Kleiner Musikfragebogen zum Thema: Lieblings- ...

  • Meine Lieblingsband ist Motörhead.
    Ich bin seit ca. 2006 Fan von ihnen.
    Ich wurde aufmerksam auf sie durch Wrestling→ Triple H Musik- Motörhead: The Game
    Ich mag die Band, weil sie im Gegensatz zu anderen nicht so aggressiv spielen.
    Mein Lieblingslied ist von F.K.Ü., aber bei Motörhead ist es Traitor.
    Ich war leider noch nicht bei Konzerten.
    Mein Lieblingsalbum ist von F.K.Ü.- Rise of the Moshoholics, weil ich jedes Lied auf dem Album gut finde.
    Als meine Lieblingsmusik bezeichne ich Heavy Metal (nur Motörhead), Trash Metal und Death Metal, aber auch 8-Bit Musik.

  • Lieblingsband
    Avenged Sevenfold


    Seit wann seid ihr Fan?
    Seit dem ersten Ton, den ich von ihnen gehört habe. 2005


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band geworden?
    Durch meinen damaligen Freund, er hatte mir seinen MP3-Player geborgt, da meiner kaputt geworden war. Da habe ich mir dann ein paar Lieder angehört und war seit diesem Moment leidenschaftlich ergriffen.


    Warum mögt ihr diese Band so sehr?
    Sie haben tiefsinnige Texte und verursachen bei mir mit jedem Lied ein unbeschreibliches Gänsehaut-Gefühl.
    Dazu kommt, dass ich ihre Bandgeschichte sehr interessant finde und ich diese Typen einfach bewundere.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band live?
    Nein, leider war ich damals, als sie in Wien waren noch zu jung und meine Eltern hatten keine Zeit, um mitzugehen.
    Aber am 22.11.2013 werde ich sie endlich sehen, allerdings wird es nicht so sein, wie es damals war. Ich wünschte ich hatte sie alle live sehen können.


    Lieblingssong
    Fiction
    Seize The Day


    Was fasziniert euch so an diesem Song?
    Lieblingssong is eigentlich falsch gesagt, er hat einfach am meisten Bedeutung für mich. Ich bin nicht nur ein Fan, der ab und zu die Musik hört, sondern jeden Tag und ich bin auch nicht so jemand, der nur einen Tag um ein verstorbenes Bandmitglied trauert, weil es alle machen, sondern, weil es einfach traurig ist.
    In dem Song geht es darum, dass man zwei mal über eine Entscheidung nachdenken sollte, da alles in binnen von 2 Minuten weg sein kann.


    Lieblingsalbum
    Nightmare


    Warum gerade dieses Album?
    Ich mag ja eigentlich jedes Album, allerdings ist Nightmare mein liebstes. Ich mag, wie es klingt und es sehr speziell, da es das letzte Album mit den verstorbenen Schlagzeuger und weil Fiction darauf ist.


    Lieblingsmusikrichtung
    Heavy Metal, Metalcore, Post-Hardcore, Reggae

  • Der Fragebogen diskriminiert Leute, die elektronische Musik hören :D


    Lieblingsproducer:
    Feed Me (Jon Gooch)


    Seit wann seid ihr Fan? :
    Seit dem 10.12.2010


    Wie seid ihr aufmerksam auf diesen Producer geworden? :
    UKF Dubstep hat an dem Tag Blood Red von Feed Me auf Youtube geuploaded. Ich hatte damals noch keine richtige Ahnung von Dubstep weil ich grade erst darauf gestoßen bin, aber der Track gehörte sofort zu meinen Favoriten.


    Warum mögt ihr diesen Producer so sehr? :
    Es ist wohl seine Vielfältigkeit. Bevor er als Feed Me releaste war Jon Gooch schon als Spor in der Drum 'n' Bass- Szene tätig. Als er unter dem Alias Feed Me anfing ging er mit dem ersten Album Feed Me's Big Adventure Richtung Electro House. Was das Album und ihn als Künstler so besonders machte, war die Kombination von Electro House mit Dubstep-Elementen. Von seinem neuesten Album Calamari Tuesday, das am 14. rauskommt, wurde außerdem ein Track pre-released der zum Genre Trap gehört. Ich finde es einfach interessant, wie vielseitig er ist, denn es zeigt auch, dass Feed Me das produziert, was ihm persönlich am meisten Spaß bereitet und für mich persönlich ist es schön, dass es auch noch Künstler gibt, die Musik aus Leidenschaft und nicht nur aus Profitgier komponieren.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch der DJ? :
    Ich wollte am 27. April diesen Jahres nach München, wo Feed Me, Xilent, Paper Diamond und Excision aufgelegt hätten.


    Leider fiel der Termin genau auf den Geburtstag einer meiner besten Freunde. Nun habe ich zumindest für eine Weile keine Gelegenheit mehr dazu, ihn live zu sehen, da Feed Me das DJ'ing für eine Weile an den Nagel gehängt hat um sich aufs producen zu konzentrieren. Ich hoffe, ich habe eines Tages die Gelegenheit, ihn einmal live zu sehen.



    Lieblingstrack:

    Ich kann nur eines meiner aktuellen Lieblingstracks nennen, denn ich habe viele davon und sie wechseln ständig. Momentan entferne ich mich eher von Dubstep oder D'n'B und höre entspannendere Musik, die sich oft gar nicht so wirklich in ein Genre einordnen lässt. Mein Favorit zur Zeit ist Hudson Mohawke's Remix von Jackson & his Computer Band - Vista . Der Track kommt im November auf Vinyl und hoffentlich auch zum downloaden auf Beatport oder iTunes.



    Was fasziniert euch so an diesem Song? :

    Der langsame Aufbau bis zur Klimax. Am Anfang ein simples Klaviersolo und nach drei Minuten erreicht das Lied den Höhepunkt.



    Lieblingsalbum:

    http://o.scdn.co/300/ea9f0bf10…d627210d949a46ec0ac5b21fe
    Culprate - The Great Expedition


    Warum gerade dieses Album?
    Culprate ist einfach ein Gott der elektronischen Musik. Er produziert hauptsächlich Glitch Hop, der unterscheidet sich jedoch extrem stark von Tracks desselben Genres. Einzigartigkeit ist eigentlich das wichtigste in der Welt der elektronischen Musik. Man muss wie Culprate aus der grauen Masse herausstechen. Außerdem sind seine Tracks extrem gut gemastert und hören sich kristallklar an. Mir fällt kein anderer Artist ein der ihm diesbezüglich das Wasser reichen könnte.


    Lieblingsmusikrichtungen:
    Dubstep
    Drum'n' Bass
    Glitch Hop
    Moombahton
    Trap

  • Lieblingsband:
    Agalloch


    Seit wann seid ihr Fan?
    Seit ca 2008


    Wie seid ihr aufmerksam auf die Band geworden
    Auf Wikipedia nach ner Musikrichtung gesucht und die Band gefunden. Einige Alben runtergeladen, aber erstmal nicht wirklich gehört. Und irgendwann dann doch mal wieder rausgekramt.


    Warum mögt ihr diese Band so sehr?
    Ich mag die Experimentierfreude der Band, bei der einerseits neue Wege beschritten werden und andererseits bekannte Strukturen neu interpretiert werden. Und natürlich die Melancholie, die der Musik innewohnt.


    Wart ihr schonmal auf Konzerten?
    Nein, leider verpasst.


    Lieblingslied:
    Agalloch ~ Faustian Echoes
    Was fasziniert euch an diesem Lied?
    Nunja, eigentlich ist die Wahl auf diesen Song gefallen, weil ich keine Einzelsongs hervorheben möchte. Da es sich bei Faustian Echoes um eine EP aus nur einem Song handelt, hebe ich quasi eigentlich ein gutes Gesamtkunstwerk hervor. Zudem kann man sich mit dem Song einen guten Eindruck verschaffen, was Agalloch ausmacht.


    Lieblingsalbum:
    Marrow of the spirit
    Warum gerade dieses Album?
    Als ich 2010 dieses Album das erste Mal hörte, kam es mir völlig vertraut vor und gleichzeitig völlig neu. Wann immer ich das Album höre entdecke ich die eine oder andere Kleinigkeit, die mir zuvor nicht aufgefallen war. Die Rückkehr zu Black Metal lastigeren Klängen war eine sehr gute Entscheidung, gleichzeitig versucht die Band sich auch nicht selbst nachzuahmen, so dass das Album für sich steht und nicht im Schatten eines Vorgängers. Und wie schon beim Song erwähnt, mag ich es gar nicht einzelne Songs hervorzuheben, was zwar grundsätzlich bei keinem Album gut möglich ist, jedoch haben die anderen Alben trotzdem immernoch Songs, die etwas herausragen. Bei diesem Album jedoch hat es die Band geschafft ein Gesamtwerk zu schaffen, bei dem alle Titel gut sind, aber keiner heraussticht. Und in der Gesamtheit ist das Werk mehr als nur die Summe seiner Einzelteile. Jeder Ton, jede Pause, einfach alles passt genau an dieser Stelle und kann nur so wirklich funktionieren.


    Lieblingsmusikrichtung: Black Metal, Avantgarde Black Metal, Technical Death Metal, Doom Metal, aber auch klassischen Rock und Hard Rock, Progressive Rock, sowie diverse elektronische Musik und gelegentlich auch Hip Hop.

  • Lieblingsband:
    Krewella


    Seit wann seid ihr Fan? :
    2012


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    YouTube / Internet Radio


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Vor paar Jahren mochte ich Dubstep überhaupt nicht, war für mich einfach nur Rotz. Mit dieser Band hat es sich geändert mit einen netten Mix aus Dupstep/Handsup/House/Electro hab ich, für mich eine weitere Musikrichtung entdeckt. Dazu kommt noch, dass alle deren Lieder mir gefallen und ich jedes einzelne schon über 100-mal gehört hab und nach einer kurzen Pause kann ich sie wieder alle von vorne hören, als ob ich sie noch nie gehört habe. Mehr gibt es da nicht zu sagen wer über die Lieder was wissen will, dafür gibt es YT.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Leider noch nicht, entweder kein Geld in dem Zeitraum oder keine Zeit gehabt.

  • Lieblingsband: Sabaton


    Seit wann seid ihr Fan ? : Seit 2012


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    Ein Freund hat sie mir gezeigt.


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Weil ich sowohl die Stimme des Sängers , als auch die Texte einfach großartig finde.
    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Ja , ich durfte sie am Nova Rock 2013 sehen :D Sie sind live einfach der Hammer , weil sie nicht nur die Songs runterspielen sondern auch mit den Fans interagieren !


    Lieblingslied:
    A lifetime at war.
    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :
    Das Lied handelt über den 30-Jährigen Krieg ,aber auch die Melodie allein regt zum denken an.


    Lieblingsalbum:
    http://upload.wikimedia.org/wi…4/42/Cover_art_of_war.jpg
    - Warum gerade dieses Album?
    Weil´s interessant ist , wie sie die Kunst des Krieges beschreiben.


    Lieblingsmusikrichtung: Metal. Am liebsten Trash , Power und Country Metal.

  • Lieblingsband:
    Epica / Emil Bulls / Callejon / Sonata Arctica



    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Epica: Finde den Mix aus Orchester und Metal einfach toll, und die Stimme der Sängerin ist einmalig.
    Emil Bulls: Keine Ahnung, ist halt einfach "fett" :)
    Callejon: Ich liebe Metalcore generell sehr und Callejon fallen da irgendwie noch bisschen aus der Reihe. Sind einfach geil.
    Sonata: Ist einfach schön wenn ich mal bisschen Entspannung brauch.


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Von den oben genannten Bands habe ich bisher alle außer Emil Bulls gesehen. Sie waren alle sehr geil und ich würde sie immer wieder schauen.



    Lieblingsmusikrichtung:
    Könnte man wahrscheinlich unter Alternative zusammenfassen..
    Also..
    Metal (Alle möglichen Subgenres), Metalcore, Mittelalterrock, Rock, Pop-Punk.. Joa. :)

  • - Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Kann mich jetzt nicht nur auf einen einzigen Künstler einigen. Allen voran sicher Eminem, welcher mein absoluter Lieblingsrapper und -musiker an sich ist. Darüberhinaus Professor Green, welcher, als er bekannter wurde, schnell als britischer Eminem abgestempelt wurde. Dies vor allem aufgrund seiner Hautfarbe und seiner dem "älteren" Eminem bzw. Slim Shady ähnelnden Stimme. Kann ich allerdings so nicht wirklich unterschreiben. Zum Schluss für das Rap-Genre möchte ich hier auch noch Macklemore erwähnen. Da kann man jetzt "Mainstream" schreien, allerdings höre ich lieber seine älteren Sachen als The Heist.


    -Seit wann seid ihr Fan? : Bei Eminem dürfte das ca. seit Sommer 2010, also der Erscheinung seines Albums Recovery. Spät, aber erst durch ihn bin ich auch wirklich auf den Rap gestossen. Habe dann natürlich gleich als erstes seine alten Alben durchgehört und mich "verliebt".
    Bei Pro Green wäre es wohl so um 2010/2011, auf jeden Fall nicht lange nach seinem 2. Albumrelease. Bin durch einen Freund draufgestossen, der ihn mir empfohlen hat weil er wusste, dass ich Eminem-Fan bin und Pro eben "ähnlich" klingt.
    Macklemore habe ich, wie viele andere wohl auch, erst kürzlich, 2013, entdeckt. Zu der Zeit, als Songs wie Thrift Shop oder Can't Hold us im Radio rauf und runter gespielt wurden.


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? : s.o.


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? : Bei allen drei dürfte der Grund ähnlich sein - weil ich ihnen ihre Songs wirklich abkaufe. Wenn ein Eminem über seine Kindheitsprobleme, ein Pro Green über den sozialen Absturz oder ein Macklemore über seine Drogensucht rappt, kommt das glaubhaft rüber. Die Emotionen springen auf den Hörer über, einfach, weil die drei mit solche Inbrunst rappen. Natürlich kann ich auch die lockeren und leichteren Songs feiern, aber wie sie ernstere Themen rüberbringen macht imo jeden der drei einzigartig. Sieht man sich mal die Lyrics einiger der Songs an, wird einem auch klar, dass es sich hier um keinen Nonsense handelt (was ja dem Rap oft vorgeworfen wird). Darüberhinaus natürlich auch einfach ihre Stimmen an sich, der Flow, die Technik und wie die Songs klingen. Ich kann auch gut zu den Songs einfach mitnicken, entspannen... ohne, dass ich auf die Message der Songs achte.


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? : Nein, leider bei noch keinem. Das liegt vor allem daran, dass ich nicht wirklich der Konzertgängern bin. Will dies aber auf jeden Fall noch in der Zukunft nachholen.


    Lieblingslieder:


    Eminem - zu viele, um sie hier aufzuzählen



    Macklemore - Otherside (Original Mix)
    Macklemore - Make the Money
    Macklemore - City don't sleep

    Sehr geniale Songs. Macklemore schafft es, ernste Themen wie Drogensucht, Geldgier oder Obdachlosigkeit mit geilem Flow zu verbinden und bringt das Ganze, wie bereits gesagt, auch sehr glaubwürdig rüber.


    Professor Green - Today I cried
    Professor Green - Read all about it
    Professor Green - Kids that love to dance

    Eigentlich mehr oder weniger die gleichen Gründe, die ich bereits oben genannt habe. Und das letzte ist einfach so ein chilliges Lied.


    Lieblingsalbum:


    Eminem - The Eminem Show / The Marshall Mathers LP
    Die besten Em-Alben imo mit einiger seiner bekanntesten Songs. Allerdings gefallen mir auch Infinite, die Slim Shady LP oder die oft kritisierten Encore und Relapse - Alben sehr gut.


    Macklemore - The Language of My World
    Sehr unbekannt, aber meiner Meinung nach sein stärkstes Album. Bei der Vielzahl an Themen ist da wirklich für jeden was dabei.


    Professor Green - At Your Inconvenience
    Viel Auswahl gibt es da ja nicht, aber sein aktuellstes Album gefällt mir am Besten, ganz einfach, weil seine besten Songs da drauf sind. Alive Till I'm Dead ist aber auch geil.



    Lieblingsmusikrichtung:


    Wie bestimmt schon einige gemerkt haben - Rap.

