Vote der Woche #246 (10.04.2016 - 17.04.2016) - Mögt ihr die Pokémon-Filme?

  • Schaut ihr euch gerne Pokémon-Filme an? 134

    1. Ja, aber ich habe noch nicht alle gesehen. (59) 44%
    2. Nein, ich kenne nur ein paar. (34) 25%
    3. Ja, ich kenne alle. (31) 23%
    4. Nein, ich kenne keinen einzigen. (7) 5%
    5. Ich kenne alle, aber will keinen weiteren sehen. (3) 2%

    Die Kinofilme des Pokémon-Franchises kann man sich hierzulande größtenteils nur noch als DVD kaufen, da das Interesse nach der Ausstrahlung der ersten Filme deutlich zurückgegangen ist. In japanischen Kinos wird hingegen seit fast zwanzig Jahren jährlich ein neuer gezeigt. Vor kurzem stellte man den zweiten Pokémon-Film zum Schauen auf der Pokémon-Website frei, womit Fans eine weitere Möglichkeit geboten wird, sich zumindest die ersten beide Filme anzusehen. Zwischen dem japanischen und deutschen Release gibt es in der Regel keine bestimmte Wartezeit, so kam es in der Vergangenheit öfter vor, dass Fans mehrere Jahre auf die deutsche Version bestimmter Filme warten mussten. Der neueste Kinofilm, der sich vermutlich um das legendäre Volcanion drehen wird und übersetzt den Titel „Volcanion und das mechanische Magearna“ trägt, kommt sogar schon in wenigen Monaten in japanische Kinos und wird darauf hoffentlich in kurzer Zeit auch zu uns kommen.
    Schaut ihr euch Pokémon-Filme eigentlich (regelmäßig) an oder sind sie eher nichts für euch? Nehmt am Vote der Woche teil und postet eure Gedanken im Topic!

  • Bis auf Film 4-7 habe ich bisher jeden Film der Pokemon-Reihe gesehen. Meine bisherigen Favoriten sind Filme 8 und alle Sinnoh-Filme, außer dem Zoroark-Film.

    Freundescode: 2466-4225-5838
    Kontakt-Safari: schöne süße Geister sind bereit für Spooky-Fun.
    Pokemon: Paragoni, Kryppuk, Shuppet
    IGN: Alexej ID: 35212


    The most beautiful thing I have seen in my life is a bananana next to a bananana!!!

  • Ich kenne alle Pokėmon-Filme, ich hab sie entweder im Fernsehen geschaut, mir als DVD in Videotheken ausgeliehen (Videotheken gibt es heutzutage kaum noch) und vom 10. ab besitze ich alle auf DVD


    Die Filme 1-6, 8-9 will ich mir bei Gelegenheit auch noch kaufen, wenn ich sie entweder mal günstig auf Amazon entdecke, oder wenn Universal die alle in die Regale stellt

  • Ich schaue mir die Filme sehr gerne an. Denn die Legendären sind dafür der Grund. Bis auf Lucario und das Geheimnis von Mew hab ich jeden der Filme gesehen. Natürlich sind die ersten 5 Klassiker. Sie strahlen irgendwie etwas aus, was die neueren nicht haben. Der Hoopafilm lebte zb davon, dass Unmengen von Legendären auftauchten und Groudon endlich seine richtige Filmpremiere feiern durfte. Ich hoffe, dass dieses Jahr der 8te Film irgendwann im Free TV läuft. Denn ich möchte unbedingt die drei Regis sehen. Total gut fand ich Pokémon 2000 und Giratina und der Himmelsritter. Als Arceusfan1 darf natürlich auch nicht der Arceus Film im Ranking fehlen.

  • ich kenne nur die ersten filme, irgendwann wurde mir dann einfach die Story der filme und auch der Serie zu schlecht geworden ist. Oberflächlich betrachtet mag es zwar um das gleiche gehen, aber es ist wirklich nur oberflächlich, da die neuen FIlme auch nicht mehr zu bieten haben. Irgendein leidendes legendäres Pokemon wird gerettet... bla bla.. ist doch immer das gleiche. Absolut kein Tiefgang oder interessante Story.

  • In Regelmäßigkeit schau(t)e ich mir Pokemon-Filme nicht an: Weder alle x Monate, eben in einem bestimmten Zyklus, noch direkt oder kurze Zeit nach dem Erscheinen generell. Grundsätzlich gucke ich neue Filme aber seit Ende 2015/Anfang 2016 auf Japanisch recht früh, wenn sie erscheinen respektive ich bin geneigt dazu. Tendenziell erst raw, danach einige Tage später mit Subs. Da ich das damals anders gehandhabt habe, distanziere ich mich in dem Kontext von lang anwährender Kontinuität.


