Plauda-Hecke

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich wollte eigentlich im neuen Jahr weiterhin an Unvollendet arbeiten, um es dann hoffentlich zur Vollendung bringen zu können. Aber es ist in der letzten Zeit ein bisschen schwierig damit gewesen, hauptsächlich in zeitlicher Hinsicht - ich weiß nicht, ob ich das nächstes Jahr besser hinkriege, wenn ich ja eigentlich meinen Master abschließen wollte und dann ... Ähm, ja, weiß ich tbh auch nicht, aber das ist eine andere Baustelle. Vielleicht schreibe ich zwischendurch auch mal zur Abwechslung an etwas anderem, aber eigentlich wollte ich kein anderes größeres Projekt anfangen bzw. weiterschreiben, bis ich das fertig habe.


    Davon ab wollte ich meinen üblichen Kram weitermachen und vielleicht mal ein wenig mehr mit Gedichten machen bzw. da meinen Horizont mal erweitern und vielleicht mehr herumexperimentieren, weil ich das Gefühl habe, dass sich da fast alles von mir in der Form zu sehr ähnelt.

  • Meine Pläne für das kommende Jahr sind vornehmlich zu schauen, dass ich zwei Bände Mosaik im Self-Publishing rausbringe und Rabenfedern zuende schreibe. Außerdem habe ich mit einer Freundin hier ein Jugendbuchprojekt liegen, dass wir eventuell einmal angehen wollen. Mal schauen. ^^" Will mir nicht zu viel aufbürden!

  • Ja, die Liste darf gerne verwendet werden; ich kommentiere dann auch gerne!

    Danke, das ist toll! Dann werde ich mich davon sicher mal inspirieren lassen :)

    aber irgendwie hoffe ich ein bisschen, dass es irgendwann einfach so einen Rhythmus annimmt, bei dem man sich gar nicht mehr groß motivieren muss.

    Ja das is immer so der Wunsch. Ich denke auch, dass das sicher klappt, wenn man dem wirklich Zeit in seinem Tag gibt. Bei mir wars damals dann doch oft so ein "Oh es is 5 vor 12 und ich hab noch nix für heute, dann schreib ich schnell was für heute und danach gleich das für morgen" XD So kann sich natürlich schlecht n Rhythmus aufbauen ^^' Aber ich habe dahingehend die Erfahrung gemacht, dass da eh jeder anders ist, wann und wie er am besten Dinge langfristig in seinen Tag eingliedert, also probier einfach n bisschen rum, dann findest du sicher was, was für dich funktioniert. Gibt da ja auch online eine Milliarde Tipps zu, sowas wie "Ich habe mir angewöhnt eine halbe Stunde früher aufzustehen und das zu machen" oder "Ich habe das immer während dem Frühstück gemacht weil ich mir da eh immer schon Zeit gelassen habe" oder das doch sehr häufig vorgeschlagene "Plane es dir täglich in deinem Kalender als einen Termin ein, das zu machen" (was für mich zb so gar nicht funktioniert aber vielen anderen hilft das wohl sehr gut)

    aber an meinen Unis gibt es immer nur Kurse zum Wissenschaftlichen Schreiben

    Das haben wir auch und ich finde das eher einen quälenden Gedanken da teilzunehmen weil, naja, wissenschaftliches Schreiben halt. Das stelle ich mir dann doch sehr trocken vor und mehr als ein "how to get trough uni" als wirklich einen Mehrwert für die eigene Ausdrucksfähigkeit.


    vielleicht mal ein wenig mehr mit Gedichten machen

    <3

    Will mir nicht zu viel aufbürden!

    Das ist immer der beste Plan! Ich hab auch schon die Erfahrung gemacht dass zu viele Pläne (oder generell zu viel Zeug) auf einmal meistens darin resutlierten, dass man am Ende gar nichts hinbekommt. Und zwei Bücher rauszubringen und zwei andere zu schreiben klingt schon nach ner guten Menge Arbeit, da wünsche ich dir viel Erfolg bei!