Vote der Woche #418 (04.08.19 - 11.08.19) - Sollen Crypto-Pokémon in den Pokémon-Hauptspielen auftauchen?

  • Sollen Crypto-Pokémon in den Pokémon-Hauptspielen auftauchen? 73

    1. Nein (31) 42%
    2. Ja (26) 36%
    3. Vielleicht / Weiß ich nicht (16) 22%

    In dieser Woche möchten wir von euch wissen, ob Crypto-Pokémon auch in den Hauptspielen auftauchen sollen. Hat euch die Ankündigung in Pokémon GO gefallen? Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen Usern aus!

  • Ich bin dem ganzen etwas zwiegespalten. Aktuell ist es ja schon so, dass wir Crypto-Pokémon, nachdem sie zuvor "Colloseum" und "XD-Der dunkle Sturm"-exklusiv waren, in GO auftauchen.

    Um ehrlich zu sein, dadurch wirkt GO wie ein (in starken Anführungsstrichen) "billiges Lizenzspiel". Vor allem, weil die Lore es eigentlich verbietet, dass sich Crypto-Pokémon weiterentwickeln, welches aber in GO der Fall ist.


    Crypto-Pokémon (also die Bezeichnung und die Violette Aura) sind etwas, was mMn den Gamecube-Spielen exklusiv bleiben sollten. Vor allem, weil es in den GC-Spielen es auch das "exklusive" Feature in Form der Krall-Maschinen haben und die es ermöglichen, eben diese Crypto-Pokémon zu fangen/stehlen.

    Da aber das fangen/stehlen von anderen Trainer-Pokémon rein ethisch nicht gemacht werden sollte und eigentlich auch technisch nicht möglich ist (außer mit der Krallmaschine) finde ich, dass sowohl die Crypto-Pokémon an sich (Name und Erscheinung) als auch die Krallmaschine exklusiv auf den GC-Spielen bleiben sollte


    Was aber möglich wäre, und ich auch gut finden würde, ist, wenn man eine Art Alternative zu Crypto-Pokémon einführt. In GO finde ich auch, dass es dort kein Team Rocket, sondern bspw ein Team Corruptio, welches PokéStops und Pokémon korrumpiert

    Man könnte es in den Hauptspielen dann so machen, dass dort ebenfalls Pokémon mit einer "Aura" auftauchen, die aber keine Crypto-Pokémon sind, sondern einfach über geboostete Statuswerte verfügen. Quasi wie die Herrscher-Pokémon, nur durch Maschinen hervorgerufen und in der Hand des bösen Teams.

    Das würde das bekämpfen des bösen Teams, wenn jeder Rüpel mit einem solchen Pokémon herumläuft, auch deutlich anspruchsvoller machen

  • Vor allem, weil die Lore es eigentlich verbietet, dass sich Crypto-Pokémon weiterentwickeln, welches aber in GO der Fall ist.

    Die Entwicklung läuft da aber auch anders ab, mit Bonbons. Vielleicht kann deren "magische" Kraft diese Limitation ja umgehen. Man kriegt ja nicht gerade viele Informationen darüber, wie diese Art der Entwicklung funktioniert.

    Man könnte es in den Hauptspielen dann so machen, dass dort ebenfalls Pokémon mit einer "Aura" auftauchen, die aber keine Crypto-Pokémon sind, sondern einfach über geboostete Statuswerte verfügen.

    Dann kriegst du einen wütenden Mob, der sich darüber beschwert, dass es keine Crypto-Pokémon sind. Lass stecken, Game Freak kann nur verlieren, egal wie sie es machen würden. 😂

    Im Übrigen stört es mich ein wenig, dass man die Aura des Crypto-Pokémon einfach so erkennen kann. Soweit ich weiß, brauchte man eigentlich auch dafür ein Gerät oder eine besondere Gabe.

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Mir ist egal ob die crypto pokemon im Spiel auftauchen ist zwar schön das sie in Pokemon Go sind, aber manchmal sollte Mannes nicht Übertreiben. 3-4 interessante Features reichen meiner Meinung nach.

  • Ich wäre eher dagegen, da Crypto-Pokemon für mich halt etwas sehr spezielles bzw. ja das Hauptthema für die Story von Colosseum und XD waren. Gehören für mich daher einfach nicht in "normale" Pokemon-Spiele.