    Die Pokemon-Filme sind jedenfalls besser gemacht als der Anime. Grafisch schon immer auf einem höheren Niveau, ist der Grad der Unlogik erträglicher. Blöd ist, dass Ash immer 10 ist, naiv, Erinnerungen etwa an Arceus nicht mehr zu haben scheint (im kürzlich erschienenen Hoopa-Movie), sich keine legendären Mons fängt. Ansonsten sind mangelnde Skills des Protagonisten zu verschmerzen; wer mit Pikachu einen Uber angreift, kann nicht mit Erfolg rechnen. Der ist Ash auch nicht vergönnt, das ist immer noch besser als Ashs und Pikachus Einall-Niederlage gegen Sodamak oder der Lose gegen Serpifeu – ebenfalls in Einall.


    Ash steht mir in neueren Filmen aber zu wenig im Vordergrund; er sollte wieder mehr "mithelfen", eine relevantere Rolle einnehmen, mehr den Helden verkörpern. Wobei sich das zunehmend schwieriger gestaltet, immerhin werden die in Szene gesetzten legendären Pokemon gefühlt immer mächtiger. Dass Ash vom Mittelpunkt abrückte mit der Zeit, ist aber kein Grund, die Filme völlig zu ignorieren. Habe lange Zeit allerdings den Anime mit Subs oder halt auch in raw ignoriert, nicht gestreamt, mittlerweile gucke ich wenigstens kurz mal rein in Webuploads und spule vor, um zu gucken, ob was Spannendes dabei ist oder nicht. Meistens laufen die Handlungsstränge stets aufs selbe hinaus – Pikachu gefangen, Team Rocket kommt, neues wildes Mon, keine Erinnerungen von Ash von Mon XY.


    Filler zwischen relevanten Plots weist der Anime in viel höherer Zahl auf, er ist in der Regel langweiliger als die Filme. Auch insofern gebe ich den Filmen den Vorzug. Schon da ich Legis mag, spätestens nachdem ich RNG gelernt habe und selbst einige besitze; will legendäre Mons gerne in Aktion sehen. Bin aber davon ab, anders als vor Jahren, darauf zu warten, dass irgendwann um X Uhr ein Movie im Fernsehen kommt. Trotz neuem guten Fernsehen streame ich lieber den Content der Wahl. Vorteil: Im Gegensatz zur Deutsch-Fassung qualitative japanische Sprecher und man läuft nicht Gefahr, die falschen Sounds im Zuge der Dub-Aufbereitung vorgesetzt zu bekommen. Und der Inhalt bleibt unverfälscht.


    Bis auf den Diancie-Film habe ich alle bislang rausgekommenen Pokemon-Filme gesehen; bei den Ranger-Teilen bin ich mir hinsichtlich vollständigen Anguckens nicht sicher, dürfte hier wegen aus meiner Sicht geringerem Spannungsgrad manches verpasst haben. Aufholen will ich womöglich Weggelassenes hier aber nicht.

  • Wie wäre es mit, "Früher waren die Filme noch gut, kenne nicht alle" oder sowas. Denn genau das ist für mich der Fall. Als kleines Kind habe ich die ziemlich gerne gesehen und fand die da auch noch recht cool, aber heutzutage ist mir das zu krasser Abklatsch, die hauen da einen nach dem anderen raus, dass man fast nicht hinterher kommen kann. Schade, dass die anscheinend damit noch genug Geld machen und wohl in naher Zukunft nicht mit dem Mist damit aufhören werden. Von den 'neueren' soll, meine ich, einzig der Lucario und Mew Film wirklich gut sein. Der würde mich deswegen sogar interessieren, aber die restlichen beachte ich nicht weiter. Wie gesagt, früher waren die echt gut, aber heutzutage mag ich die ganzen Filme nicht mehr, und/sondern auch nur die, die ich vor Jahren gesehen habe.

  • Ich habe alles Filme bis jetzt gesehen und auch auf DVD (ausser Die, die noch nicht auf DVD erhältlich sind). Aber die Storys der neueren Filme werden immer schlechter und man sieht fast immer die gleiche Geschichte nur immer mit anderen Pokemon. Zudem wird es immer kindischer und harmloser. Zb haben sich die Pokemon im 1. Film bis aufs letzte bekämpft und heute ist alles entschärft und zu harmlos (schon fast lächerlich) gehalten.
    Anschauen werde ich mir die nächsten Filme schon aber das feeling von damals ist weg.

