Herbstaktion 2022


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Quelle



    Herzlich Willkommen zur

    - Herbstaktion 2022 -



    Liebe User*innen des Pokémon-Tauschbasar!

    Bald startet das neue Abenteuer in die Paldea-Region. Die Region ist bekannt für ihre vielfältigen Biotope, kleinen Inseln und lange Küstenlandschaft. Nur ein Bruchteil der Region ist bisher erforscht worden. Bei eurer ersten Exkursion in die neuen Gebiete werdet ihr schnell auf neue Pokémon treffen.

    Damit sich die Wartezeit auf die neuen Spiele etwas kürzer anfühlt, seid ihr herzlich zur Herbstaktion des Tauschbasar-Bereichs eingeladen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und gewinnt tolle Preise!



    Ablauf


    Eure Aufgabe für die Herbstaktion lautet:

    Erstelle ein neues Pokémon, welches in der Paldea-Region heimisch ist.


    Eure Abgabe muss eine Beschreibung zum Aussehen, Verhalten und Habitat des neuen Pokémon beinhalten. Ihr könnt euch hierbei an den bereits bekannten Informationen zur Region und Pokémon orientieren. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

    Das Aussehen des Pokémon kann alternativ auch durch eine Zeichnung dargestellt werden. Die anderen beiden Themenpunkte können mit einem Text beschrieben werden, welcher etwa den Umfang eines Pokédex-Eintrags beträgt.


    Eure Abgabe könnt ihr bis zum 30. September um 20.00 Uhr an ~Hydro einsenden.

    Anmerkung: Einsendungen dürfen sowohl als Quellcode, als Bilder oder einer Kombination aus beidem eingereicht werden.


    Anschließend erfolgt in diesem Thema das Voting im Zeitraum vom 01. bis 08. Oktober. Jede*r User*innen ist herzlich eingeladen sich sie Abgaben anzuschauen und zu bewerten.




    Regeln


    Abgabe:

    • Jeder User darf nur eine Abgabe einreichen. Die Abgabe muss eine Beschreibung zu den drei Punkten Aussehen, Verhalten und Habitat beeinhalten.
    • Zeichnungen zum entworfenen Pokémon sind optional und können den Text zum Aussehen ersetzen.
    • Um ein unbefangenes Voting zu gewährleisten, dürft ihr nicht bekanntgeben welche Abgabe von euch ist.


    Voting:

    • Jede Abgabe muss mit Punkte im Bereich 0-5 bewertet werden. 0 Punkte stellen hierbei das schlechteste und 5 Punkte das beste Ergebnis dar. Die Vergabe von halben Punkten ist möglich.
    • Der Vote erfolgt komplett öffentlich und ohne Jury. Jedem (d.h. auch Mitglieder des Tauschbasar-Komitees) ist es erlaubt am Voting teilzunehmen.



    Preise


    • Der User mit dem besten Konzept erhält ein Stahl-Band.
    • Alle Teilnehmer, die eine Abgabe einsenden oder einen begründeten Vote abgeben, können eine Medaille des Typen Stahl beantragen.
    • Des Weiteren hat jeder Teilnehmer, der eine Abgabe erstellt und/oder votet, die Chance eins von mehreren Preis-Pokémon zu gewinnen.



    Alle Preise werden ausschließlich in Pokémon Schwert oder Schild verteilt. Bei entsprechender Kompatibilität können die Preise auch in Strahlender Diamant/Leuchtende Perle und Legenden Arceus erhalten werden.

    Um sie in Empfang nehmen zu können wird eine Nintendo Switch Online Mitgliedschaft benötigt.



    Wir wünschen euch viel Spaß bei der Aktion!

    Euer Tauschbasar-Komitee

  • ~Hydro

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Voting


    Die nachfolgenden Abgaben wurden eingesandt und warten darauf bewertet zu werden. Das Voting läuft bis einschließlich den 08.Oktober. Die Voting-Regeln findet ihr im Startpost.

    Die Punkteskala liegt im Bereich von 0-5, wobei 0 Punkte hierbei das schlechteste und 5 Punkte das beste Ergebnis darstellen. Es dürfen halbe Punkte vergeben werden.










