Vote der Woche #441 (12.01.2020 - 19.01.2020) - Was ist euer erster Eindruck zum Pokémon Schwert und Schild Erweiterungspass?

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Was ist euer erster Eindruck zum Pokémon Schwert und Schild Erweiterungspass? 80

    1. Finde ich allgemein gut! (33) 41%
    2. Finde ich allgemein ganz okay. (14) 18%
    3. Ich finde nur die Inhalte gut. (4) 5%
    4. Ich finde das Konzept interessant, aber zu wenig Inhalt. / Zu teuer für den gebotenen Inhalt. (14) 18%
    5. Ich finde weder das Konzept DLC, noch die Inhalte des Erweiterungspasses gut. (10) 13%
    6. Ich habe mir das Direct nicht angesehen. / Ich interessiere mich nicht dafür. (5) 6%

    Vergangene Woche wurde im Pokémon Direct neben dem Remake des ersten Pokémon Mystery Dungeon auch ein kostenpflichtiger Erweiterungspass für die Editionen Pokémon Schwert und Pokémon Schild angekündigt. Dieser wird im eshop für € 29,99 (CHF 42) käuflich sein und umfasst neben neuen Gebieten auch alte Bekannte. Neue Formen bereits bekannter Pokémon, neu entdeckte Pokémon und vieles mehr, das statt einer wie sonst üblichen Zusatzedition als DLC angeboten wird.

    Nun ist unsere Frage an euch, was ihr von dem ganzen Konzept DLC statt Zusatzedition bzw. den angekündigten Inhalten haltet. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen Usern aus!


    Diese Umfrage bietet sehr viel Diskussionspotenzial, weswegen auch einige Antworten zusammengefügt werden, weil sie sonst den Rahmen der Übersicht sprengen würden. Nutzt für ausgiebige Diskussionen die Beiträge bzw. die Pokémon Plauderecke im Bisaboard.

  • Moxie

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich bin ein wenig zwiegespalten.


    Auf der einen Seite finde ich es gut, dass man nicht mehr den Spezialeditionsweg geht und für ein paar Änderungen das komplette Spiel noch einmal rausbringt. Dazu scheinen die DLCs auch deutlich mehr Umfang zu haben als der "normale" Spezialeditions-Umfang.


    Auf der anderen Seite finde ich es bedenklich, dass man bei Pokémon nun auch den DLC-Weg geht. Bisher sind zwar Pokémon noch nicht hinter einer Paywall versteckt ("Du willst die Pokémon der 4. Generation nutzen? Dann zahl 10€"), aber Nintendo probiert jetzt schon seit der Switch einige neue "Wege" aus und testet, wie weit sie gehen könnten.

    Klar, bisher sind die DLCs ihr Geld wert und man wird bei Nintendo bisher (zumindest finde ich das) nicht über den Tisch gezogen, aber das kann sich ja leider auch sehr schnell ändern

  • Ein wunderbarer Weg der hier beschritten wird, denn so muss man keine Spezialeditionen mehr kaufen, die leider doch immer recht repetitiv sind/waren.

    Wie in einem anderen Thread schon geschrieben, wenn sie mit den DLCs die 5 kleinen Inseln rund um Galar angehen, dann freue ich mich auf 2021, wenn sie Insel 3-5 auch angehen sollten ;)

    Allgemein macht Nintendo in letzter Zeit vieles besser als Sony *hust* Censorship Wahnsinn *hust*, demnach bin ich gespannt, was uns die Zukunft in Sachen pkmn und DLCs dazu bringen mag.

  • Ich find den Weg, den GameFreak geht, super. Es ist wohl kein Geheimnis, dass der DLC jetzt schon deutlich mehr bietet, als es eine Spezialedition getan hätte. ich hab das Grauen schon kommen sehen: Anstatt endlich wieder ein vernünftig ausgearbeitetes. nicht gerushtes Spiel zu releasen, kündigt man nun GigaSchwert & GigaSchild an, mit paar neuen Pokémon, 100 mehr alten sowie eventuell Änderungen in der Story, für nochmal 60 Euro, ähnlich unfertig, wie SwoSh. Gut, dass man genau das nun nicht macht, sondern stattdessen mal was sinnvolles entwickelt.


