Steinhagel - Jetzt hagelt es Pokémon! | Gewinner: Roque

  • Quelle


    Information | Vote | Siegerehrung


    Willkommen beim Vote des Steinhagel - Jetzt hagelt es Pokémon!-Wettbewerbs im Bereich Kunst und Handwerk! Wir freuen uns über viele Einsendungen, welche unterschiedliche Pokémon repräsentieren. Dem Gewinner des Wettbewerbs winkt die Aussicht auf die Level 5 Medaille "Künstlergenie", zudem erhaltet der Zweit-/Drittplatzierte die Level 4 Medaille "Künstlergeist". Voten lohnt sich, denn ein Vote wird mit der Level 3 Medaille "Künstlerblick" belohnt. Folgende Punkte solltet ihr beim Voten beachten:

    • Votes, die sich nicht an die angegebene Punkteverteilung halten, werden kommentarlos gelöscht.
    • Votes müssen begründet werden. Dabei reichen ein bis zwei Sätze auch aus. Hier findest du Unterstützung beim Voten: Kommentier-Guide.
    • Dementsprechend ist darauf zu achten, nur vollständige Votes abzugeben.
    • Für die eigene Abgabe darf nicht gevotet werden.
    • Werbung für bestimmte/eigene Abgaben sowie Sympathievotes sind nicht gestattet.
    • Der vote endet am Mittwoch, den 3. September um 23:59 Uhr.


    Punkteverteilung:
    4 Punkt(e) an ...
    3 Punkt(e) an ...
    2 Punkt(e) an ...
    1 Punkt(e) an ...


    Abgaben:
    Beachtet bitte, dass die fertigen Abgaben neben dem Vorschaubild verlinkt sind!

    Vorher Nachher
    http://abload.de/img/1dvswp.png Abgabe #01
    Sonfel
    Fotos:
    Foto #1
    http://abload.de/img/2x3sqt.png Abgabe #02
    Hoothoot/Noctuh
    Fotos:
    Foto #1 | Foto #2 | Foto #3
    http://abload.de/img/3i3sk3.png Abgabe #03
    Wailord
    Fotos:
    Foto #01
    http://abload.de/img/4rwsmv.png Abgabe #04
    Endivie
    Fotos:
    Foto #01
    http://abload.de/img/5agshb.png Abgabe #05
    Knacklion
    Fotos:
    Foto #01
    http://abload.de/img/7ots81.png Abgabe #06
    Driftlon
    Fotos:
    Foto #01 | Foto #02 | Foto #03
    http://abload.de/img/8nfs24.png Abgabe #07
    Hippopotas
    Fotos:
    Foto #01
    http://abload.de/img/98osz7.png Abgabe #08
    Ditto
    Fotos:
    Foto #01 | Foto #02 | Foto #03
    http://abload.de/img/105tsn8.png Abgabe #09
    diverse Pokémon
    Fotos:
    Foto #01 | Foto #02 | Foto #03 | Foto #04 | Foto #05 | Foto #06 | Foto #07 | Foto #08 | Foto #09
    http://abload.de/img/111asw6.png Abgabe #10
    Azumarill
    Fotos:
    Foto #01
    http://abload.de/img/122ysyh.png Abgabe #11
    Rabigator + Dartiri
    Fotos:
    Foto #01
    http://abload.de/img/13u3sva.png Abgabe #12
    Mebrana
    Fotos:
    Foto #01 | Foto #02 | Foto #03
    http://abload.de/img/136isbr.png Abgabe #13
    Dratini, Wailmer, Seemops, Loturzel, Liebiskus
    Fotos:
    Foto #01


    Viel Spaß beim Anschauen und Voten!

  • Keine Ahnung wie ich hierher gekommen bin, aber bei den vielen tollen Kunstwerken muss ich jetzt auch voten. Ich bin kein Experte, meine Votes sind subjektiv und entspringen nur meiner Laune ^^


    Punkteverteilung:


    4 Punkte an ... Abgabe 11 mit Rabigator und Dartiri. Die Steine wurden toll bemalt und vor allem das zweite Bild, wo Rabigator im Sand liegt, finde ich total kreativ. Zumal viel Acht auf die Details gegeben wurde, für Rabigators Zacken wurden extra noch kleine Steine angeklebt. Dartiris Bauch sieht auch total knuffig aus.


    3 Punkte an ... Abgabe 10 mit dem Azumarill. Es sieht frisch und lebendig aus als würde es jeden Moment auf dich zuspringen. Die Ohren sind super gelungen.


    2 Punkte an ... Abgabe 02 mit Noctuh und den Hoothoot. Diese Abgabe wird glaube ich von anderen Votern noch mehr Punkte bekommen. Hier gefällt mir die Atmosphäre des gesamten Bildes besonders gut und wie die Steine in Szene gesetzt wurden.


    1 Punkt an ... Abgabe 01 mit dem Sonnfel. Ein sehr schönes Gesamtbild, das meine Laune sofort verbessert hat. Wie die Sonne auf die Steine scheint sieht einfach toll aus. Die kreative Idee Eichenblätter für Sonnfels Strahlen zu verwenden wurde gut umgesetzt und verleiht dem Bild eine zusätzliche Portion Natur. Zudem ist es doch offensichtlich, dass man bei so einem Wettbewerb ein Gesteins-Pokemon verwenden muss, oder nicht?


    Keine Punkte mehr vergeben konnte ich leider für Abgabe 06 mit dem Driftlon, das einfach zu knuffig aussieht. Das Bemalen war hier zwar nicht besonders aufwendig, aber das kräftige Lila sticht schön hervor und kombiniert sich gut mit dem strahlenden Weiß des Wattebausches (VfL Osnabrück ftw!). Die Accessoires wurden hier sehr passend verwendet, sodass diese Abgabe hoffentlich von anderen Votern noch ein paar Punkte erhalten wird.

  • [font=Helvetica]4 Punkte an Abgabe #02 (Noctuh + Hoothoot)
    Es war zugegeben sehr schwierig, mich zwischen Driftlon und Noctuh + Hoothoot zu entscheiden, doch am Ende habe ich mich doch für die Eulen entschieden. Denn hier wurde eigentlich nur mit dem Stein gearbeitet, also dass er nur angemalt wurde. Außerdem finde ich die Eier-Form bei Vögeln immer schön, da sie so noch süßer aussehen. Ich kann leider aber nicht gescheit erkennen, ob alles sauber angemalt wurde, da die Foto-Qualität leider nicht so gut ist. Aber okay, ist nicht schlimm - die Umgebung finde ich aber wirklich passend!


    3 Punkte an Abgabe #06 (Driftlon)
    Wie vorhin erwähnt, Driftlon hätte es auch fast geschafft. Ein Kritikpunkt von mir war aber, dass für mich viel mehr mit anderen Dingen als mit dem Stein gearbeitet wurde. Klar, ich weiß, dass das erlaubt war, aber aus meiner Sicht mag ich das nicht so, haha. Ansonsten wurde ja alles sauber gearbeitet und du hast dir gut überlegt, was welche Körperteile darstellen soll (Also z.B. Watte = Wolke auf dem Kopf) und das finde ich gut. Hier kann ich aber sehen, dass der Stein sauber angemalt wurde und das finde ich wirklich gut!


    2 Punkte an Abgabe #01 (Sonnfel)
    Als ich nur den unbearbeiteten Stein angeschaut habe, dachte ich mir erst mal, wie man ein Sonnfel daraus machen kann, aber die Idee mit den Blättern (Mich würde interessieren, von wann die sind, weil die ja einen orangenen Ton haben) ist echt gut und dir super gelungen! Es wurde super angemalt, nur es gibt auch ein paar Dinge, die mich stören. Hier wäre es vor allem der viele Kleber, aber auch die orangenen Pünktchen auf dem Stein. Zum Kleber muss ich sagen, dass es für mich zu viel ist, man sollte bei Kleber immer so wenig wie es geht benutzen und diesen dann mit der Hand oder etwas ein wenig verschmieren. Denn wenn ein wenig von dem Kleber "herausschaut", finde ich, dass das nicht so toll aussieht. Die orangenen Pünktchen sind für mich nicht in die Mitte gesetzt. Ansonsten finde ich es aber wie geschrieben schön!


    1 Punkt an Abgabe #11 (Rabigator + Dartiri)
    Dort steht Dartini, aber es heißt Dartiri s: ... Den letzten Punkt haben Rabigator und Dartiri bekommen, weil ich die Idee echt toll finde. Nicht nur, dass das Rabigator im Sand steckt, sondern dass auch ein Vogel dabei ist - so kenne ich das immer bei Aligatoren / Krokodilen, haha. Bei dem Körper habe ich mir nur überlegt, was diese Kugel daran sein soll, die sieht irgendwie komisch aus, haha. Dachte anfangs an die Oberschenkel von Rabigator, bin mir aber nicht so sicher. Bei dem Anmalen hätte ich es vielleicht zweimal oder so gemacht, denn hier sind ein paar Stellen, bei denen die Farbe wahrscheinlich nicht so deckend war und es dementsprechend aussieht. Ansonsten finde ich das Dartiri einfach richtig süß und es wurde auch super angemalt, haha - da muss man erst einmal perfekte Steine finden!


    Das wars dann auch von mir! :3


    Liebe Grüße,
    SilverFlame

  • Ich versuche mich nun auch mal an einem Vote.
    4 Punkte an: Abgabe #11:
    Hier ist wirklich mit viel Liebe zum Detail gearbeitet worden. Auch finde ich es toll, dass hier auch mit mehreren Steinen Gearbeitet wurde, um somit auch etwas Bewegung in das Pokémon zu bringen, was man vor allem beim zweiten Bild erkennen kann da hier offensichtlich einige Körperteile im Sand stecken sollen. Dartiri finde ich zudem auch noch süß, toll das so auch gut mit den unterschiedlichen Größen der beiden Pokémon gearbeitet wurde.


    3 Punkte an: Abgabe #2:
    Auch hier kann man wieder die Arbeit sehen, die der Ersteller in seine Stein-Werke investiert hat. Obwohl hier pro Pokémon nur mit einem Stein gearbeitet wurde sieht man gut die Details wie das Federkleid. Auch wenn bei diesem Wettbewerb eher die Steine im Vordergrund stehen wurde für diese auch ein passender Hintergrund gewählt.