  • Abgabe 1 - 4 Punkte

    Abgabe 2 - 5 Punkte

    Abgabe 3 - 4 Punkte

    Abgabe 4 - 3 Punkte


  • Abgabe 1 - 5 Punkte

    (Windkraftwerken gehören nicht in den Wald, da hat das Pokemon vollkommen recht sie anzugreifen)


    Abgabe 2 - 4,5 Punkte

    ( Super schöne Arbeit und auch die inhaltlichen Komponenten sind sehr stimmig für das ausgewählte Pokemon gewählt wurden)


    Abgabe 3 - 4 Punkte

    (Idee und vorallem die Eeläuterung zum Pokemon mit der evolutiven Entstehung haben mir sehr gefallen)


    Abgabe 4 - 3,5 Punkte

    (Skizze und die Idee, gerade weil es eine Eisregion sicherlich wieder geben könnte aber die Abgabe war im Text etwas kurz)

    Es wird Zeit für Videos?! :

    Schaut in meinem YouTube-Kanal rein für mehr CP-Aktion -> SBS 17

    Weißes Kyurem (schillernd) Kapu-Riki (schillernd) Kyogre (schillernd) Elfun Bronzong Wulaosu


    Wolltet ihr Bisafans.de Gründer Bisa mal live in Aktion sehen? Dann schaut euch gerne sein Community Fun-Match gegen mich an! -->HIER


  • Die Abgaben sind mega geworden, Respekt! o/


    Abgabe 1 - 3,5 Punkte

    - Sehr schöner Schreibstil und eine sehr passende Beschreibung, die sich sowohl wissenschaftlich wie human anfühlt, ohne dabei entfremdend zu wirken und gleichzeitig kurz und knapp alles Wichtige vermittelt, sodass kein Bild nötig ist - super!


    Abgabe 2 - 5 Punkte

    Perfekt geworden, optisch wie geschrieben passt alles zusammen, das wäre eine ideale Regionalform, die ich sofort fangen und mir auch wünschen würde, Wahnsinn. Die Idee mit den Liebenden bzw. der Legende hat richtig etwas von alter Mythologie und ist ebenso spannend wie faszinierend, da würde sich sicherlich auch Cynthia für die Geschichte dahinter interessieren. Schockverliebt in die Abgabe.^^


    Abgabe 3 - 4 Punkte

    Auch hier ein sehr schöner Schreibstil, auch schön eingeteilt mit den unterschiedlichen Einträgen für die jeweiligen Editionen und die Typen im Code drinnen, alles so Kleinigkeiten, die schön umgesetzt wurden und wo auch kein Bild nötig ist, weil es so schön beschrieben wurde, gefällt mir!


    Abgabe 4 - 3 Punkte

    Das ist echt niedlich geworden und der kleine Cutie wäre bestimmt eine schöne Ergänzung zum Team. Habe echt überlegt, was sich wohl noch so hinter dem Kerlchen verbirgt an Informationen und was es da zu ergründen gibt.^^


    Kurz:

    Abgabe 1 - 3,5 Punkte

    Abgabe 2 - 5 Punkte

    Abgabe 3 - 4 Punkte

    Abgabe 4 - 3 Punkte

  • Abgabe 1 - 4 Punkte

    Ich kann mir anhand der Beschreibung. Am interessantesten finde ich da die Beschreibung seines Verhaltens. Hätte mir noch eine Angabe zu Größe, Gewicht und Fähigkeit gewünscht, aber ansonsten echt gut.

    Abgabe 2 -5 Punkte
    Für mich die beste Abgabe. Schönes Bild von Dodu, schöne Beschreibung. Und dem Dodu könnte man realistischerweise sogar Fliegen beibringen, was beim aktuellen Dodu unerklärlicherweise auch geht ^^

    Abgabe 3 - 4,5 Punkte

    Auch hier kann ich mir mit der Beschreibung das Pokémon gut vorstellen. Stahl-Gift wäre auch mal eine interessante Typen-Kombi. Die gibts es ja aktuell noch nicht. Hier hätte ich mir noch eine Angabe zu Größe, Gewicht und Fähigkeit gewünscht. Pluspunkt gibt es von mir für die Beschreibung der Shiny-Variante und der Namensherkunft.

    Abgabe 4 - 3,5 Punkte

    Ich finde es eine schöne Zeichnung. Hätte mir hier nur noch etwas mehr Beschreibung dazu gewünscht. Größe, Gewicht, und Fähigkeit würde ich mir auch hier wünschen. Aber immerhin ein gelungenes Bild.