    Ich kann verstehen, dass viele der Meinung sind, dass die Inhalte aus dem DLC schon in das Grundspiel hätten vorhanden sein müssen. Da würde ich auch zustimmen, da SwoSh nunmal gerushte und unfertige Spiele sind, die weniger bieten als die vorigen Editionen. Das ist so und deswegen verstehe ich auch, dass sich einige darüber aufregen, dass GameFreak ebenjenen fehlenden Content nun nachreicht und dafür zusätzlich Geld verlangt.


    An sich finde ich den Move aber gut, GameFreak verzichtet auf Spezialedis und hat dadurch wohl auch mehr Zeit für zukünftige Spiele, insbesondere natürlich das Diamant & Perl Remake, welche dann hoffentlich wieder besser ausgearbeitet sind.


    Ich bin auch kein Gegner von DLCs an sich. Solange man damit nicht offensichtlich nur abzocken will, sondern wirklich das Spiel sinnvoll bereichert für wenig Geld, sind DLCs das beste, was man machen kann, denn das hält das Spiel auch langfristig am Leben. Und ich finde 30 € für den Erweiterungspass gehen halt klar, denn das sah in der Direct sehr umfangreich aus. Hoffentlich hält man, was man darin versprochen hat und das Geld lohnt sich wirklich. Aber jetzt schon GameFreak zum Beispiel mit EA zu vergleichen, finde ich ziemlich bescheuert.


    tl;dr Guter Move, kann man machen!

  • Solang man keine Schwert/Schild: Definitive Edition rausbringt leider dann doch recht mies. Sich als aktueller Konsument darüber zu freuen, "dass man nicht mehr bezahlen muss", sehe ich dann doch recht zwiegespalten, da in jeder Generation eine Movetutor-Edition mit Postgame rauskam, nur nicht als erstes. Dass Schwert/Schild nicht ganz fertig ist diskutierbar, für mich jedoch der Fall, weshalb ich bewusst Schwert/Schild nicht gekauft habe - eben um nicht als der gelackmeierte darzustehen, wenn Pokémon Gun kommt. Ist nicht der Fall. Passiert. Aber ich muss jetzt halt ~70, 80 Euro ausgeben je nach Angebot, dass ich snipe, um ein Spiel zu erhalten, welches nach alter Politik 50-60 gekostet hätte. Schmeckt mir überhaupt nicht - es sei denn, man bringt besagte Definitive Edition für ~60€ raus. Aber wir wi$$en dann doch, dass das wohl nicht passiert.


    Seh ich Schwert&Schild für 30€ dann denk ich nochmal nach. Sonst juckt das ganze dann doch.

  • Ich bin ja nur ungern wieder der Spielverderber, aber ich verstehe die Resonanz hier und im Internet allgemein so gar nicht. Die meisten scheinen vergessen zu haben, dass mit Pokémon SwoSh ein an allen Ecken und Enden unfertiges Spiel auf den Markt kam, von dem sich die Leute erhofft hatten, dass die entsprechenden Lücken irgendwann durch Patches gefüllt werden. Jetzt wird aber nochmal Geld verlangt für Dinge, die größtenteils eigentlich im regulären Spiel schon hätten selbstverständlich sein sollen (und mit 30€ auch noch happig viel) und trotzdem wird der DLC überall abgefeiert. Und der riesige Widerspruch der durch das hinzufügen alter Pokémon entsteht, (wir erinnern uns, die wurden ja eigentlich aus "Balancing-Gründen" rausgelassen) scheint auch niemanden zu stören.


    Effektiv bekommen wir jetzt also den Content für 90€, den wir zu Zeiten der 4.-6. Generation für 40€ Euro bekamen. Und da momentan alles darauf hindeutet, dass sich der DLC wie warme Semmeln verkaufen wird, wird sich das mit ziemlicher Sicherheit verschlimmern. Dementsprechend: Jeder, der diesen DLC kauft, suggeriert GF, dass sie mit ihrer Minimalismusschiene richtig fahren und wird mitverantwortlich dafür sein, dass die folgenden Editionen genauso eine unfertige Scheiße werden wie Schwert und Schild. Also viel Spaß.

