Pokémon Schwert & Schild - Fragen zum Spiel bitte im Editionen-Bereich stellen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Naja, aber nehmen wir mal an die erfinden wieder 80+, dann würden diese ja in den nächsten Spielen auch wieder fehlen und da frage ich mich, ob das was bringt? Mehr neue Pokemon heist auch irgendwo/wann wieder mehr zu streichen. Daher denke ich, die erfinden wenige und geben allen eine Giga-Dings Form und sagen quasi "Entwicklungsersatz!" So hat man, wenn von 50 ca. 30 das können, ja dennoch 80 "erfunden" aber eben nur für Galar.

    Das denke ich auch, dass es genau so kommen wird. Mehr Wegwerfpokemon die man nur einmal verwendet und nur noch wenige ganz neue Pokemon. Ich finde eh das es um Schild/Schwert doch sehr still ist, dafür das es Gen 8 auf der Switch ist und es in 2 Monaten erscheint. Ich glaube man hat nicht wirklich viel mehr zu zeigen bis auf neue Ingameszenen. Würde mich nicht einmal wundern wenn die Spiele nur einen ähnlichen Umfang hätten wie Lets GO von der Spielzeit her.

  • Ich hoffe das es nicht so ist. Wenn schon Pokémon gestrichen werden, sollten wenigstens einige neue kommen und das unabhängig von den ganzen Galar-Formen usw. Das wäre echt traurig wenn GF alte Mons nutzen und verändern muss weil Vill weniger Ideen für neue da sind.


    Aber es stimmt schon, es ist erstaunlich still um Swosh geworden. Bin mal gespannt ob heute oder am 05.09. endlich mal wieder was kommt. Ich will neue Infos :flinch:

  • Zumal sie wenn sie dieses Mal extrem wenig Pokis hätten wohl kaum offenherzig ankündigen würden das sie ältere Taschenmonster streichen. Das Ergebnis davon kann man sich ausmalen... >.> Dann kocht die ganze Geschichte am Ende noch einmal über...

    Ob etwas "überkocht" interessiert GF und TPC doch gar nicht. Die Spiele werden sich eh wie geschnitten Brot verkaufen. Wie begehrt die Games sind, hat man doch auf der Gamescom letzte Woche gesehen. Teils musste man mehrere Stunden (!) anstehen, um die - bereits bekannte - Demo zu spielen, und das obwohl recht viele Monotore aufgestellt waren. ST/SD gehörten definitiv zu den am meisten besuchten Ständen. Offenbar scheint das Interesse trotz aller Kritik und Shitstorm immer noch bei sehr vielen Spielern ungebrochen.


    Ich glaube zwar auch nicht, dass es nur 50 Pokémon werden. Man muss auch berücksichtigen, dass man bereits 9 Slots für die Starter, mindestens 3 für die Legis, für die Bosstrainer-Signatur-Pokémon (aka Arenaleiter, Rivalen, Boss vom bösen Team, etc.) einsetzen muss. Dann gibt es natürlich noch typische Early-Game-Routen-Pokémon, die zu schwach für Arenaleiter sind. In jeder Generation kommt mindestens ein Pokémon von jedem bislang existierenden Pokémon-Typen, aktuell kennen wir aus Gen 8 noch kein brandneues Gift-, Eis-, Boden-, Psycho-, Geist-, Kampf- und Käfer-Pokémon. Mögliche Vor- oder Weiterentwicklungen bereits gezeigter Pokémon dürfen wir auch nicht vergessen.


    Man hat bereits in Gen 6 gesehen, dass es selbst mit ca. 70 Pokémon sehr knapp wurde. Nur eine Käfer-Entwicklungslinie, nur ein nicht-legendäres Boden-Pokémon, nur zwei Stahl- und Elektro-Entwicklungslinien, fast gar keine Legis. Jetzt noch einmal 20 Pokémon zu streichen, erscheint mir selbst für die Experten im Minimalismus Gamefreak nicht schaffbar. Aber ich kann mich auch täuschen, die Entwickler haben mich schon häufiger eines Besseren belehrt.