  • Abgabe 1 - 3 Punkte, da ich das 2. benannte Pokemon nicht kenne und es mich einfach nicht anspricht diese Punktzahl

    Abgabe 2 - 5 Punkte, ich liebe das Dodu, einfach perfekt

    Abgabe 3 - 4 Punkte, auch dieses Pokemon spricht mich von der Beschreibung her nicht so an

    Abgabe 4 - 4 Punkte, es ist cute und alle vorgaben wurden beachtet. klein aber fein. gefällt mir


    Aber an alle, die Pokemon würde ich gerne In-Game sehen

  • hier fliegt ein wommel vorbei und lässt dabei einen vote zurück weil der zu schwer zum weiterfliegen war

    Wenn Sie sich zwischen Oktober 2012 und März 2014 im BisaBoard angemeldet haben, steht Ihnen möglicherweise eine Entschädigung zu.

  • Abgabe 1 - 4,5 Punkte

    Monkischote ist ein Pokémon, bei dem es wirklich zu bedauern ist, dass es bislang noch nicht offiziell von Gamefreak bestätigt wurde. Mir gefällt, dass sowohl Referenzen zu einer weltbekannten, spanischen Romanfigur gezogen wurden, auf die im Namen offensichtlich angespielt wird, dass aber zeitgleich der Name des Pokémon auch sein affenähnliches Äußeres und den Pflanzentyp widerspiegelt. Die Beschreibungen zum Aussehen sind detailliert genug, um sich vom Pokémon mittels eigener Vorstellungskraft ein Bild zu machen und die geschilderten Verhaltensweisen bringen eine humoristische Note mit ein, die in mir den Wunsch aufkommen lässt, mal eine Pokémon-Folge zu sehen, in der ich das reitaffine Pokémon in Aktion erleben kann.


    Abgabe 2 - 5 Punkte

    Bei dieser Abgabe wurde auf ein altbekanntes Pokémon zurückgegriffen, das jedoch durch eine scheinbare Regionalform in ein ganz neues Gewand gehüllt wurde. Optisch sind Ähnlichkeiten zu Flamingos zu erkennen und auch die Beschreibungen zur Nahrungsaufnahme und Färbung des Gefieders lassen auf diesen Vogel als Inspirationsquelle schließen. Die Geschichte zur Entwicklung des Flugpokémon ist recht originell, wobei sich hier mir noch etliche Fragen aufdrängen. Dass das Pokémon neben Flug noch Psycho als Typ hat, hätte ich auf den ersten Blick nicht erraten - mein Tipp wäre Fee gewesen - aber durch die Erklärung, dass es Psycho-Kräfte besitzt, wird es nachvollziehbar. Ansonsten ist die Hintergrundgeschichte zu dem Duo auch sehr schön und detailliert ausgestaltet worden. Und einfach nur ein großes Danke dafür, dass das Pokémon im Gegensatz zu seinem Verwandten aus Kanto Flügel besitzt. Puh!


    Abgabe 3 - 4 Punkte

    Bellermutt erinnert mich an ein Fossil-Pokémon, das natürlich in keiner Generation fehlen darf. Alternativ könnte es natürlich auch einfach eine ähnliche Geschichte wie Relicanth vorweisen. Die Meeresschnecke ist sehr detailliert beschrieben, sodass man eine gute Vorstellung davon gewinnt, wie das Pokémon wohl aussieht. Mir gefällt besonders gut die Erklärung, weshalb das Schneckenhaus so hart wie Stahl ist. Von daher ist die Typenkombination auch sehr treffend gewählt. Ansonsten besticht diese Abgabe durch ihre schön ausformulierte Schilderung zur Lebensweise dieses Paldea-Bewohners.


    Abgabe 4 - 3,5 Punkte

    Tanpekel kommt sehr niedlich daher, doch sollte man sich vor dem Pokémon lieber in Acht nehmen. Die Typenkombination aus Eis und Gift passt sehr schön zum Körperbau und zum Lebensraum des Igel-Pokémon. Die hübsche Zeichnung wertet es zudem auf jeden Fall auf. Wenn es nach mir ginge, sollten die Entwickler in Erwägung ziehen, es in die neuen Spiele einzubauen.


  • Abgabe 1 - 4 Punkte

    Abgabe 2 - 5 Punkte

    Abgabe 3 - 4 Punkte

    Abgabe 4 - 4 Punkte


    (Ja, ich weiß, die Punktevergabe ist etwas seltsam/wenig hilfreich, aber alles andere fühlte sich falsch an.)