  • Zeitdruck führt halt leider oft zu "unfertiger Scheiße", GF hätten SwoSh bestimmt auch lieber erst zum Weihnachtsgeschäft 2020 rausgebracht

    Dabei wäre man aber seitens GF in ziemliche Bedrängnis seitens der Community gekommen und man musste für die Switch mit einem Game aus der Hauptreihe langsam um die Ecke kommen.

    Im Endeffekt konnten sie sich nur zwischen Pest und Cholera entscheiden, Game unfertig rausbringen und Kritik ernten oder Game 1. Jahr später rausbringen und bis dahin Kritik an der Entscheidung ernten.

  • Die meisten scheinen vergessen zu haben, dass mit Pokémon SwoSh ein an allen Ecken und Enden unfertiges Spiel auf den Markt kam, von dem sich die Leute erhofft hatten, dass die entsprechenden Lücken irgendwann durch Patches gefüllt werden.

    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? :assi: Jetzt, wo eigentlich für jeden offensichtlich werden sollte, warum die Spiele einen unfertigen Eindruck gemacht haben, wird sich einfach gefreut, dass man "nur" nochmals die Hälfte eines Vollpreisspiels auf den Tisch legen muss, um ein Spiel zu erhalten, das so ist, wie es eigentlich von Anfang an hätte sein sollen. Gut, es fehlen immer noch Pokemon, aber die werden dann vielleicht zusammen mit dem nächsten DLC nachgereicht, auf den hoffen offenbar ja auch schon einige...

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Im Endeffekt konnten sie sich nur zwischen Pest und Cholera entscheiden, Game unfertig rausbringen und Kritik ernten oder Game 1. Jahr später rausbringen und bis dahin Kritik an der Entscheidung ernten.

    Jetzt zeig mir dann doch einen Menschen, der das bei Animal Crossing oder Metroid Prime kritisiert hat. Ich will daran erinnern, dass USUM und Lets Go literally Spiele waren die als Puffer(und Weihnachtsfutter) für SwoSh gedacht waren. Dass die Spiele dann doch nur weniger als 1 Jahr benötigen um fertig zu werden ist dann doch recht dreist.

  • (wir erinnern uns, die wurden ja eigentlich aus "Balancing-Gründen" rausgelassen) scheint auch niemanden zu stören.

    Und sie wurdena uch rausgelassen weil sie nicht in die Galar-Region gepasst haben, jetzt scheint das aber auch egal zu sein.

    Und der erste DLC, abgesehen von der Insel, hätte was die Pokemon/Formen betrifft, auch kostenlos drin sein können.


    Zumal, wie oft ich diese Wiedersprüche im Moment lese: "Ja, ist doch billiger, kostet ja nur 30€"

    Stimmt, aber gleichzeitig wenn ich dann lese: "Hoffentlich kommt noch ein DLC oder noch zwei ect." Ja, dann ist es eben nicht mehr billiger...zwei weitere sind dann 60€ und sobald es noch einer wird, sind wir bei 15€ mehr als bei einer Spezialedi.


    Ich finde bis jetzt den DLC schlecht!

    Der erste ist beschiss in meinen Augen und der zweite klingt im Moment nur gut. Am Ende kann man zu den Ruinen laufen, geht rein udn das Regi steht da und wird bekämpft....und wenn es so ist, sind das keine 15€ Wert.

    (Ich meine, wenn es anders ist, ist es vollkommen okay. Aber wenn ich an Troy aus Hoenn denke und als man ihm den Brief geben soll und vergleicht man Rubin und OmegaRubin bei der Szene...das sagt denke ich schon alles.)

    Naja und abgesehen von Pokemon...ich bin kein Fan/Freund von DLC's. Die haben mir schon manche Spiele verhauen.