  • Ob etwas "überkocht" interessiert GF und TPC doch gar nicht. Die Spiele werden sich eh wie geschnitten Brot verkaufen. Wie begehrt die Games sind, hat man doch auf der Gamescom letzte Woche gesehen. Teils musste man mehrere Stunden (!) anstehen, um die - bereits bekannte - Demo zu spielen, und das obwohl recht viele Monotore aufgestellt waren. ST/SD gehörten definitiv zu den am meisten besuchten Ständen. Offenbar scheint das Interesse trotz aller Kritik und Shitstorm immer noch bei sehr vielen Spielern ungebrochen.

    Die Gamescom als Indiz zu nehmen halte ich für überzogen. Wenn die Spiele irgendwo zwischen 10-15 Mio Verkäufen landen wäre das schon ein Erfolg. Ich glaube da aber ehrlich gesagt noch nicht dran. Dafür ist das Echo doch viel zu negativ. Und selbst wenn die Spiele jetzt noch ankommen so werden viele auch plötzlich merken das sie ja noch 20 Euro für den Online Modus ausgeben müssen um viele der Funktionen des Spiels nutzen zu können. Pokemon HOME nicht zu vergessen. Ich denke spätestens zu den nächsten Editionen 2020 wird man die Auswirkungen deutlich merken sollte GF seine Politik nicht wieder verändern.

  • Oh damn was für ein Chaos hier vorherrscht... like what da f***!? 😂

    Ich musste grad 3-4 Seiten zurückgehen um auch nur annähernd den Faden zu finden. Und irgendwie sehe ich nur Impoleons Bild vor mir, das 3 Seiten zuvor gepostet wurde.

    "Impoleons Name beginnt mit einem 'i'. Der Buchstabe ist der neunte unseres Alphabets. Das Quadrat von 9 ist 81. Die Zahl 81 im Kanji bedeutet 'Lasst eurer Fantasie freien Lauf'. Laufen ist gut für die Gesundheit. Gesundheit steht im chinesischen Tierkreiszeichen für den Mammut. Mamutel Mamutel ist ein sehr schönes Pokemon. Die Galar-Region wird viele schöne Pokemon einführen."


    Okay Leute hab für die ganze Woche meinen Barometer des Wahnsinns voll gemacht, bin raus. Peace ouuuuuut


    ...oder auch nicht... weil diese, in der Lauer liegenden & nach meinem Blut lechzenden, Mods auf solch einen Post wie den hier warten nur um die Attacke 'Raub' einsetzen zu können, muss ich mittels Trugträne Kontext vorgaukeln. Ich tippe dass die Galar-Region etwa 80-90 neue Pokemon einführen wird, was in etwa auf Alola Niveau liegt. Seit der sechsten Generation erreichen wir die 100er-Marke nicht mehr, hier rechne ich mit Ähnlichem, speziell da die Galar Region, wie auch die Alola-Region, Gebrauch von alternativen Formen bereits bestehender Pokemon macht. Für mich ist das nicht weiter schlimm. Viel wichtiger ist inwiefern die neuen Pokemon in die Galar-Region design-technisch passen aber das ist ein anderes Thema.

    Immer auf der Suche nach DV-Pokemon für Sonne/Mond
    Maxax (schillernd)Freundescode: 3411-3032-5599 Maxax (schillernd)
    Viscogon (schillernd) IGN: Ashleigh Viscogon (schillernd)



  • Das mit dem herumlaufen stimmt, jedoch weiss man meist im 1. Durchlauf nicht WANN der Rivale auftaucht und da macht es die Sache spannender, wenn man zuerst Runden ver(sch)wendet, um seine Pokis zu heilen. Mit 100% gesunden Pokémon ist der Rivale meist leider keine Herausforderung.

    Das stimmt natürlich! Allein der Schock am Ende der Siegesstraße bei R/S, wo man eh schon auf dem Zahnfleisch dahergekrochen kommt ^^ Aber wie gesagt, den Schwierigkeitsgrad kann man dann trotzdem eher dadurch erhöhen das Level der gegnerischen Pokis zu erhöhen, die KI zu verbessern, etc.

    Übrigens: Glaubt ihr "wir" haben diesmal weniger ein solches Betongesicht? Ich frage wegen Masters.