  • Abgabe 1 - 4 Punkte (1 + 1.5 + 1 + 0.5)

    Abgabe 2 - 3 Punkte (1 + 1 + 0.5 + 0.5)

    Abgabe 3 - 3.5 Punkte (1.5 + 0.5 + 1.5 + 0)

    Abgabe 4 - 2.5 Punkte ( 1 + 0.5 + 0.5 + 0.5)


    Ich habe Punkte folgendermassen verteilt: Pro vorausgesetztem Punkt jeweils bis zu 1.5 und dann noch 0.5 Bauchgefühl (als ob eh nicht mein gesamtes Voting Bauchgefühl wäre).


    Daher wirkt es evt. etwas tiefer als andere Scores über mir, aber ich mag alle Ideen sehr!

    War sehr abwechslungsreich.

  • Eine wirklich nette Aktion hier, auch wenn ich zugegeben sogar mit mehr Abgaben gerechnet hätte. Dafür haben die Abgaben die es nun gab aber auch alle etwas für sich.


    Ich werde bei der Bewertung hauptsächlich auf das mMn Erfüllen der geforderten Punkte achten. Möglicher Illustration werde ich natürlich mal erwähnen, da sie aber optional waren und nicht jeder vllt. nötiges Talent dafür mitbringt nicht mit in die Bewertung einfließen lassen oder jedenfalls nur indirekt, da sie natürlich schon irgendwo hilfreich beim Vorstellen der Pokémon sind, well.


    Abgabe 1 - 3,5 Punkte

    Abgabe 2 - 4,5 Punkte

    Abgabe 3 - 4,5 Punkte

    Abgabe 4 - 2,0 Punkte


    Abgabe 1

    Die Monkischote (dieser Name haha) ist vermutlich sogleich das kreativste, aber auch anspruchsvollste Konzept unter den Abgaben imo, aber ich muss hier leider auch sagen, dass dieser Abgabe eine Illustration des Pokémon wohl insgesamt sehr gut getan hätte, da es hier beim Aussahen echt an meiner Vorstellungskraft scheitert, da zwar viel beschrieben wurde und sich mein Kopf die einzelnen Teile auch vorstellen kann, aber in der Gesamtheit ergibt das für mich dann leider kein wirklich stimmiges Pokémon. Abgesehen davon, dass Affiti hier kein guter Vergleich ist, da es für diejenigen die hier voten und spoilerfrei geblieben sind/bleiben wollen also auch in Bezug auf offizielle Trailer vermutlich noch schwerer ist sich das Pokémon vorzustellen, aber auch schlichtweg weil Menki vermutlich von Vornherein der bessere Vergleich gewesen wäre, da simpleres Grunddesign und von Natur aus auch mehr aufrecht stehend. Oder vielleicht ein half-sized Quartermak wodurch der Kopf wenigstens separat geblieben wäre, dafür aber vllt. die Größe greifbarer gewesen wäre.

    Aber generell das mit den Lappen und der Affenform finde ich proportional schwierig einzuordnen, da der Name bei den Lappen ja schon eher auf einen Schotten-Form hinweist und wie da der Körper hineinpasst, weiß ich nicht, insbesondere da der Körper ja durch die Vertiefungen, in welchen die Samen wachsen nicht zu dünn/schmal sein kann. Mir ist auch nicht ganz klar ob sich der Kopf außerhalb dieser Lappen befindet oder innerhalb. Oder wie das mit den Einrollen funktionieren soll, wenn man außerhalb noch die Gliedmaßen hat, die aber auch nicht frei liegen, sondern ebenfalls rüstungsartige Blattverkleidung besitzen. Das heißt so alles in allem kann ich mir das entweder nicht richtig vorstellen oder aber in dem an sich aber total kreativen und interessanten Konzept gibt es doch noch ein paar kleine Logiklücken. Ich befürchte auch fast - da es sich auch mMn etwas nach einer Basisstufe anhört, die sich noch einmal entwickeln kann - dass das Design für ein Pokémon wohlmöglich allg. etwas overtuned, over the top, overdesigned sein könnte.

    Die Farbgebung stelle ich mir allerdings ganz cool vor. ^^

    Im Gegensatz zum Aussehen finde ich allerdings die Beschreibung des Verhaltens sehr gelungen und auch hier konzeptuell irgendwie sehr cool, das gibt dem Pokémon irgendwie auch gleich einen gewissen Derpiness-Faktor und dafür bin ich doch prinzipiell zu haben haha. Das Habitat hätte man noch etwas ausbauen können, ist aber prinzipiell fine und auch nachvollziehbar.

