Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Was habt ihr für Phobien?
    Myrmecophobie (Angst vor Ameisen aber auch andere Krabbeltiere) und ein wenig Nyctophobie - Angst vor Dunkelheit...
    Grade bei Ameisen habe ich schon schlimme Erfahrungen gemacht ( 2 mal ist der ganze rote (!) Ameisenstamm in meine Schuhe,und in meine Strumpfhosennähte gekrabbelt) ;(  
    Manchmal hab ich auch Angst vor Fliegen =D
    Weil die manchmal so dick sind und beim brummen denke ich immer das ist ne Biene :D
    Ja Bienen und Wespen natürlich auch =(
    Nur das beste ist,das mein Opa Bienenstöcke hat,und dann trau ich mich nie da lang zu gehen :D


    Was tut ihr dagegen?
    Ich kann so ziemlich nichts dagegen machen,denn früher habe ich Ameisen z.B. auf die Hand genommen,Hummeln,die im Regen nicht mehr fliegen konnten mit ner Freundin aufgepeppelt etc. das würde ich mich jetzt nieee trauen.
    Obwohl ich Hummeln ganz süß finde ^-^


    Schämt ihr euch dafür?
    Nein,eigentlich nicht,auch nicht dafür das mit den ach so harmlosen Ameisen ;(  
    Wenn man sowas erlebt hat ist das nicht witzig =D


    Kennt ihr andere Leute mit derselben Phobie?
    Also mit Ameisenängsten nicht aber mit der Angst im Dunkeln schon ;D




    Hier könnt ihr euch die fachausdrücke für eure Ängste angucken =D
    Fand ich mal ganz interessant;
    http://phobien.ndesign.de/



    LG
    pikaaaa

  • Was habt ihr für Phobien?
    Spinnen und vorallem Mücken, Bienen, Hornissen, alles was sticht


    Spinnen kann ich einfach nicht leiden, einmal hab ich mich zu Tode erschrocken, als ich zur Toilette ging und den Lichtschalter anknipste, gleich daneben eine 5cm große Spinne, bin sofort weggerannt...


    Noch schlimmer: Mücken und Wespen
    Mücken stören nachst, vor allem bei mir...jede 2.Nacht kommt eine. Langsam werd ich auch von denen verrückt, ich bilde mir mal ein, da wären Mücken, obwohl es nicht stimmt...


    WEspen sind auch schlimm, weil wenn ich sie unabsichtlicher Weise mal gestört habe, kommen mehrere auf mich zu und da muss man echt schnell rennen um diese abzuhängen, denn sie sind echt schnell....Ich ahb immer Angst, wenn man mich sticht, sogar bei Hummeln (ihr versteht was ich meine :D )


    Was tut ihr dagegen:
    WEglaufen oder totschlagen...oft kann ich mcih net entscheiden


    Schämt ihr euch dafür:
    Nein, es gibt genug Leute, die dieselben Phobien haben wie ich...


    Kennt ihr Leute mit derselben Phobie?
    Niemanden persönlich aber ich denk, es gibt schon viele davon

  • Öhhh..lol?
    Das hätte man genau so gut in eine Post packen können,irgendwie machst du voll oft Doppelpost ^^
    Sei gewarnt,force!
    Lol.
    Neenee,ich mach kein Pseudomodding aber ich meine,keiner ist Fan von Warnungen,gell? :assi:
    So..ähh...
    Ja,ich hab schon manchmal bissel Angst,aber eher früher mit 12..
    Bin jetzt 14,mit 13 ist die Ansgt schon weggegangen,weil man bemerkt,dass das alles nicht real seien kann(Alpträume,Moster,usw.).
    Andererseits raschelts sehr oft,aber das einzige was ich mache,ist zur Quelle des Geräusches gucken,sehen das dort nix is und wieder einschlafen...
    Fürher hatte ich höllisch Muffensausen,jetzt aber nicht mehr ^^

  • ich hatte mal Angst im Dunklen, jetzt aber nicht mehr ;-)


    Jezt weiß ich, dass außer mir niemand in meinem Zimmer ist ;-)


    Ach ja, und des liegt wahrscheinlich daran, dass wir umgezogen sind, in meinem zuvorigen Zuhause gab es Mäuse in meinem Zimmer, und wenn dann plötzlich so ein Fangkäfig zugeschnappt ist, oh Gott!