    Die ausdrucksstarke Mimik/Gestik der Charaktere ist wunderbar, danach wieder zu einem ewig gleich dreinblickenden Avatar zurückzugehen wäre echt traurig.

    Wobei man der Fairness halber sagen muss: Alola hatte auch ausdrucksstarke Figuren (vornehmlich in Cutscenes), mal abgesehen von der Hauptfigur... Ist in Masters genau dasselbe.

    Ich befürchte schon, ja. Fand das in S/M recht amüsant, als alle um den Protagonisten herum in Panik waren, als die Ultrabestie in der Aether-Foundation auftauchte und der Spieler grinsend und mit einer Zufriedenheit im Gesicht dastand, als hätte er schon alles erreicht in seinem Leben ^^ Bin allgemein auf die Mimiken gespannt. Gibt es dafür irgendeine logische Erklärung (von der technischen, entwicklerischen Seite aus), warum ausgerechnet der Protagonist so eine Wachsmaske aufhatte?

    ch will endlich das Spiel. Hab irgendwie Bock drauf mal ne richtige Edition auf Switch zu spielen. Auch wenn es bisher nicht so gute News gab. Die Megas finde ich schade.

    Wann könnte es neue Infos / Pokemon geben?

    Freue mich auch schon riesig drauf und bin hieß auf neue Infos. Denke so in den nächsten ein, zwei Wochen, spätestens Mitte Sept. sollte es was neues geben. Sind ja dann nur noch zwei Monate bis zum Release.

  • Gibt es dafür irgendeine logische Erklärung (von der technischen, entwicklerischen Seite aus), warum ausgerechnet der Protagonist so eine Wachsmaske aufhatte?

    Naja, Pokémon gehört noch zu den JRPGs, welche krampfhaft versuchen, eine gute "Immersion" zu vermitteln. Der Spieler soll darüber entscheiden, wie er von NPCs und deren Aktionen denkt.

    Deswegen sind die Protagonisten ja auch nach 20 Jahren immer noch stumm. Bei Rot hat man daraus inzwischen einen Gag gemacht (weil er mehr NPC als PC ist) aber selbst in ST/SD wird das ja sehr wahrscheinlich immer noch der Fall sein.

    Ich möchte nicht bestreiten, dass solche "Modelle" keine Fans mehr haben, aber das "Zeitalter", wo man das noch ohne Probleme benutzen konnte, sind vorbei. Inzwischen sieht man bei fast jedem Charakter (auch dem PC) die eigenen Mimiken, trotzdem versucht GF verzeifelt, an diesem alten Konzept festzuhalten.

    Ich erwarte nicht, dass wie in Fire Emblem Awakening oder Fates unser Charakter plötzlich eine eigene Persönlichkeit wird und wirklich eine "Rolle" hat, aber FFXIV zeigt, wie es auch funktionieren kann.

    Dort erstellt man sich auch einen komplett eigenen Charakter, aber der reagiert mit Emotionen, die (meistens) auch die Spieler im Moment haben, auf die Situation. Also "schockiert", wenn jemand vor seinen Augen stirbt, "Zorn", wenn ein Gegner auftaucht und die Freunde angreift und "Freude", wenn etwas schönes passiert.
    Trotzdem sagt unser Held nie ein Wort, obwohl viele Passagen des Spiels sogar vertont sind.


    So etwas wie in Fire Emblem Awakening oder Fates wäre für mich das perfekte Ideal, aber das ist wie ein Pokémon im BotW-Stil:
    Wäre geil, muss aber nicht unbedingt sein (Grafik schon)

  • Najo, ich selbst empfiinde das überhaupt nicht als schlimm, im Gegenteil. Ich mags nicht, wenn mein Char plötzlich andere Ansichten hat als ich. Erinnern tu ich mich da an das alte StarWars-MMO. Wos aber gut geklappt hat (lag aber wohl am Char selber) war in Tokyo Mirage Sessions. Da war der eigene Char zwar nicht animiert, aber es gab Antwortmöglichkeiten die synchronisiert waren. Das ergab nen gutes Mittelding. Ich selbst bräuchte mich nichtmal zu sehen in den Kämpfen. Da stehen die Pokis im Mittelpunkt und nicht ich als Trainer. GF macht das eh wenn dann so halbgar, dass sies auch weglassen könn.