    Wenn schon, wäre ich eher für ein Remake für die Switch von zumindest einem der Spiele.

  • Um ehrlich zu sein, dadurch wirkt GO wie ein (in starken Anführungsstrichen) "billiges Lizenzspiel". Vor allem, weil die Lore es eigentlich verbietet, dass sich Crypto-Pokémon weiterentwickeln, welches aber in GO der Fall ist.

    Im Übrigen stört es mich ein wenig, dass man die Aura des Crypto-Pokémon einfach so erkennen kann. Soweit ich weiß, brauchte man eigentlich auch dafür ein Gerät oder eine besondere Gabe.

    Mich stört eher die Beschreibung der Crypto-Pokémon. In Colosseum und XD wurden die Herzen verschlossen. In Go wurden sie hingegen mit Energie vollgepumpt, dass sie diese nicht kontrollieren können und dadurch wild um sich schlagen. Entsprechend handelt es sich in meinen Augen um eine andere Art von Crypto-Pokémon.


    Mich stört auch, dass die einfach so von Team Rocket verwendet werden. Wo haben die die Technologie her, um Crypto-Pokémon zu schaffen? Es wäre schön, wenn das mittels Updates irgendwie noch erklärt wird.


    Und ja, ein normaler Mensch kann die dunkle Aura nicht sehen. Dafür waren das Mädchen aus Colosseum bzw. der Aura-Scanner aus XD notwendig.


    ----

    Zu der Umfrage: Statt Crypto-Pokémon in den Hauptspielen zu haben, würde ich mir einen neuen SpinOff-Titel wünschen, der auf Colosseum und XD aufbaut.

  • Ich wünsche mit auch eher einen SpinOff Titel, in dem sich die vermeintlich zerschlagenen Team Crypto und Team Rocket vereinen, und gemeinsam Team cRypto bilden. Vielleicht entwickeln sie so auch die neue Art die Pokémon zu verändern und sie somit auch zur Entwicklung zwingen zu können.

  • Die Ankündigung zu Cryptopokemon, dass sie wohl in Go auftauchen sollen, ist mir entgangen. Musste mal eben bingen (googeln ist Rotz) und hierüber nachgucken, was das genau ist/le

    Ja, Cryptopokemon können gerne in die Hauptspiele Einzug finden. Als Ergänzung. Das wäre eine gute Möglichkeit bei einer neuen Gen, wenn man hierdurch weniger neue Mons implementiert. Kommen statt Neuzugänge Neuauflagen alter Mons, also Cryptos, dann würde die Pokemonanzahl nicht weiter in die Höhe schießen. Dies hätte eine gute Alternative bei Gen8 sein können, um den Monrauswurf zu vermeiden: Wenig neue Gen8-Mons einführen, Neues in Form von Crypto-Pendants bestehender Mons bringen und eine Story drumrum stricken.


    Wobei, zu viele Cryptomons sollten keinesfalls in Hauptspiele kommen, wobei deren Implementation ja eh nur ein Gedankenspiel ist. Allzu schön finde ich entsprechende Mons nicht; siehe pokewiki.de-Defintionsseite mit Bildchen.

  • Also ich fand die Implementierung in Pokémon Go eigentlich okay. Es ist nur auf Dauer lästig, da das Bereinigen unnötig Sternenstaub benötigt und man diesen ja eh schon für so viele Sachen braucht. Im Endeffekt bereinigte ich meine Pokémon nur für die Quest und nun nur noch, damit ich die Medaille auf Gold bekommen kann.

    Jedoch wäre es ein interessanter Nebenfaden in den Hauptspielen. Vielleicht könnte es so handgehabt werden, wie geschenkte Pokémon oder Tausch-Pokémon; Es gibt nicht zu viele davon, dafür aber ein paar Besondere, die auch gescriptete Werte haben - Eventuell sogar mit gescriptetem idealen Wesen. Nicht mehr als drei davon in ein Hauptspiel und man hat damit eine nette Nebenquest; vielleicht ja nach der Hauptstory, um den Spielspaß zu verlängern? Fand bei den neueren Teilen immer sehr schade, dass das Spiel nach der Hauptstory einfach so extrem absackt und es kaum noch was zu tun gibt, da wäre eine Verlängerung nett.