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: zurzeit Disturbed und Three Days Grace
    - Seit wann seid ihr Fan?
    Disturbed seit 2011, Three Days Grace seit 2009
    - Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?
    Erstere durch die Schwägerin meines Freundes, zweitere durch jemanden aus dem BB.
    - Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?
    Das, was ich am meisten an Bands mag: neben der Musik selbst ist für mich vor allem die Stimme des Sängers/der Sängerin wichtig, die sollte schon was besonderes sein.
    - Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?
    Bisher leider noch nicht, argh.


    Lieblingslied: Sail von Awolnation
    - Was fasziniert euch so an diesem Song?
    Anfangs war es nur, wie bei den meisten Liedern, die angenehme Musik. Aber wenn mir ein Lied gefällt, dann beschäftige ich mich auch mit dem Text, und der ist der Grund, warum ich mich in das Lied verliebt habe. Manchmal, wenn ich in mich gehe und das Lied höre, fühlt es sich so an, als würde es aus mir heraus singen und die Geschichte meines Lebens (story of my life) erzählen. In vielen Punkten fühle ich mich genau durch das Lied beschrieben. Manchmal ist es dann so, als würd's eine Seelenstriptease gleichkommen. lol


    Lieblingsalbum: zurzeit Transit of Venus von Three Days Grace
    - Warum gerade dieses Album?
    Weil ichs grade rauf und runter hören kann, ohne dass es langweilig wird. ^^


    Lieblingsmusikrichtung: Rock/Metal.

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in?
    Vega bzw. sein Label Freunde von Niemand

    Seit wann Fan?

    Seit ca. 2012


    Wie bist du auf Vega bzw. Freunde von Niemand (FvN) aufmerksam geworden?
    Kumpel von mir hat mir damals mal ein paar Lieder von Vega gezeigt, da der ganz in der Nähe von uns wohnt. Hab ihn dann mal auf Facebook geliked und hab immer die neusten Infos bekommen. Und ich msus sagen: Eienr der besten Rapartists die ich kenne. Dazu sein Label Freunde von Niemand. Rapper wie Bosca, Timeless, Bizzy Montana oder Johnny Pepp passen einfach super zusammen.


    Warum gerade Freunde von Niemand?
    Da kommt ein ziemlich langer Text. Viele fragen mich immer wieder, warum gerade die? Kollegah oder Bushido sind doch viel besser und erfolgreicher. Und da sag ich: Eben nicht. Ich mag Kollegah und Bushido auch, aber das Label Freunde von Niemand kann niemand übertreffen. Vega & Co. sind einfach Mensch geblieben. Die behandeln ihre Fans wie ihre Söhne. (Hört sich blöd an, aber es ist so) Die stehen vor einem Konzert und nach eine Konzert einfach draußen bei ihren Fans. Die ziehen sich nicht zurück, die stellen sich zu den Fans und du kannst dich mit denen über Alles unterhalten.


    Dazu mag ich noch die teilweise gesellschaftskritische Musik. Die Beats & Texte vom Label sind unübertroffen. Sinnvoll im Inhalt. Meistens geht es eben um unsere Gesellschaft, Fußball (Bosca & Vega gehören zu den Ultras Frankfurt) oder einfach um ihre Erlebnisse. Wenn man mal mit denen redet, merkt man einfach, wie ernst sie das alles nehmen. Das Gefühl ist ienfach unfassbar schwer zu beschreiben ;)


    Warst du schon auf einem Konzert und wie sind die Künstler live?
    Ich war jetzt schon 3 Mal auf einem Konzert. Man muss dazu sagen, wenn man auf ein Vega Konzert geht, sind automatishc auch Labelkollegen dabei. Das heißt also Vega ohne sein Label gibt es nicht. Zurecht. Die Stimmung ist übertrieben gut. Die Fans sind übertrieben krass. Klar, befinden sich viele Frankfurter Ultras unter den Fans, aber die machen dann auch die Stimmung. ;)
    Auf einem Konzert haben sie auch Bengalos angezündet im Raum. War halt krass wenig Luft dann drin und der Veranstalter wollte das Konzert abbrechen, aber es ging dann wieder. Wie gesagt: Die Stimmung ist das Highlight.


    Lieblingslied?
    Ist schwer zu sagen, es gibt so viele geile Lieder. Zu den besten gehören aber:
    -In einer Welt von Bosca (sehr gesellschaftskritisch)
    -König ohne Krone von Vega (live ein übertrieben geiles Lied. Die ersten Lines werden traditionell immer gefeiert.)
    -Intro vom Album Nero von Vega (Starker Bezug von seinem Leben zur Eintracht)


    Hab mal die Lieder von Youtube mit verlinkt. Ich hoffe, dass es ok ist ;)


    Lieblingsalbum?
    Jedes Album von den Künstlern ist auf seine eigene Weise einzigartig. Jedes Album ist immer ein Meilenstein für das Label.


    Lieblingsmusikrichtung:
    Hip-Hop & Rap
    Wer hätte das jetzt gedacht :D

  • *Staubwegpust*


    Lieblingsband?
    One Direction


    -Seit wann bist du Fan?
    Seit knapp einem Jahr, da mir die Band von einer Freundin "empfohlen" wurde. - Habe dann einfach mal aus Interesse reingehört, dann immer mehr gehört und schon entwickelte sich die Band zu meinem Liebling. ^_^


    Wie bist du aufmerksam auf diese Band geworden?
    Wie gesagt: Eine Freundin hat sie mir empfohlen. ^_^


    Warum mögt ihr diese Band so sehr?
    Ich finde sie einfach so verdammt sympathisch, muss ich ehrlich gestehen. Außerdem haben sie mich, nachdem ich ihre Zeit bei X-Factor nachgeholt hatte, immer sehr gut unterhalten mit ihren Aktionen und es wurde nie langweilig. Ebenfalls diese Vielfalt der Stimmen, welche sich durch die Band zieht, ist einfach super toll. ^_^


    Wart ihr schon auf Konzerten?
    Nein, ist aber in Planung. XD


    Lieblingslied?
    Story of my life


    Was fasziniert euch so an diesem Song?
    Meiner Ansicht nach ist es einfach ein wirklich toller Song von den 5. Das Musikvideo, das Zusammenspiel von Faktoren, welchen den Song ausmachen. Die Lyrics, einfach alles ist an dem Song toll.


    Lieblingsalbum?
    Habe ich keines. ^_^


    Lieblingsmusikrichtung?
    Ich höre alles. Und wenn ich sage, ich höre alles, dann höre ich auch alles. :-D Ich höre von Caligola über Michael Bublé zu One Direction, hin und wieder Rock, Rap, Hip-Hop, einfach alles. :-D


    Außerdem höre ich noch wirklich gerne Eminem von damals bis heute, auch einfach großartig. - Ist halt mein Musikgeschmack und ich bin ganz zufrieden damit.

  • Lieblingsartists:
    Kool Savas, F.R., Timeless und gelegentlich alle Arten von Rap außer Haftbefehl


    Seit wann seid ihr Fan? :
    Hmm, seit ich 12 bin...seit ich 15 bin mach ich selbst Musik


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? :
    Youtube und Umfeld


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? :
    Ich mag meine Favoriteartists da sie einfach durch gute Textpassagen und Flowvariationen darbieten


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Kool Savas - Geniale Liveshow
    Sido - Gute Show, schönes Line Up
    Meine eigenen Konzerte... überzeugt euch selbst :P


    Lieblingslied:
    F.R. - Irgendwann


    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :
    Einfach ein genialer Song der die Situation des "auf den eigenen Beine stehens" perfekt beschreibt


    Lieblingsalbum:
    Gibts keins... kein Album trifft absolut jeden Geschmack


    Lieblingsmusikrichtung:
    Na was wohl...
    PROSIEBENRÄTSEL: R_P :)

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in:
    Nirvana


    Seit wann seid ihr Fan ?
    So seit etwa 6 Jahre. Also seit 2008


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden ?
    Mein Bruder hat die Band ne Zeit einmal oft gehört. Sobald er dann einen neuen Musikgeschmack hatte, habe ich mit Nirvana angefangen. ^^


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr ?
    Zum einen finde ich die Geschichte der Band wahnsinig inspirieret.
    Wenn ich das jetzt so genau schreiben würde, dann würde das hier den Rahmen eines Postes etwas sprengen. ^^
    Hauptsächlich geht es darum, was die Bandmitglieder alles aufgebten und machten um in einer Band zu spielen.
    Zum anderen natürlich (und was noch viel wichtiger ist) die Musik.
    Immerhin höre ich sie jetzt schon seit 6 Jahren und mag sie immer noch.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live ?
    Auf Konzerten war ich ja öfters. Ich bin ja sozusagen voll in der lokalen Musikszene drinnen.
    Um mal ein paar aufzuzählen, die ich schon gesehen habe: Ghouls Come Knocking, Napalm Death, AC/DC, und noch viele andere dessen Name ich nicht mehr weiß. ^^
    Meiner Meinung nach sieht man wie gut eine Band ist erst, wenn man sie live sieht und ich wurde fast noch nie enttäuscht.
    Bands die ich noch unbedingt live sehen möchte sind: Pissed Jeans, Melvins, Mudhoney


    Lieblingslied:
    Was fasziniert euch so an diesem Song ?

    Wechselt bei mir ständig. Am meisten höre ich momentan Drinking and Driving von Black Flag.
    Ist halt so ne richtige Oldschool-Punk Nummer. Die könnte ich einfach den ganzen Tag durchhören. :thumbsup:


    Lieblingsalbum:
    Warum gerade dieses Album ?

    In Utero von Nirvana
    Das hat bei mir einen recht persönlichen Grund, denn ich nicht haargenau beschreiben möchte.
    Die Kurzfassung ist, dass mir das Album mal über ne schwere Zeit geholfen hat.


    Lieblingsmusikrichtung ?
    Grunge, Hardcore Punk, Death Punk, Punk, Death 'n ' Roll, Grindcore, Noise Rock

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Ben Howard


    Seit wann seid ihr Fan?
    Das war im Sommer 2010, These Waters war glaube ich auch seine erste Single, war der Sound meines Sommers damals & seitdem eigentlich auch alles was Ben gebracht hat rauf und runter gehört.

    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden?
    Ein Hoch auf last.fm, war damals bei meinen Musikempfehlungen, auf YouTube dann These Waters gehört, das Lied von Anfang an geliebt.


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr?
    Ich bin generell eher so auf der Singer-Songwriter Schiene angesiedelt, aber Ben Howard spielt einfach unglaublich gut Gitarre. Es stimmt das Gesamtpaket, live ist es einfach seine Art, die Stimme passt zu seinem Stil, die Texte decken jede Laune die man haben kann ab, von Schlecht bis Gut & mit vielen seiner Lieder kann ich unheimlich schöne Erinnerungen verbinden, das ist mir bei Musik eigentlich immer am wichtigsten.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live?
    Ja, zuletzt im letzten Sommer im Tanzbrunnen in Köln, war der Hammer, wie immer. Ben Howard ist ein unheimlich begnadeter Künstler der vorallem live auch die Stimmung seiner Lieder richtig rüberbringen kann, ist einfach ne unheimlich gute Atmosphäre auf seinen Konzerten, sollte man unbedingt mal hin, ob einem die Musik gefällt oder nicht, das ist was besonderes.


    Lieblingslied: Diamonds


    Was fasziniert euch so an diesem Song?
    Ist eigentlich einfach nur nen extrem geiler Song. Es stimmt einfach, ich krieg ne unheimlich gute Laune bei dem Song & die Erinnerungen die ich mit dem Lied verbinden kann passen dazu. Text stimmt, Stimmung stimmt, bestes Lied der Welt. :)


    Lieblingsalbum: Every Kingdom


    Warum gerade dieses Album?
    Eigentlich nur weil es abgesehen von seinen EPs noch nichts anderes von ihm gibt. :D


    Lieblingsmusikrichtung: Singer Songwriter, Rock

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Green Day


    Seit wann seid ihr Fan: Seit ein paar Jahren, genauer weiss ich es nicht.


    Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden: Meine Mutter hat sich das Album vom American Idiot Broadway Cast, dem Musical, geholt. Und da ich die Lieder mochte, habe ich mir das "richtige" Green Day angehört, und ich mag es. Auch wenn die neuesten Alben wirklich nicht sehr gut sind.


    Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr: Billie Joe kann sehr gut singen. Er hat eine reine und klare Stimme und ist einfach toll. Ansonsten ist auch der musikalische Teil nicht zu unterschätzen, ich mag sehr gerne Punkrock, und Green Day haben in dieser Musikrichtung schlicht und einfach die eingängigsten Melodien und die besten Riffs. Gerade Lieder wie Whatsername oder When It's Time sind sehr musikalische Lieder. Auch wenn mir von Whatsername die Broadwaycast-Version besser gefällt.


    Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live: Nein, war ich nicht, obwohl es eines in einer erreichbaren Distanz gegeben hat; dummerweise am Montagabend. Ich konnte weder hin- noch zurückreisen, also ist dieses Projekt gestorben. Und mein Kumpel musste mir nachher die Konzertkritik schicken -.- "Green Day läuft zu Spitzenklasse auf" - "Tolles Konzert auf alter Piazza" -.- -.- -.- Und ich war nicht da.


    Lieblingslied: Sweet Child O Mine (Guns n' Roses) höre ich momentan rauf und runter. Wobei ich es sehr schwierig finde, mich auf ein bestimmtes Lied festzulegen. Bei Sweet Child O Mine zum Beispiel gefällt mir vor allem das Riff sehr gut, während Lieder wie November Rain (Guns n' Roses) mit dem Solo punkten können. Andere Lieder wiederum faszinieren mich durch die Stimmung, die sie hervorrufen (Whatsername). Auch von den Rolling Stones gibt es einige Tracks, die mich begeistern, Red Hot Chili Peppers, Beatles usw. Ist zu viel, um das alles aufzuzählen.


    Lieblingsalbum: Pink Floyd - The Wall


    Warum gerade dieses Album: Weil es das in sich stimmigste Gesamtwerk ergibt. Es erzählt mit toller Musik eine interessante Geschichte. Es sind nicht nur Songs aneinander gereiht, nein, es besteht ein grösserer Zusammenhang, ein Konzept. Dies gefällt mir wahnsinnig gut.


    Lieblingsmusikrichtung: Classic Rock, Hard Rock (aber kein ACDC), Alternative, Punk(-Rock)

  • Holy sh... Ist der Thread echt schon vier Jahre alt?! Oo
    Naja, dann werd ich mal meine Liste erneuern. :,D


    Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Crown The Empire
    -Seit wann seid ihr Fan? : Circa ein halbes Jahr.
    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? : Es war ein richtiger Glücksgriff, ich habe es bei einer anderen Band bei ähnliche Künstler auf Spotify gesehen. Love at first sight.
    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? : Die Band hat einfach einen einmaligen Sound. Ich liebe es, wenn Bands teilweise ein Orchester verwenden. Allgemein haben sie einen sehr dramtischen, theatralischen Klang. Die Songs haben echt power und sind trotzdem gefühlvoll, zumeist wegen dem Gesang (hier rede ich über die clean vocals). Und rein allgemein kann man eben sagen, dass mich die Texte ansprechen und ich de Sänger einfach klasse finden. Aber wie bereits gesagt, ich liebe das theatralische. Klingt einfach einzigartig, ich kanns auch wirklich nicht beschreiben, muss man gehört haben.
    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? : Bis jetzt leider noch nicht. Aber ich hoffe, dass wenn diesen Sommer das neue Album rauskommt, sie auch in Deutschland einige Konzerte halten.


    Lieblingslied: Johnny Ringo
    -Was fasziniert euch so an diesem Song? : Das Lied ist von vorne bis hinten EPIC. Im Ernst, epic ist das richtige Wort um es zu beschreiben. Die Stimmung hat etwas surreales, hypnotisierendes. Der Song ist vom Instrumental unheimlich abwechslungsreich. Auch der Text hat es mir angetan, da er wirklich eine kleine Geschichte erzählt (es gibt sogar einen zweiten Teil, welcher dann wiederum mein anderer Favorit wäre. Johnny's Revenge).


    Lieblingsalbum: The Fallout
    - Warum gerade dieses Album?: Sie haben nur zwei und Limitless hat weniger Lieder. Zudem ist auf der Deluxe Edition von The Fallout auch die Lieder von Limitless darauf.