    Insgesamt hätte vielleicht auch das Layout der Abgabe noch etwas schöner sein können, aber das kreide ich mal nicht negativ an, weil das auch einfach sehr viel mit Geschmacksache zu tun hat. Oh und Aufgabe wurde natürlich zu 100% erfüllt haha. :)


    Abgabe 2

    Es ist einfach toll wie unterschiedlich die Abgaben doch sind, hier wurde sich an die einzige Regionalform gewagt und auch wenn ich mich zwar schon Frage, wie aus einen Dodo mit Kiwi- und Strauß-Elementen dann irgendwie ein 100%-Flamingo wird, so sind Regionalformen ja manchmal etwas strange und daher hinterfrage ich das besser mal gar nicht so doll.

    Ist natürlich aber hier auch die Frage wie bewertet man eine Regionalform im Vergleich zu den anderen drei Abgaben, die sich vollkommen neue Pokémon ausgedacht haben. Denn man könnte hier einerseits natürlich sagen, dass es durchaus leichter ist etwa zu kreieren bei dem man quasi schon eine Vorlage hat, andererseits kann es natürlich auch irgendwo schwerer sein, da man dadurch natürlich auch eingeschränkter ist und vllt. schon gewisse Erwartungshaltungen vorhanden sind. Schwierig.

    Positiv hervorzuheben ist jedoch erstmal, dass die Illustrationen und auch das Layout absolut schön anzusehen sind und auch das man hier Details wie Fähigkeiten, Gewicht und Größe mit integriert hat weiß zu gefallen und hilft natürlich auch noch einmal sich die Dimensionen des Pokémon vorstellen zu können. Bei der reinen Beschreibung des Aussehen greift hier natürlich der Vorteil, dass man bereits die Kanto-Form als Basis besitzt und man sich da eben auch sehr auf das Bild fokussiert hat, sodass die eigentlich Beschreibung des Aussehen dann eher geringer ausgefallen ist, weil gut Flügel und gut rosa Färbung aufgrund der Nahrung wie bei den Flamingos, das kennt man, in sofern passt das, aber so ein klitzekleines bisschen unbefriedigt werde ich da dennoch zurückgelassen.

    Das ist aber innerhalb der Beschreibung der einzige Punkt wo vielleicht Wünsche offen bleiben, denn im Folgenden wurde doch sehr detailliert und anschaulich beschrieben, wie das unterschiedliche Aussehen zustande gekommen ist, was für besondere Fähigkeiten bei der Regional-Form auftreten, aber auch in wie fern es sich generell vom Kanto-Dodu im Verhalten, aber auch in der Wahrnehmung durch den Menschen unterscheidet. Die Beziehung zu ihren Trainern und die Signatureattacke waren dann noch ein kleines Sahnehäubchen oben drauf meiner Meinung nach. Coole Idee, I want that now haha. :D

    Kleines Detail welches mir auch noch gefallen hat war, dass der Text vom Prinzip her so angefangen hat, wie bisher auch die Trailer zum Teil vom Konzept her waren und man konnte sich das quasi die "Moderationsstimme" aus den Trailern richtig vorstellen. Wäre interessant gewesen, wenn man vllt die gesamte Beschreibung in dem Erzählerstil durchgezogen hätte, aber das wurde dann doch recht schnell aufgebrochen, wäre vielleicht auch zu anstrengend geworden, zugegeben.

    Alles in allem ein sehr cooles Konzept, dass man doch bitte offiziell auch so umsetzen sollte. :D


    Abgabe 3

    Ich find es generell erstmal interessant, dass hier ein bisschen ein zweigeteilter Weg gegangen wurde, sowohl mit Pokédex-Einträgen, als auch entsprechenden Beschreibungen darüber hinaus. Prinzipiell auch interessantes Layout und mir gefällt, dass sich auch beim Namen Pokémon-typisch Gedanken gemacht wurde, woraus sich dieser denn zusammensetzten könnte. Das sind erstmal alles sehr positive Punkte in meinen Augen.

    Die Pokédex-Einträge sind imo auch sehr gelungen und kommen doch sehr stark an das heran, was auch normalerweise so als Pokédex-Eintrag der Originalspiele realistisch geschrieben wird. Besonders gefällt mir daran, dass prinzipiell in den Beschreibungen außerhalb der Einträge stets ein Bezug hergestellt werden kann, die Einträge aber selbst irgendwie noch so wirken, als beherbergen sie zusätzlich noch andere, konkrete Informationen.