  • Tatsächlich schaue ich mir die Filme hin und wieder an, aber eine Regelmäßigkeit kann ich darin nicht erkennen.
    Nachdem ich die Animeserie vor Jahren hab fallen lassen, kann ich wenigstens so noch in den Genuss von animierten Pokis kommen.
    Zudem interessieren mich Geschichten rund um die legendären Pokémon mehr als der Kram, der in der Serie vorkommt. (Diese ganzen Wettbewerbe... *würg* - gefällt mir in den Spielen viel mehr)

  • An dieser Stelle würde ich gerne die Twitchwatchespokemon-livestreame einwerfen. (ich glaube) Alle Kinofilme wurden dbaei auf Englisch hintereinander am Stück gezeigt... Hach. Ich war da bei Shaymin dabei, bei Arceus und noch bei wem. Aber die guten alten Sachen habe ich natürlich wieder verpasst! Gah.


    Allerdings kann man die Videos nicht mehr auf Twitch ansehen, da der Channel geklöscht wurde :c


    Schön finde ich auch, dass die alten Kinofilme jetzt auf Pokémon-TV kommen!

  • Ich mochte die ersten Filme als Kind sehr gerne und zwar Film 2,3 und 5. Den ersten mit Mewtu habe ich erst Jahre später gesehen, da war ich bereits älter, deshalb fande ich den nicht mehr so ansprechend. Die Filme sind ja zum Teil echt kitschig und vor allem der erste hat mir da etwas übertrieben.
    8-11 habe ich während der 4.Generation gesehen, da diese öfters im Fernseher kamen. Den 16ten mit Diancie habe ich mir im Internet letztes Jahr angesehen und die letzten, die ich ganz geschaut habe, waren 12 und 15 während dem TwitchwatchesPokemon-Event neulich. Von Film 14 und 16 habe ich größere Teile gesehen, aber nicht den kompletten Film.


    Die Filme, die ich noch in voller Länge nicht gesehen habe sind: 4,6,7,13,14,16 und 18


    Ich muss aber zugeben, dass die meisten Film doch unterdurchschnittlich gut sind und nach 18 Filmen, finde ich sollte man nicht mehr zwingend jedes Jahr einen raushauen. Mittlerweile kann man auch sagen, hat man einen Film gesehen, hat man alle gesehen. Die ähneln sich in letzter Zeit zu sehr und auch wenn der Hoopa-Film angeblich etwas anders war, war er nicht sehr erfolgreich, wenn ich mich nicht irre.
    Der Film mit Magearna sieht zwar interessant aus, aber auch da bin ich vorerst skeptisch. Positiv fiel mir auf, dass alle Pokemon von Ash in Aktion zu sehen sind.
    Ich finds ja super, dass man den Event-Legis immer Filme widmet, aber Qualität statt Quantität wäre mir da doch lieber.

  • Habe bisher noch nicht alle Filme gesehen und bin da momentan auch nicht so versessen drauf.


    Als die Filme damals im Kino liefen, hab ich sie mir angeschaut und auch die Serie habe ich verfolgt.


    Irgendwann war es dann nicht mehr so spannend und naja, das wars dann.


    Jetzt gucke ich manchmal die Filme, wenn die im TV kommen (wobei das auch schon wieder was her ist).

  • Also ich kenne alle Filme. Jedesmal, wenn es welche im TV gibt, schaue ich sie mir an. Besonders gute könnte ich mir noch zusätzlich auf (leider nur) DVD kaufen.


    Meine Lieblinge sind auf jeden Fall Film 10, 11, 12 und der 8. Film. Meine Nummer 1 bleibt hierbei der 10. Die anderen waren mMn nur mittelmäßig oder sogar schlecht. Dazu zählen mMn auch die ersten Filme. Bis auf die Nostalgie kann ich nichts erkennen, was sie zu guten Filmen machen lassen sollte. Egal wie ich es drehe und wende. Und ich glaube auch wirklich, all die, welche die alten Filme so hoch loben und die neuen Filme so schlecht machen, haben nur in ihrer Kindheit die ersten Filme geschaut und dann das Interesse an den Filmen/ dem Anime verloren. Ohne eine gewisse Menge an Informationen, kann man sich eben keine Meinung bilden.

  • Früher habe ich eigentlich sehr gerne die Filme angeschaut, aber seit einer Weile interessieren sie mich genauso wenig, wie der
    Anime. Ich weiß auch nicht, aber keines der neueren Filme hat es geschafft, mein Interesse so richtig zu wecken. Der letzte Film,
    den ich komplett angeschaut habe, war "Arceus und das Juwel des Lebens", den darauffolgenden Film sowie den 14. Film mit
    Victini & Zekrom/Reshiram habe ich nur teilweise gesehen. Ab den 15. Film habe ich keinen weiteren mehr geschaut, weil mir ab
    da die Filme nicht mehr so gefallen haben bzw. ich mich auch nicht mehr für den Anime/die Filme großartig interessiert habe. Von
    den aktuellen Filmen habe ich, wenn überhaupt, nur die Trailer oder kurze Ausschnitte gesehen, mehr nicht. Meine Favoriten
    sind übrigends "Pokemon: Der Film", "Die zeitlose Begegnung", "Jirachi: Wishmaker" sowie "Lucario und das Geheimnis von Mew",
    da ich diese sehr gerne geschaut habe und mir insgesamt auch am Besten gefallen haben.

