Pokémon Schwert & Schild - Fragen zum Spiel bitte im Editionen-Bereich stellen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Vielleicht bringen Sie auch das Sinnoh Remake und den Let's go Titel, falls überhaupt noch einer kommen sollte in einem Jahr? Es arbeiten ja 2 verschiedene Teams an Let's go und an den Haupteditionen und es wurde ja in der Direct erwähnt, dass wir uns dieses Jahr auf noch weitere Pokémon Titel freuen können. Also Mystery Dungeon, den Jotho Let's go Titel oder aber auch Ranger (eher unwahrscheinlich nach der langen Zeit) könnten dieses Jahr durchaus noch neben den Haupteditionen erscheinen.

  • Mein Wunschdenken wäre ja:

    2019: Schwert & Schild

    2020: Let's Go Togepi & Let's Go Marill (oder Larvitar oder was-auch-immer)

    2021: Diamant/Perl-Remakes (Bei dem sie besonders darauf achten müssen ein pfeilschnelles Gameplay zu haben. :wink:)

    2022: Pokémon Gun (So könnte dann ja die Drittedition tatsächlich heißen. :ugly:)


    Wie wahrscheinlich dies ist sei mal dahingestellt.

    Und ihr sagt vielleicht das die Lücke zwischen Swosh und seiner Drittedition etwas groß geraten ist, aber das ist Absicht.

    Eine Drittedition braucht von den erwähnten Projekten bei weitem am wenigsten Ressourcen, sprich GF könnte sie zunächst mit einem recht kleinen (rein dafür abgestellten) Team "nebenher entwickeln" und dann erst da richtig Dampf reinstecken wenn LGT&LGM und die Gen4-Remakes in Testing & Optimierung gehen.

    Zumal die paar Jahre Kadenz dem "frühe Rückkehr"-Gedanken von Dritteditionen meines Erachtens mehr nutzen als schaden und die längere Entwicklungszeit wäre auch eine gute Sache für die Entwicklung/Umsetzung neuer Ideen für Galar. Wobei ich da klar sagen muss das ich die Fortsetzung die S2/W2 waren am gelungensten fand. Man konnte die Entwicklung der Region wirklich nachvollziehen.

    (Wobei die Entwicklung von Marea City vom Frachthafen zur Hotelstadt binnen zwei Jahren mir ein wenig absurd vorkam. Zumal glaube ich irgendein NPC in S/W sogar anklingen lässt das Marea zwar nicht so schön und aufregend wie Stratos und Rayono sei, der große Hafen aber für die Lebensmittelversorgung notwendig... >.>)

  • Ich denke auch wir bekommen jetzt erstmal keine bahnbrechenden neuen Infos, irgendwas was schon im Raum lag aber noch nicht offiziell bestätigt wurde. Aber irgendwas muss im März eig noch kommen. Die richtigen neuen News kommen denke ich erst im April.

    Bin echt gespannt aufs böse Team, den oder vill sogar endlich mal wieder die neue Professorin und der oder die Rivalen :blush:

  • Ich denke auch wir bekommen jetzt erstmal keine bahnbrechenden neuen Infos, irgendwas was schon im Raum lag aber noch nicht offiziell bestätigt wurde. Aber irgendwas muss im März eig noch kommen. Die richtigen neuen News kommen denke ich erst im April.


    Wenn nichts neues mehr wie die Rüstungsentwicklung kommt, kann man zukünftige News eh nciht mehr als "bahnbrechend" bezeichnen. ^^"


    Wobei einige coole neue Designs das gut wett machen könnten. ^^


    Bin echt gespannt aufs böse Team, den oder vill sogar endlich mal wieder die neue Professorin und der oder die Rivalen :blush:


    so gespannt auf Tali 2.0 ? :winker:

  • Rüstungsentwicklungen würde ich jetzt auch nicht unbedingt als bahnbrechend bezeichnen, liegt aber vielleicht daran, dass ich mir wünsche, dass sie eben nicht stimmen. 🙂

    Bahnbrechend wäre für mich, dass endlich mal ein vernünftiger Schwierigkeitsgrad in die Spiele einprogrammiert wird.

    Wenn dann auch mit verstellbaren Schwierigkeitsgrad, damit sie nicht das Argument bringen können, es seien nur Spiele für Kinder, denn Wir jahrelangen Fans warten schon lange genug auf ein Herausforderndes Pokemon Spiel, das nicht so Kinderleicht ist wie es seit X/Y der Fall ist. Nehme ich so zumindest mal an, wenn ich mir die Diskussionen vorheriger Titel so ansehe. ☺️

  • Bahnbrechend wäre für mich, dass endlich mal ein vernünftiger Schwierigkeitsgrad in die Spiele einprogrammiert wird.

    Wenn dann auch mit verstellbaren Schwierigkeitsgrad, damit sie nicht das Argument bringen können, es seien nur Spiele für Kinder, denn Wir jahrelangen Fans warten schon lange genug auf ein Herausforderndes Pokemon Spiel, das nicht so Kinderleicht ist wie es seit X/Y der Fall ist. Nehme ich so zumindest mal an, wenn ich mir die Diskussionen vorheriger Titel so ansehe. ☺️

    Das mit dem verstellbaren Schwierigkeitsgrad hört sich zwar schön an, aber ich glaube kaum das es bei Schwert und Schild kommen wird. Aber ich muss sagen ohne den EP-Teiler hätte ich einige Kämpfe in US/UM kaum geschaft z.B Herrscher Aranestro. Wer es einfach schwerer haben will kann den EP-Teiler ja ausschalten für mich kann der Schwierigkeitsgrad gern so bleiben.


    Ansonsten ich freue mich riesig auf Schwert und Schild. Ich werde auf jeden Fall den Feuerstarter nehmen. Den ich liebe Hasen und bei den ganzen Leaks die hier herumschwirren halte ich alle für Fake. Die Grafik die man durch den Trailer sehen konnte finde ich echt klasse. Ich hoffe das Mann die Spielfigur wirklich anpassen kann und das man das auch früh machen kann. Den ich finde bei der männlichen den Rucksack total hässlich und bei der weiblichen die Mütze. Das die Arenen zurück sind find ich auch gut, aber die Prüfungen waren mal eine schöne Abwechslung

  • Bahnbrechend wäre für mich, dass endlich mal ein vernünftiger Schwierigkeitsgrad in die Spiele einprogrammiert wird.

    Wenn dann auch mit verstellbaren Schwierigkeitsgrad, damit sie nicht das Argument bringen können, es seien nur Spiele für Kinder, denn Wir jahrelangen Fans warten schon lange genug auf ein Herausforderndes Pokemon Spiel, das nicht so Kinderleicht ist wie es seit X/Y der Fall ist. Nehme ich so zumindest mal an, wenn ich mir die Diskussionen vorheriger Titel so ansehe. ☺️

    Das mit dem verstellbaren Schwierigkeitsgrad hört sich zwar schön an, aber ich glaube kaum das es bei Schwert und Schild kommen wird. Aber ich muss sagen ohne den EP-Teiler hätte ich einige Kämpfe in US/UM kaum geschaft z.B Herrscher Aranestro. Wer es einfach schwerer haben will kann den EP-Teiler ja ausschalten für mich kann der Schwierigkeitsgrad gern so bleiben.

    Naja, unfaire Boost und Überzahl zu benutzen zeugt jetzt nicht gerade von einen Sinnvollen Schwierigkeitsgrad seitens der Entwickler. Von daher hoffe ich auch weiterhin auf ein einstellbaren Schwierigkeitsgrad.


    Für mich wäre es ein schönes Signal, wenn die Entwickler Gegner Teams programmieren die eine Taktik verfolgen, und wo die Ai wirklich sinnvoll agiert. (wink Kampfzonen Gegner)^^

    Statt es sich mit boosts einfach zu machen.

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Wobei man ja an Gegnern wie Bromley - welcher ja sogar von DV's und EV's Gebrauch macht - gemerkt hat, dass man zumindest an der KI gearbeitet hat. Und ohne EP-Teiler war zumindest ich in den Alola-Spielen stark unterlevelt und kam gegen Ende oft in die Bredouille.


    Aber ja, die Herrscher-Pokémon waren echt nicht so cool. Das war keine Schwierigkeit, sondern Augenwischerei.

  • Wobei man ja an Gegnern wie Bromley - welcher ja sogar von DV's und EV's Gebrauch macht - gemerkt hat, dass man zumindest an der KI gearbeitet hat. Und ohne EP-Teiler war zumindest ich in den Alola-Spielen stark unterlevelt und kam gegen Ende oft in die Bredouille.


    Aber ja, die Herrscher-Pokémon waren echt nicht so cool. Das war keine Schwierigkeit, sondern Augenwischerei.

    Ja, es gab da ja auch diese Ass Trainer, mit einer Strategie, die am Ende TM's abwarfen. Aber ich möchte viel mehr davon, und jeder Arenaleiter soll solch einen "Bianca Miltank Impect" haben ^^

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


    Einmal editiert, zuletzt von Pokémon Yonkō ()

  • Also den Gegnern EVs und DVs zu geben oder Werteboosts hat ja noch nicht viel mit KI (künstlicher Intelligenz) zu tun ^^ Ich erhoffe mir doch sehr, dass es endlich mal einen Schwierigkeitsgrad gibt, der wie beim Schach in etwa regelt, wie weit der NPC vorausdenken kann und anhand dessen seine Strategie anpasst.

