Wettbewerb #5: Himmel und Wetter

  • Wettbewerb 5/2021




    Himmel und Wetter




    community.bisafans.de/index.php?attachment/234400/

    (Quelle: https://images.pexels.com/phot…steiger-844297.jpg&fm=jpg Foto: Eberhard Grossgasteiger)




    ↞↞ Herzlich Willkommen zum Vote des fünften Wettbewerb des Jahres 2021 ↠↠

    Die Blätter bald im fallen
    Ich selbst steh vor den Hallen
    ich höre nur sie rufen
    Kartoffel.


    Willkommen nochmals zum Vote des fünften Wettbewerb des Jahres 2021
    Ich hoffe euch gefällt das etwas überarbeitete Design, Feedback könnt ihr gerne hier senden.

    In diesem Sinne wünschen wir den Teilnehmern Viel Erfolg und den Votern natürlich viel Spaß!

    LG, Das Foto-Team


    Teilnahmebedingungen Zusatz Informationen
    JEDE Abgabe erhält Punkte: auf einer Skala von 1 (schlechteste) bis 10 (beste) erhält jede Abgabe einen Punktewert. Wer will, darf in 0,5er Schritten (z.B. 6,5/10) bewerten.

    Begründungen sind NICHT verpflichtend, aber gern gesehen! Wer mehr Feedback möchte, ist eingeladen, ein Topic in den Galerien zu eröffnen oder seine Abgabe nach Ablauf des Wettbewerbs in die Gemeinschaftsgalerie zu posten.

    ↠ Alle Punkte werden zusammengezählt. Votende Teilnehmer erhalten im Ausgleich für ihren Vote einmal die durchschnittliche Punktezahl, die sie von den anderen Votern bekommen haben (hierzu bitte die eigene Abgabe kennzeichnen/auslassen, der Wettbewerb ist anonym).

    ↠ Solltet ihr bei einem Wettbewerb eine Abgabe getätigt haben und abstimmen, so ist der Vote zu eurem Abgegebenen Bild nicht mehr mit einem X zu Kennzeichnen! Ihr könnt fiktiv hier Punkte eintragen oder auch Anonym mir per PN eure Votes zusenden.

    ↠ Bitte beachtet die neuen angepassten Regeln.
    Bitte beachtet nochmals die geltende Regelung der Wiedereinführung der Anonymität.

    Wenn ihr Votet und selbst teilgenommen habt, so gebt euren Abgaben realistische Punkte bzw. nutzt den Mittelwert aus bestehenden Votes zu euren Abgaben.

    Seid ihr euch Unsicher so könnt ihr gerne mich per Privaten PN Fragen und ich kann euch Tipps dazu geben.

    Solltet ihr euren Namen nicht in der Punktevergabe veröffentlicht haben, so teilt mir dies per PN mit.

    Nicht Einhaltung der neuen Regelung kann zur Ausschließung aus dem Wettbewerb führen / bei Gewinn kann die Medaille verwehrt werden.




    Abgabe (1) - x/10
    Abgabe (2) - x/10
    Abgabe (3) - x/10
    Abgabe (4) - x/10
    Abgabe (5) - x/10
    Abgabe (6) - x/10
    Abgabe (7) - x/10
    Abgabe (8) - x/10



    Votingschluss ist Sonntag, der 17.10.2021, um 23:59 Uhr.


  • Abgabe (1) - 9/10

    Abgabe (2) - 6/10

    Abgabe (3) - 10/10

    Abgabe (4) - 8/10

    Abgabe (5) - 7/10

    Abgabe (6) - 6/10

    Abgabe (7) - 8/10

    Abgabe (8) - 7/10


    An Abgabe 3 gefällt mir vor allem die natürliche Darstellung des Himmels, ohne andere Einflüsse des Bodens zugegen zu haben. Beim Regenbogen war es hier wohl auch eine kleine Glückssache, dass er sich so passend durch die Wolken zieht und insgesamt lädt das Foto zum Träumen ein. Einen ähnlichen Ansatz hat Abgabe 8 verfolgt, wenn auch ohne Wolken. Ist durchaus schön anzusehen, den klaren Himmel vor Augen zu haben, letztendlich fehlt hier für mich persönlich aber ein Bezugspunkt.

    Abgabe 1 erinnert mich an alte Gemälde, die mit klaren Abgrenzungen den Strand und einen verregneten Wolkenhimmel zeigen. Besonders auffällig ist hier die Sonne als weiterer Bezugspunkt und zusätzlich schaffen es die Spuren im Sand, eine mysteriöse Stimmung aufzubauen. Thematisch ähnlich ist beispielsweise Abgabe 7, die durch die besondere Wolkenform sehr beeindruckend und fast schon bedrohlich wirkt. Auch Abgabe 2 hat sich an einem wolkenverhangenen Tag probiert, auch wenn ich die Umsetzung im direkten Vergleich als eher unauffällig bezeichnen würde. Auch wenn laut des Titels die Begegnung der Menschen relevant und die Ablichtung solide ist, zeichnet sich viel Grau in Grau ab und dadurch wirkt es nicht so interessant wie die anderen beiden beiden Fotos. Abgabe 4 hat sich im Gegensatz zu den anderen drei Fotos hingegen getraut, den Sonnenuntergang einzufangen und hier gefällt mir neben den warmen Farben im Himmel vor allem die Grenze am Horizont zur Landschaft. Mit den Wolken entsteht so viel Abwechslung.

