Vote der Woche #598 (15.01.2023 - 22.01.2023) - Meine Erwartungen an den neuen Pokémon-Anime sind …


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Meine Erwartungen an den neuen Pokémon-Anime sind … 52

    1. hoch (8) 15%
    2. gleichbleibend zum alten (19) 37%
    3. niedrig (8) 15%
    4. nicht vorhanden, da ich den Anime generell nicht ansehe (17) 33%

    In dieser Woche möchten wir von euch gerne erfahren, wie eure Erwartungen an den neuen Pokémon-Anime sind, der im April in Japan starten wird. Wie im Dezember bekanntgegeben wurde, wird Ashs Reise in den kommenden Monaten enden und neue Charaktere werden mit den Pokémon der Paldea-Region in den Fokus gestellt. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch gern mit anderen aus! Über neue Vorschläge zu zukünftigen Votes würden wir uns außerdem sehr freuen, wenn ihr diese einsendet.

  • Meine Erwartungen sind gleichbleibend zum alten Anime. Da anscheinend Team Rocket sogar Teil des Animes bleibt, kann ich mir gut vorstellen, dass diese weiterhin Pokémon stehlen wollen. Da Pikachu nicht mehr deren primäres Ziel sein wird, sind es vielleicht die Begleiter der Hauptcharaktere.

    Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass der Anime so in etwa wie bisher ablaufen wird. Die Charaktere haben ein Ziel und werden dieses versuchen zu erreichen. Vielleicht wollen sie die Orden der Region sammeln oder den Pokedex wie Goh vervollständigen.

    Ash und Pikachu werden zwar nicht mehr die Hauptrolle spielen, aber im Großen und Ganzen wird der Anime wahrscheinlich so in die selbe Richtung gehen, da es passend für einen Pokémon-Anime wäre.

  • Ich habe für nichts abgestimmt.

    Ich verfolge den Anime zum einen sowieso nicht richtig, nur selten mal ein paar Folgen wenn ich richtig Lust dazu habe. (Die dann nach wenigen Folgen auch wieder vorbei ist^^")


    Da wir noch nicht viel wissen, kann ich auch nicht sagen ob meine Erwartungen hoch oder niedrig sind oder er genauso gut/schlecht wie der alte ist. Ich denke an sich, das er besser sein könnte, wiel es ja neue Charaktere gibt. Aber davon abgesehen, das alleine reicht ja nicht aus. Von daher warte ich ab. Ich werde vermutlich eh nur in die ersten 2 Folgen reinsehen und dann mal warten, bis es ihn auf deutsch gibt, wenn die Synchro okay ist.

  • Ich habe nun einmal mit einer hohen Erwartung an den Anime abgestimmt.


    Ich könnte gut und gerne auch sagen, dass meine Erwartungen gleichbleibend sind, weil ich seit Gen 5 schon keine hohen Erwartungen mehr in den Anime gesetzt habe (für ich ist alles bis Ende Gen 4 echt toll und danach……uffffffff).

    Aber da der neue Anime erstmal einen großen Einschnitt darstellt (zumindest finde ich das, da die Reise von Ash endet, was ich als Kind ja nie geglaubt habe und auch bisher nie dachte), habe ich schon eine andere Haltung dazu als die ganze Zeit.


    Bisher konnte sich ja nicht viel ändern, da der Protagonist überwiegend bis eigentlich immer der gleiche war, nämlich Ash. In jeder Region hat man ihn quasi zurückgesetzt und mit Pikachu allein starten lassen.

    Klar neue Region, neuer Versuch der stärkste Trainer von allen dort zu sein und dann zumeist doch den kürzeren zu ziehen.

    Nun aber wurde ja angekündigt, dass Ash den Anime verlässt und dass bei dem neu erscheinenden Anime dann eine neue Person im Mittelpunkt steht und damit wirklich mal von „null“ an angefangen wird.

    Und ich glaube, dass es genau das ist, was mich nun zu einer hohen Erwartungshaltung bringt. Der Anime bekommt neue Gesichter, es wird wirklich ein Neuanfang gestartet und man fragt sich wirklich, wie es dann auch bei einem ankommt, wenn es losgeht.