  • Galladash

    ...das kann dann aber auch schnell unfair und frustrierend werden, wenn der Computergegner, erstmal die Attacken scannt, und direkt passend dazu einwechselt, noch bevor du ihm überhaupt preisgeben konntest, was für ein Movepool du überhaupt hast.


    ... Mitdenken oder die Strategie anpassen, wäre allerdings wirklich ziemlich cool. ^^

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Ich will meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, ob es in D/P/P wirklich so war, aber immer wenn ich sie spiele, bin ich nicht annähernd so genervt von den Trainerkämpfen wie in Gen7. Weiß nicht, ob es in Gen4 weniger Trainer pro Route mit mehr Pokemon gab, oder woran auch immer das lag, aber da finde ich es deutlich angenehmer. Hoffe für mich persönlich, dass sich die neuen Spiele auch wieder so harmonisch anfühlen 😅.

  • Ich fand die Ass Trainer in USUM eigentlich auch ganz spaßig. Mein Problem mit dem Schwierigkeitsgrad von Pokemon Spielen liegt vor allem bei:


    a) Trainern, die nur ein oder zwei Pokemon haben statt richtige Teams. Damit meine ich jetzt nicht, dass jeder Angler 6 Karpador haben sollte, sondern eher, dass Trainer 2-4 herausfordernde Pokemon im Team haben. Das würde wesentlich mehr Spaß machen, als blind A zu drücken, da eh jeder Treffer ein OHKO ist.


    b) Dass man nichts mehr selbst entdecken kann. Man wird überall an die Hand genommen und von A nach B geleitet. Ich würde gerne mal wieder NACHDENKEN.


    Die Hoffnungs stirbt zuletzt, dass es vielleicht doch irgendwann mal einen "Profi Modus" gibt, in dem Teams der Gegner stärker sind und man nicht mehr so viel an die Hand genommen wird.


    Und bitte, bitte, bitte lasst uns Cutscenes überspringen.

  • Ich will meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, ob es in D/P/P wirklich so war, aber immer wenn ich sie spiele, bin ich nicht annähernd so genervt von den Trainerkämpfen wie in Gen7. Weiß nicht, ob es in Gen4 weniger Trainer pro Route mit mehr Pokemon gab, oder woran auch immer das lag, aber da finde ich es deutlich angenehmer. Hoffe für mich persönlich, dass sich die neuen Spiele auch wieder so harmonisch anfühlen 😅.

    Ich würde dafür mal meine Hand ins Feuer legen und behaupten, dass dich in Gen7 die viel längeren Animationen als noch in Gen4 nerven.

  • Galladash

    ...das kann dann aber auch schnell unfair und frustrierend werden, wenn der Computergegner, erstmal die Attacken scannt, und direkt passend dazu einwechselt, noch bevor du ihm überhaupt preisgeben konntest, was für ein Movepool du überhaupt hast.


    ... Mitdenken oder die Strategie anpassen, wäre allerdings wirklich ziemlich cool. ^^

    Hä selbstverständlich sollte die KI nur darauf aufbauen, was man ihr schon gezeigt hat, wie bei echten Gegnern...? Aber dennoch sollte sie so weit denken können, dass sie den offensichtlichen One-Hit Kill einsetzt, anstatt nochmals Tackle inzusetzen, wenn ein andere Move besser wäre. Oder dass sie vorausüberlegt, welches Pokémoch ich wohl einwechseln könnte und darauf reagiert etc... halt das selbe, was du auch machst. Der "Schwierigkeitsgrad" eines menschlichen Gegners hängt ja auch davon ab, wie weit er vorausdenken und dich "predicten" kann.

  • Das finde ich auch, dass der Gegner logischer überlegen sollte was er gegen dein Pokemon für Attacken einsetzt und den gegnerischen Pokemon z. B auch immer die vorteilhaftere Fähigkeit geben, damit der Kampf wirklich innovativ und spannend bleibt. 2-4, später in der Story5 bzw 6 richtig starke Pokémon im Team und eine ordentliche Level Kurve, sodass du nie überlevelt bist. Für die anderen den normalen Schwierigkeitsgrad den man halt aus den anderen Teilen kennt, für uns andere die einstellbare schwierigere Variante 😁 Aber mal sehen was Gamefreak aus diesen Spielen macht, generell können die noch viel da rausholen.

  • Also der klügste Gegner der mir gerade in den Sinn kommt wäre Ultra-Necrozma.


    Kann sein, dass es in Blau und Rot und anderen Spielen auch schon "kluge" Gegner gehabt hat, daran kann ich mich aber micht mehr erinnern. Zu lange her...


