Vote der Woche #129 (12.01.-19.01.2014) - Welcher Typ bräuchte mehr Pokémon?

  • Welcher Typ bräuchte mehr Pokémon? 571

    1. Fee (196) 34%
    2. Geist (179) 31%
    3. Eis (168) 29%
    4. Unlicht (142) 25%
    5. Stahl (139) 24%
    6. Drache (92) 16%
    7. Gift (91) 16%
    8. Elektro (84) 15%
    9. Feuer (62) 11%
    10. Käfer (51) 9%
    11. Psycho (26) 5%
    12. Pflanze (24) 4%
    13. Flug (22) 4%
    14. Gestein (18) 3%
    15. Kampf (16) 3%
    16. Kein Typ braucht Verstärkung (13) 2%
    17. Boden (12) 2%
    18. Wasser (11) 2%
    19. Normal (10) 2%

    Mit der neuen 6. Generation wurde die Anzahl an Pokémon-Typen wie z. B. Feuer oder Pflanze auf nun 18 Typen erweitert. Die Verteilung der Pokémon innerhalb dieser Typen ist jedoch alles andere als gleichmäßig. So gibt es traditionell besonders viele Pokémon des Typs Wasser, während Typen wie z.B. Geist oder der neue Typ Fee eher selten sind. Siehe hierzu auch unsere Übersicht zur Verteilung in der 5. Generation.


    Es stellt sich nun die Frage, welcher Typ oder welche Typen am ehesten Verstärkung brauchen. Genau darum geht es im neuen Vote der Woche. Aufgrund der hohen Anzahl an Typen hat jeder Teilnehmer diesmal bis zu drei Stimmen und kann entsprechend bis zu drei Typen wählen.


    In den Kommentaren kann die Entscheidung gerne begründet werden. Natürlich gibt es auch eine Option für alle Fans, die mit der aktuellen Typverteilung absolut zufrieden sind.
    Zur Übersicht der bisherigen Vote der Woche bei uns...

  • Ich bin der Meinung, dass es viel zu wenig Vertreter von Stahl, Geist und Elektro gibt.
    Jedoch habe ich kein Problem damit, wenn auch die Typen Gestein und Unlicht erweitert werden, jedoch denke ich, dass die oben genannten es "dringender" brauchen...
    Fee hingegen bräuchte meiner Meinung nach keine weiteren Anhänger, da ich mir nach wie vor nicht sicher bin, ob es überhaupt eine gute Idee war, diesen Typen zu integrieren...


    ~Black Soul

    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • also ich finde der typ fee ist noch nicht oft genug zu finden, weil es bisher zu wenige von diesen typ gibt. Aber auch geist pokemon finde ich zu wenig, vor allen weil ich die auch gerne mag^^ genauso wie unlicht ^^ aber jeder hat verschiedene Ansichten ^^

  • also ich finde es sollten mehr Vertreter von den Typen Stahl, Unlicht und Elektro geben. Auch andere Typen wie Geist, Gestein oder Gift bräuchten mehr Vertreter, wobei die 3 erst genannten Typen es dringender nötig hätten. Der Fee Typ braucht meiner Ansicht nach nicht mehr Vertreter.

    Zu viel Wissen ist gefährlich, zu wenig Wissen auch.
    -Albert Einstein-
    alter FC 3566-2304-8011, neuer FC 3196-4962-0078

  • Feen gibts meiner Meinung nach genug - man muss ja auch beachten, dass doch relativ viele ältere Pokemon diesen Typen bekommen haben: Azumarill, Piepi, Knuddeluff, Togepi, Pantimos, Flunkifer - dort dann jeweils die gesamte Entwicklungsreihe - oder auch Elfun.
    Ich habe für Feuer, Eis und Drache gestimmt.
    Es gibt zwar schon recht viele Feuerpokemon, ich finde aber, dass pro Region oft leider doch irgendwie nur wenige neue Feuerpokemon hinzukommen. In der vierten Generation gab es beispielsweise nur die Panflam-Reihe, Magbrandt und als Legendäres Heatran. Außerdem gibt es hier noch einige Typkombinationen, die bisher nicht vorgekommen sind, etwa Feuer/Elektro, Feuer/Eis oder Feuer/Stahl für ein nichtlegendäres Pokemon.
    Beim Typen Eis ist es ähnlich, da kommen pro Generation eigentlich auch relativ wenige Vertreter. Und auch hier sind noch Typkombinationen offen.
    Dann natürlich Drachen. Selbstverständlich sollen Drachen nicht zu häufig werden, da der Typ recht overpowert ist (auch wenn der Feentyp das eingrenzt). Auch hier will ich vor Allem Typkombinationen, die beispielsweise bei nichtlegendären Drachen noch nicht vorkamen. Ansonsten fände ich Pflanze/Drache sehr interessant. Drache/Flug ist dagegen wohl häufig genug, auch wenn diese Kombination bei den meisten Drachen naheliegt.