    Abgabe 5 ist eine schöne Aufnahme sowohl mit Abwechslung im Stadtbild als auch mit verschiedenen Farbtönen im Himmel. Einzig der dunkelblaue Filter ist etwas irritierend und möglicherweise hätte es ohne diese Farbe eine bessere Wirkung erzielt. Abgabe 6 schafft es ebenfalls eine recht ansehnliche Landschaft mit mehreren Bäumen nebeneinander einzufangen. Der dunkle Boden nimmt jedoch sehr viel Raum im Foto ein und dadurch wird der Blick auf das eigentliche Thema etwas geschmälert. Hier hätte es sich angeboten, den Blick nach oben zu richten und bei der Szenerie mehr vom Himmel einzufangen.

  • Abgabe (1) - 7,5/10

    Abgabe (2) - 5/10

    Abgabe (3) - 8/10

    Abgabe (4) - 7/10

    Abgabe (5) - 7/10

    Abgabe (6) - 7/10

    Abgabe (7) - 9,5/10

    Abgabe (8) - 5/10


  • Abgabe (1) - 8/10

    Abgabe (2) - 6/10

    Abgabe (3) - 9/10

    Abgabe (4) - 10/10

    Abgabe (5) - 7/10

    Abgabe (6) - 6,5/10

    Abgabe (7) - 10/10

    Abgabe (8) - 5/10


    Hier die Begründungen, ich kenn mich aber im Fotobereich nicht sonderlich gut aus, also erwartet keine krassen Bewertungen:


  • Abgabe (1) - 7/10
    Abgabe (2) - 6.5/10
    Abgabe (3) - 6/10
    Abgabe (4) - 8.5/10
    Abgabe (5) - 6/10
    Abgabe (6) - 8/10
    Abgabe (7) - 9.5/10
    Abgabe (8) - 3.5/10


  • Bewertung verläuft wie folgt: Ich schaue mir alle Bilder an, betrachte sie, dann schreibe ich in einer nicht vorgegebenen (und nicht aussagekräftigen) Reihenfolge die Kommentare. Dabei bewerte ich das Bild erst individuell, überlege aber auch gleich, wie es im Vergleich zum Rest wirkt. Nachdem ich alle Kommentare habe, gehe ich meine Gedanken nochmal durch und bewerte die Werke - ebenfalls zuerst individuell und dann eventuell mit kleinen Anpassungen in Relation zur Konkurrenz.


    Abgabe (1) - 8,0/10
    Abgabe (2) - 8,0/10
    Abgabe (3) - 7,0/10
    Abgabe (4) - 7,0/10
    Abgabe (5) - /
    Abgabe (6) - 6,5/10
    Abgabe (7) - 9,0/10
    Abgabe (8) - 7,5/10


