Lieblingsprofessor?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Bis vor kurzem mochte ich noch Professor Birk am Liebsten, weil er einfach lustig und verrückt ist, aber mittlerweile hat Professor Eibe ihn überholt. Ich finde es cool, dass es einen älteren Professor gibt. Auch, dass er so eng mit Professor Eich zusammenarbeitet, gefällt mir. Er hat so eine "weise" Ausstrahlung und wirkt auf mich so verschroben, dass er schon wieder sympathisch ist. xD Professor Eich mag ich auch, aber nicht so sehr. Er ist mir zu sehr Professor-Lehrmeister-Stereotyp (und ich will gar nicht wissen, wie viele Leute mich jetzt dafür hassen). Professor Lind geht so, er ist witzig, aber ein bisschen langweilig. Und Professor Esche hat irgendwie keine Persönlichkeit, obwohl ich die Idee, dass es eine Professorin gibt, gut finde. Irgendwie wirkt sie so, als wäre sie nur da, um dem Spieler alles zu erklären und das war's dann auch schon wieder.

  • Ich mag Professor Eich!
    Er ist numal der nette, alte Mann aus dem kleinen Dorf der einem 10-Jährigen sagt was er tun soll.
    Eben der nette Opa aus der Nachbarschaft. Aber vorallem wegen der 1.Gen und dem Anfang des Animes usw.
    Er gehört numal dazu und er taucht in (fast) allen Spielen auf (5.Gen sucks)
    Er ist eine Person an die ich denken muss wenn ich das Wort ''Pokémon'' höre.

  • Also ich finde Prof. Birk am besten. Vielleicht auch desswegen, weil er der 1. Professor war, den ich kennen gelernt habe, als ich mit dem Pokemonspielen angefangen habe. ^^ Aber nicht nur im Spiel sondern auch im Anime ist er echt cool drauf, zb. wo er mit seinem Cheep nach Fifyen sucht und so fährt wie ich in GTA oder wo er Maike ihr 1. Pokemon geben soll und von einem Pokemon auf den Baum gejagt wird und Maike failt, als sie ihm helfen sollte. :DD

  • Okey, wenn ich so recht überlege... mag ich keinen Professer. Die nerven alle. Von den Spielen her, da brauch ich ja nicht anfangen, die sind nur so lange interessant bis ich mein Anfangspokemon bekomme.
    Professor Eich würd ich sagen. Der hatte noch Seele in den ersten Staffeln. Aber ich wähle ehr Professer Asche, auch wenn das ein dummer Name ist. Frauen wins immer gegenüber alte Rentner. ;D

  • Aber ich wähle ehr Professer Asche, auch wenn das ein dummer Name ist.

    Esche, nicht Asche.
    http://www.pokewiki.de/images/…g/35px-Professor_Lind.png
    Ich selbst mag wohl Professor Lind am liebsten, weil keine Ahnung. Hab von ihm mein erstes Pokémon bekommen, das verbindet. Ansonsten ist er halt ganz nett und über seinem Labor wohnt ja seine Familie, mit der man reden kann, das find ich cool und auch, dass sein Sohn mal wie er werden will. Irgendwie mag ich auch, dass er etwas zerstreut und planlos ist, das macht ihn sehr sympatisch. Außerdem ist Lind noch jung und noch nicht so alt wie Eich oder Eibe, er ist ja laut pokewiki auch gerade erst von der Uni weg.
    Ich hoffe das reicht als Begründung, mir fällt irgendwie gerade nichs mehr ein, aber ich mag Professor Lind einfach. Er war auch der erste Prof, den ich kennengelernt hab, mal abgesehen von Eich aus dem Anime.
    ~ Jilka


    FOTOGRAFIETIMELESS


    The earth isn't dying it's being killed
    and whose who are killing it have names and adresses.

    Einmal editiert, zuletzt von Jilka ()

  • Ich mag Professor Birk am meisten, weil er einfach lustig ist. :D
    Als er von denn Fiffyen auf denn Baum gejagt wurde war einfach zu geil.
    Vorallem ist er mir am sympathischsten :) nicht wie Prof. Elbe, der wirkt einfach nur total arogant.
    Prof. eich mag ich zwar auch aber Birk ist doch besser.

  • Aooorrrrhh :cursing: kann mich nicht Entscheiden.. Ok! Professor Eich!
    Aber Professor Lind ist auch toll ^-^


    Prof. Eich: Der ist einfach Lustig, erklär alles gut, spielt überall eine rolle und ist wie ein Vater im Spiel ^-^


    Prof. Lind: Ich mag ihn weil der noch so Tollpatschig ist und irgendwie versucht alles gerade zu biegen. : )



    Aber im Großen und ganzen wäre dann wohl doch Prof. Eich mein Lieblings Professor.


    #ClassicCloud Safcon

  • Ich finde Proffesor Eich am besten. Er ist immer cool drauf hat auch eine jüngere Stimme und ist immer so positiv^^
    Im Gegensatz zu Proffesor Eibe o.o Der kommt mir so mega finster und böse vor. Deswegen mag ich ihn nicht
    Proffesor Lind. Er ist tollpatchig wie auf vielen seiner Sprites zu sehen mit seinen Zetteln,aber glaub auch schüchtern:D
    Aber professor Esche ist echt nett;> Die erste weibliche. Sie kommt echt sympatisch rüber.
    Lg~

  • Professor eich und birk find ich am besten die gründe:


    Professor Eich:
    Professor in der Kanto region (wie ich als alter hase finde auch beste region^^)
    er schreibt Pokemon gedichte (im anime^^)
    kommt in fast jeder generation vor^^


    Professor Birk:
    ist mir einfach sympatisch^^
    Fährt jeep :D
    gibt einem hydropi (ich liebe es :DDD)

  • Naja, von denen bin ich allen nicht so ganz begeistert, aber wohl am ehesten noch Professor Eich. Der hat wenigstens ne ganz coole Rolle im 4. Kinofilm... was für mich eine große Überraschung war ^^°
    Aber manchmal kann er auch ganz schön nerven, wenn er zum Beispiel auf seinem Recht beharrt und keine andere Meinung zulässt. Ist schon ein bisschen ein Besserwisser.
    In den Spielen fand ich ihn immer ganz lustig mit dieser Haarlocke, an der man ihn sofort erkannt hat XD

  • Eich natürlich.
    Er begleitet Ash, und kümmert sich um ihn sehr gut. Außerdem war er im Anime Pokemon Schwarz & Weiß in der erste Folge dabei, er hat Ash und ihre Mutter gefhürt, zu Professor Esche. (Soweit ich noch weiß) Und wird vielleicht immer noch dabei sein. Ohne ihn, ist ein teil von Pokemon zerstört ;(

  • Ich habe für Professor Birk gestimmt.
    Einfach weil er ein mega lustiger und verrückter Professor ist! Bei ihm weiß man wirklich nie was nun als Nächstes kommt und auch im Manga finde ich ihn einfach nur genial getroffen :D Den will ich mir gar nicht mehr wegdenken und ich finde es wirklich schade das er nicht so oft zu sehen ist und nicht oft vorkommt D:

  • Ich habe für Prof. Esche gestimmt.
    Ich mag sie aus folgfenden Gründen: ich finde sie cool, nett und (der Grund warum ich sie gewählt hatte) ich finde sie bleibt recht oft ernst aber kann auch mal Späße vertragen (meiner Meinung nach).

  • Meine Lieblings Profs:


    1. Birk- OK alle Pokemon Professoren sind natürlich sehr nerdig aber Birk hat diesen jugendlichen Obernerdcharme. Der Bart, das leichte Übergewicht, die kurze Hose und die Schlappen. Und dann lässt er sich noch von einem popeligen Zigzags bzw. Fiffyen schikanieren. Das macht ihn für mich so sympatisch. AUßerdem ist er der Professor meiner Lieblingsgeneration.


    2. Platan - Hon hon hon da soll nochmal einer sagen, dass es keine sexy Akademiker gibt. Sein leicht schluderiges aber dennoch geschmackvolles Äußeres macht ihn zu Recht zum Schwarm aller Pokemontrainer (na ja vielleicht liegt es doch eher daran, dass er einem noch einen zweiten Starter aus Kanto schenkt). Trotzdem mit dem würd ich schon gern mal das eine oder andere Croissant vernaschen *hüstel*


    3. Eich - DER Pokemonprofessor schlechthin, der Klassiker, die Vaterfigur zahlreicher einsamer Pokemontrainer. Mit seinen übernatürlichen Kräften weiß er immer, wenn man in Gebäuden Fahrrad fahren oder angeln will. Für viele von uns war er es, der uns mit der wunderbaren Welt der Pokemon vertraut gemacht hat. Allein desshalb hat er einen PLatz ganz oben in der Liste der besten Pokemon Professoren verdient.


    Professor EIbe ist auch noch toll, der erinnert mich an Big Boss.


    Professor Lind ist ganz niedlich, aber er nervt mich ein wenig, weil er einen immer durch die Gegend schickt.


    Professor Esche ist ganz nett, aber sie sagt mir nicht viel. Aber immerhin Hut ab für die einzige Frau in dieser Wurstbrigarde.

    “Above all, video games are meant to just be one thing: Fun for everyone.”-Satoru Iwata

    109000-131a8765.jpg

  • Mein liebster Pokémon-Professor ist und bleibt wohl der gute, alte Eich. Mit ihm habe ich die meiste Erfahrung im Pokémon-Universum gesammelt und es ist halt der Retro-Charme, den er mit sich rumschleppt und mich Schmunzeln lässt... oder es ist seine Demenz, die mich als Altenpflegerin anspricht, weil er jedes Mal den Namen seines Enkels vergisst.
    Aber ich mag seine schrullige Art und wie er zu seiner Leidenschaft für seinen Beruf steht und regelrecht darin aufgeht. Dass er den Protagonisten als erster Professor des Pokémon-Universums zur Kinderarbeit zwingt, weil er zu faul ist, selber die Pokedex-Einträge zu sammeln, macht ihn zwar nicht sympathischer, zeigt aber, dass man im Alter nicht mehr gut vom Fleck kommt, wenn man nur in seinen vier Wänden hockt ^^

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Für mich ist es etwas schwer, diese Frage zu beantworten. Es ist nämlich so, dass alle Pokemonprofessoren mir in irgendeiner Art und Weise sehr sympatisch erscheinen und ich mich nicht wirklich für einen Lieblingsprofessor entscheiden konnte.
    Professor Eibe fand ich seit dem Beginn von Pokemon Diamant und Perl wirklich sehr interessant. Es scheint mir so, als ob er sich kaum für den Spieler interessiert und wirkt deshalb sehr distanziert. Sein Alter (müssten, soweit ich mich erinnere über 60 Jahre sein) und sein Aussehen (Anzug, graue fast weiße Haare, grimmiges Gesicht) lassen ihn sehr streng und ernst wirken, als wäre er etwas kalt. Seine Art passt jedoch, für mich, phantastisch zur eigentlichen Story, da diese wirklich strikt aufgebaut ist.
    An Professor Birk liebe ich diese lustige verplante, gerade zu zerstreute Art, und er bildet nach meiner Meinung das komplette Gegenstück zu Eibe. Er lässt sich von Fiffyen und Zigzachs ärgern und in die Enge drängen und rennt in seinen Shorts umher.
    Diese beiden Professoren gefallen mir am besten von allen, da sie irgendwo auf ihre Art sehr einzigartig sind.

  • Bei mir ist es auch Prof. Eich!
    Er ist der erste Pokémon-Professor, den man in den ersten Generationen kennenlernte, und nicht nur für seine Alzheimer-Erscheinungen (vergisst Namen des eigenen Enkels) und seiner Vorliebe für Spionage ("Du kannst das FAHRRAD hier nicht benutzen!") ist er auch heute noch sehr beliebt! :D


    Allerdings mag ich vor allem auch Prof. Platan und Prof. Esche sehr gern! :)

  • Ich würde mich für Professor Eich entscheiden, er war nicht nur der erste Professor den ich kennen lernen durfte, er dürfte auch derjenige sein mit dem ich am meisten geredet habe.
    Er nervte mich in den Spielen nicht, drängte sich mir mich auf und war immer freundlich und hilfsbereit.


    Professor Lind nervte mit seinen Anrufen, Professor Birk hätte mein Papa sein können und bekam es selbst am Ende nicht hin sich selbst zu verteidigen sondern schrie wieder Hilfe. Professor Eibe... naja konnte ich nie was mit anfangen mit dem xD
    Professorin Esche, jetzt setzen die mir ne Frau vor, ok aber Generation 5 war trotzdem dumm. Und zu guter Letzt fehlt Professor Platan. Na gut, der wollte cool wirken, ging mir dabei aber auch etwas auf den Keks. Aber er wollte kämpfen und mir erst dann ein Pokémon überlassen, dafür kriegt er nen Bonuspunkt.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch