Kunst und Handwerk: Alola


  • Herzlich willkommen in der zweiten Runde der Fanwork-Votes!


    In diesem Thema findet ihr die Abgaben zur Kategorie Kunst und Handwerk, in der die Teilnehmer eine Abgabe zum Thema "Alola" erstellen mussten.


    Zitat

    Ob Papercraft, Backen, Basteln, Häkeln: Schickt uns eine Abgabe zum Thema „Alola“ ein. Alola ist eine sonnige Inselregion mit einer tiefen Verbindung zu seinen Mythen und einem fröhlichen Lebensgeist. Fangt dieses Gefühl ein. Das Medium, das ihr für die Abgabe nutzt, ist frei wählbar. Bei der Abgabe sind mindestens zwei Fotos erforderlich. Eines nur mit dem Werk und eines mit einem Kärtchen, auf dem der BBO-Teamname gut leserlich sichtbar ist. Letzteres Foto dient als Nachweis, dass das Werk von euch erstellt wurde. Von eurem Werk könnt ihr bei Bedarf mehrere Bilder einsenden. Darüber hinaus könnt ihr auch Materialien angeben, die dann neben der Abgabe im Vote-Thema eingefügt werden.


    Verwendet wird das Vote-System aus dem Mapping-Bereich, bei dem ihr eine bestimmte Anzahl Punkte an die Abgaben verteilen könnt. Dabei steht es euch frei, ob ihr alle Punkte vergeben wollt oder nicht. Für die Teilnehmer eines Teams ist zudem erwähnenswert, dass ihr mit einem Vote die durchschnittlich erhaltene Punktzahl eures Teams anteilig (d.h. im Verhältnis eurer vergebenen Gesamtpunktzahl zur maximal zu vergebenden Gesamtpunktzahl) gutgeschrieben bekommt. Das heißt, wenn viele Mitglieder eines Teams voten, bekommen sie dadurch auch viele Punkte gutgeschrieben. Weitere Informationen zum Vote-System findet ihr hier.


    Da 11 Abgaben eingetroffen sind, könnt ihr 21 Punkte frei verteilen, jedoch maximal 7 an eine Abgabe. In eurem Vote müsst ihr Feedback an alle Abgaben mit mindestens drei positiven und/oder negativen Aspekten der Abgabe formulieren. Außerdem sollen die Votes begründet und nachvollziehbar sein. Votes für die Abgabe des eigenen Teams sind nicht gestattet.
    Um für uns die Auswertung zu erleichtern, würden wir euch bitten, den Namen eures Teams, solltet ihr in einem sein, mit anzugeben.


    Deadline für den Vote ist am Sonntag, den 06.08.2017 um 18 Uhr.


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Voten.












  • Bin Team Hot Dogs.



    Abgabe 1:


    - In dem ersten Bild erkenne ich überhaupt nichts, was ich mit Alola assoziieren würde.
    - Bild 2 hat eine schreckliche Perspektive, sodass man den Keks (?) unten in der Mitte kaum erkennen kann.
    - Insgesamt hätte ein größerer Teller gewählt werden sollen.


    Abgabe 2:


    - Das Mimigma ist gut zu erkennen.
    - Der Stoff wirkt sehr weiß, ein Gelbton wäre besser geeignet gewesen.
    - Eine andere Umgebung für das Foto hätte den Flair noch verbessert (Mimigma hat einen Lumpen, ggf. neben anderem Stoff oder so?)


    Abgabe 3:


    - Pokemon ist gut zu erkennen. Hat das Robball Lebensgröße?
    - Gelungenes Setting
    - Die fehlenden Klauen an den Pfoten (weiß) trüben den Gesamteindruck


    Abgabe 4:


    - Alle 7 Farben zu finden - die Shinyform hätte aber noch dazu gedurft.
    - Das lila leider schwierig zu erkennen.
    - Der Saturn in der Mitte passt super zum Setting.


    Abgabe 5:


    - Das Digda geht in den vielen Felsen leider etwas unter.
    - Insgesamt ist das Bild zu voll gepackt, weniger ist manchmal mehr.
    - Schöne Zeichnung im Hintergrund.
    - Mir fehlt ein bisschen das „Handwerk“ in dieser Abgabe.


    Abgabe 6:


    - Realistischer geht es wohl kaum.
    - Beleuchtung leider unglücklich, aber natürlich schwierig zu planen
    - Die Schaufel (?) ist zu penetrant und zieht die ganze Aufmerksamkeit auf sich.


    Abgabe 7:


    - Gelungenes Setting
    - Bei Kokowei der Hals leider schief und ungleichmäßig unterteilt.
    - Alle drei Pokemon super zu erkennen, besonders das Bauz entspricht fast genau dem Original.


    Abgabe 8:


    - Auch wenn der Hintergrund zu Alola passt sieht die Sonnenmilch-Flasche irgendwie unpassend aus.
    - Die Skulptur gefällt wirklich gut. Sieht wirklich so aus, als wäre die über Generationen weiter gegeben worden.
    - Coole Idee mit der Postkarte.


    Abgabe 9:


    - Ziemlich steriles Setting
    - Pokemon erkennbar, sehen aber ein bisschen “behindert” aus. Insbesondere Bauz ist leider ganz unglücklich deformiert
    - Respekt aber dafür, dass es in der Größe den Ofen überlebt hat.


    Abgabe 10:


    - Schweif kaum erkennbar, obwohl es so das wichtigste an einem Vulpix ist.
    - Augen sehen leider etwas misslungen aus.
    - Aber insgesamt gut erkennbar


    Abgabe 11:


    - Pokemon gut erkennbar, inklusive komplett richtiger Farben
    - Setting leider etwas langweilig
    - Stift auf den Blüten etwas schwach


    --


    Es gehen:


    - 6 Punkte an Abgabe 8
    - 6 Punkte an Abgabe 4
    - 5 Punkte an Abgabe 6
    - 4 Punkte an Abgabe 3

  • From Otter Space


    Abgabe 1:
    + Granbulltasse und der obere Keks sind cute
    - Ich versteh die Jellybeans nicht
    - Die Kekse schauen super unsauber glasiert aus
    - Ich weiß nicht was der untere darstellen soll


    Abgabe 2:
    + Ich erkenne was das sein soll
    - Falsche Farbe
    - Nicht dass ichs besser gekonnt hätte, aber wirkt doch sehr amateurhaft gefertigt aus, im Vergleich zu dem was man sonst so bei Wettbewerben sieht
    - Finde nicht, dass es das Thema wirklich trifft, auch wenns n Alolamon ist


    Abgabe 3:
    + Sehr viel bessere Version von Abgabe 2, wirkt sauber gefertigt
    + Hübsches Setting
    - Gleiche Idee wie Abgabe 2, ergo unkreativ
    - Trifft das Thema immer noch nicht wirklich IMO, aber das Setting reißts raus


    Abgabe 4:
    + Die sind voll süß
    + Saturn in der Mitte und schwarzer Hintergrund machen ein sehr cooles Setting fürs Foto


    Abgabe 5:
    + Ich mag Digda
    + Alolafeeling
    - LOL


    Abgabe 6:
    + LOL
    + Man erkennt das Sandburgpokemon da
    - Tim hat recht mit der Schaufel
    - Mir gefällt das Bild generell nicht, vielleicht wären mehr als eins besser gewesen


    Abgabe 7:
    + Bauz ist super geworden
    + Kokowei ist quasi das Aushängeschild von Alola
    + Hübsches Setting
    - Alola Kokowei sieht ein bisschen aus als hätte man ihm den Hals gebrochen


    Abgabe 8:
    + Imo das Thema am besten getroffen
    + Die Statue sieht super aus
    + Selbstgemachte Karte + Briefmarke
    - Ich muss mich bemühen um die Karte zu lesen


    Abgabe 9:
    + Starterpokemon von Alola sind ok fürs Thema
    - Nicht dass ichs besser gekonnt hätte, aber wirkt doch sehr amateurhaft gefertigt aus, im Vergleich zu dem was man sonst so bei Wettbewerben sieht


    Abgabe 10:
    + Alola Vulpix ist 1 qt
    - Drittes Plüschtier
    - Nicht so gut wie Abgabe 3
    - Man erkennt halt deutlich dass das Teil in ner Zimmerpflanze steht


    Abgabe 11:
    + Das Blumenpokemon ist ne gute Idee weil man am Flughafen auf Hawaii solche coolen Blumenketten bekommt xd
    + Sieht ganz ordentlich gefertigt aus
    - Die Kreide (?) auf den Blumen wirkt echt nicht so gut


    Selbstverständlich gehen meine Punkte an:


    6 Punkte Abgabe 4
    4 Punkte Abgabe 3
    4 Punkte Abgabe 7
    2 Punkte Abgabe 6
    1 Punkt Abgabe 11

  • Abgabe 1
    -Sorry aber ich sehe da weder Alola noch Handwerkliches Geschick
    -Es wirkt als hätte man die Abgabe kurz vor DL schnell abgegeben
    -Nicht wirklich einfallsreich
    +Die Tasse mit dem Grandbull ist ganz niedlich


    Abgabe 2
    +Thema wurde eingehalten
    +Mimigma ist sofort zu erkennen
    -Umsetzung happert noch an ein paar Stellen
    - Wirkt wie eine ausgestopfte Socke


    Abgabe 3
    +Sieht aus wie aus dem Pokemon Center lol
    +Sofort erkannt
    +Thema erkannt + einhalten
    +Sauber vernäht
    +Foto Setting ist toll und passt gut zu dem Robball
    -Die weisen Krallen fehlen


    Abgabe 4
    +Thema erkannt
    + eingehalten
    +Foto wurde gut umgesetzt
    +Süße Idee
    + Umsetzung
    -7x Das selbe Pokemon bloß mit anderen Farben ist doch bisschen langweilig
    -Foto wirkt ein wenig unscharf/milchig und trübt den Gesamteindruck


    Abgabe 5
    +Thema eingehalten
    -Sehe hier auch kein großes Handwerkliches Geschick
    -Wirkt als hätte man ein paar Sachen von zuhause zusammengeworfen und ein Foto gemacht
    -Kommt bisschen langweilig rüber


    Abgabe 6
    +Thema eingehalten
    +Man sieht das du dich angestrengt hast
    +Nette Idee und Umsetzung
    -Wirkt an manchen Stellen etwas schlampig
    -Der obere teil gefällt mir leider gar nicht


    Abgabe 7
    +Thema erkannt
    +Mehrere Pokemon auf einem Bild
    +Süßes Foto bzw. Setting
    +Das Kokowei ist einfach episch
    -Gufa gefällt mir nicht wirkt zu grob


    Abgabe 8
    -Erkenne hier das Thema Alola nicht
    -Finde es etwas langweilig und lieblos präsentiert
    -Die linke Seite wurde nicht so schön ausgearbeitet wie die rechte des Kopfes
    +Die Postkarten Idee ist gut


    Abgabe 9
    +Thema erkannt
    +Man sieht das du dir Mühe gegeben hast
    +3 Pokemon auf einmal
    -etwas platt
    -Flamiau sieht wirklich komisch aus und unförmig
    -Der Boden gefällt mir leider nicht weiß auch nicht was der darstellen soll


    Abgabe 10
    +Thema erkannt
    +Nette Umsetzung wiedererkennbar
    +Die Tolle oben genial
    -Wieso sitzt das Vulpix auf Blättern und nicht z.B. auf weißem Untergrund (schnee?)
    -Es wirkt als ob es schielt
    -Komische Beine


    Abgabe 11
    +Thema erkannt
    +Auf den ersten Blick richtig toll
    -Auf den zweiten leider nicht mehr so :(
    -Die Bütten sehen unsauber geschnitten aus
    -Langweilige Präsentation



    PUNKTE
    7 Punkte an das Robball Plüschtier Abgabe 03
    5 Punkte an das Kokowei Abgabe 07
    3 Punkte an das Mimigma Abgabe 02
    3 Punkte an das Vulpix Abgabe 10
    2 Punkte an das Curelei Abgabe 11
    1 Punkt an das Starter Trio Abgabe 09

  • Nur mal kurz zur Erklärung für meinen folgenden Vote: Finde es etwas schade, dass es in manchen Abgaben nur ein Pokémon gibt bzw. nur Pokémon ohne sonst irgendeine Verbindung zu Alola. Sind natürlich alles Pokémon aus Alola und bezeichne es auch nicht als Themenverfehlung oder sonst was. Allerdings finde ich, dass vereinzelte Pokémon die Region an sich nicht ganz so gut widerspiegeln, zumindest wenn es sich dabei nur um "random" Pokémon aus der Region handelt. Starterpokémon, Coverlegenden oder Ultrabestien sind da imo die etwas bessere Umsetzung. Also wie gesagt: Keine Themenverfehlung, aber finde da haben es sich manche zumindest bei der Idee "zu leicht" gemacht. Nur, um das mal im Vorfeld zu erwähnen, damit man meine Punktevergabe vielleicht besser nachvollziehen kann (auch wenn ich eh vorhabe mehr auf die Umsetzung zu achten)


    Abgabe 1
    + Als jemand der Sonne momentan wieder spielt und sich regelmäßig die Pokebohnen + Snacks aus dem Cafe gönnt, erkenne ich die Idee dahinter und finde sie gut, erinnert mich an die Alolaregion (Roserade Tee (nehme ich mal an), Granbull Kaffee, Pokémon- und Pokeballkekse und einen...Malasada(?) )
    - Idee mag ich wie gesagt, aber die Umsetzung sieht etwas holprig und unordentlich aus
    - Dazu ist es bei manchen Umsetzungen nicht sofort ersichtlich, was es darstellen soll, vor allem, wenn man die Editionen länger nicht angefasst hat (Beispiel Malasada sieht merkwürdig aus und - falls das beim Granbull Kaffe Pokebohnen darstellen soll- sehen diese wie normale Jelly Beans aus und haben nicht die Herzform der Pokebohnen)


    Abgabe 2
    + Man erkennt was es darstellen soll (und ich liebe Mimigma ok)
    - Auch hier wieder: Die Umsetzung hätte besser laufen können, das Mimigma sieht ziemlich...unförmig? aus
    - Dazu hat man auch hier teilweise unsauber gearbeitet (zum Beispiel diese Striche beim linken Auge)
    - Es kommt kein wirkliches "Alola Feeling" auf, weil es eben nur ein Pokémon ist ohne passendes "Setting


    Abgabe 3
    + Das Drumherum passt zum Pokémon und setzt dieses nochmal gut in Szene
    + Sowohl Kopf, als auch Körper sind imo gut gelungen
    - Dagegen sind die Pfoten vorne deutlich zu lang und dick (und gerade die fallen mir zuerst ins Auge)


    Abgabe 4 (eine meiner Lieblingsabgabe)
    + Die Umsetzung hätte man meiner Meinung nach nicht besser lösen können und ich sehe auch keine Fehler bzw keine unsaubere Arbeit bei der Umsetzung
    + Auch hier passt das Drumherum perfekt zum Pokémon und setzt dieses in Szene (der schwarze Hintergrund verstärkt zum Beispiel nochmals die Farben)
    - An sich etwas langweilig sich nur auf ein Pokémon zu fokussieren, wenn auch in mehreren Farben (würde ich jetzt nicht zu stark bewerten, aber brauch 'nen dritten Punkt und würde gerne irgendwas kritisieren ok)


    Abgabe 5
    + Passendes Setting und ziemlich farbenfroh (der Wellenhintergrund ist richtig fancy, wie auch der kleine Blumenkranz auf Digdas Kopf)
    - Dafür meiner Meinung nach wieder etwas "too much", sodass Digda nicht wirklich heraussticht
    - Alola Digda und Digdri haben zwar eine Haarpracht erhalten, allerdings hat Digda nur drei einzelne Haarsträhnen unddaher ist die Frisur auch etwas übertrieben (auch wenn ich davon ausgehe, dass man damit die Alolaform nur parodieren wollte :'D )


    Abgabe 6
    + Da ich früher öfter mal Sandburgen am Strand gebaut habe, weiß ich, dass da öfter mal was schiefgehen kann (Sandburg bricht zusammen, es lässt sich nicht so formen, wie man will, random Leute laufen rum, die Wellen kommen plötzlich zu nah und zerstören alles, usw). Demnach gehe ich davon aus, dass der Arbeitsaufwand (+ eventuellen Fehlversuchen) etwas nervenaufreibend war, vor allem da es zum Großteil wunderbar umgesetzt wurde
    - Allerdings gibt es hier und da mal einige etwas demolierte Stellen, auch wenn es normal ist, dass der Sand nicht immer so will wie man selbst
    - Die random Leute lenken mich irgendwie zu sehr ab und sind bei dieser Abgabe eher unpassend (aber gut, dafür kann der Ersteller wohl wenig, also werde ich das auch nicht so sehr in die Bewertung miteinfließen lassen)
    ~ Lel, dieser Titel :'D


    Abgabe 7
    + Fokus liegt auf mehreren Pokémon, wovon ich die Arbeit für Bauz und Gufa als mehr als genug einschätze
    - Gerade bei Alola Kokowei sind wohl ein paar kleinere Fehler passiert
    - Mehrere Bilder hätten der Abgabe gut getan, denn ich hätte die Pokémon gerne von mehreren Perspektiven gesehen, um es besser bewerten zu können


    Abgabe 8 (meine Lieblingsabgabe, hi na)
    + Genau davon hab ich am Anfang gesprochen! Ich verbinde mit der Alola Region nicht nur die Pokémon, sondern eben auch Souvenirs, Essen oder andere Besonderheiten der Region. Mir gefällt die Idee wirklich gut
    + Noch dazu ist de Umsetzung wirklich gelungen. Die Skurilloskulptur wurde gut verarbeitet.
    + Auch mit dem Hintergrund hat man sich Mühe gegeben und ich liebe die kleineren Details, die man auf den ersten Blick nicht erkennt, weil der Fokus durch die Schärfe auf der Skulptur liegt. Diese Postkarte und Briefmarke ist wirklich süß gezeichnet. (Ist das auf der Vorderseite bei dem einen Alola Kokowei Gesicht in der Mitte Pleakly aus Lilo und Stitch? Kann es nicht genau erkennen, weil es eben so unscharf ist, aber kann ja sein, dass ich einfach dumm bin lel)


    Abgabe 9
    + Die Wahl der Pokémon ist gut. Starterpokémon plus Gufa, wovon man genug Souvenirs in den Ingameläden findet
    + Gufa und Flamiau wurden gut umgesetzt
    - Dafür sind Robball und erst recht Bauz ziemlich verformt
    - Der Untergrund ist an sch eine gute Idee, wurde aber eher langweilig umgesetzt


    Abgabe 10 (und auch das hier gehört zu meinen Favoriten)
    + Es. Ist. So. Süß ;-:
    + Habe an der Umsetzung nichts zu bemängeln, abgesehen davon, dass ich keinen Mund erkennen kann. Ansonsten hat man hier wirklich sauber gearbeitet
    - Finde es auch hier schade, dass man nur ein Foto hat. Den Schweif hätte ich gerne auch noch genauer betrachtet und auch sonst hätte ich gerne mehr davon gesehen
    - Sorry, fetter Minuspunkt, aber: Es gehört nicht mir ;-:
    - Auf dem dritten Bild sieht das Vulpix (bzw Kinn/Hals/whatever) nicht mehr ganz so schön aus, kann aber auch an der Perspektive liegen? Und der Schweif ist okay umgesetzt, aber im Vergleich zum Rest eher unspektakulär


    Abgabe 11
    + Es wurden auch Kleinigkeiten umgesetzt wie beispielsweise die Kreide auf den Blumen
    + Gerade auf den ersten Blick gut umgesetzt
    - Dafür erkenne ich jetzt, wo ich am PC bin und das Bild länger betrachte, immer mehr Fehler. Gerade beim zweiten Foto erkennt man, dass unsauber ausgeschnitten wurde, da die Blüten teilweise viel zu eckig sind
    - Auch hier ist es eben wieder nur ein random Pokémon, das nicht wirklich "in Szene" gebracht wurde




    Punkteverteilung:
    7 Punkte an Abgabe 8
    6 Punkte an Abgabe 10
    5 Punkte an Abgabe 4
    2 Punkte an Abgabe 6
    1 Punkte an Abgabe 11


    Für Orga: Bin aus dem random Team aka Missingno o/

  • Puuh dann wollen wir mal. Finde KuH ist halt immer so eine Sache. Themenbezug sollte da sein, Kreativität vorallem natürlich und natürlich Präsentation und Schwierigkeit (was imo am schwersten zu bewerten ist, da man selbst nicht beim Erschaffungsprozess dabei ist und das nur nach der Gestaltung und den Bildern beurteilen kann. (Hier liegt in meinen Augen auch die größte Fehlerquelle an der eigenen Bewertung. Da Hilft eine gute Präsetation und eventuell eine Erklärung des Künstlers sehr viel weiter in meinen Augen!)


    Abgabe 1:


    + Granbull auf der Tasse wirkt echt süß. Ist aber ein Sticker und nicht aufgemalt nehme ich an?
    - Kein genauer Themenbezug zu der Alolaregion erkennbar
    - Die Kekse hätte man etwas schöner gestalten können // Schwierigkeit eher gering.


    ähm ja , das erste Bild kapiere ich nicht, ich erkenne da keinen Alolabezug, nichtmal einen Pokemonbezug und ich hab mir das etwas länger angeschaut um zu sehen ob ich da was verpasst habe: Das könnte auch bei mir zuhause so stehen. Das zweite Bild hat immerhin einen Pokemonbezug aber keinen Aloabezug direkt, auch wenn ich dieses Wasservieh am Strand erkennen kann. Ich halte backen nicht für die allerschwerste Technik, theoretisch könnte man alles damit herstellen. :/ Die Glasierung ist leider auch nicht ganz ordentlich, dadurch wirkt das ganze etwas schief und lieblos. Aber ich würde das trotzdem jederzeit essen wollen, also bring sowas ruhig mal auf einem Forumtreffen mit, ja? xD o/



    Abgabe 2:


    + Man erkennt eindeutig ein Mimikyu.
    + Schwierigkeit relativ hoch
    - Falsche farbe
    - Kein genauer Themenbezug zu Alola (als Region) erkennbar, wobei das ein Alolamon ist. hmmm naja, würde sagen so halb getroffen. xD


    Finde allgemein eigene hergestellte Plüschis von der Schwierigkeit ziemlich hoch einzuschätzen und das Mimikyu ist relativ gut geworden, auch wenn es an der einen oder anderen Stelle etwas dünner mit der Qualität wird. (Das aufgemalte gesicht sieht leider irgendwie komisch aus, aber ich glaube das war auch zimlich schwer hinzukriegen) Die Farbe ist auch falsch wobei ich mir vorstellen kann, das son komisch gelber Stoff schwer zu finden ist, da muss man ja fast in einen Raucherhaushalt gehen und dort die Leinen/Laken herausholen xD. Der Alolabezug ist leeeider nur so halb gegeben najaa. Ich glaube ein passender schön gestalteter Hintergrund hätte dem ganzen richtig gut getan.




    Abgabe 3:


    + sieht qualitativ ziemlich hochwertig aus
    + Passender Hintergrund, danke!
    - + Auch hier wieder son halber Themenbezug nur erkennbar. Wird aber etwas aufgewertet durch den passenden Hintergrund.
    - Die Füsschen sehen etwas lang aus. Ohne Krallen?


    Musste zweimal schauen um zu erkennen, ob das handgemacht ist oder eben bei Amazon gekauft hahaha. Ist glaube ich für mich die beste Puppenabgabe hier. Gefällt mir sehr, auch der Hintergrund ist relativ stimmig. Die Füssschen sehen wie gesagt etwas komisch aus, aber das könnte auch an der Pose liegen, wir sehen das Vieh ja in den Spielen nur bewegt und in so einer statischen Pose ist das halt alles etwas anders zu betrachten.



    Abgabe 4:


    + Wunderbare Präsentation der Metenos
    + Passender Hintergrund, der Saturn in der Mitte ist stimmig dazu.
    + Finde es richtig gut, dass der Künstler eine Beschreibung dazugegeben hat woraus die Metenos bestehen. Auch das Innenbild ist super. Das Hilft vorallem sehr bei den Negativpunkten:
    - Alolabzezug wieder sooo haaalb erkennbar. Ich glaube ich hätte mir mehr Regionspezifische Sachen und weniger lose Mons gewünscht, wenn ich beim schreiben gerade so nachdenke :(  
    - Backen halte ich wie gesagt nicht für superkreativ und auch nicht für superschwierig, aber die Beschreibung hilft hier sehr.


    Die Präsentation des ganzen ist wirklich 1A, nicht nur weil das ganze wie ein Eyecatcher wirkt, sondern es wurde sich auch die Mühe gemacht, zu erklären woraus die Metenos bestehen und wie sie gestaltet wurden. Ich hoffe man versteht den Kritikpunkt, das Backen nicht superschwierig für mich ist, weil man ja aus einem Teig eigentlich alles Formen kann, sei es Metanos, Glurak Ys oder Missignos, während z.b bei einer Puppengestaltung viel mehr Detailarbeit ist und der Teig schon eine gewisse Vorlage und Biegsamkeit bildet o/ Aber darum danke ich dem Künstler sehr, dass er mir als zu Bewerteten eine kleine Richtschnur in Form von Kommentaren und den Bildern gibt, das wertet das ganze für mich nochmal deutlichst ! auf.



    Abgabe 5:


    + Guter Bezug zum Thema durch den Hintergrund.
    + Ich mag die Farben
    - Leider geht das Digda in dem ganzen unter
    - Handwerk vorhanden? Im Digda?
    - Das ganze Bild wirkt dadurch etwas hektisch und voll.


    Hier ist es leider tragscherweise fast so, dass man zu sehr versucht hat das Thema zu treffen und irgendwie sich nicht entscheiden konnte,ob man das Alola oder das Handwerk treffen wollte. Das Digda hätte man mehr fokussieren müssen damit man erkennt was daran handwerklich gemacht wurde, so wirkt das ganze leeeider auf mich so als ob man alles bunte zusammengeschmissen hätte und darin ein Digda versteckt hätte :/ Sehr schade, weil die Idee ist eigentlich ziemlich gut gewesen.



    Abgabe 6:


    + Bezug relativ gut, ok wieder nur ein Mon, aber das Setting dazu passt wieder und jeder weiss sofort wo man sich befindet und was für ein Mon das ist :D  
    + Finde den Realismuseffekt ganz gut
    - Die Schaufel nervt mich irgendwie, also irgendwie ist der Fokus zu stark darauf. Mit besseren/bunteren Muscheln wäre das vlt vermeidbar gewesen.
    -Sowas kriegt jeder hin, selbst ich :D


    Bei dieser Abgabe weiss ich noch garnicht wie ich sie bewerten soll, sie hat sehr starke positive Aspekte, vorallem den Realismus aber von der Schwierigkeit her, uff....Noch niedriger als backen in meinen Augen. Ich mag aber die Idee und der Realismuseffekt ist sehr nice!



    Abgabe 7:


    + Wunderbares Setting im ersten Bild
    + Hohe Schwierigkeit in meinen Augen
    + Ich liebe die Blicke der beiden mons irgendwie xD
    - Schade das Kokoweis Hals etwas schief ist, aber das ist auch sehr schwer zu meistern je länger man ihn macht.


    Ufff vlt ist das doch besser als Robball? haha das ist schwierig zu sagen, weil eine ganz andere Technik verwendet wurde. Das wurde gehäckelt oder? Das finde ich technisch gesehen richtig schwer. Das erste Bild hat ein wunderbares Setting, auch wenn das Bauz etwas verloren wirkt. Ich glaube irgendwie, man hätte das Bauz auch garnicht machen müssen und es wäre nichts verloren gegangen an dem ganzen, ist also ein netter Bonus für die Bauzfans draussen.



    Abgabe 8:


    + Sehr gute Setting durch Alolapostkarte im Hintergrund und der Skurilloskulptur die zu Alola gehört.
    + Skuriloskulptur sehr gut gemacht. Technisch ziemlich klasse anzusehen mit den ganzen Details.
    + ganz andere Herangehensweise des Themas.
    -Die Schrift lässt sich etwas schwer lesen



    Endlich mal eine Abgabe die ganz anders herangegangen ist, weg von den Mons hin zu etwas was auch zu Alola gehört. Finde die Statur richtig klasse aber auch die Postkarte weiss zu überzeugen. Das Urlaubsfeeling kommt hier sehr stark rüber und wenn ich das richtig gelesen habe erkenne ich sogar noch auf der Postkarte lustige Details :D



    Abgabe 9:


    + Tonarbeiten sind immer sehr schwer und man erkennt die Mons, also gut gemacht!
    +- Themenbezug wieder so halb gegeben, es fehlt auch hier der passende Hintergrund.
    - Die Mons sehen etwas schief aus :/


    Auch hier hätte ein passender Hintergrund soooooviel verändert :/ Ich finde das richtig schade, weil ich diese Tonarbeit wirklich richtig anerkenne , also das man das alles nach dem brennen noch gut erkennt und so, aber ich erkenne wie gesagt den Alolabezug nicht ganz so stark wie bei anderen Abgaben und dadurch dass es so steril wirkt erkennt man leider die ganzen kleinen Detailfehler, die aber beim Tonbrennen automatisch passieren. Kann man nicht etwas vom Hintergrund aus Abgabe 5 nach Abgabe 9 packen? Ich wette das hätte dann eine viel bessere Wirkung gehabt.


    Abgabe 10:


    + Süßes Vulpix.
    - Halber Themenbezug nur, der Hintergrund ist eher misslungen, weil das ganze nichtmal settingmässig wirkt sondern eher so, als ob es zuhause auf einer Pflanze steht (was es halt auch tut, aber Setting soll ja was vermitteln)
    - Ich finde so kleinigkeiten wie den Schweif oder die Ohren nicht schlimm, aber was wirklich fehlt sind DIE BLAUEN AUGEN.



    Edit: Blaue Augen jetzt erkennbar! Zwar nicht so stark aber immerhin.



    Ach man, das ist doch so: Die meisten Menschen schauen bei anderen Menschen oder auch Lebewesen zuerst auf die Augen. das mache ich auch. Und es fehlen mir einfach die blauen Augen und dadurch wirkt das ganze nichtmal wie ein Alola-Vulpix auf mich, auch wenn ich natürl.ich weiß, dass es eins sein soll. Ich glaub son blaues Glasauge oder von mir aus auch blaue Murmeln hätten das ganz anders wieder mal wirken lassen. :/ Auch das Setting gefällt mir nicht, ich glaube draussen auf ner Wiese wäre das besser gewesen mit einem anderen Kamerawinkel. Aber ich finde diese Arbeit auch nicht schlecht, ist auch wieder viel verschenktes Potenzial wie bei fast allen Abgaben. Denn technisch ist es wieder etwas schwieriger und es sieht auch zienlich knuffig aus eigentlich. Nur ohne die Augen....:/



    Edit: Blaue Augen jetzt besser erkennbar, doch ich behaupte immernoch das ein Glaskörper besser gewesen wäre, weil Vulpix selbst sehr glasige helle Augen hat. Trotzdem dank der neuen Bilder ein besseres Verständnis des ganzen.


    Abgabe 11:


    + Curelei :)) In den richtigen Farben.
    + Durch diese Anordnung sogar ein leichter Realismuseffekt
    - Alolabezug wieder nur so halb, der Hintergrund gefällt mir überhaupt nicht
    - Finde das Gesicht schwer zu erkennen aber das folgt zu dem nächsten Kritikpunkt
    - Hätte mir hier eine Erklärung gewünscht, ob das Stoff ist oder woraus die anderen Komponenten bestehen.


    Jo ich fand das jetzt zimlich schwer zu beurteilen weil ich irgendwie nichtmal erkannt habe auf den Bildern ob das jetzt Stoff, Papier oder was anderes ist bzw ich musste da reinzoomen und woraus der Ring besteht ( sieht für mich aus wie aus einer Luftpumpe geformt). Die Bilder erinnern mich in seiner Erscheinung etwas an die Sandburg aus Abgabe 6, was ziemlich gut ist, aber leider ist das Setting viel schlechter. Irgendwie weiss ich auch nicht ob es Absicht war, das man das Gesicht oder andere Details nicht so gut erkennt, aber irgendwie wirkt auch der ganze Abstand des Bildes zur Figur irgendwie..verkehrt? Weiss nicht haha xD (Edit: Ich spreche wohl das Größenverhältnis hier an) Ich finde die Idee auch hier ziemlich gut nur irgendwie verwirrt mich das ganze Bild gerade sehr und das liegt nicht an Curelei! :( Die Schwierigkeit würde ich auf ähnlich wie backen bewerten, weil es halt nicht komplett aus Stoff hergestellt wurde sondern aus einem Ring mit Stoff dran.





    oook und nun die Punktevergabe:



    7 Punkte an Abgabe 7
    4 Punkte an Abgabe 4
    3 Punkte an Abgabe 3
    2 Punkt an Abgabe 10 (Editiert)
    2 Punkte an Abgabe 2
    2 Punkte an Abgabe 6
    1 Punkt an Abgabe 9

  • Ich habe mal wieder mit gnadenloser Inkompetenz geglänzt und bei Abgabe 10 zwei Bilder vergessen, welche schon vor der Deadline gesendet wurden. Sie sind nun editiert. Solltet ihr dementsprechend euren Vote noch ändern wollen, könnt ihr dies tun. @TimWolla @Phil de Mon @Connor @Haruhi @Picollo


    Solltet ihr mich steinigen wollen, wäre es sehr freundlich, wenn ihr nur Kieselsteine verwendet. Danke.

  • Hallo, aus dem Weg, hier kommt der KuH-Experte. jk.
    Ultriggeriad



    Abgabe 1
    Wenn mir das jemand hinstellen würde, wüsste ich nicht um was genau es geht. Vielleicht beim 2ten Bild mit dem Gurkenpokemon auf dem Keks, aber sonst? Keine Ahnung, also es sieht ja schön aus undsoweiter, aber das Thema wird für mich nicht sofort klar. Lecker sehen die Sachen aber schon irgendwie aus, obwohl ich nicht so auf Kekse stehe.



    Abgabe 2
    Die Idee finde ich schon mal süß. Nur leider ist das Setting bzw. der Hintergrund irgendwie.. ja. langweilig. Ich weiß wir sind hier nicht im Foto-Bereich, aber man hätte es schon irgendwie in einen dunklen Raum stellen können wie bei SoMo, oder so. Jedenfalls hätte ich das wahrscheinlich getan.. Ansonsten, ja, ist gut bemalt & man erkennt es auf jeden Fall.



    Abgabe 3
    Ist das echt selbstgemacht? Kann ich es bitte kaufen? Danke. Das ist halt mal richtig gut gemacht, probs. Der Hintergrund ist auch cool, das passt auf jeden Fall so. Nur die Klauen fehlen echt, fällt aber nicht so auf, wenn man das erste Mal hinguckt und/oder kein Robball Fan ist. ; )



    Abgabe 4
    Auch mega nice. Man erkennt die Pokemon richtig gut & ich liebe die Farben. Damit kann man mich ja eh immer ködern. Der Hintergrund (Bild 1) ist auch simpel aber cool gemacht. Die Abgabe gefällt mir alles in allem sehr gut. ( :



    Abgabe 5
    Erst hab ich gedacht; "Hä? was soll das denn sein? Ok, ich sehe Wellen und eine Hawaii-Kette aber kein- oh okay, da ist Digda" xD Sehr witzige Idee, vorallem mit dem Blumenkranz auf seinem Kopf. Setting auch hier sehr schön gemacht, Thema ist auf jeden Fall gut getroffen.



    Abgabe 6
    Überraschung: Setting nice, Pokemon an sich nice, Thema getroffen. Alles nice. Nur das nächste Mal schreib mir vorher, dann photoshoppe ich dir die Leute im Hintergrund weg, dann musst du sie nicht verpixeln. : D



    Abgabe 7
    Ich liebe Alola-Kokowei. Ist super getroffen, erkennt man sofort. Die anderen Beiden auch, aber für mich hätten die nicht noch mit drauf gemusst (obwohl sie natürlich auch sehr gut gemacht sind, keine Frage!). Ich glaube die Abgabe wäre nicer rübergekommen, wenn Kokowei alleine und dann aus einem anderen Winkel geknipst worden wäre. Aber ich kann mich natürlich auch irren. Hintergrund ist ok, man kann nicht erwarten, dass jemand Palmen oder Meer zur verfügung hat. ( :



    Abgabe 8
    Die Idee mit der Postkarte finde ich sehr cool muss ich sagen. Das Ding vor der Karte ist das "strange souvenir", oder? Musste ich grade erstmal googlen. Kannte ich nicht : s.
    Aber zur Karte: Die Briefmarke ist ein super süßes Detail und (hey, die geht ja an Cass) ich hab beim googlen keine Alola-Postkarte gefunden, also ist das alles noch selbst angemalt? Not bad.



    Abgabe 9
    Coole Idee, die Starter alle auf eine Insel zu packen, passt ja auch gut zu Alola. Nur sieht Flamiau ein bisschen unglücklich aus : O & was haben die lieben Kleinen da in der Hand? Steine? Braune Beeren? Oder sind es Malasada-Snacks wie es in der Überschrift steht? Lesen hilfe, Kiba.. Und warum fällt mir das Gurkenpokemon jetzt erst auf? Das gibt auf jeden Fall einen Punkt. x )



    Abgabe 10
    Noch ein Stofftier, yay. Ich mags. Man erkennt es sofort & ich möchte es zu meiner Pokemonplüschansammlung stellen. Würde sich dort sicher gut machen. Nur was mir stört: schielt es? Oder wirkt das nur so? Ich weiß es nicht. Das stört mich wie gesagt n bisschen, aber ansonsten ist das eine sehr niedliche Abgabe. (Ohja & mir gefällt der Hintergrund.)



    Abgabe 11
    Thema ist auf jeden Fall getroffen. Hintergrund ist auch in Ordnung (Ich meine dieses Bastzeugs. Heißt das so?) Das Pokemon ansich sieht auch sehr gut aus & ist sofort erkennbar. Keine Abgabe die sich verstecken muss (das muss übrigens Keine.)



    Punkteverteilung:
    Abgabe 9: 1 Punkt
    Abgabe 5: 1 Punkt
    Abgabe 10: 1 Punkte
    Abgabe 6: 2 Punkte
    Abgabe 7: 3 Punkte
    Abgabe 8: 4 Punkte
    Abgabe 3: 4 Punkte
    Abgabe 4: 5 Punkte

  • Also jemand, der im BisaBoard schon viel Handwerk gesehen hat, gerne selber viel macht, aber nichts kann, habe ich folgende Kriterien für euch: Natürlich die Themenumsetzung, aber da keiner eine Verfehlung hat, hebe ich die Anforderung an und sage, dass Abgaben, die mehr als nur "einfach ein Pokémon aus Alola darstellen" gewählt haben, für den extra Gedanken auch positives Feedback erhalten. Ich achte, soweit es in meiner Macht steht, auf den Aufwand. Natürlich kann man diesen niemals komplett einschätzen, aber man kann die Art des Handwerks etwas einstufen (zum Beispiel daran, wie viele Stunden ich heule, wenn ich sowas mache). Die Umsetzung, also wie nah ist das Ganze am Original dran bzw. wie gut sieht das aus? Setting ist mir dabei nicht wichtig, außer es ergibt ein Gesamtbild und gehört zur "Geschichte" des Werks dazu.


    Abgabe #01 Um halb Zehn in Alola
    Liebe BisaBoard-Gemeinde, wir sehen auf dem Teller ein Gufa oben und ein … *Trommelwirbel*


    Roserade-Tee, Granbull-Kaffee. Rest rate ich mal: Soll das bepuderte Gebäckstück den einen megahohen Berg (keine Ahnung, wie er hieß) darstellen? (1)Themenbezug ist erkennbar und mir gefällt auch, wie man an die Themenvorgabe herangegangen ist. Es ist einfach mal was anderes. (2)Ansätze für Details sind auch vorhanden: Pokébohnen, Rosenblätter beim Tee. (3)Aber die Umsetzung ist leider recht holprig. Bei der Glasur einfach mit etwas scharfkantigem (muss nicht scharf sein, aber eben schmal) arbeiten und so den Rand "gerade" streichen. Das wertet die Optik gleich auf, wenn der Rand ordentlich ist. Diesem Bild hätte wohl auch tatsächlich ein Setting geholfen; Blumen am Rand zum Beispiel. Oder eher den Tisch so darstellen, als wäre es die Theke beim Café. Etwas in die Richtung.


    Abgabe #02
    Schön, dass ein Mimigma in den Wettbewerb gefunden hat ♥ (1)Hier sind mir sofort die Ohren aufgefallen, weil die so einknicken und dadurch kurz aussehen (ich nehme an, die sind eigentlich richtig lang, oder?). Bei sowas mit Draht arbeiten; den ganz dünnen kann man sogar beim fertigen Werk noch "durchstechen" und für etwas Stabilität sorgen. (2)Auch die Naht, gerade die unten, stört etwas. Verstehe nicht ganz, wieso da überhaupt eine Naht durchgeht? Die Fetzen am Stoffkleid hätte man doch am selben Stück Stoff machen können? Oder kommt die Naht vom schwarzen Stoff, der drunter angenäht ist? In dem Fall würde ich eher raten, mit Kleber zu arbeiten. Zumindest für die Abgabe, oder einer zweiten Stück Stoff drunter. (3)Das Pokémon ist auch leider etwas zu groß unten und zu klein oben, was ja umgekehrt sein sollte. Sehr gelungen ist das Gesicht, das auch das Mimigma authentisch macht, weil das ja tatsächlich draufgemalt ist. Für die Mühe der Näharbeiten muss man auch loben, weil das eine Qual sein kann.


    Abgabe #03
    (1)Sehr ordentlich genäht. Gab es dazu ein Schnittmuster (hätte das gerne ^__^)? (2)Farben gut gewählt, (3)nur der Kragen ist etwas zu dunkel bzw. "schmutzig blau", nicht so hellblau. Gelungen finde ich vor allem das Gesicht. Augen und Details auf der Schnauze sind wirklich originalgetreu. Echt toll gemacht.


    Abgabe #04 Metenoparty
    Das, worauf es ankommt, wurde sauber gemacht. (1)Die Farben vom Teig passen sehr gut, (2)die Augen und Münder sind wirklich sauber geformt und auch die (3)Darstellung unterstützt das Motiv. Sollte die Abgabe etwas weniger Punkte erhalten als vergleichbar positiv Kommentierte, dann liegt es wohl daran, dass ich den Backaufwand immer etwas kleiner einstufe als viele zeitintensive Handarbeiten. Mir ist dennoch bewusst, dass Lebensmittelfarbe ein gemeiner Verräter sein kann und es viele Anläufe braucht + Fondant auch nicht immer will. Aber einfach zum Verständnis, weil ich an der Abgabe nicht wirklich was zu meckern habe.
    Ach, eben erst wieder eingefallen: Ich finde hier die unterschiedlichen Photos echt toll. Das Werk wurde wirklich von allen Perspektiven beleuchtet und super beschrieben. Sehr vorbildlich.


    Abgabe #05
    Die einen nennen es Setting, für mich ist das einfach das Gesamtwerk. Deswegen muss imo Digda nicht im Mittelpunkt stehen oder hervorstechen, (1)weil das -nennen wir es Mosaikbild - als Ganzes Alola wunderbar präsentiert. (2)Der Stein wurde sehr gut bemalt, ich musste wirklich sehr nah heranscrollen, um zu sehen, dass es nur bemalt ist, weil das so plastisch aussieht, lol. (3)Die Atmosphäre des Werks ist auf das Thema bezogen einfach perfekt. Was hier womöglich in der Gesamtwertung etwas drückt, ist die etwas geringere handwerkliche "Schaffung". Das Arrangieren und Befestigen ist natürlich auch Handwerk, aber eines, das mit bereits erschaffenen Gegenständen arbeitet. Ebenfalls keine Kritik, sondern nur eine Information zum Verständnis.


    Abgabe #06 Pokemon GO Leak 7th Gen NO FAKE
    Wie mir der Sinn des Titels erst jetzt kommt, weil ich dauernd "Pokémon Go" überlesen habe *gegen Stirn klatsch*. (1)Also erstmal, dafür, dass es Sand am Meer ist und Sand am Meer unbarmherzig gerne zusammenbricht und bröckelt, ist es richtig gut geworden. Natürlich gibt es was zu meckern, weil wir hier mit der Konkurrenz vergleichen: (2)Der Mund sitzt zu tief bzw. müsste das ganze Pokémon etwas größer sein, vor allem auch die "Arme"/Burgen. Nur ein wenig hätte das optisch schon ganz anders wirken lassen. (3)Ansonsten sehr schön, dass hier auf Details Acht gegeben wurde. Sogar die Steine in den Augen sind vorhanden. Schaufel müsste nur ein Stück kleiner sein. Glaube sogar, dass sie dadurch die Burg etwas "erschlägt" und kleiner wirken lässt.


    Abgabe #07 Tag am Strand
    Hier wird wieder meckern auf hohem Niveau verlangt und das mache ich auch: (1)Kokoweis Pupillen hätte ich eher geknüpft. Die Perlen stechen so hervor, dass das Kokowei verwirrt aussieht und auch die Augen selber nicht auffallen (also nur die Pupillen, nicht das Weiß). Ansonsten ist das halt richtig toll; sowas sollte man als Preis für BBO anbieten. Da steckt auch einiges an Arbeit drin, (2)Farben sehr gut gewählt, das (3)Bauz sieht unglaublich süß aus.


    Abgabe #08
    Grüße zurück ♥


    Das sieht ja nach einem richtig tollen Fund aus! Ich habe gelesen, dass diese Skulptur sehr bekannt in Alola ist, aber ihren Ursprung in Kanto hat. Das ist ein tolles Andenken an deinen Urlaub. (1)Sie sieht wirklich schön aus, viel besser als die Bilder, die ich davon gesehen habe. (2)Die Bemalung wirkt sehr alt, aber intensiv. Ich frage mich, welches Material das ist? Kork? Speckstein? Holz? Man kann es gar nicht erkennen, so gut hat sich die Oberfläche erhalten. Überhaupt habe ich mich sehr über die Post gefreut! (3)Die Postkarte und das Photo haben das Alola-Feeling bis zu mir nach Hause gebracht. Nur eine Kleinigkeit: Aka und ich wohnen nicht zusammen; sie wohnt alleine in der Bisastraße. Ich wohne am Lilaweg!


    Bis bald!



    Abgabe #09 Malasada-Snack am Strand
    (1)Themenbezug ist mehr als auf Pokémon beschränkt, durch den Titel und die Malasada. (2)Das Trio ist farblich gut getroffen und ich würde es nicht unbedingt als deformiert bezeichnen. (3)Viel mehr habe ich das Gefühl, dass die Gesichter/Augen nicht so ordentlich sind, weswegen es das Gesamtbild gleich sehr stört. Sehr süß finde ich das Gufa hinter dem Stein.


    Abgabe #10
    Das sieht unglaublich kuschlig aus! (1)Ganz besonders sind mir die gut arrangierten Haare aufgefallen, weil die Locken sehr originalgetreu liegen. (2)Der Hals ist etwas zu lang; ich weiß, Vulpix hat einen längeren Hals, aber bei Plüschtieren ist es schwierig, das richtig hinzukriegen. Besser kürzen, oder, sowas wie einen Blumenkranz drumrum legen. Passt zum Thema und verdeckt den Hals :D Den Körper (vor allem Beine) finde ich in der Form völlig legitim, da es einfach ein niedliches Kuscheltier ist. (3)Störend finde ich eher den Materialgebrauch bei den Augen. Der Stoff hat halt abstehende Fäden und das verwischt die Augen.Entweder Alternative nutzen oder eben die Fäden wegschneiden/kürzen.


    Abgabe #11
    Die Größenrelation ist das, was mir negativ ins Auge fiel. (1)Der Kopf müsste um einiges kleiner sein oder der Ring dann weiter. (2)Auch das nach hinten stehende Blatt auf dem Kopf muss länger sein und mehr abdecken. (3)Etwas schade finde ich, dass man die weißen Stricke auf den Blumen gemalt hat; Stickerei hätte hier die Qualität gleich erhöht und den Aufwandsbonus etwas gepusht. Sehr süß ist das Gesicht und ich finde es auch toll, dass hier sogar die Reihenfolge der Blumenfarbe eingehalten wurde. Ich glaub, ich hätte das an der Stelle der Teilnehmers einfach mal verpeilt, lol.



    Punkte von Team D.O.P.E.
    Abgabe #07 = 5 Punkte
    Abgabe #03 = 4 Punkte
    Abgabe #04 = 3 Punkte
    Abgabe #05 = 3 Punkte
    Abgabe #06 = 2 Punkte
    Abgabe #08 = 2 Punkte
    Abgabe #01 = 1 Punkt
    Abgabe #10 = 1 Punkt

  • Diesmal wollte ich auch mitvoten. Ich fokussiere mich dabei nicht auf die Abgaben allein sondern beachte das Gesamtbild
    (team infected with skill)


    A1:
    +schöne Belichtung
    -Alola-Bezug nicht wirklich erkennbar
    -nicht gerade Einfallsreich
    -Malasada nur durch Text identifizierbar


    A2:
    +offenbar etwas aufwändiger
    +Gesicht des Mimikyu sehr gut gelungen
    -Proportionen komisch
    -desolater Hintergrund


    A3:
    +Alola Bezug sehr gut erkennbar
    +leichtes Strandfeeling kommt auf
    -wirkt etwas lieblos


    A4:
    +Meteno
    +Kreative Gestaltung
    +Farbenfroh
    +Passender Hintergrund
    +Essbar
    -Meteno abuse in Bild 3


    A5:
    +bunt, Alola feeling
    +Digda sehr gut erkennbar
    +verschiedene Materialien
    -Haare zu lang


    A6
    +Realistisch
    +Eigenarbeit sehr gut erkennbar
    +Pokemonbezug, Alolabezug gut ausgeführt
    -Schaufel zu groß
    -fettes Kind im Hintergrund


    A7
    +sehr Sauber gearbeitet
    +Kokowei, Bauz,Pyukumuku gut erkennbar
    +Proportionen passen
    -Beleuchtung auf dem Bild etwas fade


    A8
    +coole Idee
    +Statue gut gelaunt
    -Licht etwas trist
    -Fokus etwas verwirrend


    A9
    +Knete
    +Alolabezug gelungen
    -komische Proportionen
    -Bauz scheint zu leiden
    -Fliesenhintergrund unpassend


    A10
    +Vulpix Frontalansicht sehr schön gemacht
    -sieht von der Seite aus wie ein Hornliu
    -Schwanz eher traurig
    -Hintergrund etwas dunkel


    A11
    +Curelei sofort erkennbar
    -irgendwie sehr predictable
    -Beleuchtung und Hintergrund wirken etwas düster


    A2:1 Punkt
    A4:7 Punkte
    A7:3 Punkte
    A8:5 Punkte
    A5:4 Punkte
    A10:1 Punkt


    1+7+3+5+4+1=21

  • SO dann versuche ich es nochmal ausfürhlicher:


    A1:
    - Pokemon- und Alolabezug auf Bild 1 für mich nicht erkennbar
    + Malasada auf Bild 2 als typische Alola-Spezialität mit Pokemonmotiven
    -


    A2
    + Mimigma als Alola-Pokemon
    - Proportionen stimmen nicht
    - Präsentation nicht so gut


    A3
    + Robball als Alola-Pokemon klar erkennbar
    + Proportionen stimmen hier
    + Präsentation erinnert auch an Alola


    A4
    + Menteno als Alola-Pokemon klar erkennbar
    + Es sieht einfach zum reinbeißen aus, die Details sind auch sauber
    + gute Anordnung in der Präsentation


    A5
    + Alola-Motiv
    - Digda kaum erkennbar
    - Digda an sich hat noch keine solche Haarpracht


    A6
    + Colossand als Alola-Pokemon gut erkennbar, Schaufel hat die richtige Farbe
    - Sand ist zu dunkel
    + Bild weckt Alola-Feeling


    A7
    + gleich 3 Pokemon mit Alola-Bezug
    + Präsentation erinnert ebenfalls an Alola
    + Proportionen: Kokowei ist viel größer als die anderen


    A8
    + Präsentation weckt Alola-Feeling für Daheimgebliebene
    - Pokemon leider nur gemalt., dadurch ist der Pokemon-Bezug etwas in den Hintergrund gerutscht
    + Detailreiche Statue


    A9
    + 4 Alola-Pokemon gut erkennbar
    - Proportionen stimmen nicht überall
    - Präsentation leider nicht so gut auf den Fließen


    A10
    + Alola-Vulpix als Alola-Pokemon gut erkennbar
    - Umgebung/Präsentation passt nicht zu Alola-Vulpix
    - Schweif ist nicht so gut gelungen


    A11
    + Curelai als Alola-Pokemon gut erkennbar
    + Farben passen auch
    - Präsentation auch hier nicht so gut


    Punkte:
    6 Punkte an Abgaben 4 und 7
    4 Punkte an Abgabe 3
    3 Punkte an Abgabe 6
    2 Punkte an die Abgabe 9

  • hallo na


    -Abgabe 1-
    +Themenbezug erkennbar.
    +Finde die Idee mit dem Roseradetee + Granbullkaffe gut.
    -Die Kekse sehen etwas unsauber aus (vorallem der unterste, ist das ein Sankabuh?).
    +Ich mag den Gufa Keks.
    -Finde die Perspektive von den Bildern nich so toll.


    -Abgabe 2-
    -Schlechte Umsetzung. :S  
    -Falsche Farben für ein Mimigma.
    -Sieht ein wenig deformiert aus.
    -An einigen Stellen wurde scheinbar ziemlich unsauber gearbeitet, vorallem an den Ohren.


    -Abgabe 3-
    +Themenbezug erkennbar + zusätzlichem Setting.
    -Die Vorderflossen sind meiner Meinung nach etwas zu lang.
    +Sieht ziemlich gut aus für ein Selbstgemachtes Robball-Plüschi.


    -Abgabe 4-
    +gutes Setting.
    +Alle Meteno-Farben sind vertreten (außer die Shiny-Form).
    +Finde den kleinen Saturn süß.
    -Bilder wirken etwas.. unscharf?
    -/+Das letzte Bild hat mich verstört.


    -Abgabe 5-
    +Witzige Umsetzung.
    +Finde den "Boden" ziemlich gut "gelegt".
    -Wirkt etwas zusammengequetscht.


    -Abgabe 6-
    +Themenbezug erkennbar.
    +Finde die Idee echt super umgesetzt!
    -Finde, die Augen sind echt schwer erkennbar. :S


    -Abgabe 7-
    +Zusätzliches Setting in Bild 1.
    +Das Bauz & das Gufa sind super cute. :heart:
    +Sogar das Alola-Kokowei gefällt mir.


    -Abgabe 8-
    +Themenbezug sehr gut erkennbar + sehr gut umgesetzt.
    +Die Postkarte mit Collossand und Alola-Kokowei und der Bauz-Briefmarke passt sehr gut zu der Skurriloskulptur.
    +Gutes Setting.
    +Für mich die beste Abgabe.


    -Abgabe 9-
    -Die Pokémon wirken auf mich etwas deformiert.
    -Ich hab erst durch den Titel des Bildes gesehen, dass das was die Pokémon essen, Malasadas sind.
    -Finde die Umsetzung eher meh. :S


    -Abgabe 10-
    -Unpassendes Setting.
    -Der Hals sieht ziemlich komisch aus.
    -Das linke Auge sieht auch ziemlich komisch aus.


    -Abgabe 11-
    +Finde die Idee nett.
    +Das Curelei sehr gelungen.
    -Finde das "Setting" etwas "unangebracht".


    Punkteverteilung:


    7 Punkte an Abgabe 8
    5 Punkte an Abgabe 7 & 6
    3 Punkte an Abgabe 11

  • Sind tolle Sachen dabei, mir fiel die Punktezuteilung bei einigen Abgaben wirklich schwer. D:



    Punkteverteilung
    A7: 7 Punkte
    A3: 5 Punkte
    A10: 5 Punkte
    A4: 3 Punkte
    A6: 1 Punkt


    Team D.O.P.E.

  • Abgabe 1
    Ohne den Text hätte ich tbh nicht gewusst, was das auf dem ersten Bild sein soll, aber wenn mans weiß kann mans doch erkennen. Beim Roserade-Tee hätte man aber noch Blütenblätter in den Tee tun können und der Malasada erscheint mir etwas zu hell. Der Granbull-Kaffee ist ganz gut umgesetzt worden und das Detail mit den Bohnen ist nett. Die Kekse kann man mehr oder weniger erkennen - bin mir beim rechten aber absolut unsicher, was das das sein soll xd.


    Abgabe 2
    Auf handwerklicher Ebene ist die relativ gut umgesetzt worden, aber hier hätte man die Umgebung etwas interessanter gestalten können. So wirkt das Photo recht leer.


    Abgabe 3
    Die Umsetzung ist stark; hier wurde sehr sauber gearbeitet. Zudem gefällt mir das Arrangement des Bildes, die Topfpflanze hätte ich zwar weggelassen, aber der Rest ist sehr passend. Ein wenig schade finde ich, dass die Krallen fehlen.


    Abgabe 4
    Die sind mega cute c:. Sind super umgesetzt worden - sehr nah am Original. Auch die Idee mit dem Saturn und den Sternen gefällt mir (auch wenn weiße Sterne besser gepasst hätten :b).


    Abgabe 5
    Die Idee ist cool und die Umsetzung gefällt mir auch recht gut, allerdings wirkt das Bild etwas überladen. Ganz besonders bei den Steinen im Vordergrund hätte man etwas sparen können; das Digda geht da etwas unter. Ansonsten gefällt mir der Hintergrund noch ganz gut.


    Abgabe 6
    Die Idee ist zwar super naheliegend eigentlich, aber doch genial, haha. Der Sand hätte zwar etwas heller sein müssen, ist ansonsten aber echt gut umgesetzt worden.


    Abgabe 7
    Sehr niedliche Abgabe mit guter Umsetzung. Kokoweis Hals ist etwas ungleichmäßig und hier und da auch etwas schief und krumm. Der BG ist zwar keine Strandlandschaft, aber man merkt, dass versucht wurde etwas in der Art zu finden/erschaffen - was imo auch recht gut gelungen ist.


    Abgabe 8
    Die Idee ist cool und wurde auch gut umgesetzt, wobei ich ohne die Karte echt nicht gewusst hätte, was die Skulptur darstellen soll. Auf dem zweiten Bild hätte ich den Fokus aber etwas mehr auf die Karte gesetzt, damit man die besser lesen kann.


    Abgabe 9
    Probs für die reingesteckte Arbeit - gleich dreivier Pokémon zu machen ist doch recht viel Arbeit. Finde das Gufa und das Flamiau auch recht gut gelungen, allerdings fehlen dem Bauz eindeutig Füße und das Gesicht des Robbals wirkt etwas demoliert.


    Abgabe 10
    Aww, wie cute ;_;. Finde ich sehr gut umgesetzt; besonders das Gesicht gefällt mir richtig gut. Über das Arrangement der Photos lässt sich streiten, imo ist eine Pflanze eigentlich etwas unpassend, wenn man bedenkt, dass es sich um ein Eis-Pokémon handelt.


    Abgabe 11
    Recht gut umgesetzt worden; allerdings erscheint besonders das Gesicht sehr fusselig und der Stift auf den Blumen lässt sich recht schlecht erkennen. Ansonsten ist hier das Hintergrund recht langweilig gestaltet.




    Punkteverteilung:
    7 Punkte an Abgabe 10
    5 Punkte an Abgabe 3 und 4
    2 Punkte an Abgabe 6 und 8


    Bin in Team Hot Dogs

  • Team: Partners in Crime


    Ganz laienhaft auch von mir Bewertungen des Fanworks. Ich kenne mich mit Fanwork so richtig gar nicht aus, daher erwartet nichts Fachmännisches von mir. Fangen wir an:



    Abgabe 03 4 Punkte
    Abgabe 04 3 Punkte
    Abgabe 05 1 Punkte
    Abgabe 06 2 Punkte
    Abgabe 07 3 Punkte
    Abgabe 08 3 Punkte
    Abgabe 09 3 Punkte
    Abgabe 11 2 Punkte


    ~ Yveltal
    [/list]

  • Bei all den tollen Abgaben nur 21 Punkte zu verteilen fiel mir sehr schwer, hätte gern noch mehr Abgaben Punkte gegeben aber geht leider nicht :(


    (Team: Partners In Crime)



    Punkteverteilung:
    Abgabe 4 - 7 Punkte
    Abgabe 3, 7 & 8 - 4 Punkte
    Abgabe 6 - 2 Punkte

  • Küche der 187 Stahlosbande. KIRI sitzt am Tisch, an einem Keks knabbernd. Vor ihr liegt ein Haufen Zeug. KEKSI kommt herein.


    KEKSI. Oh, du hast einen Keks? Kann ich auch was ha-- Moment mal, isst du da etwa Abgabe 1?


    Akt 1: Um halb Zehn in Alola


    KIRI. Waffif?
    KEKSI. Du kannst doch nicht einfach die KuH-Abgaben essen! Das ist ja gar nicht mehr erkennbar!
    KIRI. Das war schon vorher so, ich schwör! Ich konnte gar nicht erkennen, ob das ein Sankabuh sein soll oder nicht eher dein Lieblingsemoji!
    KEKSI. Sei nicht so gemein.
    KIRI. Ja, okay, sorry. Aber bei dem Winkel ist das halt echt nicht einfach erkennbar. Und verarbeitet ist es auch nicht gerade sauber. Und dieses Malasada-Dings hätt ich jetzt auch nicht auf den ersten Blick erkannt. Aber an sich find ich die Idee ganz nett.


    Akt 2


    KIRI. holt Luft
    KEKSI. So. Einen Moment durchatmen, bevor du etwas sagst.
    KIRI. Aber ... es sieht so ... so ...
    KEKSI. Jaaa?
    KIRI. Es wirkt deformiert. Als hätte es zu viel gefuttert und dann nicht mehr in sein Laken gepasst. Immerhin sieht der Schwanz okay aus, schätze ich. Aber die Proportionen gehen halt so gar nicht und der Kopf ist unförmig. Vor allem die Ohren. Die sind voll kurz.


    Akt 3


    KEKSI. sarkastisch Oh, unser Lieblingsstarter!
    KIRI. Ja, voll. Aber es sieht sehr gut aus. Nur die Vorderflossen sind mir etwas zu groß und zu rund.
    KEKSI. kuschelt damit rum Es ist trotzdem knuffig. Naja, für ein Robball zumindest.
    KIRI. Und es ist sehr passend inszeniert. Schöne Bildkomposition und so.


    Akt 4: Metenoparty!


    KIRI. Darf ich das essen? nimmt sich ein Meteno
    KEKSI. Nein. Wir essen keine Abgaben.
    KIRI. legt das Meteno zurück Doof. Dann geb ich dafür Abzug.
    KEKSI. verdreht die Augen
    KIRI. Naja, es sieht nach viel Arbeit aus. Die Details passen auch so weit. Ich mags nur nicht, dass die Zuckerstreusel rund sind, die müssten dreieckig sein. Aber es ist schön angerichtet.


    Akt 5


    KIRI. Das sieht im Vergleich zu den bisherigen Abgaben so simpel aus. Und das Digda sticht echt nicht gerade ins Auge.
    KEKSI. Ist das nicht eher ein dreigeteiltes Digdri?
    KIRI. Ja, eigentlich hat Digda ja keine solche Mähne. Und ich kann einfach nicht erkennen, aus was es gemacht wurde. Ist es ein Stein? Ist es aus Filz? So oder so, die Details sind halt nur aufgemalt und das find ich vom Aufwand her zu simpel.


    Akt 6: Pokémon Go Leak 7th Gen NO FAKE!!!


    KEKSI. Findest du das auch so cool wie ich?
    KIRI. Oh ja. Die Idee ist einfach genial. Die Umsetzung sieht nicht perfekt aus, aber so ist halt kolossaler Sand, da will ich nicht zu viel Abzug geben.
    KEKSI. Gibst du auch Abzug für das dicke Kind im Hintergrund? :ugly:
    KIRI. Nö. Die Abgabe ist zu super.
    KEKSI. Du solltest noch was dazu sagen.
    KIRI. Ähm ... Schönes Wetter? Passender Hintergrund?


    Akt 7: Tag am Strand


    KIRI. Ich wills knuddeln.
    KEKSI. Das Bauz?
    KIRI. IEH, NEIN!
    KEKSI. Freundlicher!
    KIRI. Aber ich mag Bauz nicht. Das ist ja ganz gut gemacht, aber ich mags trotzdem nicht.
    KEKSI. Bessere Begründung!
    KIRI. Das bezog sich doch gar nicht auf die Abgabe, sondern auf das Pokémon. heult fast
    KEKSI. Hey, nicht heulen. knuddelt Sag lieber was zur Abgabe.
    KIRI. Ich finds gut gemacht. Die Pokémon sehen echt hübsch aus. Nur diese hervorstehenden Augen wirken irgendwie goofy.
    KEKSI. Gufi, sagst du? Ich mag Gufa nicht. Blöde Gurke.
    KIRI. Ja, ich auch nicht. Aber hier gehts nicht um die dargestellten Pokémon. Sondern darum, wie sie dargestellt sind.
    KEKSI. Ja, schon klar. Können wir jetzt zur nächsten Abgabe übergehen, bevor sich die Ersteller dieser Abgabe noch getrollt fühlen?


    Akt 8


    KIRI. Diese Abgabe find ich so geil. Die Skulptur sieht absolut genial aus. Das ist Holz, oder? Ich glaub, es ist Holz. Hab noch nie damit gearbeitet, stell mir das aber recht schwierig vor.
    KEKSI. Schnitz mir doch mal ein Reshiram, dann weißt du, ob es schwierig ist.
    KIRI. Äh, genau.
    KEKSI. owo
    KIRI. Ich mag jedenfalls den Detailreichtum im Hintergrund. Die Karte passt einfach perfekt ins Bild, da wurde wirklich auf Details geachtet.
    KEKSI. Aber es heißt doch Alola und nicht Aloha!!! macht die Alola-Handgeste
    KIRI. Ja gut ... Aber das ist ja nur der Hintergrund, I guess?


    Akt 9: Malasada-Snack am Strand


    KIRI. Ähm ...
    KEKSI. Sei. Lieb.
    KIRI. Ich versuchs, ich versuchs. Aber es sieht halt so amateurhaft aus. Es ist schlicht und ergreifend unsauber gearbeitet. Die Proportionen passen vorne und hinten nicht. Bauz ist ein Ei, Flamiau ist viel zu lang, und was macht Robball da, stirbt es gerade?
    KEKSI. Vielleicht hat es sich ja am Malasada verschluckt. Man kann halt nicht erkennen, dass es blau anläuft, weil es schon blau ist.
    KIRI. Ja, das würde Flamiaus Blick erklären. Ich find übrigens auch den Untergrund sehr unspannend. Und ich seh keinen Grund, warum zwei Bilder abgegeben wurden, weil die einfach sehr ähnlich aussehen. Da hätt ich als zweites Bild eine Draufsicht oder so viel praktischer gefunden, um noch mehr Details erkennen zu können. Wie das Gufa, das auf beiden Bildern sehr versteckt liegt.
    KEKSI. flüstert Blöde Gurke.


    Akt 10


    KIRI. Knuffig!
    KEKSI. Sagst du das zu allen Kuscheltieren?
    KIRI. Du bist auch knuffig!
    KEKSI. Ich bin keine Abgabe hier.
    KIRI. Ja, okay. Also ich mag die Augen von dem Vulpix nicht so recht. Die wirken so ausgefranst und damit irgendwie creepy. Aber der Rest passt ganz gut. Nur der Hals ist etwas zu lang und zu dick.
    KEKSI. Stimmt, eigentlich sollte es ja fast keinen Hals haben und der Kopf eher so direkt auf dem Körper sitzen.
    KIRI. Und mit den Schweifen hätte man etwas machen können, damit man die besser sieht. Drähte rein, damit sie stehen, oder so. Und plüschiger machen.


    Akt 11


    KEKSI. Oh, dieser ringförmige Floetteklon, der noch immer keinen Pflanzentyp hat, warum auch immer!
    KIRI. Der hat keinen Pflanzentyp, weil das Pokémon selber ist ja nur die Fee und die Pflanzen hat das nur gesammelt und so! Das ist schon voll richtig und so!
    KEKSI. Aber bei Floette ist es ja so, dass diese Pokémon mit ihren Blumen verbunden sind und sie kontrollieren.
    KIRI. Hier geht es aber nicht um Floette, sondern um Curelei.
    KEKSI. Ja, schon gut. Sag was zur Abgabe.
    KIRI. Hübsch gemacht. Es stört mich etwas, dass diese weißen Dinger in den Blüten nur aufgemalt sind, die wirken irgendwie unsauber und man hätte das meiner Meinung nach kreativer und schöner lösen können.
    KEKSI. Es ist doof inszeniert.
    KIRI. Ja, das auch. Das wirkt so random aufgehängt.


    Letzter Akt


    KEKSI. Dann kommst du jetzt zur großen Punktevergabe.
    KIRI. Puh, okay.
    A3: 3
    A6: 5
    A7: 4
    A8: 6
    A10: 2
    A11: 1
    KEKSI. Sehr schön.
    KIRI. Irgendwelche abschließenden Worte?
    KEKSI. Blöde Gurke.
    KIRI. Hier, iss nen Keks. gibt KEKSI den Gufa-Keks aus Abgabe 1
    KEKSI. Warum?
    KIRI. Immer, wenn du hungrig bist, fängst du an, irgendwelche Pokémon zu haten.
    KEKSI. Gar nicht wahr! beißt dem Gufa das Gesicht ab
    KIRI. Besser?
    KEKSI. Besser.

  • Ich bin Team "From Otter Space ".


    Abgabe 1:


    + Nette Idee und Pokemonbezug vorhanden
    + Hübsche Details ( z.B. die Granbull -Tasse beim Granbullkaffee, die Blume beim Roserade -Tee )
    - Ohne die Beschreibung ist der Alola Bezug schwer bis gar nicht erkennbar


    Abgabe 2:


    + Alola - Bezug ist erkennbar durch Mimigma
    - Mimigmas Proportionen stimmen nicht


    Abgabe 3:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Robball ist echt putzig
    + Hübscher und passender Hintergrund
    - Robballs Pfoten sind etwas zu lang/dick


    Abgabe 4:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Liebevoll/ farbenfroh gestaltete Meteno
    + Alle Farben von Meteno vorhanden
    + Sehr detailreiche Abgabe


    Abgabe 5:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Alola -Digdri ist gut erkennbar/ im Fokus
    + Sehr detailreich
    - Wirkt leicht überladen


    Abgabe 6:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Collossand sieht echt klasse aus
    + Passender Hintergrund


    Abgabe 7:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Kokoweis Proportionen sind stimmig, es ist sehr sauber und gut umgesetzt
    + Hintergrund ist passend
    - Bauz gefällt mir nicht so sehr, wegen den Proportionen ( z.B. die Augen sind nicht so mein Geschmack )


    Abgabe 8:


    +Alola - Bezug erkennbar
    + Sehr gut verarbeitete Skurillo - Skulptur
    + Schöne Postkarte, die Briefmarke ist putzig
    + Hübscher Hintergrund


    Abgabe 9:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Die Idee mit den Startern gefällt mir
    - Die Proportionen der Pokis ist nicht stimmig


    Abgabe 10:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Vulpix passt gut zum Thema
    + Hintergrund passend zu Alola
    - Proportionen teilweise nicht passend
    - Ich mag die Augen leider nicht so gerne

    Abgabe 11:


    + Alola - Bezug erkennbar
    + Curelei ist wirklich gut umgesetzt
    - Bambusmatten passen zwar zu Alola, aber mir gefällt der Hintergrund nicht


    Punktevergabe:


    6 Punkte : Abgabe 4
    5 Punkte: Abgabe 6
    4 Punkte: Abgabe 11
    3 Punkte: Abgabe 7
    2 Punkte: Abgabe 5
    1 Punkt: Abgabe 3

  • Dann will ich auch mal \o/


    Ich finde es sehr interessant, wie viele unterschiedliche Arten von Kunstwerken hier eingereicht worden sind. Aber das macht auch die Bewertung nicht gerade leichter.
    Ich schaue hier in erster Linie auf

    • die Idee und Originalität,
    • wie erfolgreich diese als Konzept umgearbeitet wurde,
    • ob die Material-/Werkzeugwahl (falls zutreffend) dazu passt oder es bessere Alternativen gegeben hätte und
    • wie erfolgreich das alles zusammen dann umgesetzt wurde und
    • in Bezug auf die finale Reihenfolge dann auch die geschätzte investierte Mühe (Jeez, ich hasse es, so etwas zu schätzen, wenn man es selber nich gemacht hat, man will niemandem da Unrecht tun ;__;).

    Außerdem schaue ich auch auf die Präsentation, aber diese nimmt keine primäre Rolle ein. Eine gute Bühne und ein toll gemachtes Foto können den Eindruck eines Werkes sehr steigern und ein schlechtes Foto kann dementsprechend natülich auch den Impact eines Werkes schmälern, wenn Details verloren gehen oder die Belichtung und der Winkel keinen guten Blick zulassen.



    Zuerst mal die Kommentare.


    Abgabe 1
    Hier ist tatsächlich das erste, was ich sehe, dass ich auf dem linken Bild nichts sehe, was mir so direkt den Alola-Bezug aufzeigen würde, wenn der erklärende Text nicht dabei wäre. Rechts sieht das schon etwas anders aus, dort sieht man dann klar zwei Alola-Pokémon auf den Keksen und hier gibt das Granbul auf der Tasse besser Aufschluss darüber, was sich darin befindet.
    Ich finde diesen andersartigen Ansatz ziemlich interessant, die Region nicht allein durch die Pokémon zu präsentieren, die halt "ALOLA!" schreien, sondern stattdessen zu versuchen, die Region selbst zu präsentieren. Allerdings glaube ich, dass das in dieser Form ein wenig zu Lasten des Eindrucks geht, da die entsprechenden regionalen Köstlichkeiten zumindest optisch keinen einmaligen Charakter haben. Bild 1 könnte so auch erstmal ein beliebiges Gebäck sein, ohne jeglichen Pokémonbezug. Ich bin mir daher unterm Strich nicht sicher, ob ich das eher positiv oder negativ gewichten soll. Ich glaube, die erste Idee war super, im Konzept geht das für Alola aber eher schwer auf. Eventuell hätte das schon eine ganz andere Wirkung, wenn man die Präsentation mehr als Teil des Werkes miteinbezogen hätte, also alles zusammen auf einem Foto platziert und noch entsprechend hawaiianisch-typisch dekoriert hätte, damit das Flair von Alola und die Idee dahinter sofort rüberkommt. Eine Art Erklärung innerhalb der Abgabefotos, wie es bei Nr. 8 der Fall ist, hätte hier sicher auch super funktioniert.
    Davon ab sehen diese Kekse aber sehr lecker aus und ich glaube, dass ich mir am Wochenende auch welche backen muss. Der Teil ist also schon mal gelungen. Leider sind die Kekse etwas uneben geworden und die Deko im Zuge dessen etwas unordentlich. Das quasi fehlerfrei hinzubekommen ist echt superschwer und auch stark abhängig von der Teigart, vielleicht hätte man dort eine andere wählen sollen. Das Auftragen vom Zuckerguss hätte dann auch leichter etwas sorgfältiger geklappt, vor allem am Rand sieht das derzeit noch etwas "zerrissen" aus und die Oberfläche ist ziemlich ungleichmäßig. Allerdings passt dieser eher rustikale Keks von seiner Art gut zu Alola, wie ich finde.
    Die Präsentation selbst finde ich - abgesehen von dem oben genannten Punkt zum Thema - soweit aber ganz gelungen. Das Foto an sich hätte von der Qualität her zwar noch besser sein können, aber das hier ist ja auch nicht der Fotowettbewerb. Die Bilder zeigen alle Elemente gut, sind ausreichend belichtet, um alles super erkennen zu können und zeigen die Werke nicht in einer zu sterilen oder steifen Position, das sieht hübsch aus.


    Abgabe 2
    Mimigma als einer der Lieblingstaschenmonster der Alola-Region ist natürlich eine gute Wahl die entsprechende Region zu repräsentieren. Ich finde es ein wenig schade, dass das Mimigma so blass erscheint, das lässt es etwas leblos wirken. Da die Wangen bunt sind, dürfte es sich nicht um die Shiny Version handeln. Auch sind in der Verarbeitung einige Ungenauigkeiten zu erkennen, was vor allem an den Ohren recht stark auffällt. Was ich allerdings ganz toll finde ist die Wahl der verwendeten Materialien, da sie so etwa dem entsprechen dürften, was ein Mimigma auch tatsächlich ausmacht. Auffallend ist in der Hinsicht vor allem das Holzelement, das für den Schwanz verwendet wurde. Es verleiht dem Ganzen noch einen recht authentischen Touch. Das dürfte zwar beim Original mehr Volumen haben und sieht hier ein bisschen platter aus, allerdings muss es auch im Rahmen des fürs Basteln gut Machbaren liegen und so finde ich das in diesem Zusammenhang nicht schlimm. Alles in allem handelt es sich hier um eine niedliche Abgabe, die zwar ein paar Schwächen besitzt, aber Liebe zum Detail erkennen lässt.
    Hier hätte ich mir aber tatsächlich ein etwas besseres Foto gewünscht, da das Bild mit seiner ziemlich geringen Auflösung wahrscheinlich so einiges an Wirkung des Pokémons verschluckt, was etwas schade ist.


    Abgabe 3
    Ich finde es wunderbar, wie man hier direkt in die Welt des Robball gezogen wird. Das hier ist ein tolles Beispiel dafür, wie viel die Gestaltung einer liebevollen Präsentation in der Gesamtwirkung als Teil des ganzen Werkes ausmachen kann. Damit wird das Konzept gleich viel stärker vermittelt und es gibt - abgesehen vom Werk selbst - auch einiges zu entdecken. Aber auch nur für sich betrachtet ist das eine wirklich schöne Arbeit geworden. Die Proportionen und Farben des Taschenmonsters sind ziemlich auf den Punkt; zwar kamen mir die Vorderbeine im erstsen Moment etwas lang vor, aber ich glaube, dass dort nur die Perspektive ein wenig unvorteilhaft ist. Verglichen mit entsprechenden Artworks scheint es eigentlich zu stimmen. Das einzige, was auffällt, sind die fehlenden weißen Markierungen vorne an den Pfoten. Das tut dem Werk insgesamt aber kaum einen wirklichen Abbruch, denn ebenso auffällig ist, wie sauber alles gesäumt und vernäht wurde. Auch die Füllung wurde richtig gleichmäßig eingearbeitet, die unterschiedlichen verwendeten Stoffe passen toll zueinander. Ich kann hier ansonsten keine wirklichen Kritikpunkte finden, echt gut gemacht.


    Abgabe 4
    Diese Metenos sehen echt unglaublich toll aus. Ich habe glaube ich selten so passend gearbeitete nachgebackene Monsterchen gesehen. Die Wahl der jeweiligen Zutaten ist ziemlich perfekt und die Verarbeitung 1A - das sieht eigentlich schon nach professioneller Gebäckqualität aus. Farben echt gut getroffen, die Augen und Münder aus der Icing Masse vorlagengetreu und in der Linie einheitlich geformt. Alles ist nicht nur innerhalb eines Metenos sehr gleichmäßig gemacht, sondern auch über die einzelnen Pokémon hinweg.
    Außerdem wurde sich hier auch noch die Mühe gemacht eine kleine Präsentationsbühne für die Metenos mit entsprechender Dekoration zu machen. Das einzige, worunter diese Abgabe im finalen Vergleich etwas "leiden" könnte, ist wahrscheinlich die investierte Zeit. Zumindest aus eigener Back- und Näherfarung heraus würde ich schätzen, dass die Metenos einen deutlich geringeren Arbeitsaufwand aufweisen als einige der anderen Werke in diesem Wettbewerb, was schon irgendwie berücksichtigt werden sollte. Dennoch wird diese Abgabe aber ganz oben mit dabei sein.


    Abgabe 5
    Hier wurden recht ungewöhnliche Materialien verwendet, was aber echt gut zu der Idee und Digda als im Boden lebendes Pokémon passt. Zusätzlich bringt das Arbeiten mit solchen Natursteinen auch gewisse Schwierigkeiten mit sich, da man mehr oder weniger mit dem zurechtkommen muss, was man eben findet. Das ist hier aber gut gelungen, die Farben und Formen sehen zueinander passend aus.
    Ein bisschen schade ist hier, dass Digda so ein wenig in den ganzen Steinen unterzugehen scheint und dadurch etwas eingeengt wirkt. Außerdem verwundert mich etwas, warum dort nur ein Digda zu sehen ist, es aber frisurentechnisch aussieht wie ein Digdri. Das lässt mich jetzt etwas ratlos zurück. Die Haare hätte man vielleicht noch etwas mehr zurechtbasteln können, damit sie näher an der tatsächlichen Frisur des Mons sind, momentan sind die Kunsthaare ja einfach mehr oder weniger in seiner Reinform draufgeklebt.
    Hübsch geworden ist dagegen das Alola-Feeling in der Abgabe, das durch die Ausgestaltung der Umgebung gut zur Geltung kommt. Der gemalte Hintergrund sowie die Bemalung des Steins sehen ordentlich aus.


    Abgabe 6
    Noch einmal etwas aus dem passenden Material aus der Natur. Und dieses Colossand ist tatsächlich ein ziemlicher Koloss. Passender als aus echtem Sand an einem Strand hätte man dieses Pokémon wahrscheinlich gar nicht darstellen können, das ist also schon mal ein ziemlich cooles Konzept. Die Sandburg weist in ihrer beachtlichen Größe zwar einige Unebenheiten bzw. Ungenauigkeiten zum Original auf, aber ist im Großen und Ganzen sofort zu erkennen und wie schwierig das Arbeiten mit Sand sein kann, wenn dieser nicht gerade die optimale Konsistenz hat, weiß man sicher noch aus seiner Kindheit. Es ist in dieser Abgabe eine Menge Arbeit erkennbar.
    Trotz ein paar Proportionen, die nicht so ganz zueinander passen, weckt diese Abgabe aber ein tolles Alola-Strand-Feeling und der Titel gibt dem Ganzen noch einen netten humoristischen Touch. Für mich auf jeden Fall gelungen.


    Abgabe 7
    Bei diesem Werk finde ich auch direkt wieder die Gesamtwirkung der Einzelteile mit dem Präsentationsrahmen so toll. Und ich möchte gar nicht wissen, wie viel Arbeit in das alles geflossen ist, wenn ich mir alleine diese Anzahl an Maschen beim Kokowei anschaue, duh. Die Arbeit scheint sich aber sehr gelohnt zu haben, denn dieses Werk stellt die Pokémon im Rahmen der Möglichkeit des Häkelns echt schön dar. Da ich gerade gesehen habe, dass beim Hals die Elemente immer abwechselnd drei und vier Maschen umfassen, musste ich erst einmal nachgucken, ob beim Kokowei tatsächlich gleichmäßig-ungleichmäßige Abstände bei den Halselementen existieren. Dann hab ich mit die offiziellen Artworks angeguckt und gesehen, dass die insgeamt etwas ungleichmäßig aussehen und bin nicht schlauer als vorher. Keine Ahnung, ob das also "produktionstechnische" Gründe hat oder nicht, aber der nicht komplett gerade verlaufende Hals ist das einzige, was ich als recht kleinen Kritikpunkt an dieser Abgabe finden kann. Die Zusammenstellung der Pokémon ist nett und die verwendeten Farben sind total on point.
    Ein weiteres Foto zur Detailansicht der beiden kleineren Pokémon wäre vielleicht noch gut gewesen, aber kein Muss. Gufa oder Bauz hätte ich sehr gerne auf meinem Schreibtisch.


    Abgabe 8
    Die Idee des Urlaubsgrußes finde ich so klasse. Passend dazu wurde auch "die Bühne" entsprechend gestaltet. es ist hier zwar eine eventuell gewagte Idee, diese Skulptur darzustellen, da sie wahrscheinlich nicht jeder kennt, aber umso besser gefällt mir, dass sich diese Herkunft auch direkt innerhalb der Abgabe erklärt.
    Besonders interessant finde ich hier die Materialwahl - denn die kann ich gar nicht klar beantworten. Im ersten Moment sieht es definitiv aus wie ein entsprechendes Souvenir, das aus einem Stück Holz geschnitzt wurde. Bei näherem Betrachten würde ich aber eher schätzen, dass es sich um eine Modelliermasse handeln könnte, die nach/bei dem Trocknen aber noch ein wenig mitein paar Macken ausgestattet und anshcließend bemalt wurde. Und das täuschend echt.
    Die gelungene Gestaltung der Postkarte muss hier natürlich auch mal erwähnt werden. Obwohl mir diese Abgabe zunächst sogar etwas unscheinbar erschien - so beim ersten schnellen Durchgucken der Abgaben - gefällt sie mir jetzt umso besser, da es irgendwie so viel zu entdecken gibt. Der Impact dieser Figur war also gar nicht sooo groß, aber wenn man mal ein bisschen genauer hinschaut, ist das für mich auch eine recht weit vorne anzusiedelnde Platzierung. Aber mittlerweile stehen dort irgendwie so einige Kandidaten, hoffentlich reichen die ganzen Punkte noch, oh my ;__;


    Abgabe 9
    Die drei Starter repräsentieren die Region natürlich super und es ist eine schöne Idee auch so eine Art kleine Insel direkt mit zu modellieren, um auch die Region an sich ein bisschen mit zu verbildlichen. Außerdem gibt das den einzelnen Pokémon auch einen etwas stärkeren Zusammenhalt. Leider fällt an einigen Stellen auf, dass die Figuren einige Dellen haben, dort hätte man vielleicht ein wenig sorgfältiger oder eventuell in Etappen arbeiten müssen, damit man eine feste Grundform hat und diese dann weiter verfeinert, um die Unebenheiten, die beim allgemeinen Formen entstehen, hinterher noch auszumerzen.Dafür ist aber die Bemalung schön deckend und die Farben richtig gut getroffen. Eine Ungenauigkeit sehe ich nur bei dem Ansatz des Steines, auf dem Bauz sitzt, aber abgesehen davon nichts zu bemängeln.
    An sich ist diee Arbeit insgesamt gelungen und durchaus auf einem guten Niveau, dürfte es hier aber im Vergleich zu der teils echt harten Konkurrenz schwer haben.


    Abgabe 10
    Das Alola-Vulpix ist einer meiner persönlichen Favoriten, daher freut es mich natürlich, wenn sich jemand auch diesem Pokémon mal gewidmet hat. Der Stoff sieht auf diesen Bildern sehr flauschig aus, was dementprechend perfekt zu diesem Pokémon passt. Ein wenig stört mich hier aber die Position oder die Form des Kopfes, da ist der Hals recht langgezogen. Dadurch sieht das Pokémon ein wenig verzogen aus, was den Gesamteindruck leider etwas trübt, es ist insgesamt aber trotzdem ein beeindruckendes Werk. Vor allem die niedliche Mähne mit den Locken sieht sehr hübsch aus, die Farben der Stoffe sind auch passend abgestimmt. Ich hoffe, dass ich auch hierfür noch ein paar Punkte übrig haben werde c:


    Abgabe 11
    Und zu guter Letzt noch ein hübsches Curelei. Dies sieht von den Farben und Proportionen her eigentlich ziemlich originalgetreu aus. Die gewählten Stoffe haben passende Töne und die Größtenverhältnisse dürften ziemlich perfekt getroffen worden sein. Allerdings sieht man bei näherem Hinsehen auch, dass die einzelnen Filzelemente nicht sehr ordentlich ausgeschnitten wurden und an einigen Stellen noch fusselnde Reste abstehen. Leider kommen auch die weißen Innenblüten nicht sehr gut heraus, hier wäre es vielleicht schner gewesen, wenn man diese nicht draufgemalt, sondern stattdessen auch noch einmal extra ausgeschnitten und aufgeklebt hätte. Oder zumindest mit einem Stift ausgebracht, der besser auf dem Material hält und zu sehen ist. Davon abgesehen ist das aber ein schönes Werk geworden.




    Punkteverteilung:


    Tja, und jetzt muss ich meine Punkte noch verteilen. Das wird mir hier definitiv ziemlich schwer fallen, da es wirklich einige schöne Werke gibt und einige so nah beieinander liegen. Aber eine Entscheidung muss ja her. Unter meinen Top-Abgaben sehe ich das Robball bei Nr. 3, die Meteno-Muffins mit der Nummer 4, das Alola-Kokowei mit der Startnummer 7 und eventuell auch Nr. 8 mit dem Souvenir.
    Hier habe ich mich jetzt dazu entschieden, das Kokowei auf Platz 1 zu setzen, da es mit der Wirkung im Gesamtergebnis kombiniert mit dem dahinterstehenden Aufwand den meisten Eindruck gemacht hat. Letzteres ist der Grund, warum ich die Muffins auf den 4-Punkte-Platz gesetzt habe und das Robball auf Platz 2. Für mich sind diese drei Abgaben alle äußerst nah beieinander. Alle sind (fast) fehlerfrei; bei Metenos ist zwar nichts zu bemängeln, was einer Erwähnung bedarf, aber diese Pokémon sind an sich auch deutlich weniger komplex ausgebaut und in Kombination mit der Machart sehe ich bei den beiden Stoff- und Häkeltieren einen höheren Schwierigkeitsgrad, der auch die einen oder anderen kleinen Ungereimtheit, wie die Halssegmente bei Kokowei oder die Krallen bei Robball, verzeiht.


    6 Punkte an 07: Alola-Kokowei
    5 Punkte an 03: Robball
    4 Punkte an 04: Metenos
    3 Punkte an 08: Souvenir
    2 Punkte an 10: Alola-Vulpix
    1 Punkte an 06: Colossand


    Das sollten meiner Rechnung nach genau 21 Punkte sein. Und jetzt bete ich, dass mein mobiles Internet diesen Vote auch abschickt, weil ich den zwar direkt am ersten Votetag anfing zu schreiben, aber es natürlich nicht gebacken bekommen hab, den auch vorher fertigzustellen und abzuschicken. Shame on me.

  • Ahoy, Mateys, Zeit für den ersten KuH-Vote seit 2015. Kann ja nur gut werden. Ich werde versuchen, den Arbeitsaufwand, die Erfüllung der Aufgabe, und das Aussehen zu bewerten, um am Ende auf meine Punkte zu kommen.


    edit: Bin bei Infected with Skill.


    A1: Ohne die Beschreibung wäre ich nur schwerlich drauf gekommen, dass hier wirklich Alola dargestellt werden soll. Das Pokéballmotiv und das Pyukumuku auf den Keksen sind da deutliche Hinweise, doch Malasadas haben normalerweise einen braunen Schimmer (ähnlich unserer Quarkbällchen oder Krapfen), was auf einen Frittiervorgang hinweist, und die helle Farbe des Gebäcks im linken Bild lässt eher auf ein Brötchen schließen. Finde das Motiv allgemein allerdings sehr schön.


    A2: Nette Idee, und das Erstellen einer Plüschpuppe muss durchaus Arbeit machen, aber Mimikyu hat einen größeren Kopf und dafür wenig Torsomasse, nicht andersherum. Auch sind die Augenschlitze eben Schlitze, nicht aufgemalt. Wenn man schon so versiert im Umgang mit Stoffen ist, wäre es eigentlich auch ein Leichtes gewesen, das Kostüm des Pokémons eben als ein solches zu fertigen - als Kostüm.


    A3: Dieses Popplio würde sich gut neben Lapras und Wailord machen. Sieht ziemlich gut aus, die Proportionen stimmen soweit auch, die Decke sieht aus wie Strand, was ein schönes Alola-Feeling erzeugt, und der Seestern ist da sozusagen das i-Tüpfelchen. Noch passender wäre ein tatsächlicher Strand als Hintergrund, aber mit Wassermons punktet man bei mir immer.


    A4: Hier ist der Grund, wieso ich es gut finde, dass einige Abgaben hier einen Titel gewählt haben. Metenoparty verleiht der kleinen Gebäckrunde da eine gewisse Verspieltheit, und aufgrund der stets grinsenden Form Metenos passt das eben wie die Faust aufs Auge. Manko ist meiner Meinung nach das dritte Bild, was irgendwie morbide wirkt, bricht es doch mit der vorher herrschenden Leichtsinnigkeit und, ja, man glaubt fast, einen Metenomord vor sich zu haben.


    A5: Also, ich mag das allgemeine Design und die Materialauswahl, aber irgendwie ist das Gesamtbild nicht wirklich stimmig. Einige Details stechen so ins Auge, zum Beispiel die zu üppige Haarpracht von Alola-Digda. Der kleine Maulwurf hat eigentlich nur drei Haare. Außerdem wird man Digda nie am Strand antreffen. Wenn man sich da hineinbohrt, stößt man nämlich sehr schnell auf Wasser, und was das mit Bodenpokémon tut, weiß man doch.


    A6: Sehr realistisch, und von der Ausführung her auch nicht schlecht. Hat bestimmt einiges an Arbeit gemacht, das Ganze so hinzukriegen, darum finde ich es ziemlich schade, dass dieser Badetourismus da im Hintergrund einen irgendwie so ein bisschen raus wirft. Die Froschperspektive hätte da bestimmt wesentlich besser gewirkt, und dann gegen einen stimmigen Abendhimmel, ja, das hätte Charakter gehabt.


    A7: Eine sehr runde Abgabe. Guter Titel, schönes Aussehen der Figuren, noch schöner, dass beides auch noch verknüpft wurde. Alola war gefordert, Alola wurde geliefert, fertig.


    A8: Kokowei und diese Sandburg auf der Postkarte, das passt ja. Hier wird sozusagen auf das Reisefeeling gebaut, auf diese Fernweh, die man unweigerlich spürt, wenn man aus einem fernen Land Post bekommt, und, was soll ich sagen, das passt hervorragend. Die Statue hat sich mir zuerst nicht erschlossen, aber dann ging mir auf, dass man ja in XY diese kleine Figur geschenkt bekommt, und die sollte Alola anteasern. Schöne Abgabe.


    A9: Von der Idee her gut, und es hat auch sicher Arbeit gemacht, aber, da halte ich mich mal ganz kurz, das Aussehen hält schlicht nicht mit dem mit, was hier sonst so präsentiert wurde. Man ist beinahe versucht, eine Nahaufnahme der drei Gesichter zu fabrizieren und sie mit dem Schriftzug "kill me pls" zu versehen, sie wollen verspielt wirken, drücken dabei aber leider eher eine Schwermut aus, die nicht zu Alola passt.


    A10: Erneut ein Plüsch, was genauso wie das Mimikyu zu Beginn an falschen Proportionen leidet. Auch schade ist, dass hier schlicht eine Wohnzimmerpflanze als Szenerie gewählt wurde (oder? sieht irgendwie stark danach aus), während andere Abgaben sich zumindest um Sand oder die Illusion desselben bemühten. Alola-Vulpix lebt auf Mount Lanakila oder im Tapu-Village, und es hätte sicher nicht geschadet, zumindest eine Wiese zu suchen.


    A11: Sind die Blüten aus Filz? Sieht irgendwie ausgefranst aus an einigen Stellen. Jedenfalls ist das Ambiente recht passend, Bambuszaun und dazu ein Blütenkranzcurelei, das passt zu dem tropischen Feeling, was man sich von Alola erhofft. Der Fensterrahmen dahinter passt da allerdings wieder weniger gut, was der Abgabe dieselbe Schwäche gibt, die auch schon A10 hatte.



    A1: 3
    A3: 6
    A4: 3
    A5: 2
    A7: 4
    A8: 3


    Bei Unstimmigkeiten und Nachfragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Deckaffen.