Guckt ihr lieber die Pokémon Folgen oder zockt ihr lieber die Spiele?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich mochte die Spiele immer lieber als die Serie. Bis und mit Hoen habe ich aber auch den Anime verfolgt, hauptsächlich um die Pokemon mal ein bisschen schöner zu sehen als auf einem langweiligen Sprite. Fand auch die Arena und Ligakämpfe nice. Doch dies war halt früher, heute würde ich mir wohl keine ganze Folge mehr geben^^
    Im Gegensatz zu den Spielen, die werde ich wohl bis zu meinem Tode zocken.


  • source: pixiv.net


    Ich finde, dass man den Anime/den Manga und die Spiele so nicht miteinander vergleichen kann, immerhin sind das zwei komplett verschiedene Vorgänge. Ich persönlich habe als Kind leidenschaftlich gerne den Anime (rest in peace, Pokito ;-;) gesehen und finde aber, dass besonders die Produktion um Kalos herum wirklich ganz nett geworden ist, ich mag Serena gerne und vor allem ihre Typveränderung, was man bei den anderen Pokégirls nicht erlebt hat, bedeutete für mich ein großes Plus für den Anime, ich hatte befürchtet, den Verantwortlichen gingen eines Tages die Ideen aus.
    Im Herzen bin und bleibe ich aber eine Gamerin, ich liebe es Pokémonspiele zu suchteln, ganz egal ob Mystery Dungeon, Ranger oder die ganz normalen Editionen. Vor allem als Shipperin und Schreiberin bietet mir das Spiel d efacto viel mehr Möglichkeiten, als der Anime, weil gewisse Beziehungen, Grenzen etc. nicht so klar festgelegt werden, das Zwischenmenschliche ist in den Spielen viel gröber gehalten, als im Anime. Ich habe auch den Eindruck, dass man im Spiel mehr für sich interpretieren kann, als im Anime. Ich denke mir die meisten Personen in den Spielen immer einen Ticken älter, wenn sie mir zu jung für meine geistigen Konstellationen scheinen. Ich bin dort sicherlich nicht so frei wie in anderen Spielen, aber Pokémon ist ein Adventure und seine Spiele bieten mir definitiv genug Platz für meine Ideen, Vorstellungen und Interpretationen.

  • Ich spiele auch lieber die Editionen und die Erweiterten Fassungen dazu, weil die an den Fan näher dran sind als die Serie.


    Die Pokemon Serie könnte den Editionen Verbesserungen geben:
    - so, das wen man ein Pokemon in der Wildes trift, zuerst entscheiden kann ob man das eigen Pokemon aus den Pokeball raus läst oder nicht und einfach weiter machen kann mit der Reise, einfach so wie Ash und die anderen Karacktere in der Serie
    - es sollten auch die anderen geographischen Plätze in den Spielen vor kommen wie sie in der Serie/Episoten zu sehen sind


    Die Filme/Kinofilme und Spezialfilme von Pokemon haben auch geographische Plätze die in den Spielen vor kommen sollten. An sonsten sind diese Filme die wirklich schlechtesten Videospieleverfilmungen der Filmgeschichte. Da kommen zwar die Pokemon vor, aber die Geschichten-, Schauplätze, die meistens garnicht in der Serie und Editionen vor kommen ist einfach miss, das diese in den Editionen nicht spielbar sind wäre bei den legänderen Pokemon sehr angebracht. Und die Sinkronitation mancher Karaktere macht es noch schlimmer.

  • Ich spiel lieber die spiele ^^. Es gibt allerdings eine kleine Ausnahme, und zwar sollte ich mal zwischendurch eine Pause machen und im Fernsehen z,b läuft grad nix intressantes, schaue ich Pokemon Folgen xD! Aber nur aus Langeweile weil ja nix andres kommt xD. Ansonsten schaue ich eigentlich nie die Folgen. Aber am liebsten wie gesagt spiele ich lieber die Spiele ^^. Die sind mir wichtiger als die Folgen ^^.

  • Auch ich spiele lieber die Spiele als die Serie zu schauen.
    Fand die Serie damals schon sehr schnell langweilig als sie noch neu war und auch die Teams von Ash fand ich nie sonderlich toll...
    Muss aber auch zugeben das die aktuellsten staffeln mittlerweile schon ganz schön anzusehen sind. So hab ich mich letztens erst dabei erwischt wie ich beim rumschalten nachts auf pro7 maxx hängen geblieben bin und ganz überrascht war wie die Serie mittlerweile aussieht^^

  • Lieber die Games^^. Ich mag zwar animes aber die Pkmn Serie oder Filme fand ich nur als Kind gut. Mich stört am meisten das die Mons Ihren eigenen Namen aussprechen anstatt den Original Ruf. Zudem sind alle zu verharmlost aufgebaut und es passiert ausschließlich dasselbe. Gewisse Szenenausgänge kann man vorher schon erahnen.

  • Eigentlich hab ich früher die Folgen sehr gerne angeschaut, aber da ich schwarz/weiß als spiel, sowie x/y sehr enttäuschend fand(meiner meinung nach) haben mir die Fernsehfolgen da auch nicht mehr gegeben. So richtig spaß hat mir Pokemon mit oras wieder gemacht und ich hoffe einfach das wenn ein neues Pokemon spiel rauskommt, dass sie vielleicht die Fehler aus x/y ausbessern und vielleicht ein neues besseres Z machen.

  • Schwer zu sagen, was ich lieber mache. Regelmäßiger bin ich an den Spielen dran, dafür hat einfach mehr Gelegenheiten. Die gefallen mir auch, keine Frage. Für den Anime hab ich einfach zu wenig Zeit (gehabt), sodass ich zu den Spielen übergegangen bin.


    Jetzt bin ich selbst ein humorvoller Typ und ebenso achte ich in meinem Leben immer auf den Spaßfaktor. In den Hauptgeschichten der Pokémon-Spiele kommt der Spaß auch nicht zu kurz, manchmal muss man halt was Ungewöhnliches machen, aber das reizt noch mehr. Nur irgendwann ist Sense mit der Geschichte und dessen Humor, auch wenn es immer wieder zu komischen Situationen kommt.
    Hier trumpft dagegen der Anime, der einen gewissen Humor pflegt, den ich zu schätzen weiß. Darum schaue ich die Folgen auch sehr gerne heute noch, sofern ich mal die Möglichkeit habe. Die Staffeln 10-13 in Sinnoh find ich auch so wunderbar, meiner Meinung nach von der Handlung her die besten Staffeln des Animes, weil ich nicht glaube, dass sowas wie Team Galaktik und letztendlich der Kraterberg nochmal so mitgeliefert werden konnte (ab Einall eigentlich kaum was gesehen).


    Somit schaue ich mir den Anime zwar viel lieber an, nur kann ich das aus Zeitgründen zu selten, weshalb ich mehr an den Spielen sitze.

  • Ich zocke auch lieber die Spiele.
    Wobei ich sagen muss, dass der Anime zu Beginn noch recht gut war. Kanto, Orange-Inseln und Johto haben echt Spaß beim Schauen gemacht, aber ab Hoenn hat er doch recht stark abgebaut. Zum einen, dass Ash einfach keine große Charakterentwicklung gemacht hat und er nie älter wurde. Team Rocket wurde nur noch nervig, wobei ich das Konzept in Schwarz Weiß ziemlich gut fand. Man merkt auch, dass der Anime für eine jüngere Zielgruppe produziert wird. Offensichtlich bin ich da rausgewachsen. Außerdem komme ich aus Zeitgründen kaum dazu was zu sehen.
    Das Anime-Special Pokémon Origins war dagegen wieder richtig gut, weil es mal einen ernsteren Ton angeschlagen hat. Schade das es bei uns (noch) nicht auf DVD veröffentlicht wurde.

  • Team rocket finde ich ausgelutscht und nervig ich schaue den Anime ganz selten mit meinen Kindern. Viel lieber spiele ich die Spiele. Züchten, shinies jagen, cp-ready machen ist zwar auch immer dasselbe gibt mir aber mehr Unterhaltungswert als der Anime!

  • Also ich habe mich nie so wirklich für die Serie interessiert...
    Sie lief immer auf RTL II und habe mir sie nebenbei mal hin und wieder angeschaut x3
    Ich verbinde Pokémon nur mit den Videospielen, da sie meine Leidenschaft sind *^*
    Fand Ash eigentlich mit Pikachu meistens ziemlich nervig...
    Und naja auch generell zieht sich die Serie in meinen Augen ziemlich...
    Habe auch mit den Spielen früher angefangen, als mit der Serie :3
    Hat mich halt einfach mehr gepackt x3

  • Also, ich muss ja sagen, bei mir fing es mit dem Anime an. Ja, mit der ersten Staffel, ganz am Anfang, als sie das erste Mal auf RTL2 lief. Zu dieser Zeit wussten wir noch nichts von irgendwelchen Gameboy-Spiele. Dadurch bin ich eigentlich erst durch den Anime zum Game gekommen. Deswegen hab ich wohl eine ganz andere Beziehung zum Anime (vor allem die erste Staffel), als viele andere hier.


    Allerdings muss ich sagen, dass ich dann ab der 6. Staffel den Anime nicht mehr gesehen habe. Ich mochte Maike nicht (und mag sie immer noch nicht) und vermisste Misty zu sehr. Hab aber dann auch mit dem Game aufgehört, da die 3. Gen. eben nur auf Gameboy-Advance ging und ich hatte nie einen.


    Erst nachdem ich mir den NDS gekauft hab, hab ich mit der 4. Gen. weitergemacht. Ab hier hab ich dann eigentlich lieber die Games gezockt, den Anime dagegen hat ich weniger verfolgt - aus Zeitmangel.


    5. Gen. mochte ich weder die Games gerne, noch den Anime. Die Games waren mir zu langweilig und für den Anime hatte ich eben auch keine Zeit gehabt.


    Jetzt sind wir ja schon bei der 6. Gen. und die liebe ich wirklich wahnsinnig gerne. Sowohl das Game fand ich wieder fesselnd und der Anime dazu ich einfach nur Top. Kein Vergleich mehr zu den Staffeln vorher.
    Da ich allerdings mit Pokemon Y durch bin, gucke ich momentan eben lieber den Anime.


    Wie ihr seht, es ist immer so ein hin und her, aber eine gewisse Verbindung werd ich immer zum Anime haben, weil ich wohl sonst nie dazu gekommen wäre, das Game zu spielen.

  • Ich zocke nur die Spiele, die Serie hat mich noch nie interessiert. Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich überhaupt mal eine Folge geschaut habe. Ich sage ja nicht, dass es schlecht sei, da ich das nicht beurteilen kann. Es interessiert mich einfach nicht. Da zocke ich lieber die Spiele, da aber auch nicht jeden ''Mist''.

  • Ich habe damals die Serie sehr gerne geschaut UND die Spiele gespielt. Dann kam jedoch die SW Staffel, die ich absolut schlecht fand und dann nicht mehr gesehen habe. XY habe ich wieder angefangen, aber ich hab jetzt nicht das "Bedürfnis" danach, diese schnell zu Ende zu schauen, weil ich, jetzt wo ich älter bin, mich das ganze doch ein bisschen annervt. Demnach finde ich mittlerweile die Spiele wesentlich interessanter.
    Da es aber mittlerweile einige Pokémon Mangas auf Deutsch gibt, bin ich auch sehr begeistert von denen. Schon besser als die Serie. :3 Hoffe, dass alle es nach hier schaffen.

  • Also ich spiele ehr die Spiele, weil die noch nen Reiz haben. Allerdings kommt es darauf an welche Edi. das gerade ist und wie groß meine Lust ist. Ab und an schaue ich dabei auch TV, weil ich die Spiele schon langweilig finden kann.


    Pokemon schauen....naja, ab und an mal ein paar Folgen, aber nebenbei zocke ich dann Pokemon, damit es nicht zu langweilig ist. (Weil begeistert und so, könnte ich den Pokemon Anime nicht mehr sehen.)


    Aber allgemein: Ja, ich spiele lieber, statt zu schauen.

  • Zum Schauen komm ich schon seit Langem nicht mehr, und habe auch nicht so großen Drang danach.
    Die ersten Staffeln würde ich mir aber gerne mal wieder ansehen. Damit hatte es ja angefangen.
    Allerdings wenn ich so an meine Kindheit zurückdenke, habe ich immer diese Sticker und Karten im Kopf :D  
    Und natürlich die Spiele.


    Momentan kommt aber nichts von den oben genannten in Frage, sondern spiele gelegentlich noch.
    Find es schön wieder angefangen zu haben, aber leider ist auch hier die Zeit ziemlich begrenzt :(

  • (Was ist mit dem Manga? :grin: )


    Ach, am liebsten mag ich die Spiele. So habe ich angefangen. Beim Spielen bin ich selbst aktiv und kann meinen Spielstand so aufbauen, wie ich das möchte. Schillernde Pokemon sammeln, kämpfen oder eigene Challenges. Noch dazu gibt es schließlich verschiedene Ableger der Serie. Das macht die Reihe abwechslungsreich.


    Im Anime wiederholen sich die Ereignisse immer wieder. Ich sehe nur zufällig ab und zu eine Folge. Da bevorzuge ich den Manga. Für mich ist dieser viel interessanter ^^

  • Sowohl aus auch xD
    Da ich das Spiel immer nach 2-3 Tagen durch habe (Nur der Haupt Story Modus) habe ich davon auch nicht sehr viel :P
    Später ist dann immer nur fangen und sammeln angesagt. Aber ich denke mit dem Sammeln wird das auch weniger werden, da ich in der Pokebank alle Üokemon in jeder Entwicklungsstufe habe.
    Die Serie gucke ich schon seit der ersten Folge :) Letztes Jahr habe ich mir alle Staffeln noch mal angeschaut und muss jetzt immer eine Woche warten, bis die nächste kommt (genau so schlimm wie auf japanischen One Piece Folgen zu warten -.-) :veto:


    Mangas sind nicht so mein Fall...KA warum...aber ich habe keine.

  • Ich spiele eindeutig lieber die Spiele als die Animeserie zu schauen. Liegt aber auch daran dass ich zwar immer mal wieder die Animeserie verfolgt habe, aber erst mit Kalos wieder aktiv geschaut habe. Und da ich es nur über Free TV schaue, dauert das auch immer bis es weiter geht. Da ist die Motivation sehr schnell weg :S
    Die Spiele hingegen verlassen sehr selten meinen Nintendo 3Ds Slot und werden somit täglich gestartet, wenn auch teilweise nur noch zum Klonen und Tauschen.

    With every death, comes honor. With honor, redemption.
    => Ryū ga waga teki wo kurau!


    ~ Hanzo, Overwatch