Vote der Woche #206 (05.07.-12.07.2015) - Was ist die angenehmste Sommertemperatur?

  • Die angenehmsten Sommertemperaturen sind für mich... 138

    1. > 35°C (5) 4%
    2. 33°C - 35°C (1) 1%
    3. 30°C - 32°C (4) 3%
    4. 29°C - 31°C (10) 7%
    5. 26°C - 28°C (28) 20%
    6. 23°C - 25°C (52) 38%
    7. 20°C - 22°C (14) 10%
    8. < 20°C (24) 17%


    Weite Teile Europas sind seit dem 27. Juni 2015 im Einfluss des ausgeprägten Hochdruckgebiets "Annelie", durch das heiße Luftmassen aus Nord-Afrika nach Europa strömten. Diese Luftmassen führten in den letzten Tagen zu ungewöhnlich hohen Temperaturen, wie beispielsweise 40 Grad in Frankreich, 36 Grad in Italien und auch teilswiese über 40 Grad im östlichen Europa. Am ersten Juli wurden an 24. Wetterstationen in Deutschland Temperaturen von 34 Grad und mehr gemessen. In der Nacht zum 2. Juli gab es an zahlreichen Orten Tropennächte mit Temperaturen von 20-24 Grad. In Deutschland werden nun ab heute niedrige Temperaturen erwartet, allerdings wir die Wärmebelastung in manchen Teilen Europas wohl auch nächste Woche noch andauern.


    Welche Temperaturen sind für euch angenehme Sommertemperaturen? Wie habt ihr die Hitze der letzten Tage ausgehalten?
    Macht mit beim Vote der Woche! Stimmt ab und kommentiert!


    Zur "Vote der Woche"-Übersicht ...
    Eure Vorschläge für den Vote der Woche!

  • Da fehlt -20°! Also 20° bis 22° ist für mich absolute Sommertemperatur, die ich akzeptiere, aber bevorzuge alles darunter. Ich mag es einfach nicht, wenn mir warm ist und man anfängt zu schwitzen. Lieber friere ich als Hitze zu spüren. Und ja, ich mag laue Sommernächte und so, aber im Allgemeinen fühle ich mich im Herbst/Winter einfach besser und habe bessere Laune und mehr Motivation etwas zu unternehmen.

  • Kommt imo auch ein wenig drauf an, wo man lebt. Hier in Österreich bevorzuge ich auch Kälte, Winter und unter 20°C. Dementsprechend ist mir aktuell zu heiß und ich stimme Glühwürmchen zu ;___;
    Würde ich in Bulgarien leben, könnte es meinetwegen (wie es auch hat) über 35°C haben. Da drüben ist die Hitze nämlich nicht so ekelhaft feucht und man fängt nicht an zu schwitzen, wenn man nur seinen kleinen Finger bewegt :blerg:

  • Hängt davon ab, wo man so ist ^^ In Berlin sind 25 Grad manchmal schon abartig (zumal sich hier die Leute aufeinander tümmeln, um ja an jedem Fleckchen zu liegen, wo auch nur Wasser zu erahnen ist. Wünschelruten würden sich hier bestimmt gut verkaufen...).
    Und hier sind manchmal selbst im Winter die S-Bahnen so eklig voll und warm/stickig, dass es immer Sommer dreimal so schlimm ist. Hier ist der Abend mit seinen 20-26 Grad echt toll :3 <3


    Aber am Meer, egal wo, sind 28+ immer gut. Wobei es auch immer nur schön in Kombination mit Wind ist (also dieser laue, schwache Wind, nicht dieser sch... Wind, der einem die Haare, Sand, Essen, Handtücher und so einen Kram ins Gesicht weht -.-).

  • Für mich waren die lezten Tage extrem abartig. Da ich deutlich mehr auf den Rippen habe als andere komme ich nartürlich leichter ins schwitzen. Und die Luft in einer übervollen Schwebebahn ist auch nicht toll. Für mich sind max.25 grad genau richtig, alles darüber ist nur ne qual.