    Die Beschreibung des Aussehens ist auch sehr gelungen, konnte ich mir jedenfalls sehr gut vorstellen, sehr schön auch, dass auch gleich zwischen Aussehen und Verhalten Bezüge hergestellt wurden bzw. Gründe/Ursachen für sein Aussehen genannt wurden. Einziges Problem das ich hier vielleicht habe ist, dass mir das Design des Pokémon, wie es beschrieben ist vllt. noch ein bisschen ZU sehr real sein könnte und noch ein bisschen zu wenig Pokémon, ein Ticken mehr Abstraktion wäre hier vielleicht noch ganz gut gewesen.

    Der Lebensraum von Bellermutt wurde ebenfalls gut beschrieben, auch wenn ich mir ehrlich gesagt die Frage stelle (aber hierbei sei anzumerken, dass mein Wissen bezüglich Meeresschnecken de facto nicht vorhanden ist) was für eine Substanz der Schleim bzw. das Gift zu sein scheint, dass es auf dem Sand IM Meer Spuren hinterlässt, die sich scheinbar nicht so schnell im Salzwasser direkt wieder auflösen, sodass es sogar den primären Schutzmechanismus gegen Fressfeinde darstellt, während das Metallgehäuse vermutlich eher ein zufälliges Resultat der Lebensumstände geworden ist in puncto Entwicklung. Da stellt sich mir halt die Frage wie realistisch ich das persönlich finde. Da bin ich mir unsicher ehrlich gesagt. Das wäre aber dann vielleicht mein zweiter kleiner na ja "Kritikpunkt", weil alles andere finde ich persönlich selbst ohne Illustration sehr sehr gut gemacht und alles in allem auch gut durchdacht. :)


    Abgabe 4

    Hier tu ich mich ehrlich gesagt etwas schwer, da die Aufgabenstellung eigentlich konkret gefordert hat Aussehen, Verhalten und Habitat als Text zu verfassen, gleichzeitig aber auch die Möglichkeit geboten hat das Aussehen optional zu illustrieren und den Rest in einem Pokédex-Eintrag unterzubringen, was aber natürlich die Vergleichbarkeit mit den anderen Abgaben, insbesondere wenn ich Bilder eher nicht für die Bewertung berücksichtige, eher schwierig macht. Diese Abgabe ist dann leider auch noch die einzige, die komplett diese optionale Route gelaufen ist.

    Prinzipiell würde ich sagen die Aufgabenstellung wurde am Ende irgendwo erfüllt, es wird ein Habitat genannt und ein prinzipielles Verhalten angedeutet, aber ich bin ehrlich, mir persönlich ist es dann im Vergleich zu den anderen Abgaben doch ein bisschen zu wenig, insbesondere da es mir auch schwerfällt, selbst mit der Zeichnung, Beschreibung und dem Namen zu definieren, was Tanpekel nun genau darstellen soll. Es besitzt ein Verhalten ähnlich einem Igel oder Stachelschwein, so scheint es ja auch Stacheln zu besitzen (und wird im Eintrag selbst auch als Igel-Pokémon bezeichnet, well). Der Kopf aber hat dafür eher etwas vogel-artiges mit einer Art Hahnenkamm, wobei es insgesamt wohl doch eher einem Säugetier nachempfunden ist? Aus dem Namen kann ich persönlich jetzt auch nicht wirklich etwas ableiten, was ja bei den Pokémon aber sonst häufig der Fall ist thematisch. Es bleiben irgendwo auch für mich Fragen offen: Wieso ist das Igel-Pokémon giftig, insbesondere in einer unwirtlichen Gegend in der es scheinbar beheimatet ist? Ist seine Farbe nicht Tarnung genug? Ist es ein eher scheues Pokémon oder gar angriffslustig? Wovon ernährt es sich? ...

    Natürlich ist das alles in einem Pokédex-Eintrag schwierig unterzubringen, aber da der Wettbewerb eig. so viel kreativen Freiraum geboten hat, hätte man hier imo einfach auch so richtig All-In gehen können und auch wenn die Zeichnung sehr cute ist und die Aufgabenstellung erfüllt, ist es mir hier irgendwie einfach zu wenig, tut mir Leid. :(