Vote der Woche #435 (01.12.19 - 08.12.19) - Welchen Starter habt ihr in Generation 8 gewählt?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Welchen Starter habt ihr gewählt? 92

    1. Chimpep (15) 16%
    2. Hopplo (23) 25%
    3. Memmeon (27) 29%
    4. Keinen / Ich spiele das Spiel nicht (27) 29%

    Seit über zwei Wochen sind Pokémon Schwert und Schild nun auf dem Markt und deshalb möchten wir euch diese Woche fragen, welchen Starter ihr gewählt habt. Die Frage richtet sich vor allem an User, die das Spiel spielen, aber natürlich wird auch Rücksicht auf jene genommen, die es nicht haben.


    Chimpep, Hopplo, oder doch lieber Memmeon? Das ist nun die Frage der Fragen. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen Usern aus!

  • Ich habe mich zwar für einen Starter entschieden, nämlich Chmipep, diesen aber relativ früh in die Box gepackt. Grund dafür ist der, dass ich die Endentwicklungen der Starter allesamt nicht so geil finde. Während ich Intelleon noch einigermaßen okay finde, finde ich Gortrom nicht mehr ganz so toll und Liberlo ist ein Totalabsturz, wenn man mich fragt.


    Insgesamt hat das Spiel grandiose Pokémon. Hier gefallen mir die Pokémon so gut wie zuletzt bei Generation 4. Generation 8 finde ich sogar fast am besten, was die neuen Pokémon angeht. Mein Lieblingspokémon dieser neuen Generation ist Riffex und mein Lieblings-Galarpokémon ist Lauchzelot.


    Ich finde nur ganz wenige Pokémon nicht toll, aber die Starterentwicklungen gehören leider dazu. Deswegen habe ich das Spiel ohne Starter durchgespielt und diesen kurz nach Erhalt in die Box abgelegt.

  • Wie ich bereits in anderen Themen geschrieben habe, sagt mir keiner der Galar-Starter zu 100% zu, was mir persönlich bisher noch nie passiert ist. Schlussendlich habe ich mich bereits Monate vor Release für Memmeon entschieden. Zwar auch deswegen, weil es für mich von den dreien das "geringere Übel" ist, aber auch deswegen, weil ich noch nie einen Wasserstarter zu Beginn meiner Reise gewählt hatte und Memmeons Konzept, nämlich dass es ängstlich ist und gerne weint, mir unter all meinen Pokémon-Gefährten bisher auch noch nie unter gekommen ist.


    Als die ersten richtigen Leaks zu den Startern veröffentlicht wurden, war ich zunächst von Intelleon enttäuscht. Mittlerweile sehe ich das nicht mehr so "schlimm".
    Denn Intelleon an sich ist kein schlechtes Pokémon. Es ist seine "Idol-Pose", die mich und viele andere enttäuscht.

    Würde es so "stehen" wie auf einigen Fan-Artworks wäre mein "Problem" nicht so groß. Aber naja, Game-Freak eben

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Ich spiele die Spiele nicht. Aber rein optisch fand ich Memmeon bisher am besten, sogar die Endstufe. Der Rest ist eher nicht wirklich gut gelungen und hat mich nicht angesprochen. Bei Hopplo geht eben nur die Basis-Stufe, der rest ist nicht wirklich meins. Auch bei Chimpep geht die Basis-Form noch, aber die letzte Stufe ist furchtbar anzuschauen. Der Affe ist noch hässlicher als Donkey Kong.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Ich habe mich für Hopplo entschieden. Er ist der Feuerstarter. Ich nehme immer den Feuerstarter. Selbst wenn Hopllo zu Kampf geworden wäre (was ich verabscheut hätte), wäre er es geworden. :ugly:


    Im zweiten Spiel ist es dann Memmeon geworden, Ich mag die Endentwicklung der Eidechse doch sehr. ^^

  • Ich habe es doch nicht bis Weihnachten ausgehalten und mir Schwert gekauft...ich habe es auch nicht ausgehalten mit dem Spielen bis nach meiner Theoriephase zu warten und habe es nun etwas begonnen....blöder Black Friday...


    Ich habe das Spiel seit gestern und wusste, dass ich Liberlo nicht so sehr mag, wegen der Arme unter anderem aber auch etwas das Gesicht von dem Hasen...Hopplo mag ich dagegen richtig, aber habe ihn nicht als Starter genommen.

    Chimpep war recht schnell raus aus meiner Wahl, da ich Chimstix schon nicht mochte.


    Also habe ich Memmeon gewählt, damit ich immer einen 007 an meiner Seite habe. Das süße kleine ist sogar weiblich und mäßig. Ich zögere den Spielverlauf mit allem möglichen weiter hinaus. xD

    Letztlich mag ich Intelleon auch nicht ganz so, aber Fanarts sei dank, konnte man sich damit anfreunden. Ich mag Phlegleon sogar auf einmal, aber das liegt eher daran, dass ich es nun Live im Spiel habe. ^^

  • Mir haben alle Starter zugesagt und auch die Entwicklungen gefallen mir ganz gut. Für mich gehören sie trotzdem zu den schwächsten Startern. Ich habe mich für Chimpep entschieden, weil ich den kleinen Affen wirklich süß finde. Chimstix fand ich erst nur ganz okay, ich konnte mich dann aber doch mit ihm anfreunden. Gortrom find ich ganz gut, mir gefällt es wirklich gut, wenn es seine Trommel auf dem Rücken trägt.:assi:

  • Ich hab mich in meinem 1. Run für Memmeon entschieden, einfach weil ich Wasser als Element super finde und ich außer in Gen 2 und 6 immer die Reptilien bzw Vogelähnlichen Pokis genommen habe. Außerdem war der Wasserstarter fast immer sehr am tierischen Original gehalten, was mich bei Intelleon darum zuerst sehr enttäuscht hat, da es so menschlich wirkte.


    Aber heiliges Lischen ist der cool^^ Alleine seine Attackenanimationen mag ich, sieht aus wie ich mir einen Agenten vorgestellt habe.
    Und im 2. Run freunde ich mich grade mit Hopplo an. Kickerlo fetzt :D.

    Nur mit Chimpep werde ich wohl nie warm werden, das liegt aber eher an meiner Nichtliebe für Affen und Gorillas. Sonst ist er sicher ein guter Starter.

    111562-775c75dd.png

    Die Leute haben zwar meist keine Ahnung, dafür aber eine ganz dezidierte Meinung.

    -Erwin Koch-

  • Nach dem Trailer im Februar war für mich klar, dass es Hopplo wird, jedoch gewann Memmeon, welches zu Beginn meine letzte Wahl gewesen wäre immer mehr an Sympathie wodurch etwas ins Wanken kam. Ich blieb jedoch meinem 1. Eindruck treu und entschied mich für den Hasen. Ich mied anfangs September grösstenteils das Board, aber habe mich via Whatsapp weiterhin mit einer Userin unterhalten. Sie berichtete mir von den Startern-Evos und was für ein totaler Reinfall sie wäre. Ich wäre enttäuscht von Hopplo und Memmeons End-Evo, lediglich Chimpep geht gerade noch so in Ordnung. Okay, was nun? Ich nehme den Starter eigt. immer mit, de er für mich der Repräsentant seiner jeweiligen Generation ist, besonders der Starter bei 1. Durchspielen. Also entschied ich mich für den Hasen, den ich jedoch nicht entwickelt hätte, wenn mir die Evo nicht gefallen hätte (Habe um Level 14 und um Level 34 herum bei jedem Level-Up gespeichert da ich ja nicht genau wusste, wann die Evolution stattfinden wird). Der Teenager Hase fand ich irgendwie interessant auch wenn mir sein "kein Bock"-Gesicht auf Dauer etwas nervte, ein klassischer Jugendlicher halt^^ Dann war es irgendwann so weit, die Evolution zu Liberlo begann. Ich betrachtete das Vieh und ähm es gefiel mir ganz gut. Dass es Pfoten anstelle von Händen hatte, fiel mir vorerst gar nicht auf, ist aber der einzige Mangelpunkt. Toll finde ich am Hasen, dass es trotz des Fussball-Themas nicht ganz so vermenschlicht wirkt wie ij Gen 6 und 7, auch gehen beim Hasen beide Geschlechterrollen in Ordnung, weil es jetzt nicht so sehr männlich wie Lohgock, Flambirex oder Fuegro wirkt.


    Hopp Präsentierte mir die Evo-Reihe von Chimpep. Die Mittelstuffe find ich niedlich aber etwas zu sehr Chimpep-mässig. Als trommelnder Gorilla wurde Trombork richtig "groovie" Mir gefällt der Affe sehr. Zu guter letzt hätten wir noch Memmeon, dank der Züchterin kannte ich das "jugendliche emo" Memmeon. geht in Ordnung, aber ist nicht so mein Fall, erinnert mich etwas an Irokex. Dann kam der Moment gegen Intelleon. Es wirkt auf mich richtig Smart und etwas heimtückisch, also muss gestehen, es ist total mein Fall und wird bei Schild definitiv mein Starter werden. Ich mag tatsächlich alle drei Starter was bei Gen 7 zum Beispiel nicht der Fall war.