    Zum kleinen Nebenthema mit Team Rocket, das sich gerade aufgetan hat; Es macht komplett Sinn, Team Rocket in PoGo einzubauen. Immerhin war PoGo ein Versuch, die ganzen alten Fans wieder ins Boot zu holen (was auch sehr gut geklappt hat). Viele haben natürlich aufgehört, aber einige sind immer noch aus der 1. Generation da, die hauptsächlich einen Draht dazu haben. Ich meine, immerhin ist die Chance, dass Kanto Pokémon auftauchen, immer noch bei weitem höher, als dass andere Pokémon auftauchen (oder ist das nur in meiner Stadt so? Von 4 Pokémon sind entweder 2 oder 3 aus Kanto).

    Team Rocket ist dank der zahlreichen Aufbereitungen, natürlich auch der ersten Gen und vor allem durch den Anime sehr beliebt und vor allem bekannt, also macht es Sinn, das ikonischste Team einzubauen.

    Und mal abgesehen davon, es ist allgemein schwer zu übersehen, dass GF Gen 1 sehr stark bevorzugt.

  • Puh, keine so einfache Frage bedenkt man dass viele Faktoren für- oder eben gegen eine erfolgreiche Implementierung in die Hauptspiele sprechen. Da ich hinsichtlich Pokemon GO nicht viel sagen kann weil ich es nicht spiele, lenke ich diese Frage mal ganz gezielt Richtung Pokemon Colosseum, einem Pokemon Spiel für den GameCube aus dem Jahr 2004 (EU).

    In diesem Klassiker trifft man auf besagte Crypto-Pokemon um diese aus ihrer Qual zu erlösen. Erlösen, so bizarr es konnotiert ist und eventuell die Angst in einem weckt hier würde das Spiel vom (zumeist Minderjährigen) Spieler erwarten Pokemon einzuschläfern, bedeutet lediglich diesen Zustand des "Fluches" mittels diverser Funktionen aufzuheben, so dass das Pokemon kerngesund (und quicklebendig) weiterlebt und der minderjährige Spieler von einer möglichen posttraumatischen Belastungsstörung, bedingt durch die Schlachtung des Lieblingspokemons, verschont bleibt. Dabei muss man hinzufügen, dass die Story um die Crypto-Pokemon in Colosseum gut geschrieben ist und nicht befremdlich anmutet obwohl es etwas dergleichen noch nie zuvor in Pokemon gab.

    Genau hier setze ich mal dezent an und behaupte dass die Crypto-Pokemon auf irgendeine Weise, falls es wirklich ein Vorhaben gibt diese in eine Hauptedition zu implementieren, vorher eingeführt werden müssen. Ob da eine Verbrecherorganisation die Hände im Spiel hat oder Professor Eich zur dunklen Seite der Macht gewechselt- und nunmehr Pokemon versklavt, ist Schnuppe. Ohne eine nachvollziehbare Hintergrundstory würde ich sowas nicht in den Haupteditionen sehen wollen.


    Ach dang it, wieder so'n Roman geschrieben. 😑

    Immer auf der Suche nach DV-Pokemon für Sonne/Mond
    Maxax (schillernd)Freundescode: 3411-3032-5599 Maxax (schillernd)
    Viscogon (schillernd) IGN: Ashleigh Viscogon (schillernd)



  • In den Hauptspielen finde ich nicht wirklich sinnvoll/gut. Immerhin ist es ja etwas besonderes in den GC Games gewesen und wenn man nicht vor hat, diese durch einen weiteren Teil zu erweitern, dann soll man es eben lassen.


    GO spiele ich nicht mehr, von daher ist es mir eigentlich auch egal, aber es ist so gesehen schon in Ordnung. Für die GO-Spieler etwas neues.

  • Auch für mich waren die Crypto-Pokémon etwas Einzigartiges, das man eben nur in "Pokémon Colosseum" und Pokémon XD: Der Dunkle Sturm" gesehen und erlebt hat. Es würde mich wahrscheinlich stören, wenn diese Monster außerhalb der GameCube-Spiele wiederverwendet würden, unabhängig davon, ob ich GO, LG etc überhaupt zocke.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.