    2 Punkte an: Abgabe #1.
    Hier finde ich vor allem die Idee, Blätter für die Stacheln (oder was das immer bei Sonnfel ist) zu nutzen. Auch wenn der Hintergrund nicht so gut gewählt ist wie bei den ersten beiden, so kann man sagen, dass er ja den Ursprung des Sonnfels representiert. Daher insgesamt auch eine sehr gelungene Arbeit.


    1 Punkte an: Abgabe #9:
    Auch wenn man hier teilweise etwas Unsauberkeit der Pinselführung bemerkt (über die Outlines hinaus gemalt etc.) finde ich die Idee an sich richtig toll. Das Gesamtbild, welches so viele Pokémon zeigt, ist insgesamt sehr gut gelungen. Des weiteren darf man ja auch nicht vergessen, dass auf Steine malen auch nicht so einfach ist wegen den Unebenheiten, daher ist es mir immer noch diesen Punkt wert.


    Ich hoffe, die anderen Teilnehmer nehmen es mir nicht übel, im Grunde genommen ist es sehr schwer, hier zu voten, da sehr viele gute Beiträge vorhanden sind.

  • Finde die Idee mit den Steinen echt toll. Werd mich darum an einem vote versuchen...


    4 Punkte an: Abgabe #11:Sehr schöne Idee, die sehr gut umgesetzt wurde. Für die Verwendung so vieler Steine gebe ich gerne Pluspunkte, da ich es für nicht ganz einfach halte, sich aus so vielen Einzelteilen ein Gesamtbild vorzustellen und dieses dann so umzusetzen. Begeistert hat mich die Idee, das Rabigator in den Sand zu stecken. So wurde eine für das Pokemon passende Umgebung geschaffen die für eine gelungenes Gesamtbild sorgt. Dass Dartiri miteinbezogen wurde finde ich ein sehr schönes Detail, weil damit das ganze Bild eine weniger ernste Note bekommt.


    3 Punkte an: Abgabe #01:
    Das Bild von Sonnfel hat mich auch auf Anhieb sehr angesprochen. Besonders gut gefallen mir die "Strahlen" aus getrockneten Blättern. Die wirken richtig gut. Mit den Steinen im Hintergrund und der Sonne die drauf scheint entsteht wieder ein in sich stimmiges Bild. Zudem ist das Sonnfel sauber bemalt.


    2 Punkte an: Abgabe #02:
    Die Gruppierung der Hoothoots und Noctuh kommt gut an. Die Einbettung in die Natur passt sehr gut dazu und lässt das ganze lebendig wirken.Zudem mag ich die Gesichtsausdrücke der Hoothoots. Die sehen richtig knuddlig aus.
    das Federkleid von Noctuh wurde schön gearbeitet.


    1 Punkt an: Abgabe #06:
    Driftlon hätte ich gerne auch zwei Punkte gegeben, war schwer mich zu entscheiden. Jedenfalls mag ich wieder die Gesamtwirkung des Bildes von Foto Nr. 1. Driftlon sieht ziemlich knuffig aus und die Platzierung im Bäumchen gefällt mir besonders gut. Die angefügten Materialien wurden passend verwendet.


    Ich hoffe, das hilfreich und bin schon gespannt, wer das Rennen machen wird. Ich drück Rabigator die Däumchen :rolleyes:

  • [tabmenu][tab=I]

    Mein erster Post in diesem Bereich, nachdem ich zwangsweise hier hergeleitet wurde. Jaa, du weißt genau, dass ich von dir rede, wenn du das liest. .__. Auf jeden Fall sind hier wirklich tolle Abgaben entstanden, weswegen ich gerne voten möchte. Im FF-Bereich gebe ich immer vorab an, wonach ich bewerte, wobei ich dort auch schon länger nicht gevotet habe, hier kann ich jedoch lediglich nach Optik und Umsetzung der Aufgabenstellung bewerten.
    Viel Glück dennoch allen Teilnehmern. (:


    [tab=II][subtab=I-V]

    __Abgabe I
    Um aus diesem Stein ein Sonfel zu zaubern, dazu gehört schon eine Menge Kreativität. Unbearbeitet sieht er relativ trist aus, was sich durch die hellen Farben ändert. Die Idee mit den Blättern gefällt mir ebenfalls sehr gut, allerdings hätte ich sie unbearbeitet fast schöner gefunden. Die Mühe, die der Künstler in dieses Werk gesteckt hat, ist deutlich zu erkennen, weswegen die Abgabe in den Kreis der möglichen Punktekandidaten einzieht. Auf Grund kleinerer Unsauberheiten (wahrscheinlich auch durch die Oberfläche bedingt) allerdings eher für den Bereich ein oder zwei Punkte.
    Ein Lob an den Künstler für diese Abgabe. (:


    __Abgabe II
    Im Vergleich zur vorigen Abgabe ist die Oberfläche der gewählten Steiner deutlich glatter, was die Bearbeitung natürlich deutlich erleichtert. Dennoch ist auch hier die große Mühe des Künstlers zu erkennen.
    Die gesamte Abgabe wirkt in sich schlüssig, insbesondere durch die starke Einbindung der Natur in der Umgebung. Dass hier nicht nur ein Pokémon sondern gleich mehrere dargestellt werden, ist noch ein weiterer Zusatz. Zudem ist auch die Bemalung wirklich gut gelungen.
    Insgesamt eine wirklich tolle Abgabe, die wahrscheinlich Punkte erhalten wird. (:


    __Abgabe III
    Ich habe das Bild jetzt ein wenig betrachtet und vergeblich suche ich zwei der vier Steine, die auf dem Ausgangsbild vorhanden sind. Wenn sie beispielsweise auf der Rückseite verwendet wurden, hätte man eventuell noch ein weiteres Bild hinzufügen können. Zur Abgabe an sich: Die Form des großen Steins eignet sich nahezu perfekt, um daraus eben genau dieses Pokemon, ein Wailord, herzustellen. Wenn ich die Bemalung jetzt allerdings konkret mit anderen Abgaben vergleiche, muss ich leider sagen, dass andere zum Teil besser geworden sind. Einzeln betrachtet, gefällt mir die Abgabe ganz gut, im Vergleich wird sie jedoch eher keine Punkte erhalten.
    Trotzdem möchte ich den Künstler für die Wahl des Steins sowie die Idee des Wailords loben. Aber kritisieren ist auch leicht, ich würde es nicht so gut hinkriegen. :3


    __Abgabe IV
    Hier möchte ich den Künstler direkt für die Auswahl des Pokemons loben. Steine befinden sich nun einmal in der Natur, also eignen sich Gesteins- oder Pflanzen-Pokemon nun auch am Besten für die Umsetzung. Zudem ist und war Endivie immer einer meiner Lieblinge aus der zweiten Generation. :3
    Die Umsetzung weiß ebenfalls zu gefallen. Wen ich es richtig erkenne, sind die Steiner aneinander bzw. auch hintereinander gelegt, sodass auf dem Bild daraus ein Gesamtwerk entsteht, wirklich toll. Die Farbe ist recht gleichmäßig aufgetragen und die geschlossenen Augen wirken, wenn eventuell auch aus Einfachheit verwendet, sehr harmonisch.
    Schöne Abgabe, eventuell Punkte. (:


    __Abgabe V
    Diese Abgabe fällt allein durch die Art der Umsetzung stark vom Rest ab. Hier wurden nicht wenige große, sondern viele kleine Steine verwendet. Generell keine schlechte Idee, allerdings muss ich leider gestehen, dass ich außer dem Auge nichts von dem Pokemon erkenne. Stattdessen lese ich jetzt auch noch die Bild. Leider hierfür keine Punkte, wobei mir die Idee gefällt.


    [subtab=VI-X]

    __Abgabe VI
    Wow, eine wirklich bemerkenswerte Abgabe. Was hier aus der Einfachheit eines einzigen Steins gezaubert wurde, ist wirklich erstaunlich. Die Farbe ist gleichmäßig aufgetragen, die zusätzlichen Materialien wurden super verwendet. Schön finde ich auch, dass das Driftlon sowohl in verschiedenen Situationen als auch "neutral" fotografiert wurde.
    Insgesamt wurde hier wirklich sauber gearbeitet und steckte definitiv ein Konzept dahinter. Hierfür gibt es ganz sicher Punkte. (:
    Was mich noch interessiert: Woher ist der Stein? Ich habe noch nie einen Stein gesehen, der natürlich so blau schimmert, oder ist der da schon leicht bearbeitet? Ich weiß nicht, wie das mit den Rekommis nach einem Wetti in diesem Bereich ist, aber eine Antwort im Nachhinein wäre nett. (:


    __Abgabe VII
    Wieder ein Stein mit einer raueren Oberfläche, also in der Schwierigkeit wieder höher. Bislang war die Qualität bei den feineren Steinen allerdings doch höher. Hier muss ich aber ganz klar sagen, dass ich die Abgabe einfach niedlich finde. Dafür, dass die Oberfläche so rau scheint, it das Bild darauf doch recht sauber. Interessant ist, dass die Form des Pokemons sogar sehr gut passt, da wurde also anscheinend auch sehr gut vorab geplant.
    Ob es zu Punkten reicht, muss ich am Ende sehen, ist aber in der näheren Auswahl, Lob an den Künstler. (:


    __Abgabe VIII
    Und direkt noch ein Stein mit rauerer Oberfläche. Allerdings passt der Stein aus meiner Sicht eher nicht zu dem Pokemon. Während Ditto sehr glatt ist, hat der gewählte Stein dann doch einige Ecken und Kanten. Zudem ist Ditto an sich vom Aufbau ja recht einfach gestaltet, einen Stein der genau diese Form besitzt, zu finden, scheint mir nahezu unmöglich. Vielleicht passt das Pokemon einfach nicht so gut zur Aufgabenstellung, ich weiß es nicht.
    Was aus dem unpassenden Stein dann gemacht wurde, ich wieder wirklich gut, es wird aber wahrscheinlich eher nicht zu Punkten reichen. Den Hintergrund finde ich übrigens auch recht interessant, ich verstehe ihn nur leider nicht ganz.


