklich unpassen ist(vorallem wenn man zu allen Forentreffen fährt so wie gewisse Personen die ich kenne X3)


    Wie Incendio und Rainbow stelle ich mir die Frage bezüglich den digitalen Fanwork-Arten. Aber wenn man einen Laptop zur verfügung hat, der Gimp(oder Photoshop), Paint und Zeichenprogramme für eben digitales Zeichnen hat, wird das schon irgendwie klappen ... die Betonung liegt auf irgendwie X3


    MFG
    AlitoUHaFnir

  • Danke erst einmal für die bisherigen Vorschläge und Anregungen :)
    Dieser Somme wäre jetzt ohnehin sehr kurzfristig. Je nachdem, wie viele Leute kommen würde, wäre ja auch ein gewisser Planungsaufwand da. Und auch das Programm für die Workshops müsste ja dann erstellt werden, was sicher auch nicht wenig Zeit in Anspruch nimmt.


    Also DASS man die für digitale Kunst notwendige Technik dabei hat, sehe ich derzeit als das geringste Problem an. Ich selbst komme ja auch aus dem digitalen Sektor und habe da vorher drüber nachgedacht. Solange die Leute, denen es möglich ist, ihren Laptop mitbringen (man sollte dann vorher natürlich idealerweise feststellen, ob das den meisten möglich ist, vielleicht hat der Großteil ja auch gar keinen?), sollte man da auch ordentlich arbeiten können. Ich selbst würde in den allermeisten Fällen wahrscheinlich eh mit dem Auto anreisen und könnte dann vielleicht auch einen großen Bildschirm und/oder Fernseher mitbringen, damit man eben auf eine Art Leinwand zurückgreifen kann. Je nach dem, wo wir das machen, gibt es da vielleicht auch einen nutzbaren Fernseher mit HDMI-Eingang, aber das kann man ja dann immer noch näher besprechen. Grundsätzlich sollte sowas jedenfalls machbar sein.


    Da kommt es ja auch darauf an, ob das überhaupt benötigt wird. Und das hängt vom geplanten Programm ab.


    Und das wiederum hängt davon ab, an was die Leute am meisten Interesse hätten :3 Genaueres müsste man dann sicher jeweils innerhalb des Fanwork-Bereiches noch abklären, also genaue Themeneingrenzungen/Realisierung/etc. pp., aber es wäre sicher interessant zu wissen, ob ihr das Ganze lieber als eine Art Schulung hättet (z.B., dass bestimmte Themen tutorialartig vorgestellt werden), oder vielleicht doch eher in die Richtung, dass jeder Mal seine Arbeitsweise zum Thema vorstellt, der es möchte. Oder sogar einfach nur gemeinsames Erstellen, bisschen experimentell, vielleicht mit Vorgaben? Wie man sieht, gibt es da einige Wege, die sich bestimmt auch vermischen würden.
    Es ist einfach noch nichts Genaues geplant, da wir auch erstmal wissen müssten, worauf ihr eigentlich Lust habt. Reichen euch diese Anregungen vielleicht, um das genauer sagen zu können, was euch am meisten ansprechen würde?


    Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu wirr geschrieben und nichts vergessen, ich hatte auf einmal so viele Gedanken im Kopf :D

  • NRW wäre für mich btw auch am praktischsten, aber je nach Zeitpunkt könnte ich meine Schmerzgrenze auch noch auf Frankfurt erweitern, Anderes wäre mir höchstwahrscheinlich zu weit. Und eine direkte Zugverbindung ist schon angenehmer.

    Im Grunde sollte man, wenn man wirklich Interesse hat zu kommen, auch mal bereit sein, eine Fahrt von mehreren Stunden in Kauf nehmen. Die Sache ist nämlich die, dass es durchaus viele Österreicher und Schweizer gibt und die sowieso schon mit >3 Stunden Fahrt rechnen müssen; wenn man noch weiter nördlich geht, werden aus 5 Stunden schnell mal 10 Stunden und das wird einfach nur irrwitzig. Deshalb bitte die persönlichen Präferenzen außen vor lassen, lieber an das Gemeinwohl denken - immerhin wollen wir ja, dass viele verschiedene Leute kommen und nicht durch extrem lange Anfahrtszeiten abgeschreckt werden (Nordbayern sollte für jeden Deutschen in einer akzeptablen Zeit erreichbar sein; man kann ja auch mal aus seinem Kaff bzw. Bundesland raus).

  • Das sagt sich immer so schön, wenn man die Möglichkeit hat ;A; Ich zum Beispiel hätte an sowas definitiv Interesse, aber bin halt noch Schülerin und bald geht dann auch schon die Uni los, für die das meiste Geld bei mir draufgeht (Privatuni, warum hatte ich diese Idee?). Würd ja durch ganz Deutschland reisen und jedes Forentreffen mitnehmen, wenn ich könnte (so wie Sascha, lol), hab aber schlicht nicht die Möglichkeit. Andererseits würde mich sowas absolut reizen, gerade weil ich mich mit mehr Fanwork-Kategorien vertraut machen will, aber Internettuts in den meisten Fällen schlicht nicht umsetzen kann *sobs*


    Bin dementsprechend auch für NRW, weil weiter geht bei mir echt nicht, aber dann wohl eher weiter unten und zentraler. Ich kann auch nachvollziehen, würde man sich für einen anderen Standort entscheiden - aber ist nicht gerade genau diese Phase dazu da, um herauszufinden, was für die meisten User persönlich ginge, und dann hinterher einen Kompromiss zu nehmen oder das, was die meisten wollen? Da kann ja jetzt sonst jeder Nordbayern sagen, wenn er im Endeffekt dann da gar nicht hinkann, und das ist ja irgendwie auch nicht Sinn der Sache. '-' Erstmal ist das ja eher eine grobe Orientierung als alles andere.


    Zeitlich auch eher später, Sommer ist tatsächlich recht viel an Forentreffen. Bin aber für alles offen!

  • @Narime
    Arythmia hat's ja im Prinzip schon gesagt und well, es wurde danach gefragt, wie weit wir bereit zu fahren sind und da habe ich meinem Status als Schüler mit nicht so viel Geld und aus Gründen nicht so viel Freiraum entsprechend geantwortet.
    Darüber hinaus wäre es schon wichtig zu erfahren, was die persönlichen Präferenzen der potentiellen Teilnehmer sind, sonst erfährt man immerhin gar nicht was das Gemeinwohl wäre. Kann schließlich sein, dass am Ende mehr Interessenten nach Frankfurt am Main fahren/fliegen/gehen würden als nach Nürnberg, wer weiß?


    Außerdem komme ich aus meinem Kaff und meinem Bundesland oft genug raus, danke. :rolleyes:

  • Ich würde gerne mitmachen bin aber auch finanziell eingeschränkt, weil Student ohne Nebenjob ist Student mit wenig Geld.
    Deswegen fände ich NRW natürlich am tollsten, weil das in der Nähe ist. Könnte auch bis Frankfurt fahren (oder einen andere Ort der max 4 Std entfernt ist) ansonsten wäre es mir echt zu weit.
    Ich fände zeitlich ja nächstes Jahr im Sommer gut, weil ich lange Semesterferien habe. Während des Semesters würde bei mir halt schon schwerer werden.
    Also wenn ich die Möglichkeit habe, hätte ich primär Interesse an FanArt.

  • Frankfurt passt, ansonsten komme ich wie Raphy aus dem Rhein-Neckar-Raum, den ich auch für noch ganz attraktiv halte, weil gerade Mannheim gut erreichbar ist. Zudem habe ich den Eindruck, dass gerade um Heidelberg Künste eine Rolle spielen wie in Frankfurt das Geldgeschäft. Aber klar ginge auch was weiter in Richtung Südost, sofern ich nach den Sommer noch hier wohne, nur keine Ahnung, was es da noch so gibt. Stuttgart wäre für mich gut erreichbar und liegt geeignet, München ist vermutlich schon etwas hart an der Schmerzensgrenze meines Budgets. Ich kann mich mal nach geeigneten Locations in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen, Karlsruhe und Stuttgart informieren.
    Idee übrigens nett!
    Theoretisch wäre doch auch die Möglichkeit gegeben, in eine Jugendherberge zu gehen und den Leuten, die dürfen und möchten dort zu übernachten? Räume sind da dann zur Genüge vorhanden, man ist mehr an die Location gebunden, aber bei Workshops tut das ja weniger weh. Muss man nur schauen, dass es gut erreichbar ist.

  • Nordbayern sollte für jeden Deutschen in einer akzeptablen Zeit erreichbar sein; man kann ja auch mal aus seinem Kaff bzw. Bundesland raus

    ich habe ja so unfassbar krasse photoshopskills, daher lass mich erläutern warum nordbayern (ich hab jz mal nürnberg genommen), nicht zentral für alle deutschen ist.


    http://abload.de/img/skillslvrlg.jpg



    hier können wir gut sehen, dass für eine person aus sagen wir berlin (ja schon viele menschen leben), sowohl frankfurt als auch nürnberg eine kleine weltreise bedeutet. für leute ausm ruhrgebiet (hab einfach mal dortmund markiert weil dortmund cool ist) ist frankfurt durchaus akzeptabel, nürnberg jedoch nicht. für leute aus beispielsweise münchen ist frankfurt auch nicht viel weiter weg als für leute aus dortmund/ruhrgebiet. leute aus hamburg ziehen sicherlich auch frankfurt vor, ebenso ganz niedersachen. die einzigen, die wirklich von nürnberg profitieren sind eigtl die leute ausm ausland (österreich/schweiz), und sorry wie viele sind das, 3? 4? denke aus den anderen bereichen kommen deutlich mehr leute. vor allem für leute aus nortdeutschland ist es doch gerade scheiße, wenn es in nürnberg oder sogar münchen wäre. nicht wahr? :) klar, jedem wärs recht wenn es direkt vor der haustür ist.


    erstmal isses auch teuer, irgendwo hin zufahren weil die preise der bahn einfach unverschämt sind. ansonsten kann ich halt auch nur welchen die schon vorher gepostet haben zustimmen, dass nicht jeder das geld so locker sitzen hat und sich zb nen flug oder ne jugenherrberge + zugfahrt leisten kann. es ist einfach so, viele hier sind schüler und da hat man das geld einfach nicht. ich wär sogar interessiert, wenn es in frankfurt wäre. frankfurt sind von dortmund aus schon ca 4h fahrt, darauf hab ich nicht die allergrößte lust, wäre aber durchaus noch akzeptabel, sag ich mal. nach nürnberg fährt man da schon mindestens ne stunde länger und das ist doch echt doof.


    wie auch immer, finde die idee schön, mal sehen was draus wird :)

  • Wirklich mittig wäre laut deiner Karte eher Erfurt.
    Ich glaube hier wird keine Diskussion benötigt, sondern eher eine Abstimmung, denn durch einen Mehrheitsbeschluss kommt man zu einem Ergebnis welches der großen Masse gefällt.


    Dass Reisekosten entstehen sollte jedem klar sein und ab einem gewissen Punkt muss man dann auch mal längere Fahrzeit in Kauf nehmen, weil man es niemals jedem Recht machen kann bei einer so großen Masse an Leuten. In der Regel lohnt sich eine solche Anfahrt schon für unsere "normalen" Forentreffen, daher werden sich 4 oder mehr Stunden sicher auch für eine größere Aktion wie diese lohnen.


    Wenn man zeitig bucht dann sind die Bahn und so ziemlich alle Hotels gut bezahlbar, das wichtigste ist nur eben dass man sich rechtzeitig darum kümmert.


    Bei dem Stichwort Unterkunft kommt bei mir allerdings die Frage auf: Soll das ganze nur einen Tag an einer bestimmten Location stattfinden, oder über ein Wochenende wie z.B. die Witten-Events?

  • und sorry wie viele sind das, 3? 4?

    Narime, Yuno., White Tulip, Rusalka, Elina, Majiata; das sind jetzt erst einmal die Leute aus dem Moderationsteam, die mir auf Anhieb einfallen, die aus Österreich kommen und womöglich Interesse an diesem Treffen haben. Alleine das sind schon sechs. Dann noch einige weitere in den Komitees, die direktes Interesse an so einem Treffen haben, noch weitere Leute aus den Bereichen, die Interesse an den Inhalten haben; und schlussendlich Außenstehende, die gerne bei so einem Treffen dabei wären, weil es eben etwas Besonderes ist und man da durchaus einige neue Gesichter kennenlernen kann, die man sonst nicht so sehen würde.
    Natürlich ist ein Ort wie Nürnberg nicht für jedermann in Deutschland so schnell erreichbar, aber die Nachfrage ist hoch genug in den Reihen der Österreicher und Schweizer, dass es zentraler liegt als Frankfurt. Da bringt auch die Karte von Deutschland nichts, weil die TLD vielleicht .de ist, die Benutzerschaft aber zu großen Teilen auch aus anderen deutschsprachigen Ländern kommt und genauso das Recht hat, eine nicht zu unmenschliche Anfahrt antreten zu müssen.
    Und die 58€ Anfahrt (und wenn man früh bucht, ist auch die Fahrt nach Nürnberg für jeden von uns in dem Bereich) mit der Bahn oder eine günstigere (und etwas langsamere) Anfahrt mit dem Bus sind doch noch zu verkraften, wenn man das Monate vorher schon weiß.

  • Würde auch gerne reinschnuppern, weiß aber nicht, ob es sich finanziell/zeitlich ausgehen würde.
    Wie Dusk schon gesagt hat, gibt es mehr Österreicher oder Schweizer, die daran interessiert sind, als du denkst.

  • Darf der Workshop denn wirklich nur einmal stattfinden? Genug engagierte Fanworkler hätten wir ja überall. Mit 3 oder 4 (vielleicht zeitversetzten) Standorten wäre das Problem doch gelöst. Einer für Österreich und Schweiz, einer in Süddeutschland, einer im Norden und einer noch in Frankfurt oder NRW. Wie wärs denn mit Hamburg, Köln/Dortmund/Frankfurt, München/Nürnberg und Berlin?

  • Das Ziel wäre, dieses Treffen in einer Stadt zu veranstalten, damit sich die Fanworkleute in größeren Gruppen austauschen und etwas Neues entdecken und probieren können, eben live vor Ort. Die Workshops auf mehrere Standorte aufzuteilen hat zwar den Vorteil, dass keine großen Anreisezeiten erforderlich sind/sein können, allerdings ist dabei auch die Frage, ob so etwas überhaupt gewünscht ist, das Treffen eher im kleinen Rahmen abzuhalten.

  • Wäre es nicht sinnig, zu gucken wo die meisten Interessierten herkommen, so mittels einer Umfrage?
    Wenn wir wissen wie viele genau aus Norddeutschland, Süddeutschland, Schweiz/Östereich, etc. kommen, kann man doch am besten gucken inwiefern es sich lohnen würde überhaupt so ein Treffen aufzuteilen.
    Wobei ich max für 2 verschiedene Orte wäre. Ein großes Treffen wäre aber natürlich cooler :3

  • Soll es ein oder zwei Treffen geben? 17

    1. Ein Treffen in Deutschland, prinzipiell erreichbar für alle (8) 47%
    2. Zwei Treffen, eins in Deutschland, eins in Österreich (9) 53%

    Nachdem es nun einige Zeit lang nur wenige weitere Informationen zum Workshop-Event gab, folgt nun eine Umfrage, die im Interesse aller Benutzer sein sollten.
    Denn waren wir am Anfang noch der festen Überzeugung, dass nur ein Treffen die beste Option darstellt, kamen schnell Zweifel auf, sodass wir zu überlegen begonnen haben, ob es nicht eine andere, bessere Möglichkeit gibt. Und da wir das mit euch machen wollen, hier die beiden Optionen:


    • Ein Treffen in Deutschland war die erste Idee, soll im Süden Deutschlands stattfinden und damit auch Benutzern aus Österreich und der Schweiz die Chance geben, an diesem Treffen teilzunehmen. Potenziell hat dieses Treffen also die Möglichkeit, mehr Benutzer zu locken als zwei Treffen, aber viele Benutzer wollen nicht zehn Stunden für ein Treffen fahren müssen und müssten das dafür an vielen Orten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.
    • Zwei Treffen würden das Problem mit den so extrem langen Fahrtzeiten in den allermeisten Fällen lösen. Ein Treffen soll in der Mitte Deutschlands (Frankfurt bspw) stattfinden, ein weiteres möglichst mittig zwischen den Grenzen des Westens von Österreich und der östlichen Schweiz, also beispielsweise in Wien. So werden die zwei Treffen insgesamt mehr Leute anziehen können, aber es wird zwei Gruppen geben und keine eine gesamte große Gemeinschaft. Das Treffen in Deutschland soll dann ungefähr im Herbst 2016, das Treffen in Österreich/der Schweiz im Frühling 2016 oder 2017, je nach Planungsgeschwindigkeit.

    Also, wofür entscheidet ihr euch? Ein Treffen im Süden Deutschlands oder zwei Treffen im Zentrum Deutschlands und zentral für Benutzer aus Österreich und der Schweiz?