    Im Endeffekt konnten sie sich nur zwischen Pest und Cholera entscheiden, Game unfertig rausbringen und Kritik ernten oder Game 1. Jahr später rausbringen und bis dahin Kritik an der Entscheidung ernten.

    Wiieso ein Jahr? Die hätten die Spiele auch Anfang dieses Jahr herausbringen können. Aber dann wäre ihnen ja das X-Mas Geschäft durch die Lappen gegangen.

  • Ich musste mich zwischen "Finde ich allgemein gut!", "Finde ich allgemein ganz okay" und "Ich finde nur die Inhalte gut." Entscheiden da mir der Umfang der DLC's mehr zusagt als der Umfang aller Spezial-Editionen mit Ausnahme von S2W2, habe mich aber für letzteres entschieden da ich halt generell kein Fan von DLC's bin. Wenn man dieses Prinzip zukünftig gut umsetzt, werde ich mir aber auch weitere DLC's holen. Was heisst für mich gut umgesetzt? Für mich ist eine gute Umsetzung von DLC's wenn sich ein Spiel bereits komplett anfühlt und man es mit DLC's weiter fördert. Finde da SSBU ein gutes Beispiel für: Das Spiel hat soviel zu bieten, so viele Kämpfer Stages etc, sprich (ausser der Abenteuermodus) ist das Spiel schon ohne DLC's wirklich wie der Name vermuten lässt "ultimativ". da habe ich kein Problem damit, 5 Kämpfer für einen fixen Preis zu erwerben. Auch habe ich bei SSBU nicht das Gefühl, dass Content (die Kämpfer) "zurückgehalten" wurden, um sie dann zu verkaufen. Bei Swosh hingegen (oder bei Pokémon generell zumindest bei der 7. Gen bereits) fühlt es sich so an, als lässt man Content weg weil man den fehlenden Content dann in einer Erweiterung verkaufen kann. Dieses Gefühl habe ich aber nicht alleine durch die jetzigen DLC's sondern schon in Gen 7 mit den ganzen Features aus USUM die man bereits hätte bei den vorherigen Titeln integrieren können oder gar müssen. Sehe daher nicht die DLC's als Problem sondern vielmehr das Prinzip der Zusatz-Editionen allgemein, da man dort kleine Features in bereits bekannten Storyverläufen anbietet, sei es die Kampfzone, Zerrwelt, Sonderformen wie Rotom und Figuren wie LeBelle aus Platin, ein umständlich freischaltbares Minigame aus Gelb + die 4 Kämpfe gegen Jessie und James oder eben die Dinge aus USUM. finde daher nur S2W2 gerechtfertigt, ansonsten könnte man jede Zusatz-Edition kritisieren, nicht nur das DLC der 8. Gen. (Nur weil ich kritisch gegenüber gewissen Zusatz-Editionen bin heisst das nicht, dass ich sie schlecht finde, im Gegenteil, Platin und Smaragd sind meiner Meinung nach die besten Spiele, die GF je geschaffen hat).


    Dementsprechend: Jeder, der diesen DLC kauft, suggeriert GF, dass sie mit ihrer Minimalismusschiene richtig fahren und wird mitverantwortlich dafür sein, dass die folgenden Editionen genauso eine unfertige Scheiße werden wie Schwert und Schild. Also viel Spaß.

    Genauso wie jeder bereits mit USUM suggeriert hatte, dass GF mit ihrer Minimalismusschiene richtig fahre. Die Spiele haben sich von allen Zusatz-Editionen am besten verkauft (Gelb ausgeschlossen), besser sogar als S2W2. Dass sich die Spiele unfertig anfühlen, wird schon seit XY gesagt und damals haben sich alle gewundert warum keine Zusatz-Edition folgte, Bin ja gespannt, ob die momentan halb so teuren DLC's (viel) mehr einbringen als eine Zusatz-Edition, da ja eine Voraussetzung für die DLC's ist, das man Sword oder Shield bereits besitzt.

  • Ich bin begeistert. Was auch daran liegen mag, dass ich Schwert und Schild nicht als unfertig empfinde, wie so manch anderer (auch wenn nicht alles gut ist an dem Spiel!).

    Schon allein, dass dann mehr Pokemon drin sind, als mit denen, mit denen ich mich bereits abgefunden hatte, ist Wahnsinn. Da freut man sich auf einmal wieder auf so manch Pokemon, das man vorher gar nicht (mehr) Wert zu schätzen wusste. Und wenn es ein olles Rattfratz oder Zubat ist.

    Die neuen Vögel gefallen mir super - die Regis nicht so (aber da mag ich schon die Originale nicht) und der Bär ist lala - womit er aber auch nur sein Kampfpokemon-Klischee bei mir erfüllt. Pokemon, die geil aussehen und dann Kampftypen haben, sind viel schlimmer.

    Auf die neuen Gebiete, deren Geschichte und den Baum bin ich mir als gespannt und hoffe sehr, dass GF da meine Erwartungen wenigstens ein klein wenig bedienen kann.


    Ich hoffe aber, dass GF für alle entsprechenden "Nörgler" noch eine Final-Edition ankündigen wird. Also ein etwas teureres Spiel, dass direkt die DLCs beinhaltet, so dass sie insgesamt sparen können und ihr "kann man nicht mehr verkaufen"-Argument auch noch beseitigen kann. Damit dürften die größten und sinnvollsten Kritikpunkte eigentlich auch umgangen werden.

  • Ich find das DLC ganz ok bisweilen.

    Werde es wsl nich holen können, da ich kaum eine Wlan-Verbindung zustande kriege.

    Finde es ganz nett, dass ein Update im Allgemeinen kommt, wodurch man die neuen alten Pokemon auch ohne DLC auf der edition haben kann.


    Im Gesamten finde ich 30€ für beide DLCs zusammen ok, wenn man dann jedem 15€ zuschreibt. Wie viel Content da rauskommt, kann man nur spekulieren, da noch keiner die DLCs gespielt hat. Und dann ist das Geld schon weg.

    Da ich sehr skeptisch bei sowas bin, würde ich bis aufs letzte hinterfragen, ob da grnug Inhalt bei rumkommt. Theoretisch müsste für das Geld jeweils ein Viertel Spiel dazukommen.

    Das aus der Direct sah vielversprechend aus, aber bei GF weiß ich nie. XD

    Es ist ok, dass jetzt nochmal was kommt, gleichzeitig finde ich es auch schade, dass es nich im Spiel schon drin war. Mir kam es des Öfteren auch recht klein vor, wie sich aöles abspielte.

    Konnte deshalb auch nich sagen, dass es schlecht war, aber dass das DLC nun die große Bombe ist, möchte ich auch noch nich festlegen...

  • Also ich finde die DLC wirklich gut. Habe schon zu Gen 6 Zeiten gemeint das man auf Zusatzedis verzichten sollte, und lieber Erweiterungen durch DLC's anbieten sollte. Spätestens nach USUM war diese Zusatzedi Schiene doch nun völlig frech und überholt.


    Ich bin daher nun echt erleichtert, dass man doch Pokemon und Content nach reicht. Mir gefällt was ich gesehen habe und bin von dem Preis auch nicht überrascht. Klar wird beim Thema DLC wieder die "das hätte bereits im Hauptspiel sein müssen" Debatte losgetreten. Aber ich für mich, freue mich auf diesen Schritt den man nun geht. Von dem man vor Jahren noch glaubte, dass GF diesen nie machen würde.


    Und wenn dieser Content mit Herz entworfen wurde, und nicht nur dahin geklatscht wird, stelle ich mir viele coole Dinge vor, die man nun in Form von DLC's bringen könnte.


    Neue Kampfeinrichtungen, Mystische Pokemon mit Story, eine Liga Challenge mit allen Champs oder anderen Arenaleitern aus anderen Regionen, oder Professoren Quests, wo man auch die anderen Starter erhalten kann, oder andere böse Teams die man aufhalten soll.


    Man kann da echt viel drauß machen, hoffe das Sie es auch tun. XD

  • Ich habe mir die Direct nicht angesehen, interessiere mich aber dafür. Und somit habe ich abgestimmt für "Ich finde weder das Konzept DLC, noch die Inhalte des Erweiterungspasses gut.".


    Ich finde es befremdlich, dass Spieler abdrücken sollen für altbekannte Mons. Im 1-Jahres-Takt neue Spiele oder preislich vergleichbare DLCs rauszubringen (ist das nun so?) Es wirkt so), hat etwas an sich von Geldabschneiderei. Selbst wenn die DLCs je nach Edition sinnvoll und gut sind, so ist Schild/Schwert per default dennoch unvollständig; und beide sind damit zu teuer (zumal kombiniert mit DLC). Vermutlich interessiert mich die DLC-seitig mitgelieferte Story nicht. Und vermutlich bin ich zudem blöd genug, tatsächlich noch für den Rotz zu bezahlen; die Entwickler sind also offenbar unverschämt und ich bin blöd und naiv, nur weil ich Geld verdiene, haue ich es zu oft zum Fenster raus (weil "nur" 30 Euro nicht wehtun; andererseits bezweifle ich, dass der gebotene Inhalt diese dafür dann wohl doch hohe Summe wert ist).

  • Habe abgestimmt "Finde allgemein ganz okay":


    Der erste Eindruck bzw. die Präsentation des Erweiterungspasses hat mir eigentlich ganz gut gefallen.


    Ich persönlich habe noch nie zu einem Spiel einen DLC gekauft bzw. heruntergeladen, werde mir was Pokemon angeht, mal über meinen Schatten springen und den Erweiterungspass kaufen und mir anschauen was GF da so fabriziert hat, ob da noch mehr hinter steckt bzw. das nicht das Gezeigte schon die einzigen Höhepunkte waren.


    Bin nicht so ein jemand der sich noch lange an einem Spiel aufhält, wenn er es einmal durch gespielt hat bzw. ist das bei Schwert/Schild schon lange der Fall. Ob ich da nochmal im Juni bzw. November (meine Vermutung) nochmal so stark interessiert bin, das Spiel fortzusetzen, wenn ein Erweiterungspass erscheint, da habe ich es lieber direkt nacheinander bzw. an einem Stück.


    So nun zu dem 1. und 2. Teil des Erweiterungspasses:


    Den 1. Pass um die Insel der Rüstung und um das legendäre Pokemon Dakuma, seine Weiterentwichklung fand ich interessant,

    die Rivalin um den Typen Gift finde ich gut, aber wieso hat der Rivale Pokemon von Typ Psycho? Auch wenn Betys Fee Pokemon einsetzt, haben diese alle (bis auf Flunkifer) noch den Psycho Typen. Da hätte GF ruhig kreativer sein können bzw. gibt es genug, wie wäre es z.B. mit Elektro?


    Bei dem 2. Pass um die Schneelande der Krone und das legendäre Pokemon Koronospa, persönlich spricht mich das legendäre Pokemon so gar nicht an. Freue mich aber schon auf die neuen Regis und auf das Antreffen der legenären Pokemon aus den Vorgenerationen.


    Das 200 Pokemon nun noch hinzukommen finde ich natürlich positiv, bin auch schon auf weitere Galar Formen/GD-Formen gespannt und was es mit Lavados, Zapdos und Arktos auf sich hat.


    Letztendlich geht GF mit der Zeit und bietet nun wie auch andere Publisher es schon lange vorgemacht haben, ebenfalls DLC`s an, deren Kauf am Ende des Tages freiwillig sind. Finde es so aber besser, als mir nochmal eine Spezialedition für 69€ zu kaufen, mit dem fast selben Spielinhalt, so habe ich dann ein DLC für 30€.

    Meine BB-Freunde PyroleoArkaniPanfernoSerpiroyalLibelldraGlumandaPanflam und ich Proto-Kyogre!


    Klopp & FC Liverpool Premier League Meister 19/20 "You'll never walk alone"!


    Partneravatarschaft mit der einzigartigen Laurayka.

  • Im Großen und Ganzen bin ich sehr froh über und auch recht zufrieden mit den DLCs - zumal ich nie mit Downloadable Content zu Pokémon gerechnet habe, schon gar nicht, nachdem GameFreak sagte, sie wollen keine weiteren Pokémon nachträglich als DLC bringen. Ich bin sehr gespannt was die neuen Gebiete und Charaktere angeht - und natürlich bin ich einfach nur glücklich, dass doch noch 200+ alte Monsterchen zurück kehren, auch wenn die meisten davon Legis zu sein scheinen. Natürlich hätten diese Pokémon ins Hauptspiel gehört, aber da sie sich entschieden haben, diese auch für Spieler, die die DLCs nicht kaufen möchten, zur über Tausch Verfügung zu stellen, fällt dieser Kritikpunkt für mich weg. Ich hoffe natürlich auf weitere Ergänzungen im bisherigen Set Up, insbesondere auf mehr Starter. Am Liebsten hätte ich alle drin, aber ich würde mich auch über eine Reihe neben den Kanto-Startern freuen.

    Die neuen Legis sprechen mich weniger an tatsächlich, mehr die Galar-Formen der alten - und dass sie offensichtlich die Regis nach so langer Zeit wieder auskramen und ihnen neue Lore geben! Mit der generellen Entscheidung, so viele Legendäre reinzuhauen bin ich eher unzufrieden, da ich generell nie so der Legi-Fan war... aber mal sehen, bisher wissen wir ja relativ weniger über die DLCs.

    Ob ich den Preis gerechtfertigt finde... weiß ich noch nicht. Das kommt auf den Umfang an. Was ich generell etwas schade finde, ist, dass sich Besitzer beider Editionen das DLC auch zweimal kaufen müssen - obwohl es letztendlich derselbe Inhalt ist. Nun, mal schauen.


    Ich freue mich sehr darauf, werde es auf jeden Fall zumindest für meine Schild Edition kaufen und freue mich besonders auf die ganzen zurück kehrenden alten Pokémon! GameFreak hört also doch auf seine Spieler-Base und nimmt Kritik an - das ist definitiv schön mitzubekommen.

  • Effektiv bekommen wir jetzt also den Content für 90€, den wir zu Zeiten der 4.-6. Generation für 40€ Euro bekamen

    Ich möchte auch ungern der Spielverderber der Spielverderber sein, aber dir ist bewusst das Games heutzutage wesentlich aufwändiger sind in ihrer entwicklung?

    Natürlich möchte ich GF nicht verteidigen, denn die Sprünge die die Hauptreihe macht sind sehr klein, aber es gibt sie und rechtfertigt somit ein kleines bischen verständniss. Desweiteren ist die Gamesbranche eine Branche dessen verkaufspreise seit jahren, trotz steigenden Entwicklungskosten, stagnieren, einfach weil die spieler an ihre 40-60euro pro game gewohnt sind und wenig verständniss für preiserhöung haben, ausser es gibt mehr Kontent was durch die einführung von DLC´s erreicht wurde.

    Dies führt dazu und das sieht man in vielen heutzutage erscheinenden Games, dass sie weniger inhalt haben als vergleichbare spiele vor 5-10jahren. Natürlich gibt es ausnahmen, aber das sind meist sowieso sehr lang erwartet Tripple A games die Jahre in der Entwicklung sind. Ihr müsst Pokemon auch mit den games vergleichen die Jährlich rauskommen und in dem vergleich schneidet Pokemon besser ab.

    Zumal DLC´s die einzige sinnvole alternative sind um ein game weiter supporten zu können welches ohne einfach langsam in ein minus geschäft rutschen könnte.

    Oder du fängst an ingame kosmetics zuverkaufen. Wäre dir das lieber? nur ingame kosmetics....

    Dementsprechend: Jeder, der diesen DLC kauft, suggeriert GF, dass sie mit ihrer Minimalismusschiene richtig fahren und wird mitverantwortlich dafür sein, dass die folgenden Editionen genauso eine unfertige Scheiße werden wie Schwert und Schild. Also viel Spaß.

    DLC´s sind perse nie was schlechtes der umfang oder zusätzliche P2W DLC machen es schlecht, dies ist hier nicht der Fall. Desweiteren sollte man bei so einer aussage auch beachten das GF sich ausprobiert, sie waren noch nie die schnellsten was neue Methoden anging, dementsprechend sie einfach mal machen lässt und dann am ende des Erweiterungspasses beurteilt. Ob sie es übertreiben oder nicht weiß noch niemand. Aktuell sieht es gut aus.


    Wie im nächsten absatz angeschnitten aber nochmal vorweg: Schwert und schild ist genauso Unfertig/Fertig wie jedes andere Game von Gamefreak.

    Als kleine Anekdote noch neben bei:

    Es ist dasselbe wie damals mit Angela Merkel, ich war nie ein Fan von ihr Nie! Aber jeder Hat mutti verteidigt und sie so toll geredet, sie würde ja nur das beste wollen... ich nicht... Dann kam die Flüchtlingskrise und ich fand sie hat gutgehandelt doch seitdem hasst sie gefühlt jeder, ich bin immernoch kein Fan von ihr und denke das sie nie hätte gewählt werden dürfen, aber ihre letzten entscheidungen waren besser, nur ist die wahrnehmung der masse genau andersherum.. Komisch.


    Warum schreibe ich dies hier?

    Weil es mit Pokemon genau dasselbe ist. Ich sage seit Jahren Gamefreak ist nicht die Richtige Firma für Pokemon, eine andere Weitaus größere und bessere Firma sollte es übernehmen auf eine Aktuelle Engine hauen und es für Pc, Ps4, Xbox und switch in neuem Licht bringen. Jetzt Kommt schwert und schild und man sieht das sie sich bemühen das sie gute neue Ansätze haben nach denen alle seit ewigkeiten schreien (stichwort Dexit).

    Die hälfte der Pokemon zu Cutten ist etwas das sich neu und gut anfühlt, aber gefühlt alle haten es, während ich seit langem mal wieder hinter GF stehe, rasten alle anderen aus.

    Entweder ihr lasst sie machen und erkennt den frischen weg den sie versuchen oder ihr versucht sie zu haten, aber das Pokemon jemals den entwickler wechselt das hab ich aufgegeben.

    Also seid euch dementsprechend sicher in euren Worten: Hate führt unweigerlich zum Ende... Wollt ihr wirklich ein Ende für Pokemon? Wollt ihr nie wieder Pokemon spielen? Dann hatet nintendo! wenn nicht Akzeptiert das sie eine Unbelehrbare schlechte Firma sind, die zufällig erfolg hatte und daraus nix als Stagnation Hervorgebracht hat. Akzeptiert es und findet Frieden so wie ich mit GF und Angela Merkel.


    Somit dir auch noch viel SPAß.


    Hier sollte eigentlich ende sein aber folgendes muss ich noch kommentieren Viel Spaß:


    Und der riesige Widerspruch der durch das hinzufügen alter Pokémon entsteht, (wir erinnern uns, die wurden ja eigentlich aus "Balancing-Gründen" rausgelassen) scheint auch niemanden zu stören.

    Dies is wie sooft sehr einfach als Ausrede zu erkennen, ich meine irgendwas muss man den Fans die alle Pokemon lieben ja sagen. Das die Playerbase aber seit Ewigkeiten gespalten ist und es wesentlich mehr Fans gibt die gerne weniger *Nutzlose*/Schwachsinnsmons* hätten als man glaubt ist tatsache. Es gibt einfach zu viele und viel zu viele dessen bedeutung gleich 0 ist.

    Dies hat GF erkannt, zwar haben sie es wie immer nicht perfekt umgesetzt und es in einer zeit getan in der die lauten stimmen auf Twitter nicht die gesammte Fanbase repräsentieren, aber ich war ein freund davon. Jetzt wieder jeden Dreck mit reinbringen, unteranderem die von mir so verhassten Legis, ist falsch aber darüber kann man sich streiten und ist letztendlich nur eine Meinung von vielen.


    Peace and Out!