    __Abgabe IX
    So, es folgt die vielleicht am aufwendigsten gestaltete Abgabe. Auch hier wurde eine raue Oberfläche eines großen Steins gewählt. Die Idee, einen Stein für sehr viele Pokemon zu verwenden, sticht schon etwas heraus. Teilweise etwas ungenau in der Bemalung, was durch die Aufwendigkeit allerdings auch wieder ausgeglichen wird. Der Wettbewerb hatte schließlich auch eine Abgabedeadline, wobei ich nicht sicher bin, ob diese Ungenauigkeiten dadurch entstanden sind. Es wäre zumindest eine mögliche Erklärung.
    Meckern darf ich hier ohnehin nicht, weil ich gar nicht die Ruhe dafür gehabt hätte, solch ein Werk zu erschaffen. Ich denke schon, dass es hierfür Punkte geben wird. (:


    __Abgabe X
    Hier wurde sogar ein sehr großer Stein verwendet, vielleicht sogar etwas zu groß. Die Bemalung muss ich leider etwas getrennt betrachten. Zum Einen ist es relativ ordentlich aufgetragen worden, zumindest was das blau und das weiß betrifft. Bei der Zunge jedoch ist beispielsweise zu erkennen, dass hier eine Farbe (rot?) überdeckt werden sollte. Die weißen Kreise wirken auch etwas ungenau erarbeitet.
    Die Idee mit den Ohren und vor allem mit dem zweiten Stein finde ich wirklich gut.
    Tolle Abgabe, die aber eventuell knapp keine Punkte erhalten wird, wobei sie es ebenfalls verdient hätte. Lob auch hier noch einmal an den Künstler. :3



    [subtab=XI-XIII]

    __Abgabe XI
    Und es ist so weit, das erste Mal lese ich hier Namen, die ich leider nicht kenne. Erst hatte ich da Dratini gelesen und das dann auf dem Bild nicht wiedergefunden. Ist das ein Scherz von den Übersetzern, zwei Pokemon so ähnlich klingen zu lassen?
    Den kleinen Vogel finde ich jedenfalls sehr süß, der scheint auch sehr detailgenau bearbeitet worden zu sein.Das andere Wesen scheint eine Art Sandschlange (?) zu sein, die in ihrer Umgebung gut in Szene gesetzt wurde. Letztendlich wurden hier sehr viele Steine verarbeitet und auch eine gute Idee umgesetzt, es rückt erst einmal in den Kreis der Punktekandidaten. (:


    __Abgabe XII
    Und das nächste Pokemon, das ich leider nicht kenne. Hier wurde ein Stein mit glatter Oberfläche verwendet, dazu ein paar Materialien, die ganz gut aussehen. Das blau wirkt recht gleichmäßig aufgetragen, bei dem schwarzen Part könnte es noch ein ganz kleinen wenig sauberer sein.
    Was aber wirklich auffällig ist, ist dieser Fleck im unteren linken Bereich. Ich bezweifle einfach mal, dass das so geplant war. Wenn das geplant war, tut es mir wirklich leid, dass ich es gerade nicht einordnen kann.
    Ansonsten eine wirklich schöne Abgabe, die aber im Vergleich mit ein paar anderen noch etwas untergeht. Da ich die Punkte nur an vier Abgaben verteilen darf, gibt es wohl eher keine Punkte, wenn auch knapp. Trotzdem auch hier ein Lob an den Künstler. (:


    __Abgabe XIII
    Letzte Abgabe und qualitativ noch immer hochwertig. Hier wurden mehrere kleine Steine mit glatter Oberfläche bearbeitet, sodass daraus diverse Pokemon entstanden sind. Besonders das Seemops gefällt mir wirklich gut, weil es von der Form einfach am Besten passt. Die Farbe wirkt auf jedem einzelnen der Steine sehr gleichmäßig aufgetragen.
    Eine in sich schlüssige Abgabe, toll gemacht. (:


    [tab=III]

    "Hallo, ich bin ein Stein"
    "Haha, ja. Als ob du Einstein bist"


    Also, die Punktewahl fällt mir wirklich enorm schwer, da einfach so enorm viele sehr gute Abgaben dabei sind. Am liebsten würde ich jetzt jedem Künstler einen Punkt geben und dann noch einmal die anderen aus der Schablone hinzufügen, aber das ist ja leider nicht möglich. Dass aus so einem einfachen Material so große Werke entstehen konnten, ist ganz große Klasse, wirklich. nd ich habe es jetzt schon mehrfach gesagt, ich würde das nicht so gut schaffen, wie einige von euch. Ich drücke jedem einzelnen die Daumen, und vergeben meine Punkte wie folgt:


    4 Punkt(e) an #06 Driftlon
    3 Punkt(e) an #02 Hoothoot/Noctuh
    2 Punkt(e) an #13 Dratini, Wailmer, Seemops, Loturzel, Liebiskus
    1 Punkt(e) an #07 Hippopotas


    Die beiden erst genannten Abgaben haben einfach durch ihre enorme Sorgfalt in der Arbeit, aber auch in der Planung überzeugt. Zudem war der Hintergrund gut integriert. Bei Abgabe 13 gefiel mir ebenfalls die Sorgfalt, aber auch die Vielfältigkeit. Und letztendlich musste ich mich zwischen sehr vielen Abgaben entscheiden, die noch übrig waren. Ich habe Abgabe 7 genommen, weil die Abgabe einfach niedlich ist. Endivie (#4) ode auch #9 hätten es genau so verdient gehabt, aber irgendwie musste ich mich dann entscheiden.


    Ich hoffe, dass niemand enttäuscht ist, die Qualität von allen Abgaben war enorm hoch. :3
    ~ Flocon


    [Und wehe irgendetwas stimmt jetzt wieder mit den Codes nicht, weil der Editor es zerstört hat. .__.]

    [/tabmenu]

  • Ich dachte, ich gebe auch mal einen Vote ab! :)


    4 Punkte an: Abgabe #11
    Alleine die Idee, das Rabigator im Sand liegt und hier mehrere Steine verwendet wurden,
    finde ich echt klasse und auch wirklich gut durchdacht. Dadurch wirkt das Rabigator
    lebendiger bzw. kommt hier auch Bewegung mit ins Spiel. Auch Dartiri sieht total
    knuffig aus. :3 Einziger kleiner Kritikpunkt: Die Farben beim Rabigator hätten vielleicht
    etwas krätiger sein können, aber das ist jetzt nur meine Meinung. Ansonsten wurde hier
    mit viel liebe zum Detail gearbeit, was man auch sofort erkennt. Insgesamt eine sehr
    schöne Abgabe! :)


    3 Punkte an: Abgabe #06
    Gefiel mir auf anhieb sehr. Besonders das schöne, kräftige Lila, welches hier verwendet wurde,
    passt perfekt. Auch das zusätzliche Material (wie die Watte z.B.) wurde hier perfekt verwendet.
    Detailreich und sieht zudem auch echt süß aus. ^^

    2 Punkte an: Abgabe #02
    Auch diese Abgabe gefiel mir sehr, zumal hier für jedes Pokemon nur ein Stein benutzt und
    noch dazu so detailreich bemalt wurde. Die verwendete Steine wurden hier auch gut ausgewählt,
    zudem passt auch der ausgewählte Hintergrund sehr, wodurch die Pokemon allgemein noch etwas
    lebendiger dadurch wirken, wie ich finde.

    1 Punkt an: Abgabe #01
    Eine hübsche Abgabe, die mir auch sofort gefallen hat. Die Idee mit den Blättern finde ich
    persönlich gut durchdacht und passt auch sehr gut zum Gesamtbild. Auch die Farben
    wurden hier passend gewählt.

  • 1 (Sonnfel)
    Schön gemacht und die Idee mit den Blättern (?) ist clever. Ich habe nichts zu meckern, sondern nur die Befürchtung, dass hier noch mindestens 4 kommen könnten, die ich dennoch schöner finde, nach meinem ersten kurzen Blick in das Thema. :(


    2 (Eulenfamilie)
    Wie das hier zum Beispiel. ♥ Das ist ein sehr schönes Gesamtwerk, wie kann man es nicht mögen? Vielleicht ist meine Meinung fragwürdig, weil Hoothoot zum erweiterten Kreis meiner Lieblingsmons gehört und ich auch Eulen mag, aber... wat soll man halt machen, haha.


    3 (Wailord)
    Erst sind da 4 Steine, aber auf dem Endprodukt seh ich nur noch 2? Ist es am Ende doch zu anspruchsvoll geworden? Ist schade, und mit Punkten wird es wahrscheinlich trotzdem nichts bei der Konkurrenz. Was ist das da bei Schwanzflosse eigentlich, erstarrte Seife? Hätte vielleicht mehr hergemacht, wenn das ganze Wailord in dem Stil gewesen wäre, weil das sieht doch sehr gut aus imo. Ist mir natürlich klar, was für hohe Forderungen ich da stelle, von daher... danke für die Abgabe.


    4 (Endiviensteinsalat)
    Nanu, wurde das Foto von dem Rohmaterial verspätet erstellt, oder wo kriegt man solche Steine? Das Endergebnis ist auf jeden Fall schön anzusehen, aber hab auch hier die Befürchtung, dass es allein wegen der Konkurrenz eng werden könnte.


    5 (Knacklion)
    An und für sich auch eine schöne Abgabe, die insbesondere von der Idee her positiv hervorzuheben ist. Zu meckern hab ich dann allerdings leider an der Umsetzung, bei Knacklions Silhouette bzw. Schlüsselmerkmale seines Körpers meinem Eindruck nach nicht ausreichend zur Geltung kommen. Um das zu erreichen, hätte man vielleicht noch (viel) mehr Steine nehmen können oder die Kontursteine irgendwie brechen/schneiden (frag mich nicht wie, ich arbeite nicht auf dem Bau *hust*), um erkennbare Linien zu erzeugen.