  • Meiner Meinung nach könnte es mehr Feen geben. Der Typ ist neu und wurde irgendwie mager gehalten, aber gut es kamen ja auch nicht viele neue hinzu, außerdem wurden einige alte Pokemon in Fee umgewandelt (meist Normaltypen wie Snubull und topepi).
    Feuer Pokemon könnte es auch mehr geben, immerhin ist Feuer einfach spitze :P
    Außerdem stimmt es das was Kuyuhi dazu schon schrieb, wenn man bedenkt das Feuer schon seit der ersten Gen dabei ist, der Wachstum ist bis zur jetztigen generation eher spärlich.

  • ich fände es cool, wenn es mehr Pokémon vom Typ Gestein oder Stahl geben würde. Meiner Ansicht nach sind diese Typen nur sehr üppig vertreten, besonders Stahlpokémon sieht man nicht allzu häufig und wenn dann immer die selben (Metagross, Tentantel). Mit Klefki ist jetzt noch wie ich finde ein gutes Stahlpokémon dazu gekommen. Der Gesteintyp sollte meiner Meinung nach auch ein paar neue Pokis dazubekommen. Da sieht man auch nur die selben wenigen wie Despotar oder Rihornior.

    Freundescode: 1349 - 6237 - 8555, Name: Andi
    Kontaktsafari: Psycho
    Pokémon: Psiau, Groink, Xatu
    Bei Interesse bitte PN mit eurem Freundescode :)

  • Ich würde mir mehr Geist-Pokemon wünschen, denn außer Gengar gibt`s da kaum Starke. Skelabra hab ich aufgegeben, weil die Gegner im Spiel zu viele Wasser-Pokemon (oder Pokemon, die Steinhagel können) besitzen. Außerdem sind die Typen Eis und Drache zwar mit sehr starken Vertretern bestückt, aber nur zahlenmäßig schwach vorhanden. Außerdem würde ich mir mehr Reintyp-Pokemon wünschen, da vor allem der Beityp Kampf stört und es nur ein reines Flug-Typ Pokemon gibt, dafür aber über 20 Normal/Flug-Pokemon. Zudem sollte es nicht wesentlich mehr Feen-Pokemon geben, da diese teilweise (meiner Meinung nach) schon gar nichts mehr mit den Vorstellungen einer Fee zu tun haben (Was soll an Granbull oder Flunkifer so feenhaft sein?!)

  • Hiho


    Was Typen direkt angeht, so denke ich, dass Eis und Geist mehr bräuchten.


    Was allerdings viel wichtiger wäre ist, dass man die auch mal brauchen kann...
    Ich mein Eis ist brauchbar, ja, aber ich habe in noch keinem Polemonspiel jemals
    ein Geist, Käfer oder Gift Pokemon benötigt, weil sie imo viel zu Schwach sind.


    Vor allem Käfer sind sehr schnell Opfergaben an andere Pokemon.


    Wovon es viiiiiel zu viele Pokemon gibt sind meines Erachtens nach
    Wasser, Feuer und Elektro



    Fazit: Die Typen sollten mal nem besseren Balancing unterzogen werden und
    Geist/Käfer/Gift stärker gemacht werden (Bis auf sehr wenige Ausnahmen)


    MfG Ryu

    :love: Guardevoir - Pachirisu - Absol - Garados - Sengo - Gengar :love:
    Das ist nicht mein Team, sondern es sind meine Lieblinge :)
    P.S.: Garados ist nur mißverstanden! Ein ganz liebes Pokemon!


    Meine Safari-Pkmn vom Typ Fee: Floette, Flauschling, Kirlia

  • Ich habe Drache, Stahl und Unlicht gewählt. Meiner Meinung nach sollten diese Pokémon Typen noch starke Vertreter erhalten.


    Man trifft einfach auf die typischen Vertreter, okay mit X/Y sind Goomy, Klefki und Greninja mit dazugekommen. Auf diese trifft man nun sehr oft. Ich finde aber beispielsweise dass Goomy den Titel Drache nicht verdient. Es ist ein hässlicher Wackelpudding und die Endentwicklung sieht aus wie ein aufgeblasenes Gummitier.
    Steinigt mich, Goomys Anhänger und Fans.


    Optisch macht Klefki auch nicht so viel her, mit dem Zweittyp Fee ist es aber okay, dass es so unscheinbar aussieht.


    Greninja sieht zwar super aus und hat eine Menge drauf, aber ich würde mir ein reines Unlichtpokémon wünschen, das was kann.

  • Ich finde, dass vor allem Käfer und Gift mehr starke Pokémon brauchen. Diese Typen waren zwar nie wirklich selten, aber besonders stark und für Online-Kämpfe tauglich sind nur recht wenige davon. Auf ein legendäres Gift-Pokémon warte ich auch schon lange. Auch vom eigentlich schon sehr stark vertretenen Typ Normal sollte es mehr stärkere Pokémon geben, auch mit neuen Kombinationen, da es von dem Typ zwar wie gesagt schon viele gibt, Normal als Einzeltyp aber eher schwach ist, und die meisten Normal-Pokémon haben keinen Zweittyp. Abgesehen davon freue ich mich natürlich immer über neue Unlicht-Pokémon. :ugly:

  • Mir wäre es liebe, wenn es mehr Fee-Pokémon gibt, aber ich finde, dass man bei manchen Typen auch nicht so viele verschiedene Pokémon machen kann. Bei Fee basieren die meisten Pokémon auf ein Kitschiges Aussehen oder den pinkenen und weißen Farben. Von Typen wie Wasser kann man sich mehr einfallen lassen, da es mehrere Arten von Wasserlbewesen gibt, aber auch Wassertropfen können ein Pokémon darstellen. Was ich schade finde, dass es noch kein richtiges "kitschiges" Feen-Pokémon gibt, also mit so einem Feenkleid, Zauberstab und Feenflügeln, dazu mit den Farben pink, lila, weiß usw. Aber auch der Typ Geist hat zu wenig Pokémon oder auch Eis, es gibt sehr viele Typen, aber bisher reichen mir die Pokémon, ich will bloß nicht, dass es dann sehr viele Wasser- und Normalpokémon gibt und kaum andere, also dass sich die Entwickler mehr auf anderes spezialisieren.

  • Ich bin der meinung es gibt zu wenig Feen Pokemon. Meiner Meinung nach ist der Typ auch nicht wirklich gelungen.
    Feuer Pokemon gibt es eigentlich sehr viele.
    Stahl und Unlicht gibt es auch sehr wenig, genau wie der Drachen Typ.
    Also es gibt mehrere Typen die wenig Pokemon haben.

  • Ich finde, es sollte vor allen Dingen mehr Pokemon vom Typ Geist geben. Auch der Typ Stahl sollte mehr Vertreter. Ich finde, es gibt zu viele Wasserpokemon. Das hätte man besser aufteilen müssen. Drachenpokemon, finde ich, sollten in ihrer Menge bleiben. Schließlich sind die Drachenpokemon eher ein seltener Typ gewesen, was sie so besonders macht. Das sollte auch beibehalten werden. Vielleicht noch mehr Unlichtpokemon. Ich finde, dann reicht es auch. Wie gesagt, nächste generation nicht wieder so viele Wasserpokemon wie sonst, sondern das am besten mehr aufteilen.

  • Ich würde ebenfalls mir mehr pure Stahl-Pokémon und Geistpokémon wünschen. Gerade Stahl sollte doch so viel hergeben?
    Und da der Feen-Typ recht neu ist, braucht der ebenfalls Verstärkung, die er aber mit Sicherheit in den nächsten Spielen bekommen wird.


    Bei Wasser finde ich auch, dass es mehr als genug davon gibt, ebenso bei Flug. Elektro könnte auch noch mehr Abwechslung vertragen (ich meine, jedesmal ein Pikachu-Revival ok, aber allmählich werden es doch ein paar Elektro-Nager zu viel - Auch wenn ich immer noch glaube, dass Dedenne absichtlich so ähnlich aussieht wie Raichu ...)

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • Meiner Meinung nach, braucht der Typ Fee (Wegen zu weniger und zu schwacher PKMN), der Typ Kampf (Es gibt jetzt einfach verdammt wenig Kampf-PKMN, die während der Hauptstory fangbar sind und NICHT StarterPKMN sind) und der Typ Psycho (I don't care :D I love it. Ist halt auch selten und schwer zu fangen) Zuwachs


    MfG,
    PikaBall928