  • Wie habt ihr die Hitze der letzten Tage ausgehalten?

    Ich mache euch lieber nicht neidisch, wie ich es zuhause aushalte ;)


    Ich bin auch nicht in die Schule, denn solche Temepraturen vertrage ich nicht so gut. Es war ja schon morgens, sehr, sehr warm. Ist bei uns in der Schule ja eh immer etwas anders, als auf den normalen Schulen.
    Bei uns gibts immer die Möglichkeit, das man abgeholt werden kann, weil wir ja nicht einfach so mit einem Bus fahren können, oder eben nicht alle.


    Ich mag das Wetter, wenn man T-Shirt anziehen kann, das reicht mir aus. Wenn es nicht zu heiß ist. Ich weiß nicht wie warm es ist, wenn man ohne zu schwitzen nur ein T-Shirt tragen kann.

  • Ich habe die ganze Woche hindurch in der Spätschicht schwitzen dürfen. Für meine Mitarbeiter, meine Bewohner und mich eine Tortur. Petrus kann es auch wirklich übertreiben mit dieser Gluthitze der letzten Tage. Mehr als 20-22°C müssen es nicht sein.
    Heute ich es zwar wieder sehr angenehm, da es gewittert und ziemlich heftig geregnet hat, aber die nächste Hitzewelle wird wieder um uns greifen und freuen tu ich mich wirklich nicht. In dieser Hinsicht hasse ich den Sommer. So macht die Arbeit auch keinen Spaß. Versucht mal die alten Leute zum Trinken zu motivieren oder die Dementen daran zu hindern, völlig verwirrt aus dem Haus zu stürmen und abzuhauen... und das nur, weil ihnen die Hitze zu Kopf steigt und nicht genug trinken. Das ist nicht witzig, sondern zerrt gehörig an unseren Nerven.
    Hauptsache es bleibt heute so schön regnerisch und bewölkt. Dann wird auch mein letzter Spätdienst erträglich ehe ich in den freien Tag rutsche.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • für mich sind so zwischen 23 und 25°C die oberste Grenze des Erträglichen.


    Ich hab das Glück, dass meine Wohnung schön kühl ist, aber ich wohne momentan noch in einer Dachgeschosswohnung, bis meine Wohnung wohntauglich ist, da ist es die Hölle. Letzte Nacht hab ich mir Wasser auf die Schlafklamotten gekippt, damit ich halbwegs schlafen konnte.


    Ansonsten meide ich die Sonne (meine Haut verträgt die aggressive Sonne nicht) und wenns in meiner Wohnung doch noch schlimmer wird, kommt n Ventilator ran. Gestern auf Arbeit hat mein Chef sogar einige Ventilatoren aufgestellt, das war der Himmel auf Erden, weil sich unser Laden bei Hitze unerträglich aufheizt.


    PS: ich laufe lieeeebend gerne barfuß, aber zwischen der Mittagszeit und dem späten Nachmittag sollte man das in der Stadtlieber nicht tun.... :/ der Asphalt ist unerträglich heiß.

  • Bei uns in der Nähe von Wien, wo ich die gesamte Woche gearbeitet habe, war es unerträglich...
    obwohl wir keine Klimaanlage haben bei uns, aber da haben die Ventilatoren auch nicht wirklich viel gebracht...
    gestern auf der Convension hatten war es wirklich heiß (ca. 35 Grad), am Ende des Tages kam noch ein
    Wind auf, der was uns allesamt gut getan hat... und die Heimfahrt in der Bahn bei offenen Fenstern ^^


    Meine angenehmste Temperatur liegt bei ca. 26-28 Grad, mit einem angenehmen Wind, dann bin ich happy