    6 (Luftabom!!!!!)
    (Wieso nur ist es so offensichtlich, von wem diese Abgabe wohl sein mag... :3) Ich hab schon immer gesagt, Driftlon sei ein recht dankbares Mon für Basteleien, etwa als Antwort auf das Profiknettutorial hier. ;D Das wurde jetzt offenbar sehr ähnlich umgesetzt, nur mit einem Stein. Schön (und süß ♥, auch schöne Posen) ist es auf jeden Fall, aber ich glaube, Knete wär trotzdem besser gewesen für das Mon, haha. Was man tatsächlich als einen Fehler sehen könnte, ist die Position der Augen: die sind zu hoch. (Ansonsten ist das Material für die Augen aber so ziemlich perfekt!)
    (Ist eigentlich wem diese Ironie aufgefallen, einen Luftballon (sehr leicht) mit einem Stein (sehr schwer) darzustellen? Ich liebe sie.)


    7 (Hippopotas)
    Ohne den Titel ist es überhaupt nur eher schwer auf Anhieb zu erkennen imo. Leider keine Punkte hier.


    8 (Ditto)
    Das ist eigentlich keine schlechte Abgabe allein aus dem Grunde, dass man das Ditto definitiv erkennt und ich nicht sehe, wie man Ditto besser darstellen sollte. Trotzdem wird es mit Punkten auch hier nichts, weil es mir im Vergleich zu manchen anderen hier zu primitiv erscheint. Was vielleicht hätte helfen können, um etwa auch die nicht zu spannenden Posen aufzuwerten: verwandelte Dittos, so wie etwa im TCG. :3


    9 (Panorama)
    Ein Bild auf einem Stein wie eine Höhlenmalerei, auch mal was. Man merkt der Abgabe aufgrund der nicht perfekt getroffenen Figuren an, dass es kein einfaches Projekt gewesen ist -- schade! Wird wohl leider wieder eng mit Punkten von mir...


    10 (Azumarill)
    Diese Driftlon-Ironie kommt hier nochmal in ähnlicher Form, wo Azumarill eigentlich so ein typisches Kuscheltiermon ist, aber dann kommt es als so ein harter Stein... :(   ;D Sieht aber alles in allem leider eher nicht so gut aus, aber danke für die Abgabe.


    11 (Kroko und Vogel)
    Neeiiiiin, wie kann man so ein eigentlich süß zu seiendes Dartiri nur so fettleibig machen!?? :(   :(   :(
    Das ist jedenfalls mein einziger Kritikpunkt, doch Abzug wird er aufgrund des ganzen Rests nicht bringen. Die Sandpose ist einfach zu gut, besser geht's nicht (warum ist sie nicht ganz oben?). Und wie schwer ist dieser große Rumpfstein eigentlich, konnte man den überhaupt ohne Werkzeuge tragen?


    12 (Mebrana)
    Ich bin kein Fan dieser verwackelten Bilder dann auch noch ausgerechnet bei den Umweltposen. Das Mebrana selbst ansonsten geht in Ordnung, aber nicht herausragend -- deshalb wohl auch eher keine Punkte.


    13 (Steine wie Ostereier)
    Konzeptuell schöne Idee. Das Foto ist allerdings sehr enttäuschend... Hätte so viel besser wirken können, wenn man einen Korb voll mit denen gehabt hätte oder sowas. :3 Und vielleicht auch buntere Mons wählen als alle so ähnlichfarben, aber vielleicht bin das nur ich.


    Damit kommen wir zu meinem persönlichen Ergebnis:

  • 4 Punkte an Abgabe #11 (Rabigator + Dartiri):


    Die Idee ist wirklich super und die Verarbeitung ist auch extrem gut gemacht. Ich will gar nicht wissen wie viel Arbeit da drin steckt. Auf dem obersten Bild hat mich der kleine glatte Stein erst irritiert, aber im Gesamtbild passt er dann super als Schwanzspitze. Auch das Dartiri ist super, nur das Gesicht finde ich etwas flach. Ein kleiner Stein als Schnabel hätte es da vielleicht noch gebracht. Aber vielleicht sieht das auf dem Foto auch nur so flach aus.


    3 Punkte an Abgabe #2 (Hoothoot/Noctuh):


    Die Hoothoots sind echt extrem süß. Musste mich hier echt zwischen dieser Abgabe und der Abgabe #11 entscheiden. Aber die Rabigatorabgabe ist einfach viel Detailgetreuer und aufwändiger gemacht. Einziges was mich hierbei ein wenig irritiert ist das Noctuh. Das sieht meiner Meinung nach etwas komisch aus. Ansonsten wirklich toll und aufwändig gemacht. Ein verdienter 2. Platz hiermit von mir!


    2 Punkte an Abgabe #6 (Driftlon):


    Die kräftigen Farben brennen diese Abgabe quasi ins Gedächtnis ein. Sieht wirklich extrem schön aus und auch das Foto mit dem "im Baum hängen gebliebenen Ballon" passt super. Kann zwar nicht ganz mit meinem 1. und 2. Platz mithalten, aber eine so schöne Abgabe verdient einfach Punkte.


    1 Punkt an Abgabe #1 (Sonnfel):

    Hier gefällt mir besonders die Idee mit den Blättern. Die Farben sind auch kräftig und Sonnfel ist direkt zu erkennen. Daher einen verdienten Punkt für diese Abgabe.

  • Ich möchte Sie, sehr geehrte Leser/in, darauf hinweisen, dass ich, Jiang, ein Kunstbanause bin. Sie möchten sicher wissen, warum ich mich genötigt fühle, Steine zu Voten, obwohl Kunst absolut nicht mein Fachgebiet ist. Meine Auswahl wird absolut subjektiv und schlecht begründet sein, dass Sie sich wahrscheinlich fragen, was für ein kolossaler Prolet ich bin. Natürlich werde ich versuchen, anständig zu artikulieren. Diese Wörter kommen nämlich von meinem Herzen und...blablabla Cassandra hat mich dazu genötigt...blablabla Heil Hydra blablabla... Moskau Moskau wirf die Gläser an die Wand blablabla....und nun zum Voting.


    4 Punkte an Abgabe #02
    Es sieht am besten aus. Für die Bilder wurden passende Hintergründe ausgewählt und es sieht als Gesamtkunstwerk stimmig aus. Der/Die Künstler/in hat sich redlich viel Mühe gegeben und bewies viel Kreativität und Einfallsreichtum. Natürlich steckt in den anderen Abgaben auch viel Arbeit und ich finde alle Teilnehmer haben es verdient, gelobt zu werden! Ich finde sie alle gelungen (vorallem weil ich nur Bäume und Strichmännchen zeichnen kann).


    3 Punkte an Abgabe #01
    Sonnfel ist ein Gesteinspokemon > das Bild zeigt einen Stein, das Sonnfel etwas ähnelt > authentisch > Kunst < Jiang kennt sich mit Kunst aus. Lieb gemalt und die Idee, Blätter einzusetzen, finde ich gelungen.


    2 Punkte an Abgabe #011
    Es sieht gut aus. Auch hier steckt wiederum viel Arbeit und dadurch, dass es im Sand steckt, sieht es einfach nur hervorragend aus! Möchte nochmals betonen, dass ich es toll finde, dass man sich bei den Kunstwerken so viel Mühe gegeben hat!


    1 Punkt an Abgabe #03
    Ich mag Wailord. Um ehrlich zu sein, habe ich dieses Werk tatsächlich nur genommen, weil ich Wailord mag. STEINigt mich nicht :'(


    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Mutter.


    Edit: Auf Wunsch von White Tulip etwas erweitert. Habe eigentlich erwartet, dass eine gewisse Userin diesen Beitrag sofort löschen wird, sobald sie es durchgelesen hat. Da es immernoch da ist, fühlte ich mich gezwungen, es ein bisschen zu modifizieren, da es unfair gegenüber allen Teilnehmern dieser Aktion wäre.

  • Ich bleibe mal dabei, nur auf die Abgaben genauer einzugehen, für die ich Punkte vergebe + ein paar Honorable Mentions.


    4 Punkt(e) an: Abgabe 11 (Rabigator & Dartiri)
    Zum einen aus Sympathie zu Dartiri... aber insgesamt finde ich die Darstellung hier sehr schön und akkurat. Es freut mich, wie hier aus mehreren Elementen ein ganzes Bild zusammengetragen wurde und nicht allein ein Gegenstand dasteht. (Was nicht heißen soll, dass ich etwas gegen ganze Pokémon habe, lol, nur finde ich diese Idee originell und sie hebt sich definitiv ab.
    Des Weiteren ist die Bearbeitung der Steine echt gut gelungen. Bestehen Dartiris Schwanzfedern eigentlich auch aus einem platten, scharfkantigen Stein?
    Was mich ein wenig stört, ist wohl, dass Dartiri etwas dick geraten ist, wie I~Weltall ebenfalls bereits erwähnte, andererseits hätte ich es wohl auch nicht mehr hätte förmiger schleifen können, haha.
    Alles in allem eine gelungene Abgabe und eine interessante Wahl und Kombination an Pokémon!


    3 Punkt(e) an: Abgabe 2 (Hoot-hoot & Noctuh)
    Haarscharf an Abgabe 11 vorbei, denn auch hier haben wir wieder eine sehr schöne Inszenierung, die bestens zu den Pokémon passt (beim Vögelchen in der vorigen Abgabe hätte man sich drüber streiten können, aber es ist doch schön, wenn es mal BFs mit einem Bodenpokémon ist :3) und ja, von den Proportionen der einzelnen Eulen passt es auch. Was ich hier so toll finde, neben dem Gesamtbild, ist, dass die Form der Steine kein bisschen verändert wurde, sie wurden praktisch nur bemalt. Das zeigt wunderbar, dass man auch ohne Hammer und Meißel schöne Stein-Pokémon herstellen kann.
    Warum ich nicht dieser Abgabe die höchste Punktzahl gegeben habe, liegt wohl daran, dass hier die Kombination der Pokémon eher, sagen wir mal, uninteressant ist. Der steinharte Fakt, auch von Größe und Charakter her total unterschiedliche Pokémon kommen gut miteinander aus, den mochte ich halt. Diese Abgabe hier ist und bleibt dennoch awesome.