    Ich glaube natürlich auch nicht, dass der Anime nun eine komplette Abkehr von bisherigen Darstellungen oder sonstigem vornimmt. Aber ich denke, dass man nun einfach etwas Erfrischendes und Neues erwarten kann, dem ich eine Chance geben möchte.

    Ich bin selbst auch einfach gespannt, wie die neuen Gesichter nun im Anime eingebunden sind, was sie verbindet und auch ob es im Grunde die gleiche Welt ist, in der Ash existiert und auch weiterhin zumindest vllt als der beste von allen bekannt ist oder ob es wirklich bei null startet.

    Aber natürlich frage ich mich auch, ob wir wieder mehr zu bekannten Mustern zurückfinden, dass der Hauptcharakter Arenaorden sammelt und auch wie die Aspekte von KaPu in den Anime eingebaut sind.

    Aber die Frage aller Fragen, die ich mir gleichzeitig stelle: Wird am Ende der „Region“ dann auch dieser Protagonist so wie Ash weitergeführt oder wird dann wieder eine Abkehr vorgenommen?


    Alles ist irgendwie so spannend, weil die bekannten Muster verlassen werden und es nach einem neuen Beginn ausschaut, dass es mich dann auch einfach interessiert, wie das nun mit dem Anime läuft.


    Und auch wenn ich Pokémon Reisen in letzter Zeit wieder so gut wie nicht verfolgt habe, bin ich so neugierig auf da, was kommt, dass ich beim Start des neuen Animes bei uns dann auch sicher mal reinschauen werde. :D

  • Meine Erwartungen sind da nicht vorhanden, habe zwar letztens bei Netflix zwei Staffeln gesehen, das ist es aber auch gewesen. Generell verfolgte ich den Anime nie oder dann nur sporadisch beim umschalten, hat mich nie so wirklich gepackt und interessiert.

    Denke auch das wird sich durch neue Charaktere nicht ändern, da es nicht an Ash gelegen hat.

  • Die einzige Zeit wo ich den Anime noch einigermaßen interessant fand, waren so die ersten 2 Staffeln, und das ist ne gefühlte Ewigkeit her. Die Spiele fand ich immer interessant, den Anime dagegen nicht wirklich. Jedenfalls hab ich daran schnell das Interesse verloren. Entsprechend habe ich gar keine Erwartungen, weil ich den neuen eh nicht schauen werde.

  • Die sind niedrig. Ich weiß noch nicht wann und ob ich ihn schaue, aber interessiert bin ich und um mir eine Meinung zu schaffen, schaue ich dann gerne rein. Ich habe grundsätzlich möglichst keine bis wenig Erwartungen, das hilft meistens eher und richte mich auch nicht an Kritiken, weil jeder Idiot kann kritisieren. Einfacher geht es nicht. Deswegen lasse ich es auf mich zukommen. Ich habe nur das Titelbild (?) oder ein Bild gesehen und eine weibliche Protagonistin finde ich schon mal cool. Auch die Starter sahen cute aus. Aber ich habe keine Ahnung, was kommt, und bin froh darüber. Ich hoffe wie viele natürlich trotzdem, dass Pokémon sich mehr ausprobiert und mal andere Wege geht oder eben abbiegt, aber wer weiß. Spin-Offs sind da ja echt gut. Im Grunde würde es mir reichen, wenn ich viele Episoden mit Pokémon-Fokus habe. Ich bin froh, wenn Goh weg ist, weil ich sein Ziel nicht mag tbh. Und freue mich auch auf neue Charaktere, maybe auch "Gastauftritte" von anderen Characters, die man vermisst. Vor allem möchte ich aber einfach Pokémon rumtollen und spielen sehen. Diese wholesome Sachen, die auch weniger beliebte Pokémon sympathisch gemacht hat immer. Sie in ihrem Habitat sehen und ja, einfach eine lebendige Pokémon-Welt. Die Charaktere sind da eher nebensächlich für mich, aber da gibt es auch tolle Sachen natürlich. Also insofern bin ich offen für alles und vielleicht wird es ja eine entspannte, wholesome Serie oder etwas Neues.^^

  • Niedrig. Einerseits interessiert mich der Anime kaum noch. Ich denke, das ist jetzt ein "Hit or Miss". Völlig neue Hauptcharaktere bringen wohl erstmal eine Menge frischen Wind in den Anime, was sicher nicht verkehrt ist. Aber ist halt jetzt die Frage, ob das den Anime verbessert oder ob der Anime dadurch schlechter wird. Ich halte meine Erwartungen bewusst niedrig, da beide Szenarien eintreffen können. Ich werd vermutlich mal reinschauen und mir n paar der neuen Folgen geben, aber da ich allgegemein kein Anime-Gucker bin ich und mich Animes an sich nicht interessieren, werd ich da jetzt nicht hyped drauf sein oderso. Wenn es gut ist, dann freut mich das sehr, wenn der Anime schlechter wird, bricht's mir auch nicht das Herz.

  • Ich dürfte mit meiner Ansicht etwas durchs Raster fallen weil ich tatsächlich hohe Erwartungen an den kommenden Pokemon-Anime stelle und dass nicht grundlos.


    Zum einen empfinde ich den gegenwärtigen Pokemon-Anime, welcher theoretisch in der Galar Region spielen sollte aber in der Praxis eher Orania City/Kanto als Ausgangpunkt hat, ungemein erfrischend. In jeder Folge ziehen unsere Helden los und bereisen verschiedenste Regionen, treffen auf eine schier unfassbare Menge an unterschiedlichsten Pokemon und ganz besonders Ashs Mitstreiter Goh ist sich nicht zu schade eine beträchtliche Menge dieser Pokemon zu fangen. Dieser eiskalte Umweltsünder hat allen Ernstes einen ganzen(!) Koffer mit Pokebällen gekauft und den Ozean mit Pokebällen verschmutzt nur um ein Jugong zu fangen. Man glaube es kaum aber Goh bringt sehr viel Charm in den Anime und es ist sehr spannend anzusehen wenn Goh seinen Pokeball auf ein Zapdos wirft und man schaut dann als Zuschauer fassungslos auf den zuckenden Pokeball. *Wird er etwa oder wird er nicht!?*

    Hinzu kommt dass Ashs Charakter in diesen 3 Staffeln bereits von Anfang an klar gesetzt ist und keine bizarre Amnesie durchläuft. Er ist kampferfahren und wirkt dadurch wie ein Mentor von Goh. Auch der hyperaktive Ash von Alola ist passé.

    Am meisten dürfte mich die Pokemon-Krönungsweltmeisterschaft beeindruckt haben: wer Nostalgie mit brachialen Pokemonkämpfen sucht (inklusive Mega-Entwicklungen sowie das Dynamax-Phänomen), der dürfte hier etwas gefunden haben, dass man so nicht nochmal repilzieren wird. Nahezu alle nennenswerten Personen des Animes, ob aus der Vergangenheit oder Gegenwart, genießen einen super Auftritt.


    Dieser viel zu lange Text wirkt zwar eher wie eine Rezension des Galar-Animes, zeigt aber für mich dass die Pokemon Company/OLM durch diesen Anime meine Erwartungen steil nach oben getrieben hat.


    Generell wirken die Macher des Animes seit 2016 sehr viel experimentierfreudiger als in den Jahren zuvor: ob nun der Slice of Life/School-Anime in der Alola-Region oder Ashs Abenteuer mit Goh, beides wirkt sehr ungewöhnlich & einzigartig obwohl der Alola-Anime weniger gelungen ist.


    Daher gilt für mich: ich will sehen wohin dieses Experiment uns Zuschauer führen wird.


    Edit: Ah, hab erst jetzt gesehen, dass auch Mipha mit hoch abgestimmt hat und auch den Bruch der bekannten Formel sowie die Experimentierfreudigkeit der Macher lobt. So in etwa sieht es bei mir auch aus, mit der Dreingabe dass ich den gegenwärtigen Pokemon-Anime tatsächlich als sehr gelungen empfinde.

  • Ich erwarte nicht viel vom neuen Anime, weil ich denke, dass es ohne Ash Ketchum bzw. ohne Charaktere, welche die Zuschauer:innen kennen, schwer wird. Damit meine ich, dass Ash Ketchum und Pikachu einfach das Markenzeichen von Pokémon sind und ohne die beiden ist es wahrscheinlich für viele, die mit Pokémon an sich vertraut sind, fast so, als hätte man nichts mehr, woran man sich so wirklich festhalten kann. Ich meine damit nicht, dass es damit automatisch schlecht werden wird. Es reißt jedoch jemanden eiskalt aus der Gewohnheit heraus, und alles, was keine mehr Gewohnheit ist, ist für den Menschen erstmal schlecht. Und dementsprechend komme ich erstmal in den Anime rein, ohne etwas Großes zu erwarten. Denn an die alten Prinzipien festzuhalten, wird wie ich meine kein Ziel für mich sein. Es wird bewusst etwas Neues erschafft, um mit Ash Ketchum und Pikachu abschließen will, und damit ist der Raum, in dem sich der neue Anime aufhält, einfach enorm frei. Und wenn sich herausstellen sollte, dass der neue Anime ein ähnliches, wenn nicht besseres Niveau hat als der alte, dann ist es umso besser für mich, weil ich überrascht werde.

  • meine Erwartungen sind gleichbleibend, schaue nicht aktiv aber wenn möchte ich hübsche figuren mit Einer existierenden Story beobachten. Wie sich die neuen Figuren einbringen werden, werde ich beobachten. Aber nicht aktiv dafür hab ich nunmal keinerlei Zeit.

  • Niedrig bis nicht vorhanden.

    Das Ding ist ... ich glaube wirklich mit dem Anime beschäftigt habe ich mich vor ... 10 Jahren gefühlt. Ich hab zwar immer mal wieder einzelne Sachen geschaut (ich fand zB die Youtube-Reihe mega klasse, aber das ja was völlig anderes), aber ich würde nicht unbedingt behaupten, dass ich noch sonderlich viel auf den Anime achte bzw. dieser mich interessiert. Sure ists irgendwo interessant, dass Ash jetzt abgelöst wird (yay, raus aus der Zeitschleife), aber tbh? Glaube nicht, dass mich das jetzt zurück zum Anime bringen wird, haha.

  • Aktuell sind meine Erwartungen an die neue Serie hoch. Ähnlich wie Mipha und Iris denke ich, dass die experimentellen Ausflüge in Alola und Reisen auf eine ganz neue Art weitergeführt werden und sich diese Kreativität im Aufbau des Animes widerspiegeln wird. Pokémon bietet sehr viel Potenzial, noch mehr abseits von Kämpfen zu zeigen und verschiedene Charaktertypen in den Vordergrund zu stellen. Nicht zuletzt die Filme seit „Ich wähle dich!“ haben ebenfalls alte Strukturen und Ballast hinter sich gelassen, um neue Konzepte auszuprobieren und sich in Richtungen zu bewegen, die für Pokémon eher undenkbar schienen. All das sorgt dafür, dass ich mit großer Erwartung die erste Episode im April erwarte und sehr gespannt bin, was uns genau erwartet.

  • Ich vermisse Ash schon jetzt. Noch vor einem Monat war die neue Folge am Sonntag was schönes für mich (14) und meine Schwester (8). Jetzt müssen wir uns daran erinnern, dass das Abenteuer bald zu Ende sein wird. So wie ich das sehe sollte Rot für die Seele von Pokémon-Fans stehen, die weiser und älter werden. Ash symbolisiert das Herz, dass gleich bleibt und ein Kind bleibt

    Ein weiser Mann auf Pokéwiki sagte: "Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt ist ein Mensch."

  • Ich meine, es bringt frischen Wind rein, aber ich erwarte jetzt keine 180°-Wendung, was ich auch nicht wollen oder verlangen würde. Denke auch, dass da zu hohe Erwartungen hineinfließen.

    Allgemein schau ich nur hin und wieder in den Pokemonanime hinein und werde das hier ebenfalls tun bzw. entscheiden, ob ich ihn regelmäßig sehen möchte.

