BisaBoard Music Contest 2018 - Finale


  • Willkommen zum Finale des diesjährigen BisaBoard Music Contests! Es geht nun um alles: Drei Sänger und zwei Instrumentalisten haben es bis in die finale Runde geschafft und wollen nun den Titel holen. Wer kann im Finale seine beste Leistung bringen und die Konkurrenz ausstechen?



    Teilnehmer Gesang Gesangsthema Teilnehmer Instrumental
    Runde 1 12 - 5
    Runde 2 9 Lieder aus Filmen 4
    Halbfinale 6 Deutsche Lieder 3
    Finale 3 - 2



    Zum Voting gilt es Folgendes zu beachten:

    • Jeder darf voten, natürlich auch die Teilnehmer selbst.
    • Bei einem Vote werden an jeden Teilnehmer Punkte vergeben, und zwar zwischen 1 und 10. Für die Teilnehmer, die voten möchten und sich natürlich nicht selbst bewerten können, gilt dabei, dass sie die durchschnittliche Zahl der Punkte, die sie vergeben haben, selbst zugeschrieben bekommen - auf die Weise werden sie durch ihren Vote nicht benachteiligt. Anzumerken ist, dass Votes, die offensichtlich manipulieren, gelöscht werden!
    • Es ist sehr erwünscht, sowohl für Gesang, als auch für Instrumental zu voten, aber auch möglich, nur für einen Bereich einen Vote zu verfassen.
    • Begründungen sind verpflichtend: Mindestens ein Satz zu jedem Teilnehmer ist erforderlich.
    • Highlightliste: Alle User, die im letzten Jahr auf der Liste waren, werden auch bei diesem BBMC wieder benachrichtigt. Im Verlauf des Votings werde ich zwei Erinnerungsposts machen. Wer aus der Liste gestrichen werden möchte, kann mir jederzeit auf die Pinnwand posten.


    Die Deadline für das Voting ist am Samstag, den 17. November, 23:59 Uhr.


    Gesang (3) Instrumental (2)
    Molnija: Roselia - Determination Symphony

    Für das Finale wollte ich ein Lied das genau widerspiegelt was ich am liebsten singe. dass es Roselia werden würde stand recht schnell fest, aber dass die Liedauswahl ausgerechnet hier drauf fallen würde hätte ich mir vorher auch nicht geglaubt, lol. wer die Originalsingle kennt hat vielleicht ein bisschen mehr Spaß an der Abgabe, aber auch so bin ich ziemlich froh darüber, wie's geworden ist! GANBARUBY-- nee halt falsches Franchise. ganbarimi everyone!
    Galladash: This Masquerade

    Zum Finale gibt’s wieder mal etwas grooviges & jazziges – das ist schliesslich auch meine musikalische Heimat. Vielleicht hat jemand den Song schon mal gehört, aber vermutlich ist meine Version etwas schneller ^^. Die Melodie ist von Leon Russell, das Klavier-Arrangement ist jedoch komplett von mir und ein grosser Teil der Abgabe besteht aus Improvisation. Ihr dürft auch kurz was zum Video-Schnitt sagen: Findet ihr sowas sinnvoll? Soll ich das wieder mal machen?
    Jeevas: ONE OK ROCK - The Beginning

    Die größte Herausforderung war, bei den ganzen Harmonien den Überblick zu behalten, als Vorbereitung dafür hab ich das Stück schon fast zuoft angehört. Diesen Song wollte ich aufnehmen seit ich ihn letztes Jahr live gehört habe, und ich hatte das Glück eine fan-made Instrumentalversion zu finden die dem Original ziemlich nahe kommt.
    HoLy: You

    Dies ist wieder ein Stück, dass ich mir selbst überlegt habe. Ich habe leider diese Runde nicht sehr viel Zeit investieren können, wofür ich mich entschuldige. :(
    Ich möchte mich bei euch allen bedanken für diesen tollen Wettbewerb dieses Jahr und fühle mich sehr geehrt, im Finale stehen zu dürfen. Egal wer gewinnt, am Ende gewinnt immer die Musik! Viel Spaß beim Anhören.:)
    Galladash: Vem kann segla förutan vind

    Ein wunderschönes schwedisches Vokslied. Der Text bedeutet: "Wer kann ohne Wind segeln? Wer kann ohne Ruder rudern? Wer kann ohne Tränen von seinem liebsten scheiden? Ich kann ohne Wind segeln. Ich kann ohne Ruder rudern. Aber ich kann nicht ohne Tränen von meinem liebsten scheiden." Ich kann kein Schwedisch, also ist die Aussprache nicht perfekt. Die Klavierbegleitung sowie das Arrangement (grösstenteils) sind von mir – daneben wurde dann die Zeit für die Gesangsaufnahme ziemlich knapp. ^^



    Allen Teilnehmern und Votern viel Spaß!

  • N Y O O M


    für die Sänger voten werde ich nicht weil duh, aber dafür gibt's einen fachlich nicht fundierten Instrumentalvote von mir! und Kommentare zu den Sängern selbstverständlich auch. im Endeffekt wäre Vote oder kein Vote für die Sänger ohnehin egal weil alle (minus yours truly obv) sowieso 10/10 wären, also. nya. here we go!



    every single tune I will sing for you



    Galladash [Instrumental] - This Masquerade ; 10/10


    Videoschnitt gefällt mir, bringt n bisschen Leben rein statt einfach nur stur abzufilmen. o/ ich kenn das Original nicht, aber diese Version hier bringt mich zum Lächeln und das ist immer gut. gerade der improvisierte Teil haut richtig raus, so viel Leben und Fun drin. technisch kenn ich mich absolut nicht aus also kann ich dafür auch nicht allzu viel sagen, aber schiefe Töne hab ich nicht gehört und alles klang stimmig, also hab ich nichts zu meckern. auch, wenn ich die restlichen Runden nicht gevotet hab (man merkt vielleicht wieso ... ich hab keine Ahnung) will ich her an dieser Stelle mal sagen, dass ich dein Zeug super gern höre und das hier ist keine Ausnahme. nice!


    Holy - You; 9/10


    hoffe, deine Hand geht's bald besser, oof. ooo, schön ruhiges Stück! Timing scheint manchmal etwas off, aber ansonsten find ich das sehr entspannend und wundervoll zuzuhören. hat irgendwie was von nem Insert Song in der emotionalen Episode eines Anime, falls das Sinn ergibt? irgendwie macht es mir Lust, was draufzusingen. du hast ja selbst gesagt, dass es nicht perfekt ist, aber im Gesamtbild find ich's doch sehr stimmig, wär schön, das mal aufzuarbeiten, wenn's dir wieder besser geht! falls das bei Improvisationen überhaupt funktioniert, lol.




    Molnija - Determination Symphony ; 69/10


    da hab ich ne Weile dran gesessen, aber das Ergebnis kann sich imo hören lassen! hab viel mit Mix und Harmonien rumgespielt und sehr viele Takes nach ner Weile neu gemacht ... eigentlich wollte ich noch ein paar mehr Backgroundsachen reinhauen aber das war dann too much und so ist es imo stimmiger. es sollte auf jeden Fall was Lautes werden fürs Finale tho! ursprünglich hatte ich Opera of the wasteland geplant, aber Determination Symphony hatte mehr variety drin, was mir dann schlussendlich besser gefallen hat. auch, wenn ootw technisch wohl anspruchsvoller ist, lol.


    Jeevas - The Beginning ; 420/10


    yknow, das ist tatsächlich die erste Abgabe von dir in diesem Wettbewerb, wo ich an deinen Höhen nicht auszusetzen hab, dass sie etwas strained klingen. und es ist ausgerechnet in der Runde, in der ich nicht voten kann, goshdarnit. ich liebe die Harmonien obv, ich liebe deine Klangfarbe und die etwas ruhigeren Teile (#LetJeevasSingABallad2k18). also ja, das wäre definitiv 10/10 geworden ... und nun, dass das aus dem Weg ist, kurzes Meckern: was zum Heck ist mit deinem Mikro/Mix los? es klingt so seltsam leer, war mir schon letzte Runde aufgefallen aber ich dachte das läg hauptsächlich an der Instru oder so, aber nein. das nimmt dem Ganzen so viel oomph und das ist schade und so hatte ich das eig nicht in Erinnerung von dir ;A; oh und deine japanische Aussprache braucht definitiv noch Arbeit, jedes o hat mich einzeln rausgehauen. =,D //e: yknow, je öfter ich mir das anhöre, desto mehr hab ich das Gefühl, mein Problem mit dem Mix ist größtenteils, dass die Instru zu laut ist ... am Anfang geht es nämlich


    Galladash [Gesang] - Vem kann segla förutan vind ; 666/10


    aaaaaaaaaAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA. der a capella-Teil! die Höhen!!! die Harmonien!!!!! die Sprache, die ich nicht verstehe!!!!!!! und das alles ohne viel Zeit für die Aufnahme????? I give up. "on another level" fängt nicht mal an, es zu beschreiben. how do you do this. würd mich ja über deine Aussprache beschweren, aber wie gesagt, ich hab keine Ahnung, wie Schwedisch klingen soll, uND ANSONSTEN KANN ICH MICH ÜBERHAUPT NICHTS BESCHWEREN WAS SOLL DAS. ICH FINDE IMMER WAS ZU MECKERN. ABER ICH HABE NICHTS. YOU MONSTER YOU BROKE ME



    I will sing it so it can reach out to you



    hier ist die obligatorische Gastabgabe mit dem obligatorischen VOTET, IHR MENSCHEN-Sticker. okay ich bin jetzt weg und heule mich in den Schlaf. ja, um 4 Uhr nachmittags. shush.


    gUTE NACHT, Nija out

  • Instrumental


    Ich fasse mich bei diesem Vote kurz, da er mir, das muss ich ehrlich sagen, recht leicht gefallen ist. Es steht außer Frage, dass HoLy verdient im Finale des BBMC steht, und ich bin schon immer ein großer Fan seiner Kompositionen und Interpretationen gewesen. You gefällt mir, sticht jedoch nicht sonderlich heraus im Vergleich zu seinen anderen Abgaben, zudem merkt man leider an einigen Stellen durch Verzögerungen recht deutlich, dass es sich um eine Improvisation handelt, was den eigentlich ziemlich schönen Rhythmus und den Spielfluss ein wenig stört. Das Gegenteil hat Galladash in diesem Finale geschafft, der mich mit dieser Abgabe komplett aus den Socken gehauen hat. Extrem funky und ein Rhythmus, der einen mit auf eine Reise nimmt. Bei allem Respekt vor HoLy und seiner Abgabe bin ich mir doch sehr sicher, dass Galladash in diesem Jahr den zuletzt versäumten Titel holen wird: Von mir gibt es 8 Punkte an HoLy und 10 Punkte an Galladash für die Finalabgaben.

  • Instrumental:

    Ich gebe meinem Vorredner in jeglicher Hinsicht recht, und daher auch 10/10 Punkte an Galladash , du hast dir wirklich das Beste zum Schluss aufgehoben. Vollsten Respekt für diese Leistung! Man merkt total, dass es dein Genre ist, aber am meisten merkt man, wie viel Freude du am Musizieren hast, was mich sehr freut. Zu deiner Video-Frage: Ich schaue mir Videos, bei denen die Musik klar im Vordergrund stehen soll, nicht so gerne an (geht mir bei fast allen Musikvideos so). Ich hab dein Video allerdings als relativ neutral empfunden. Generell würd ich trotzdem davon abraten!


    Sänger:

    Ihr habt euch alle nichts geschenkt. Vorweg: Ihr habt alle jeden Ton getroffen und jede Harmonie hat gesessen, das steht außer Frage. Für mich war aber einer trotzdem der Gewinner: Ich möchte Jeevas 10/10 Punkte geben. Deine Abgabe hat mich am meisten fasziniert. Ich weiß nicht genau, was mich daran so gepackt hat. Unglaublich ist jedoch die Einzigartigkeit deiner Stimme, diese Klangfarbe, das hat mich letztendlich überzeugt und zu diesem Ergebnis bewegt. Molnija bekommt 9/10 Punkte von mir, besonders beeindruckend fand ich deine höhen Töne, die wirklich sehr souverän waren, vielen Dank für deine Abgabe! Galladash bekommt ebenfalls 9/10 Punkte von mir, sehr interessante Liedwahl und sehr schön, dass du dich selbst begleitet hast (wenn ich das richtig gelesen habe).
    Wie gesagt, einen riesen Niveauunterschied gibt es zwischen euch dreien nicht, ehrlich gesagt gibt es gar keinen - aber gerade dann entscheidet doch etwas der persönliche Geschmack, der definitiv in mein letztendliches Urteil mit eingeflossen ist. Das heißt aber nicht, dass ich die anderen beiden "schlechter" finde. Hoffe, das kommt irgendwie rüber. >_<

    Mein kleines Fazit: Ich bin zufrieden mit diesem BBMC-Jahr in jeglicher Hinsicht, hätte mir nur gewünscht, dass ich jetzt zum Schluss mehr Zeit gehabt hätte.:( Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und ich freue mich schon, euch allen bei der Siegerehrung zu euren Leistungen zu gratulieren! :3

    When there's someone that should know, then just let your feelings show,
    and make it all for one and all for love. :bigheart:

  • Vorletzte Erinnerung in diesem Jahr: Zollt unseren genialen Musikern ein letztes Mal Respekt und bewertet ihre Finalabgaben, es lohnt sich, diese anzuhören! Die Deadline ist am Samstag.


  • PokéflöteInstrumental



    Galladash

    Gute Wahl mit einer Abgabe aus deinem Metier teilzunehmen, hättest du letztes Jahr auch machen sollen ;)

    Wie so oft habe ich gleich mal einen Ohrwurm von deiner Abgabe. Sie ist wirklich eingängig, und entscheidend: sie ist anspruchsvoll.

    Übrigens, ich bin auch kein Fan von Videobearbeitung beim Spielen von Instrumenten. Eigentlich ist ein Video fast schon zu viel, weil es bei der Musik um's Hören geht - aber man versteht besser wenn man sieht, und es ist aufschlussreich und inspirierend den Spieler dabei zu beobachten. Deine Videobearbeitung ist noch vergleichsweise dezent gehalten und sympathisch, mir aber trotzdem zu viel.

    Trotzdem, und das ist wiedermal Kritik auf hohem Niveau, hat mich deine Abgabe irgendwie nicht berührt - im Gegensatz zu Holy. Das kostet dich zwar einen Punkt, ist aber nicht entscheidend, für mich bist du der Gewinner. :) | 9 Punkte


    Holy

    Schön entspannend :music: Im Gegensatz zu Galladashs Abgabe (wenn auch sehr gut) hat mich deine emotional abgeholt. Und anknüpfend an meine letzte Kritik dass deine Eigenkompositionen/Improvisationen für mich oft aus zu vielen gleichen, sich wiederholenden Akkorden besteht: das ist hier nicht der Fall und Abwechslung ist für mich auf jeden Fall da. Aber Galladashs Stück ist doch anspruchsvoller, und vor allem im Finale muss ich das anerkennen. Aber diese Abgabe von dir gefällt mir malwieder besser, und ich freue mich jetzt schon wenn du nächstes Jahr wieder teilnimmst! | 8 Punkte

    P.S.: Schönes Bild :)



    PummeluffGesang



    Irgendwie bietet es sich hier an meine Bewertung an euch zusammenzufassen. Wie schon geschrieben fällt es mir schwer euch zu bewerten weil ihr für mich ziemlich gleich gut seid. Ihr alle habt Harmonien :heart: in euren Abgaben und einfach alle sehr gut und einwandfrei abgeliefert.

    Molnija 's Abgabe ist wieder so wie ich es bisher am besten finde (ähnlich wie die 2. Abgabe); peppig, rockig. Abwechslung ist dabei und einfach eine runde Sache. | 9 Punkte

    Bei Jeevas finde ich gut dass mal noch mehr Harmonien als sonst eingebaut sind, die sind immer ein Pluspunkt. Auch hier ist das Rockige das Aushängeschild, und wie so oft gibt es für mich nichts auszusetzen - ich habe einfach wieder die sehr gute, coole Abgabe genossen. | 9 Punkte

    Galladash 's Abgabe sticht allein durch das nicht-rockige heraus, dann durch die Sprache und auch die Stimmung - und hier ist für mich der Knackpunkt. Interessanterweise hat er mich hier im Gegensatz zu seiner Instrumentalabgabe gleich berührt (Melancholie eben), auf einer Sprache zu singen die man nichtmal versteht und sich dabei noch selbst zu begleiten ist schon eine Hausnummer an sich, aber das wichtigste ist das Gefühl und zu überzeugen - und das hat er was mich angeht. | 10 Punkte

    Mein erster Impuls war euch allen 10 Punkte zu geben, aber wir sind hier im Finale - und das spiegeln eure Abgaben auch wieder. Echt gut gemacht!

  • Gesang


    Meine Favoriten in diesem Finale sind die Abgaben von Galladash und Jeevas, die mich beide begeistert haben. Natürlich hat auch Molnija eine klasse Leistung vollbracht, aber in Hinblick auf die Konkurrenz sehe ich in diesem Finale die beiden anderen vorne. Jeevas hat wie so häufig diesen Flair, dass man kaum heraushört, dass es sich hier nicht um das Original handelt, was grundsätzlich sehr beeindruckend ist, aber auch negativ ausgelegt werden kann. Bei Galladashs Abgabe merkt man mal wieder sofort, dass da sehr große Arbeit drin steckt und mehrere Stimmen wirken immer ziemlich eindrucksvoll. Ich bin froh, dass ich mich nicht entscheiden muss und vergebe sowohl an Galladash, als auch an Jeevas 10 Punkte, weil ernsthafte Kritik kaum möglich ist und ich mir kaum vorstellen kann, wo hier noch Luft nach oben ist. Gerne würde ich sinnvolle Kritik an Monlijas Abgabe aussprechen, aber leider fehlt mir hier wie üblich die Fachkompetenz im Gesangsbereich und ich kann nur mit schwammigen Aussagen dienen. So sehr ich versuche, objektiv zu bleiben, fließt natürlich auch immer der Musikgeschmack mit rein, der hier bei meiner Bewertung keinen positiven Einfluss nimmt. Mit Blick auf die beiden anderen Abgaben vergebe ich 8 Punkte an Molnija.

  • Also vorneweg, ich kenne keins der Lieder und "bewerte" quasi nur die Präsentation von euch. Habe auch Null Ahnung von Musikkritik etc. pp.


    Molnija - 9 Punkte
    Ich liebe deine Stimme, seit ich sie vor 5(?) Jahren hier zum ersten Mal gehört hab, deine Songauswahl hingegen meist eher nicht so:upsidedown: Der Song hier steht dir aber imo echt gut und insgesamt hat es mir gefallen. Nice Finalabgabe, würd ich sagen.


    Jeevas - 10 Punkte

    Jeevaz, boy. Du bist so on point. Finde auch hier, dass dir der Song sehr gut steht und es ist einfach 'ne Top Leistung.


    Galladash - 8 Punkte

    Ich kann nicht sagen, ob die Abgabe technisch besser als die anderen ist, aber das ist leider einfach so gar nicht meins. Die Punktzahl ist also eher persönlicher Geschmack und da konnten die anderen beiden mehr ... punkten. So insgesamt klingt es aber auch sehr sauber und bestimmt sehr schön für Leute, denen diese Art von Musik zusagt!

  • Ich vote nochmal, ich vote nochmal!

    Molnija:


    Ah, wie toll. Deine Aussprache klingt sehr sauber und ich empfind das als eine deiner besten Abgaben. Auch wenn ich irgendwie mit ner Musical-Nummer gerechnet habe, weil ich dich damit total verbinde :D Die Mehrstimmigkeit ist super schön passend, kenne das Original aber auch nicht. Harmoniert alles super zusammen und ich finde auch, dass deine Stimme solche kräftigeren Songs echt gut zeigen kann. Ich hab da auch Todesgänsehaut bei den hohen Töne. 9, einfach weil ich Jeevas und Galladash einfach höher von der Technik sehe. tut mir leid :x 9/10


    Jeevas:


    Hammer, oha. Find ich mega klasse, passt zu deiner Stimme. Aussprache ist auch echt gut, der Sound ist mega und deine Stimme ist einfach hammeraffenmegageil. Totaler Fan, haha. Kann auch nichts kontruktives sagen, weil ich nicht wüsste wie. Bist halt irgendwie 1 Profi :D 10/10


    Galladash:


    Super interessant! Sowas als Finale-Abgabe, die wohl nicht für jedermann ist, sehr gewagt. Umso mehr zeigst du hier aber, was du drauf hast und was für ein Profi du bist. Hut ab, ich wär da vollkommen durcheinander gekommen beim Abmischen! :D 10/10

    Instrumental:


    Holy:


    Wie ich bei dir einfach auf den Einsatz des Gesangs gewartet habe, haha. xD Find ich total knuffig und sehr emotionsvoll, hast du gut gemacht. Es klingt leider manchmal so, als würdest du dich etwas verspielen. :( Schade, das klingt so unglaublich schön. Nimm es, wenn du mehr Zeit hast, nochmal auf, ich will es hören! Kannst du ja hier im AuV-Bereich posten :3 Freut mich wirklich, dich hier im Finale gesehen zu haben, knuffige Abgabe dazu, passt. <3 8/10


    Galladash:


    haha, dieser einsatz und die kameraswitches, genial. Du fühlst es richtig, man merkt es. Jazz ist total nice und ich feier es. Fehlt halt das Saxophon dazu und das wäre ne richtig geile Kombi, haha. Auf jeden Fall verdient, würd ich sagen, du Profi :P Mach weiter so! 10/10

  • wie toll ist denn diese aktion bitte


    molnija 10/10: i love your voice girl, ich schmelze dahin, du triffst genau meinen geschmack <3 leider habe ich absolut keine ahnung von stimmtechnik, aber ich mag einfach frauenstimmen und deine klingt für mich sehr "rein", da gibt es eigentlich nichts was ich meckern könnte, mich hast du jedenfalls gleich als fan "eingenommen".


    jeevas 9/10: uuh, du bist wirklich auch sehr gut, aber von den zwei männern gefällt mir die andere abgabe einfach dann doch besser, weil sie viel ruhiger ist, du bist doubtless ein toller sänger, aber ist halt nicht so mein musikstil. man hört aber wie gut du bist, deshalb muss ich doch auch 9 punkte geben.


    galladash 10/10: ich kann mit männerstimmen meistens weniger anfangen, aber diese stimmung die da aufkommt, props. und ich liebe ja klaviermusik & du begleitest dich auch noch selbst, das rechne ich dir jetzt hier an, beim anderen part bewerte ich gar nicht, weil ich einfach nicht weiß, worauf ich da eingehen soll. verstehe wenig von instrumenten, aber nimm hier die punkte.

  • Was für ein Finale! Ihr seid alle so geniale Musiker, und ich würde euch am liebsten mal real treffen und mit euch zusammen Musik machen! Ich dachte zuerst, dass ich als Final-Teilnehmer nicht voten darf, aber das hat sich mittlerweile geklärt und deshalb hier mein Kommentar in letzter Minute.


    Molnija

    Wow. Diese Abgabe war für mich Emotion pur! Dieses Spannungsfeld zwischen verletzlichen, fast schon zittrigen und dennoch sauber kontrollierten Stellen bis hin zu reiner Energie… Wenn das ein Konzert wäre, du hättest mich sowas von total gebannt! Du gehst an die Grenze, riskierst was, und es zahlt sich komplett aus! Dies ist für mich wirklich die beste Abgabe, die ich von dir dieses Jahr gehört habe. Sie reisst mich mit und löste bei mir bei jedem Anhören immer wieder Gänsehaut aus (wir Schweizer sprechen dann ja von Hühnerhaut xD). Die Backing Vocals sind auch enorm gut eingesetzt, ist meiner Meinung nach auch dein bester Mix sowie dein bestes Arrangement dieses Jahr. Ich will unbedingt was mit dir zusammen produzieren ^^


    Jeevas

    Ganz klar eine geniale Abgabe, so wie man es von dir gewohnt ist! Ich schliesse mich Molnija an, dass die Höhen hier so gut waren wie in bisher keiner Runde dieses Jahr. Da gibt’s nichts mehr zu meckern. Wenn’s nicht die Final-Runde wäre, würde das garantiert die vollte Punktzahl geben. Aber beiden gleich viele Punkte zu geben wäre für mich im Final zu billig. Im Vergleich zu Molnija fällt die Abgabe für mich etwas flacher aus, hat ein kleines Bisschen weniger Charakter. Gesangstechnisch bist du eindeutig der Beste von uns allen – wie du mir gesagt hast, ist ja nichts gepitched, und dass du das trotzdem so hinbekommen hast, ist wirklich eine enorme Leistung. Aber so doof das klingen mag – das bin ich mir von dir mittlerweile schon fast gewohnt, und deshalb fällt’s auch weniger ins Gewicht. Da fällt mir bei Molnija einfach mehr Steigerung und Risiko auf, was ich entsprechend belohne. Du bist für mich einen Tick mehr in der Komfort-Zone als sie. Beides sind umwerfend geniale Abgaben, aber sie hatte mich ein kleines Bisschen mehr vom Hocker gehauen. Deine Abgaben, die mich bisher immer am meisten mitgerissen haben, waren diejenigen, bei denen du stilistisch etwas ausgebrochen bist und auch neue Dinge gewagt hast.


    TL;DR: Beide haben definitiv 10 Punkte verdient, aber da es das Finale ist und diese Bewertung ansonsten keinen Sinn machen würde, vergebe ich 9 Punkte an Jeevas und 10 Punkte an Molnija. Verdient hätten beide 1000 Punkte, aber Molnija hat für mich mehr gewagt und dadurch mehr in mir ausgelöst.


    Feedback an Holy

    Diese Improvisation ist sehr emotional und auch abwechslungsreicher als bisherige Abgaben von dir. Die Art, wie du Repetitives gestaltest, hat mir schon immer gefallen, aber hier hast du für mich eine annähernd perfekte Mischung aus Wiederholung und dennoch leichten Veränderungen, aus Einfachheit und bestechender Schönheit hingekriegt. Einzig kritisieren würde ich ebenfalls die gelegentliche leichte rhythmische Unsauberkeit. Die rhythmischen Ideen an sich sind sehr organisch und grösstenteils vollständig präzise gespielt, aber der Fluss ist teilweise ganz kurz unterbrochen. Dies ist aber durchaus eine finalwürdige Abgabe und meiner Meinung nach ebenfalls deine beste Leistung im diesjährigen BBMC. Nimm dir verdiente imaginäre 10 Punkte von mir!

  • Gesang

    Als ich mir die Abgaben zum ersten Mal angehört habe, war ich ein bisschen überfordert, da ich nicht wusste, was ich dazu sagen soll, groß anzumerken gibt's da nämlich nichts; es sind eben sehr gute Abgaben. Aber ich will es trotzdem mal versuchen.

    Zuerst möchte ich anmerken, dass mir von den drei Abgaben die von Jeevas und Galladash am meisten zusagen, letztere sogar ein Stück mehr. Allerdings macht es auf mich den Eindruck, dass Jeevas Abgabe gesangstechnisch gesehen anspruchsvoller ist. Natürlich sind da bei Galladash noch die eigene Klavierbegleitung und die Mehrstimmigkeit bzw. dass es sich überhaupt größtenteils um ein von ihm eigenes Arrangement handelt, allerdings steht für mich hier trotzdem die gesangliche Leistung im Vordergrund, da es sich eben um einen Gesangswettbewerb handelt. Daher gebe ich Jeevas 10 und Galladash 9 Punkte. Molnijas Abgabe sagt mir persönlich nicht ganz so sehr zu, ich muss aber auch sagen, dass es mir hier schwer fällt, objektiv zu bleiben. Mir sagt die Stimmfarbe hier einfach nicht so zu, auch wenn ich vor allem in der ersten Runde von deiner Abgabe begeistert war, aber ich finde das tritt hier nochmal stark in den Vordergrund... allerdingss weiß ich, dass ich was Stimmen betrifft, wirklich seeehr empfindlich bin und man merkt zudem, dass die Abgabe durchaus anspruchsvoll ist, deswegen vergebe ich Molnija 9 Punkte.


    Instrumental

    Auch hier viel es mir zunächst schwer zwischen den beiden Abgaben zu differenzieren. Ich habe mich letztlich jedoch dazu entschieden Galladash volle 10 Punkte und HoLy 9 Punkte zugeben, da mir Galladashs Abgabe zum einen anspruchsvoller erscheint und auch generell mehr zusagt. Nichtsdestotrotz sind beide Abgabe super gelungen und man kann sagen, dass es sich hier um zwei verdiente Finalisten handelt!

  • Huhu ihr Lieben,


    Zunächst mal ein großes Sorry an alle für etwaige Versprechungen die ich gemacht habe und dann (noch) nicht eingehalten haben. Ich bin leider eine Person, die oft von jetzt auf nachher sehr motiviert ist, aber das gilt leider auch manchmal andersherum. Ich würde mich dennoch freuen, wenn sich, wenn ich doch mal was fertig bekomme, es sich noch jemand anhört :)

    Dennoch kommen wir zu dem, was wirklich zählt an diesem Tag, dem finalen Vote dieses Jahres :)


    Beginnen wir mit Gesang. Hier kommen die Ergebnisse meines Votes:

    Ich finde ihr singt alle perfekt deshalb bewerte ich diesmal eigentlich nur nach persönlichem Geschmack und Stückwahl.

    Molnija :

    Ich bin großer Fan japanischer Songs, allerding gefallen mir trotzdem viele OP’s und ED’s (dieses hier ist keins, oder?) leider etwas besser. Dieses hier ist mir ein bisschen zu ähnlich zu vielen anderen (sorry :/). Ich liebe deine Musicalinterpretationen und das hier ist definitiv auch super, aber wie gesagt, ich gehe diesmal nach Geschmack und deshalb sind es leider nur 9/10. (Edit: soll nicht heißen dass ich vorher noch nicht nach Geschmack gegangen bin. Was du machst gefällt mir wirklich sehr sehr gut ^^)

    Jeevas :

    Auch dein Stück ist wieder perfekt gesungen, allerdings hattest du auch schon Stücke, die mich mehr angesprochen haben (R1, RWBY, das Finale letztes Jahr). Dieses Stück sticht imo etwas wenig hervor. Deshalb gebe ich auch dir diesmal leider 9/10.

    Galladash :

    Dein Stück hebt sich von den anderen ab, sowohl stilistisch als auch im Sinne der Atmosphäre. In dieser Runde ist es das Stück, welches für mich am eingängigsten ist, weshalb du für mich diesmal die beste Abgabe hast. Diese Runde zeigt, dass du sehr wohl auch mit deinem Gesang die Leute erreichen kannst ;) 10/10


    Instrumental:

    Galladash :

    Jazz höre ich vor allem gerne als Begleitmusik beim Lernen oder anderen Aktivitäten. Dein Stück gefällt mir in diesem Sinne schon, allerdings fehlt mir noch ein wenig die Variation im Ganzen (also nicht die Impros) und vielleicht eine stärkere Leitmelodie (ich mag Jazzballaden und Souljazz am liebsten). Für den Aufwand beim Video, den Anspruch und schon auch das Stück gibt es 9/10. (Ich weiß, dass ich mit diesen Aussagen vermutlich einige Jazzer offende)

    Holy :

    Klasse, dass du immer Eigenkompositionen nimmst. Hier bewundere ich dich. Es ist ein schönes ruhiges Stück geworden. Nach meinem persönlichen Geschmack könnte auch hier eine etwas stärkere Leitmelodie ein noch stärkeres Bild vermitteln. 8/10 Hier aufgrund der technischen Unterschiede, da die Harmonien ja doch eher einfach gehalten sind. Es ist teils schwierig mit Galladash zu vergleichen, der ja auch studiert hat, aber diese Runde werte ich die Technik mal mit um zu einem Ergebnis zu kommen, da mir beide Stücke relativ ähnlich gefallen. Ich hoffe du nimmst mir das nicht übel.

    So das wars von mir. War ein schönes Jahr, auch wenns wenige Votes gab. Again tut mir leid für den Ausstieg.


    Grüße

    Ultra


  • Molnija

    Finde die Leidenschaft in der Stimme einfach super, und das zieht sich durch den ganzen Song. Habe mir deine Abgabe mittlerweile echt oft angehört, da Ohrwurm. Der Übergang zum Refrain ist jedesmal spannend (ich habe gerade ein Déjà-vu) und ist auch meine Lieblingsstelle im Song. Ironischerweise habe ich nur wirklich anzukreiden dass die Stimme stellenweise im Mix für meinen Geschmack zu laut ist und das Instrumental zu sehr überdeckt :D


    Galladash  
    Ich bin ehrlich gesagt mal wieder baff, dass ich überhaupt nichts auszusetzen habe, es hört sich von Anfang bis Ende vollkommen professionell an, von der Treffsicherheit bis hin zum Mix der vielen Stimmen, als wäre es ein Track einer erfolgreichen CD mit einer Sammlung von melancholischen Interpretationen schwedischer Volksmusik ... oder sowas in der Art.



    Wenn ich die beiden Abgaben so akribisch wie möglich vergleichen müsste, fände ich Galladashs dann doch einen Ticken besser, einfach weil es ein so perfekt abgepacktes Gesamtpaket ist. Geäußert hätte sich das aber in meiner Bewertung nicht, ihr hättet beide definitiv meine theoretischen 10 Punkte bekommen.


  • Guineapig

    Hat das Thema geschlossen
  • Guineapig

    Hat den Titel des Themas von „BisaBoard Music Contest 2018 - Finale [Voting]“ zu „BisaBoard Music Contest 2018 - Finale“ geändert.