    Aber Ultra-Necrozma hat mir gezeigt, dass es doch anders geht. Ich spreche jetzt nicht mal von dem Statuswerten-Boost, sondern wirklich davon welche Attacken es je nach Pokemon eingesetzt hat.

  • Wenn nichts neues mehr wie die Rüstungsentwicklung kommt, kann man zukünftige News eh nciht mehr als "bahnbrechend" bezeichnen. ^^"

    Dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen, denn so viel haben wir auch noch nicht gesehen.


    Grundsätzlich denke ich, dass die neuen Arenen, neue Entwicklungsmöglichkeiten oder aber neue Mechaniken in der Oberwelt doch noch bahnbrechende News aufzeigen können. Sie haben uns immer noch nicht gezeigt, was so "open worldish" an dem Spiel ist, auch wenn wir diverse Vermutungen haben.

  • Meiner Meinung nach müssen auch nicht alle Trainer "intelligenter" werden. Zu Beginn ist es in Ordnung, wenn ein Teenager oder Käfersammler noch Fehler macht (machen ja Neueinsteiger meist auch), jedoch sollte ein Elite Trainer über eine vorausdenkende Art verfügen so braucht ein erfahrener menschlicher Trainer im Normalfall nicht eine Attacke eines Bodenpokemon um zu wissen, dass er jetzt sein Pikachu (ohne Splishy Splash oder Surfer) besser gegen sein Garados wechseln sollte... Sollte zumindest bei den Top Viern und dem Champ möglich sein.

    8

    Zum Thema nervige Trainer, neben den Cutscenes, welche länger und nerviger geworden sind (jedoch im Mass wirklich toll sind) spielt halt auch die Anzahl Trainer eine Rolle. Lieber kämpfe ich gegen 5 Trainer mit mind. 3 Pokemon als gegen 10 mit 1-2 Pokemon, insbesondere wenn man Z-Attacken nutzte (war bei mir sehr sehr selten der Fall), verzögerten sich die Kämpfe mit den ganzen Zeitraubenden Animationen doch recht immens. Daher hatte man teilweise das Gefühl, man kommt nicht vom Fleck. Bei weniger Trainer mit mehr Pokemon kann man grössere Teile der Routen erkunden und macht sich vor einem Kampf mehr Gedanken, ob man nun heilen soll oder nicht. Ein Pokemon kann man meist noch bezwingen (Insbesondere mit Megas oder Z-Moves), aber bei 3-4 ist möglicherweise vor dem Kampf sinnvoller. Ausserdem könnte ja plötzlich ein Rivale auftauchen, der deine Pokemon NICHT heilt. (Generell dürfen Schlüsseltrainer wie Rivalen, Arenaleiter, Vorstände und sonstige spezielle Trainer wie zum Beispiel Blau mehr Pokemon in früheren Kämpfen besitzen. Es nervt mich, wenn ein Trainer mit ansehen teilweise nicht einmal 3 Pokemon im Team hat (3 finde ich schon wenig), ein Teamboss darf auch gerne 5 Pokemon im Team haben, insbesondere beim letzten Kampf. Hoffe für Swosh, dass dies bei den Rivalen, Gym "Masters" und Antagonisten zukünftig mehr berücksichtigt wird, insbesondere nach dem ersten bezwingen der Top 4 (In Gen 6 war Pachira, Xeros sowie die Vorstände von Team Magma & Team Aqua mit nur einem Pokemon ein Witz. Na gut Esprit setzt unter Xeros zunächst 6 geklaute Pokemon ein, bevor sein IksbatIksbat und CalamaneroCalamanero folgen. Übrigens sollen diese zwei Pokemon auch die Buchstaben X und Y andeuten, wäre gespannt gewesen, welches Pokemon man in Z genohmen hätte^^)


    Also der klügste Gegner der mir gerade in den Sinn kommt wäre Ultra-Necrozma.


    Kann sein, dass es in Blau und Rot und anderen Spielen auch schon "kluge" Gegner gehabt hat, daran kann ich mich aber micht mehr erinnern. Zu lange her...


    Aber Ultra-Necrozma hat mir gezeigt, dass es doch anders geht. Ich spreche jetzt nicht mal von dem Statuswerten-Boost, sondern wirklich davon welche Attacken es je nach Pokemon eingesetzt hat.

    Edit: War bei Ultra Necrozma nicht das Problem, wenn man zB mit Trugbild Zoroark in ein Gift oder Kampf Pokemon "verwandelt", dass es nur noch mit Psycho-Attacken angreifen wollte, welche keine Wirkung hatte? Ähnlich wie Siegfrieds Dragoran mit Agilität in Gen 1^^