    2 Punkt(e) an: Abgabe 1 (Sonnfel)
    Ein Stein wird dargestellt durch einen Stein. Klingt ziemlich plausibel und ist eine realistische Wahl, haha. Wundert mich gerade auch übrigens, dass keine auf die Idee kam, Kleinstein oder so zu nehmen. Ich hätte den User gefeiert. :P
    Jedenfalls auch hier ein unbearbeiteter Stein, der leider etwas zusammenhanglos an seiner Stelle liegt, aber man erkennt auf den ersten Blick das Pokémon. Zudem eine vernünftige Idee, die "Strahlen" durch Blätter darzustellen, das passt farblich und förmlich und ja. Das Sonnfel hat was.


    1 Punkt(e) an: Abgabe 8 (Ditto)
    Ditto ist ein Pokémon, das jede mögliche Form annehmen kann. Immerhin ist es nur ein Haufen radioaktiver Schleim. daher ist es praktisch gesehen eigentlich total einfach, Ditto als Stein darzustellen, man kann nämlich einfach jeden beliebigen Stein nehmen! :D
    Und das ist es, was mir an dieser Abgabe so sehr gefällt, dass sie meinen letzten Punkt bekommt: die Wahl des Pokémon. Du hast hier einen ziemlich einfacher Weg gewählt, lieber Künstler, der sich seiner oberflächlichen Einfältigkeit wegen wohl nicht allzu vieler Punkte freuen mag, der aber allemal effektiv und gescheit ist. Außerdem erkennt man Ditto auf Anhieb und Du hast schließlich darauf geachtet, ihm zumindest die Pose seines originalen Artworks zu geben. Ganz nach dem Prinzip "I found a stone and it hella looked like Ditto".


    Ansonsten gab es noch Abgaben, die aus der Reihe tanzten, die es aber leider nicht zur Wahl schafften, das betrifft Abgabe 5 (Knacklion), welche als einzige das Pokémon nicht in einem Stück, sondern im Mosaik zeigte und Abgabe 9 (diverse Pokémon), welche durch eine ebenfalls alternative Darstellungsweise der Pokémon, nämlich indem sie wie ein Bild auf den Stein gemalt wurden, herausstach.


    Generell finde ich die Idee sowie die Abgaben echt schön. Pokémon mit Steinen darstellen, darauf muss man erst einmal kommen, das finde ich ziemlich außergewöhnlich und kreativ. ^ω^

  • Hallo ^-^
    Ich bin zwar eher kaum hier in diesem Bereich unterwegs (ich schaue aber dennoch gerne hier vorbei :D), aber trotzdem möchte ich auch mal einen kleinen Vote hier hinterlassen.
    Einfach weil mich dieses Thema fasziniert hat (wäre ich nicht bei meinen Großeltern gewesen, hätte ich sogar gerne mitgemacht :'D aber man kann nicht alles haben haha)
    Nya dann, genug gelabert, auf zum voten x);


    4 Punkt(e) an #2
    Ich finde, aus ein paar Steinen, eine kleine Eulenfamilie zu machen, richtig niedlich. Zwar ist das Licht nicht soo Bombe (auch nicht auf dem zweiten Bild xD da isses iwie trotzdem n bisschen zu wenig erkennbar), dass ich Fehler oder gewisse Details erkennen könnte, aber dennoch sieht das Ganze schon recht professionell aus, wie ich das erkennen kann. Die Farben sind soweit es geht kräftig aufgetragen und mir gefällt vor allem das "Federkleid" von Noctuh. Derjenige kann jedenfalls auf raueren Oberflächen arbeiten, auch wenn die Steine schon recht einfach gehalten sind und keine großartigen Ecken und Kanten aufweisen.
    Am niedlichsten ist immer noch das Hoothoot ganz rechts, wie es sich so auffällig zum Noctuh neigt, und der Gesichtsausdruck dazu owo. <3  
    Es gehört zwar nicht zum anmalen dazu, aber die Hintergrund Szene finde ich ebenfalls schön gewählt x).



    3 Punkt(e) an #11
    Hierbei finde ich die Idee, ein Krokodil mit einem dieser kleinen Vögel, welche sie meist auf sich sitzen haben, weil sie die Parasiten aus dem Maul dieser fressen (es waren glaube Parasiten xD oder irgendwelche Kleintiere halt), als Rabigator und Dartiri darzustellen, richtig gut. Und dazu auch noch, wie es im Sand in Szene gesetzt wurde. Auch, dass gleich mehrere Steine gewählt wurden, und somit viel Detailarbeit beweisen (die einzelnen Teile malen sich ja immerhin auch nicht von selbst an) . Besonders die Details an diesem winzigen Stein, welcher Dartiri darstellt, finde ich beeindruckend (muss wohl ganz schöne Kleinarbeit gewesen sein x)). Deshalb auch verdient die 3 Punkte. (Hier kann ich bloß nicht erkennen, ob diese Sandfarbenen Flecken auf dem Bein und einigen Stellen des Rückens beabsichtigt waren, oder ob da der Sand drauflag bzw die Farbe nicht so ganz wollte)



    2 Punkt(e) an #4
    Bei dieser Abgabe fand ich vor allem die saubere Farbauftragung und das Motiv gut. Ich glaube, dass dieses Endivie wohl gerade aus seinem Ei geschlüpft ist und nun ein kleines Nickerchen macht, weil es so anstrengend war (meine Interpretationen wieder xD). Da das Blatt auf dem Kopf anscheinend auch ein Stein zu sein scheint, finde ich es interessant, dass man sogar einen in einer halbwegs passenden Form gefunden hat. (Na gut, Steine haben manchmal richtig außergewöhnliche Formen :DD)
    Ansonsten eine saubere Arbeit und viel habe ich jetzt irgendwie nicht mehr zu sagen, weil...keine Ahnung xD


    1 Punkt an #13
    Diese Steine finde ich zum einen schön, weil die Form von Seemops-Stein einfach nur echt genial passt (mit dieser Ausbeulung zur Flosse). Auch der Platz von Dratini und (ich habe keine Ahnung wie man das rosa Vieh schreibt xD nur wies heißt) sind schön eingearbeitet. Zwar sind diese "Bilder" nicht so dreidimensional, wie einige andere Werke, aber dennoch sauber und ordentlich ausgeführt worden, weshalb sie einen Punkt von meiner Seite verdienen. (Wie meine Begründen immer kürzer werden .-.)


    Ich hätte zwar gerne noch vielen weiteren Abgaben einen Punkt gegeben, aber nya, kann man nicht ändern :/
    Viele schöne Kunstwerke dabei und joa, noch viel Erfolg an alle, die hier mitgemacht haben.


    ~Adurna

  • 4 Punkte an Abgabe 11 Das Rabigator und das Dartiri sind einfach nur klasse geworden, und es sieht auch richtig cool aus wie sich Rabigator im Sand eingegraben hat.


    3 Punkte an Abgabe 4 Das Endivie ist auch einfach nur super gemacht, vor allen wie es grade aus dem Ei schlüpft :D

    2 Punkte an Abgabe 1 Das Sonnfel tut was ein Sonnfel so tut, nämlich sonnen. Nein Spaß, es sieht wirklich realistisch aus, vor allem di Blätter passen gut zum Stein.

    1 Punkt an Abgabe 13 Ich hätte hier gerne mehr punkte gegeben, aber das Sonnfel war doch einnen kleinen Tucken besser :D Hier sehen die Pokemon auch sehr schön aus und die Pokemon passen gut zu den Steinen, vor allem Seemops und Dratini


    Die anderen Abgaben sind natürlich auch klasse. Das Knacklion grenzt schon fast - meiner meinung nach - an abstrakte Kunst, denn hier musste ich erst ein bischen suchen wo vom Knacklion nun was ist (das Auge ist ja klar aber der Rest :D ). Und ich sage damit keinesfalls, dass ich das Knacklion nicht gut finde, ich finde grade sollche kunstwerke interssant, jedoch waren die anderen Kunstwerke ein bisschen besser :D

  • [tabmenu][tab=Anfang]So, dann will ich mich auch mal an den Vote setzten ^-^
    Ach ja, eine Kleinigkeit noch: "Der vote endet am Dienstag, den 3. September um 23:59 Uhr." Soweit ich weiß ist der 3. September ein Mittwoch ^^
    [tab=Mitte]Abgabe #01
    Gleich am Anfang schon eine wirklich schöne Abgabe. Die Farben sind gut getroffen und die Idee, auch Blätter zu verwenden, gefällt mir. Besonders, weil es so aussieht, als hätte man getrocknete Blätter genommen und sie in Form geschnitten, das war sicherlich nicht gerade einfach, weil die ja auch ganz gerne mal zerbröseln. Das einzige, was mir jetzt ein bisschen negative aufgefallen ist, sind die Blattstücke, die rechts von dieser Linie, die zwischen den Augen verläuft, aufgeklebt sind. Die lassen das Ganze ein Stückchen asymmetrischer wirken, wobei Sonfel eigentlich eher symmetrsich ist .


    Abgabe #02
    Wow. Diese Abgabe ist wirklich einfach nur genial. Die Steine sind toll bemalt und wurden auch einfach nur wunderbar in Szene gesetzt. Abgesehen davon, dass ich die Idee von einer kleinen Familie total süß finde, wirken die Pokémon auch ziemlich lebendig. Man merkt, ich bin wirklich begeistert von dieser Abgabe. Nur der Blick des Noctuhs finde ich ein bisschen komisch und anstatt das es einfach in die Luft starrt, hätte es vermutlich sehr gut gepasst, wenn es die niedlichen Hoothoots angeguckt hätte.


    Abgabe #03
    Hier wurden für den Bauch Wachsmalstifte verwendet, oder? Es sieht zumindest ein wenig danach aus. Ich finde es aber gut, dass auch mal zu solchen Materialien gegriffen wurde, um den Stein zu bemalen, da Acrylfarbe vermutlich eigentlich das Naheliegenste bei sowas ist und Wachsmalstifte da eben ein Stück weit etwas besonderes sind. Ein wenig Schade ist es jedoch, dass der Bauch von Wailord nicht vollständig ausgemalt ist und immer wieder orangene Stellen durchgucken. Da wäre es wirklich schön gewesen, wenn man ihn genauso sorgfältig wie die Schwanzflosse ausgemalt hätte.


    Abgabe #04
    Ein Endivie, das aus dem Ei schlüpft, das ist wirklich eine niedliche Szene. Der Stein, der das Blatt darstellt, ist außerdem gut gewählt, da er wirklich sehr starke Ähnlichkeiten mit dem Blatt hat, das Endivies Kopf ziert. Dadurch, dass das Pokémon sich im Gras befindet, ist das ganze Bild nur ein bisschen sehr grün-lastig, da außer grün de facto keine andere Farbe vertreten ist (wen man mal von der schwarzen Farbe für das Auge absieht). Ein bisschen mehr Abwechslung in den Farben in dem man zum Beispiel einen anderen Ort zum fotografieren gewählt hätte, wäre ganz schön gewesen, da Endivie an sich schon genug grün mit sich bringt.


    Abgabe #05
    So viele Steine zu bemalen und in Form zu legen, war bestimmt eine Menge Arbeit. Sie sind auch alle sehr schon gleichmäßig bemalt. Leider kann man halt nicht ganz so viel erkennen, abgesehen vom Auge, und muss wirklich danach suchen, um das Weiß für den Bauch und das Schwarz für den Mund zu erkennen. Bei dem Weiß für den Bauch hätte es vermutlich alleine schon geholfen, wenn man sich eine andere Unterlage gesucht hätte, um die Steine in Szene zu setzen, da es auf den ersten Blick einfach für das Weiß der Zeitung gehalten wird.


    Abgabe #06
    Als Gesamtpaket sieht das wirklich klasse aus. Die Farben sind gut getroffen und besonders im ersten Foto finde ich das Pokémon gut in Szene gesetzt. Ein wenig Schade ist es aber, dass das Bemalen des Steins hier ein klein bisschen zu kurz gekommen ist, da eher Sachen aufgeklebt wurden und so. An sich finde ich das gar nicht schlimm und im insgesamt sieht es ja auch toll aus, aber man hätte auch noch so etwas wie die Augen und den Mund (ich bin mir bei diesem Poki generell nie ganz sicher, ob das ein Mund ist oder etwas anderes...) aufmahlen können.


    Abgabe #07
    Der Stein ist wirklich gut gewählt worden und passt von deiner Form annähernd perfekt. Und irgendwie sieht das ganze knuffig aus. Ein wenig Schade ist es da, dass die Farbe nicht komplett aufgetragen ist, also immer wieder freie Stellen lässt. Ich vermute zwar, dass dies zum Großteil an den verwendeten Materialien zum Bemalen liegt, aber den Gesamteindruck schmälert es leider trotzdem.


    Abgabe #08
    Die Form des Steins passt wunderbar zu der typischen Pose von Dito und auch vom Gesicht her ist es sehr getreu am Original. Besonders gefällt mir auch, dass die Abgabe so glänzt, was einfach sofort an den kleinen, schleimigen Klumpen erinnert. Du hast mehrere verschiedene Lila-Töne für den Stein verwendet, oder? Zumindest sieht man ein paar unschöne Übergänge, was den Gesamteindruck leider schmälert.


    Abgabe #09
    Ich kann mir vorstellen, dass es wirklich ne Menge Arbeit war, so viele Pokémon auf einen Stein zu malen. Die einzelnen Szenen, die der Stein zeigt, sind zum Teil einfach nur niedlich und da keiner der anderen Teilnehmer auf einen Stein so viele Pokémon gezeichnet hat oder was vergleichbares gemacht hat, sticht diese Abgabe alleine dadurch schon einmal hervor. Nur leider wurde öfters ein wenig über die Linien gemalt.


    Abgabe #10
    Oh, wie knuffig. dieses kleine Ding möchte man am liebsten einfach nur knuddeln. Ohren und Schwanz sehen auch toll aus, wobei man sich natürlich etwas mehr ans Original gehalten hätte, wenn der Schwanz keine Spirale sondern zackig wäre, aber das zähle ich in dem Fall einfach zur eigenen Interpretation des Pokémons, da spiralförmige Schwanz einfach sehr gut ins Gesamtbild passt. Ein wenig irritieren finde ich den Mund von Azumarill, da die Farbe ziemlich komisch aussieht.


    Abgabe #11
    Das ist definitiv eine meiner favorisierten Abgaben. Nicht nur, dass das Krokodil einfach genial aussieht, mit dem kleinen Vögelchen wurde hier auch gezeigt, dass man auch auf realistische Details achtet und ein abgerundetes Bild schafft. Wie das Pokémon im Sand in Szene gesetzt wurde sieht auch einfach nur genial aus und mein einziger Kritikpunkt wäre, dass der Schwanz so glatt ist, während der Rest des Körpers eher rau ist. Ach ja, eine Kleinigkeit noch, soll der eine Stein Rabigators Ei darstellen, auf das er aufpasst?


    Abgabe #12
    Auch hier wurde sich ziemlich an das Original gehalten und auch die Farbe finde ich, sind gut getroffen. Der Stein hat auch so ziemlich die Form von Mebranas Körper. Ein kleine Frage hätte ich auch, aus was für Material sind diese drei Dinger für den Kopf? Das kann ich nicht so genau erkennen und es würde mich mal interessieren. Ansonsten ist mir leider erst auf den zweiten Blick aufgefallen, dass Mebrana lächeln soll, da die zwei Striche an den Seiten des Mundes ein bisschen zu lang geworden sind und es dadurch nicht ganz so fröhlich wirkt, was es ja eigentlich aber sein soll.


    Abgabe #13
    Die Pokémon auf den Steinen sehen alle irgendwie total goldig aus und besonders das Dratini hat es mir angetan. Alle Steine wurden zudem auch sehr sauber bemalt. Hier finde ich es besonders Schade, dass die Steine nicht noch in Szene gesetzt worden sind, da sie dadurch noch einmal ein wenig an Charme gewonnen hätten.


    [tab=Ende]
    Nun kommt also die Punktevergabe. Ich muss sagen, dass es wirklich nicht leicht ist, da hier sehr viele gute Abgaben zusammengekommen sind und als ich sie alle das erste mal mir angeguckt habe, habe ich einfach nur gestaunt.
    Nach einigem Überleben habe ich mich also wie folgt entschieden:


    4 Punkt(e) an Abgabe #02
    3 Punkt(e) an Abgabe #11
    2 Punkt(e) an Abgabe #01
    1 Punkt(e) an Abgabe #09
    [/tabmenu]

  • Ich vote auch mal ^^


    4 Punkte an Abgabe 11: die Idee mit rabigator im Sand und dratiri ist richtig gut. Die Pokemon wurden auch schön ausgemalt.dratiri sieht richtig süß aus ^^die Kombination der beiden Pokemon ist sehr interessant. :3


    3 Punkte an Abgabe 1: die Idee Blätter einzusetzen ist richtig gut und macht das ganze Bild sehr realistisch. Auch die Farben sind gut getroffen ;)


    2 Punkte an Abgabe 4: gute Idee ,das das endivie aus dem ei schlüpft ^^auch die Steine sind sehr gut gewählt.alles wurde auch ganz gut ausgemalt. Für mich leider ein bisschen zu viel Grün im Bild , wegen dem grünen Hintergrund


    1 Punkt an Abgabe 13: die einzelnen Steine sind sehr gut ausgemalt, schade aber das der Hintergrund nicht passender gewählt wurde. Die Steine passen sehr gut zu den einzelnen Pokemon , besonders bei wailmer :3

  • 4 Punkte an ... Abgabe # 11 (Rabigator + Dartiri)
    Die Abgabe ist von allen mein Favourit. Allein die Idee mehrere Steine zu nehmen und diese im Sand zu arrangieren, so das es den anschein weckt alles sei ein Pokémon/Stein ist grandios. Auch die Umsetzung von Rabigetor wurde hier super gemacht. Die kleinen Steine auf den Rücken Rabigators zu kleben war auch ein guter Einfall ^.^ Zudem ist das Dartiri und das Ei (?) eine schöne Ergänzung. Besser hätte man das aus meiner Sicht nicht umsetzen können. Deshalb die verdienten 4 Punkte


    3 Punkte an ... Abgabe # 02 (Hoothoot/Noctuh)
    Am meisten gefällt mir an dieser Abgabe das Arrangement der Steine. Erst dachte ich die Aufnahme wäre in einem Wald gemacht worden aber dann viel mir auf, dass die Äste wohl kaum so in einem Wald zu finden wären (im Wald wächst ja auf Bäumen meist Moos oder ähnliches). Der Zweite Gedanke der mir kam wäre ein Terrarium oder ähnliches ^^ Man merkt hier wirklich, dass der Teilnehmer sich viel mühe im Detail gegeben hat. Die Steine an sich sind auch wundervoll bemalt worden, mein Favourit ist hierbei ja Noctuh, aber auch die anderen Steine sind sehr gut geworden (vorallem das kleine Hoothoot Pärchen unten links)


    2 Punkte an ... Abgabe # 01 (Sonfel)
    Ich finde toll das hier ein Pokèmon welches eigentlich auch ein Stein ist ausgesucht wurde. Am meisten gefällt mir hier die Idee Blätter für die "Sonnenstrahlen" Sonfels zu nutzen. Wenn ich mich nicht irre wurden diese erst angemalt und anschließend mit einer Heißklebepistole besfestigt - gute Umsetzung ^^. Bei dem mittleren Blatt unten hab ich mich gefragt weshalb sich ein Loch darin befindet (sieht aus als wäre es mit einem Locher gemacht worden) Kann mir vorstellen, dass hier erst ein anderes Poki geplant war bei dem evt ein Loch von Nöten war - ist jetzt nichts was ich negativ bewerte aber bin ein neugieriger Mensch und fände es toll nach dem Wetti herrauszufinden wie das Loch da hin kam :) Ansonsten sei zur Abgabe selbst noch zu sagen, dass mir die Farben besonders gut gefallen - schön deckend und kräftig ^^


    1 Punkt an ... Abgabe # 12 (Membrana)
    Der letzte Punkt geht an den Membrana Stein. Das Ausschlaggebende hierbei ist die Farbe ^^ Membrana ist ja eine Kaulquappe wenn ich mich nicht irre und auf den Bildern sieht es dort wo das Licht auftrifft auch ähnlich glänzend aus. Ich weiß nicht ob dies beabsichtigt war oder nicht aber mir ist es in Kombination mit der guten Umsetzung einen Punkt Wert.


    Leider bin ich nicht dazu gekommen den anderen Abgaben ein Kommentar zu hinterlassen aber wenn ich die Zeit finde wird es nachgetragen :)


    LG Jasmin

  • Zugegeben, ich bin kein Experte im Steine-Bemalen bzw. bewerten eben solcher Werke. Ich gebe Punkte nach a) persönlichem Geschmack, b) Idee und c) Umsetzung. Schade, dass ich nur 4 Abgaben Punkte geben darf, das fällt mir wirklich schwer bei den vielen wunderschönen Werken, die hier gezeigt werden...


    4 Punkte an ... Abgabe 6 / Driftlon
    Ich finde, dass dieser Stein besonders schön in Szene gesetzt wurde. Der Bastler hat sich hier viel Mühe gegeben und Gedanken über die Umsetzung seiner Ideen gemacht. Außerdem ist der Stein sauber bemalt und mit kleinen Accessoires verziert worden, sodass das Flug-Pokemon trotz des Steines, aus dem es besteht, nicht plump oder schwer wirkt. Besonders bei Foto 1 wirkt es so, als würde es geradezu nach oben schweben und mit dem "Kopf" an Äste eines Baumes stoßen.

    3 Punkte an ... Abgabe 11 / Rabigator & Dartiri
    Hier gefällt mir ebenfalls die Inszenierung der Steine richtig gut. Überhaupt erst auf die Idee zu kommen, dass man nur einzelne Körperteile mit den Steinen darstellt und den Rest des Körpers im natürlichen Lebensraum (Sand) verbuddelt, finde ich genial. Außerdem sehen die Steine sehr schön bemalt aus, die Farben wirken sehr natürlich und es sind schöne Details eingebaut. Das Dartiri ist ein nettes Gimmik. Ich fühle mich direkt an den Film "König der Löwen 2" erinnert, als die Löwenkinder nichts ahnend auf den Krododilen spielen und dann fast in deren Mäulern landen. :-) Eine sehr schöne Arbeit!


    2 Punkte an ... Abgabe 8 / verschiedene Pokemon
    Hier mag ich das Detailreichtum sehr. Zwar wurde hier nicht die Form des Steines genutzt um ein Pokemon möglichst optimal darzustellen, aber dafür hat man aus "irgendeinem Stein" einen ganz besonderen gemacht. Das zeigt, dass man mit der Aufgabenstellung sehr kreativ und frei umgehen kann und verschiedenste Lösungswege zu echt tollen Ergebnissen führen. Zudem finde ich die vielen verschiedenen Pokemon, die filigranen Linien und die matten, deckenden Farben toll.


    1 Punkt an ... Abgabe 13 / Wasser-Pokemon
    Diese Steine finde ich sehr schön und süß bemalt. Hätte man hier noch einen tollen Hintergrund gewählt, um die Pokemon in Szene zu setzen, wäre das Ergebnis sogar NOCH toller geworden, glaube ich. Allerdings sehen die Steine auch ohne dieses nette Extra sehr schön aus, vor allem die deckende und satt farbige Bemalung spricht mich sehr an. Besonders gefallen mir Wailmer und Seemops, da hier die Form der Steine optimal genutzt wurde und keine Farbe als "Lückenfüller" herhalten musste.


    --
    Leider darf ich nicht mehr Punkte vergeben, dabei gefallen mir auch die anderen Abgaben wirklich gut. :-( Ihr habt euch alle wirklich viel Mühe gegeben und wunderschöne Stein-Pokemon hergestellt. Hoffentlich sieht man sowas in den Handwerks-Galerien noch viel öfter. :-)

  • Hey :)
    Ich habe mich doch noch dazu gezwungen mal zu voten. Ich finde alle Abgaben recht gelungen; man sieht dass Zeit in diese Steinchen inverstiert wurde und man sich Mühe gegeben hat. Ich hoffe ihr verzeiht mir, dass nicht jede Abgabe Punkte (und Kommentare :( ) von mir bekommt.


    4 Punkte an Abgabe #02
    Ja, was soll ich sagen^^ Wirklich schön gemacht, mit der Eulenfamilie. Sauber angemalt, die Steine sind so angeordnet worden, dass eben diese behagliche Atmosphäre entsteht und der Hintergrund gefällt mir sehr. Leider ist die Fotoqualität nicht so gut.


    3 Punkte an Abgabe #11
    Das meiste (bzw. alles eigentlich) ist schon gesagt worden. Die Idee mit dem Rabigator und dem Sand ist echt gut. Bemerkenswert ist, wie viele Steine benutzt worden sind. Dass man es aber nicht nur bei dem belässt ist noch was anderes. Das Dartiri ist echt süss


    2 Punkte an Abgabe #06
    An sich ist es gar nicht so aufwendig gemacht, aber die Farbe ist gut gewählt und es wurde noch mit anderen Materalien gearbeitet, statt zum Beispiel einfach den Mund(?) zu zeichnen. Ich finde es genial!


    1 Punkt an Abgabe #01
    Sonfel ist ein Gesteinspokémon und in einer steinigen Umgebung kommt es richtig zur Geltung. Dass der Hintergrund aber nicht all zu sehr ablenkt ist gut gemacht; durch die intensive Farbe. Und auch hier ist es schön nicht nur mit Steinen gearbeitet zu haben. Die Blätter sind zurechtgescnitten worden (und ich nehme an auch angemalt worden).


    Das wäre es auch schon von mir gewesen. Tut mir leid, dass die Kommentare so kurz waren und ich nicht einmal alle kommentiert habe (schlichtweg aus Zeitmangel q_q)


    Liebe Grüsse
    Yavinta Fay Rocara (schillernd)

  • Abgabe #01
    Eine sehr schöne Abgabe, die mich vom ersten Augenblick an begeistert hat. Die Idee mit den vertrockneten Laubblättern finde ich toll, die Farben sind kräftig und auch das Photo selber ist sehr hübsch gemacht. Gefällt mir richtig gut, dass Sonfel hier direkt in der Sonne zwischen den Steinen liegt. Passt wunderbar zu dem Pokémon. Beim näheren Betrachten fallen einem lediglich die Klebespuren auf, was aber auch das einzige Manko in meinen Augen ist.


    Abgabe #02
    Hier begeistert wohl die Darstellung enorm. Aber natürlich sind auch die Steine schön bemalt, da kann man nichts sagen. Da wurde ans Detail gedacht, was man den Bildern ansieht. Die Form der Steine wurde sehr gut gewählt, man vergisst einfach beim Betrachten total, dass es einfach nur bemalte Steine sind. Sehr schöne Arbeit.


    Abgabe #03
    Hier wurde mit mehreren Steinen gearbeitet, was ich sehr gut finde. Es ist nämlich alles andere als einfach, ein einheitliches Pokémon aus mehreren unförmigen Steinen zu kreieren. Das Wailord finde ich dementsprechend sehr gut zusammengestellt. Mich begeistert ja vor allem die Farbe des Körpers. Das Blau ist so unglaublich schön intensiv. Lediglich der Unterbauch ist durch den Gebrauch von Kreide(? zumindest eine nicht ganz deckende Farbe), nicht ganz so ordentlich geworden.


    Abgabe #04
    Ich find die Abgabe irgendwie total süß. Sehr schöne und passende Farben. Vor allem das helle Grün von Endivie ist nicht so leicht mischbar, wurde hier aber sehr gut getroffen. Die Tatsache, dass auch hier mit mehreren Steinen gearbeitet wurde, möchte ich auch nochmal hervorheben. Gerade das Blatt auf dem Kopf finde ich sehr gut gelungen, da es sicher nicht einfach ist, einen passenden Stein zu finden. Und die Idee mit dem Ei ist auch noch originell.


    Abgabe #05
    Mal ein ganz besonders toller Versuch Richtung Mosaik. Die Farben sind wunderbar kräftig geworden und es wurde an Details, wie z. B. die weiße Linie am Panzer gedacht. Die Abgabe hebt sich durch die Art der Themenumsetzung von den anderen ab und hat auch sicher viel Mühe gekostet. Sind ja doch einige Steine bemalt worden.


    Abgabe #06
    Wie schon mal angemerkt wurde, sind hier die Augen etwas zu hoch platziert und ansonsten ist auch dieses Zipfelchen nicht ganz ordentlich mit Farbe bemalt. Die Farbe ist aber sehr schön und auch den Mund finde ich süß.


    Abgabe #07
    Bei dem Bild muss ich an Wolkenformen-Schauen denken. Die Form des Steins passt so gut zum Umriss des Pokémons dazu. Die Farben sind leider nicht ganz so kräftig, was wohl an dem gebrauchten Material liegt (Wachsmalkreide oder ähnliches?). Dennoch wurde an Details gedacht, auch wenn diese etwas untergehen.


    Abgabe #08
    Der Stein wurde wirklich passend ausgesucht; finde ich total süß, wie das Ditto sein "Ärmchen" rausstreckt. Sehr schöne Farbe, die auch noch so interessant glänzt. Das Gesicht war wohl der einfachste Part der Arbeit, ist aber natürlich auch gut gelungen. Der Hintergrund der Photos hat einen sehr schönen Kontrast, womit die Farbe von Ditto nochmal gut rüberkommt. Was mir nur auffällt, ist, dass man die Übergänge in der Farbe sieht, wo anscheinend der Farbton etwas wechselt.


    Abgabe #09
    Das ist auch eine sehr hübsche Idee. Kann mir diesen Stein gut als Dekoration im Garten oder in Blumentöpfen vorstellen. Die Farben sind wirklich super; würde mich interessieren was für eine Farbe benutzt wurde. Das Motiv ist echt toll und es wurde sauber gearbeitet. Hier und da sind Lücken in der Farbe, aber das fällt kaum auf, zumal auf sich auf Stein eh nicht einfach malen lässt und hier wirklich detailliert gearbeitet wurde.


    Abgabe #10
    Bei dieser Abgabe gefällt mir vor allem, dass sogar für den Kugelschwanz ein Stein verwendet wurde. Es ist nicht so einfach mit Steinen zu arbeiten, weil diese so schwer sind, weswegen ich es wirklich gelungen finde, was hier gemacht wurde. Die Farben könnten ein wenig "sauberer" sein. Das geht am besten, wenn man weiß grundiert oder mehrere Schichten der Farbe auflegt. Ansonsten wurde alles sehr schön draufgemalt und auch die Ohren sind sehr süß gelungen.


    Abgabe #11
    Unglaublich tolle Idee. Hier wurde wirklich viel mit Steinen gearbeitet und jedes noch so kleines Teil kreativ eingesetzt. Die Idee mit dem Sand ist auch super. Farben und Details stimmen, sogar die Oberfläche des Steins wirkt passend für ein Reptil. Das kleine Dartiri ist ein süßes Extra an dem man auch sehr schön die Detailarbeit dieser Abgabe sehen kann.


    Abgabe #12
    Sehr schöne Farben, richtig kräftig und auch passend zu einem Mebrana. Die Details wurden richtig draufgemalt und geklebt und auch die Photos sind sehr hübsch ausgewählt. Der Fleck links stört nur etwas und wird wohl von der Klebearbeit herrühren, sieht zumindest ein wenig verschmiert aus.


    Abgabe #13
    Eine tolle Ansammlung an Pokémon. Mir gefallen ja vor allem Wailord und Seemops, weil die auch so super zu ihren Steinformen passen. Sehr schöne Farben, nur Liebiskus ist etwas verschmiert bzw. man sieht blau Farbe durch, wo es komplett rosa gehört. Ansonsten auch schöne Details, wie z. B. Wailords Borsten.



    Punkteverteilung:
    4 Punkt(e) an Abgabe #11
    3 Punkt(e) an Abgabe #01
    2 Punkt(e) an Abgabe #10
    1 Punkt(e) an Abgabe #08

  • [tabmenu]
    [tab=Stein]

    Kleinstein

    [tab=hagel]

    KleinsteinKleinsteinKleinsteinKleinsteinKleinstein


    Abgabe #01
    Auch wenn du meiner Meinung nach malerisch an den Augen und technisch an dem noch ziemlich sichtbaren Klebstoff etwas arbeiten könntest, spricht mich die Idee schlichtweg an. Sowohl die Blätter als auch die Ablichtung bei Sonnenschein wirken kreativ, während die kräftigen Farben hinzukommen. Man bemerkt, dass du auch schon ins Detail gegangen bist, und dich an den kleineren Steinchen versucht hast, wobei auch jene noch etwas unsauber und unförmig erscheinen. Insgesamt jedoch ein gelungener Start in das Special!


    Abgabe #02
    Deine Abgabe hat mich auf den ersten Blick durch ihre Atmosphäre und die Detailarbeit in der Bemalung der Steine begeistern können. Du hast durch die Dekoration den Steinen eine passende Umgebung geliefert, während jene selbst durch passende Farben und sogar einer unterhaltsamen Mimik der Pokémon darauf auffallen. Die Pokémon sind dir zudem sehr realistisch gelungen, allgemein sind bis auf bei Noctuh keine malerischen Ausrutscher zu erkennen.


    Abgabe #03
    Ich bin mir unsicher, ob der Stein für einen solchen Körper wie den von Wailord geeignet ist, da das Endprodukt meiner Meinung nach an Plastizität verloren hat. Auch die Mischung aus verschiedenen Mitteln, den Stein zu bemalen, sorgt meiner Meinung nach für einen chaotischeren Eindruck, während dir die Proportionen und die Farben bis auf den Braunton am Bauch gelungen sind, wie ich finde. Ich könnte mir mit ein paar Verbesserungen und einer spannenderen Inszenierung noch eine stärkere Abgabe vorstellen.


    Abgabe #04
    Mit Endivie hast du dich meiner Meinung nach an eine sehr anspruchsvolle Form gewagt und dafür ist dir das Endprodukt echt gelungen; vor allem die Farben und die Idee, es aus einem Ei schlüpfen zu lassen, wirkt auf mich ziemlich kreativ. Insgesamt wirkt das Ei noch etwas unpassend zu Endivie und lässt das Pokémon selbst etwas in den Hintergrund rücken, während mir die Aufnahme im Gras und der Blick wiederum gefallen.


    Abgabe #05
    Deine Grundidee hat mich auf den ersten Blick sehr fasziniert, da ich es mutig finde, mit der Anzahl an Steinen zu arbeiten. Dafür sind dir die Farben wirklich sehr gelungen, nur wirkt die Form am Ende doch etwas zu grob und auch die Musterung ist leider nicht so deutlich zu erkennen. Ich vermute, dass dieses Mosaik mit einer dahingehend geeigneteren Umsetzung noch sauberer und begeisternder ausgesehen hätte (ich könnte mir dort z.B. Sand als Grundfläche vorstellen, um die leeren Zwischenräume zu kaschieren).


    Abgabe #06
    Die Farben haben mich bei deiner Abgabe besonders angesprochen, da vor allem das Lila sehr hervorsticht und irgendwie dem gesamten Stein den überzeugenden Ausdruck verleiht. Die Dekoration hast du sehr sauber und passend angebracht, auch wenn die hervorstehenden Fasern bei dem Pflaster aus Stoff das Gesamtbild meiner Meinung nach minimal stören. Natürlich ist es schade, dass bei der Idee der Stein an sich weniger Bearbeitung erfahren hat, eventuell hättest du auf das eine oder andere Element verzichten können und es stattdessen auf dem Stein präsentieren können.


    Abgabe #07
    Wie bei Abgabe 3 erscheint mir deine Auswahl des Steins etwas unglücklich, da die Farben darauf leider sehr gering zur Geltung kommen. Zwar ist die raue Fläche gerade für Hippopotas keine verkehrte Idee, doch die Unförmigkeit des Steines erschweren es, dort Proportionen und Form ins Bild hineinzubekommen, was man auch am Endprodukt leider erkennt. Ich könnte mir alles mit einem anderen Stein und einem passenderen Untergrund noch stärker vorstellen, denn die aufgetragenen Farben und Formen sehen schon sehr ordentlich aus.


    Abgabe #08
    Deine Idee, gerade Ditto als das wohl schlichteste Pokémon für diesen Zweck abzubilden, hat mich auf gewisse Weise amüsiert, aber zugleich durch die Liebe zum Detail in der Auswahl des Steins wegen der Pose und in der Bearbeitung beeindruckt. Unabhängig davon, mit welchem Stoff du dort gearbeitet hast, wirkt Dittos Körper dadurch wirklich schleimig. Auch wenn mich andere Abgaben vermutlich mehr überzeugen, bleibt mir deine dennoch in Erinnerung.


    Abgabe #09
    Ich bin von der Mühe, welche du in die Bemalung investiert hast, sehr begeistert. Die Farben wirken sehr kräftig und allesamt passend, während du die ganze Fläche des Steins wirklich genutzt hast, um mehrere Pokémon abzubilden. Etwas schade ist, dass bei manchen Pokémon durch Platzmangel auch Unförmigkeiten und seltsame Proportionen auftreten. Meiner Meinung nach ist für diese Idee ein möglichst ebener Stein noch etwas geeigneter, um darauf so viel unterzubringen.

    Abgabe #10

    Auch wenn manche Formen noch etwas wacklig aussehen und die Anbringung der Ohren nicht ganz sauber wirkt, erscheint die Idee und die Inszenierung wirklich einfallsreich. Vor allem die Detailarbeit an den einzelnen Elementen wie dem spiralförmigen Schweif zeugt von Kreativität, während dir auch die Farben meiner Meinung nach sehr gelungen sind.


    Abgabe #11
    Während ich bei Dartiri aufgrund der Sauberkeit fast schon nicht mehr den Eindruck habe, dass es sich um einen Stein handelt, wirkt Rabigator im Sand sehr kreativ. Man merkt daran, dass du dir Gedanken gemacht hast, wie du eine solch anspruchsvolle Form umsetzen kannst, ohne auf Feinheiten und Details zu verzichten, was dir sichtlich gelungen ist. Ebenfalls die Farben erscheinen kräftig und ordentlich; die Formen, die Detailarbeit und die Mühe sind wie schon gesagt sehr beeindruckend, besonders da du mit mehreren Steinen gearbeitet hast.


    Abgabe #12
    Ich finde es wirklich schade, dass die Fotografien von der Qualität leider nicht alle gelungen sind, denn deine Abgabe wirkt echt amüsant und ordentlich zugleich. Während mich die Mimik von Mebrana, dessen Farben und Formen sehr ansprechen, stören die Unsauberkeiten wie dieser Fleck aber leider noch etwas das Gesamtbild. Die Anbringung der einzelnen Elemente wirkt hingegen sauber und mühevoll.

    Abgabe #13

    Die Farben, bis auf das Blau auf Liebiskus' Körper, und die Bemalung allgemein sind dir meiner Meinung nach sehr gelungen, was man vor allem an den unterschiedlichen Posen und dennoch stimmigen Proportionen der Pokémon erkennen kann. Doch die Unförmigkeit der Steine ist leider etwas störend, während ich dir auch dazu raten würde, die Steine in eine Verbindung zu bringen, wenn du sie präsentierst. In einem Zusammenhang könnte ich mir die Endprodukte noch viel eindrucksvoller vorstellen.


    [tab=Jetzt hagelt es Punkte!]
    4 Punkt(e) an ... Abgabe #02!
    3 Punkt(e) an ... Abgabe #11!
    2 Punkt(e) an ... Abgabe #06!
    1 Punkt(e) an ... Abgabe #01!
    [/tabmenu]