  • Ich finde, dass die Filme so ziemlich das Beste sind, was der Pokémon-Anime zu bieten hat. Demnach mag ich die Filme auch sehr gerne und sammle sie sogar auf DVD. Alle habe ich jedoch noch nicht gesehen, der 15. und der 17. fehlen mir noch. Außerdem muss ich zugeben, dass mir die neueren Filme nicht mehr so gut gefallen wie die älteren. Ich mag sie zwar immer noch lieber als die Anime-Serie an sich, aber trotzdem sind sie in gewisser Weise langweilig, da die Story in jedem Film gleich abläuft.


    Meine Favoriten sind ganz klar die ersten drei Filme, wobei ich den allerersten immer noch am meisten mag. Der hat zwar seine Macken, aber er geht mir nach wie vor sehr ans Herz.

  • Ich kenne alle ja, aber "gerne" schauen tue ich die nicht mehr. Die Filme sind irgendwie sehr oft nur noch das Gleiche. Und das ist langweilig.
    Film 1-3 hat Nostalgie und Kinofilmfeeling, auch wenn die nicht besonders gut sind (gerade Film 1-2).
    Film 4 fand ich grottig, ist auch der schlechteste bis heute. Film 5-6 fand ich okay, Film 7 ging auch noch, 8 und 9 finde ich Klasse.
    10-11 finde ich wieder schlecht und 12 war auch okay. Film 13 fand ich auch wieder schlecht, 14 war okay, dafür waren aber 15-16 wieder schlecht. Film 17 fand ich auch noch okay, Film 18 dagegen war auch ehr langweiig.


    Gesammt haben mir die AG Filme am besten gefallen, aber am meisten mag ich Film 3, 8 und 9.

  • Habe die Pokémon-Filme mehr schlecht als recht verfolgt und die meisten kenne ich nicht, weil ich kein wirkliches Interesse an ihnen habe. Die einzigen Filme, die ich mir heute noch anschauen würde, sind der allererste Film, den ich noch als VHS besitze, und "Lucario und das Geheimnis von Mew", den ich schon lange nicht mehr gesehen habe, und diesen Film mit Genesect. Kam ja irgendwann mal im Fernsehen und ich weiß gar nicht mehr, wie lange das schon wieder her ist.
    Der Rest, den ich mal flüchtig angeschaut hatte, gefiel mir nicht bzw. mir fehlte einfach das Interesse, um sie auch wirklich richtig anzuschauen. Das höchste waren mal fünf Minuten reingezappt.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Kenn nur noch die ersten paar Filme und hab auch kein Interesse mir die neueren Filme anzuschauen.
    Fand die Filme die ich gesehen habe (ungefähr die ersten Neun?) auch nicht besonders gut.
    Sie waren auch nicht unbedingt schlecht aber es war halt nichts was ich mir nochmal angucken müsste.


    Ich mochte den ersten Film als Kind zwar sehr gerne, hab ihn mir aber vor einiger Zeit mal wieder mit meiner kleinen Cousine angeschaut und muss sagen dass ich ihn jetzt unheimlich kitschig und generell einfach nicht mehr gut finde. (allein die Stelle mit den Tränen war einfach ... :patsch: ) Dafür hat ihn aber meine kleine Cousine sehr genossen und ich glaube sie entspricht auch vielmehr der Zielgruppe des Films als ich, von daher hat dass schon alles seine Richtigkeit.


    Ich kann mich aber vage daran erinnern dass ich als Kind den neunten Film am liebsten mochte.
    Wieso und weshalb kann ich euch leider nicht mehr beantworten. ?(

  • Mir haben nur die mit Lucario und den Icognitos gefallen.


    Die Filme haben mich nie wirklich mitgerissen. Als Kind vielleicht, aber durch meinen Ash-Hass komme ich nicht mit den Filmen klar. Dementsprechend liebe ich es aber, wenn er jedes Mal kurz vor dem Abkratzen ist. Leider stirbt er dann nicht. Okay, würde Nintendo ja nie tun, ich kann Ash aber trotzdem nicht ausstehen.


    Ein weiteres Problem ist, dass ich eher weniger Entscheidungsfreiheit habe. In den Spielen kann ich mir mein Team zusammenstellen und mir den Protagonisten (fast) so vorstellen wie ich will. Ash ist wie er ist, ich kann ihn nicht beeinflussen und er macht was er will. Damit zieht es die Filme runter.



    Die Filme wären sicher interessant, da man was zu den Legendären Pokémon erfährt. Aber einige der dort vorkommenden Charaktere sind unausstehlich. So kann man die Filme nicht genießen.