  • Arrior & Sunaki klingt beides schlüssig. Wenn es tatsächlich gewollt sein sollte von GF, dann muss ich da aber auch zustimmen, dass das Konzept doch etwas veraltet ist, jetzt wo es doch technisch möglich ist, Mimiken sehr detailiert darzustellen und es nicht mehr nach einem Klumpen aussieht. Kann den Hintergedanken dazu schon verstehen, es trägt aber weniger zur Authentizität der Cutscenes bei.

  • Das Ding mit der Emotionslosigkeit im Ausdruck hat denselben Grund wie die Stummheit des Protagonisten... dem Spieler soll nicht vorgesagt werden, wie er sich fühlen soll. Ich verstehe die Begründung, aber es passt halt nur noch begrenzt in eine Zeit in der Charaktere extrem lebendig dargestellt werden können.


    Die schönste Lösung fände ich, wenn man am Anfang des Spiels neben dem Aussehen auch zwischen beispielsweise cool und unbedarft wählen könnte. Dann müsste man zwar zweimal Animieren, aber würde ein großes Problem aus der Welt schaffen.


    In den Trailern zu Schwert und Schild hat man ja schon ein bisschen Mimik gesehen. Ganz so starr wie vorher scheint es also nicht zu sein, aber ich erwarte jetzt auch keine großen Sprünge.

  • Die schönste Lösung fände ich, wenn man am Anfang des Spiels neben dem Aussehen auch zwischen beispielsweise cool und unbedarft wählen könnte. Dann müsste man zwar zweimal Animieren, aber würde ein großes Problem aus der Welt schaffen.


    In den Trailern zu Schwert und Schild hat man ja schon ein bisschen Mimik gesehen.

    ein Problem welches meiner Meinung nach das kleinste ist das Swosh hat. Da sollen sie lieber andere Sachen animieren bevor sie das Gesicht des Protas realistischer machen...

  • Wie gesagt, es hat nichts mit Individualität zu tun, wenn man seelenlose grinst, während sich vor einem ein Wurmloch auftut.

    Andere, mechanisch gesehen, bessere Spiele fragen einen vor und während des Spielens Dinge und geben uns verschiedene Antwortmöglichkeiten auf die Fragen von NPCs, was sich dann auf die Szene auswirken würde.

    Der Blick und die Pose gegenüber Anego wäre dann überrascht, kämpferisch, oder veraengstigt, je nachdem wie man in der Vergangenheit geantwortet hat.

  • Ich spiele viel FF14 und finde es dort wie Arrior schon schrieb gut gelöst. Der Charakter reagiert auf natürliche Weise, ohne dass ihm direkt eine offensichtliche Meinung aufgezwungen wird. Dadurch wird das Spiel deutlich angenehmer, denn so einen emotionslosen Block möchte ich im Jahr 2019 echt nicht mehr sehen... hoffentlich ändert sich das in Zukunft.

  • Sorry Leute falls ich was durcheinander bringe, aber

    War die Ankündigung im Anime jetzt eine Ankündigung für den Anime?! :verwirrt: echt jetzt?


    Meint ihr ash gewinnt? Was macht er dann mit seinem Leben?

    Komplett neuer Anime ohne ash?


    Was denkt ihr?

  • Ich kann charakterlose Protagonisten überhaupt nicht ab, weil man sich mit denen nichts traut und immer auf sicherem Boden bewegt. Wenn man mit der Reaktion und seiner Persönlichkeit nicht einverstanden ist, dann muss man halt damit leben, dass man kein Self Insert vor sich hat? Fast alles ist besser als gar keine Persönlichkeit und die Reaktionen eines Roboters. Der Skyward Sword-Link hatte natürlichere Reaktionen, BotW-Link hat sogar im Subtext einen etwas komplexeren Charakter bekommen... ne warte, in allen. SELBST Link in allen 3D-Spielen hat mehr Charakter. xD