    Was mir ausserdem sehr gefällt, dass die Starter nicht nur Entwicklungsreihen sind sondern mich auch ans menschliche Heranreifen erinnern. Hopplo, Memmeon und Chimpep sind klassische Kinder mit drei verschiedenen Verhaltensweisen. Hopplo das aktive, motivierte Kind, brauch viel Bewegung und ist gar etwas hyperaktiv, Memmeon die Memme, nahae am Wasser gebaut und und Chimpep das begeisterte Kind, wahrscheinlich auch talentiert (Musik) wirkt auch sehr ausgeglichen, etwas gechillt und sozusagen das friedfertige Kind. Bei der Entwicklung wird aus dem motivierten Hopplo ein widersetzender Jugendlicher, der zwar das Talent hätte, jedoch keine Motivation zeigt. Ärmel im Fell/ im Pullover, manchmal ein kleiner "Show-offer", der zum Beispiel im Sportunterricht gerne etwas mit dem Ball jongliert und versucht den Torwart zu veräppeln (Beispielsweise zwischen den Beinen durch ein Tor zu erzielen anstelle einfach den direkten, risikofreien Weg zu wählen. Chimpstix ist der Ausbruch aus der friedfertigen Phase Chimpeps, es wird zu einem kleinen Schläger der seine Aggressionen teilweise nicht bändigen kann und sich deshalb prügelt. Ansonsten ist Musik für Chimpstix der effektivste Weg, um die überflüssige energie loszuwerden, am besten indem es voller Pause auf die Pauke schlägt. Aus der Memme wird ein emotional-zurückhaltender Jugendlicher, der versucht zu rebellieren und auf sich aufmerksam machen möchte, indem er zum beispiel die Haare färbt. In der Endstufe wird diese unscheinbare Persönlichkeit sein Markenzeichen, da es wie ein Agent in der Menge untertauchen kann. Auch die nötige Präzision wie ein alter Bond Agent bringt es mit, was durch seine Spezialattacke noch vertieft wird. Gortrom baut sein Ventil weiter aus, was zuerst ein Hobby zur ablenkung/Abregung war, wurde wieder zur Passion, die als Kind (Chimpep) bereits aufglitzerte. Gortrom oder Trommel wäre nicht Gortrom. Man kann Gortrom am besten mit allen Musikern vergleichen, bei der Musik ein wichtiger Teil des Lebens wird, insbesondere bei all jenen Erwachsenen, die Teil einer (Rock-)Band sind. Zu guter letzt hätten wir Liberlo, welches sein Talent weiterenwickelt hat und nun zum kleinen Fussballstar wurde. Effektive Torschüsse zeigen sich auch bei dessen Spezialattacke 1, Feuerball. (Ich mag an der Attacke die Trefferquote, auch ein Fussballstar trifft nicht immer^^) Auch kehrt die motivierte Ausstrahlung seiner Basisstufe wieder zurück, die Leidenschaft fürs Fussball spielen ist wieder entfacht. Ja es erinnert mich wirklich etwas an den Prozess des erwachsen Werdens mit der Klischeehaften "schwierigen" Jugend-/Pubertätsphase.


    Was ich allgemein auch toll finde ist, das gewisse Spekulationen im Februar bereits sehr treffend waren: Hopplo verkörpert den (Fussball-)Sport, Chimpep die Musik und Memmeon das Theater oder wenn man den Bereich passend vergrössert das Schauspiel, drei für England typische Aspekte. Ja, bin wirklich sehr begeistert vom ganzen Starter Konzept ausser... Die Typen der End-Evo! Feuer-Elektro bei schnellen Hasen, Pflanze-Gestein beim Auf Stein trommelnden Affen und Wasser-Kampf (Fernkampf mit Pistolenschuss/Aurasphären Schuss, Megawumme lässt grüssen & Nahkampf à la James Bond Schema) wären doch viel interessanter gewesen... Na ja, akzeptieren wir so, oder :P Aber eben, sonst gefallen mir alle Starter doch Hopplo konnte sich seit Beginn durchsetzen obwohl Chimpep und Memmeon auch toll sind :)


    Duscario erinnert mich an das Gen 1 Meme wo sich einer drei anstele eines Spielstandes wünscht. Einen für Glumanda, den 2. für Schiggy und der dritte natürlich für das zweite Glumanda. Immer diese armen Pflanzen-Starter :P

  • Die Starter selbst sahen allesamt ganz cool aus. Memmeon fand ich Anfangs am besten, auch einfach wegen seinem Blick https://pbs.twimg.com/media/D0cDuJfVsAAvtFK.jpg:large

    Von Intelleon war ich ein wenig enttäuscht es ist mir einfach vom Design etwas zu dünn, keine Ahnung.

    Gortrom sieht ganz ok aus, aber die Trommel ist mir im Kampf insgesamt too much.

    Wählte letzten Endes Hopplo. Die Animation der Spezialattacke ist super. Aber das Fußballthema sagt mir nicht soviel zu.

    Schade, dass die letzte Stufe der Evos keinen zusätzlichen Typen haben, ist aber auch nur meckern auf hohem Niveau :D

  • Auf meiner Schwert habe ich offiziell mit Hopplo begonnen, habe mir aber von meiner Schild noch Memmeon rübergeholt. Ich bin sowohl von Intelleon als auch mit Liberlo zufrieden. Das Design mag zwar nicht so detailreich sein wie die früheren, aber es muss ja nicht immer so fancy sein. :'D Gerade Liberlos Animation vom Feuerball ist mega!


    Nur von dem Affen bin ich nicht begeistert, liegt aber auch daran, dass ich keine Affen und Gorillas mag. x)

  • Als ich den ersten Trailer zu den Startern gesehen habe, blieb mein Herz gleich an Memmeon hängen. Wie es da schüchtern aus dem Wasser lugte und das kleine Lauffeuer löschte - zu niedlich. Bin ein Fan von Wasserpokemon, daher fiel mir die Wahl nicht schwer. Und ich ahnte, dass aus der Memme noch was ganz Mutiges wird ;)


    Hatte das Bisaboard ebenfalls gemieden, um mich nicht spoilern zu lassen. Einzig einen Leak um die Starter sah ich, der sich allerdings als falsch herausstellte: Denn, dass Memmeon zu dem Seeungeheuer Nessi wird, ist nicht eingetreten ^^ (leider)


    Mit der 2. Entwicklungsstufe - Phlegleon - war ich sehr zufrieden. Stille Wasser sind ja bekanntlich tief und genau das verkörperte dieses Pokemon: Kühl, überlegt, zurückhaltend aber nicht zu unterschätzen (alles Eigenschaften, mit denen ich mich sehr gut identifizieren kann). Das Design, welches Geckarbor sehr nahe kommt, gefällt mir ebenfalls.


    Doch dann habe ich Phlegleon entwickelt und ich war enttäuscht :( Ja, mit so einer Miene saß ich vor dem Bildschirm und hätte am liebsten Ausgemacht, um Phlegleon zu behalten. Was mir an Intelleon nicht zusagt, sind die äußerst langen und dünnen Gliedmaßen. Es wirkt so, als würden dünne Stelzen vom Körper abstehen und dazu übergroße "Patschehände". Der Schwanz sieht sogar etwas zerknittert aus. Der Kopf wiederrum und die Haltung an sich wirken ganz Gentleman-like und es erinnerte mich gleich an den guten, alten Pinken Panther :)



    Behalte Intelleon trotzdem im Team, denn vielleicht kann ich mich bis zur Liga mit seinem Design anfreunden. Seine Signaturattake mag zwar für Viele hier klasse wirken aber die finde ich so Naja ^^' Bin einfach kein James Bond-Fan, ich gebs zuuu :D

  • Habe Memmeon gewählt und finde das Mon vom Namen am beste von den unentwickelten Gen8-Startern. Ausentwickelt sieht das Mon am besten aus, danach kommt der Feuerstarter und ihm folgt der Affe. Intelleon sieht angenehm dünn aus und cool an dem Mon ist, dass es Eisspeer kann. Neben Zwollock dürfte Intelleon das erste Mon sein, das ich 2020 mit einem 6*31-Ditto samt guten DVs breede, sobald Mon-Porting möglich ist.

  • Ich habe Chimpep gewählt. Ähnlich wie beim Release von Sonne und Mond hatte ich mich für ein Team rein aus Pokémon der neuen Generation entschieden und bin damals schon mit Pflanze recht gut dabei gewesen. ^^ Für Feuer und Wasser lässt sich aus der neuen Generation immer recht leicht ein Ersatz finden (Infernopod, Kamalm, Montecarbo), wobei ich das bei Pflanze manchmal sogar recht problematisch finde. (Wären nur Cottini und Knapfel gewesen inklusive derer Entwicklungen)

  • Meine Wahl viel ganz klar auf den niedlichen Hasen. Hopplo mit Endevo sieht für mich von allen dreien am coolsten aus. Allgemein sind es für mich zwar die mitunter langweiligsten Starter, da sie Monotypen bleiben, aber der Feueball kickende Hase ist ne coole Idee. Gefällt mir besser als eine Spionage Jesus Echse oder einen Trommel spielenden Gorrilla. Auch wenn das offizielle Artwork zu Gortrom mir viel besser gefällt als sein Gamedesign. XD

  • Memmeon. Von den drei Startern derjenige, mit der best designten Endentwicklung. Allerdings waren die Starter bis jetzt von allen bisherigen Generationen die schwächsten. Trotzdem habe ich meinen Starter bis zum beenden des Spiels in mein Team gelassen ... irgendwie Tradition.

    Zacian (König des Schwertes)
    ~ Walking with a friend in the dark is better than walking alone in the light ~

    - Artorias & Sif