Vote der Woche #429 (20.10.19-27.10.19) - Welches Heißgetränk trinkt ihr am liebsten?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Die erste Abstimmungsoption ist sogleich meine: Tee. Trinke täglich drei Becher; morgens, mittags und abends. In der Regel Fencheltee. Und umständlich wie ich bin, nehme ich Teebeutel täglich einzeln zur Arbeit mit anstelle dass ich dort mal eine größere Menge an Beuteln vorrätig halte.


    Leider gibts die beste Fencheltee-Sorte bei Penny nicht mehr, im Küchenschrank steht die letzte Packung mit der guten alten Sorte. Die derzeit angebotenen ebenfalls Penny-eigenen Sorten sind schlechter, aber habe die Neu-Sorte schon so häufig getrunken, dass ich sie genauso gut finde; es fehlt halt der direkte Vergleich.


    In der Regel trinke ich in der Arbeitswoche um 5 Uhr und kurz nach 10 Uhr (jeweils AM) sowie um 19:30 Tee, am Wochenende jeweils meistens später. Kaffee trinke ich nie, mag das nicht (und ich denke, man gewöhnt sich allenfalls daran, aber wirklich mögen kann man es nicht; mir fehlt die Empathie für dessen Trinker).

  • Bei mir treffen alle hier aufgeführten Heißgetränke zu, das eine mehr, das andere weniger. Am Liebsten trinke ich Kakao, je nach Laune heiß oder kalt, aber meistens eine Tasse pro Tag. Auch an verschiedenen Teesorten mangelt es nicht bei mir, meistens Kräuter- oder Früchtetee. Kaffee trinke ich auch, aber sehr selten, vielleicht einmal im Monat oder alle zwei Monate. Grade jetzt, wo es wieder in Richtung der kalten Jahreszeit geht, werden die Heißgetränke bei mir wohl wieder wesentlich mehr.

    Feurigel


    FC: 3067-6616-6380


    Kontaktsafari Pflanze mit Sonnkern, Kronjuwild, Igastarnish


    FC: 3239-6285-6114


    Kontaktsafari Feuer mit Fukano, Pyroleo, Rutena

  • Ich liebe Kaffe und trinke am Tag bestimmt 3 Espresso und ein paar Americano, ich liebe diesen Bitteren geschmack. Bin kein großer Teefan, aber Kakao liebe ich ich auch. Eine warme Milch trinke ich auch gern. Mann sollte mich auch nicht vor dem ersten Kaffe ansprechen.

  • jetzt kommen die Bohnenverehrer doch noch ans Tageslicht ;P Mal schauen, vielleicht wird es doch nochmal spannend.

    Hab heute morgen auch mal einen Limettentee getrunken, mal zum ausprobieren. War sehr erfrischend und richtig lecker. Den gibt's jetzt definitiv öfters :)

  • Ich liebe Tee!!! Für die Tee-Liebhaber (und welche die es werden wollen) habe ich hier ein paar leckere Empfehlungen. *-*


    Teebeutel im Wasser vergessen jolo

    Rooibos Vanille | Rooibos Sahne-Karamell von TEEKANNE

    Ich liebe Tee auf Rooibos-Basis. Da kann man den Teebeutel ewig drin lassen, ohne dass der Tee bitter oder zu sauer wird. Vanille und Sahne-Karamell schmecken zusätzlich noch so creamy, kp wie ich das beschreiben soll. Müsst ihr selber mal probieren. *-* c:


    Für die Naschkadsen auf Diät

    Blueberry Muffin Tee von TEEKANNE

    Schmeckt super süß, wenn man ihn bissi ziehen lässt. Die Süße kommt ausschließlich von den Steviablättern, weshalb der Tee keine Kalorien hat. So muss man während seiner Diät nicht auf Süßes verzichten. Aus der Serie gibt es noch Strawberry Cheesecake und Caramel Apple Pie, jedoch kommt keiner der beiden an den Blaubeermuffin ran. Raaaawr. xD :3


    Daddy :c

    Chocolate Super Berry Burst von English Tea Shop

    Einer meiner absoluten Favoriten. Er schmeckt bissi schokoladig und beerig aber nicht sauer-beerig sondern beerig-beerig. Hab diesen Tee vor ein paar Jahren zu Weihnachten bekommen und danach nie mehr wiedergefunden, außer für mit 4€ Versand. ( /_;)


    Honorable mentions

    Diät-Tee von Meßmer & Brigitte

    Rooibos Orange von TEEKANNE

    Jasmintee vom Ching Chong des Vertrauens (aber nicht zu lange ziehen lassen, sonst wird er bitter!)



    eure hotemoElse17

  • Hallihallo, ich bin die Jacky und es tut mir leid, dass ich trotz meiner Aktivität im Kulinarikinformationssektor (Eigenwerbung hier) hier bislang nichts gesagt habe.


    Ich trinke gerne Pumpkin Spice Latte. Bin nämlich adelig, somit stinkreich und kann mir deswegen Getränke für 5,75 € bei Starbucks leisten. Das Tolle daran ist nämlich, dass man ihn bereits im Oktober in jeder Hipster Hood nachgeschmissen bekommt und somit schon 2 Monate im Voraus den Geschmack von Weihnachten jederzeit auf der Zunge haben kann. :3


    Wo wir schon von überteuerten Getränken sprechen: Chai Latte schmeckt auch supi, aber wenn man nicht ins Hochpreiskaffeehaus dafür gehen mag, kriegt man einen solchen auch gut daheim hin. Dazu muss man eigentlich nur einen Schuss Sirup, z.B. von Monin, in heißer (Soja-/Mandel-/Hafer-/Reis-)Milch auflösen. Ich habe außerdem sogar mal eine Packung Chai-Teebeutel von Aldi gehabt, wo man einfach einen Beutel in die Tasse hängt und ein Schlückchen Sojamilch hinzugibt, um einen wundervollen Chai Tea Latte zu erhalten.


    Wenn's ein bisschen ausgefallener sein darf: Alnatura Schoko Chai fand ich anfangs nicht so toll, aber ich habe herausgefunden, dass der echt gut schmeckt, wenn man ein Löffelchen Honig in die Teetasse dazu tut. Schmeckt süß, würzig und schokoladig dank der enthaltenen Kakaoschalen.


    Und ja, generell find ich auch noch Kakao und diverse süße Tees toll, aber ich muss euch jetzt glaub ich nicht erklären, wie man die macht, vor allem, weil's da drölftausend Sorten gibt, die toll sind und ich mir vermutlich nicht mal die Namen von all denen merken könnte. Da haltet ihr euch lieber an die Worte meiner geschätzten Vorposterin. Hab euch lieb, tschüssi.

  • Ich trinke sehr gerne Tee, habe aber auch nichts gegen einen Kaffee nach dem Mittagessen.

    Und wenn ich einen Tee trinke, dann sind das überwiegend:

    - Früchtetee

    - Schwarztee

    und regionalen Tee von den Orten an denen ich war (wenn die dort Tee produzieren)


    Wenn ich einen Kaffee trinke, dann nur mit ordentlich Milch ^^"

  • Ich trinke von allem etwas: frühs bevor es aus dem Haus geht kommt der erste Tee (derzeit Fenchel oder Salbei), auf Arbeit eine, maximal zwei Tassen am Tag mit Moccachino ansonsten nur stilles Wasser und abends dann wieder etwas Tee. Am Wochenende trinke ich in der Regel überhaupt keinen Kaffee (wenn dann zur Hälfte mit Milch, ohne Zucker).


    Ich trinke auch gerne Kakao, leider kann ich davon aber nicht viel trinken weil mir dann schlecht wird. Ob kalt oder warm hängt dann von der Außentemperatur ab. :grin:

  • Deswegen meine Verwunderung, dass hier doch so viele wirklich abgeneigt sind von Kaffee

    Ich schieb das jetzt mal auf das Alter. xD An der Arbeit meiner Mutter sind so ziemlich alle über 40, da gibt es kaum jemanden, der keinen Kaffee trinkt. Manchmal hab ich das Gefühl, dass Studis auch eher zu Kaffee tendieren als Azubis, aber das mag auch nur Einbildung sein. :winker: (Oder wir befinden uns hier tatsächlich in einem Bereich, in dem Kaffeetrinker in der Unterzahl sind.)

    Ich sehe da keinen Zusammenhang, außer vielleicht, dass die Automaten an Unis Studenten dazu verführen Becherkaffee zu trinken.

    Allerdings sehe ich keinen Zusammenhang mit dem Alter. Ich trinke Kaffee seitdem ich so 12, 13 bin. Wollte es halt probieren und fand das gut. Zuerst ab und zu und dann hab ich mir regelmäßiger einen gemacht.


    Zum Thema Kaffee:


    Geschmacksempfinden hat viel mit Gewohnheit zu tun. Ein gutes Beispiel dafür ist auch Nikotin oder Alkohol: eigentlich schmeckt es widerlich, aber weil wir uns immer mal wieder dazu zwingen, gewöhnen wir uns an den Geschmack und dann fällt's irgendwann nicht mehr auf - und die Suchtmacher in den Produkten tut ihr übriges.

    Bloß ist Alkohol nicht gleich Alkohol und mit Nikotin schonmal gar nicht zu vergleichen. Während Bier und scharfer Alkohol absolut widerlich schmeckt, sind Cocktails, Punsch / Glühwein und Met ein Traum.

    Auch Kaffee schmeckt mir nunmal wirklich. Nicht schwarz, aber mit Milch, Zucker und vielleicht auch Vanille- und Haselnusssirup/geschmack.


    Eigentlich mag ich alles und in der Früh trinke ich oftmals eine Tasse Kaffee. Manchmal trinke ich keine und manchmal bis zu vier, fünf am Tag. xD

    Tee jeglicher Art mag ich auch gerne, besonders aber Früchtetee, weihnachtlichen Tee, Chai und Matcha, und Kakao trinke ich zwei, drei Tassen in der Woche in der kalten Jahreszeit.

    Was auch irrsinnig gut ist: Matcha, Chai oder russischer Tee mit Milch und etwas Zucker. Wenn ihr das nicht kennt, verpasst ihr was. :love:


    PS: Da wir schon bei Alkohol waren:

    Supergut: Punsch und Glühwein.

    Extra-supergut: Warmer Met. :love:

  • Alkohol ist gleich Alkohol.

    Was den Geschmack verändert sind die Zusatzstoffe. Du sagst doch selber, dass du schwarzen Kaffee nicht trinkst. Milch und Zucker (etc.) Überdecken die bitteren Noten nur. Genauso wie bei Cocktails.

    Gutes Beispiel sind die alkopops, bei denen man den Alkohol so gut wie gar nicht schmeckt und daher viele Leute abgeschossen hat. Lass da mal die Süssstoffe weg und es schmeckt widerlich.


    Inwieweit man das herausschmeckt ist dann aber zugegeben individuell. Sa ich keinen Alkohol trinke kann ich weniger als einen halben fibgerbreit Bier aus einen vollen Glas Cola herausschmecken... nicht wegen der bitteren biernote, sondern weil der alkoholgeschmack für mich so dominant ist (Mein Bruder wollte mir das mal unterjubeln... Und wenn isiotenndir Bier in die Cola kippen, wenn man mal gerade nicht hinschaut, ist das ganz praktisch)

  • Alkohol ist gleich Alkohol.

    Was den Geschmack verändert sind die Zusatzstoffe. Du sagst doch selber, dass du schwarzen Kaffee nicht trinkst. Milch und Zucker (etc.) Überdecken die bitteren Noten nur. Genauso wie bei Cocktails.

    Gutes Beispiel sind die alkopops, bei denen man den Alkohol so gut wie gar nicht schmeckt und daher viele Leute abgeschossen hat. Lass da mal die Süssstoffe weg und es schmeckt widerlich.


    Inwieweit man das herausschmeckt ist dann aber zugegeben individuell. Sa ich keinen Alkohol trinke kann ich weniger als einen halben fibgerbreit Bier aus einen vollen Glas Cola herausschmecken... nicht wegen der bitteren biernote, sondern weil der alkoholgeschmack für mich so dominant ist (Mein Bruder wollte mir das mal unterjubeln... Und wenn isiotenndir Bier in die Cola kippen, wenn man mal gerade nicht hinschaut, ist das ganz praktisch)

    Klar, ich sehe das Problem darin nicht. Meistens macht man sich als vollwertiges Mittagessen auch keine rohen nackten Karotten ohne Zubereitung und Beilage. Wenn du jedoch darauf stehst, kannst du das gern tun.


    Dasselbe macht die Menschheit seit Jahrtausenden mit anderen Lebensmitteln und kippt auch den Ethanol nicht pur runter. In Mischung mit anderen Lebensmittel schmeckt dann sowohl der Ethanol und der Kaffee vielen Leuten tatsächlich.

  • Klar, ich sehe das Problem darin nicht. Meistens macht man sich als vollwertiges Mittagessen auch keine rohen nackten Karotten ohne Zubereitung und Beilage. Wenn du jedoch darauf stehst, kannst du das gern tun.


    Dasselbe macht die Menschheit seit Jahrtausenden mit anderen Lebensmitteln und kippt auch den Ethanol nicht pur runter. In Mischung mit anderen Lebensmittel schmeckt dann sowohl der Ethanol und der Kaffee vielen Leuten tatsächlich.

    Behaupte ich ja auch nicht. ;)
    Ich hatte ursprünglich ja nur erklärt, warum Leute allgemein Kaffee trinken. Das war keine Kritik an die Kaffee-Trinker, zumal ich ja selbst auch gerne Cola trinke (was das Selbe in Grün ist... nur kalt... und mit deutlich mehr Zucker... und Blubber...). Wer Kaffee gerne trinkt, soll um Gottes Willen seinen Kaffee weiter trinken (oder was auch immer). Es ging lediglich um das Thema "wie können LEute das Zeug nur trinken?", das angesprochen wurde.