  • die letzten Tage waren wirklich abartig heiss. ich bevorzuge die herbst und wintermonate!
    für mich reichen schon 23°-25°. mehr muss nicht sein. ansonsten habe ich letzte woche arbeiten dürfen. das war unerträglich bei der hitze. nun sitze ich im keller in meinem arbeitszimmer, der ventilator läuft und viel eis steht auf dem schreibtsich^^perfekt. =D

  • Also, was die Temperaturen der letzten Tage angeht... wann ist endlich Winter? TT_TT
    Ich HASSE den Sommer, wenn er solche Temperaturen bringt. 23°C reichen völlig aus!
    Mein Kreislauf macht bei diesem Wetter total schnell schlapp, weil ich nicht mit dem Trinken hinterherkomme.
    Ich wäre jetzt schrecklich gerne bei meinen Eltern im Norden, die wohnen fast direkt am Meer ._.

  • Also meine Wohlfühlzone beginnt erst ab 30°C aufwärts...
    Klar sind 40°C dann doch etwas zu viel des Guten, aber an sich freue ich mich über jeden Tag, an dem es mal etwas wärmer wird...

  • Am liebsten hätte ich jetzt Minusgrade, weil seit Tagen ist es hier einfach nur noch so ekelhaft heiß, dass man alle 5 Minuten kalt duschen gehen könnte... Wenn das so weitergeht, bekommt die Welt ein neuen Ozean. :x


    Ich mag zwa den Sommer sehr, aber den kann man nur am Meer wirklich gut aushalten (zumindest bei den Temperaturen). Draußen geht es ja einigermaßen, weil die Luft nicht still steht, aber in mein Zimmer, das auch noch auf dem Dachgeschoss ist, sind um die 30 Grad. Das ist nicht auszuhalten. :o

  • Alles unter 25° geht vollkommen klar, am besten aber so um die 23°, das ist nicht zu warm und man kann trotzdem im Kleid raus und ins Freibad, lol. An sich komm ich aber mit kalten Temperaturen deutlich besser klar als mit warmen, weshalb der Sommer auch meine unliebste Jahreszeit ist. '-'

  • So um die 25° finde ich optimal, notfalls kann man da mal für eine Weile in den Schatten gehen, aber auch in der Sonne wird es mir da noch nicht zu warm. In der Wohnung habe ich diese Temperatur auch ganz gerne, wobei es im Schlafzimmer etwas kälter sein darf.
    Aber momentan ists wirklich etwas heiss und schon lustig, als ich vorgestern noch eine ganze Weile im klimatisierten Auto sitzengeblieben bin. Das hat mich an die Wintertage erinnert, an denen ich bei laufendem Motor gewartet habe, dass es einigermaßen warm wird, damit die Frontscheibe nicht sofort wieder von innen zufriert, da ist mir die Wärme dann allerdings doch lieber. :D

  • Und kaum ist es wieder kalt, sudern alle wieder 'Es ist sooo kalt, ich mags lieber warm'.Klar, weit über 30° Grad brauch ich auch nicht, ist mir aber lieber, als wenns -15° Grad hat. Da ich immer draußen arbeite und auch nach einer Weile bei Kälte schwitze und ich mich da leider schnell erkälte und ich sowieso ein kleines krankes Etwas bin (:P) mag ich es lieber warm. Meine 'Traumtemeratur wären so maximal 25°, bis zu 29° kann ich auch noch damit leben. Im Sommer spart man Heizkosten. ... na ja... die Stromrechnung ist dafür auch höher weil der Ventilator läuft x,D Den schalte ich aber erst ein ab 30° und nun läuft er beinahe durchgehend. An sich finde ich den Herbst und Winter ja auch recht nett, allerdings kann ich es nicht leiden, dass es im Winter ab 16:45 Uhr finster ist.

  • Ich als absolutes Sommerkind finde 29-31° für den Sommer am besten. Wobei mir da jetzt wirklich der tolle Pool von meinen Eltern fehlt, gerade bei den heißen Temperaturen der letzten Tage. Die waren auch mir zu viel '-'