  • Meine Erwartungen sind eher gering. Ich hoffe zwar, dass der Anime etwas weniger kindlich wird wie mit Ash, aber wenn ich die neuen Charaktere ansehe, wirken diese sogar jünger. Wenn der Anime wie gehabt keine zeitlichen Veränderungen einführt und sie nicht älter werden, dann wird sich da wohl nicht viel ändern. Ansonsten ja, ja, ich weiß dass die eigentliche Zielgruppe sehr jung ist. Da es wohl um Paldea gehen soll, interessiert es mich, wie man hier vorgeht undwelche Ziele die Ptagonist:innen haben, ob es episodisch oder zusammenhängend oder gemischt vorangeht. Außerdem kenne ich Paldea nicht und von den Pokémon nur wenige, also ist da für mich vielleicht die eine oder andere Überraschung dabei.

  • Ich würde sagen, die Erwartungen sind gleichbleibend in Bezug zum alten Anime, wobei ich das hier besonders auf Reise beziehe. Es war zwar etwas mehr Pokemon Go als Galar Region, aber einfach die Idee, mehr das Verhalten von Pokemon oder bestimmte Phänomene zu erforschen, hat mir mehr gefallen als das stupide Abarbeiten der Arenen. Nur Chloe kam etwas kurz, da sie ja nicht immer dabei war.


    Ich finde es gut, dass neue Charaktere die Hauptrollen übernehmen, ggf. kam ein erwachsener Ash mit Pikachu ja noch als Nebencharakter auftreten. Die neuen sehen schonmal interessant aus und besonders auf Felori (vielleicht später Feliospa?) freue ich mich schon.


    Sowieso hätte man Ash nicht mehr im Anime lassen können, als stärkter Trainer der Welt würde ihm doch keiner mehr glauben, dass er eine neue Region für die Orden bereist. Daher ist da so jetzt besser.

  • Gleichbleibend nicht vorhanden.

    Ganz zu Beginn habe ich mir das mal eine Weile angesehen, aber ist auf Dauer nicht mein Ding gewesen. Keine Ahnung, vielleicht wärs anders gewesen, wenn ich jünger gewesen wäre. Bei den Spielen hat das eher weniger eine Rolle gespielt, sonst hätte ich die nicht so lange gespielt.

    Abgesehen davon hat mich das mit Ash trotzdem überrascht, hab ich nicht kommen sehen. Ich dachte, das wird immer so weiter gehen. Bart Simpson wird ja auch nicht plötzlich erwachsen oder so... :unsure:

    Er wandte sich an Gucky: "Der Kommandant hat mich gewarnt für den Fall, dass du bei den Ankömmlingen sein würdest. Deine Kommentare würden schwer zu verstehen sein, weil du in einer Art zwanghaften Humors gefangen bist." Perry Rhodan #3133, Seite 55

    Per aspera ad astra!

    Momentan kein Partneravatar mit Missy!

  • Habe tatsächlich "hoch" gewählt auch wenn man seine eigene Erwartungshaltung ja eigentlich eher tief halten sollte, um nicht allzu sehr enttäuscht zu werden. Jedoch sieht der Trailer schon nur rein optisch vielversprechend aus und erinnert mich von der Machart her an eine Kombination aus dem XY- sowie dem Journeys Anime. Beide von mir genannten Generationen punkten durch eine für Pokémon sehr schöne Grafik und interessant animierten Kämpfen. Denke auch, es wird Zeit für einen Wechsel, da man Ash und Pikachu nicht immer beliebig "auf Level 5" resetten kann. Auch erhoffe ich mir durch den Wechsel wieder einen eher regionsbezogenen Anime. Mochte die vielen Throwbacks in Journeys, hätte aber auch gerne mehr von Galar und den Personen der Region gesehen, wir kennen ja eigentlich nur die Hälfte der 10 Leiter, was iwie schade ist. Paldea bietet eine reiche Palette an diversen Charakteren und daher würde es mich freuen, die durch den Anime noch besser kennen zu lernen.