    Und einmal erinnnere ich mich, da hab ich ne Maus in der Nacht neben mir gehabt, und als ich aufwachte hatte ich sie in der Hand, ich hab sie aus Reaktion weggeschmissen und geschrieen ;-)

  • ich habe keine angst aber wenn ich irgentein kleines geräusch höre dann "spitzen" sich meine ohren kurz und ich höre dann alles.früher dachte ich das irgentein monster unter mein bett mein arm abrreißt.mrin bett ist ein hochbett*_*

    achja wer noch anregungen zu pennergame/ogame oder hier zu hat soll mich mal anschrieben.freue mich über fast jede pn^^

  • @force
    Hör auf Doppelposts zu machen, es gibt eine Edit - Funktion. Betrachte dich als verwarnt.


    Nebenbei, wie kann man Angst vor der Nacht haben, wenn man in geschlossenen Räumen ist? Nahezu jeden Geräusch ist erklärbar, vorallem wenn man Tiere hat, in einer alten Wohnung lebt, alte Möbel hat und vieles mehr. Und was draußen anbelangt, wenn es stockfinster ist, dann sehen auch die bösen Buben nichts.
    Früher, als ich klein war, da hatten wir noch ein Außenklo und da im Dunkeln runter war schon etwas.

  • Nö ich liebe die Nacht. besonders bei Vollmond und klarem Himmel, wenn man viele Sterne sieht :love: :love: ♥♥♥♥♥, wenn ich Nachts Geräusche höre, war das entweder " unser altes Haus" an dem machmal die Heizung knackt oder der Fernseher^^ oder mein Hund der sich im Körbchen wälzt =) Früher ( vor 4 Jahren oder so) war, dass noch anders manchmal hatte ich panische Angstattacken in der Nacht und konnte nur schlecht schlafen. Ich musste immer ins Bett mit der Gewissheit: Irgendjemand ist noch mindestens eien Stunde wach. Aber das hat sich schlagartig geändert irgendwann im Alter von 11-12 oder so^^ höre ich nun ein Geräusch, weiß ich meitens was es ist und schlafe einfach weiter :D

  • Ich habe nur Angst wenn ich vorher einen Horror oder so was gelesen habe.
    Jedenfalls ist mir so was in der Art bloß Schlimmer passiert.
    Ich habe ein Buch gelesen von einem Mann der einen Katzenkopf hatte und Katzen beschwörte. Wenn
    die Katzen zu ihm gekommen sind hat er die umgebracht. Ist schlimmer als es sich anhört.
    Auf jeden Fall. In der Nacht habe ich ein Schnurren neben meinem Bett gehört, dann ein Rascheln mit dem Geräusch von einem Messer.
    Dann habe ich mich unter der Decke versteckt. Auf einmal wurde mir ganz kalt und plötzlich hörte ich Schritte und dann ... kam meine kleine Schwester ins Zimmer.
    Sie hatte Angst und hat gefragt ob sie bei mir schlafen könnte. Sie durfte natürlich.

  • @force
    Hör auf Doppelposts zu machen, es gibt eine Edit - Funktion. Betrachte dich als verwarnt.


    Nebenbei, wie kann man Angst vor der Nacht haben, wenn man in geschlossenen Räumen ist? Nahezu jeden Geräusch ist erklärbar, vorallem wenn man Tiere hat, in einer alten Wohnung lebt, alte Möbel hat und vieles mehr. Und was draußen anbelangt, wenn es stockfinster ist, dann sehen auch die bösen Buben nichts.
    Früher, als ich klein war, da hatten wir noch ein Außenklo und da im Dunkeln runter war schon etwas.

    Böse buben? xDDD du bist echt cool ^^
    Also, als ich jünger war so 5-8 so hatte ich noch angst im dunkeln xD
    aber ich habe festgestell, das man um 2 uhr nachts am aktivsten und leistungsstärksten ist :D
    Naja, früher hat immer jemand gegen mein fenster geklopft nachts das war schon gruselig, aber ich war ja drinnen und wusste das mir nichts passieren kann :D.Aber jetzt wohnen wir im 2 stock bzw. mein Zimmer ist im 3 stock.Geile luft ;).