    Lieblingsmusikrichtung: Metalcore, Melodic Hardcore, Punkrock, Classic Rock, Hard Rock

  • *kramt in ihrer Schlaflosigkeit Threads aus*
    Also ich hatte ja schon einige Lieblingsbands deswegen ist das hier grad echt schwer xD Ich hab seit 2003 nen totalen "Finnenflash" gehabt von HIM zu The Rasmus, zu Nightwish, Sunrise Avenue, Lovex, Negative, Apocalyptica... trotzdem warte ich jetzt mal mit der finnischen Band auf die es so gar nicht mehr gibt aber die mir sehr viel bedeutet und von der (bzw dem Musiker) wirklich hoffe das er das versprochene Soloalbum endlich mal raushaut!


    Generell hör ich aber alles mögliche. Zur Zeit habe ich einen Faible für Nightcore und OSTs. Ich höre auch echt viel Linkin Park zur Zeit wieder und das Album "Songs about Jane" von Maroon5. Und auf Arbeit jeden Tag 8 Stunden NRJ/Charivari/Gong96.3 und damit ganz viel Popgedöns. Leider. *kriegt Rock Antenne nicht rein*


    Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Damals "Bloodpit", später "Matthau Mikojan" (Band) jetzt "Matthau Mikojan" (Solokünstler)
    -Seit wann seid ihr Fan? : 2006
    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? : Purer Zufall. Ne Freundin meinte es gäbe ne finnische Band die tourt aber nicht nach München kommt. Sie konnte mit dem Management irgendwie aushandeln das bei 50 eingetragenen Leuten die Band doch kommt. Ich hab nur gehört "finnisch" und hab unterschrieben ohne je was gehört zu haben weil ich so viele andere finnische Bands mochte. Erst am Tag des Konzerts bekam ich die CD von ner anderen Freundin. Mental Circus. Das erste Lied begann mit wütenden Gitarren und ich war schon voll dabei und in die Stimme hab ich mich instant verliebt. Die CD lief an diesem Tag 5 Mal durch ehe ich sie ausmachen musste um zu dem Konzert zu fahren...


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? : ... auf dem ein weiteren Zufall alles entschied. Ich hab bis heute keine Ahnung wie aber die Freundin von der ich die CD gekriegt hatte hat uns irgendwie Backstage Pässe besorgt. Ich wusste net wie die Typen hießen, kannte nur das Bild von der CD und war mit meinen 15 Jahren echt mega aufgeregt - war noch nie backstage. Dort haben wir den Sänger getroffen (die restliche Band war essen) - das Meet&Greet sollte 10 Minuten dauern. Nach etwas mehr als einer Stunde hat Matthau uns gehen lassen. Er und ich haben uns auf Anhieb verstanden. Er hatte damals eine Fanmailadresse wo ich ihm geschrieben habe um das Foto geschickt zu kriegen das er von uns dreien gemacht hatte. Irgendwie blieben wir seitdem in Kontakt und inzwischen ist er ein Mensch den ich nicht nur als Künstler mag sondern der mir auch als guter zuverlässiger Freund unheimlich wichtig geworden ist.

    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? : Mehrmals. Als Bloodpit leider nur einmal weil die Band sich dann trennte. Als "Matthau Mikojan".... uff... 2010 habe ich die gesamte DeutschlandTour mitgemacht und es waren die schönsten Tage meines Lebens. Ich glaube insgesamt habe ich ihn... 10 Mal gesehen. 9 Mal davon in Deutschland und einmal in Norwegen. (wenn ich mich jetzt nicht vertan habe)


    Lieblingslied:
    Bloodpit: "Platitude" Platitude
    Matthau Mikojan: "Shine a Light" Shine a Light außerdem "Times to be Remebered" und "Goldmine"



    -Was fasziniert euch so an diesem Song? :
    Platitude war meiner Meinung nach das Beste Lied auf dem Album Mental Circus. Zusammen mit February Days Draught. Ich mag das Video außerdem sehr gerne und das Lied wird mir nie wieder aus dem Kopf gehen weil er auf dem ersten Konzert bei dem Lied seine Gitarre direkt vor unserer Nase zerschmettert hat.
    Shine a Light hingegen ist einfach ein Meisterwerk. Das Lied hat mir im wahrsten Sinne des Wortes das Leben gerettet. Mir ging es lange Zeit ziemlich schlecht und dieses Lied bedeutet mir einfach unendlich viel weil es mich daran erinnert das er in dieser Zeit als einzigster für mich da war obwohl wir zu dieser Zeit noch nicht wirklich Freunde sondern nur gute Bekannte waren. Live kann ich es nicht hören ohne nasse Augen zu kriegen. Es ist wundervoll.
    Times to be Remembered ist einfach die "Tourhymne"" - es erinnert mich dementsprechend natürlich auch an alle Konzerte und die Tour.
    Goldmine ist widerum einfach nur super. Es ist sozusagen das Gegenstück zu Shine A Light und ist über Perspektivlosigkeit ohne einen zu sehr runterzuziehen. Die Zeile "Or is it just a lie..?" hab ich mir handschriftlich geben lassen um sie mir als Tattoo zu verewigen sobald ich weiß wohin damit.


    Lieblingsalbum: "Hell Or High Water" das letzte Album der Band vor dem (noch nicht fertigen) Soloprojekt
    - Warum gerade diese Alben?: 2010 kam die Tour und mit ihr ein neuer Bassist - ein weiterer wertvoller Freund in meinem Leben - und danach kam "Hell Or High Water" - das Album bei dem ich bei der Entstehung praktisch dabei war. Nicht im Studio aber ich hab ständig Emails gekriegt wie es lief, was nicht lief, was perfekt lief und wer wem eine knallen will. Als ich es bekam sah ich meinen Namen im Booklet und hab es für so unwirklich gehalten das ich mit zittrigen Händen meiner Mutter das Heftchen unter die Nase gehalten hab und sie gezwungen hab wieder und wieder die Namen vorzulesen während ich stotternd gefragt hab ob das wirklich mein Name ist (Zitat: "Ich heiße doch so oder? Das ist mein Name oder? Steht da wirklich mein Name?) Es war so ein unwirklicher Moment als Fan und ein so persönlicher als Freund dass ich dafür keine Worte aber viel Dankbarkeit finde.


    Lieblingsmusikrichtung: Rock, Pop, Nightcore, OSTs, Acoustic, Instrumental, Klassik, Hard Rock, Glam Rock, Gothic, Metal, Alternative... alles außer Hip Hop eigentlich xD (Ausnahme ist Eminem ÖwÖ)

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Rammstein


    -Seit wann seid ihr Fan? : oh Gott lass mich überlegen...seit 16 Jahren :)


    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? : Damals das Lied Engel gehört und sofort begeistert :)


    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? : Dieses raue und harte find ich toll. Der Sänger Till Lindemann rollt das R da krieg ich Gänsehaut :love:


    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? : Ich war einmal in der Wuhlheide und einmal im Velodrom. Live der absolute Hammer, vor Allem in der Wuhlheide unter freiem Himmel sehr zu empfehlen. Ich wär am Liebsten auf die Bühne gesprungen ^^


    Lieblingslied: Ohne dich
    -Was fasziniert euch so an diesem Song? : Die Trauer verbunden mit der sogar mal sanften Stimmt von Till :love:


    Lieblingsalbum: Rosenrot
    - Warum gerade dieses Album?: einfach alles dabei, von Nachdenklich über pervers bis hin zu sinnfrei^^


    Lieblingsmusikrichtung: Hard Rock, Metal, Love Metal

  • Wie viele Leute hier doch das zu erwartende hören und wie wenige elektronische Musik in irgendeiner Form hören...


    Lieblingsband: Die einzig echte Boyband, Die Orsons
    -Seit wann seid ihr Fan? : 2010
    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band geworden? : Mein Bruder hat viel (also damals alles) von denen gehört.
    -Warum mögt ihr diese Band so sehr? : Die Tracks sind nicht nur musikalisch gut, vor allem sind die Texte wirklich außergewöhnlich. Manche Tracks erzählen irgendeine (absurde) Geschichte, andere sind einfach nur witzig oder sehr tiefsinnig.
    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band live? : Leider nein.


    Lieblingslied: Viele, besonders Avicii - Let Me Show You Love (oder wie auch immer man das Lied nennen mag), Noisecontrollers - Destroyer of Worlds und Geck-O - Tribal Dance
    -Was fasziniert euch so an diesem Song? : Sowohl Let Me Show You Love sind meiner Ansicht nach sehr emotionale Tracks mit melodischem Tiefgang und bewegenden Vocals, und davon mal abgesehen ist der Drop von Destroyer of Worlds einfach fett. Tribal Dance wiederum ist einfach nur extrem chillig, aber auch mal was neues.


    Lieblingsalbum: Maeckes - Manx
    - Warum gerade dieses Album? : Die Tracks sind größtenteils nicht nur musikalisch, sondern auch inhaltlich beeindruckend. Besonders gefallen mir die inhaltliche Tiefe und Gesellschaftskritik die Maeckes in genialen texten inszeniert.


    Lieblingsmusikrichtung: Grob zusammengefasst verschieden Variationen von House, Hardstyle, Hip Hop und Hardcore

  • Lieblingsband oder Lieblingssänger/in: Aggro Berlin
    -Seit wann seid ihr Fan? : Seit 2003
    -Wie seid ihr aufmerksam auf diese Band, diese/n Sänger/in geworden? : Ich bin Berliner also ganz einfach durch Werbung auf der Straße
    -Warum mögt ihr diese Band, diese/n Sänger/in so sehr? : Ich find die Texte den Flow und die Beats Ansprechend
    -Wart ihr schon auf Konzerten? Wenn ja, wie gefällt euch die Band, der/die Sänger/in live? :
    Sido:Fand ich früher Live besser Mittlerweile ist das Publikum von kleinen Popstars Gören überflutet
    B-Tight: Stimmungs Technisch einfach mal Bombe gibt sogar Jägermeister fürs Publikum
    Bushido:Auch immer Top Stimmung auf den Konzerten war bis jetzt immer zufrieden gab nur manchmal üble Verspätung


    Lieblingslied:
    - Sonny Black & Frank White - Cordon Sport Massenmord
    - B-Tight - Der N*gg*r (habs mal zensiert)
    - Aggro Ansage Nr.2
    - Kollegah & Farid Bang - Die härtesten im Land
    - Eko Fresh - Hartz IV



    Lieblingsalbum: Bushido-Vom Bordstein bis zur Skyline
    - Warum gerade dieses Album? War die erste CD die ich mir in meinem Leben gekauft Hab, und selbst Heute hör ich es noch gern.


    Lieblingsmusikrichtung:
    Deutsch Rap (Allerdings verabschue ich alles was in Richtung Haftbefehl/Toony oder in Richtung Cro/Casper geht :blerg: )