    Nicht wundern, die Reihenfolge ist ein wenig durcheinander, weil ich danach gehe, was sich einfacher verbalisieren lässt. Rollen wir das Ganze von hinten auf. Die Abgabe 08 kann wohl Gemüter spalten (keine Ahnung, habe die anderen Votes nicht gelesen), aber ich finde die Idee unterhaltsam und es ist halt sauber umgesetzt. Hätte wahrscheinlich gerne gehabt, dass man mit dem Titel noch einen kleine Plottwist reinbringt - also nicht das Offensichtliche benennt, sondern vielleicht sowas wie "Wettervorhersage: 80% Regen" oder etwas unterwartetes wie "Zu-Hause-Wetter" etc. Steigern wir mal die Wolkenfront zu Abgabe 05, wo sich eine echt schöne gerade Wolkenlinie erstreckt. Finde das Motiv spannend mit dem geometrischen Himmel und dann in der leichten Schräge die Stadt dazu. Allerdings nimmt die Stadt auch etwas viel ein und unten hätte man durchaus was entfernen können. Für das Motiv reicht ein schmaler Streifen. Titel ist eine passende Idee, wobei ich mich jetzt an der Stelle frage, ob es so nicht umso besser gewesen wäre, sowohl unten als auch oben was wegzuschneiden, sodass der Himmel mehr eine 50:50-Aufteilung hat. Die nächste Steigerung wäre für mich Abgabe 03, die mich gleich sehr glücklich macht, weil ich Regenbögen liebe und der hier echt gut erwischt wurde. Das Ganze sieht ein wenig gemalt aus (wurde es rangezoomt?), was mehr Schärfe vermissen lässt. Der Aufbau des Bildes gefällt mir aber; der Regenbogen nimmt zwar eine zentrale Rolle ein, ist aber nicht langweilig-perfekt mittig. Thematisch ist das auch eine tolle Kombination, da wir hier dunkle bis helle Wolken haben, blauen Himmel und den Regenbogen als Beweis für Regen und Sonne. Von den Himmel-Wolken-Bildern gefällt mir das so vom Themenbezug her am meisten. Nächstes Wolkenbild ist Abgabe 07, die hier wohl vom visuellen her mein Favorit ist. Das sieht fast schon wieder surreal aus und erinnert mich an ein romantisches Gemälde. Das Format ist sehr passend gewählt, Titel ebenfalls. Thema ist getroffen und bietet hier eben auch mal das etwas andere Wolkenbild, das man nicht so einfach nach jedem Regenwetter zu Gesicht bekommt. Die Perspektive ist auch sehr schön erwischt worden; man sieht den gesamten Wolkenbruch, detailliert und zentral. Die dunklen Bäume unten runden das nochmal gut ab und beenden das Bild. Dann gehe ich von hier zu Abgabe 04, weil es mich an ein Bild erinnert, das ich auch habe. Erstmal echt schone Farben - der Übergang vom Feuergelb der Sonne zu dem sich verlierenden Blau nach oben hin, ist hier halt echt schon auf dem Photo rübergekommen. Die Wolken stören dabei auch nicht, sondern machen das Bild etwas spannender? Zumindest finde ich, dass gerade dort, wo die Sonne ist, die Wolkenstruktur schöne Details ins Bild reinbringt. Der typische dunkle Rahmen nach unten mit der Stadt und den Bäumen rundet das gut ab, ist aber natürlich auch recht typisch. Im Vergleich wäre das etwas, was ich insgesamt am Bild wohl bemängeln würde; es ist ein bekanntes Photo, das man so oft sieht. Bei Abgabe 01 ist die Aufteilung des Bildes etwas anders als bei den bisherigen Werken. Hier dominiert nicht der Himmel, sondern teilt sich den Platz mit dem Strand. Ist aber nicht negativ zu sehen, weil ich finde, der Sand greift ein wenig das chaotische Wolkemuster auf und wirkt ein wenig wie eine verzerrte Spiegelung. Zumal die Sonne, die wohl auch im Titel angesprochen ist(?), den Blick dann doch mehr zum Himmel lockt. Gut gewähltes Format, imo. Dann Abgabe 06, die sich an Nebel getraut hat. Ist in meinen Augen ein schwieriges Motiv, da Nebel entweder "unsichtbar" wirken kann oder eben sehr reduziert. Allgemein gefällt mir hier die Idee und das Motiv, aber ich würde dann ein paar Stücke wegschneiden, um Himmel und Nebel mehr ins Zentrum zu rücken. Gerade der Nebel, der wohl auch Wetter thematisch abdecken soll, versinkt etwas. Unten ein gutes Stück Schwarz weg und dann aber auch rechts, wo eh kein Nebel mehr zu sehen ist und die übrigen Bäume nichts Eigenes mehr zum Bild liefern. Sonst ist das aber echt ein schönes Novemberbild. Zum Schluss die Abgabe 02, die das Thema für mich anders aufgreift als die anderen Bilder. So für sich stehend, gefällt mir das als Werk der modernen Photographie und vor allem in Schwarz-Weiß in Verbindung mit dem Titel. Im Kontext des Wettbewerbs tue ich mich gerade etwas schwer, es fair zu bewerten, weil mir dann doch im Vergleich zur Konkurrenz der Himmel und das Wetter wieder etwas zu sehr untergehen. Der Himmel trägt zwar viel zur Atmosphäre bei, aber ich fokussiere mich automatisch auf die Brücke und die Menschen, wodurch der Himmel eher subtil und passiv Wirkung zeigt. Also sehr schönes Bild, aber ich sehe das in einem etwas anderen Kontext.



    .: Cassandra :.

  • Abgabe (1) - 7.5/10

    Abgabe (2) - 3/10

    Abgabe (3) - 4/10

    Abgabe (4) - 9/10

    Abgabe (5) - 8/10

    Abgabe (6) - 6/10

    Abgabe (7) - 9.5/10

    Abgabe (8) - 5/10


  • So ich muss das jetzt loswerden, aber ich liebe das Siegerbild. Es ist einfach mit Abstand das spektakulärste der Auswahl, das erklärt meine Votes.


    Ich liebe es, wie sich die Wolke wie eine Schlange zum Vordergrund schlängelt und dabei bedrohlich aussieht wie Tier, dass mit einem Kamm am Kopf Größe zeigen will.

  • So ich muss das jetzt loswerden, aber ich liebe das Siegerbild. Es ist einfach mit Abstand das spektakulärste der Auswahl, das erklärt meine Votes.


    Ich liebe es, wie sich die Wolke wie eine Schlange zum Vordergrund schlängelt und dabei bedrohlich aussieht wie Tier, dass mit einem Kamm am Kopf Größe zeigen will.

    Ich kann dir sagen dass es sich tatsächlich ziemlich bedrohlich angefühlt hat als diese riesige Wolke über uns rüberzog. Habe so etwas vorher noch nie live gesehen.


    Deins war aber auch echt hübsch, Goomy!