  • Früher habe ich angst vor der Nacht gehabt bis uch zu den Pfadfindern ging da gab s Nachtübungen und meine erste war schrechlich für mich aber dann habe ich gemarkt dass es nicht so schlimm ist und jetzt bin ich sogar gerne nachts draussen ;D

  • Als ich 8 oder 9 war konnte ich oft schlecht schlafen. Ich hatte immer das Fenster und die Zimmertüre zu und dann war es unheimlich still. Dadurch hatte ich immer ein unwohles Gefühl wenn ich zu Bett ging.
    Irgendwann hab ich das Fenster und die Türe aufgelassen und dann bereiete mir nichts mehr Sorgen.


    Heute bin ich 13 (bald 14) und kann eigentlich immer gut schlafen. Doch an Vollmond spinnen meine Aquariumsfische irgendwie und springen wie ein Delfin aus dem Wasser. Da erschreck ich mich.


    Ich bin in meinem Leben noch nie Schlafgewandelt!:pika:

  • Ich bin absolut nachtaktiv und habe an sich keine Angst in der Nacht/ vor der Nacht.
    Komische Geräusche gibt es auch am tag, sie fallen uns nur nachts mehr auf weil es dann stiller ist oder auch weil wir die Augen zu haben und unser Gehör dann aufmerksamer ist als Ausgleich.

  • Naja also allein in der Nacht würde ich mich nicht im Wald rtrauen man weiß ja nie was um die Ecke kommen kann und wenn man kaum was sieht und man komische geräusche hört kriegt man schohn viel angst da man ja kaum was sieht.
    Ich würde nicht allein in der Nacht rausgehen.

  • Naja was soll ich sagen. Ich hatte noch mit 16 teilweise angst im dunkeln, was allerdings wohl daran lag das ich shcon immer ne rege fantasie hatte, weshalb ich mit dem schreiben angefangen habe, und ich von meinem Zimmer aus lange zeit einen guten überblick über den Dorffriedhof hatte.


    Einmal hat mich von da sogar was angeschaut, im nachhinein denk ich das es ne katze war und sich das Licht der straßenlaternen vor dem Friedhof oder das Mondlicht in diesen Gespiegelt hat. Echt unheimlich sag ich euch. ^^


    Lange nächte hatte ich auch später noch, zuletzt letztes Jahr wegen umzug vom Land in die Stadt. Zuviele neue Geräusche, Wohnung direkt am Bahnhof und dann 2 Tage nicht gepennt. Zwar weniger aus Angst als mehr weil mich die geräusche gestört haben. Ich kanns ja nicht mal ab wenn ich ne Analoguhr in dem zimmer hab in dem ich pennen soll. Das Geticke geht mir immr abolut aufm senkel!


    Ansonsten sind bei mir all Geräusche erklärbar. Wenn der fernseher, Monitor oder PC abkühlt, knackt es. Mein Kühlschrank macht ab und an komische Geräusche, aus den Wohnungen um mich herum kommen auch meist seltsame Geräusche (im ganzen haus Elektrorollos) und wenns das nicht ist kommts von der Straße oder dem Bahnhof.


    Aber ich dnek mal, wenn man mit 27 noch angst im dunkeln hat, kann da irgendwas nicht ganz stimmen oder? ;D

  • Angst vor der Dunkelheit, hatte ich schon immer. Es ist nicht so, dass ich schreiend rumlaufe, wenn es dunkel wird, aber wenn ich zB durch das Dunkle Haus gehe, habe ich schon manchmal Angst, dass sich irgendwo jemand versteckt...


    An Monster und so, glaube ich schon lange nicht mehr, sondern habe eher Angst vor Menschen... ^^


    Ich hasse es im Dunkeln mit dem Rücken zum Zimmer zu liegen, deshalb drehe ich meinen Rücken immer entweder zur Wand, oder ich ziehe die Decke so hoch, bis sie meinen Nacken bedeckt.


    Im Dunkeln ich allgemein nicht gerne draußen rum. Aber, ich glaube, das mag niemand.


    Nagut, genug geredet,
    lg Suka :pika: