Wettbewerb #1: Frostige Tage

  • Wettbewerb 1/2021




    Frostige Tage




    von Wolfgang G. Bertl. (Quelle: http://photodesignaltmuehltal.de/2020/09/05/der-winter-im-altmuehltal/)




    ↞↞ Herzlich Willkommen zum Vote des ersten Wettbewerb des Jahres 2021 ↠↠

    Der Schnee fällt
    Der Wind er weht
    Ich hab Hunger
    Bratapfel...


    Willkommen nochmals zum Vote des ersten Wettbewerb des Jahres 2021
    Ich hoffe euch gefällt das etwas überarbeitete Design, Feedback könnt ihr gerne hier senden.

    In diesem Sinne wünschen wir den Teilnehmern Viel Erfolg und den Votern natürlich viel Spaß!

    LG, Das Foto-Team


    Teilnahmebedingungen Zusatz Informationen
    JEDE Abgabe erhält Punkte: auf einer Skala von 1 (schlechteste) bis 10 (beste) erhält jede Abgabe einen Punktewert. Wer will, darf in 0,5er Schritten (z.B. 6,5/10) bewerten.

    Begründungen sind NICHT verpflichtend, aber gern gesehen! Wer mehr Feedback möchte, ist eingeladen, ein Topic in den Galerien zu eröffnen oder seine Abgabe nach Ablauf des Wettbewerbs in die Gemeinschaftsgalerie zu posten.

    ↠ Alle Punkte werden zusammengezählt. Votende Teilnehmer erhalten im Ausgleich für ihren Vote einmal die durchschnittliche Punktezahl, die sie von den anderen Votern bekommen haben (hierzu bitte die eigene Abgabe kennzeichnen/auslassen, der Wettbewerb ist anonym).

    ↠ Solltet ihr bei einem Wettbewerb eine Abgabe getätigt haben und abstimmen, so ist der Vote zu eurem Abgegebenen Bild nicht mehr mit einem X zu Kennzeichnen! Ihr könnt fiktiv hier Punkte eintragen oder auch Anonym mir per PN eure Votes zusenden.

    ↠ Bitte beachtet die neuen angepassten Regeln.
    Bitte beachtet nochmals ab diesem Wettbewerb die neue Regelung der Wiedereinführung der Anonymität.

    Wenn ihr Votet und selbst teilgenommen habt, so gebt euren Abgaben realistische Punkte bzw. nutzt den Mittelwert aus bestehenden Votes zu euren Abgaben.

    Seid ihr euch Unsicher so könnt ihr gerne mich per Privaten PN Fragen und ich kann euch Tipps dazu geben.

    Nicht Einhaltung der neuen Regelung kann zur Ausschließung aus dem Wettbewerb führen / bei Gewinn kann die Medaille verwehrt werden.






    Votingschluss ist Sonntag, der 14.02.2021, um 23:59 Uhr.


  • Abgabe (1) - 9,5/10

    Mit einem Titel und ohne dem unscharfen schwarzen Fleck im hellen Bereich wären es 10/10 :thumbup:


    Abgabe (2) - 6/10

    Ist mir noch etwas zu unspektakulär.


    Abgabe (3) - 7,5/10

    Die Ebenen erzeugen eine angenehme Tiefe :thumbsup:


    Abgabe (4) - 6,5/10

    klassiche Waldszene schön eingefangen


    Abgabe (5) - 6/10

    leider etwas verwackelt


    Abgabe (6) - 8,5/10

    Bildaufbau fetzt und erzeugt eine klasse mystische Atmosphere :thumbup:

  • Weil ich mir in diesem Jahr vorgenommen habe, zu jedem Wettbewerb einen Vote zu schreiben beginne ich direkt bei diesem.

    Was mir direkt aufgefallen ist, dass der Schnee doch einige schöne und passende Abgaben gebracht hat. So das es mal mehr als 3 Abgaben sind. Würde mir wünschen, dass es in den nächsten Wettbewerben und Aktionen genauso laufen würde :thumbsup:


    __________________________________________________________


    A1 - unknown

    Diese Abgabe finde ich sehr passend gewählt, schön an einem Gewässer. Was ich allerdings etwas störend finde ist, dass es so überbelichtet ist und es sehr viel weis beinhaltet, so dass es sehr eintönig wirkt. Zudem hätte ich mir hier etwas Farbe gewünscht, wie z.b. durch etwas blauen Himmel.


    A2 - Better days

    Dieses Bild dagegen finde ich sehr schön. Strahlend blauer Himmel, Berge und eine sehr schöne schneelandschaft. Es gibt hier nichts zu bemängeln.


    A3 - Mummelsee

    Auch dieses Bild gefällt mir ausgesprochen gut, allerdings gefällt mir die Farbgebung nicht. Es ist so trostlos. Etwas mehr Helligkeit hätte dem Bild gut getan.

    Sonst gefällt mir , dass es wieder in den Bergen gemacht wurde und man einen schicken Blick aufs Tiefland hat.


    A4 - Snowy Pathway

    Diese Winterlandschaft gefällt mir auch sehr gut. Allerdings ist hier das selbe wie bei A3 und zwar das mit der Bildhelligkeit - es könnte heller sein. Zudem ist es doch sehr blaustichig.


    A5 - Winter is coming

    Dieses Bild hat sein gewisses etwas. Man sollte es nur noch ranzoomen, weil dann ist es etwas unscharf, aber wenn man es ohne Zoom anschaut ist es sehr schön ausgewählt.


    A6 - into the unknown

    Dieses Bild gefällt mir nicht so toll. Es fehlt das gewisse etwas. Es ist so eintönig, auch wenn dort Vater mit einem Kind ist, fehlt hier doch das gewisse etwas. Zudem stört mich bei diesem Bild der Nebel bzw id erstarke Sonnenstrahlung - dadurch wird der blaue Himmel verdeckt.


    ______________________________________________________


    Abgabe (1) - 6/10
    Abgabe (2) - 9/10
    Abgabe (3) - 8/10
    Abgabe (4) - 8/10
    Abgabe (5) - 8,5/10
    Abgabe (6) - 5/10


    _______________________________________________________


    Ich hoffe es war für alle Teilnehmer verständlich geschrieben.


    Lg

  • Abgabe (1) - 10/10
    Abgabe (2) - 6/10
    Abgabe (3) - 9/10
    Abgabe (4) - 5/10
    Abgabe (5) - 8/10
    Abgabe (6) - 7/10


  • Abgabe (1) - 7/10

    Abgabe (2) - 5/10

    Abgabe (3) - 9/10

    Abgabe (4) - 8/10

    Abgabe (5) - 5/10

    Abgabe (6) - 9/10


  • Abgabe (1) - 8/10
    Abgabe (2) - 6,5/10
    Abgabe (3) - 7,5/10
    Abgabe (4) - 10/10
    Abgabe (5) - 9/10
    Abgabe (6) - 6/10


    Julia Wäre es möglich, mich auf die Highlightliste zu setzen? Danke.

  • Abgabe (1) - 9,5/10

    Gleich das erste Foto gefällt mir am besten von allen. Die verschneiten Bäume am Fluss fangen das Thema wunderbar ein und die Wasserspiegelungen geben dem Ganzen noch einen extra Touch.


    Abgabe (2) - 8/10

    Ein verschneiter Berg im Sonnenschein. Der wolkenlose Himmel lässt ein sehr kaltes Wetter vermuten, was gut zum geforderten Thema passt.


    Abgabe (3) - 9/10

    Die schneedeckte Region um den kleinen See fängt das Thema gut ein. Auch der bewölkte Himmel passt wunderbar dazu.


    Abgabe (4) - 8,5/10

    Ähnlich wie bei der ersten Abgabe liegt der Fokus hier auf den Bäumen. Der schneebedeckte Waldweg lädt zu einem Spaziergang ein.


    Abgabe (5) - 7/10

    Das Bild ist ein wenig unscharf und hier reißt der Titel ein wenig raus. Rein vom Motiv her, hätte es auch beginnender Frühling mit bald tauendem Schnee sein können. Ein simples Motiv, aber eine gute Idee.


    Abgabe (6) - 8/10

    Der Titel sorgt dafür, dass sich die Wirkung des Bildes richtig entfaltet. Es scheint so, als ob Vater und Sohn in einem Schneesturm verschwinden würden.

  • Okay, dann will ich mal ein paar Fotos bewerten!


    Abgabe 1:

    Wow, hübsch. Ich finde ja, diese Art sieht so nach Winter-Wunderland aus! Ich hab das Gefühl, die Kälte glatt spüren zu können. Vor allem durch die Luft (und den Nebel?). Mich stört ein bisschen das unscharfe Gestrüpp vorne rechts, ich weiß aber nicht, was man da hätte machen können ... aber dieser Blick in die Ferne den Fluss hinunter, das sieht super aus. Weiß gar nicht, was ich sonst noch sagen soll - super Winterbild!


    Abgabe 2:

    Meine spontane Assoziation zu diesem Bild ist "Harz". Da war zumindest mein einziger Skiurlaub und entsprechender Winter in den Bergen. Und der Wald sieht auch etwas traurig aus. Ist jetzt natürlich nicht das Problem des Fotos, aber sieht man darauf. Der Himmel mit dieser halben Sonne ist sehr schön (so blau!) und auch der unberührte Schnee der Berggipfel sieht aus wie im Film. Unten ist es natürlich nicht so schön unberührt, aber das scheint mir unmöglich. Das Bild wirkt nicht so frostig, aber sehr winter(sport)lich.


    Abgabe 3:

    Ist das schwarz-weiß oder wirklich so dunkel? Aber auch das wirkt wieder absolut so, als sei es sehr frostig. Diese große Weite mit all den schneebedeckten Tannen und in der Mitte der See - selbst das Haus wirkt absolut stimmig im Gesamtbild. Und ist das eine Wolke in der Mitte? Nebel? Rauch? Ich interpretiere es gerne als Rauch, weil es den Gegensatz Warm-Kalt symbolisieren könnte. Der Gedanke gefällt mir.


    Abgabe 4:

    Schnee auf Bäumen ist auch hier wieder hübsch, aber dieses Mal steht er im Mittelpunkt. Und diese verwinkelten Äste mit dem Schnee darauf sind super, gehen aber vor dem Wald etwas unter. Da das Bild mit "Snowy Pathway" überschrieben ist, ist der Weg wohl das wichtigste - der ist allerdings nicht so prominent wie der Baum. Er ist deutlich zu sehen und verliert sich schön hinter der Kurve, aber er zieht meinen Blick nicht sofort auf sich. Insgesamt wirkt das Bild ein klein wenig eintönig.


    Abgabe 5:

    Ich liebe solche Motive, sowas fotografiere ich auch selbst gerne. Aber liegt es an mir oder ist es etwas unscharf? Also klar, beim Hintergrund ist es super, weil so die Pflanze im Vodergrund toll hervorkommt, aber diese große Pflanze ist nicht ganz im Fokus, sondern eher der Halm daneben, wenn ich richtig sehe. Das ist etwas schade und stört das Bild, was eigentlich von der Komposition echt schön ist. Keine Ahnung - aber ich könnte es sicherlich auch nicht besser.


    Abgabe 6:

    Das Bild hat ein bisschen was von einer Expedition zur Bergbesteigung. Auch wenn der Schlitten dann doch ganz anders wirkt. Der Nebel ist in meinen Augen etwas zwiespältig, zum einen schön, um die frostige Atmosphäre zu schaffen, zum anderen macht er das ganze Bild, aber eben vor allem die obere Hälfte sehr grau und eintöig. Es wirkt insgesamt wie ein altes Polaroid oder so, sehr faszinierend, aber ohne die passenden Erinnerungen dazu doch etwas langweilig.


    Abgabe (1) - 9/10
    Abgabe (2) - 7/10
    Abgabe (3) - 10/10
    Abgabe (4) - 6/10
    Abgabe (5) - 5/10
    Abgabe (6) - 6/10
  • Oh je, den Vote habe ich ein bisschen aus den Augen verloren, obwohl ich schon zu Beginn geschaut hatte, welches Bild mir am besten gefällt, deswegen nur kurze Begründungen.


    Am meisten gefällt mir der Snowy Pathway, weil im oberen Teil des Bildes die Verästelungen des Baumes wunderbar eingefangen sind, während der untere Teil einen Weg tiefer hinein in Wald und Schnee zeigt. Es ist zwar ein normaler Waldweg, sieht aber irgendwie verwunschen aus. Auch der Mummelsee mit seiner Perspektive, dem Panorama und diesen malerischen Nadelbäumen beeindruckt mich, genauso wie Abgabe 1 mit ihrem Blick auf den Fluss, nur dass mir der unscharfe Teil im Vordergrund etwas zu großflächig ist. Into the unknown ist zwar von der Idee her cool, aber die Umsetzung mit dem Nebel, auf den die beiden zusteuern, verstehe ich eigentlich nur durch den Titel, es war mir nicht sofort ersichtlich, was hier dargestellt werden soll. Winter is coming ist leider etwas unspektakulär, obwohl ich diese Nahaufnahmen sonst eigentlich gerne mag. Und Better days schlussendlich ist hübsch, aber die lichten Waldhänge machen mich traurig.



    Abgabe (1) - 8/10

    Abgabe (2) - 6/10

    Abgabe (3) - 9/10

    Abgabe (4) - 10/10

    Abgabe (5) - 5/10

    Abgabe (6) - 6/10
  • Gratulation zu den Treppchenplätzen, und wie schön, dass der erste Wettbewerb im neuen Jahr gleich nicht mit den üblichen Verdächtigen aus dem Bereich startet.

    Falls sich die Fotograf*innen der anderen drei Abgaben noch offenbaren wollen, fände ich schön zu wissen, wem wir die hübschen Bilder zu verdanken haben. Besonders bei Into the unknown würde mich interessieren, ob ich mit meiner Interpretation richtig lag ^-^


    Julia Wieso hat denn die Zweitplatzierte das Siegerband erhalten und nicht der Erstplatzierte? Hat sich in der Tabelle noch mal etwas verschoben?

  • Zu allererst vielen Dank an Julia für die Organisation und Durchführung des Wettbewerbs!

    Dann natürlich lieben Dank für die tollen Votes und Kritiken zu meinem Bild und den Bildern meiner Mitstreiter.

    Und auch danke an meine Mitstreiter, ihr habt alle wirklich tolle Bilder eingereicht!


    Hat mich super gefreut mitmachen zu dürfen und natürlich freue ich mich sehr über den ersten Platz! :)


    LG Nikly